Eingang
Seminarraum1
Saal
Cafeteria
 

Programm - Natur erleben · Geomantie

Kraft tanken an Bäumen

Wie kann ich Kraft schöpfen aus der Natur? Gibt es eine Möglichkeit mich an Bäume anzuschließen? Sind Erdkräfte so stark, dass ich sie spüre?

Genau dies werdet Ihr erleben und zwar in Wäldern mitten im Ruhrgebiet. Ja, auch hier gibt es Kraftorte, es gibt sie überall. Durch ihre Ausbildung zur Geomantin hat die Kursleiterin ein besonderes Gespür dafür entwickelt, genau diese Plätze zu finden.

Wir begeben uns in Stille in den Natur-Raum Wald. Bis zur ersten Haltestelle Baum gehen wir achtsam, langsam und schweigend. An unserer ersten Station wird Wald-Wissen weiter gegeben. Was macht er mit unserem Blutdruck oder unserem Cortisol-Spiegel und warum es gut tut Bäume zu umarmen. An einem ganz besonderen Ort werden wir den Terpen-Cocktail einatmen und kommen ganz bei uns an.

Gestärkt und beruhigt machen wir uns anschließend wieder auf den Weg zurück in den Alltag.

Leitung: Angela Leser
Ort: A: Parkplatz am Waldhotel Uhlenhorst, Uhlenhorsterweg 49,
45479 Mülheim an der Ruhr;
B: Parkplatz am Gartencenter Schley, Lilienthalstr. 30, 45149 Essen
Kursgebühr in EUR: je 20,00
Dauer: je 2 Kursstunden
Kursnummer: 19218
Für diesen Kurs ist keine Anmeldung mehr möglich!
Informieren Sie sich per Telefon oder E-Mail ob eine Warteliste existiert!
Kurs drucken
A: 
Mi
04.09.2019
 — 17:00 bis 18:30 Uhr
B: 
Sa
28.09.2019
 — 14:00 bis 15:30 Uhr

Programm - Natur erleben · Geomantie

Kraftorte und Heilige Plätze in Haltern am See

Die geomantische Kraft der Hohen Mark

Der heilige Annaberg bei Haltern am See wurde seit der Römerzeit nachweislich kulturell genutzt und stellt mit der heutigen St.-Anna-Kapelle einen überregional bedeutsamen Wallfahrtsort und Marienheiligtum dar. Die spirituellen und geomantischen Aspekte des Annabergs sind heute immer noch aktiv. Im Umfeld vom Annaberg werden darüber hinaus die Tannenberg-Kapelle (der alte St. Annaberg), alte Grenzsteine und die Lippeaue vorgestellt und geomantisch untersucht.

Zur Förderung der Wahrnehmung der geomantischen Aspekte werden auf der Wanderung an verschiedenen Stellen praktische Übungen aus dem Qi Gong durchgeführt. Ein Schwerpunkt der geomantischen Betrachtung wird die radiästhetische Analyse einzelner Orte sein. Unter Anleitung können auch Erfahrungen mit der Wünschelrute gesammelt werden. Ziel soll es sein eine größere Sensibilität für die geomantischen Qualitäten der Landschaft zu bekommen.

Bitte mitbringen: wettergerechte Kleidung

Leitung: Reiner Padligur
Ort: Treffpunkt: St. Anna, Annaberg 21, 45721 Haltern am See
Kursgebühr in EUR: 80,00
Dauer: 10 Kursstunden
Kursnummer: 19223
Für diesen Kurs ist keine Anmeldung mehr möglich!
Informieren Sie sich per Telefon oder E-Mail ob eine Warteliste existiert!
Kurs drucken
Sa
28.09.2019
 — 10:00 bis 19:00 Uhr