Eingang Seminarraum1 Saal Cafeteria
 

Programm - Musik und Gesundheit

TeeRäucherKörperKlangKonzertRitual

Loslassen und Neues begrüßen. Energie auftanken und sich mit allem verbunden fühlen. Still sein und das Leben feiern. Mediation, Trance und Tiefenentspannung erleben. Ankommen im Jetzt.

Wir beginnen mit einem achtsamem Teeritual. Gemeinsam stellen wir unsere Räuchermischung für den Abend her. Mithilfe von Körperübungen bereiten wir uns auf die Klangreise vor, damit wir entspannt und wach zuhören können. Liegend beginnt das Soundritual. Intensives, genaues, in die Tiefe des Klanges geführtes Zuhören sowie die körperliche Wahrnehmung der Klänge ist das Ziel der Klangreise. Dies führt zur Tiefenentspannung, zu einer angenehmen Trance, Meditation oder schamanischen Reise. Es werden Körper, Seele und Geist angesprochen und Du gehst entspannt, erholt und mit neuen Energien aus dem Konzert heraus.

Obertonreiche, faszinierende, in die Weite und Stille gehende Klänge und Klangflächen bilden die Grundlage für unsere Klangreise. Innere Bilder vom australischen Outback (Didgeridoo), indischen Ashrams (Tanpura, Shruti Box, Gongs & Klangschalen), japanischen Klöstern (Koto) und der mongolische Steppe (Obertongesang) werden durch die Klangfarben erzeugt.
Es gibt Rückmeldungen von Besuchern, dass die Klänge bei geschlossenen Augen in Farben umgewandelt wurden, dass angstlose Körperlosigkeit erfahren wurde und die Schwingungen, Vibrationen der Klangerzeuger extrem wohltuend, ordnend und ausgleichend am ganzen Körper erfahren wurden. Meditationserfahrene vergleichen den Zustand im oder nach dem Konzert mit dem einer tiefen Meditation.

Du brauchst keine Vorerfahrung, nur eine Offenheit g­egenüber dem Gesamtkonzept. Sollten Bedenken bezüglich des psychischen und physischen Zustandes bestehen, kontaktiere bitte den Dozenten, bevor Du dich anmeldest.

Marc Iwaszkiewicz ist Atemlehrer nach Dr. med. J. Parow/ Osenberg und Burnout Berater. Seit 18 Jahren praktiziert er Vipassana Meditation nach S. N. Goenka. Neben seiner Zusammenarbeit mit Kliniken bildet er Atem- und Klangtherapeuten aus. Er führt Weiterbildungen im Bereich Atem, Klang & Instrumente für therapeutische, pädagogische, künstlerische Berufe, Seniorenarbeit, Hospizhäusern, Schulen & Einrichtungen für Personen mit geistigem oder körperlichem Handicap durch. Als Musiker ist er bekannt für seine in die Tiefe und Stille führenden Klangkonzerte.

Bitte mitbringen: lockere Kleidung, 2 Decken, 2 Kissen, Teetasse evtl. eine Yogamatte

Leitung: Marc Iwaszkiewicz
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: 49,00
Dauer: 4 Kursstunden
Kursnummer: 19249
A: 
Sa
14.12.2019
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
1)
B: 
Sa
08.02.2020
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
1) Kursausfall
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Körper und Bewegung

Kraftort - Kreistanz

Wir laden ein, die tiefe Kraft traditioneller und moderner Kreistänze zu erfahren. Mit Rhythmen aus sehr unterschiedlichen Kulturen, aus dem Orient, aus Europa, Afrika und Südamerika gehen wir auf eine beschwingte und freudvolle Entdeckungsreise. Tanzen wirkt auf den ganzen Menschen und beflügelt Körper, Seele und Geist. Die Gruppe trägt und verbindet. Jede(r) ist willkommen.

Leitung: Tobias Schneider
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 18,00
Dauer: je 2 Kursstunden
Kursnummer: 19240
D: 
So
15.12.2019
 — 14:30 bis 16:30 Uhr
1)
1) Kursausfall
Für diesen Kurs ist keine Anmeldung mehr möglich! (2)
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Geh für Dich selbst - die Lösung liegt in Dir!

Dieser Kurs bietet einen geschützten Raum, in dem wir an persönlichen Themen arbeiten, die uns gerade beschäftigen. Das können z.B. Konflikte mit Partnern, Kindern oder anderen Personen und auch Situationen sein. Wir ermöglichen das Ansehen des Konfliktes auf verschiedenen Ebenen und können so die Situation zum Wohle aller Betroffenen lösen, Potenziale erkennen und den nächsten Schritt sichtbar machen. Durch die Änderung des Blickwinkels können wir erkennen, dass die Lösung in uns liegt. In relativ kurzer Zeit kann nachvollzogen werden, was durch das nach außen zeigende Verhalten auf der Seelenebene gesehen bzw. ausgedrückt werden möchte.

Leitung: Joachim Welz
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 15,00
Dauer: je 3 Kursstunden
Kursnummer: 19212
D: 
Mi
18.12.2019
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Anthroposophie · Spiritualität

Die Goldene Pforte des Herzens - Erkenne wer Du wirklich bist

Einladung zur Herzmeditation

Wir haben einen Körper, mit dem wir uns identifizieren. Wir haben eine Geschichte zu diesem Körper, die wir mitgebracht haben und die wir wie in einem Film ablaufen lassen und „erleben”. Unser Umfeld ist die Bühne, unsere Angehörigen, Eltern, Kinder usw. sind die Statisten, die wir brauchen, um die Geschichte zum Leben zu erwecken. Ihnen können wir die „Schuld” geben für das, was uns widerfährt und woraus wir dann wieder unsere Geschichte basteln. So geht es Leben für Leben. Bereits den alten Kulturen war das bekannt, und die Inder bezeichnen das als „Maya” - die Illusion. Das alles findet in unserem Kopf statt. Aber wer sind wir wirklich ohne diesen Körper und diese Geschichte? Diese Antwort finden wir in unserem Herzen.

Die Goldene Pforte repräsentiert unseren Zugang zu unserem Herzraum, der unsere Anbindung an die Schöpfung ist. Auf meditative Art und Weise können wir diesen Herzraum erfahren und über diese Anbindung alte Muster erkennen und transformieren. Wir nutzen dabei die Kraft des Feldes, das von der Gruppe aufgebaut wird. Wir wollen tief in uns selbst hineinschauen, um zu sehen, was wir brauchen, um in den eigenen Frieden zu gelangen. Wir kreisen unser aktuelles Thema ein und nehmen es mit in die Meditation in unseren Herzraum. Auf diesem Weg kann Heilung in uns entstehen und wir können erkennen, wer wir wirklich sind. Wir können den inneren Frieden in uns finden, nach außen tragen und aus ihm heraus unser Leben gestalten.

Leitung: Joachim Welz
Ort: Praxis für Psychotherapie & Geomantie, Freiligrathstr. 3,
44791 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 15,00
Dauer: je 3 Kursstunden
Kursnummer: 19227
D: 
Do
19.12.2019
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Körper und Bewegung

Pilates

Die Pilates-Methode verfolgt einen Ansatz des ganzheitlichen Körpertrainings. Die kleinen, aber meist schwächeren Muskelgruppen, die für eine korrekte und gesunde Körperhaltung zuständig sind, werden aktiviert und beansprucht und somit trainiert.

Das Training beinhaltet drei zusammenhängende Teile:

  1. Während der Aufwärmphase werden Herz und Kreislauf mithilfe von Bewegungen aus dem sportlich-tänzerischen Bereich angeregt. Durch den Bewegungsfluss, unterstützt mit rhythmischer Tanzmusik, werden sowohl die Gelenke als auch die Wirbelsäule gelockert und mobilisiert. Erzielt wird dabei ebenso eine Ablenkung vom Alltagsstress, sodass eine Neukonzentration auf den eigenen Körper für Atmung, Muskelkoordination und -ausdauer stattfinden kann.
  2. Im Hauptteil steht das Trainieren des sogenannten „Powerhauses” im Mittelpunkt. Durch langsam fließende gelenkschonende Bewegungen wird die Stützmuskulatur der Wirbelsäule nachhaltig gekräftigt. Ebenso werden die tieferliegende Rumpfmuskulatur sowie die Beckenbodenmuskeln durch gezielte Übungen stimuliert.
  3. Die Entspannungsphase wird zum ausgiebigen Dehnen der zuvor beanspruchten Muskelgruppen genutzt. In diesem Teil werden die Atemfrequenz und der Belastungspuls kontrolliert durch spezielle Übungen wieder abgesenkt. Dies führt zur allgemeinen Steigerung des Wohlbefindens.

Es wird keine besondere sportliche Fitness vorausgesetzt. Es wird auf dem individuellen Leistungsniveau aufgebaut. Interessenten, die in regelmäßiger ärztlicher Behandlung sind, sollten vor Beginn des Kurses mit ihrem Arzt Rücksprache halten.

Bitte mitbringen: Sportbekleidung, Wasserflasche, Handtuch

Leitung: Cristina Pascu
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: A: 84,00; B: 63,00
Dauer: A: 12 Kursstd., 12 Termine; B: 9 Kursstd., 9 Termine
Kursnummer: 20148
A: 
Mi
08.01.2020
 bis 
Mi
25.03.2020
 — 17:30 bis 18:30 Uhr
B: 
Mi
22.04.2020
 bis 
Mi
17.06.2020
 — 17:30 bis 18:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Körper und Bewegung

Yin Yoga - Faszien Yoga donnerstags

Yin Yoga ist ein sehr entspannender Yoga-Stil. Durch das lange Verweilen in den Positionen wird neben dem Muskel- und Bandapparat auch das tiefe Bindegewebe, die Faszien, nachhaltig gedehnt, die Gelenke geöffnet und der Energiefluss im Körper harmonisiert. Sind die Faszien verklebt, leidet die Gelenkigkeit und Beweglichkeit. Dies erhöht das Risiko für Fehlhaltungen und Schmerzen. Daher ist es wichtig, die Faszien geschmeidig und elastisch zu halten.

Die ausgewählten Übungen wirken stressreduzierend und regenerierend. Fokussiert werden diejenigen Bereiche des Körpers, in denen häufig die Ursprünge körperlicher und seelischer Verspannungen liegen. Somit hat Yin Yoga einen sehr heilsamen und lösenden Effekt, der sofort spürbar ist. Gleichzeitig ist Yin Yoga eine sehr stille und meditative Praxis. Die Wirkungen der Yogastellungen (Asanas) werden durch das lange Halten vollständig erfahrbar. Sind die Gedanken zur Ruhe gebracht, kann sich intuitives Wissen leicht entfalten. Anfänger und Fortgeschrittene sind gleichermaßen zum Entspannen und Genießen eingeladen.

Bitte mitbringen: eine Yogamatte, zwei Kissen (Yoga- oder Sofakissen bzw. Nackenrolle) und eine Decke.

Leitung: Claudia Geldner
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: A+C: je 156,00; B+D: je 120,00
Dauer: A+C: je 26 Kursstd., 13 Termine; B+D: je 20 Kursstd., 10 Termine
Kursnummer: 20137
A: 
Do
09.01.2020
 bis 
Do
02.04.2020
 — 18:00 bis 19:30 Uhr
B: 
Do
16.04.2020
 bis 
Do
04.06.2020
 — 18:00 bis 19:30 Uhr
 
Do
18.06.2020
 bis 
Do
25.06.2020
 — 18:00 bis 19:30 Uhr
C: 
Do
09.01.2020
 bis 
Do
02.04.2020
 — 20:00 bis 21:30 Uhr
D: 
Do
16.04.2020
 bis 
Do
04.06.2020
 — 20:00 bis 21:30 Uhr
 
Do
18.06.2020
 bis 
Do
25.06.2020
 — 20:00 bis 21:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Musik und Gesundheit

AHORA-SOUND HEALING (Klangheilung)

Spirituelles Heilen, Monochordklänge, Obertöne, Tanpura, Stimme, Mantras und heilende Rhythmen

Mit Monochord und Obertongesang, sowie mit archaischen und sphärischen Klängen und Gesang nimmt Brigitte Geuss ihre Zuhörer mit auf eine Reise in ein inneres Universum. Die Klänge berühren, geben Impulse an die Seele und an die Zellen, sich zu harmonisieren und sich neu zu ordnen.  Beim Spielen mit dem Monochord des Pythagoras, entsteht ein wunderbarer Klangraum mit harmonisierenden Grundschwingungen, sowie einer unbeschreiblichen Vielfalt an Obertönen. Die Klangbehandlungen gehen bis auf die subatomare Ebene der Zellen, sind tief berührend und öffnen für neues Bewusstsein.

Bei einer Klangheilung arbeite ich energetisch mit dem ganzen Menschen auf allen Ebenen. Dabei werden durch Töne, Obertöne, Mantras, Silben, Monochordklänge, Trommelrhythmen und mit der Stimme Heilenergien und heilende Frequenzen übertragen. Dadurch werden die Selbstheilungskräfte aktiviert, körperliche, seelische und geistige Blockaden gelöst, Chakren und Energiekörper gereinigt und die inneren Organe sanft stimuliert. Der gesunde Energiefluss, die Einheit Körper-Seele-Geist wird wieder hergestellt, was die Grundlage für Gesundheit und Wohlbefinden ist. Wir spüren uns neu, voller Kraft und Energie und kommen wieder zurück zu uns selbst.

AHORA-Soundhealing kann auch als eine Ausbildung auf inneren Ebenen verstanden werden. Es aktiviert den inneren Heiler, sodass die eigenen Heilkräfte wieder erinnert, freigesetzt und damit auch weitergegeben werden können. Es gibt sowohl Liege- als auch Sitzplätze.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, weiche Unterlage, Decke und Kissen

Leitung: Brigitte Geuss
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 30,00
Dauer: je 2 Kursstunden
Kursnummer: 20147
A: 
Do
09.01.2020
 — 19:30 bis 21:00 Uhr
B: 
Do
06.02.2020
 — 19:30 bis 21:00 Uhr
C: 
Do
05.03.2020
 — 19:30 bis 21:00 Uhr
D: 
Do
02.04.2020
 — 19:30 bis 21:00 Uhr
E: 
Do
07.05.2020
 — 19:30 bis 21:00 Uhr
F: 
Do
04.06.2020
 — 19:30 bis 21:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Körper und Bewegung

Yoga dynamisch

Das Angebot richtet sich an Interessierte mit ersten Yogaerfahrungen. Die Teilnehmer erlernen ansprechende Variationen der bekannten Grundpositionen. Beim Üben werden die individuellen Grenzen der Teilnehmer berücksichtigt. Das zwanglose Praktizieren in der Gruppe beschleunigt den individuellen Fortschritt. Neben kraftvollen Atemtechniken und effektiven Tiefenentspannungsmethoden bleibt Raum für die Erörterung persönlicher Fragen zur eigenen Yogapraxis.

Bitte etwa 2 Std. vorher nichts Schweres mehr essen.
Einstieg jederzeit möglich.
Bitte mitbringen: eine Decke, eine Yogamatte und evtl. Yogakissen

Leitung: Claudia Geldner
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: 276,00
Dauer: 46 Kursstunden, 23 Termine
Kursnummer: 20840
Für diesen Kurs ist keine Anmeldung mehr möglich! (1)
Kurs drucken
Do
09.01.2020
 bis 
Do
02.04.2020
 — 20:00 bis 21:30 Uhr
Do
16.04.2020
 bis 
Do
04.06.2020
 — 20:00 bis 21:30 Uhr
Do
18.06.2020
 bis 
Do
25.06.2020
 — 20:00 bis 21:30 Uhr

Programm - Körper und Bewegung

Yin Yoga - Faszien Yoga donnerstags

Yin Yoga ist ein sehr entspannender Yoga-Stil. Durch das lange Verweilen in den Positionen wird neben dem Muskel- und Bandapparat auch das tiefe Bindegewebe, die Faszien, nachhaltig gedehnt, die Gelenke geöffnet und der Energiefluss im Körper harmonisiert. Sind die Faszien verklebt, leidet die Gelenkigkeit und Beweglichkeit. Dies erhöht das Risiko für Fehlhaltungen und Schmerzen. Daher ist es wichtig, die Faszien geschmeidig und elastisch zu halten.

Die ausgewählten Übungen wirken stressreduzierend und regenerierend. Fokussiert werden diejenigen Bereiche des Körpers, in denen häufig die Ursprünge körperlicher und seelischer Verspannungen liegen. Somit hat Yin Yoga einen sehr heilsamen und lösenden Effekt, der sofort spürbar ist. Gleichzeitig ist Yin Yoga eine sehr stille und meditative Praxis. Die Wirkungen der Yogastellungen (Asanas) werden durch das lange Halten vollständig erfahrbar. Sind die Gedanken zur Ruhe gebracht, kann sich intuitives Wissen leicht entfalten. Anfänger und Fortgeschrittene sind gleichermaßen zum Entspannen und Genießen eingeladen.

Bitte mitbringen: eine Yogamatte, zwei Kissen (Yoga- oder Sofakissen bzw. Nackenrolle) und eine Decke.

Leitung: Claudia Geldner
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: A+C: je 156,00; B+D: je 120,00
Dauer: A+C: je 26 Kursstd., 13 Termine; B+D: je 20 Kursstd., 10 Termine
Kursnummer: 20137
A: 
Do
09.01.2020
 bis 
Do
02.04.2020
 — 18:00 bis 19:30 Uhr
B: 
Do
16.04.2020
 bis 
Do
04.06.2020
 — 18:00 bis 19:30 Uhr
 
Do
18.06.2020
 bis 
Do
25.06.2020
 — 18:00 bis 19:30 Uhr
C: 
Do
09.01.2020
 bis 
Do
02.04.2020
 — 20:00 bis 21:30 Uhr
D: 
Do
16.04.2020
 bis 
Do
04.06.2020
 — 20:00 bis 21:30 Uhr
 
Do
18.06.2020
 bis 
Do
25.06.2020
 — 20:00 bis 21:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Körper und Bewegung

Yin Yoga - Faszien Yoga freitags

Yin Yoga ist ein sehr entspannender Yoga-Stil. Durch das lange Verweilen in den Positionen wird neben dem Muskel- und Bandapparat auch das tiefe Bindegewebe, die Faszien, nachhaltig gedehnt, die Gelenke geöffnet und der Energiefluss im Körper harmonisiert. Sind die Faszien verklebt, leidet die Gelenkigkeit und Beweglichkeit. Dies erhöht das Risiko für Fehlhaltungen und Schmerzen. Daher ist es wichtig, die Faszien geschmeidig und elastisch zu halten.

Die ausgewählten Übungen wirken stressreduzierend und regenerierend. Fokussiert werden diejenigen Bereiche des Körpers, in denen häufig die Ursprünge körperlicher und seelischer Verspannungen liegen. Somit hat Yin Yoga einen sehr heilsamen und lösenden Effekt, der sofort spürbar ist. Gleichzeitig ist Yin Yoga eine sehr stille und meditative Praxis. Die Wirkungen der Yogastellungen (Asanas) werden durch das lange Halten vollständig erfahrbar. Sind die Gedanken zur Ruhe gebracht, kann sich intuitives Wissen leicht entfalten. Anfänger und Fortgeschrittene sind gleichermaßen zum Entspannen und Genießen eingeladen.

Bitte mitbringen: eine Yogamatte, zwei Kissen (Yoga- oder Sofakissen bzw. Nackenrolle) und eine Decke.

Leitung: Claudia Geldner
Ort: Ort stand bei Drucklegung noch nicht fest.
Kursgebühr in EUR: A: 156,00; B: 120,00
Dauer: A: 26 Kursstd., 13 Termine, B: 20 Kursstd., 10 Termine
Kursnummer: 20138
A: 
Fr
10.01.2020
 bis 
Fr
03.04.2020
 — 18:00 bis 19:30 Uhr
B: 
Fr
24.04.2020
 bis 
Fr
26.06.2020
 — 18:00 bis 19:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Körper und Bewegung

Chakra Yoga - Entdeckungsreise zur innersten Quelle mit den Energien der sieben Chakren

Wie kann ich zu mehr Energie, mehr Wohlbefinden kommen?
Was gibt mir Sicherheit? Was macht mir Freude? Wie kann ich mein kreatives Potenzial entwickeln? Was hilft mir mich durchzusetzen und stark zu sein?

Du erfährst und erlebst beim CHAKRA-YOGA alles über Energien und Bewußtseinzentren in deinem Körper. In dieser Workshop Reihe über die sieben Chaupchakren (7 Wochenenden CHAKRA YOGA, jedes Wochenende ist einem Chakra gewidmet) wollen wir erfahren, wie uns die jahrtausendalte Chakrenlehre im Beruf und Alltag unterstützen kann.

Chakren sind Energiezentren, die sowohl die feinstofflichen als auch die physischen Körper mit Pranaenergie versorgen. Wenn die Chakren blockiert sind, können verschiedene Dysbalancen entstehen. Durch die Asanas/Körperhaltungen, Pranayama/Atemübungen und Meditation wird eine Harmonie der Chakren hergestellt.
CHAKRA bedeutet „Lichtrad”. Jedes einzelne steht für einen Bewußtseinszustand im Lebenszyklus eines Menschen, angefangen mit unserem instinktiven Bedürfnis nach Sicherheit bis hin zu unserem spirituellen Wunsch nach innerem Frieden. Wir haben 7 Chakren, die vom Scheitel bis zum Steißbein an der Wirbelkette entlang angereiht sind. Wenn Körper, Geist und Seele in Einklang sind, kann die Chakra Energie fließen und Kreativität, Integrität, Gesundheit und Beziehungen fördern.

Im Chakra-Yoga arbeiten wir mit unterschiedlichen Methoden: Die klassischen Yoga-Stellungen (Asanas) sind die Basis. Sie werden ganz gezielt eingesetzt, um die jeweiligen Themen zu unterstützten. Der gezielt gelenkte Atem (Pranayama) und Meditation sind aber mindestens genauso wichtig, um das innere Energiesystem zu aktivieren und auszugleichen.

A: Kronenchakra - Sahasrara - Tor zum höheren Selbst - Scheitel
Öffnung für die göttliche Führung, Verbindung des Menschlichen mit dem Göttlichen. Unsere Intuition, unsere geistigen Vorstellungskräfte, Imagination werden gestärkt, wir erlangen eine tiefere innere Einsicht, inneren Frieden.

B: Stirnchakra - Ajna - „Drittes Auge"
Das Stirnchakra steht für unsere Intuition, für Öffnung zu Seele und Geist, für innere Führung, Präsenz, Klarheit.
Wir werden in unserem Vertrauen und in dem eigenen spirituellen Weg unterstützt. Das intuitive Wissen wird gestärkt.

C: Halschakra - Vishuddha - Halswirbelsäule, Kehle
Die Kehle ist der Übergang von Kopf zu Körper. Durch sie erheben wir unsere Stimme. Sprechen, Singen, Schreiben, Malen, Bildhauern sind kreative Instrumente, die gestärkt werden können.

D: Herzchakra - Anahata - Brustwirbelsäule bis Herz - Verbindung zur höheren Liebe
Die Wohnstatt der Liebe, des Mitgefühls und Freundlichkeit. Hier können wir den Umgang mit Schattenemotionen lernen: Angst oder Zurückweisung.

E: Solarplexus Chakra - Manipura - Lendenwirbelsäule bis Bauchbereich - „die Stadt der schimmerden Juwelen” - Das Nabel Chakra
Die Basis deiner Kraft, deines Mutes und deiner Entschlossenheit, deiner Fähigkeit sich zu verändern. Hier kannst Du den Umgang mit Schattenemotionen lernen: Wut, Verzweiflung, Gier, Neid, Scham.

F: Sakralchakra - Svadhishthna - Kreuzbein bis Schambeingegend -Emotionen und Sexualität - der Sitz der Kreativität
Leitet die Energie für Vergnügen, Sexualität, Fortpflanzung
Hier gibt es viel kreatives Potential zu entdecken. Strenge und klare Regeln dürfen wir verabschieden und entspannt und lustvoll in den unteren Bauch atmen.

G: Wurzelchakra - Muladhara - Steißbeinbereich - „basale Unterstützung”
Wir fokussieren uns hier auf unsere Erdung, das Gefühl von Stabilität und Stärke. Wurzelchakra unterstützt den eigenen Weg im Leben zu stehen, sich selbst physisch, seelisch und spirituell zu ernähren, weiter zu entwickeln.

Bitte mitbringen: eine Yogamatte (falls vorhanden), eine Decke

Leitung: Christina Gott
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 150,00
Dauer: je 15 Kursstunden, 3 Tage
Kursnummer: 19241
Für diesen Kurs ist keine Anmeldung mehr möglich! (1)
Kurs drucken
A: 
Fr
18.10.2019
 — 18.00 bis 21:00 Uhr
 
Sa
19.10.2019
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
 
So
20.10.2019
 — 10:00 bis 14:00 Uhr
B: 
Fr
15.11.2019
 — 18:00 bis 21:00 Uhr
 
Sa
16.11.2019
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
 
So
17.11.2019
 — 10:00 bis 14:00 Uhr
C: 
Fr
13.12.2019
 — 18:00 bis 21:00 Uhr
 
Sa
14.12.2019
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
 
So
15.12.2019
 — 10:00 bis 14:00 Uhr
D: 
Fr
10.01.2020
 — 18:00 bis 21:00 Uhr
 
Sa
11.01.2020
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
 
So
12.01.2020
 — 10:00 bis 14:00 Uhr
E: 
Fr
21.02.2020
 — 18:00 bis 21:00 Uhr
 
Sa
22.02.2020
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
 
So
23.02.2020
 — 10:00 bis 14:00 Uhr
F: 
Fr
27.03.2020
 — 18:00 bis 21:00 Uhr
 
Sa
28.03.2020
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
 
So
29.03.2020
 — 10:00 bis 14:00 Uhr
G: 
Fr
17.04.2020
 — 18:00 bis 21:00 Uhr
 
Sa
18.04.2020
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
 
So
19.04.2020
 — 10:00 bis 14:00 Uhr

Programm - Lebensgestaltung

Achtsamkeit berühren

„Nur der Tag bricht an, für den wir wach sind” (H. D. Thoreau)

Ein Tag für erste Eindrücke zur Achtsamkeit und zum MBSR (Mindfulness-based Stress Reduction) Training. Dieser Tag ist für (Neu)Interessenten an diesem Thema.

Aus der Getriebenheit des Alltags aussteigen, um sich Zeit zu nehmen still sein zu dürfen. Nichts „tun” und keine Erwartungen erfüllen müssen. Den Moment erleben, den Augenblick berühren. Dabei hilft uns die Entwicklung von Achtsamkeit, eine Qualität, die wir mit den Methoden des MBSR Trainings nach Dr. Jon Kabat-Zinn an diesen Tagen kennenlernen können.

Es werden Basisübungen aus dem 8-wöchigen Training zur Stressbewältigung durch Achtsamkeit vorgestellt und geübt, Bodyscan - eine Körperwahrnehmungsübung im Liegen - und verschiedene Achtsamkeitsmeditationen im Sitzen und in Bewegung. Impulsvorträge aus den Inhalten des Trainings wie z.B. Stressreaktion und Stressaktion, heilsamer Umgang mit sich selbst, Ressourcen etc., runden den Vormittag ab. Besonderer Wert wird auf den Gruppenaustausch und die Zeit für Fragen gelegt.

Bitte mitbringen: eine Yogamatte, eine Decke, bequeme Kleidung.

Leitung: Uwe Wawrzyniak
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 30,00
Dauer: je 4 Kursstunden
Kursnummer: 20101
A: 
Sa
11.01.2020
 — 10:00 bis 13:00 Uhr
B: 
So
26.04.2020
 — 10:00 bis 13:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Kreativität · Bildende Kunst

Fotografie - die Welt mit allen Sinnen wahrnehmen

„Die Art, wie wir die Welt visuell wahrnehmen und darstellen, verändert die Welt, wie wir sie verstehen.”

In einer Zeit, in der wir umgeben sind von fotografischen Bildern, ist es um so wichtiger zu verstehen, wie Bilder entstehen und wie wir unsere eigenen Vorstellungsbilder in fotografische Bilder übertragen können. In dem Seminar wollen wir einen neuen Blick durch die Kamera auf unseren Alltag werfen. Jedes fotografische Bild kann unsere subjektive Sicht auf die Welt wiedergeben.

Das Seminar ist offen für alle, die die vielfältigen Möglichkeiten des Mediums Fotografie erkunden möchten, sich intensiv mit eigenen Bildern auseinandersetzen und die eigene Bildsprache weiterentwickeln möchten.
Das Medium Fotografie ist ein wichtiges Instrument zur visuellen Reflektion unserer selbst und unserer Umwelt. Das individuelle Thema richtet sich nach den subjektiven Interessen der einzelnen Teilnehmer.

Was sehe ich?

Das ist der Ausgangspunkt für die Fotografie, die Momentaufnahme, doch ebenso wichtig für das gelungene Bild ist die Frage nach der ganzheitlichen Wahrnehmung des Augenblicks.
Welche Bedeutung hat die ganzheitliche Wahrnehmung für den Prozess der Bilderfahrung? Wie überführe ich meine eigenen Wahrnehmungen in sichtbare Bilder? Welche unterschiedlichen fotografischen Möglichkeiten ergeben sich?

Im Rahmen einer Einführung werden mögliche fotografische Herangehensweisen und zeitgenössische Positionen vorgestellt. Die Auseinandersetzung mit den unterschiedlichsten fotografischen Ansätzen bildet den Ausgangspunkt für die Entstehung eigener Ideen.

Das Seminar teilt sich in zwei Teile auf. In dem ersten Teil steht die Auseinandersetzung mit beispielhaften fotografischen Positionen im Vordergrund. In dem zweiten Teil des Seminars sollen die eigenen Ideen in die künstlerische Praxis überführt werden. Im Vordergrund steht die Erprobung neuer Arbeitsweisen und die Entwicklung neuer Perspektiven.

 

Modul D: Hier liegt der Fokus auf kreative Bildbearbeitung

Die Arbeit in kleinen Gruppen garantiert eine intensive Arbeitsatmosphäre. Die Vermittlung der Grundlagen in der digitalen Bildbearbeitung ermöglicht es den Teilnehmenden, eigenständig kreative Lösungen für die Bearbeitung ihrer eigenen Fotos zu entwickeln.

 

Bitte mitbringen: Kamera oder Smartphone, Notizblock und eine Auswahl von eigenen Fotografien (5-10) in ausgedruckter Form und als Dateien auf einem USB Stick oder auuf einer Speicherkarte

Leitung: Tania Reinicke
Ort: A-B: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum;
C-D: Zeche Holland I/II, Bussenius & Reinicke, Ückendorfer Straße 237c, 45886 Gelsenkirchen
Kursgebühr in EUR: 64,00
Dauer: 6 Kursstunden
Kursnummer: 19245
D: 
Sa
11.01.2020
 — 10:00 bis 15:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Körper und Bewegung

Israelischer Volkstanz

Israelische Volkstänze sind eine Verbindung aus jüdischen und nichtjüdischen Volkstanzelementen. Nach der Gründung des israelischen Staates vor nunmehr 70 Jahren brachten die Zuwanderer Elemente aus ihren Emigrationsländern mit. So mischen sich osteuropäische, sephadische sowie lokale jüdische Elemente.
Wunderschöne Melodien voller Melancholie und Lebensfreude laden zum Mittanzen ein.
Der Kurs richtet sich an alle die Freude an Musik und Tanz haben und sich gerne auch mal auf etwas Neues einlassen wollen.

Leitung: Barbara Schulze
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: A: 120,00; B: 90,00
Dauer: A: 24 Kursstd., 12 Termine; B: 18 Kursstd., 9 Termine
Kursnummer: 20847
Für diesen Kurs ist keine Anmeldung mehr möglich! (1)
Kurs drucken
A: 
Mo
13.01.2020
 bis 
Mo
30.03.2020
 — 17:00 bis 18:30 Uhr
B: 
Mo
20.04.2020
 bis 
Mo
25.05.2020
 — 17:00 bis 18:30 Uhr
 
Mo
08.06.2020
 bis 
Mo
22.06.2020
 — 17:00 bis 18:30 Uhr

Programm - Körper und Bewegung

Hatha Yoga - Yoga für Anfänger

Yoga ist ein Übungsweg, auf dem der ganze Mensch angesprochen wird, d.h. der Körper, der Atem und der Geist.

In diesem Kurs werden einfache Übungen und Übungsreihen praktiziert. Die Yogaübungen werden dynamisch, im Besonderen in Verbindung mit dem Atem und in sinnvoll aufeinander aufbauenden Schritten durchgeführt. Ein dynamisches Umgehen mit den Asanas (Übungen) verändert unsere Bewegungsmuster in eine positive Richtung, so dass Muskeln, Faszien und Gelenke gut koordiniert und auf eine gesunde Weise bewegt werden. Die Übungsreihen sind fließend und sanft aufeinander aufgebaut. So haben die Übenden die Möglichkeit, die Asanas achtsam durchzuführen und ganz bewusst zu spüren, was sie tun, wie sie es tun und wie es ihnen dabei geht. Ein solches Üben hat eine positive Wirkung auf der körperlichen und mentalen Ebene, führt zu mehr Gesundheit, Beweglichkeit, Entspannung, Gelassenheit, Körperbewusstsein, psychischem Wohlbefinden und Bei-Sich-Sein.

Die Kurse sind zertifiziert als Präventionskurse der gesetzlichen Krankenkassen.

Bitte mitbringen: Yogamatte, evtl. eine Decke, bequeme Kleidung

Leitung: Elke Himmighofen
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 100,00
Dauer: je 20 Kursstunden, 10 Termine
Kursnummer: 20139
A: 
Mo
13.01.2020
 bis 
Mo
16.03.2020
 — 17:00 bis 18:30 Uhr
B: 
Mo
23.03.2020
 bis 
Mo
30.03.2020
 — 17:00 bis 18:30 Uhr
 
Mo
20.04.2020
 bis 
Mo
25.05.2020
 — 17:00 bis 18:30 Uhr
 
Mo
15.06.2020
 bis 
Mo
22.06.2020
 — 17:00 bis 18:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Körper und Bewegung

Biodanza-Kurs

Gemeinsam das Leben tanzen!

Biodanza stärkt unsere Lebenslust, beflügelt unser Miteinander und berührt alle Ebenen unseres Seins. Wir tanzen zu Musik aus aller Welt ohne feste Schrittfolge allein, zu zweit, in kleinen Gruppen oder gemeinsam. Zunächst zu lebhaften und anschließend zu stillen Tänzen. Wir fühlen unsere Lebenskraft, lassen uns in der Tiefe berühren und erleben innere Harmonie.
Biodanza heißt übersetzt: Tanz des Lebens und wurde von dem chilenischen Anthropologen und Psychologen Rolando Toro vor rund 50 Jahren entwickelt. Er ist für alle Menschen jeden Alters geeignet, die Lust haben, sich zu Musik zu bewegen und offen für neue Erfahrungen sind. Besondere körperliche Fitness oder Tanzerfahrung sind nicht erforderlich.

Dieses Angebot richtet sich an alle, die Biodanza in ihren Alltag integrieren möchten und in einer fortlaufenden Gruppe tanzen möchten.

Neueinsteiger haben die Möglichkeit am ersten Kursabend (Modul A oder C) über eine weitere Kursteilnahme (Modul B oder D) zu entscheiden. Ein Quereinstieg ist nach Absprache mit der Kursleiterin evtl. möglich.

Termine:
B: 27.01., 03.02., 17.02., 02.03., 16.03., 30.03.2020
D: 27.04., 11.05., 25.05., 08.06., 15.06., 22.06.2020

Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, rutschfeste Socken, etwas zu trinken und evtl. ein Sitzkissen für die Anfangsrunde

Leitung: Sandra Baumann, Beate Wehking
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: A+C: je 15,00; B+D: je 90,00
Dauer: A+C: je 3 Kursstunden; B+D: je 18 Kursstunden, 6 Termine
Kursnummer: 20140
A: 
Mo
13.01.2020
 bis 
 
00.00.0000
 — 19:15 bis 21:30 Uhr
B: 
Mo
27.01.2020
 bis 
Mo
30.03.2020
 — 19:15 bis 21:30 Uhr
C: 
Mo
20.04.2020
 bis 
 
00.00.0000
 — 19:15 bis 21:30 Uhr
D: 
Mo
27.04.2020
 bis 
Mo
22.06.2020
 — 19:15 bis 21:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Anthroposophie · Spiritualität

Die Goldene Pforte des Herzens - Erkenne wer Du wirklich bist

Einladung zur Herzmeditation

Wir haben einen Körper, mit dem wir uns identifizieren. Wir haben eine Geschichte zu diesem Körper, die wir mitgebracht haben und die wir wie in einem Film ablaufen lassen und „erleben”. Unser Umfeld ist die Bühne, unsere Angehörigen, Eltern, Kinder usw. sind die Statisten, die wir brauchen, um die Geschichte zum Leben zu erwecken. Ihnen können wir die „Schuld” geben für das, was uns widerfährt und woraus wir dann wieder unsere Geschichte basteln. So geht es Leben für Leben. Bereits den alten Kulturen war das bekannt, und die Inder bezeichnen das als „Maya” - die Illusion. Das alles findet in unserem Kopf statt. Aber wer sind wir wirklich ohne diesen Körper und diese Geschichte? Diese Antwort finden wir in unserem Herzen.

Die Goldene Pforte repräsentiert unseren Zugang zu unserem Herzraum, der unsere Anbindung an die Schöpfung ist. Auf meditative Art und Weise können wir diesen Herzraum erfahren und über diese Anbindung alte Muster erkennen und transformieren. Wir nutzen dabei die Kraft des Feldes, das von der Gruppe aufgebaut wird. Wir wollen tief in uns selbst hineinschauen, um zu sehen, was wir brauchen, um in den eigenen Frieden zu gelangen. Wir kreisen unser aktuelles Thema ein und nehmen es mit in die Meditation in unseren Herzraum. Auf diesem Weg kann Heilung in uns entstehen und wir können erkennen, wer wir wirklich sind. Wir können den inneren Frieden in uns finden, nach außen tragen und aus ihm heraus unser Leben gestalten.

Leitung: Joachim Welz
Ort: Praxis für Psychotherapie & Geomantie, Freiligrathstr. 3,
44791 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 12,00
Dauer: je 3 Kursstunden
Kursnummer: 20131
A: 
Di
14.01.2020
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
B: 
Di
18.02.2020
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
C: 
Di
17.03.2020
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
D: 
Di
21.04.2020
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
E: 
Di
19.05.2020
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
F: 
Di
16.06.2020
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Informationen zum Bildungsurlaub

Mit dem Bildungsurlaub fördert der Staat die Initiative von Arbeitnehmern zum lebenslangen Lernen. Eine Woche oder mindestens drei Tage lang lernen, neue Erkenntnisse gewinnen - beurlaubt von der Arbeit. Die Kosten teilen sich Arbeitnehmer (Seminargebühren) und Arbeitgeber (Lohnfortzahlung). Arbeitnehmer können beim Bildungsurlaub selbst die inhaltlichen Schwerpunkte ihrer Weiterbildung festlegen. Infos unter: www.bildungsurlaub.de

Erkundigen Sie sich außerdem nach der Möglichkeit, einen Bildungsscheck oder eine Bildungsprämie zu bekommen. Dadurch sind 50% Ermäßigung auf den Seminarpreis möglich! Wenden Sie sich dazu bitte an eine Volkshochschule (Weiterbildungsberatungsstelle) oder eine Industrie- und Handelskammer in Ihrer Nähe.
Infos unter: www.bildungspraemie.info

Das Freie Bildungswerk Bochum ist eine nach den §§ 9,10 Arbeitnehmerweiterbildungsgesetz (AWbG) NRW anerkannte Einrichtung. Eine Besonderheit des Bildungsurlaubsgesetzes von NRW ist, dass die Veranstalter anerkannt werden, nicht die einzelnen Veranstaltungen.

Um sowohl Ihnen als Teilnehmer als auch Ihren Arbeitgebern die Möglichkeit einer frühzeitigen Planung zu geben, haben wir in unserem aktuellen Programm neben den Bildungsurlauben für das erste Halbjahr 2020 auch eine Vorschau auf die Bildungsurlaube für die zweite Jahreshälfte 2020 veröffentlicht.


Gongs, Gongtrommel und Klangschalen - Achtsamkeit und Gelassenheit im Alltag üben

Energie auftanken, zur Ruhe kommen, Gedankenknoten lösen, zentriert sein, Verbundenheit und inneren Frieden fühlen

Freue Dich auf die gemeinsame Zeit, lerne einfache, effektive Atem-, Körper- und Klangtechniken, die Dein Leben bereichern werden. Dies führt zu Ausgeglichenheit, Zufriedenheit, innerem Frieden, Konzentration und mehr. Das Retreat beinhaltet Klangkonzerte des Dozenten sowie aktive Übungen der Teilnehmer mit den Instrumenten. Erkenne, wie wichtig es ist, selbst gut gestimmt zu sein und lerne die 3 Säulen der Entspannung, Stressreduktion und der Gesundheitsförderung kennen.

Die Arbeit mit Klang, Atmung, Stille und Achtsamkeit bereichert jede therapeutische, pädagogische und heilende Arbeit. Die Traumkraft Klangtherapie öffnet ein Klang- und Energiefeld, welches Körper, Seele und Geist nach und nach in einen tiefen Zustand des Gleichgewichts bringt. In diesem zentrierten, wohlgestimmten Raum werden sämtliche Kraftfelder des Zuhörers angesprochen, gereinigt und mit neuen Energien gefüllt.
Es ist keine Vorerfahrung nötig. Die Instrumente werden gestellt.
 
Bitte mitbringen: zwei Kissen, eine Decke, eine Matte (falls vorhanden), gerne ein Meditations-Kissen, -Bank, eigene Instrumente

Marc Iwaszkiewicz ist Atemlehrer nach Dr. med. J. Parow/ Osenberg und Burnout Berater. Seit 18 Jahren praktiziert er Vipassana Meditation nach S. N. Goenka. Neben seiner Zusammenarbeit mit Kliniken bildet er Atem- und Klangtherapeuten aus. Er führt Weiterbildungen im Bereich Atem, Klang & Instrumente für therapeutische, pädagogische, künstlerische Berufe, Seniorenarbeit, Hospizhäusern, Schulen & Einrichtungen für Personen mit geistigem oder körperlichem Handicap durch. Als Musiker ist er bekannt für seine in die Tiefe und Stille führenden Klangkonzerte.

Leitung: Marc Iwaszkiewicz
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: 310,00
Dauer: 24 Kursstunden, 3 Tage
Kursnummer: 20BU06
Mi
15.01.2020
 bis 
Fr
17.01.2020
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
1)
1) Kursausfall
Für diesen Kurs ist keine Anmeldung mehr möglich! (2)
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Empa-X - Die Lösung liegt in Dir!

Empa-X ist eine Crossover Methode aus verschiedenen Fachbereichen, bei der unterschiedliche Methoden und Vorgehensweisen aus den Bereichen Systemisches Arbeiten, Aufstellungsarbeit, Gesprächs- und Gestalttherapie u.a., zu einer effektiven Methode zusammengefasst und in jahrelanger Arbeit weiterentwickelt wurden.
Die Methode ermöglicht das Anschauen eines Konfliktes auf verschiedenen Ebenen. Das können z.B. Konflikte mit Partnern, Kindern, anderen Personen oder auch Situationen und gesundheitliche Probleme sein. Durch die Änderung des Blickwinkels können wir erkennen, dass die Lösung in uns liegt. In relativ kurzer Zeit kann nachvollzogen werden, was durch das nach außen zeigende Verhalten oder Problem auf der Seelenebene gesehen bzw. ausgedrückt werden möchte. Durch das Erkennen kann die Situation zum Wohle aller Betroffenen gelöst, Potentiale erkannt und der nächste Schritt sichtbar gemacht werden.

Leitung: Joachim Welz
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 15,00
Dauer: je 3 Kursstunden
Kursnummer: 20102
A: 
Mi
15.01.2020
 — 19:00 bis 21:30 Uhr
B: 
Mi
19.02.2020
 — 19:00 bis 21:30 Uhr
C: 
Mi
18.03.2020
 — 19:00 bis 21:30 Uhr
D: 
Mi
20.05.2020
 — 19:00 bis 21:30 Uhr
E: 
Mi
17.06.2020
 — 19:00 bis 21:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Stressbewältigung durch Achtsamkeit - MBSR

"Wege entstehen dadurch, dass man sie geht.” (Franz Kafka)

Sie fühlen sich gehetzt, angespannt, reagieren gereizt, regen sich auf, haben nie Zeit, das Gedankenkarussell dreht sich? Sie funktionieren nur noch, und obwohl Sie sich abstrampeln, sind Sie selten zufrieden? Es fühlt sich an, wie gelebt zu werden, statt zu leben? Kennen Sie das?

In unserem MBSR-Acht-Wochenprogramm, welches von Jon Kabat-Zinn in den USA entwickelt wurde, lernen Sie, das Steuer des Lebens wieder in Ihre Hand zu nehmen, Handlungsoptionen zu entdecken, vom Tun zum Sein zu gelangen. Die Wirksamkeit des MBSR ist in zahlreichen wissenschaftlichen Studien erforscht und findet sowohl in ambulanten als auch in klinischen Einrichtungen Anwendung.

MBSR unterstützt Sie dabei,

  • in Stress-Situationen bewusst zu agieren anstatt automatisch zu reagieren
  • Ihre Konzentrationsfähigkeit zu stärken
  • besser mit Krisen und Umbrüchen umzugehen
  • einen Zugang zu mehr Gelassenheit und innerer Ruhe zu finden
  • einen lebendigen Kontakt zum Hier und Jetzt zu erfahren
  • Transparenz über Ihre Verhaltens- und Gedankenmuster zu erlangen

Inhalte:

  • Meditationsübungen
  • Übungen zur Körperwahrnehmung (body-scan)
  • sanfte Yogaübungen
  • Anregungen zur Integration in den Alltag
  • Kurzvorträge und Gespräche zu Themen wie: Stresslösung, Stärkung der eigenen Ressourcen.

Auf eine gründliche Schulung der Achtsamkeit wird besonders Wert gelegt.

Der Kurs umfasst auch ein kostenloses Vorgespräch und ein Handbuch und CD/Audiodateien für zu Hause. Die Übungen werden im Kurs vermittelt und zu Hause mittels der CD/Audiodateien eingeübt.

Zertifiziert als Präventionskurs der gesetzlichen Krankenkassen.

Leitung: Uwe Wawrzyniak
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 280,00
Dauer: je 31 Kursstunden, 9 Termine
Kursnummer: 20103
A: 
Do
16.01.2020
 bis 
Do
30.01.2020
 — 18:30 bis 21:00 Uhr
 
Do
13.02.2020
 bis 
Do
27.02.2020
 — 18:30 bis 21:00 Uhr
 
Sa
07.03.2020
 bis 
 
00.00.0000
 — 10:00 bis 16:00 Uhr
 
Do
12.03.2020
 bis 
Do
19.03.2020
 — 18:30 bis 21:00 Uhr
B: 
Di
05.05.2020
 bis 
Di
09.06.2020
 — 18:30 bis 21:00 Uhr
 
So
21.06.2020
 bis 
 
00.00.0000
 — 10:00 bis 16:00 Uhr
 
Di
23.06.2020
 bis 
Di
30.06.2020
 — 18:30 bis 21:00 Uhr
C: 
Fr
08.05.2020
 bis 
Fr
12.06.2020
 — 10:00 bis 12:30 Uhr
 
So
21.06.2020
 bis 
 
00.00.0000
 — 10:00 bis 16:00 Uhr
 
Fr
26.06.2020
 bis 
Fr
03.07.2020
 — 10:00 bis 12:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Focusing und das Innere Team

Durch innere Prozesse Klärung, Selbstbewusstsein und Entscheidungskraft fördern

Die Arbeit mit dem Inneren Team bezieht sich auf die allgemein menschliche Erfahrung, dass wir uns in bestimmten Lebensfragen zwischen verschiedenen inneren Tendenzen oder Stimmen hin- und hergerissen fühlen. Wir finden in uns verletzliche und/oder wütende innere Kinder, Elternstimmen wie innere Kritiker oder Perfektionisten, aber auch souveräne Anteile, die mit Selbstbewusstsein und Einfühlsamkeit, mit Unterscheidungskraft und Konfliktfähigkeit die verschiedensten Situationen meistern können. Dadurch, dass in der Arbeit mit dem Inneren Team jede Stimme für sich gehört wird, kann sie sich zunächst einmal entfalten und differenzierter äußern, ohne dass wir ihr deshalb nachgeben müssten. Wir müssen nicht mehr gegen eine der Tendenzen ankämpfen, sondern verstehen sie, ihre Gründe und ihre relative Berechtigung in tieferer Weise. Die verschiedenen Anteile in uns brauchen jeweils eine andere Art des Umgangs mit ihnen, den wir in diesem Kurs erlernen. Innere Kinder brauchen eine Zuwendung, die auf ihre Bedürfnisse eingeht. Problematischen Elternstimmen gegenüber lernen wir, uns freundlich, aber bestimmt abzugrenzen.
Die Arbeit mit der Methode des Focusing unterstützt diese inneren Prozesse. Bestehende Blockaden können sich so auflösen. Recht bald wird es dann auch möglich, gute Lösungen für unsere Fragestellungen zu finden.

Jeder  Abend ist in sich abgeschlossen und auch einzeln buchbar.

Leitung: Bruno Martin
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 75,00; Einzeltermin 30,00
Dauer: je 16 Kursstunden, 4 Termine
Kursnummer: 20104
A: 
Do
16.01.2020
 bis 
Do
06.02.2020
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
B: 
Do
13.02.2020
 bis 
Do
05.03.2020
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
C: 
Do
12.03.2020
 bis 
Do
02.04.2020
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
D: 
Do
23.04.2020
 bis 
Do
14.05.2020
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
E: 
Do
28.05.2020
 bis 
Do
04.06.2020
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
 
Do
18.06.2020
 bis 
Do
25.06.2020
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Natur erleben · Geomantie

Gemeinsam Rat aus der geistigen Welt einholen

Wie bildet man örtliche Arbeitskreise?

Vielerorts suchen und pflegen Menschen das Gespräch mit der geistigen Welt und der lebendigen Erde, um so auch den geistigen Schulungsweg gemeinsam zu gehen. Sie suchen Rat und Weisheit von dort, um es in ihr Leben einfließen zu lassen. Das kann in Institutionen, wie z.B. Schulen geschehen, aber auch unter Menschen privat, die dadurch zu Freunden werden.

In dem Seminar wird das wesentliche Handwerkszeug vermittelt, damit die Gruppe einer solchen Arbeit selbständig Raum geben und sie fortführen kann. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, nur Offenheit. Die Schritte der Gruppenmeditation werden mit den Teilnehmenden zusammen am Beispiel einer Forschungsfrage durchgegangen:

  • eine gemeinsame Fragestellung an die geistige Welt finden
  • einen Ort finden, an dem die Frage zu stellen aussichtsreich ist
  • innere Haltung und Aufmerksamkeit während der Meditation
  • gemeinsame Auswertung der Ergebnisse
  • Formulieren weiterführender Fragen

Die vorgestellte Methode ist überall universell anwendbar, wo guter Rat aus der geistigen Welt wertvoll und erwünscht ist. Die spätere Teilnahme an bereits bestehenden Arbeitsgruppen kann vermittelt werden, es können auch eigene Gruppen gegründet werden.

Vortrag
Seminar
Leitung: Dr. Gregor Arzt
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: A: 15,00; B: 230,00
Dauer: A: 4 Kursstunden; B: 16 Kursstunden, 2 Tage
Kursnummer: 19250
A: 
Fr
17.01.2020
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
B: 
Sa
18.01.2020
 — 10:00 bis 20:00 Uhr
 
So
19.01.2020
 — 10:00 bis 14:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Körper und Bewegung

Think up! Leichtigkeit erleben mit der AlexanderTechnik

Eine Entdeckung der freien Beweglichkeit!

Mit einem sanften Bewegungsritual, sowie Ideen, die mir meinen gesamten Körper ins Gewahrsein bringen, verabschieden wir alte Bewegungsmuster. Diese schleichen sich durch langes Sitzen, falsche Heben oder Tragen oder einseitige Belastungen (z. B. der Arbeit am Computer) ein. Mit Hilfe der AlexanderTechnik können diese Bewegungsmuster verschwinden, so dass ich wach und elanvoll mein Leben angehen kann.

Die interaktive Einführung macht auf spielerische Art und Weise die Erkenntnisse von F. M. Alexander (1869-1955) erfahrbar. Sie bekommen Übungen an die Hand, die Sie täglich zu Hause oder an Ihrem Arbeitsplatz ausführen können.

Leitung: Irene Schlump
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: 80,00
Dauer: 8 Kursstunden
Kursnummer: 19242
Sa
18.01.2020
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Körper und Bewegung

BodySense - Bewegung nach den 5-Elementen

Vorgestellt werden die Bewegungen nach den 5-Elementen und BodySense. Jeder Muskel, der bewegt wird, steht in Verbindung mit einem Meridian aus der 5-Elementenlehre. Wenn alle Meridiane „durchbewegt” werden, ist das ganze System dynamisiert und es kommt in Fluss. Wir setzen diese Bewegungen ein, um Heilungsprozesse zu unterstützen und um Energie zu tanken. Die Bewegungen sind sehr einfach und können in einer bestimmten Reihenfolge getanzt werden. Diese einfache Bewegungsform kann alle Lebensprozesse unterstützen. Dazu bekommen Sie eine Einführung in das Wirbelsäulen-Meridian-Balance-Konzept.

  • Einführung in die 5-Elemente
  • Bewegungen zum Zentral- und Gouverneursgefäß
  • Die 12-Hauptenergieleitbahnen
  • Heilungs- und Lebensprozesse positiv unterstützen
  • Energie Tanken - Glück empfinden
Leitung: Antje Kordts-Iwanowski, Wolfgang Iwanowski
Ort: Gesundheitsgemeinschaft Kordts-Iwanowski,
Dr.-C.-Otto-Str. 134, 44879 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 120,00
Dauer: je 9 Kursstunden
Kursnummer: 20141
A: 
Sa
18.01.2020
 — 10:00 bis 18:00 Uhr
B: 
Sa
25.04.2020
 — 10:00 bis 18:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Natur erleben · Geomantie

Gemeinsam Rat aus der geistigen Welt einholen

Wie bildet man örtliche Arbeitskreise?

Vielerorts suchen und pflegen Menschen das Gespräch mit der geistigen Welt und der lebendigen Erde, um so auch den geistigen Schulungsweg gemeinsam zu gehen. Sie suchen Rat und Weisheit von dort, um es in ihr Leben einfließen zu lassen. Das kann in Institutionen, wie z.B. Schulen geschehen, aber auch unter Menschen privat, die dadurch zu Freunden werden.

In dem Seminar wird das wesentliche Handwerkszeug vermittelt, damit die Gruppe einer solchen Arbeit selbständig Raum geben und sie fortführen kann. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, nur Offenheit. Die Schritte der Gruppenmeditation werden mit den Teilnehmenden zusammen am Beispiel einer Forschungsfrage durchgegangen:

  • eine gemeinsame Fragestellung an die geistige Welt finden
  • einen Ort finden, an dem die Frage zu stellen aussichtsreich ist
  • innere Haltung und Aufmerksamkeit während der Meditation
  • gemeinsame Auswertung der Ergebnisse
  • Formulieren weiterführender Fragen

Die vorgestellte Methode ist überall universell anwendbar, wo guter Rat aus der geistigen Welt wertvoll und erwünscht ist. Die spätere Teilnahme an bereits bestehenden Arbeitsgruppen kann vermittelt werden, es können auch eigene Gruppen gegründet werden.

Vortrag
Seminar
Leitung: Dr. Gregor Arzt
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: A: 15,00; B: 230,00
Dauer: A: 4 Kursstunden; B: 16 Kursstunden, 2 Tage
Kursnummer: 19250
A: 
Fr
17.01.2020
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
B: 
Sa
18.01.2020
 — 10:00 bis 20:00 Uhr
 
So
19.01.2020
 — 10:00 bis 14:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Bewusstsein und Schöpferkraft

Das Geheimnis hinter den „magischen” Gegenständen

Wer kennt das nicht? Da gibt es Gegenstände, die eine besondere Wirkung haben bzw. austrahlen, und man fühlt sich regelrecht in ihren Bann gezogen. Es ist wie eine Interaktion, bei der bestimmte Gefühle, Gedanken und/oder Erinnerungen aufkommen. Wie kommt diese Magie in diese Gegenstände? Wir finden so etwas häufig in der Kunst, wo uns Bilder, Skulpturen, Artefakte, u.a. auf diese Weise berühren.

A: Das Geheimnis hinter den „magischen” Gegenständen

In einem interaktiven Grundlagen Workshop (Modul A) wollen wir dieser Magie auf den Grund gehen, sie „entzaubern” und feststellen, dass es keine Hexerei ist. Wir werden unsere Sinne für die Wahrnehmung schärfen, unser Bewusstsein erweitern und fokussieren, um festzustellen, dass wir das auch können. In diesem Workshop lernst Du Methoden und Techniken der Wahrnehmungsschulung und der Fokussierung, die zu einem achtsameren Umgang und Denken führen.

In einem Praxisworkshop (Modul B und/oder C) kannst Du darauf aufbauend Dein eigenes magisches Objekt herstellen. Die Praxisworkshops können unabhängig von dem Grundlagen Workshop gebucht werden, wobei der Grundlagenworkshop „Das Geheimnis hinter den magischen Gegenständen” das Gesamtverständnis fördert. In dem Praxisworkshop stellen wir auf der Basis von Naturmaterial ein „magisches” Objekt selbst her. Wir verwenden Spargel-, Kürbis- oder Orangenschalen, Edelsteine und andere Naturmaterialien, um in Achtsamkeit und bewusster Manifestation in einen künstlerischen Prozess einzutauchen. Die zwei Praxisworkshops (B, C) bieten Dir zwei unterschiedliche Schwerpunkte an.

B: Entdecke Deine Schöpferkraft (neu) ...

… und erschaffe Dein eigenes Lichtobjekt aus hauchzartem selbst hergestellten Pflanzenpapier. Die Botschaft, die Du für Dich oder einen anderen lieben Menschen in Dein Lichtobjekt einschöpfst, soll für das ganze Jahr seine Kraft entfalten und sich verstärken, wann immer das Licht entzündet wird.
Gestalte Dein neues Lebensjahr bewusst und erschaffe Deinen individuellen Lichtanker, der Dich immer wieder an Deine schöpferische Kraft erinnert - in Momenten, die Dich beflügeln, aber auch in Momenten, in denen Du Deine Kraft besonders brauchst.

C: Verbinde Dich mit der Sphäre der Engel…

… und erschaffe Deinen persönlichen Engelbegleiter aus hauchzartem selbst hergestellten Pflanzenpapier. Die Botschaft, die Du für Dich oder einen anderen lieben Menschen in Deinen Engel einschöpfst, soll dauerhaft seine Kraft entfalten und dich begleiten. Tauche ein in die lichtvolle Atmosphäre meines Ateliers und gestalte Dein neues Lebensjahr bewusst. Verbinde Dich dazu bewusst mit der Sphäre der Engel. Erschaffe Deinen individuellen Begleiter, der Dich immer wieder an Deine schöpferische Kraft erinnert - in Momenten, die Dich beflügeln, aber auch in Momenten, in denen Du Deine Kraft besonders brauchst.

Leitung: Joachim Welz, Simone Kamm
Ort: A: Praxis für Psychotherapie & Geomantie, Freiligrathstr. 3,
44791 Bochum;
B+C: Atelier Simone Kamm, Westhoffstr. 10, 46149 Oberhausen
Kursgebühr in EUR: A: 45,00; B+C: je 90,00 + 15,00 für Material
Dauer: A: 5 Kursstunden, B+C: je 10 Kursstunden, 2 Termine
Kursnummer: 20105
A: 
Sa
18.01.2020
 — 14:00 bis 18:00 Uhr
B: 
Sa
01.02.2020
 — 14:00 bis 18:00 Uhr
 
Sa
08.02.2020
 — 14:00 bis 18:00 Uhr
C: 
So
02.02.2020
 — 14:00 bis 18:00 Uhr
 
So
09.02.2020
 — 14:00 bis 18:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Kräuterkunde Intensiv

Mit diesem sehr informativen und unterhaltsamen Bildungsurlaub mit Dipl.-Biologin und Autorin Ursula Stratmann bieten wir Ihnen ein Highlight!
In der schönen großen Holzküche des Freien Bildungswerks, mit viel Platz und gemütlicher Atmosphäre, erleben wir 5 Tage lernen und genießen pur.

  • 2 Exkursionen zu den schönsten Kraftplätzen des Ruhrtales
  • Ein Kräutermenü mit „Brennnesselkaviar” und Kräuterbutter
  • Wir kochen frische Efeusalbe und Harzsalbe
  • Filme, Quiz, Märchen, Fotorätsel
  • Heilkräuterkunde: Welches Kraut bei welcher Krankheit?
  • Wie legen Sie Ihre eigene Kräuterapotheke an?
  • Was ist es überhaupt, was da heilt? Das Wesen? Das ätherische Öl? Wirkstoffe?
  • Wie sammelt und trocknet man? Wie macht man Tinkturen?
  • Die Heilkraft von Gundermann, Wegerich und Löwenzahn

Bitte mitbringen: 20,00 EUR für Materialkosten

Leitung: Ursula Stratmann
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: 380,00
Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage
Kursnummer: 20BU01
Mo
20.01.2020
 bis 
Fr
24.01.2020
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Wer bin ich und was kann ich? Einladung zur Schatzfindung!

Finden Sie Ihre persönlichen Qualitäten, Eigenschaften und Ressourcen

Viel zu oft sagen wir: Ich kann das nicht. Viel zu oft sagen wir: Ich habe das nicht so gut gemacht wie sie/er. Sie kennen das Gefühl, sich nur als Mittelmaß zu fühlen und nichts richtig zu können?

In diesem dreiteiligen Abendseminar lade ich Sie ein, auf Ihre persönliche „Schatzfindung” zu gehen. Mit Methoden und Mitteln u.a. aus dem systemischen Coaching, der Ergotherapie, der personenzentrierten Beratung und der Gestaltarbeit finden Sie Ihre, vielleicht längst verschollen geglaubten oder noch gar nicht entdeckten Schätze. Freuen Sie sich auf drei Abende, in denen Sie in lockerer und freundlicher Atmosphäre allein und in Gruppenarbeit möglicherweise neue Seiten oder Sichtweisen für sich selbst entdecken können.

Finden Sie z.B.:

  • Eigenschaften, von denen Sie glauben, Sie haben sie gar nicht
  • Ihre ganz persönlichen Unterschiede zwischen Selbstwahrnehmung und Fremdwahrnehmung heraus
  • heraus, dass Ihre vermeintlich negativen Eigenschaften auch ganz viel Positives enthalten können ... und gar nicht so negativ sind wie immer gedacht

Lassen Sie sich von sich selbst überraschen!

Bitte mitbringen: Ihre eigene, persönliche Schatzkiste (z.B. eine Tasche, Koffer, Dose, Schachtel, Gefäß ...) in der Sie die gefundenen Schätze sammeln möchten.

Leitung: Monika Fiedler
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 90,00
Dauer: je 9 Kursstunden, 3 Termine
Kursnummer: 20106
A: 
Mo
20.01.2020
 — 18:30 bis 21:00 Uhr
 
Mo
17.02.2020
 — 18:30 bis 21:00 Uhr
 
Mo
30.03.2020
 — 18:30 bis 21:00 Uhr
B: 
Mo
04.05.2020
 — 18:30 bis 21:00 Uhr
 
Mo
25.05.2020
 — 18:30 bis 21:00 Uhr
 
Mo
22.06.2020
 — 18:30 bis 21:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Ernährung · Gesundheit

Matrix Movement - Die eigene Schöpferkraft entdecken

Raumenergie ist derzeit das Bedeutsamste, was es auf diesen Planeten zu nutzen und zu erforschen gibt. Energie geht niemals verloren, sie kann höchstens weitergegeben werden.

Die Matrix Movement Methode zeigt Ihnen Möglichkeiten auf, neue Türen für sich zu öffnen und die Welt von neuen Standpunkten aus zu betrachten. Die erlernten Übungen, um sich mit dem Quantenfeld zu verbinden, sind ein persönlicher Entwicklungsprozess. Sie bestimmen, wie weit Sie den Weg gehen wollen. Es geht darum ein besseres Leben zu führen, bessere und reifere Beziehungen zu haben, nicht ständig im Mangel oder in der Krise zu leben. Die eigene Gesundheit wieder herzustellen oder zu erhalten und mit Schicksalsschlägen besser umzugehen.

Seminarinhalte: Matrix Movement Basisseminar

  • Verbindung zum Quantenfeld
  • Gesunder Rücken und Gelenke
  • Erste Hilfe bei Schmerzen
  • 1- und 2-Punkt Methode
  • Beobachtereffekt
  • Emotionsregler
Leitung: Antje Kordts-Iwanowski, Wolfgang Iwanowski
Ort: Gesundheitsgemeinschaft Kordts-Iwanowski,
Dr.-C.-Otto-Str. 134, 44879 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 120,00
Dauer: je 9 Kursstunden
Kursnummer: 20133
A: 
Sa
25.01.2020
 — 10:00 bis 18:00 Uhr
B: 
So
29.03.2020
 — 10:00 bis 18:00 Uhr
C: 
Sa
06.06.2020
 — 10:00 bis 18:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Systemische Aufstellungsarbeit als sozial-künstlerische Methode

Die systemische Aufstellungsarbeit ist eine hochwirksame Methode, die das Erkennen der inneren Dynamik und die Wirksamkeit alter Muster und Gewohnheiten ermöglicht. Diese wurden zumeist in der Kindheit entwickelt oder wirken seit Generationen im Familienstrom. Der Verwirklichung individueller Ziele und Lebensaufgaben im Beruf wie auch im privaten Leben stehen sie oft im Weg. Erst wenn die dazu gehörigen Gefühle, Bilder, Symptome erkannt und angenommen werden, kann das Alte verwandelt und integriert werden.

Im Dialog und ggf. Rollentausch mit den einzelnen Vertreterpositionen wird Selbsterkenntnis, Wandlung und Integration ermöglicht. Innerer Frieden, Verbundenheit und wache Präsenz stellen sich ein, neue Wege werden sichtbar.
Nun gilt es, neu gefundene Lösungen, die die Lebenskräfte stärken, im Alltag zu erproben. So kann sich die eigene Individualität mit ihrem Lebensentwurf verbinden und ihn in Freiheit schöpferisch entfalten.

Für eigene Aufstellungen sowie bei persönlichen Anliegen bitte vorher mit der Kursleitung in Kontakt treten.

Bitte mitbringen: Kleinigkeit für das gemeinsame Pausenbüffet.

Leitung: Klaus Begall
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 15,00 Seminarteilnahme; je 100,00 eigene Aufstellung
Dauer: je 5 Kursstunden
Kursnummer: 20107
A: 
So
26.01.2020
 — 14:00 bis 18:00 Uhr
B: 
So
01.03.2020
 — 14:00 bis 18:00 Uhr
C: 
So
17.05.2020
 — 14:00 bis 18:00 Uhr
D: 
So
13.09.2020
 — 14:00 bis 18:00 Uhr
E: 
So
11.10.2020
 — 14:00 bis 18:00 Uhr
F: 
So
15.11.2020
 — 14:00 bis 18:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Körper und Bewegung

Biodanza-Kurs

Gemeinsam das Leben tanzen!

Biodanza stärkt unsere Lebenslust, beflügelt unser Miteinander und berührt alle Ebenen unseres Seins. Wir tanzen zu Musik aus aller Welt ohne feste Schrittfolge allein, zu zweit, in kleinen Gruppen oder gemeinsam. Zunächst zu lebhaften und anschließend zu stillen Tänzen. Wir fühlen unsere Lebenskraft, lassen uns in der Tiefe berühren und erleben innere Harmonie.
Biodanza heißt übersetzt: Tanz des Lebens und wurde von dem chilenischen Anthropologen und Psychologen Rolando Toro vor rund 50 Jahren entwickelt. Er ist für alle Menschen jeden Alters geeignet, die Lust haben, sich zu Musik zu bewegen und offen für neue Erfahrungen sind. Besondere körperliche Fitness oder Tanzerfahrung sind nicht erforderlich.

Dieses Angebot richtet sich an alle, die Biodanza in ihren Alltag integrieren möchten und in einer fortlaufenden Gruppe tanzen möchten.

Neueinsteiger haben die Möglichkeit am ersten Kursabend (Modul A oder C) über eine weitere Kursteilnahme (Modul B oder D) zu entscheiden. Ein Quereinstieg ist nach Absprache mit der Kursleiterin evtl. möglich.

Termine:
B: 27.01., 03.02., 17.02., 02.03., 16.03., 30.03.2020
D: 27.04., 11.05., 25.05., 08.06., 15.06., 22.06.2020

Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, rutschfeste Socken, etwas zu trinken und evtl. ein Sitzkissen für die Anfangsrunde

Leitung: Sandra Baumann, Beate Wehking
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: A+C: je 15,00; B+D: je 90,00
Dauer: A+C: je 3 Kursstunden; B+D: je 18 Kursstunden, 6 Termine
Kursnummer: 20140
A: 
Mo
13.01.2020
 bis 
 
00.00.0000
 — 19:15 bis 21:30 Uhr
B: 
Mo
27.01.2020
 bis 
Mo
30.03.2020
 — 19:15 bis 21:30 Uhr
C: 
Mo
20.04.2020
 bis 
 
00.00.0000
 — 19:15 bis 21:30 Uhr
D: 
Mo
27.04.2020
 bis 
Mo
22.06.2020
 — 19:15 bis 21:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Kreativität · Bildende Kunst

Fotografie - die Welt mit allen Sinnen wahrnehmen

„Die Art, wie wir die Welt visuell wahrnehmen und darstellen, verändert die Welt, wie wir sie verstehen.”

In einer Zeit, in der wir umgeben sind von fotografischen Bildern, ist es umso wichtiger zu verstehen, wie Bilder entstehen und wie wir unsere individuellen Vorstellungsbilder in fotografisch sichtbare Bilder übertragen können.

In diesem Seminar wollen wir einen neuen Blick durch die Kamera auf unseren Alltag und unsere direkte Umgebung werfen. Jedes fotografische Bild kann unsere subjektive Sicht auf die Welt wiedergeben.
Das Seminar ist offen für alle, die die vielfältigen Möglichkeiten des Mediums Fotografie erkunden möchten, sich intensiv mit eigenen Bildern auseinandersetzen und die eigene Bildsprache weiterentwickeln möchten.
Das Medium Fotografie ist ein wichtiges Instrument zur visuellen Reflektion unserer selbst und unserer Umwelt. Das individuelle Thema richtet sich nach den subjektiven Interessen der einzelnen Teilnehmer.

Was sehe ich?
Das ist der Ausgangspunkt für die Fotografie, die Momentaufnahme, doch ebenso wichtig für das gelungene Bild ist die Frage nach der ganzheitlichen Wahrnehmung des Augenblicks. Welche Bedeutung hat die ganzheitliche Wahrnehmung für den Prozess der Bilderfahrung? Wie überführe ich meine eigenen Wahrnehmungen in sichtbare Bilder?

Im Rahmen einer Einführung werden mögliche fotografische Herangehensweisen vorgestellt. Die Auseinandersetzung mit den unterschiedlichsten fotografischen Ansätzen bildet den Ausgangspunkt für die Entstehung eigener Bildideen. Im Vordergrund steht die Erprobung neuer Arbeitsweisen und die Entwicklung neuer Perspektiven und einer eigenen fotografischen Bildsprache.

Bitte mitbringen: Kamera oder Smartphone, Notizblock und eine Auswahl von eigenen Fotografien in ausgedruckter Form.

Leitung: Tania Reinicke
Ort: A+C+E: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum;
B+D+F: Zeche Holland I/II, Bussenius & Reinicke, Ückendorfer Straße 237c, 45886 Gelsenkirchen
Kursgebühr in EUR: je 64,00
Dauer: je 6 Kursstunden
Kursnummer: 20146
A: 
Di
28.01.2020
 — 10:00 bis 15:00 Uhr
B: 
Sa
29.02.2020
 — 10:00 bis 15:00 Uhr
C: 
Di
10.03.2020
 — 10:00 bis 15:00 Uhr
D: 
Sa
28.03.2020
 — 10:00 bis 15:00 Uhr
E: 
Di
21.04.2020
 — 10:00 bis 15:00 Uhr
F: 
Sa
09.05.2020
 — 10:00 bis 15:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Yoga und Achtsamkeit als Methoden zur Stressbewältigung

Innehalten und wahrnehmen, was jetzt ist, sich auf Wesentliches besinnen

Die steigenden Anforderungen im Berufs- und Privatleben stellen die meisten Menschen vor große Herausforderungen und enorme Anspannung, was nicht selten zu gesundheitlichen Problemen sowohl auf körperlicher als auch auf psychischer Ebene führt. Yoga als bewährte Achtsamkeitsmethode bietet uns Wege, wie wir trotz vielfältiger Anforderungen im Beruf und Alltagsleben innerlich zur Ruhe kommen und wieder Kraft schöpfen können.
In Theorie und Praxis können Sie erfahren, wie Atem- und Körperübungen, Meditation, Entspannung und Achtsamkeit ihre ausgleichende Wirkung im Alltag entfalten und dabei die Lebensqualität und die Arbeitskraft stärken. Durch die vielseitigen Erfahrungen, hat jeder Teilnehmer die Möglichkeit, gezielte Achtsamkeitsstrategien zur Stressbewältigung für sich herauszufinden und in den Alltag zu integrieren.

Inhalte und Ziele:

  • Theoretische Grundlagen zu Stressvermeidung und Gesundheitsförderung
  • Yoga-Philosophie, Leitfaden zur positiven Lebensführung
  • Alltagstaugliche Stressbewältigung durch Yoga und Meditation
  • Vielseitige Yoga- und Meditationspraxis
  • Pranayama (Atem-Bewusstsein)
  • Anspannung loslassen, Entspannung zulassen
  • Verhaltensmuster, Stressmuster
  • Förderung von Resilienz (seelische Widerstandskraft) durch Achtsamkeit
  • Selbstreflexion und Erfahrungsaustausch
  • Individuelle Strategien zur Stressbewältigung in den Alltag integrieren

Methoden:
Yogische Philosophie (Yoga-Sutren), Hatha Yoga und Kundalini Yoga, Atemtechniken, Meditation, Entspannungsmethoden, Reflexion, Coaching

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Yogamatte, Sitzkissen, Decke und Trinkwasser

Leitung: Angelika Janka
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 150,00
Dauer: je 24 Kursstunden, 3 Tage
Kursnummer: 19BU05
C: 
Mi
29.01.2020
 bis 
Fr
31.01.2020
 — 09:00 bis 16:00 Uhr
D: 
Mi
12.08.2020
 bis 
Fr
14.08.2020
 — 09:00 bis 16:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Aroma Coaching

Was ist AFT? Aroma Coaching? Die Aroma Freedom Technique, die abgekürzt AFT heißt, ist eine sehr effektive Kurzzeit-Coaching-Methode. Sie wurde vom Psychologen Dr. Benjamin Perkus entwickelt, um negative Emotionen in Kombinationen mit Erinnerungen bewusst zu machen und zu lösen. Entwicklungshemmende Gedanken, Glaubenssätze und Überzeugungen werden oft von unseren Erinnerungskomplexen genährt, diese aufzudecken und positiv zu verändern, ist das Anliegen dieser Methode. Durch den begleitenden Einsatz von speziell ausgesuchten ätherischen Öl-Mischungen wird der Schritt-für-Schritt-Prozess so besonders!

Der Kurs richtet sich an alle, die sich schon lange danach sehnen, stressende Emotionen und Blockierungen in stärkende zu verwandeln, und das bei einem geringen Zeitaufwand, der gleichzeitig höchst effektiv ist! Diese Technik eignet sich hervorragend für einen „emotionalen Hausputz”, um die „angezogene Handbremse” in Ihrem Leben zu lösen und Ihre Ziele und Wünsche zu erreichen.

An diesem Abend können Sie diese Methode kennenlernen und auch ausprobieren. Jeder Teilnehmer hat innerhalb der Gruppe die Möglichkeit, ein eigenes Thema für sich zu bearbeiten. Ich freue mich auf Sie!

Leitung: Eveline Haase
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 25,00
Dauer: je 3 Kursstunden
Kursnummer: 20108
A: 
Mi
29.01.2020
 — 18:30 bis 21:00 Uhr
B: 
Do
23.04.2020
 — 18:30 bis 21:00 Uhr
C: 
Mi
03.06.2020
 — 18:30 bis 21:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Focusing

In jeder Situation, zu jedem Thema bildet sich im Körper spontan ein Gefühl. Dieses ist oft so leise und subtil, dass es übersehen und übergangen wird. Im Focusing lernen wir, diesem Gefühl unsere Aufmerksamkeit zu schenken. Es kann sich dann in einer Weise entfalten, die uns neue, hilfreiche Erkenntnisse und weiterführende Entwicklungen ermöglicht. Focusing ist z.B. hilfreich, wenn man angespannt und unter Druck ist, etwas tun zu müssen, oder es schwer findet, Entscheidungen zu treffen, oder wenn man für Erwartungen von außen sensibler ist als für sich selbst. Wenn man Focusing erlernt hat, kann man sich damit selbst innerhalb kurzer Zeit gut zentrieren, aus Stress befreien, seine Gefühle klären und neue Orientierung in Lebens- bzw. Entscheidungsfragen gewinnen.
An diesen Abenden werden die sechs Schritte des Focusing vermittelt. Durch die praktische Arbeit mit ihnen lernen wir, sie jeweils individuell anzuwenden, so dass die Teilnehmer nach dem Kurs dann auch alleine oder im „partnerschaftlichen Focusing” mit Freunden oder Bekannten weiterhin die fruchtbare Wirkung erfahren können.

Leitung: Bruno Martin
Ort: Kulturhaus OSKAR, 1. Etage, Praxisgemeinschaft Martin, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 25,00
Dauer: je 3 Kursstunden
Kursnummer: 20109
A: 
Mi
29.01.2020
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
B: 
Mi
18.03.2020
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
C: 
Mi
10.06.2020
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Das Rote Zelt - aus Deinem Kraftzentrum als Frau leben

Das Leben ist jetzt! Und es ist einmal.
Wie möchte ich dieses kostbare Leben gestalten?
Wie achte ich meinen Körper und lebe in Einklang mit seinem Rhythmus, so dass ich entspannt und frisch bleibe? Wie pflege ich eine nährende Beziehung? Wie gebe ich meinen einzigartigen Beitrag für die Welt?

Ein ganz wichtiger Schlüssel zu meiner Kraft und Schönheit als Frau liegt in der Beziehung zu meinem Schoßraum und zu meiner Sexualität. Dort liegt die Quelle meiner Schöpferkraft und Freude.
So lade ich Dich von Herzen ein zum Roten Zelt, einem heilenden Raum von Frauen für Frauen, in dem wir einander unterstützen, dass jede ihre eigene Wahrheit erkennen und leben kann.

In den fünf Monaten gehen wir an verschiedene Themen heran, lassen Altes los und laden immer mehr das ein, was uns entspricht und was wir uns wünschen. Du bist herzlich eingeladen, den ganzen Weg mit uns zu gehen! Gleichzeitig bist Du auch willkommen, wenn Du nur zu bestimmten Themen dazu kommst.

Kurszeiten: Fr 19:00 bis 22:00 Uhr, Sa 10:00 bis 17:00 Uhr

Bitte mitbringen: Decke, dicke Socken

Mein wunderbarer Körper
Die weibliche Sexualität
Eine nährende Beziehung
In Liebe leben
Mein Beitrag für die Welt
Leitung: Mari Sawada
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 130,00; A-E: 550,00
Dauer: je 12 Kursstunden, 2 Tage
Kursnummer: 20110
A: 
Fr
31.01.2020
 bis 
Sa
01.02.2020
B: 
Fr
28.02.2020
 bis 
Sa
29.02.2020
C: 
Fr
17.04.2020
 bis 
Sa
18.04.2020
D: 
Fr
08.05.2020
 bis 
Sa
09.05.2020
E: 
Fr
05.06.2020
 bis 
Sa
06.06.2020
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Körper und Bewegung

Wohlfühltag: Zeit zu zweit

Tue Deinem Körper etwas Gutes, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen (Teresa von Avila)

Berührung ist die meist vergessene Sprache der Welt. Sie erlernen
eine Massage für Nacken, Schulter und Rücken, die entspannt, Stress abbaut, die Rückenmuskulatur regeneriert und Erholung für die Seele bringt.
Aber diese Massage kann noch mehr: Sie macht von innen schön.

Der Wohlfühltag ist für Menschen gedacht, die in der Familie oder im Freundeskreis massieren möchten. Sie erlernen die Grundtechniken der Rückenmassage, wie Effleurage, Petrissage, Friktionen sowie verschiedene Berührungsqualitäten, die gegenseitig mit Achtsamkeit und Respekt aneinander geübt werden. Mit einer aufgelegten Kompresse wird diese Massage zum Genießer-Highlight. Atemübungen und Meditationen runden diesen Tag ab.
Nach dem Wohlfühltag sind Sie in der Lage, einem lieben Menschen etwas Gutes zu tun. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Bitte paarweise (Partner, Freund, Familienangehöriger) anmelden.
Bitte mitbringen: eine Yogamatte (falls vorhanden), ein Kissen, ein großes Handtuch, eine Decke und bequeme Kleidung

Leitung: Dagmar Sabine Holl
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 50,00 p.P.
Dauer: je 7 Kursstunden
Kursnummer: 20142
A: 
Sa
01.02.2020
 — 10:00 bis 16:00 Uhr
B: 
Sa
12.09.2020
 — 10:00 bis 16:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Bewusstsein und Schöpferkraft

Das Geheimnis hinter den „magischen” Gegenständen

Wer kennt das nicht? Da gibt es Gegenstände, die eine besondere Wirkung haben bzw. austrahlen, und man fühlt sich regelrecht in ihren Bann gezogen. Es ist wie eine Interaktion, bei der bestimmte Gefühle, Gedanken und/oder Erinnerungen aufkommen. Wie kommt diese Magie in diese Gegenstände? Wir finden so etwas häufig in der Kunst, wo uns Bilder, Skulpturen, Artefakte, u.a. auf diese Weise berühren.

A: Das Geheimnis hinter den „magischen” Gegenständen

In einem interaktiven Grundlagen Workshop (Modul A) wollen wir dieser Magie auf den Grund gehen, sie „entzaubern” und feststellen, dass es keine Hexerei ist. Wir werden unsere Sinne für die Wahrnehmung schärfen, unser Bewusstsein erweitern und fokussieren, um festzustellen, dass wir das auch können. In diesem Workshop lernst Du Methoden und Techniken der Wahrnehmungsschulung und der Fokussierung, die zu einem achtsameren Umgang und Denken führen.

In einem Praxisworkshop (Modul B und/oder C) kannst Du darauf aufbauend Dein eigenes magisches Objekt herstellen. Die Praxisworkshops können unabhängig von dem Grundlagen Workshop gebucht werden, wobei der Grundlagenworkshop „Das Geheimnis hinter den magischen Gegenständen” das Gesamtverständnis fördert. In dem Praxisworkshop stellen wir auf der Basis von Naturmaterial ein „magisches” Objekt selbst her. Wir verwenden Spargel-, Kürbis- oder Orangenschalen, Edelsteine und andere Naturmaterialien, um in Achtsamkeit und bewusster Manifestation in einen künstlerischen Prozess einzutauchen. Die zwei Praxisworkshops (B, C) bieten Dir zwei unterschiedliche Schwerpunkte an.

B: Entdecke Deine Schöpferkraft (neu) ...

… und erschaffe Dein eigenes Lichtobjekt aus hauchzartem selbst hergestellten Pflanzenpapier. Die Botschaft, die Du für Dich oder einen anderen lieben Menschen in Dein Lichtobjekt einschöpfst, soll für das ganze Jahr seine Kraft entfalten und sich verstärken, wann immer das Licht entzündet wird.
Gestalte Dein neues Lebensjahr bewusst und erschaffe Deinen individuellen Lichtanker, der Dich immer wieder an Deine schöpferische Kraft erinnert - in Momenten, die Dich beflügeln, aber auch in Momenten, in denen Du Deine Kraft besonders brauchst.

C: Verbinde Dich mit der Sphäre der Engel…

… und erschaffe Deinen persönlichen Engelbegleiter aus hauchzartem selbst hergestellten Pflanzenpapier. Die Botschaft, die Du für Dich oder einen anderen lieben Menschen in Deinen Engel einschöpfst, soll dauerhaft seine Kraft entfalten und dich begleiten. Tauche ein in die lichtvolle Atmosphäre meines Ateliers und gestalte Dein neues Lebensjahr bewusst. Verbinde Dich dazu bewusst mit der Sphäre der Engel. Erschaffe Deinen individuellen Begleiter, der Dich immer wieder an Deine schöpferische Kraft erinnert - in Momenten, die Dich beflügeln, aber auch in Momenten, in denen Du Deine Kraft besonders brauchst.

Leitung: Joachim Welz, Simone Kamm
Ort: A: Praxis für Psychotherapie & Geomantie, Freiligrathstr. 3,
44791 Bochum;
B+C: Atelier Simone Kamm, Westhoffstr. 10, 46149 Oberhausen
Kursgebühr in EUR: A: 45,00; B+C: je 90,00 + 15,00 für Material
Dauer: A: 5 Kursstunden, B+C: je 10 Kursstunden, 2 Termine
Kursnummer: 20105
A: 
Sa
18.01.2020
 — 14:00 bis 18:00 Uhr
B: 
Sa
01.02.2020
 — 14:00 bis 18:00 Uhr
 
Sa
08.02.2020
 — 14:00 bis 18:00 Uhr
C: 
So
02.02.2020
 — 14:00 bis 18:00 Uhr
 
So
09.02.2020
 — 14:00 bis 18:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Abenteuer Intimität

Intimität - körperlich wie seelisch - ist ein Abenteuer, ein Wagnis. Mich wirklich so zu zeigen wie ich bin, erfordert Mut und ist oft von der Angst begleitet, abgelehnt zu werden. Als Kind haben wir gelernt, nur die gewünschten Seiten unserer Persönlichkeit auszudrücken und wesentliche Teile zu verbergen, um geliebt zu werden. Diese erlernte Einschränkung macht mich einsam, da niemand sieht, wer ich wirklich bin.
Wie komme ich aus diesem Muster heraus und gehe Risiken ein, meinem Partner und mir selbst wirklich nahe zu sein mit klaren Jas und Neins? Und wie kann ich meinen Partner und mich wirklich sehen, ohne meine Projektionen?
Der Kurs richtet sich an Paare und Singles, die endlich ganz sie selbst sein wollen.

Themen:

Transparente, einfühlsame Kommunikation
Sexualität als bewussten, offenen Begegnungsraum
Freiheit und Verbindlichkeit
Altes loslassen und Neues einladen
In Dankbarkeit und Liebe leben
Leitung: Mari Sawada
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 80,00; A-E: 350,00
Dauer: je 8 Kursstunden
Kursnummer: 20113
A: 
So
02.02.2020
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
B: 
So
01.03.2020
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
C: 
So
19.04.2020
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
D: 
So
10.05.2020
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
E: 
So
07.06.2020
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Bewusstsein und Schöpferkraft

Das Geheimnis hinter den „magischen” Gegenständen

Wer kennt das nicht? Da gibt es Gegenstände, die eine besondere Wirkung haben bzw. austrahlen, und man fühlt sich regelrecht in ihren Bann gezogen. Es ist wie eine Interaktion, bei der bestimmte Gefühle, Gedanken und/oder Erinnerungen aufkommen. Wie kommt diese Magie in diese Gegenstände? Wir finden so etwas häufig in der Kunst, wo uns Bilder, Skulpturen, Artefakte, u.a. auf diese Weise berühren.

A: Das Geheimnis hinter den „magischen” Gegenständen

In einem interaktiven Grundlagen Workshop (Modul A) wollen wir dieser Magie auf den Grund gehen, sie „entzaubern” und feststellen, dass es keine Hexerei ist. Wir werden unsere Sinne für die Wahrnehmung schärfen, unser Bewusstsein erweitern und fokussieren, um festzustellen, dass wir das auch können. In diesem Workshop lernst Du Methoden und Techniken der Wahrnehmungsschulung und der Fokussierung, die zu einem achtsameren Umgang und Denken führen.

In einem Praxisworkshop (Modul B und/oder C) kannst Du darauf aufbauend Dein eigenes magisches Objekt herstellen. Die Praxisworkshops können unabhängig von dem Grundlagen Workshop gebucht werden, wobei der Grundlagenworkshop „Das Geheimnis hinter den magischen Gegenständen” das Gesamtverständnis fördert. In dem Praxisworkshop stellen wir auf der Basis von Naturmaterial ein „magisches” Objekt selbst her. Wir verwenden Spargel-, Kürbis- oder Orangenschalen, Edelsteine und andere Naturmaterialien, um in Achtsamkeit und bewusster Manifestation in einen künstlerischen Prozess einzutauchen. Die zwei Praxisworkshops (B, C) bieten Dir zwei unterschiedliche Schwerpunkte an.

B: Entdecke Deine Schöpferkraft (neu) ...

… und erschaffe Dein eigenes Lichtobjekt aus hauchzartem selbst hergestellten Pflanzenpapier. Die Botschaft, die Du für Dich oder einen anderen lieben Menschen in Dein Lichtobjekt einschöpfst, soll für das ganze Jahr seine Kraft entfalten und sich verstärken, wann immer das Licht entzündet wird.
Gestalte Dein neues Lebensjahr bewusst und erschaffe Deinen individuellen Lichtanker, der Dich immer wieder an Deine schöpferische Kraft erinnert - in Momenten, die Dich beflügeln, aber auch in Momenten, in denen Du Deine Kraft besonders brauchst.

C: Verbinde Dich mit der Sphäre der Engel…

… und erschaffe Deinen persönlichen Engelbegleiter aus hauchzartem selbst hergestellten Pflanzenpapier. Die Botschaft, die Du für Dich oder einen anderen lieben Menschen in Deinen Engel einschöpfst, soll dauerhaft seine Kraft entfalten und dich begleiten. Tauche ein in die lichtvolle Atmosphäre meines Ateliers und gestalte Dein neues Lebensjahr bewusst. Verbinde Dich dazu bewusst mit der Sphäre der Engel. Erschaffe Deinen individuellen Begleiter, der Dich immer wieder an Deine schöpferische Kraft erinnert - in Momenten, die Dich beflügeln, aber auch in Momenten, in denen Du Deine Kraft besonders brauchst.

Leitung: Joachim Welz, Simone Kamm
Ort: A: Praxis für Psychotherapie & Geomantie, Freiligrathstr. 3,
44791 Bochum;
B+C: Atelier Simone Kamm, Westhoffstr. 10, 46149 Oberhausen
Kursgebühr in EUR: A: 45,00; B+C: je 90,00 + 15,00 für Material
Dauer: A: 5 Kursstunden, B+C: je 10 Kursstunden, 2 Termine
Kursnummer: 20105
A: 
Sa
18.01.2020
 — 14:00 bis 18:00 Uhr
B: 
Sa
01.02.2020
 — 14:00 bis 18:00 Uhr
 
Sa
08.02.2020
 — 14:00 bis 18:00 Uhr
C: 
So
02.02.2020
 — 14:00 bis 18:00 Uhr
 
So
09.02.2020
 — 14:00 bis 18:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Anti-Aging-Ernährung in Theorie und Praxis

Ist es wahr, dass Veganer gesünder sind? Dass man damit Allergien und Krebs verhindern kann? Neueste Superfoods helfen gegen Demenz, viele Gemüse gegen Darm- und Prostatakrebs, Bitterstoffe halten das Immunsystem und die Verdauung auf Trab …

Hier haben wir drei Tage Zeit, uns mit allen Erkenntnissen der „Anti-Aging-Ernährung” auseinander zu setzen.

  • Mit einem Menü aus 6 roh-veganen Bio-Köstlichkeiten
  • Low carb oder low fat?
  • Das Geheimnis der Smoothies und der grünen Gemüse
  • Kann Gluten krank machen?
  • Gemüse sind die besseren Medikamente!
  • Spezialnährstoffe als Dünger fürs Gehirn
  • Worauf müssen Veganer besonders achten?
  • Körnerrätsel: Kennen Sie die 20 verschiedenen Vollkörner?
  • Schriftliche Tests, ob Sie Vitaminmangel haben
  • pH-Wert-Messung: Sind Sie übersäuert? Und wenn, was tun?
  • Kalorienrätsel, Rezepttipps, kleine Filme

Bitte mitbringen: 20,00 EUR für Materialkosten

Leitung: Ursula Stratmann
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: 240,00
Dauer: 24 Kursstunden, 3 Tage
Kursnummer: 20BU02
Mo
03.02.2020
 bis 
Mi
05.02.2020
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Körper und Bewegung

Chi Balance Training

Chi Balance Training ist eine Brücke zwischen der östlichen und westlichen Mentalität, deren Brückenpfeiler Übungen aus Yoga, Tai Chi, Heil-Tönen und Meditation bestehen. Die Übungen sind darauf ausgelegt eine natürliche und gesunde Körperspannung zu entwickeln. Atem-Übungen sollen helfen den Chi-Fluss zu unterstützen. Meridian Dehnungen helfen den Energiefluss zu regulieren und Blockaden zu lösen. Abgerundet wird das Trainig durch Meditation und Heil-Tönen. Die ausgewogene Kombination verbessert das allgemeine Wohlbefinden, fördert die Selbstregulation und stärkt damit die Stressresilienz.

Bitte mitbringen: eine Yoga- oder Isomatte, eine Decke sowie ein Handtuch für die „Bodenarbeit”

Leitung: Joachim Welz
Ort: Praxis für Psychotherapie & Geomantie, Freiligrathstr. 3,
44791 Bochum
Kursgebühr in EUR: A: 48,00; B-D: je 60,00
Dauer: A: 8 Kursstd., 4 Termine; B-D: 10 Kursstd., 5 Termine
Kursnummer: 20143
A: 
Di
04.02.2020
 bis 
Di
25.02.2020
 — 17:30 bis 19:00 Uhr
B: 
Di
03.03.2020
 bis 
Di
31.03.2020
 — 17:30 bis 19:00 Uhr
C: 
Di
21.04.2020
 bis 
Di
19.05.2020
 — 17:30 bis 19:00 Uhr
D: 
Di
26.05.2020
 bis 
Di
23.06.2020
 — 17:30 bis 19:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Heilung verletzter Emotionen - Ein Weg zu unserer wahren Größe

Wir sind gefangen im Kopf, anstatt im Herz zu leben. Das Herz wird eng, wenn der Kopf uns sagt was wir können, was wir nicht können, was wir sollen oder müssen. Unser Blick wird eng, unsere Welt wird klein und unsere Angst wird groß.
Die verletzten Emotionen aus unserer Vergangenheit blockieren den Zugang zu unserem Herzen und unserer Intuition und begrenzen uns in unserem wahren Sein. Was in unserer Vergangenheit als „Schutz” für unsere Person von uns unbewusst erschaffen wurde macht uns tatsächlich zum Sklaven unser selbst.
Wenn wir uns als freie Menschen entfalten wollen, sind wir aufgefordert diesen Missstand aufzulösen. Dazu dürfen wir uns unseren Blockaden stellen, die wie eine Mauer um unser Herz liegen. Wenn wir das tun findet Heilung in uns statt und führt zu innerem Frieden und Ruhe, woraus wir unser großes Potential erkennen und entwickeln können. Die Heilung unserer unterdrückten und unbewussten Emotionenen bewirkt das Auflösen der Mauer um unser Herz und das Erlangen unserer wahren Identität. In diesem Kurs wollen wir diesen Weg beschreiten.

Leitung: Joachim Welz
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 15,00
Dauer: je 3 Kursstunden
Kursnummer: 20114
A: 
Mi
05.02.2020
 — 19:00 bis 21:30 Uhr
B: 
Mi
04.03.2020
 — 19:00 bis 21:30 Uhr
C: 
Mi
01.04.2020
 — 19:00 bis 21:30 Uhr
D: 
Mi
06.05.2020
 — 19:00 bis 21:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Musik und Gesundheit

AHORA-SOUND HEALING (Klangheilung)

Spirituelles Heilen, Monochordklänge, Obertöne, Tanpura, Stimme, Mantras und heilende Rhythmen

Mit Monochord und Obertongesang, sowie mit archaischen und sphärischen Klängen und Gesang nimmt Brigitte Geuss ihre Zuhörer mit auf eine Reise in ein inneres Universum. Die Klänge berühren, geben Impulse an die Seele und an die Zellen, sich zu harmonisieren und sich neu zu ordnen.  Beim Spielen mit dem Monochord des Pythagoras, entsteht ein wunderbarer Klangraum mit harmonisierenden Grundschwingungen, sowie einer unbeschreiblichen Vielfalt an Obertönen. Die Klangbehandlungen gehen bis auf die subatomare Ebene der Zellen, sind tief berührend und öffnen für neues Bewusstsein.

Bei einer Klangheilung arbeite ich energetisch mit dem ganzen Menschen auf allen Ebenen. Dabei werden durch Töne, Obertöne, Mantras, Silben, Monochordklänge, Trommelrhythmen und mit der Stimme Heilenergien und heilende Frequenzen übertragen. Dadurch werden die Selbstheilungskräfte aktiviert, körperliche, seelische und geistige Blockaden gelöst, Chakren und Energiekörper gereinigt und die inneren Organe sanft stimuliert. Der gesunde Energiefluss, die Einheit Körper-Seele-Geist wird wieder hergestellt, was die Grundlage für Gesundheit und Wohlbefinden ist. Wir spüren uns neu, voller Kraft und Energie und kommen wieder zurück zu uns selbst.

AHORA-Soundhealing kann auch als eine Ausbildung auf inneren Ebenen verstanden werden. Es aktiviert den inneren Heiler, sodass die eigenen Heilkräfte wieder erinnert, freigesetzt und damit auch weitergegeben werden können. Es gibt sowohl Liege- als auch Sitzplätze.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, weiche Unterlage, Decke und Kissen

Leitung: Brigitte Geuss
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 30,00
Dauer: je 2 Kursstunden
Kursnummer: 20147
A: 
Do
09.01.2020
 — 19:30 bis 21:00 Uhr
B: 
Do
06.02.2020
 — 19:30 bis 21:00 Uhr
C: 
Do
05.03.2020
 — 19:30 bis 21:00 Uhr
D: 
Do
02.04.2020
 — 19:30 bis 21:00 Uhr
E: 
Do
07.05.2020
 — 19:30 bis 21:00 Uhr
F: 
Do
04.06.2020
 — 19:30 bis 21:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Musik und Gesundheit

Singen erleben

Begegnung mit meiner Stimme - meinem Gesang

„Schläft ein Lied in allen Dingen,
 die da träumen fort und fort
 und die Welt hebt an zu singen,
 findest du das Zauberwort!”   (J. v. Eichendorff)

Das Singen ist eine Quelle der Freude und Kraft. Sie befindet sich in uns selbst. Es ist die Begeisterungsfähigkeit in uns, die sich durch das Wecken der Freude beim Singen zeigt. Wenn wir lernen aus ganzer Seele und von ganzem Herzen zu singen, dann kommen wir in Kontakt mit dieser Quelle.

Wie kommen wir dort hin? Es ist einmal die Kenntnis von unserem Atem beim Singen, so dass wir Leichtigkeit beim Singen empfinden und dem natürlichen Fließen unserer Stimme Raum geben. Körperübungen, Atem- und Stimmübungen bereiten uns vor auf das Erleben mit unserem Gesang. Eingebettet in gemeinsamen Tönen erfahren wir unseren Stimmklang. So gewinnen wir unser Vertrauen in die eigene Stimmkraft.
Lieder aus aller Welt werden uns dabei begleiten. Gesangliche Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

Viele Völker der Erde wissen um die Heilkraft des Singens für Körper, Seele und Geist. Dieses Wissen ist heute noch lebendig. Es erhält unsere Freude und erinnert uns an die Schönheit des Lebens.

Leitung: Jutta Carstensen
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 40,00
Dauer: je 4 Kursstunden
Kursnummer: 20201
A: 
Sa
08.02.2020
 — 11:00 bis 14:00 Uhr
B: 
So
15.03.2020
 — 11:00 bis 14:00 Uhr
C: 
So
24.05.2020
 — 11:00 bis 14:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Musik und Gesundheit

TeeRäucherKörperKlangKonzertRitual

Loslassen und Neues begrüßen. Energie auftanken und sich mit allem verbunden fühlen. Still sein und das Leben feiern. Mediation, Trance und Tiefenentspannung erleben. Ankommen im Jetzt.

Wir beginnen mit einem achtsamem Teeritual. Gemeinsam stellen wir unsere Räuchermischung für den Abend her. Mithilfe von Körperübungen bereiten wir uns auf die Klangreise vor, damit wir entspannt und wach zuhören können. Liegend beginnt das Soundritual. Intensives, genaues, in die Tiefe des Klanges geführtes Zuhören sowie die körperliche Wahrnehmung der Klänge ist das Ziel der Klangreise. Dies führt zur Tiefenentspannung, zu einer angenehmen Trance, Meditation oder schamanischen Reise. Es werden Körper, Seele und Geist angesprochen und Du gehst entspannt, erholt und mit neuen Energien aus dem Konzert heraus.

Obertonreiche, faszinierende, in die Weite und Stille gehende Klänge und Klangflächen bilden die Grundlage für unsere Klangreise. Innere Bilder vom australischen Outback (Didgeridoo), indischen Ashrams (Tanpura, Shruti Box, Gongs & Klangschalen), japanischen Klöstern (Koto) und der mongolische Steppe (Obertongesang) werden durch die Klangfarben erzeugt.
Es gibt Rückmeldungen von Besuchern, dass die Klänge bei geschlossenen Augen in Farben umgewandelt wurden, dass angstlose Körperlosigkeit erfahren wurde und die Schwingungen, Vibrationen der Klangerzeuger extrem wohltuend, ordnend und ausgleichend am ganzen Körper erfahren wurden. Meditationserfahrene vergleichen den Zustand im oder nach dem Konzert mit dem einer tiefen Meditation.

Du brauchst keine Vorerfahrung, nur eine Offenheit g­egenüber dem Gesamtkonzept. Sollten Bedenken bezüglich des psychischen und physischen Zustandes bestehen, kontaktiere bitte den Dozenten, bevor Du dich anmeldest.

Marc Iwaszkiewicz ist Atemlehrer nach Dr. med. J. Parow/ Osenberg und Burnout Berater. Seit 18 Jahren praktiziert er Vipassana Meditation nach S. N. Goenka. Neben seiner Zusammenarbeit mit Kliniken bildet er Atem- und Klangtherapeuten aus. Er führt Weiterbildungen im Bereich Atem, Klang & Instrumente für therapeutische, pädagogische, künstlerische Berufe, Seniorenarbeit, Hospizhäusern, Schulen & Einrichtungen für Personen mit geistigem oder körperlichem Handicap durch. Als Musiker ist er bekannt für seine in die Tiefe und Stille führenden Klangkonzerte.

Bitte mitbringen: lockere Kleidung, 2 Decken, 2 Kissen, Teetasse evtl. eine Yogamatte

Leitung: Marc Iwaszkiewicz
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: 49,00
Dauer: 4 Kursstunden
Kursnummer: 19249
A: 
Sa
14.12.2019
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
1)
B: 
Sa
08.02.2020
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
1) Kursausfall
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Schluss mit Funktionieren!

Was treibt uns dazu, stets mehr zu leisten, als uns eigentlich gut tut? Täglich treiben wir unseren Körper an, immer mehr zu geben, schneller und effizienter zu sein. Wir wollen gerne viele Anforderungen wie Familie, Job, Freizeit und Hobbies möglichst ständig unter einen Hut bringen. Auf Dauer kann uns eine solche Lebensgestaltung auslaugen, erschöpfen und vielleicht auch krank machen.

Wenn Sie merken, dass es dringend an der Zeit ist, etwas zu verändern, werden Sie an diesem Tag die Gelegenheit bekommen, unter anderem mit Techniken aus der Systemischen Therapie wie z. B. dem therapeutischen Tetralemma wichtige Entscheidungen zu fühlen und vielleicht zu treffen.

In diesem Tagesseminar erfahren Sie auch, woran Sie bei sich selbst eventuell vorhandene Stresssymptome erkennen, wie diese auf unser System von Körper, Geist und Seele wirken und was Sie dagegen tun können. Weiterhin üben wir gemeinsam einfache, leicht umzusetzende Übungen in Entspannung, Achtsamkeit, Körperwahrnehmung und bewusstem Atmen ein. Regelmäßig angewendet werden die Kursinhalte Ihnen helfen, Ihren Stresslevel dauerhaft zu reduzieren. Mit der Zeit können Sie dann feststellen, dass das Leben viel schöner, bunter, freudiger ist, wenn Sie selbst Ihr Leben gestalten statt einfach nur zu funktionieren.

Leitung: Tatjana Enns
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 60,00
Dauer: je 7 Kursstunden
Kursnummer: 20115
A: 
So
09.02.2020
 — 10:00 bis 16:00 Uhr
B: 
So
29.03.2020
 — 10:00 bis 16:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Yoga - Quelle innerer Kraft und Ruhe

Stressreduktion im Berufsalltag

In diesem Seminar lade ich Sie ein, sich auf interessante, lebendige Stunden mit viel Selbsterfahrung und Selbstreflektion einzulassen, um gelassener, gestärkter und mit neuer Lebensenergie wieder in Ihr privates und berufliches Leben zu starten. Sie erfahren dazu Hintergründe und bekommen Anregungen, wie Sie auf andere Weise mit beruflichen und persönlichen Belastungen umgehen können.

Inhalte:

  • Yoga - Wege zur Stressreduktion
  • Yoga - Geschichte, Philosophie, Wirkung
  • Stärkung der Gesundheit und Vitalität
  • Erlernen von bewusster Selbstregulation auf körperlicher, seelischer und geistiger Ebene
  • Entwicklung einer starken und gelassenen inneren Haltung
  • belastende Situationen kreativ meistern

Ziele:

  • Schritt für Schritt lernen im „Hier und Jetzt” zu leben
  • nächste Schritte für ein nachhaltiges, gesundes, leistungsfähiges und glückliches Berufsleben zu planen
  • sich nur auf eine Sache zu konzentrieren anstatt sich vom
    Multitasking beherrschen zu lassen
  • im Beruf und Alltag bewusste und achtsame Balance zu leben
  • die Erfahrung des Zusammenspiels von Körper, Atem und Konzentration zu machen

Bitte mitbringen: Yogamatte, eine Decke

Leitung: Christina Gott
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 330,00
Dauer: je 40 Kursstunden, 5 Tage
Kursnummer: 19BU04
D: 
Mo
10.02.2020
 bis 
Fr
14.02.2020
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
E: 
Mo
26.10.2020
 bis 
Fr
30.10.2020
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Die Heldenreise des Mannes

Info- und Erlebnisabend für Männer

Das, was einen Mann tief in seiner Seele berührt, ist der Kontakt zum Wesen seines Mannseins. Dies kann er ganz unmittelbar im Kreis von Männern erleben, die ihm gleichen und ihn achten. In unserer Entwicklung zum Mann fehlte uns oft der Kontakt zum Vater oder älteren weisen Männern (Mentoren), die uns das Männliche erfahrbar und begreifbar machten. Unsere heutige Gesellschaft hat keine wirksamen Initiationen oder Übergangsriten mehr, die zum Wesentlichen führen und uns helfen, der eigenen männlichen Kraft zu vertrauen. Männer bleiben oft bis ins hohe Alter am Weiblichen orientiert und spüren mehr oder weniger bewusst einen Mangel an männlicher Identität.

Der Begriff Heldenreise stammt aus der Mythologie und ist ein Bild für eine dem Menschen innewohnende Entwicklungsbewegung: Er verspürt einen Impuls, einen Ruf, folgt ihm und macht sich auf den Weg durch alle Höhen und Tiefen seines Lebens, um zum Wesentlichen zu gelangen.
 
An diesem Abend öffnen wir den Raum für das Thema der Heldenreise und der initiatischen Männerarbeit, dabei schauen wir auf wesentliche Fragen wie:

  • Welche Kernerlebnisse braucht ein Mann, um seine Identität als Mann zu finden?
  • Was bedeutet männliche Initiation für den Einzelnen und für die Gemeinschaft?
  • Wie ist meine Persönlichkeit und was mein Wesen?

Wir tauschen uns aus, gehen auf Fragen ein und haben Raum für lebendige Erfahrungen im Kreis der Männer.  
Wir arbeiten mit der Qualität des Kreises, Erforschen in Übungen das, was uns berührt und beschäftigt, erleben kraftvolle Männlichkeit, aktive Meditationen und Stille.

Walter Mauckner informiert zudem umfangreich über die Seminarreihe „Die Heldenreise des Mannes”.
Ausführliche Informationen zur „Heldenreise des Mannes” auch unter www.zipat.de/heldenreise-des-mannes.45608.html

 

Leitung: Dr. Matthias Scharte
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: kostenlos
Dauer: 3 Kursstunden
Kursnummer: 20112
Mi
12.02.2020
 — 19:00 bis 21:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Focusing und das Innere Team

Durch innere Prozesse Klärung, Selbstbewusstsein und Entscheidungskraft fördern

Die Arbeit mit dem Inneren Team bezieht sich auf die allgemein menschliche Erfahrung, dass wir uns in bestimmten Lebensfragen zwischen verschiedenen inneren Tendenzen oder Stimmen hin- und hergerissen fühlen. Wir finden in uns verletzliche und/oder wütende innere Kinder, Elternstimmen wie innere Kritiker oder Perfektionisten, aber auch souveräne Anteile, die mit Selbstbewusstsein und Einfühlsamkeit, mit Unterscheidungskraft und Konfliktfähigkeit die verschiedensten Situationen meistern können. Dadurch, dass in der Arbeit mit dem Inneren Team jede Stimme für sich gehört wird, kann sie sich zunächst einmal entfalten und differenzierter äußern, ohne dass wir ihr deshalb nachgeben müssten. Wir müssen nicht mehr gegen eine der Tendenzen ankämpfen, sondern verstehen sie, ihre Gründe und ihre relative Berechtigung in tieferer Weise. Die verschiedenen Anteile in uns brauchen jeweils eine andere Art des Umgangs mit ihnen, den wir in diesem Kurs erlernen. Innere Kinder brauchen eine Zuwendung, die auf ihre Bedürfnisse eingeht. Problematischen Elternstimmen gegenüber lernen wir, uns freundlich, aber bestimmt abzugrenzen.
Die Arbeit mit der Methode des Focusing unterstützt diese inneren Prozesse. Bestehende Blockaden können sich so auflösen. Recht bald wird es dann auch möglich, gute Lösungen für unsere Fragestellungen zu finden.

Jeder  Abend ist in sich abgeschlossen und auch einzeln buchbar.

Leitung: Bruno Martin
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 75,00; Einzeltermin 30,00
Dauer: je 16 Kursstunden, 4 Termine
Kursnummer: 20104
A: 
Do
16.01.2020
 bis 
Do
06.02.2020
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
B: 
Do
13.02.2020
 bis 
Do
05.03.2020
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
C: 
Do
12.03.2020
 bis 
Do
02.04.2020
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
D: 
Do
23.04.2020
 bis 
Do
14.05.2020
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
E: 
Do
28.05.2020
 bis 
Do
04.06.2020
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
 
Do
18.06.2020
 bis 
Do
25.06.2020
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Ernährung · Gesundheit

Gesunder Rücken und Gelenke nach Dorn

Die sanfte Wirbelsäulen- und Gelenkmethode ist nach dem Naturheiler Dieter Dorn benannt und stammt aus der Volksmedizin. Sie wirkt sich positiv auf die ganze Körperstatik aus. Eine freie Wirbelsäule verbessert die Versorgung fast aller Organe und das gesamte Nervensystem wird ruhiger.
Im Seminar erfahren Sie eine Behandlung selber und bekommen einfache Übungen gezeigt, die Sie für Zuhause selber nutzen können. Das Seminar ist gleichermaßen für den interessierte Laien und Therapeuten geeignet.

  • Einführung in die Dorn-Methode
  • Beinlängenausgleich nach Dorn
  • Beckenschiefstände ausgleichen
  • Anwendung nach Dorn an der LWS, BWS und HWS
  • Selbsthilfeübungen nach Dorn
  • Hausmittel gegen Rücken- und Gelenkschmerzen
Leitung: Antje Kordts-Iwanowski, Wolfgang Iwanowski
Ort: Gesundheitsgemeinschaft Kordts-Iwanowski,
Dr.-C.-Otto-Str. 134, 44879 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 120,00
Dauer: je 8 Kursstunden
Kursnummer: 20134
A: 
Sa
15.02.2020
 — 10:00 bis 18:00 Uhr
B: 
Sa
23.05.2020
 — 10:00 bis 18:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Reif für die Insel - Burnout-Prophylaxe, Stressbewältigung und Achtsamkeitstraining auf Schiermonnikoog

Fühlst Du Dich manchmal fremdbestimmt und eingeengt? Rutscht Dir zeitweise der Boden unter den Füssen weg und der Glaube an Dich selbst beginnt zu schwinden? Bist Du dir dann unsicher, ob Du oder Deine Umgebung aus dem Gleichgewicht geraten sind? Wenn Du wieder sicheren Boden für Dich und Deinen Standpunkt gewinnen möchtest, bist Du mit dieser Insel-Auszeit genau richtig. Denn immer wieder geraten wir in solche Phasen. Dann ist es Zeit, bewusst Abstand zu nehmen vom Alltag und sich neu zu zentrieren. Im Schierlicht kannst Du wieder auftanken und Dir frischen Wind um die Nase wehen lassen.
Du bekommst alltagstaugliche Übungen an die Hand, die Dir helfen, auch in stressigen und belasteten Lebenssituationen das Steuer in der Hand zu behalten und wieder innere Balance zu finden.

Inhalte:

  • Methoden zur Stressbewältigung
  • Verschiedene Meditationstechniken
  • Die Kunst der Langsamkeit
  • Körper- und Atemübungen
  • Mentales Training
  • Schulung der Sinneswahrnehmung und Achtsamkeit
  • Intensive Naturerlebnisse im Weltnaturerbe Wattenmeer

Ziele:

  • Förderung der Selbstwahrnehmung und Achtsamkeit
  • Stärkung der Konzentrationsfähigkeit
  • Referenzerfahrungen in innerer Ruhe und Gelassenheit
  • Erlernen von Übungen zur Stress-Resilienz im Alltag
  • Selbstführung und Stärkung des Selbstvertrauens
  • Gesunderhaltung von Körper, Seele und Geist
  • Lernen, sich Einzulassen und Grenzen zu setzen

Die verschiedenen  im Seminar praktizierten Übungen basieren auf Wahrnehmungsübungen aus der Salutogenese  (wie Bodyscan und Achtsamkeitsübungen) und der Chakrenlehre (subtile Energiezentren im Körper). Wir praktizieren Körper- und Meditationsübungen nach Osho und aus dem anthroposophischen Schulungsweg. Desweiteren sind unterschiedliche Atemtechniken  aus der Pranayama-Praxis, aus der traditionellen  und neo- buddhistischen Lehre sowie Methoden aus dem ZEN Teil des Seminars. So ist es möglich, je nach Persönlichkeit und aktueller Lebenssituation aus einem breiten Spektrum auszuwählen, welche Übungen sich für den individuellen Alltag am besten anbieten.

Das Seminar findet mitten im Weltnaturerbe Wattenmeer auf der kleinen, holländischen Nordseeinsel Schiermonnikoog statt (übersetzt: Insel der grauen Mönche). Hier scheinen Himmel und Erde ein Stück näher zu sein. An einem der breitesten Sandstrände Europas ist Unendlichkeit und Weite erlebbar. Im Rhythmus der Gezeiten wiegt sich das Meer. Wald und Dünen rauschen im Wind. Das Lachen der Möwen, das Rufen der Wildgänse, alles weckt die Sehnsucht nach äußerer Ruhe und innerer Vertiefung. Die traditionellen Schiermonnikooger Steinhäuser im alten Dorfkern sind klein, massiv und widerstehen jedem Sturm. Ein idealer Ort, um auszuatmen und Kraft zu tanken. Unser Eiländerhaus  am Ortsrand mit großem Garten ist ein perfekt unperfekter Ort. Der kleine, lichtdurchflutete und friedvolle Seminarraum ist ein idealer Wohlfühl-Ort für Inspiration und Begegnung. Hier bist Du richtig mit allen Stärken und Schwächen, mit Freude und Kummer, mit Sehnsucht nach Rückzug oder nach Austausch. Hier ist der Raum, um sich auf die wesentlichen Dinge im Leben zu besinnen. Du bist herzlich willkommen!

Informationen zur Unterkunft und Verpflegung:
Doppel- oder Einzelzimmern in Ferienwohnungen im Ort.
Kosten DZ p.P.: 360 €; EZ: 450 € (inklusive vegetarische Vollverpflegung aus weitestgehend regionalem und biologischen Anbau, Frühstück, Mittagessen und warme Abendmahlzeit, dazwischen Getränke und Obst/Snacks).

Anreise jeweils Sonntag bis 18.00 Uhr, gemeinsames Abendessen
Abreise jeweils Samstag nach dem Frühstück

Teilnahmebedingungen: Körperliche, seelische und geistige Gesundheit und die Bereitschaft, sich auf das Training und die Übungen einzulassen. Wir werden auch Zeit draußen in der Natur verbringen, was entsprechende Kleidung erfordert (ggf. Regen-, Insekten- und Sonnenschutz mitbringen). Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Leitung: Christine Blanke
Ort: Schierlicht, Langesteek 124, 9166 LH Schiermonnikoog (NL)
Kursgebühr in EUR: je 380,00
Dauer: je 40 Kursstunden, 5 Tage
Kursnummer: 20BU24
A: 
Mo
17.02.2020
 bis 
Fr
21.02.2020
 — 08:00 bis 21:00 Uhr
2)
B: 
Mo
04.05.2020
 bis 
Fr
08.05.2020
 — 08:00 bis 21:00 Uhr
2) ausgebucht
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Dynamische Urteilsbildung

Konstruktive Gespräche - klare Entscheidungen

Der Weg des Fragen-Stellens will dazu beitragen Zweiergespräche, Teamsitzungen oder Konferenzen respektvoll, klar und zielorientiert zu gestalten.

Zu Grunde liegt das Modell der Dynamischen Urteilsbildung® von Lex Bos. Es dient als Orientierung und Methode, um im Gesprächs-Prozess zu klaren Erkenntnissen und Entscheidungen zu kommen. Im Mittelpunkt des Geschehens steht derjenige, der eine echte Frage, ein Anliegen oder ein Problem bearbeiten möchte.

Praktische Übungen wie:

  • Zuhören, um den Anderen mit Fragen zu dienen
  • Fragen formulieren und sich dem Lösungsweg nähern
  • Selbstreflexion und kollegiale Reflexion
  • Kommunikation mit kreativen Methoden vermitteln Einblicke in das Vorgehen und die Wirkungsweise dieses Modells.

Die Erfahrungsverwertung und Reflexion der praktischen Übungen ist ein Schritt zur Verinnerlichung und Grundlage für eine eigene bewusste Gesprächsgestaltung und Leitung.

Leitung: Doris Brück
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 260,00
Dauer: je 24 Kursstunden, 3 Tage
Kursnummer: 20BU28
A: 
Mo
17.02.2020
 bis 
Mi
19.02.2020
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
B: 
Mo
27.04.2020
 bis 
Mi
29.04.2020
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Ätherische Öle - Emotionen in Balance bei Stress, Beruf, Sport, Freizeit und Familie

Fühlen Sie sich gestresst? Sie können nicht entspannen? Bricht Ihr Gefühlskonstrukt manchmal zusammen?
Zur Stressbewältigung können reine ätherische Öle wunderbar eingesetzt werden. Stress kann durch Einatmen ätherischer Öle mittels Diffuser reduziert werden, ganz einfach im Büro oder in der Küche beim Kochen. Eine weitere einfache Möglichkeit ist das Verreiben auf der Haut und tiefes Einatmen, z.B. auf der Heimfahrt, im Auto, so ganz nebenbei. Das spart den Wutausbruch an der roten Ampel oder den Ärger über den Vorausfahrenden.
Endlich mal wieder Ein- oder Durchschlafen? Auch hier wirkt ein ätherisches Öl wahre Wunder. Zu nah am Wasser gebaut? Hier hilft ein emotionales ätherisches Öl. Und alles ohne Risiken und Nebenwirkungen!
An diesem Abend werden verschiedene ätherische Öle zum Ausprobieren vorgestellt. 

Bitte mitbringen: 5,00 Euro für die zu probierenden Öle

Leitung: Ingo Rasche
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 15,00
Dauer: je 3 Kursstunden
Kursnummer: 20116
A: 
Mo
17.02.2020
 — 19:00 bis 21:30 Uhr
B: 
Mo
22.06.2020
 — 19:00 bis 21:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Anthroposophie · Spiritualität

Die Goldene Pforte des Herzens - Erkenne wer Du wirklich bist

Einladung zur Herzmeditation

Wir haben einen Körper, mit dem wir uns identifizieren. Wir haben eine Geschichte zu diesem Körper, die wir mitgebracht haben und die wir wie in einem Film ablaufen lassen und „erleben”. Unser Umfeld ist die Bühne, unsere Angehörigen, Eltern, Kinder usw. sind die Statisten, die wir brauchen, um die Geschichte zum Leben zu erwecken. Ihnen können wir die „Schuld” geben für das, was uns widerfährt und woraus wir dann wieder unsere Geschichte basteln. So geht es Leben für Leben. Bereits den alten Kulturen war das bekannt, und die Inder bezeichnen das als „Maya” - die Illusion. Das alles findet in unserem Kopf statt. Aber wer sind wir wirklich ohne diesen Körper und diese Geschichte? Diese Antwort finden wir in unserem Herzen.

Die Goldene Pforte repräsentiert unseren Zugang zu unserem Herzraum, der unsere Anbindung an die Schöpfung ist. Auf meditative Art und Weise können wir diesen Herzraum erfahren und über diese Anbindung alte Muster erkennen und transformieren. Wir nutzen dabei die Kraft des Feldes, das von der Gruppe aufgebaut wird. Wir wollen tief in uns selbst hineinschauen, um zu sehen, was wir brauchen, um in den eigenen Frieden zu gelangen. Wir kreisen unser aktuelles Thema ein und nehmen es mit in die Meditation in unseren Herzraum. Auf diesem Weg kann Heilung in uns entstehen und wir können erkennen, wer wir wirklich sind. Wir können den inneren Frieden in uns finden, nach außen tragen und aus ihm heraus unser Leben gestalten.

Leitung: Joachim Welz
Ort: Praxis für Psychotherapie & Geomantie, Freiligrathstr. 3,
44791 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 12,00
Dauer: je 3 Kursstunden
Kursnummer: 20131
A: 
Di
14.01.2020
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
B: 
Di
18.02.2020
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
C: 
Di
17.03.2020
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
D: 
Di
21.04.2020
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
E: 
Di
19.05.2020
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
F: 
Di
16.06.2020
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Didgeridoo-, Atem-, und Stimmweiterbildung - Wenn der Atem tanzt

Untersuchungen und Berichte bestätigen, dass der alltägliche Atem, der Atem beim Spiel von Blasinstrumenten, der Atem in der Meditation und die Stimme durch die Didgeridoo-Therapie nach Traumkraft trainiert und gestärkt wird. Anregung, Ruhe, Konzentration, Entspannung und die Selbstheilungskräfte werden aktiviert und positiv gefördert. Verspannungen, Kopfschmerzen, Asthma, Schnarchen, Schlafprobleme, Schlafapnoe, Panikattacken, Mukoviszidose können z. B. durch das Didgeridoo-Spiel in Kombination mit den speziellen Übungen und dem Wissen aus der Atemlehre nach Dr. med. Julius Parow/Osenberg gelindert und Abwehrkräfte mobilisiert werden. Immer mehr therapeutisch, pädagogisch und heilend arbeitende Menschen entdecken das Didgeridoo als kraftvolle Hilfe zur Unterstützung ihrer Arbeit.

Die Inhalte sind: Wirkung des Instruments auf den Atem, die Stimme und die Haltung, Anwendung in der Therapie, bei Kindern, Erwachsenen und körperlich gehandicapten Personen, Anwendung des Instruments bei Atemproblemen, Bespielen von Personen, Didgeridoo als anregendes und als Meditationsinstrument.

Marc Iwaszkiewicz, ist einer der Didgeridoo Therapie Pioniere Deutschlands. Seit 28 Jahren spielt und lehrt er das australische Kultinstrument. Marc ist Atemlehrer nach Dr. med. J.Parow/Osenberg und Burnout Berater. Seit Jahren praktiziert er Vipassana Meditation nach S. N. Goenka. Neben seiner Zusammenarbeit mit Kliniken bildet er Atem- und Klangtherapeuten aus. Er führt Weiterbildungen im Bereich Atem, Klang & Instrumente für therapeutische, pädagogische, künstlerische Berufe, Seniorenarbeit, Hospizhäusern, Schulen & Einrichtungen für Personen mit geistigem oder körperlichem Handicap durch. Als Musiker ist er bekannt für seine in die Tiefe und Stille führenden Klangkonzerte.

Der Kurs ist für Anfänger und Fortgeschrittene gedacht. Notenkenntnisse oder musikalische Vorkenntnisse sind nicht nötig. Instrumente können für die gesamte Kursdauer ausgeliehen werden. Bei der Anmeldung den Leihwunsch bitte mit angeben!

Leitung: Marc Iwaszkiewicz
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 310,00
Dauer: je 24 Kursstunden, 3 Tage
Kursnummer: 20BU03
A: 
Mi
19.02.2020
 bis 
Fr
21.02.2020
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
B: 
Mo
07.09.2020
 bis 
Mi
09.09.2020
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Empa-X - Die Lösung liegt in Dir!

Empa-X ist eine Crossover Methode aus verschiedenen Fachbereichen, bei der unterschiedliche Methoden und Vorgehensweisen aus den Bereichen Systemisches Arbeiten, Aufstellungsarbeit, Gesprächs- und Gestalttherapie u.a., zu einer effektiven Methode zusammengefasst und in jahrelanger Arbeit weiterentwickelt wurden.
Die Methode ermöglicht das Anschauen eines Konfliktes auf verschiedenen Ebenen. Das können z.B. Konflikte mit Partnern, Kindern, anderen Personen oder auch Situationen und gesundheitliche Probleme sein. Durch die Änderung des Blickwinkels können wir erkennen, dass die Lösung in uns liegt. In relativ kurzer Zeit kann nachvollzogen werden, was durch das nach außen zeigende Verhalten oder Problem auf der Seelenebene gesehen bzw. ausgedrückt werden möchte. Durch das Erkennen kann die Situation zum Wohle aller Betroffenen gelöst, Potentiale erkannt und der nächste Schritt sichtbar gemacht werden.

Leitung: Joachim Welz
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 15,00
Dauer: je 3 Kursstunden
Kursnummer: 20102
A: 
Mi
15.01.2020
 — 19:00 bis 21:30 Uhr
B: 
Mi
19.02.2020
 — 19:00 bis 21:30 Uhr
C: 
Mi
18.03.2020
 — 19:00 bis 21:30 Uhr
D: 
Mi
20.05.2020
 — 19:00 bis 21:30 Uhr
E: 
Mi
17.06.2020
 — 19:00 bis 21:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Lebensmuster und Schattenthemen verwandeln

Warum musste mir das passieren? Warum geschieht mir immer wieder das Gleiche? An diesen Abenden erforschen wir diese Fragen und erkennen, wie wir Änderungen in unserem Leben erzielen können. Dabei werden wir zunächst entdecken, in welchem Ausmaß unser Leben von ganz individuellen Lebensmustern bestimmt wird. Einem anderen Menschen passiert nicht das Gleiche wie mir, weil er mit anderen Themen verbunden ist. Jeder Mensch trägt einen individuell bepackten Rucksack mit sogenannten Schattenthemen mit sich rum. Bei den Schattenthemen kann es sich um verdrängte oder unterdrückte Gefühle sowie um abgespaltene oder nicht genügend gelebte Bedürfnisse handeln. Als Schatten können auch ungünstige Einstellungen und Glaubenssätze in uns wirken oder innere Anteile mit unbewussten Absichten, die im Widerspruch zu unseren bewussten Zielsetzungen stehen. Dieses in uns Lebende zieht in der Außenwelt Ereignisse an, die auf es aufmerksam machen. Dies wiederholt sich so lange, bis wir uns des jeweiligen Themas genügend bewusst werden und uns ihm stellen. Anhand unseres individuellen Schicksals, welches sich in unseren Lebensmustern zeigt, können wir erkennen, was in uns lebt und der Zuwendung bedarf.

An diesen Abenden lernen wir Methoden eines angemessenen Umgangs mit unseren Schattenthemen, wodurch es uns gelingen kann, diese Themen zu erlösen und die problematischen Lebensmuster zu verwandeln.

Leitung: Bruno Martin
Ort: Kulturhaus OSKAR, 1. Etage, Praxisgemeinschaft Martin, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 30,00
Dauer: je 4 Kursstunden
Kursnummer: 20117
A: 
Mi
19.02.2020
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
B: 
Mi
22.04.2020
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
C: 
Mi
17.06.2020
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Körper und Bewegung

Chakra Yoga - Entdeckungsreise zur innersten Quelle mit den Energien der sieben Chakren

Wie kann ich zu mehr Energie, mehr Wohlbefinden kommen?
Was gibt mir Sicherheit? Was macht mir Freude? Wie kann ich mein kreatives Potenzial entwickeln? Was hilft mir mich durchzusetzen und stark zu sein?

Du erfährst und erlebst beim CHAKRA-YOGA alles über Energien und Bewußtseinzentren in deinem Körper. In dieser Workshop Reihe über die sieben Chaupchakren (7 Wochenenden CHAKRA YOGA, jedes Wochenende ist einem Chakra gewidmet) wollen wir erfahren, wie uns die jahrtausendalte Chakrenlehre im Beruf und Alltag unterstützen kann.

Chakren sind Energiezentren, die sowohl die feinstofflichen als auch die physischen Körper mit Pranaenergie versorgen. Wenn die Chakren blockiert sind, können verschiedene Dysbalancen entstehen. Durch die Asanas/Körperhaltungen, Pranayama/Atemübungen und Meditation wird eine Harmonie der Chakren hergestellt.
CHAKRA bedeutet „Lichtrad”. Jedes einzelne steht für einen Bewußtseinszustand im Lebenszyklus eines Menschen, angefangen mit unserem instinktiven Bedürfnis nach Sicherheit bis hin zu unserem spirituellen Wunsch nach innerem Frieden. Wir haben 7 Chakren, die vom Scheitel bis zum Steißbein an der Wirbelkette entlang angereiht sind. Wenn Körper, Geist und Seele in Einklang sind, kann die Chakra Energie fließen und Kreativität, Integrität, Gesundheit und Beziehungen fördern.

Im Chakra-Yoga arbeiten wir mit unterschiedlichen Methoden: Die klassischen Yoga-Stellungen (Asanas) sind die Basis. Sie werden ganz gezielt eingesetzt, um die jeweiligen Themen zu unterstützten. Der gezielt gelenkte Atem (Pranayama) und Meditation sind aber mindestens genauso wichtig, um das innere Energiesystem zu aktivieren und auszugleichen.

A: Kronenchakra - Sahasrara - Tor zum höheren Selbst - Scheitel
Öffnung für die göttliche Führung, Verbindung des Menschlichen mit dem Göttlichen. Unsere Intuition, unsere geistigen Vorstellungskräfte, Imagination werden gestärkt, wir erlangen eine tiefere innere Einsicht, inneren Frieden.

B: Stirnchakra - Ajna - „Drittes Auge"
Das Stirnchakra steht für unsere Intuition, für Öffnung zu Seele und Geist, für innere Führung, Präsenz, Klarheit.
Wir werden in unserem Vertrauen und in dem eigenen spirituellen Weg unterstützt. Das intuitive Wissen wird gestärkt.

C: Halschakra - Vishuddha - Halswirbelsäule, Kehle
Die Kehle ist der Übergang von Kopf zu Körper. Durch sie erheben wir unsere Stimme. Sprechen, Singen, Schreiben, Malen, Bildhauern sind kreative Instrumente, die gestärkt werden können.

D: Herzchakra - Anahata - Brustwirbelsäule bis Herz - Verbindung zur höheren Liebe
Die Wohnstatt der Liebe, des Mitgefühls und Freundlichkeit. Hier können wir den Umgang mit Schattenemotionen lernen: Angst oder Zurückweisung.

E: Solarplexus Chakra - Manipura - Lendenwirbelsäule bis Bauchbereich - „die Stadt der schimmerden Juwelen” - Das Nabel Chakra
Die Basis deiner Kraft, deines Mutes und deiner Entschlossenheit, deiner Fähigkeit sich zu verändern. Hier kannst Du den Umgang mit Schattenemotionen lernen: Wut, Verzweiflung, Gier, Neid, Scham.

F: Sakralchakra - Svadhishthna - Kreuzbein bis Schambeingegend -Emotionen und Sexualität - der Sitz der Kreativität
Leitet die Energie für Vergnügen, Sexualität, Fortpflanzung
Hier gibt es viel kreatives Potential zu entdecken. Strenge und klare Regeln dürfen wir verabschieden und entspannt und lustvoll in den unteren Bauch atmen.

G: Wurzelchakra - Muladhara - Steißbeinbereich - „basale Unterstützung”
Wir fokussieren uns hier auf unsere Erdung, das Gefühl von Stabilität und Stärke. Wurzelchakra unterstützt den eigenen Weg im Leben zu stehen, sich selbst physisch, seelisch und spirituell zu ernähren, weiter zu entwickeln.

Bitte mitbringen: eine Yogamatte (falls vorhanden), eine Decke

Leitung: Christina Gott
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 150,00
Dauer: je 15 Kursstunden, 3 Tage
Kursnummer: 19241
Für diesen Kurs ist keine Anmeldung mehr möglich! (1)
Kurs drucken
A: 
Fr
18.10.2019
 — 18.00 bis 21:00 Uhr
 
Sa
19.10.2019
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
 
So
20.10.2019
 — 10:00 bis 14:00 Uhr
B: 
Fr
15.11.2019
 — 18:00 bis 21:00 Uhr
 
Sa
16.11.2019
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
 
So
17.11.2019
 — 10:00 bis 14:00 Uhr
C: 
Fr
13.12.2019
 — 18:00 bis 21:00 Uhr
 
Sa
14.12.2019
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
 
So
15.12.2019
 — 10:00 bis 14:00 Uhr
D: 
Fr
10.01.2020
 — 18:00 bis 21:00 Uhr
 
Sa
11.01.2020
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
 
So
12.01.2020
 — 10:00 bis 14:00 Uhr
E: 
Fr
21.02.2020
 — 18:00 bis 21:00 Uhr
 
Sa
22.02.2020
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
 
So
23.02.2020
 — 10:00 bis 14:00 Uhr
F: 
Fr
27.03.2020
 — 18:00 bis 21:00 Uhr
 
Sa
28.03.2020
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
 
So
29.03.2020
 — 10:00 bis 14:00 Uhr
G: 
Fr
17.04.2020
 — 18:00 bis 21:00 Uhr
 
Sa
18.04.2020
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
 
So
19.04.2020
 — 10:00 bis 14:00 Uhr

Programm - Lebensgestaltung

Zurück zum Körper - Zurück zu uns selbst

Übungen aus der Energetischen Körperpsychotherapie und der körperorientierten Hypnosetherapie - zum Kennenlernen

Unsere extrem kopfgesteuerte Lebensweise - basierend auf alten, kindlichen Prägungen - lässt uns von uns selbst dissoziieren und erzeugt andauernde Stresszustände, die sich psycho-emotional auswirken, z.B. als Ängste, Depressionen, Selbstwertprobleme, Erschöpfung, Beziehungsprobleme, psychosomatische Symptome. Abgespalten von der selbstregulierenden Weisheit unseres Körperbewusstseins suchen wir im Außen, d.h. im (begrenzten) Verstand nach Veränderungsmöglichkeiten. Doch um individuell stimmige Lösungen zu finden und nachhaltig wirksam zu verankern und umzulernen, ist die Verbindung zu unserer körperlichen Wahrnehmung, unseren Gefühlen und fünf Sinnen, unerlässlich, was die moderne Hirnforschung hinreichend belegt.

An diesem Nachmittag verbinden wir uns mithilfe einfacher, dynamischer und stiller Übungen mit unserer Lebensenergie. Über Bewegung, Stimmausdruck, Atmung und Achtsamkeit erspüren wir vielleicht unbewusste Lebendigkeit, Gefühle und Impulse. Im Hier und Jetzt unserer Körperlichkeit wachsen Empfindungsfähigkeit, Ichstärke, Stimmigkeit und Gelassenheit, sowie die Verbundenheit mit uns selbst und Anderen.
Der Kurs stellt bis auf eine spielerische Entdeckerfreude und der Bereitschaft sich auf Erfahrungen einzulassen keine speziellen Anforderungen an die Teilnehmer.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, warme Socken, Handtuch, Yogamatte (falls vorhanden), Decke und Kissen

Leitung: Frank König
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 30,00
Dauer: je 5 Kursstunden
Kursnummer: 20118
A: 
Sa
22.02.2020
 — 13:00 bis 17:00 Uhr
B: 
Sa
02.05.2020
 — 13:00 bis 17:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg - Basis-Seminar

In diesem Bildungsurlaub lernen Sie die Kerntechnik der Gewaltfreien Kommunikation kennen und trainieren die Anwendung - mit Humor und Leichtigkeit - anhand vieler praktischer und lebensnaher Beispiele.

Die Gewaltfreie Kommunikation ist eine besondere Gesprächsform, die von Marshall B. Rosenberg entwickelt wurde und die auf erstaunliche und tiefgreifende Weise unsere Kommunikationsmöglichkeiten verbessert.

Sie ist ein geeignetes Mittel dafür,

  • anderen Menschen das eigene Empfinden mitzuteilen
  • zu sagen, was Sie möchten oder brauchen, ohne dabei ver­letzend zu kritisieren
  • schwierige Gespräche vorzubereiten
  • andere Menschen zu verstehen
  • Konflikte in Familie, Partnerschaft und Beruf friedlich und wirksam zu lösen

Besondere Beachtung findet in dem Seminar die Frage, wie in Gesprächen mit Ärger umgegangen werden kann und welche Bedeutung das Mitgefühl in der Gewaltfreien Kommunikation hat.

Leitung: Ulrike Fehling
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 260,00
Dauer: je 24 Kursstunden, 3 Tage
Kursnummer: 19BU24
C: 
Mi
26.02.2020
 bis 
Fr
28.02.2020
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Das Rote Zelt - aus Deinem Kraftzentrum als Frau leben

Das Leben ist jetzt! Und es ist einmal.
Wie möchte ich dieses kostbare Leben gestalten?
Wie achte ich meinen Körper und lebe in Einklang mit seinem Rhythmus, so dass ich entspannt und frisch bleibe? Wie pflege ich eine nährende Beziehung? Wie gebe ich meinen einzigartigen Beitrag für die Welt?

Ein ganz wichtiger Schlüssel zu meiner Kraft und Schönheit als Frau liegt in der Beziehung zu meinem Schoßraum und zu meiner Sexualität. Dort liegt die Quelle meiner Schöpferkraft und Freude.
So lade ich Dich von Herzen ein zum Roten Zelt, einem heilenden Raum von Frauen für Frauen, in dem wir einander unterstützen, dass jede ihre eigene Wahrheit erkennen und leben kann.

In den fünf Monaten gehen wir an verschiedene Themen heran, lassen Altes los und laden immer mehr das ein, was uns entspricht und was wir uns wünschen. Du bist herzlich eingeladen, den ganzen Weg mit uns zu gehen! Gleichzeitig bist Du auch willkommen, wenn Du nur zu bestimmten Themen dazu kommst.

Kurszeiten: Fr 19:00 bis 22:00 Uhr, Sa 10:00 bis 17:00 Uhr

Bitte mitbringen: Decke, dicke Socken

Mein wunderbarer Körper
Die weibliche Sexualität
Eine nährende Beziehung
In Liebe leben
Mein Beitrag für die Welt
Leitung: Mari Sawada
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 130,00; A-E: 550,00
Dauer: je 12 Kursstunden, 2 Tage
Kursnummer: 20110
A: 
Fr
31.01.2020
 bis 
Sa
01.02.2020
B: 
Fr
28.02.2020
 bis 
Sa
29.02.2020
C: 
Fr
17.04.2020
 bis 
Sa
18.04.2020
D: 
Fr
08.05.2020
 bis 
Sa
09.05.2020
E: 
Fr
05.06.2020
 bis 
Sa
06.06.2020
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Kreativität · Bildende Kunst

Fotografie - die Welt mit allen Sinnen wahrnehmen

„Die Art, wie wir die Welt visuell wahrnehmen und darstellen, verändert die Welt, wie wir sie verstehen.”

In einer Zeit, in der wir umgeben sind von fotografischen Bildern, ist es umso wichtiger zu verstehen, wie Bilder entstehen und wie wir unsere individuellen Vorstellungsbilder in fotografisch sichtbare Bilder übertragen können.

In diesem Seminar wollen wir einen neuen Blick durch die Kamera auf unseren Alltag und unsere direkte Umgebung werfen. Jedes fotografische Bild kann unsere subjektive Sicht auf die Welt wiedergeben.
Das Seminar ist offen für alle, die die vielfältigen Möglichkeiten des Mediums Fotografie erkunden möchten, sich intensiv mit eigenen Bildern auseinandersetzen und die eigene Bildsprache weiterentwickeln möchten.
Das Medium Fotografie ist ein wichtiges Instrument zur visuellen Reflektion unserer selbst und unserer Umwelt. Das individuelle Thema richtet sich nach den subjektiven Interessen der einzelnen Teilnehmer.

Was sehe ich?
Das ist der Ausgangspunkt für die Fotografie, die Momentaufnahme, doch ebenso wichtig für das gelungene Bild ist die Frage nach der ganzheitlichen Wahrnehmung des Augenblicks. Welche Bedeutung hat die ganzheitliche Wahrnehmung für den Prozess der Bilderfahrung? Wie überführe ich meine eigenen Wahrnehmungen in sichtbare Bilder?

Im Rahmen einer Einführung werden mögliche fotografische Herangehensweisen vorgestellt. Die Auseinandersetzung mit den unterschiedlichsten fotografischen Ansätzen bildet den Ausgangspunkt für die Entstehung eigener Bildideen. Im Vordergrund steht die Erprobung neuer Arbeitsweisen und die Entwicklung neuer Perspektiven und einer eigenen fotografischen Bildsprache.

Bitte mitbringen: Kamera oder Smartphone, Notizblock und eine Auswahl von eigenen Fotografien in ausgedruckter Form.

Leitung: Tania Reinicke
Ort: A+C+E: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum;
B+D+F: Zeche Holland I/II, Bussenius & Reinicke, Ückendorfer Straße 237c, 45886 Gelsenkirchen
Kursgebühr in EUR: je 64,00
Dauer: je 6 Kursstunden
Kursnummer: 20146
A: 
Di
28.01.2020
 — 10:00 bis 15:00 Uhr
B: 
Sa
29.02.2020
 — 10:00 bis 15:00 Uhr
C: 
Di
10.03.2020
 — 10:00 bis 15:00 Uhr
D: 
Sa
28.03.2020
 — 10:00 bis 15:00 Uhr
E: 
Di
21.04.2020
 — 10:00 bis 15:00 Uhr
F: 
Sa
09.05.2020
 — 10:00 bis 15:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Abenteuer Intimität

Intimität - körperlich wie seelisch - ist ein Abenteuer, ein Wagnis. Mich wirklich so zu zeigen wie ich bin, erfordert Mut und ist oft von der Angst begleitet, abgelehnt zu werden. Als Kind haben wir gelernt, nur die gewünschten Seiten unserer Persönlichkeit auszudrücken und wesentliche Teile zu verbergen, um geliebt zu werden. Diese erlernte Einschränkung macht mich einsam, da niemand sieht, wer ich wirklich bin.
Wie komme ich aus diesem Muster heraus und gehe Risiken ein, meinem Partner und mir selbst wirklich nahe zu sein mit klaren Jas und Neins? Und wie kann ich meinen Partner und mich wirklich sehen, ohne meine Projektionen?
Der Kurs richtet sich an Paare und Singles, die endlich ganz sie selbst sein wollen.

Themen:

Transparente, einfühlsame Kommunikation
Sexualität als bewussten, offenen Begegnungsraum
Freiheit und Verbindlichkeit
Altes loslassen und Neues einladen
In Dankbarkeit und Liebe leben
Leitung: Mari Sawada
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 80,00; A-E: 350,00
Dauer: je 8 Kursstunden
Kursnummer: 20113
A: 
So
02.02.2020
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
B: 
So
01.03.2020
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
C: 
So
19.04.2020
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
D: 
So
10.05.2020
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
E: 
So
07.06.2020
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Systemische Aufstellungsarbeit als sozial-künstlerische Methode

Die systemische Aufstellungsarbeit ist eine hochwirksame Methode, die das Erkennen der inneren Dynamik und die Wirksamkeit alter Muster und Gewohnheiten ermöglicht. Diese wurden zumeist in der Kindheit entwickelt oder wirken seit Generationen im Familienstrom. Der Verwirklichung individueller Ziele und Lebensaufgaben im Beruf wie auch im privaten Leben stehen sie oft im Weg. Erst wenn die dazu gehörigen Gefühle, Bilder, Symptome erkannt und angenommen werden, kann das Alte verwandelt und integriert werden.

Im Dialog und ggf. Rollentausch mit den einzelnen Vertreterpositionen wird Selbsterkenntnis, Wandlung und Integration ermöglicht. Innerer Frieden, Verbundenheit und wache Präsenz stellen sich ein, neue Wege werden sichtbar.
Nun gilt es, neu gefundene Lösungen, die die Lebenskräfte stärken, im Alltag zu erproben. So kann sich die eigene Individualität mit ihrem Lebensentwurf verbinden und ihn in Freiheit schöpferisch entfalten.

Für eigene Aufstellungen sowie bei persönlichen Anliegen bitte vorher mit der Kursleitung in Kontakt treten.

Bitte mitbringen: Kleinigkeit für das gemeinsame Pausenbüffet.

Leitung: Klaus Begall
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 15,00 Seminarteilnahme; je 100,00 eigene Aufstellung
Dauer: je 5 Kursstunden
Kursnummer: 20107
A: 
So
26.01.2020
 — 14:00 bis 18:00 Uhr
B: 
So
01.03.2020
 — 14:00 bis 18:00 Uhr
C: 
So
17.05.2020
 — 14:00 bis 18:00 Uhr
D: 
So
13.09.2020
 — 14:00 bis 18:00 Uhr
E: 
So
11.10.2020
 — 14:00 bis 18:00 Uhr
F: 
So
15.11.2020
 — 14:00 bis 18:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Souverän auftreten, entspannter wirken, leichter kommunizieren - ein Training in Körpersprache

Einen Raum betreten und für sich einnehmen. Ein Bewerbungsgespräch führen und überzeugen. Die eigene Ausstrahlung stärken und authentisch wirken. Mit Hilfe von Übungen zur Wahrnehmung und Bewegung als auch zu Atem und Stimme werden Sie in dieser Woche Ihre Stärken besser kennenlernen, und diese für mehr Souveränität in Beruf und Alltag mit Leichtigkeit einsetzen.

Über die Körpersprache kommunizieren wir mehr, als uns bewusst ist. Körpersprache unterstreicht das gesprochene Wort oder konterkariert es. Man unterscheidet zwischen der bewusst eingesetzten Körpersprache und der unbewussten. Gezielt eingesetzt, erhöht sie die Glaubwürdigkeit des Vortragenden und untermauert den eigenen Vortrag.

Dieser Bildungsurlaub richtet sich an alle, die an ihrem Ausdruck und ihrer Ausstrahlung arbeiten möchten, sowie über die neu gewonnene Sicherheit eine starke Präsenz entwickeln wollen. Mit gezielten Übungen lernen Sie, Körpersprache besser zu verstehen, und den eigenen Auftritt zu verändern. In praxisnahen Situations- und Rollenspielen haben Sie Gelegenheit eigene Situationen aus Ihrem beruflichen Alltag einzubringen und diese zu untersuchen.

Im Seminar bietet sich die Gelegenheit die Perspektive auf alltägliche Situationen zu verändern, Ressourcen zu stärken sowie die eigenen Impulse wahrzunehmen. Zum Abschluss des Seminars werden die Möglichkeiten angesprochen, die Techniken im persönlichen und beruflichen Alltag einzusetzen.

Themenschwerpunkte:

  • Körperbewusstsein
  • Die eigene Achse
  • Warm-up mit Musik
  • Eigen- und Fremdwahrnehmung
  • Stimm- und Sprechtechniken
  • Atem- und Entspannungsübungen
  • Soundwalk / Soundscapes
  • Status und Teamgeist
  • Feedback des Erlebten
  • Transfer in den persönlichen und beruflichen Alltag

Seminarziele:

  • Stärkung der persönlichen Ausstrahlung
  • Entwicklung und Veränderung des eigenen Auftritts
  • Bewussteres Einsetzen der Stimme und Tonlage
  • Entspannung durch gezielte Atemübungen
  • Verbesserte Wahrnehmung der Umgebung (Menschen und Situationen)
  • Spielerischer Umgang mit schwierigen Situationen

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Bitte mitbringen: bequeme Freizeitkleidung und Freizeitschuhe

Leitung: Martina Mann
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: 290,00
Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage
Kursnummer: 20BU18
Mo
02.03.2020
 bis 
Fr
06.03.2020
 — 08:30 bis 16:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

VEDIC ART - Intuitives Malen - Intensivkurs in der Eifel - Kloster Steinfeld

”Vedic Art lehrt keinen das Malen. Nein! Vedic Art erinnert, wie man malt. Vedic Art erinnert daran, wie Kunst geschaffen werden kann.”
(Curt Källman)
 
Vedic Art ist eine intuitive Malerei, die auf 17 Prinzipien der vedischen Kunst basiert. Sie hat ihre Wurzeln in der indischen Veda-Philosophie. Entwickelt hat diese Methode der schwedische Künstler Curt Källman (1938-2010).

Ziel des Workshop ist es, das Vertrauen in unsere eigene Intuition wiederzufinden. Der Workshop bietet die Freiheit, mit Farben, Formen und Materialien zu experimentieren und dabei in der Stille sich auf eine innere Reise zu sich selbst zu begeben. Vedic Art kann helfen, das Leben besser zu gestalten und das eigene Potenzial sowohl im Berufs- als auch im Privatleben zu entdecken.
Dieser Kurs ist offen für alle, die dem Wunsch und der Intuition nach der inneren Selbstverwirklichung folgen möchten und bereit sind, sich auf diesen Prozess einzulassen. Er richtet sich an alle, die gerne malen oder schon immer malen wollten. Professionellen Künstlern bietet er die Möglichkeit, die eigene Kreativität zu erweitern.

Im Gegensatz zu den bisherigen Methoden, die auf unserem Intellekt basieren und mit Begrenzungen, Vorgaben und Gedächtnis in Zusammenhang stehen, ist VEDIC ART KUNST eine Methode, die unsere rechte Gehirnhälfte aktiviert, die unter anderem für unsere Kreativität, Eingebung und Schöpfungskraft zuständig ist. Die Methode ist mittlerweile in vielen Ländern bekannt. Im Ursprungsland Schweden nehmen auch Mitglieder der Königsfamilie und Beamte regelmäßig an Kursen in Vedic Art teil.
 
Zielgruppe:
Der Bildungsurlaub ist geeignet für Führungskräfte, Vertriebsmitarbeiter, Mitarbeiter aus den Bereichen Marketing, Design, Theater, aber darüber hinaus auch für alle Menschen, die in sozialen, psychologischen, pädagogischen, musischen, künstlerischen oder kreativen Berufen arbeiten.

Ziel:

  • persönliche Weiterentwicklung
  • Möglichkeiten, das eigene Potenzial auszuschöpfen und zu entfalten
  • Inspirationen erhalten, Struktur erkennen, den persönlichen Rhythmus finden
  • Die eigene Kreativität neu entdecken
  • Verantwortung für die eigene Kreativität übernehmen
  • Ideen finden und entschlussfähiger werden, z.B. schnelle Entscheidungen treffen können
  • Schöpfungskraft, Energie, Impulse, Motivation und Balance für das Berufsleben bekommen
  • Lösungsansätze entwickeln
  • Individuelles Denken fördern

Es sind keine Voraussetzungen, wie z.B. Malkenntnisse erforderlich!

Der Bildungsurlaub findet im Kloster Steinfeld statt. Das Kloster liegt in einer landschaftlich schönen und ruhigen Umgebung im Herzen der Nordeifel. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Im klösterlichen Ambiente begeben Sie sich auf eine spannende Reise zu sich selbst. Wir werden in der mittelalterlichen Mal-Akademie, in großen, lichtdurchfluteten Ateliers malen. Die Nachmittags- und Abendstunden stehen zur freien Verfügung. Die Klostergärten mit unterschiedlich gestalteten Räumen laden zum Verweilen und Spazierengehen ein.

Informationen zu Unterkunft/Verpflegung: VP: 179,00 EUR
Übernachtung: EZ im Haus St. Benedikt
(schlicht klösterlich, mit Dusche und WC): 330,00 EUR
Anreise: So 01.03.20, 15:00 Uhr; Kaffeetrinken um 16:00 Uhr
Abreise: Sa  07.03.20, nach dem Frühstück
Die detaillierten Seminarunterlagen inklusive Materialliste und Anreisebeschreibung wird rechtzeitig vor Seminarbeginn zugeschickt.

Leitung: Beata Glatthaar
Ort: Kloster Steinfeld, Hermann-Josef-Straße 4, 53925 Kall
Kursgebühr in EUR: 490,00
Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage
Kursnummer: 20BU22
Mo
02.03.2020
 bis 
Fr
06.03.2020
 — 09:00 bis 17:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Stressbewältigung durch Achtsamkeit - MBSR-8-Wochen-Kurs

„Die Essenz der Achtsamkeit ist, das hervorzuholen, was bereits ist.”
                                                                            Saki Santorelli

Stressbewältigung durch Achtsamkeit - MBSR nach Prof. Jon Kabat-Zinn ist ein wissenschaftlich anerkanntes und wirksames Programm, Stress abzubauen und körperliches sowie geistiges Wohlbefinden zu fördern. Im Zentrum steht die Schulung der Achtsamkeit im Alltag und in der täglichen Meditationsübung.

Die Fähigkeit, achtsam zu leben, kann erlernt werden und sich durch regelmäßiges Üben zu einer starken geistigen Kraft entwickeln, die auch spirituelle Erfahrungen eröffnen kann. Durch die Praxis der Achtsamkeit werden automatisierte Reaktionsweisen auf innere und äußere Stressfaktoren aufgedeckt. Dies ermöglicht, innezuhalten und so den Herausforderungen des Lebens mit mehr Gelassenheit, Klarheit und Akzeptanz zu begegnen.

Der Kurs vermittelt die drei achtsamkeitsbasierten Grundübungen zur Stressreduktion, die in der kleinen Gruppe gemeinsam eingeübt und zu Hause weiter vertieft werden.

Inhalte:

  • Bodyscan (eine Körperwahrnehmungsübung)
  • Geleitete Achtsamkeitsmeditationen im Sitzen und Gehen
  • Körperarbeit mit sanften Übungen aus dem Yoga
  • Kurzvorträge und Gruppengespräche zu:
    - Stressentstehung, Stressbewältigung und Wahrnehmung
    - Konstruktiver Umgang mit schwierigen Gefühlen und Gedanken
    - Achtsame Kommunikation
    - Integration von Achtsamkeit in den Alltag

Die Teilnehmenden sollten bereit sein, täglich 30 bis 45 Minuten zu Hause zu üben. Unterstützung hierfür liefert ein ausführliches Kurshandbuch und eine angeleitete Übungs-CDs. Voraussetzung für die Teilnahme ist ein persönliches Vorgespräch zum gegenseitigen Kennenlernen. Hier können auch konkrete Fragen zum Kurs besprochen werden.

Bitte mitbringen: eine Yoga-Matte oder eine Decke

Leitung: Wilfried Ranft
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: 250,00
Dauer: 31 Kursstunden, 9 Termine
Kursnummer: 20111
Mo
02.03.2020
 bis 
Mo
06.04.2020
 — 19:00 bis 21:30 Uhr
Sa
18.04.2020
 bis 
 
00.00.0000
 — 10:00 bis 16:00 Uhr
Mo
20.04.2020
 bis 
Mo
27.04.2020
 — 19:00 bis 21:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Körper und Bewegung

Chi Balance Training

Chi Balance Training ist eine Brücke zwischen der östlichen und westlichen Mentalität, deren Brückenpfeiler Übungen aus Yoga, Tai Chi, Heil-Tönen und Meditation bestehen. Die Übungen sind darauf ausgelegt eine natürliche und gesunde Körperspannung zu entwickeln. Atem-Übungen sollen helfen den Chi-Fluss zu unterstützen. Meridian Dehnungen helfen den Energiefluss zu regulieren und Blockaden zu lösen. Abgerundet wird das Trainig durch Meditation und Heil-Tönen. Die ausgewogene Kombination verbessert das allgemeine Wohlbefinden, fördert die Selbstregulation und stärkt damit die Stressresilienz.

Bitte mitbringen: eine Yoga- oder Isomatte, eine Decke sowie ein Handtuch für die „Bodenarbeit”

Leitung: Joachim Welz
Ort: Praxis für Psychotherapie & Geomantie, Freiligrathstr. 3,
44791 Bochum
Kursgebühr in EUR: A: 48,00; B-D: je 60,00
Dauer: A: 8 Kursstd., 4 Termine; B-D: 10 Kursstd., 5 Termine
Kursnummer: 20143
A: 
Di
04.02.2020
 bis 
Di
25.02.2020
 — 17:30 bis 19:00 Uhr
B: 
Di
03.03.2020
 bis 
Di
31.03.2020
 — 17:30 bis 19:00 Uhr
C: 
Di
21.04.2020
 bis 
Di
19.05.2020
 — 17:30 bis 19:00 Uhr
D: 
Di
26.05.2020
 bis 
Di
23.06.2020
 — 17:30 bis 19:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

5Rhythmen® Tanz im Teutoburger Wald

Wachstum und Entfaltung - Erneuerung aus der Mitte

"Du bist genau so, wie du sein sollst, ändere nichts, wachse einfach.” 
                                    Gabrielle Roth (Gründerin 5Rhythmen Tanz) 

Wo schlummern Deine besonderen Fähigkeiten und Talente? Wie kannst Du sie für Dich und andere sichtbar machen und zum Ausdruck bringen? Auf welche ganz neuen und ganz anderen Arten kannst Du Dich und Dein Potential in die Welt bringen? Wo öffnen sich Türen für Dich und was entspricht Dir und Deiner Person? Und wofür können wir alle in unserem Leben schon jetzt und immer wieder dankbar sein? 

Mit der 5Rhythmen Tanz- und Bewegungsmeditation - Flowing Staccato Chaos Lyrical Stillness® - können wir uns selbst und die Menschen um uns herum neu entdecken und wertschätzen. Tanzend und spielerisch erschließen wir unser ureigenstes Potential. In Bewegung und in unserem Körpererleben erarbeiten wir Wege, es neu auf die Erde und ins Leben zu bringen.

In der erwachenden Natur des Teutoburger Waldes, in Bad Meinberg, tanzen wir vier Tage unser Innerstes nach außen und unsere Wünsche und Visionen in die Welt. In den gemeinsamen Abendrunden werden wir die Möglichkeit haben, kraftvolle Rituale und Geschichten zu teilen. Hierzu planen wir auch einen Abend im Freien und am Feuer.  

Die 5Rhythmen Tanz- und Bewegungsmeditation ist ein Angebot für alle, unabhängig von Vorerfahrung, Alter, Geschlecht, Körperform und Fitness. Wir tanzen ohne feste Tanzschritte, zumeist barfuß oder in weichen Tanzschuhen. Wir tanzen alleine, mit einem Gegenüber und mit der ganzen Gruppe. In der Gruppe gibt es eine Einführung, Anleitung und ganz viel Raum, Tanz und Bewegung zu erleben. Phasen von ausdrucksstarkem Tanz sind gleichermaßen geplant wie ruhigere Phasen der Reflexion und Integration des Erlebten. 

Der Bildungsurlaub findet umgeben von der wundervollen Natur des Teutoburger Waldes im Seminarhaus Shanti (www.seminarhaus-shanti.de) in Bad Meinberg statt.

Informationen zur Unterkunft/Verpflegung:
VP biologisch-vegetarisch/vegane Küche. 
Kosten U/V in EUR: EZ: 181,50; DZ: 133,50; 4-Bett-Zimmer: 107,25
TP (ohne Übernachtung): 91,50
Bettwäsche, Handtuch und Duschtuch gegen Gebühr. Das gesamte Haus ist rauch- und alkoholfrei.

Kurszeiten: Seminarbeginn: Di 03.03.2019, 17:30 Uhr mit gemeinsamen Abendessen und Tanz
Seminarende: Fr 13:30 Uhr mit gemeinsamen Mittagessen 

Bitte mitbringen: kleine Trinkflasche zum Abfüllen von Wasser, bequeme bewegungsfreundliche Kleidung für jeden einzelnen Tag und zum Wechseln, Handtuch, A4 Papier und Buntstifte, ggf. persönliches Notizbuch

Leitung: Christine Riemer
Ort: Seminarhaus Shanti, Yogaweg 1, 32805 Horn-Bad Meinberg
Kursgebühr in EUR: 330,00
Dauer: 30 Kursstunden, 4 Tage
Kursnummer: 20BU19
Di
03.03.2020
 bis 
 
00.00.0000
 — 17:30 bis 21:30 Uhr
Mi
04.03.2020
 bis 
Do
05.03.2020
 — 09:30 bis 21:30 Uhr
Fr
06.03.2020
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 13:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Heilung verletzter Emotionen - Ein Weg zu unserer wahren Größe

Wir sind gefangen im Kopf, anstatt im Herz zu leben. Das Herz wird eng, wenn der Kopf uns sagt was wir können, was wir nicht können, was wir sollen oder müssen. Unser Blick wird eng, unsere Welt wird klein und unsere Angst wird groß.
Die verletzten Emotionen aus unserer Vergangenheit blockieren den Zugang zu unserem Herzen und unserer Intuition und begrenzen uns in unserem wahren Sein. Was in unserer Vergangenheit als „Schutz” für unsere Person von uns unbewusst erschaffen wurde macht uns tatsächlich zum Sklaven unser selbst.
Wenn wir uns als freie Menschen entfalten wollen, sind wir aufgefordert diesen Missstand aufzulösen. Dazu dürfen wir uns unseren Blockaden stellen, die wie eine Mauer um unser Herz liegen. Wenn wir das tun findet Heilung in uns statt und führt zu innerem Frieden und Ruhe, woraus wir unser großes Potential erkennen und entwickeln können. Die Heilung unserer unterdrückten und unbewussten Emotionenen bewirkt das Auflösen der Mauer um unser Herz und das Erlangen unserer wahren Identität. In diesem Kurs wollen wir diesen Weg beschreiten.

Leitung: Joachim Welz
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 15,00
Dauer: je 3 Kursstunden
Kursnummer: 20114
A: 
Mi
05.02.2020
 — 19:00 bis 21:30 Uhr
B: 
Mi
04.03.2020
 — 19:00 bis 21:30 Uhr
C: 
Mi
01.04.2020
 — 19:00 bis 21:30 Uhr
D: 
Mi
06.05.2020
 — 19:00 bis 21:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Musik und Gesundheit

AHORA-SOUND HEALING (Klangheilung)

Spirituelles Heilen, Monochordklänge, Obertöne, Tanpura, Stimme, Mantras und heilende Rhythmen

Mit Monochord und Obertongesang, sowie mit archaischen und sphärischen Klängen und Gesang nimmt Brigitte Geuss ihre Zuhörer mit auf eine Reise in ein inneres Universum. Die Klänge berühren, geben Impulse an die Seele und an die Zellen, sich zu harmonisieren und sich neu zu ordnen.  Beim Spielen mit dem Monochord des Pythagoras, entsteht ein wunderbarer Klangraum mit harmonisierenden Grundschwingungen, sowie einer unbeschreiblichen Vielfalt an Obertönen. Die Klangbehandlungen gehen bis auf die subatomare Ebene der Zellen, sind tief berührend und öffnen für neues Bewusstsein.

Bei einer Klangheilung arbeite ich energetisch mit dem ganzen Menschen auf allen Ebenen. Dabei werden durch Töne, Obertöne, Mantras, Silben, Monochordklänge, Trommelrhythmen und mit der Stimme Heilenergien und heilende Frequenzen übertragen. Dadurch werden die Selbstheilungskräfte aktiviert, körperliche, seelische und geistige Blockaden gelöst, Chakren und Energiekörper gereinigt und die inneren Organe sanft stimuliert. Der gesunde Energiefluss, die Einheit Körper-Seele-Geist wird wieder hergestellt, was die Grundlage für Gesundheit und Wohlbefinden ist. Wir spüren uns neu, voller Kraft und Energie und kommen wieder zurück zu uns selbst.

AHORA-Soundhealing kann auch als eine Ausbildung auf inneren Ebenen verstanden werden. Es aktiviert den inneren Heiler, sodass die eigenen Heilkräfte wieder erinnert, freigesetzt und damit auch weitergegeben werden können. Es gibt sowohl Liege- als auch Sitzplätze.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, weiche Unterlage, Decke und Kissen

Leitung: Brigitte Geuss
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 30,00
Dauer: je 2 Kursstunden
Kursnummer: 20147
A: 
Do
09.01.2020
 — 19:30 bis 21:00 Uhr
B: 
Do
06.02.2020
 — 19:30 bis 21:00 Uhr
C: 
Do
05.03.2020
 — 19:30 bis 21:00 Uhr
D: 
Do
02.04.2020
 — 19:30 bis 21:00 Uhr
E: 
Do
07.05.2020
 — 19:30 bis 21:00 Uhr
F: 
Do
04.06.2020
 — 19:30 bis 21:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Tag der Achtsamkeit

„Der Weg zu allem Großen geht durch die Stille.”
                                                        Friedrich Nietzsche

Der Tag der Achtsamkeit ist geeignet für alle, die einen MBSR-Kurs absolviert und alle, die bereits etwas Erfahrung in der Meditation haben. Angeleitete Meditationen führen durch den Tag des Schweigens. Das gemeinsame Meditieren im Sitzen, Stehen, Liegen und Gehen ohne Gespräche und Ablenkung ermöglicht es, Erfahrungen zu vertiefen. In Stille mit dem zu sein, was gerade ist und zuzulassen, dass Dinge sich entfalten.

Für Teilnehmende des laufenden MBSR-Kurses ist der Tag der Achtsamkeit gebührenfrei.

Bitte mitbringen: eine Yogamatte, eine Decke, Medi­tationskissen oder -bank (falls vorhanden), bequeme Kleidung

Leitung: Uwe Wawrzyniak
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 45,00
Dauer: je 7 Kursstunden
Kursnummer: 20119
A: 
Sa
07.03.2020
 — 10:00 bis 16:00 Uhr
B: 
So
21.06.2020
 — 10:00 bis 16:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Work-Life-Balance mit Hund in Holland - Bildungsurlaub zur Stress- und Burnout-Prävention

Stärkung des Selbstbewusstseins, der inneren Balance, der Lebensenergie und Entspannungsfähigkeit im beruflichen Kontext

Im 5-tägigen Seminar üben Sie Entspannungsmethoden wie Autogenes Training und Progressive Muskelentspannung, Bewegungsformen wie Yoga und Tai Chi sowie Achtsamkeit und Meditation. Sie identifizieren innere Antreiber und mentale Barrieren und erkennen den Zusammenhang von Verhaltensmustern und persönlichem Stressempfinden. Ihr vierbeiniger Zeitgenosse darf je nach Verträglichkeit dem Seminar auch beiwohnen.

Das Bildungsangebot beleuchtet die positiven Aspekte des Haustiers Hund in Bezug auf die physische und psychische Gesundheit des Menschen. Insbesondere werden die eigene Lebenssituation reflektiert und ressourcenorientierte Lö­sungsansätze kreativ erarbeitet, um sie anschließend in den Alltag zu integrieren. Dem Seminarteilnehmenden können sich neue Einsichten auf körperlicher und geistiger Ebene eröffnen, die motivieren, die Methoden über den Bildungsurlaub hinaus anzuwenden und dem Berufsalltag kraftvoll, flexibel und gelassen entgegenzutreten.

FBW Bochum 18BU10 Schwiese

Kernthema  dieses Bildungsurlaub ist die Work-Life-Balance. Fühlen Sie sich antriebslos und erschöpft, sind gereizt und müde, schlafen schlecht und haben häufiger Kopfschmerzen oder Rückenprobleme? Diese Warnzeichen sollten Sie ernst nehmen. Stressreaktionen im Körper sind zwar überlebenswichtig und ganz natürlich, aber der Mensch ist nicht für eine Dauerbelastung geschaffen. Ständig unter Druck zu stehen, schwächt das Immunsystem und beeinflusst Organfunktionen negativ. Im Dauerstress zu sein ist daher zwangsläufig Auslöser für zahllose Krankheiten. Der ursprünglich lebensrettende Hormoncocktail aus der Steinzeit, der in bedrohlichen Situationen der Sippe das Überleben sicherte, wird heute zum Krankmacher.

Der erste Schritt zur Burnout-Prävention ist Selbsterkenntnis, pure Achtsamkeit und die Bewusstwerdung darüber, in welchen Situationen der Stresspegel besonders ausschlägt. Die nächsten Schritte sind vertiefende Übungen zum Erkennen von stressverstärkenden Persönlichkeitsstrukturen, zum Wahrnehmen von immer wiederkehrenden Stressauslösern, dem Erarbeiten von individuellen Lösungsmöglichkeiten und auch Möglichkeiten zur Schaffung von Freiräumen für sich selbst.

Da es bei diesem Bildungsurlaub im wesentlichen um Stress- und Burnout-Prävention, Energiegewinnung und Entspannungsfähigkeit geht, kann so ein vierbeiniger Zeitgenosse ganz schön hilfreich sein, das Verständnis für alte und neue Verhaltensweisen, Prioritäten und Angewohnheiten zu fördern. Ein Hund interessiert sich nicht so sehr dafür, ob Sie nun gerade an einem (für Sie) wichtigen Projekt arbeiten, e-mails beantworten oder sonst etwas erledigen, das mit Ihrem Job zu tun hat. Für ihn zählt, ob Sie mit ihm „Gassi” gehen oder ob es „Fressen” gibt oder ob Sie ganz einfach Zeit für ihn haben. Denn Zeit für Ihren besten Freund ist ja auch Zeit für Sie selbst.
Ist man mit dem Hund erst mal draußen, spürt man recht schnell, wie wichtig und erholsam diese Pausen sind, wie gut die frische Luft tut, wie man - vielleicht am Feld- oder Wiesenrand - tief durchatmet, vielleicht sehen Sie unerwartet ein Wildtier oder einen Schmetterling, hören einen Bach rauschen oder spüren das Kitzeln eines Sonnenstrahls in Ihrem Gesicht. All das hätten Sie verpasst - ohne Ihren vierbeinigen Kumpel. Sie können den Gang mit dem Hund ja auch mit dem Einkauf frischer Brötchen, der Zeitung oder sonstigem verbinden - und das nicht nur am Wochenende.

Warum denn noch einen Bildungsurlaub mit Hund, wenn dieser schon der beste Personal Coach ist, den man sich vorstellen kann?
Weil längst nicht jeder Hundebesitzer verinnerlicht hat, wie perfekt die Verbindung Hund & Herrchen bzw. Frauchen ist, um als Mensch im Berufsleben noch eine ganze Menge dazu zu lernen in Sachen

  • Zeitmanagement
  • Werte leben
  • Lebenssinn entdecken
  • Energie gewinnen
  • Glück und Zufriedenheit empfinden
  • Selbstbewusstsein steigern
  • Kraft und Widerstandsfähigkeit erhöhen
  • Besser entspannen lernen

Diese Chancen nutzen zu lernen als Hundebesitzer und noch näher mit Ihrem Liebling zusammenzuwachsen, ist Ziel dieses Bildungsangebotes. Außerdem: Wussten Sie, dass Tierbesitzer erwiesenermaßen widerstandsfähiger gegen Krankheitserreger und daher weniger krank sind?

Die wesentlichen Seminarinhalte (zu gleichen Teilen in Praxis und Theorie):

  • Bewegungsmethoden: Yoga, Pilates, Qi Gong, Tai Chi, Wandern, Walken
  • Entspannungsmethoden: Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen (PMR), Mindfulness Based Stress Reduction nach Jon Kabat Zinn (MBSR)
  • Persönliches Wachstum: Selbstreflexion, Erkennen von Denkmustern und Glaubenssätzen, Meditation, Achtsamkeitslehre (MBSR)

Beispiele der Seminar-Workshops:

  • 30 Minuten Bewegung am Tag - mit oder ohne Hund!
    (umsetzbare Vorschläge)
  • Ernährung, Bewegung, Entspannung: Grundpfeiler unserer Gesundheit
  • Energiegeladen, selbstbewusst und gelassen: Den Widerständen und Hindernissen im Berufsalltag kraftvoll entgegen treten (durch und mit Hund)
  • Die Rolle des Hundes in der Gesellschaft: gesellschaftliche, soziale, demografische und ökonomische Faktoren
  •  „Auf den Hund gekommen”: Warum das (auch) ein großer Gewinn gerade bei der Stressbekämpfung sein kann

Bitte bedenken Sie unbedingt, dass Ihr Hund für das Mitbringen zu diesem Bildungsurlaub grundsätzlich verträglich mit anderen Hunden sein sollte. Denn vielleicht kommt Ihr Liebling hierbei etwas intensiver und häufiger in Kontakt mit seinen Artgenossen als das für ihn zu Hause der Fall ist.

Die Kursleiterin ist über ihre langjährigen Erfahrungen als Seminar-Referentin für Stress- und Burnout-Prävention hinaus auch ausgebildete Tierschutz-Lehrerin für Kinder und Junge Erwachsene im Schulunterricht (Akademie für Tierschutz, Graz/Österreich, 2005), ist mit Hunden aufgewachsen und lebt zusammen mit ihrem Mann, einem Hund und 7 Katzen. Zur Zeit befindet sie sich in Ausbildung zur Heilpraktikerin Psychotherapie.

Sie wohnen im Hotel De Zeeuwse Stromen, inmitten der Dünen von Renesse. Hier können Sie herrlich entspannen, viel entdecken und erleben.

Informationen zu Unterkunft/Verpflegung: Vollpension
Kosten p.P.: DZ oder EZ: 696,00; Hund pro Nacht: 15,00
Kurtaxe pro Tag: 1,40 EUR
Der Bildungsurlaub kann nur in Verbindung mit der U/V gebucht werden. Nach verbindlicher Kursanmeldung erhalten die Teilnehmer rechtzeitig vor Kursbeginn die Buchungsbestätigung vom Hotel.

Anreise: A: 12.07.2020; C: 08.03.2020
Hunde-Treff um 18:00 Uhr; gemeinsames Abendessen 19:00 Uhr
Abreise: A: 18.07.20; C: 14.03.20, nach dem Frühstück

Bitte mitbringen: wetter- und wandergerechte Kleidung und Schuhe, bequeme Trainingsbekleidung, evtl. dicke Socken, eine Liegedecke für Ihren Hund, Schreibblock und Stifte sowie eine Yoga-Matte, eine dicke Decke und ein festes Kissen.

Leitung: Kathleen Schwiese
Ort: Hotel De Zeeuwse Stromen, Duinwekken 5, 4325 GL Renesse (Niederlande)
Kursgebühr in EUR: je 350,00
Dauer: je 40 Kursstunden, 5 Tage
Kursnummer: 20BU09
A: 
Mo
13.07.2020
 bis 
Fr
17.07.2020
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
2)
B: 
Mo
03.08.2020
 bis 
Fr
07.08.2020
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
1)
C: 
Mo
09.03.2020
 bis 
Fr
13.03.2020
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
2)
1) Kursausfall
2) ausgebucht
Für diesen Kurs ist keine Anmeldung mehr möglich! (2)
Informieren Sie sich per Telefon oder E-Mail ob eine Warteliste existiert!
Kurs drucken

Programm - Kreativität · Bildende Kunst

Fotografie - die Welt mit allen Sinnen wahrnehmen

„Die Art, wie wir die Welt visuell wahrnehmen und darstellen, verändert die Welt, wie wir sie verstehen.”

In einer Zeit, in der wir umgeben sind von fotografischen Bildern, ist es umso wichtiger zu verstehen, wie Bilder entstehen und wie wir unsere individuellen Vorstellungsbilder in fotografisch sichtbare Bilder übertragen können.

In diesem Seminar wollen wir einen neuen Blick durch die Kamera auf unseren Alltag und unsere direkte Umgebung werfen. Jedes fotografische Bild kann unsere subjektive Sicht auf die Welt wiedergeben.
Das Seminar ist offen für alle, die die vielfältigen Möglichkeiten des Mediums Fotografie erkunden möchten, sich intensiv mit eigenen Bildern auseinandersetzen und die eigene Bildsprache weiterentwickeln möchten.
Das Medium Fotografie ist ein wichtiges Instrument zur visuellen Reflektion unserer selbst und unserer Umwelt. Das individuelle Thema richtet sich nach den subjektiven Interessen der einzelnen Teilnehmer.

Was sehe ich?
Das ist der Ausgangspunkt für die Fotografie, die Momentaufnahme, doch ebenso wichtig für das gelungene Bild ist die Frage nach der ganzheitlichen Wahrnehmung des Augenblicks. Welche Bedeutung hat die ganzheitliche Wahrnehmung für den Prozess der Bilderfahrung? Wie überführe ich meine eigenen Wahrnehmungen in sichtbare Bilder?

Im Rahmen einer Einführung werden mögliche fotografische Herangehensweisen vorgestellt. Die Auseinandersetzung mit den unterschiedlichsten fotografischen Ansätzen bildet den Ausgangspunkt für die Entstehung eigener Bildideen. Im Vordergrund steht die Erprobung neuer Arbeitsweisen und die Entwicklung neuer Perspektiven und einer eigenen fotografischen Bildsprache.

Bitte mitbringen: Kamera oder Smartphone, Notizblock und eine Auswahl von eigenen Fotografien in ausgedruckter Form.

Leitung: Tania Reinicke
Ort: A+C+E: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum;
B+D+F: Zeche Holland I/II, Bussenius & Reinicke, Ückendorfer Straße 237c, 45886 Gelsenkirchen
Kursgebühr in EUR: je 64,00
Dauer: je 6 Kursstunden
Kursnummer: 20146
A: 
Di
28.01.2020
 — 10:00 bis 15:00 Uhr
B: 
Sa
29.02.2020
 — 10:00 bis 15:00 Uhr
C: 
Di
10.03.2020
 — 10:00 bis 15:00 Uhr
D: 
Sa
28.03.2020
 — 10:00 bis 15:00 Uhr
E: 
Di
21.04.2020
 — 10:00 bis 15:00 Uhr
F: 
Sa
09.05.2020
 — 10:00 bis 15:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Knospenapotheke selbst gemacht und Mythos Baum

Diese Kräutertage mit Dipl.-Biologin und Autorin Ursula Stratmann beschenken Sie mit einer kompletten Apotheke.
Bei Exkursionen zu den schönsten und romantischsten Zielen im Ruhrtal, wo Sie „Baumgesichter” und küssende Bäume finden können, werden Sie Baumknospen sammeln und Ihre eigene Apotheke daraus anlegen. Dies ist nur im März möglich. Sie machen mindestens 8 verschiedene Heilmittel (Gemmomazerate), die Ihnen eine fast vollständige Apotheke liefern, dazu Salbe und Heilöl. Mit Exkursionen, Foto-Vorträgen, Quiz und Märchen, ausführlichem Skript zur Gemmotherapie.

  • 2 Exkursionen ins schöne Ruhrtal
  • Wir legen eine komplette Apotheke aus Baumknospen an: gegen Osteoporose, zur Stärkung des Immunsystems, gegen Husten und Asthma, zur Beruhigung der Nerven, zur Entgiftung und mehr …
  • Wir machen wertvolles Pappelknospenöl zur Wundheilung
  • Wir kochen Efeusalbe gegen Cellulite
  • Baummythenquiz
  • Baumgesichtervortrag
  • Heilkraft der Baumblätter
  • Wer sind Birke, Buche, Ahorn, Esche und Co?
  • Bäume am Blatt erkennen
  • Filmchen, Rätsel

Bitte mitbringen: 45,00 EUR für Materialkosten

Leitung: Ursula Stratmann
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: 240,00
Dauer: 24 Kursstunden, 3 Tage
Kursnummer: 20BU04
Mi
11.03.2020
 bis 
Fr
13.03.2020
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
2)
2) ausgebucht
Für diesen Kurs ist keine Anmeldung mehr möglich! (2)
Informieren Sie sich per Telefon oder E-Mail ob eine Warteliste existiert!
Kurs drucken

Programm - Ernährung · Gesundheit

Do it yourself - Hilfe zur Selbsthilfe mit ätherischen Ölen

Haben Sie auch keine Zeit und Lust, Stunden im Wartezimmer beim Arzt zu verbringen? Bei Husten, Schnupfen, Heiserkeit, bei kleinen und größeren Wehwehchen, können wir uns mit Pflanzen aus der Natur, in Form von reinen ätherischen Ölen hervorragend selber helfen.
Pflanzen wurden schon von jeher zur Bekämpfung von Krankheiten und zur Linderung von Schmerzen verwendet. Doch erst jetzt entdecken wir die erstaunlichen Gesundheitsvorteile wieder. Selbst zur Reduzierung von Hautalterungserscheinungen oder Hautproblemen (z.B. Akne) können diese Öle beitragen.
Wellness-Anwendung? Ein entspannendes Bad oder eine kleine Massage? Auch hierfür sind ätherische Öle hervorragend geeignet, um nach einem anstrengenden Tag wieder runter zu kommen.

Bitte mitbringen: 5,00 Euro für die zu probierenden Öle

Leitung: Ingo Rasche
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 15,00
Dauer: je 3 Kursstunden
Kursnummer: 20135
A: 
Mi
11.03.2020
 — 19:00 bis 21:30 Uhr
B: 
Mi
27.05.2020
 — 19:00 bis 21:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Focusing und das Innere Team

Durch innere Prozesse Klärung, Selbstbewusstsein und Entscheidungskraft fördern

Die Arbeit mit dem Inneren Team bezieht sich auf die allgemein menschliche Erfahrung, dass wir uns in bestimmten Lebensfragen zwischen verschiedenen inneren Tendenzen oder Stimmen hin- und hergerissen fühlen. Wir finden in uns verletzliche und/oder wütende innere Kinder, Elternstimmen wie innere Kritiker oder Perfektionisten, aber auch souveräne Anteile, die mit Selbstbewusstsein und Einfühlsamkeit, mit Unterscheidungskraft und Konfliktfähigkeit die verschiedensten Situationen meistern können. Dadurch, dass in der Arbeit mit dem Inneren Team jede Stimme für sich gehört wird, kann sie sich zunächst einmal entfalten und differenzierter äußern, ohne dass wir ihr deshalb nachgeben müssten. Wir müssen nicht mehr gegen eine der Tendenzen ankämpfen, sondern verstehen sie, ihre Gründe und ihre relative Berechtigung in tieferer Weise. Die verschiedenen Anteile in uns brauchen jeweils eine andere Art des Umgangs mit ihnen, den wir in diesem Kurs erlernen. Innere Kinder brauchen eine Zuwendung, die auf ihre Bedürfnisse eingeht. Problematischen Elternstimmen gegenüber lernen wir, uns freundlich, aber bestimmt abzugrenzen.
Die Arbeit mit der Methode des Focusing unterstützt diese inneren Prozesse. Bestehende Blockaden können sich so auflösen. Recht bald wird es dann auch möglich, gute Lösungen für unsere Fragestellungen zu finden.

Jeder  Abend ist in sich abgeschlossen und auch einzeln buchbar.

Leitung: Bruno Martin
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 75,00; Einzeltermin 30,00
Dauer: je 16 Kursstunden, 4 Termine
Kursnummer: 20104
A: 
Do
16.01.2020
 bis 
Do
06.02.2020
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
B: 
Do
13.02.2020
 bis 
Do
05.03.2020
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
C: 
Do
12.03.2020
 bis 
Do
02.04.2020
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
D: 
Do
23.04.2020
 bis 
Do
14.05.2020
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
E: 
Do
28.05.2020
 bis 
Do
04.06.2020
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
 
Do
18.06.2020
 bis 
Do
25.06.2020
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Musik und Gesundheit

Singen erleben

Begegnung mit meiner Stimme - meinem Gesang

„Schläft ein Lied in allen Dingen,
 die da träumen fort und fort
 und die Welt hebt an zu singen,
 findest du das Zauberwort!”   (J. v. Eichendorff)

Das Singen ist eine Quelle der Freude und Kraft. Sie befindet sich in uns selbst. Es ist die Begeisterungsfähigkeit in uns, die sich durch das Wecken der Freude beim Singen zeigt. Wenn wir lernen aus ganzer Seele und von ganzem Herzen zu singen, dann kommen wir in Kontakt mit dieser Quelle.

Wie kommen wir dort hin? Es ist einmal die Kenntnis von unserem Atem beim Singen, so dass wir Leichtigkeit beim Singen empfinden und dem natürlichen Fließen unserer Stimme Raum geben. Körperübungen, Atem- und Stimmübungen bereiten uns vor auf das Erleben mit unserem Gesang. Eingebettet in gemeinsamen Tönen erfahren wir unseren Stimmklang. So gewinnen wir unser Vertrauen in die eigene Stimmkraft.
Lieder aus aller Welt werden uns dabei begleiten. Gesangliche Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

Viele Völker der Erde wissen um die Heilkraft des Singens für Körper, Seele und Geist. Dieses Wissen ist heute noch lebendig. Es erhält unsere Freude und erinnert uns an die Schönheit des Lebens.

Leitung: Jutta Carstensen
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 40,00
Dauer: je 4 Kursstunden
Kursnummer: 20201
A: 
Sa
08.02.2020
 — 11:00 bis 14:00 Uhr
B: 
So
15.03.2020
 — 11:00 bis 14:00 Uhr
C: 
So
24.05.2020
 — 11:00 bis 14:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Anthroposophie · Spiritualität

Die Goldene Pforte des Herzens - Erkenne wer Du wirklich bist

Einladung zur Herzmeditation

Wir haben einen Körper, mit dem wir uns identifizieren. Wir haben eine Geschichte zu diesem Körper, die wir mitgebracht haben und die wir wie in einem Film ablaufen lassen und „erleben”. Unser Umfeld ist die Bühne, unsere Angehörigen, Eltern, Kinder usw. sind die Statisten, die wir brauchen, um die Geschichte zum Leben zu erwecken. Ihnen können wir die „Schuld” geben für das, was uns widerfährt und woraus wir dann wieder unsere Geschichte basteln. So geht es Leben für Leben. Bereits den alten Kulturen war das bekannt, und die Inder bezeichnen das als „Maya” - die Illusion. Das alles findet in unserem Kopf statt. Aber wer sind wir wirklich ohne diesen Körper und diese Geschichte? Diese Antwort finden wir in unserem Herzen.

Die Goldene Pforte repräsentiert unseren Zugang zu unserem Herzraum, der unsere Anbindung an die Schöpfung ist. Auf meditative Art und Weise können wir diesen Herzraum erfahren und über diese Anbindung alte Muster erkennen und transformieren. Wir nutzen dabei die Kraft des Feldes, das von der Gruppe aufgebaut wird. Wir wollen tief in uns selbst hineinschauen, um zu sehen, was wir brauchen, um in den eigenen Frieden zu gelangen. Wir kreisen unser aktuelles Thema ein und nehmen es mit in die Meditation in unseren Herzraum. Auf diesem Weg kann Heilung in uns entstehen und wir können erkennen, wer wir wirklich sind. Wir können den inneren Frieden in uns finden, nach außen tragen und aus ihm heraus unser Leben gestalten.

Leitung: Joachim Welz
Ort: Praxis für Psychotherapie & Geomantie, Freiligrathstr. 3,
44791 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 12,00
Dauer: je 3 Kursstunden
Kursnummer: 20131
A: 
Di
14.01.2020
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
B: 
Di
18.02.2020
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
C: 
Di
17.03.2020
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
D: 
Di
21.04.2020
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
E: 
Di
19.05.2020
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
F: 
Di
16.06.2020
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Focusing

In jeder Situation, zu jedem Thema bildet sich im Körper spontan ein Gefühl. Dieses ist oft so leise und subtil, dass es übersehen und übergangen wird. Im Focusing lernen wir, diesem Gefühl unsere Aufmerksamkeit zu schenken. Es kann sich dann in einer Weise entfalten, die uns neue, hilfreiche Erkenntnisse und weiterführende Entwicklungen ermöglicht. Focusing ist z.B. hilfreich, wenn man angespannt und unter Druck ist, etwas tun zu müssen, oder es schwer findet, Entscheidungen zu treffen, oder wenn man für Erwartungen von außen sensibler ist als für sich selbst. Wenn man Focusing erlernt hat, kann man sich damit selbst innerhalb kurzer Zeit gut zentrieren, aus Stress befreien, seine Gefühle klären und neue Orientierung in Lebens- bzw. Entscheidungsfragen gewinnen.
An diesen Abenden werden die sechs Schritte des Focusing vermittelt. Durch die praktische Arbeit mit ihnen lernen wir, sie jeweils individuell anzuwenden, so dass die Teilnehmer nach dem Kurs dann auch alleine oder im „partnerschaftlichen Focusing” mit Freunden oder Bekannten weiterhin die fruchtbare Wirkung erfahren können.

Leitung: Bruno Martin
Ort: Kulturhaus OSKAR, 1. Etage, Praxisgemeinschaft Martin, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 25,00
Dauer: je 3 Kursstunden
Kursnummer: 20109
A: 
Mi
29.01.2020
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
B: 
Mi
18.03.2020
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
C: 
Mi
10.06.2020
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Empa-X - Die Lösung liegt in Dir!

Empa-X ist eine Crossover Methode aus verschiedenen Fachbereichen, bei der unterschiedliche Methoden und Vorgehensweisen aus den Bereichen Systemisches Arbeiten, Aufstellungsarbeit, Gesprächs- und Gestalttherapie u.a., zu einer effektiven Methode zusammengefasst und in jahrelanger Arbeit weiterentwickelt wurden.
Die Methode ermöglicht das Anschauen eines Konfliktes auf verschiedenen Ebenen. Das können z.B. Konflikte mit Partnern, Kindern, anderen Personen oder auch Situationen und gesundheitliche Probleme sein. Durch die Änderung des Blickwinkels können wir erkennen, dass die Lösung in uns liegt. In relativ kurzer Zeit kann nachvollzogen werden, was durch das nach außen zeigende Verhalten oder Problem auf der Seelenebene gesehen bzw. ausgedrückt werden möchte. Durch das Erkennen kann die Situation zum Wohle aller Betroffenen gelöst, Potentiale erkannt und der nächste Schritt sichtbar gemacht werden.

Leitung: Joachim Welz
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 15,00
Dauer: je 3 Kursstunden
Kursnummer: 20102
A: 
Mi
15.01.2020
 — 19:00 bis 21:30 Uhr
B: 
Mi
19.02.2020
 — 19:00 bis 21:30 Uhr
C: 
Mi
18.03.2020
 — 19:00 bis 21:30 Uhr
D: 
Mi
20.05.2020
 — 19:00 bis 21:30 Uhr
E: 
Mi
17.06.2020
 — 19:00 bis 21:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Work-Life-Balance mit Hund im Erzgebirge - Bildungsurlaub zur Stress- und Burnout-Prävention

Stärkung des Selbstbewusstseins, der Inneren Balance, der Lebensenergie und Entspannungsfähigkeit im beruflichen Kontext

Bildungsurlaub mit Hund? Ja, wirklich - zu diesem Bildungsurlaub können Sie Ihren vierbeinigen Kumpel mitbringen! Egal, ob Sie allein mit Ihrem Hund anreisen oder mit Ihrer Familie (inclusive Hund natürlich!). Die Seminarplätze sind in jedem Fall für Teilnehmer mit Hundebegleitung reserviert, verbleibende Plätze können selbstverständlich auch an Teilnehmer ohne Hund vergeben werden.

FBW Bochum 18BU10 Schwiese

Kernthema  dieses Bildungsurlaub ist die Work-Life-Balance. Fühlen Sie sich antriebslos und erschöpft, sind gereizt und müde, schlafen schlecht und haben häufiger Kopfschmerzen oder Rückenprobleme? Diese Warnzeichen sollten Sie ernst nehmen. Stressreaktionen im Körper sind zwar überlebenswichtig und ganz natürlich, aber der Mensch ist nicht für eine Dauerbelastung geschaffen. Ständig unter Druck zu stehen, schwächt das Immunsystem und beeinflusst Organfunktionen negativ. Im Dauerstress zu sein ist daher zwangsläufig Auslöser für zahllose Krankheiten. Der ursprünglich lebensrettende Hormoncocktail aus der Steinzeit, der in bedrohlichen Situationen der Sippe das Überleben sicherte, wird heute zum Krankmacher.

Der erste Schritt zur Burnout-Prävention ist Selbsterkenntnis, pure Achtsamkeit und die Bewusstwerdung darüber, in welchen Situationen der Stresspegel besonders ausschlägt. Die nächsten Schritte sind vertiefende Übungen zum Erkennen von stressverstärkenden Persönlichkeitsstrukturen, zum Wahrnehmen von immer wiederkehrenden Stressauslösern, dem Erarbeiten von individuellen Lösungsmöglichkeiten und auch Möglichkeiten zur Schaffung von Freiräumen für sich selbst.

Da es bei diesem Bildungsurlaub im wesentlichen um Stress- und Burnout-Prävention, Energiegewinnung und Entspannungsfähigkeit geht, kann so ein vierbeiniger Zeitgenosse ganz schön hilfreich sein, das Verständnis für alte und neue Verhaltensweisen, Prioritäten und Angewohnheiten zu fördern. Ein Hund interessiert sich nicht so sehr dafür, ob Sie nun gerade an einem (für Sie) wichtigen Projekt arbeiten, e-mails beantworten oder sonst etwas erledigen, das mit Ihrem Job zu tun hat. Für ihn zählt, ob Sie mit ihm „Gassi” gehen oder ob es „Fressen” gibt oder ob Sie ganz einfach Zeit für ihn haben. Denn Zeit für Ihren besten Freund ist ja auch Zeit für Sie selbst.
Ist man mit dem Hund erst mal draußen, spürt man recht schnell, wie wichtig und erholsam diese Pausen sind, wie gut die frische Luft tut, wie man - vielleicht am Feld- oder Wiesenrand - tief durchatmet, vielleicht sehen Sie unerwartet ein Wildtier oder einen Schmetterling, hören einen Bach rauschen oder spüren das Kitzeln eines Sonnenstrahls in Ihrem Gesicht. All das hätten Sie verpasst - ohne Ihren vierbeinigen Kumpel. Sie können den Gang mit dem Hund ja auch mit dem Einkauf frischer Brötchen, der Zeitung oder sonstigem verbinden - und das nicht nur am Wochenende.

Warum denn noch einen Bildungsurlaub mit Hund, wenn dieser schon der beste Personal Coach ist, den man sich vorstellen kann?
Weil längst nicht jeder Hundebesitzer verinnerlicht hat, wie perfekt die Verbindung Hund & Herrchen bzw. Frauchen ist, um als Mensch im Berufsleben noch eine ganze Menge dazu zu lernen in Sachen

  • Zeitmanagement
  • Werte leben
  • Lebenssinn entdecken
  • Energie gewinnen
  • Glück und Zufriedenheit empfinden
  • Selbstbewusstsein steigern
  • Kraft und Widerstandsfähigkeit erhöhen
  • Besser entspannen lernen

Diese Chancen nutzen zu lernen als Hundebesitzer und noch näher mit Ihrem Liebling zusammenzuwachsen, ist Ziel dieses Bildungsangebotes. Außerdem: Wussten Sie, dass Tierbesitzer erwiesenermaßen widerstandsfähiger gegen Krankheitserreger und daher weniger krank sind?

Die wesentlichen Seminarinhalte (zu gleichen Teilen in Praxis und Theorie):

  • Bewegungsmethoden: Yoga, Pilates, Qi Gong, Tai Chi, Wandern, Walken
  • Entspannungsmethoden: Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen (PMR), Mindfulness Based Stress Reduction nach Jon Kabat Zinn (MBSR)
  • Persönliches Wachstum: Selbstreflexion, Erkennen von Denkmustern und Glaubenssätzen, Meditation, Achtsamkeitslehre (MBSR)

Beispiele der Seminar-Workshops:

  • 30 Minuten Bewegung am Tag - ob mit oder ohne Hund! (umsetzbare Vorschläge)
  • Ernährung, Bewegung, Entspannung: Grundpfeiler unserer Gesundheit
  • Energiegeladen, selbstbewusst und gelassen: Den Widerständen und Hindernissen im Berufsalltag kraftvoll entgegen treten
  •  „Auf den Hund gekommen”: Warum das (auch!) ein großer Gewinn gerade bei der Stressbekämpfung sein kann!

Wir haben für den Bildungsurlaub „Dein Hund & DU” das Seminarhotel „Altes Zollhaus” ausgewählt. Das Landhotel ist ein Hundehotel und seit vielen Jahren erfahren in der Beherbergung von Mensch und Hund. Ist Ihr Hund verträglich mit anderen Artgenossen und ein ruhiger Vertreter seiner Art, dann steht sogar der Mitnahme in den Seminar-Raum nichts im Wege. Ansonsten beschränken sich die gemeinsamen Stunden von Hund & Herrchen bzw. Frauchen auf die Pausen zwischen den Unterrichtseinheiten, die gern gemeinsam in der Gruppe mit den Hunden genossen werden können. Die direkte Umgebung des Landhotels lädt in jedem Fall dazu ein. Gleich gegenüber des Hotels befindet sich die „Hundewiese” für den schnellen Gang. Für längere Spaziergänge, ob allein oder „in der Meute” laden die Wanderwege in alle Richtungen ein. Bitte beachten Sie, dass Ihre Vierbeiner aus Rücksicht vor Wild im Wald ausschließlich an der Leine geführt werden müssen (siehe www.landhotel-altes-zollhaus.com).

Bitte bedenken Sie unbedingt, dass Ihr Hund für das Mitbringen zu diesem Bildungsurlaub grundsätzlich verträglich mit anderen Hunden sein sollte. Denn vielleicht kommt Ihr Liebling hierbei etwas intensiver und häufiger in Kontakt mit seinen Artgenossen als das für ihn zu Hause der Fall ist.

Die Kursleiterin ist über ihre langjährigen Erfahrungen als Seminar-Referentin für Stress- und Burnout-Prävention hinaus auch ausgebildete Tierschutz-Lehrerin für Kinder und Junge Erwachsene im Schulunterricht (Akademie für Tierschutz, Graz/Österreich, 2005), ist mit Hunden aufgewachsen und lebt zusammen mit ihrem Mann, einem Hund und 9 Katzen.

Informationen zu Unterkunft/Verpflegung:
Halbpension: Frühstück-Buffet (nach Wunsch ein warmes ayurvedisches Frühstück) und ein 3-Gang-Mittagsmenü (vegetarisch oder ayurvedisch)
Abendessen a la carte (individuell, nicht im HP-Preis enthalten).
Nur am Anreisetag und dem Pizzatag ist die HP abends.
Hotelkosten:  642,00 p.P. in DZ zur Einzelnutzung, 399,00 p.P. in DZ.
Der Hund (nur ein Hund/Zimmer): 10,00 EUR/Nacht (ohne Verpflegung)
Kurtaxe: 1,00 EUR p.P./Tag.
Der Bildungsurlaub kann nur in Verbindung mit der U/V im Hotel gebucht werden. Nach verbindlicher Kursanmeldung erhalten die Teilnehmer rechtzeitig vor Kursbeginn die Buchungsbestätigung vom Hotel.

Anreise: A: So 22.03.20; B: So 18.10.20
Hunde-Treff: 18:00 Uhr vor dem Hotel; gemeinsames Abendessen 19:00 Uhr im Hotelrestaurant
Abreise: A: Sa 28.03.20; B: Sa 24.10.20, nach dem Frühstück

Kissen, Matten, Decken für die Yoga-Einheiten sind vorhanden.

Bitte mitbringen: Sportbekleidung, dicke Socken, wetter- und wandergerechte Kleidung und Schuhe, Schreibblock und Stifte

Leitung: Kathleen Schwiese
Ort: Landhotel Altes Zollhaus, Altenberger Str. 7,
01776 Neuhermsdorf / Erzgebirge
Kursgebühr in EUR: je 350,00
Dauer: je 40 Kursstunden, 5 Tage
Kursnummer: 20BU05
A: 
Mo
23.03.2020
 bis 
Fr
27.03.2020
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
2)
B: 
Mo
19.10.2020
 bis 
Fr
23.10.2020
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
2)
2) ausgebucht
Für diesen Kurs ist keine Anmeldung mehr möglich! (2)
Informieren Sie sich per Telefon oder E-Mail ob eine Warteliste existiert!
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Rücken - Yoga-Präventionsübungen für den Alltag

Verspannungen im Rücken, Hals oder Nacken mit Yoga lösen

„Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe.
Wer Ruhe findet ist sicher. Wer sicher ist, ist überlegen.
Wer überlegt, kann verbessern.”  (Konfuzius)

 
Die zunehmenden Belastungen im Arbeitsalltag, die Informationsfülle, schnelle Veränderungen von Arbeitsprozessen und die fehlende Balance von Arbeit und Erholung, führen vermehrt zu Rücken-, Hals- oder Nackenbeschwerden.

In diesem Bildungsurlaub möchte ich Ihnen mit Hilfe von Yoga vermitteln, wie Sie selbst für einen gesunden, starken und schmerzfreien Rücken sorgen können. Dazu gehört auch eine aufrechte Haltung und ein gesundes Gefühl, um im Arbeitsalltag leistungsfähig zu sein. Yoga vermittelt ganz pragmatisch, alltagssicher und -tauglich, wie Sie einen fitten Rücken entwickeln.
Durch die Vermittlung von praktischen Yogaübungen/Asanas, Atemübungen/Pranayama, Entspannungsübungen, Meditationen und achtsamen Bewegungen, wird die Selbstwahrnehmung und -verantwortung gestärkt. Dabei werden Sie lernen, Ihre eigenen Stressmuster zu verstehen und diese zu bewältigen. Ich werde Ihnen zeigen, wie Sie sich neue Verhaltensmuster und Strategien aneignen können.

Das Ziel wird sein, individuelle Lösungen für Ihre Rückenschmerzen zu finden. Ganz wichtig dabei ist eine gute Prävention, eine aktive Pausengestaltung mit Yoga, ggf. eine Veränderung Ihres persönlichen Lebensstils, eine gesunde Ernährung, ausreichend Schlaf und Auszeiten.
Sie werden in diesem Bildungsurlaub dazu befähigt, Ihre  eigene Yogapraxis zu entwickeln, die für eine nachhaltige Wirkung unerlässlich ist. Eine optimale Übungszeit hierfür sind 3 x 20 Minuten täglich an 5 Tagen in der Woche.
Durch die leichten Atemtechniken, Achtsamkeitsübungen im Sitzen, im Stehen und im Liegen bringt Yoga Sie ganz schnell und einfach in Ihr Gleichgewicht. Sie schalten ein paar Gänge runter und können mit klarem Kopf und entspanntem Rücken und neuer Energie zur Tat schreiten.

„Was du mir sagst, das vergesse ich.
Was du mir zeigst, daran erinnere ich mich.
Was du mich tun läßt, das verstehe ich.”  (Konfuzius)

Leitung: Christina Gott
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 330,00
Dauer: je 40 Kursstunden, 5 Tage
Kursnummer: 19BU18
C: 
Mo
23.03.2020
 bis 
Fr
27.03.2020
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
D: 
Mo
22.06.2020
 bis 
Fr
26.06.2020
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
E: 
Mo
14.12.2020
 bis 
Fr
18.12.2020
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Körper und Bewegung

Hatha Yoga - Yoga für Anfänger

Yoga ist ein Übungsweg, auf dem der ganze Mensch angesprochen wird, d.h. der Körper, der Atem und der Geist.

In diesem Kurs werden einfache Übungen und Übungsreihen praktiziert. Die Yogaübungen werden dynamisch, im Besonderen in Verbindung mit dem Atem und in sinnvoll aufeinander aufbauenden Schritten durchgeführt. Ein dynamisches Umgehen mit den Asanas (Übungen) verändert unsere Bewegungsmuster in eine positive Richtung, so dass Muskeln, Faszien und Gelenke gut koordiniert und auf eine gesunde Weise bewegt werden. Die Übungsreihen sind fließend und sanft aufeinander aufgebaut. So haben die Übenden die Möglichkeit, die Asanas achtsam durchzuführen und ganz bewusst zu spüren, was sie tun, wie sie es tun und wie es ihnen dabei geht. Ein solches Üben hat eine positive Wirkung auf der körperlichen und mentalen Ebene, führt zu mehr Gesundheit, Beweglichkeit, Entspannung, Gelassenheit, Körperbewusstsein, psychischem Wohlbefinden und Bei-Sich-Sein.

Die Kurse sind zertifiziert als Präventionskurse der gesetzlichen Krankenkassen.

Bitte mitbringen: Yogamatte, evtl. eine Decke, bequeme Kleidung

Leitung: Elke Himmighofen
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 100,00
Dauer: je 20 Kursstunden, 10 Termine
Kursnummer: 20139
A: 
Mo
13.01.2020
 bis 
Mo
16.03.2020
 — 17:00 bis 18:30 Uhr
B: 
Mo
23.03.2020
 bis 
Mo
30.03.2020
 — 17:00 bis 18:30 Uhr
 
Mo
20.04.2020
 bis 
Mo
25.05.2020
 — 17:00 bis 18:30 Uhr
 
Mo
15.06.2020
 bis 
Mo
22.06.2020
 — 17:00 bis 18:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Persönlichkeitsentwicklung als Basis eines glücklichen, erfolgreichen Lebens

Unser Glück und unser Erfolg im Leben hängen zum großen Teil von unseren persönlichen Fähigkeiten, Qualitäten und Charaktereigenschaften ab. In manchen Lebensbereichen sind wir in einer Kindrolle verblieben, mit entsprechend ungünstigen Folgen. Aber auch die zur Kompensation eingenommene polare Elternrolle führt zu keinen befriedigenden Ergebnissen.

Wenn wir uns den Aufgaben der Selbsterkenntnis und der Arbeit an uns selbst wirklich stellen, werden wir überrascht sein, wie klar sich das Notwendige und Weiterführende zeigen kann. In diesem Kurs werden wir erkennen, worin unsere blinden Flecken bislang bestanden haben, und wir werden entscheidende Hinweise dafür bekommen, wo wir ansetzen können, um effektiv an uns zu arbeiten. Dabei bietet das Modell der zwölf Lebensprinzipien interessante Anregungen dafür, die eigene Persönlichkeit weiterzuentwickeln. Die positiven Wirkungen der Arbeit an uns selbst werden wir bald in unserem Alltag wahrnehmen können.

Leitung: Bruno Martin
Ort: Kulturhaus OSKAR, 1. Etage, Praxisgemeinschaft Martin, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: 75,00
Dauer: 16 Kursstunden, 4 Termine
Kursnummer: 20120
Mi
25.03.2020
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
Mi
29.04.2020
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
Mi
27.05.2020
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
Mi
24.06.2020
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Körper und Bewegung

Chakra Yoga - Entdeckungsreise zur innersten Quelle mit den Energien der sieben Chakren

Wie kann ich zu mehr Energie, mehr Wohlbefinden kommen?
Was gibt mir Sicherheit? Was macht mir Freude? Wie kann ich mein kreatives Potenzial entwickeln? Was hilft mir mich durchzusetzen und stark zu sein?

Du erfährst und erlebst beim CHAKRA-YOGA alles über Energien und Bewußtseinzentren in deinem Körper. In dieser Workshop Reihe über die sieben Chaupchakren (7 Wochenenden CHAKRA YOGA, jedes Wochenende ist einem Chakra gewidmet) wollen wir erfahren, wie uns die jahrtausendalte Chakrenlehre im Beruf und Alltag unterstützen kann.

Chakren sind Energiezentren, die sowohl die feinstofflichen als auch die physischen Körper mit Pranaenergie versorgen. Wenn die Chakren blockiert sind, können verschiedene Dysbalancen entstehen. Durch die Asanas/Körperhaltungen, Pranayama/Atemübungen und Meditation wird eine Harmonie der Chakren hergestellt.
CHAKRA bedeutet „Lichtrad”. Jedes einzelne steht für einen Bewußtseinszustand im Lebenszyklus eines Menschen, angefangen mit unserem instinktiven Bedürfnis nach Sicherheit bis hin zu unserem spirituellen Wunsch nach innerem Frieden. Wir haben 7 Chakren, die vom Scheitel bis zum Steißbein an der Wirbelkette entlang angereiht sind. Wenn Körper, Geist und Seele in Einklang sind, kann die Chakra Energie fließen und Kreativität, Integrität, Gesundheit und Beziehungen fördern.

Im Chakra-Yoga arbeiten wir mit unterschiedlichen Methoden: Die klassischen Yoga-Stellungen (Asanas) sind die Basis. Sie werden ganz gezielt eingesetzt, um die jeweiligen Themen zu unterstützten. Der gezielt gelenkte Atem (Pranayama) und Meditation sind aber mindestens genauso wichtig, um das innere Energiesystem zu aktivieren und auszugleichen.

A: Kronenchakra - Sahasrara - Tor zum höheren Selbst - Scheitel
Öffnung für die göttliche Führung, Verbindung des Menschlichen mit dem Göttlichen. Unsere Intuition, unsere geistigen Vorstellungskräfte, Imagination werden gestärkt, wir erlangen eine tiefere innere Einsicht, inneren Frieden.

B: Stirnchakra - Ajna - „Drittes Auge"
Das Stirnchakra steht für unsere Intuition, für Öffnung zu Seele und Geist, für innere Führung, Präsenz, Klarheit.
Wir werden in unserem Vertrauen und in dem eigenen spirituellen Weg unterstützt. Das intuitive Wissen wird gestärkt.

C: Halschakra - Vishuddha - Halswirbelsäule, Kehle
Die Kehle ist der Übergang von Kopf zu Körper. Durch sie erheben wir unsere Stimme. Sprechen, Singen, Schreiben, Malen, Bildhauern sind kreative Instrumente, die gestärkt werden können.

D: Herzchakra - Anahata - Brustwirbelsäule bis Herz - Verbindung zur höheren Liebe
Die Wohnstatt der Liebe, des Mitgefühls und Freundlichkeit. Hier können wir den Umgang mit Schattenemotionen lernen: Angst oder Zurückweisung.

E: Solarplexus Chakra - Manipura - Lendenwirbelsäule bis Bauchbereich - „die Stadt der schimmerden Juwelen” - Das Nabel Chakra
Die Basis deiner Kraft, deines Mutes und deiner Entschlossenheit, deiner Fähigkeit sich zu verändern. Hier kannst Du den Umgang mit Schattenemotionen lernen: Wut, Verzweiflung, Gier, Neid, Scham.

F: Sakralchakra - Svadhishthna - Kreuzbein bis Schambeingegend -Emotionen und Sexualität - der Sitz der Kreativität
Leitet die Energie für Vergnügen, Sexualität, Fortpflanzung
Hier gibt es viel kreatives Potential zu entdecken. Strenge und klare Regeln dürfen wir verabschieden und entspannt und lustvoll in den unteren Bauch atmen.

G: Wurzelchakra - Muladhara - Steißbeinbereich - „basale Unterstützung”
Wir fokussieren uns hier auf unsere Erdung, das Gefühl von Stabilität und Stärke. Wurzelchakra unterstützt den eigenen Weg im Leben zu stehen, sich selbst physisch, seelisch und spirituell zu ernähren, weiter zu entwickeln.

Bitte mitbringen: eine Yogamatte (falls vorhanden), eine Decke

Leitung: Christina Gott
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 150,00
Dauer: je 15 Kursstunden, 3 Tage
Kursnummer: 19241
Für diesen Kurs ist keine Anmeldung mehr möglich! (1)
Kurs drucken
A: 
Fr
18.10.2019
 — 18.00 bis 21:00 Uhr
 
Sa
19.10.2019
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
 
So
20.10.2019
 — 10:00 bis 14:00 Uhr
B: 
Fr
15.11.2019
 — 18:00 bis 21:00 Uhr
 
Sa
16.11.2019
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
 
So
17.11.2019
 — 10:00 bis 14:00 Uhr
C: 
Fr
13.12.2019
 — 18:00 bis 21:00 Uhr
 
Sa
14.12.2019
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
 
So
15.12.2019
 — 10:00 bis 14:00 Uhr
D: 
Fr
10.01.2020
 — 18:00 bis 21:00 Uhr
 
Sa
11.01.2020
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
 
So
12.01.2020
 — 10:00 bis 14:00 Uhr
E: 
Fr
21.02.2020
 — 18:00 bis 21:00 Uhr
 
Sa
22.02.2020
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
 
So
23.02.2020
 — 10:00 bis 14:00 Uhr
F: 
Fr
27.03.2020
 — 18:00 bis 21:00 Uhr
 
Sa
28.03.2020
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
 
So
29.03.2020
 — 10:00 bis 14:00 Uhr
G: 
Fr
17.04.2020
 — 18:00 bis 21:00 Uhr
 
Sa
18.04.2020
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
 
So
19.04.2020
 — 10:00 bis 14:00 Uhr

Programm - Kreativität · Bildende Kunst

Fotografie - die Welt mit allen Sinnen wahrnehmen

„Die Art, wie wir die Welt visuell wahrnehmen und darstellen, verändert die Welt, wie wir sie verstehen.”

In einer Zeit, in der wir umgeben sind von fotografischen Bildern, ist es umso wichtiger zu verstehen, wie Bilder entstehen und wie wir unsere individuellen Vorstellungsbilder in fotografisch sichtbare Bilder übertragen können.

In diesem Seminar wollen wir einen neuen Blick durch die Kamera auf unseren Alltag und unsere direkte Umgebung werfen. Jedes fotografische Bild kann unsere subjektive Sicht auf die Welt wiedergeben.
Das Seminar ist offen für alle, die die vielfältigen Möglichkeiten des Mediums Fotografie erkunden möchten, sich intensiv mit eigenen Bildern auseinandersetzen und die eigene Bildsprache weiterentwickeln möchten.
Das Medium Fotografie ist ein wichtiges Instrument zur visuellen Reflektion unserer selbst und unserer Umwelt. Das individuelle Thema richtet sich nach den subjektiven Interessen der einzelnen Teilnehmer.

Was sehe ich?
Das ist der Ausgangspunkt für die Fotografie, die Momentaufnahme, doch ebenso wichtig für das gelungene Bild ist die Frage nach der ganzheitlichen Wahrnehmung des Augenblicks. Welche Bedeutung hat die ganzheitliche Wahrnehmung für den Prozess der Bilderfahrung? Wie überführe ich meine eigenen Wahrnehmungen in sichtbare Bilder?

Im Rahmen einer Einführung werden mögliche fotografische Herangehensweisen vorgestellt. Die Auseinandersetzung mit den unterschiedlichsten fotografischen Ansätzen bildet den Ausgangspunkt für die Entstehung eigener Bildideen. Im Vordergrund steht die Erprobung neuer Arbeitsweisen und die Entwicklung neuer Perspektiven und einer eigenen fotografischen Bildsprache.

Bitte mitbringen: Kamera oder Smartphone, Notizblock und eine Auswahl von eigenen Fotografien in ausgedruckter Form.

Leitung: Tania Reinicke
Ort: A+C+E: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum;
B+D+F: Zeche Holland I/II, Bussenius & Reinicke, Ückendorfer Straße 237c, 45886 Gelsenkirchen
Kursgebühr in EUR: je 64,00
Dauer: je 6 Kursstunden
Kursnummer: 20146
A: 
Di
28.01.2020
 — 10:00 bis 15:00 Uhr
B: 
Sa
29.02.2020
 — 10:00 bis 15:00 Uhr
C: 
Di
10.03.2020
 — 10:00 bis 15:00 Uhr
D: 
Sa
28.03.2020
 — 10:00 bis 15:00 Uhr
E: 
Di
21.04.2020
 — 10:00 bis 15:00 Uhr
F: 
Sa
09.05.2020
 — 10:00 bis 15:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Schluss mit Funktionieren!

Was treibt uns dazu, stets mehr zu leisten, als uns eigentlich gut tut? Täglich treiben wir unseren Körper an, immer mehr zu geben, schneller und effizienter zu sein. Wir wollen gerne viele Anforderungen wie Familie, Job, Freizeit und Hobbies möglichst ständig unter einen Hut bringen. Auf Dauer kann uns eine solche Lebensgestaltung auslaugen, erschöpfen und vielleicht auch krank machen.

Wenn Sie merken, dass es dringend an der Zeit ist, etwas zu verändern, werden Sie an diesem Tag die Gelegenheit bekommen, unter anderem mit Techniken aus der Systemischen Therapie wie z. B. dem therapeutischen Tetralemma wichtige Entscheidungen zu fühlen und vielleicht zu treffen.

In diesem Tagesseminar erfahren Sie auch, woran Sie bei sich selbst eventuell vorhandene Stresssymptome erkennen, wie diese auf unser System von Körper, Geist und Seele wirken und was Sie dagegen tun können. Weiterhin üben wir gemeinsam einfache, leicht umzusetzende Übungen in Entspannung, Achtsamkeit, Körperwahrnehmung und bewusstem Atmen ein. Regelmäßig angewendet werden die Kursinhalte Ihnen helfen, Ihren Stresslevel dauerhaft zu reduzieren. Mit der Zeit können Sie dann feststellen, dass das Leben viel schöner, bunter, freudiger ist, wenn Sie selbst Ihr Leben gestalten statt einfach nur zu funktionieren.

Leitung: Tatjana Enns
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 60,00
Dauer: je 7 Kursstunden
Kursnummer: 20115
A: 
So
09.02.2020
 — 10:00 bis 16:00 Uhr
B: 
So
29.03.2020
 — 10:00 bis 16:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Ernährung · Gesundheit

Matrix Movement - Die eigene Schöpferkraft entdecken

Raumenergie ist derzeit das Bedeutsamste, was es auf diesen Planeten zu nutzen und zu erforschen gibt. Energie geht niemals verloren, sie kann höchstens weitergegeben werden.

Die Matrix Movement Methode zeigt Ihnen Möglichkeiten auf, neue Türen für sich zu öffnen und die Welt von neuen Standpunkten aus zu betrachten. Die erlernten Übungen, um sich mit dem Quantenfeld zu verbinden, sind ein persönlicher Entwicklungsprozess. Sie bestimmen, wie weit Sie den Weg gehen wollen. Es geht darum ein besseres Leben zu führen, bessere und reifere Beziehungen zu haben, nicht ständig im Mangel oder in der Krise zu leben. Die eigene Gesundheit wieder herzustellen oder zu erhalten und mit Schicksalsschlägen besser umzugehen.

Seminarinhalte: Matrix Movement Basisseminar

  • Verbindung zum Quantenfeld
  • Gesunder Rücken und Gelenke
  • Erste Hilfe bei Schmerzen
  • 1- und 2-Punkt Methode
  • Beobachtereffekt
  • Emotionsregler
Leitung: Antje Kordts-Iwanowski, Wolfgang Iwanowski
Ort: Gesundheitsgemeinschaft Kordts-Iwanowski,
Dr.-C.-Otto-Str. 134, 44879 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 120,00
Dauer: je 9 Kursstunden
Kursnummer: 20133
A: 
Sa
25.01.2020
 — 10:00 bis 18:00 Uhr
B: 
So
29.03.2020
 — 10:00 bis 18:00 Uhr
C: 
Sa
06.06.2020
 — 10:00 bis 18:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Körper und Bewegung

Kraftort - Kreistanz

Sie sind herzlich eingeladen, die tiefe Kraft traditioneller und moderner Kreistänze zu erfahren. Mit Rhythmen aus sehr unterschiedlichen Kulturen, aus dem Orient, aus Europa, Afrika und Südamerika gehen wir auf eine beschwingte und freudvolle Entdeckungsreise. Tanzen wirkt auf den ganzen Menschen und beflügelt Körper, Seele und Geist. Die Gruppe trägt und verbindet. Jede(r) ist willkommen.

Leitung: Tobias Schneider
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 18,00
Dauer: je 2 Kursstunden
Kursnummer: 20144
A: 
So
29.03.2020
 — 14:30 bis 16:30 Uhr
B: 
So
07.06.2020
 — 14:30 bis 16:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Bildungsurlaub auf Sylt - Vitalität gewinnen mit der Feldenkrais-Methode

Moshe Feldenkrais (1904-1984), Begründer der Feldenkrais-Methode war Physiker und Judolehrer. Er studierte die Zusammenhänge zwischen Bewegung, Wahrnehmung, Denken und Fühlen. Aus der Erkenntnis ihrer engen Wechselwirkung entwickelte er seine Methode, die von der natürlichen Lernfähigkeit des menschlichen Nervensystems ausgeht. ln den einzelnen Lektionen, die er „Bewusstheit durch Bewegung” nannte, geht es nicht um eine bestimmte Entspannungsmethode, leichte Gymnastik, Körpertraining oder Muskelaufbau, vielmehr kann in diesen Lektionen ein Raum geschaffen werden, in dem Lernen und Entwicklung geschehen kann.

In der Feldenkraiswoche lernen die Teilnehmer ihren Körper besser kennen, damit sie im Alltag und vor allem im Berufsalltag, Bewegungen müheloser und effektiver ausüben können. In kleinen aber oft außergewöhnlichen Bewegungsabläufen lernt das Zentralnervensystem alte oft schädliche Bewegungsmuster in neue, das Skelettsystem entlastende, Bewegungen umzusetzen. Die Feldenkraismethode wirkt sich positiv auf das gesamte Bewegungsverhalten sowie die Psyche aus und baut somit Stress ab.
An den 5 Tagen werden mehrere Lektionen „Bewußtheit durch Bewegung” gegeben. Es wird auch genügend Zeit für Fragen, Erfahrungsaustausch und Umsetzung der Lektionsergebnisse in den Alltag gegeben.
Durch Selbsterforschung und Selbsterkenntnis ist jeder Teilnehmer in der Lage angemessen mit sich selbst und anderen umzugehen. Gleichzeitig lernt er seine Befindlichkeiten kennen (Ursachen von Schmerzen und Unwohlsein sowohl körperlicher als auch seelischer Art) und findet Lösungen für seinen Alltag.
Die Teilnahme ist unabhängig vom Alter, der körperlichen Verfassung oder sonstiger Voraussetzungen.

Wir haben den Bildungsurlaub in der wunderschönen Natur von Sylt angesiedelt, einer friesischen Insel in der Nordsee. Inmitten von langen Stränden, Ferienorten, dem Schlick des Wattenmeeres schulen Sie Ihre Selbstwahrnehmung, verbessern Ihre Beweglichkeit, reduzieren Ihre Schmerzen und kommen gestärkt in Ihrer (Arbeits-) Alltag zurück.

Informationen zu Unterkunft/Verpflegung:
HP/U im EZ: 654,50 EUR (Frühstück, 3 Gänge Menü mittags, Kaffee/Kuchen), Besuch des Freizeitbades Sylter Welle (Bademantel auf dem Zimmer) täglich möglich (im Preis inbegriffen).

Anreise: So 29.03.2020 um 15:00 Uhr
Kaffeetrinken um 16:00 Uhr und ein gemeinsames Abendessen
Abreise: Sa 04.04.2020 nach dem Frühstück

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, evtl. warme Socken und eine dünne Decke. Matten sind im Seminarraum vorhanden.

Leitung: Elke Schauer
Ort: Hotel Roth Am Strande, Strandstr. 31, 25980 Westerland/Sylt
Kursgebühr in EUR: 540,00
Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage
Kursnummer: 20BU21
Mo
30.03.2020
 bis 
Fr
03.04.2020
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Innehalten - die innere Stimme wieder hören - gestärkt in den Alltag und Beruf zurückkehren

Mit den Methoden des Psychodrama und der AlexanderTechnik

In diesem Seminar haben Sie die Möglichkeit INNEZUHALTEN, sich Ihrer gewohnten, oft einschränkenden Handlungen und Denkmuster bewusst zu werden. Durch den gewonnenen Abstand können Sie Ihre INNERE STIMME WIEDER HÖREN und BEI SICH ANKOMMEN.
Dies stärkt Psyche und Körper, und Sie können Ihre LEICHTIGKEIT und LEBENSFREUDE wieder entdecken. Im Einklang mit sich selbst gehen Sie - Ihrer inneren Weisheit folgend - zurück in den Alltag und Beruf.

Unsere Methoden sind: Psychodrama und Alexandertechnik.
Beide sind erlebnis- und handlungsorientierte Verfahren. Sie ermöglichen es Ihnen, sich selbst, Ihren Körper, Ihre Gefühle, Ihre Gedanken und Wünsche in Bezug auf sich selbst und Ihrer Umwelt besser wahrzunehmen und in neue Handlungsschritte umzusetzen. Wir arbeiten mit der „Psychodramabühne” auf der Sie mit Unterstützung der Gruppe Ihre Lebenssituation, Ihre Visionen und Wünsche darstellen können. Dabei ist es gerade das Handeln und Erleben, das zu anderen Einsichten und Ergebnissen führt, als immer der gleiche Weg „durch den Kopf”. Die Alexandertechnik gibt Anregungen wie wir die gewohnten Pfade unserer Denk- und Bewegungsmuster verlassen können, um neue Wege auszuprobieren. Unser Körper und die Art und Weise, wie wir ihn benutzen, ist in diesem Prozess wegweisend. Die Alexandertechnik macht wohltuende sensomotorische Erfahrungen möglich, die unseren Träumen und Wünschen dienen.

Wir stellen Requisiten und benötigtes Material. Bitte kommen Sie in bequemer Kleidung. Wir freuen uns auf Sie!

Leitung: Christine Träger, Ulrike Störkmann
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: 290,00
Dauer: 24 Kursstunden, 3 Tage
Kursnummer: 20BU12
Mo
30.03.2020
 bis 
Mi
01.04.2020
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Stress lass nach Tage

Wege aus Stress, Erschöpfung und Trauma

Lassen Sie sich in diesem Bildungsurlaub durch verschiedene bewährte Methoden der Gesunderhaltung führen. Am Ende der Woche verfügen Sie über zahlreiche effektive Techniken, um Ihr Leben zu entschleunigen, Körper und Geist zu entspannen und wieder in einen lebendigen Austausch mit den Heilkräften der Natur zu kommen.

Folgende Kernthemen werden vermittelt:

  • Sanftes Yoga auf dem (Büro-) Stuhl
  • Übungen zur Stärkung und Erhaltung der Sehkraft im (Büro-) Alltag
  • Yoga für die Faszien: Rückenschmerzen und Gelenksteife mit Leichtigkeit verabschieden
  • Yoga Nidra: Die Tiefenwirkung einer uralten Entspannungstechnik erfahren
  • Blitzentspannung im Alltag
  • Abschied vom Trauma: Den Körper von Traumafolgen und Verspannungen befreien
  • Geführte Klangreisen und heilsame Meditationen am Abend und in der Natur
  • Mit den Elementen arbeiten: Die Heilkräfte der Natur verstehen und praktisch nutzen
  • Das Gelernte nachhaltig in den Alltag integrieren

Das Seminar bietet Ihnen ausreichend Gelegenheit zur Selbstreflexion und zur individuellen Standortbestimmung. In der kraftvollen Natur des Teutoburger Waldes entdecken Sie verborgene Kraftplätze und lernen, wie die Natur Ihre Gesundheit und Seelenkräfte stärken kann. Eine ausgewogene Abwechslung von sanften Bewegungseinheiten, inspirierenden Vorträgen und Aufenthalten im Freien erwartet Sie. Körperliche und geistige Entspannung können in diesem Bildungsurlaub mühelos erfahren werden.
Die verschiedenen Techniken sind leicht in den Alltag zu integrieren und können individuell vertieft werden.

Sie wohnen im „Haus des Friedens”, dem Gästehaus „Shanti” des größten Yogacenters Europas. Dort genießen Sie zweimal täglich die biozertifizierte vegetarische Vollwertküche des Hauses, einen Brunch und ein Abendessen (www.seminarhaus-shanti.de oder https://youtu.be/uDuKZhrNOC0). Verschiedene Zusatzangebote des Hauses können z.T. unentgeltlich wahrgenommen werden (Schwimmen und Wellvita). Ayurvedische Konsultationen und Massagen können individuell vereinbart werden.

Informationen zur Unterkunft/Verpflegung: HP vegetarisch/vegan
Kosten U/V pro Nacht in EUR:
EZ: 55,50; DZ: 39,50; 4-Bett-Zimmer: 30,75
Bettwäsche/Handtücher gegen Aufpreis: 7,00

Termine/Zeiten:
Seminarbeginn Mo 17:30 Uhr mit einem Abendessen
Seminarende Fr 10:30 Uhr mit einem Brunch

Ausführliche Informationen zum Aufenthalt und Seminar bekommen Sie nach der Anmeldung von der Seminarleitung.

Leitung: Claudia Geldner, Susan Reuter
Ort: Seminarhaus Shanti, Campus Yoga Vidya e.V., Yogaweg 1, 32805 Horn-Bad Meinberg
Kursgebühr in EUR: 350,00
Dauer: 32 Kursstunden, 5 Tage
Kursnummer: 19BU30
B: 
Mo
30.03.2020
 bis 
 
00.00.0000
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
 
Di
31.03.2020
 bis 
Do
02.04.2020
 — 09:00 bis 21:30 Uhr
 
Fr
03.04.2020
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:00 bis 13:45 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Heilung verletzter Emotionen - Ein Weg zu unserer wahren Größe

Wir sind gefangen im Kopf, anstatt im Herz zu leben. Das Herz wird eng, wenn der Kopf uns sagt was wir können, was wir nicht können, was wir sollen oder müssen. Unser Blick wird eng, unsere Welt wird klein und unsere Angst wird groß.
Die verletzten Emotionen aus unserer Vergangenheit blockieren den Zugang zu unserem Herzen und unserer Intuition und begrenzen uns in unserem wahren Sein. Was in unserer Vergangenheit als „Schutz” für unsere Person von uns unbewusst erschaffen wurde macht uns tatsächlich zum Sklaven unser selbst.
Wenn wir uns als freie Menschen entfalten wollen, sind wir aufgefordert diesen Missstand aufzulösen. Dazu dürfen wir uns unseren Blockaden stellen, die wie eine Mauer um unser Herz liegen. Wenn wir das tun findet Heilung in uns statt und führt zu innerem Frieden und Ruhe, woraus wir unser großes Potential erkennen und entwickeln können. Die Heilung unserer unterdrückten und unbewussten Emotionenen bewirkt das Auflösen der Mauer um unser Herz und das Erlangen unserer wahren Identität. In diesem Kurs wollen wir diesen Weg beschreiten.

Leitung: Joachim Welz
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 15,00
Dauer: je 3 Kursstunden
Kursnummer: 20114
A: 
Mi
05.02.2020
 — 19:00 bis 21:30 Uhr
B: 
Mi
04.03.2020
 — 19:00 bis 21:30 Uhr
C: 
Mi
01.04.2020
 — 19:00 bis 21:30 Uhr
D: 
Mi
06.05.2020
 — 19:00 bis 21:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Musik und Gesundheit

AHORA-SOUND HEALING (Klangheilung)

Spirituelles Heilen, Monochordklänge, Obertöne, Tanpura, Stimme, Mantras und heilende Rhythmen

Mit Monochord und Obertongesang, sowie mit archaischen und sphärischen Klängen und Gesang nimmt Brigitte Geuss ihre Zuhörer mit auf eine Reise in ein inneres Universum. Die Klänge berühren, geben Impulse an die Seele und an die Zellen, sich zu harmonisieren und sich neu zu ordnen.  Beim Spielen mit dem Monochord des Pythagoras, entsteht ein wunderbarer Klangraum mit harmonisierenden Grundschwingungen, sowie einer unbeschreiblichen Vielfalt an Obertönen. Die Klangbehandlungen gehen bis auf die subatomare Ebene der Zellen, sind tief berührend und öffnen für neues Bewusstsein.

Bei einer Klangheilung arbeite ich energetisch mit dem ganzen Menschen auf allen Ebenen. Dabei werden durch Töne, Obertöne, Mantras, Silben, Monochordklänge, Trommelrhythmen und mit der Stimme Heilenergien und heilende Frequenzen übertragen. Dadurch werden die Selbstheilungskräfte aktiviert, körperliche, seelische und geistige Blockaden gelöst, Chakren und Energiekörper gereinigt und die inneren Organe sanft stimuliert. Der gesunde Energiefluss, die Einheit Körper-Seele-Geist wird wieder hergestellt, was die Grundlage für Gesundheit und Wohlbefinden ist. Wir spüren uns neu, voller Kraft und Energie und kommen wieder zurück zu uns selbst.

AHORA-Soundhealing kann auch als eine Ausbildung auf inneren Ebenen verstanden werden. Es aktiviert den inneren Heiler, sodass die eigenen Heilkräfte wieder erinnert, freigesetzt und damit auch weitergegeben werden können. Es gibt sowohl Liege- als auch Sitzplätze.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, weiche Unterlage, Decke und Kissen

Leitung: Brigitte Geuss
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 30,00
Dauer: je 2 Kursstunden
Kursnummer: 20147
A: 
Do
09.01.2020
 — 19:30 bis 21:00 Uhr
B: 
Do
06.02.2020
 — 19:30 bis 21:00 Uhr
C: 
Do
05.03.2020
 — 19:30 bis 21:00 Uhr
D: 
Do
02.04.2020
 — 19:30 bis 21:00 Uhr
E: 
Do
07.05.2020
 — 19:30 bis 21:00 Uhr
F: 
Do
04.06.2020
 — 19:30 bis 21:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Körper und Bewegung

Wunderwerk Körper - Entdeckungsreise mit Japanischen Heilströmen

Eine Methode zur Ausgeglichenheit und Meditation

An diesem Tag haben Sie die Möglichkeit eine Methode zur Ausgeglichenheit (Japanisches Heilströmen) kennenzulernen. Mit diesem Grundlagenwissen sind Sie in der Lage diese Methode selbst anzuwenden.
Durch eine bewusst gelenkte Atmung und das sanfte Berühren mit den Händen an verschiedenen Energiepunkten wird Balance in das Energiesystem des bekleideten Körpers gebracht. Als Folge entspannt sich Ihr gesamter Körper tief und wird durch die Energieflussanregung spürbar beweglicher. Ihr Geist wird ruhiger und Sie fühlen sich gelassener. So fällt alles Belastende von Ihnen einfach ab und Sie gehen leichter durchs Leben. Mit Hilfe dieser Methode können auch Alltagsbeschwerden (z.B. Rücken, Schulter, Nacken) verbessert werden. So können Sie auch Gegenmaßnahmen ergreifen, wenn die äußeren Stressfaktoren Ihnen zusetzen. Meditationen und Atemübungen runden das Seminar ab. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Vertiefung des Gelernten ist in unserem Fortbildungsseminar „Entspannter im (Berufs-)Alltag mit Japanischen Heilströmen”, am 22.04.2020 möglich.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, ein Kissen, eine Decke

Leitung: Dagmar Sabine Holl
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: 55,00
Dauer: 7 Kursstunden
Kursnummer: 20145
Sa
04.04.2020
 — 10:00 bis 16:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Raus aus dem Gedanken-Karussell

Vor lauter Gedanken nicht einschlafen können, immer wieder an bestimmte Probleme, Situationen und Personen denken müssen und keine Lösung finden? Das muss nicht mehr sein!
Im Rahmen dieses Sonntags-Workshops lernen Sie einfache alltagstaugliche Techniken kennen, die das permanente Grübeln stoppen. Wenn Ihnen erst einmal bewusst wird, was Sie den ganzen Tag über so denken, dann haben Sie die Wahl - es weiter so laufen zu lassen wie bisher oder sich für andere, neue Gedanken zu entscheiden. Welche direkte Auswirkung Ihre Gedankenwahl auf Ihr Leben hat, erfahren und erleben Sie in diesem Workshop ganz konkret. Neben den theoretischen Inhalten zur Funktionsweise unseres Gehirns stehen auch Entspannungsübungen, Meditation und Selbsthypnose auf dem Seminarplan.

Leitung: Tatjana Enns
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 60,00
Dauer: je 7 Kursstunden
Kursnummer: 20121
A: 
So
05.04.2020
 — 10:00 bis 16:00 Uhr
B: 
So
17.05.2020
 — 10:00 bis 16:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Körper und Bewegung

Yin Yoga - Faszien Yoga donnerstags

Yin Yoga ist ein sehr entspannender Yoga-Stil. Durch das lange Verweilen in den Positionen wird neben dem Muskel- und Bandapparat auch das tiefe Bindegewebe, die Faszien, nachhaltig gedehnt, die Gelenke geöffnet und der Energiefluss im Körper harmonisiert. Sind die Faszien verklebt, leidet die Gelenkigkeit und Beweglichkeit. Dies erhöht das Risiko für Fehlhaltungen und Schmerzen. Daher ist es wichtig, die Faszien geschmeidig und elastisch zu halten.

Die ausgewählten Übungen wirken stressreduzierend und regenerierend. Fokussiert werden diejenigen Bereiche des Körpers, in denen häufig die Ursprünge körperlicher und seelischer Verspannungen liegen. Somit hat Yin Yoga einen sehr heilsamen und lösenden Effekt, der sofort spürbar ist. Gleichzeitig ist Yin Yoga eine sehr stille und meditative Praxis. Die Wirkungen der Yogastellungen (Asanas) werden durch das lange Halten vollständig erfahrbar. Sind die Gedanken zur Ruhe gebracht, kann sich intuitives Wissen leicht entfalten. Anfänger und Fortgeschrittene sind gleichermaßen zum Entspannen und Genießen eingeladen.

Bitte mitbringen: eine Yogamatte, zwei Kissen (Yoga- oder Sofakissen bzw. Nackenrolle) und eine Decke.

Leitung: Claudia Geldner
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: A+C: je 156,00; B+D: je 120,00
Dauer: A+C: je 26 Kursstd., 13 Termine; B+D: je 20 Kursstd., 10 Termine
Kursnummer: 20137
A: 
Do
09.01.2020
 bis 
Do
02.04.2020
 — 18:00 bis 19:30 Uhr
B: 
Do
16.04.2020
 bis 
Do
04.06.2020
 — 18:00 bis 19:30 Uhr
 
Do
18.06.2020
 bis 
Do
25.06.2020
 — 18:00 bis 19:30 Uhr
C: 
Do
09.01.2020
 bis 
Do
02.04.2020
 — 20:00 bis 21:30 Uhr
D: 
Do
16.04.2020
 bis 
Do
04.06.2020
 — 20:00 bis 21:30 Uhr
 
Do
18.06.2020
 bis 
Do
25.06.2020
 — 20:00 bis 21:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Körper und Bewegung

Yin Yoga - Faszien Yoga donnerstags

Yin Yoga ist ein sehr entspannender Yoga-Stil. Durch das lange Verweilen in den Positionen wird neben dem Muskel- und Bandapparat auch das tiefe Bindegewebe, die Faszien, nachhaltig gedehnt, die Gelenke geöffnet und der Energiefluss im Körper harmonisiert. Sind die Faszien verklebt, leidet die Gelenkigkeit und Beweglichkeit. Dies erhöht das Risiko für Fehlhaltungen und Schmerzen. Daher ist es wichtig, die Faszien geschmeidig und elastisch zu halten.

Die ausgewählten Übungen wirken stressreduzierend und regenerierend. Fokussiert werden diejenigen Bereiche des Körpers, in denen häufig die Ursprünge körperlicher und seelischer Verspannungen liegen. Somit hat Yin Yoga einen sehr heilsamen und lösenden Effekt, der sofort spürbar ist. Gleichzeitig ist Yin Yoga eine sehr stille und meditative Praxis. Die Wirkungen der Yogastellungen (Asanas) werden durch das lange Halten vollständig erfahrbar. Sind die Gedanken zur Ruhe gebracht, kann sich intuitives Wissen leicht entfalten. Anfänger und Fortgeschrittene sind gleichermaßen zum Entspannen und Genießen eingeladen.

Bitte mitbringen: eine Yogamatte, zwei Kissen (Yoga- oder Sofakissen bzw. Nackenrolle) und eine Decke.

Leitung: Claudia Geldner
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: A+C: je 156,00; B+D: je 120,00
Dauer: A+C: je 26 Kursstd., 13 Termine; B+D: je 20 Kursstd., 10 Termine
Kursnummer: 20137
A: 
Do
09.01.2020
 bis 
Do
02.04.2020
 — 18:00 bis 19:30 Uhr
B: 
Do
16.04.2020
 bis 
Do
04.06.2020
 — 18:00 bis 19:30 Uhr
 
Do
18.06.2020
 bis 
Do
25.06.2020
 — 18:00 bis 19:30 Uhr
C: 
Do
09.01.2020
 bis 
Do
02.04.2020
 — 20:00 bis 21:30 Uhr
D: 
Do
16.04.2020
 bis 
Do
04.06.2020
 — 20:00 bis 21:30 Uhr
 
Do
18.06.2020
 bis 
Do
25.06.2020
 — 20:00 bis 21:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Das Rote Zelt - aus Deinem Kraftzentrum als Frau leben

Das Leben ist jetzt! Und es ist einmal.
Wie möchte ich dieses kostbare Leben gestalten?
Wie achte ich meinen Körper und lebe in Einklang mit seinem Rhythmus, so dass ich entspannt und frisch bleibe? Wie pflege ich eine nährende Beziehung? Wie gebe ich meinen einzigartigen Beitrag für die Welt?

Ein ganz wichtiger Schlüssel zu meiner Kraft und Schönheit als Frau liegt in der Beziehung zu meinem Schoßraum und zu meiner Sexualität. Dort liegt die Quelle meiner Schöpferkraft und Freude.
So lade ich Dich von Herzen ein zum Roten Zelt, einem heilenden Raum von Frauen für Frauen, in dem wir einander unterstützen, dass jede ihre eigene Wahrheit erkennen und leben kann.

In den fünf Monaten gehen wir an verschiedene Themen heran, lassen Altes los und laden immer mehr das ein, was uns entspricht und was wir uns wünschen. Du bist herzlich eingeladen, den ganzen Weg mit uns zu gehen! Gleichzeitig bist Du auch willkommen, wenn Du nur zu bestimmten Themen dazu kommst.

Kurszeiten: Fr 19:00 bis 22:00 Uhr, Sa 10:00 bis 17:00 Uhr

Bitte mitbringen: Decke, dicke Socken

Mein wunderbarer Körper
Die weibliche Sexualität
Eine nährende Beziehung
In Liebe leben
Mein Beitrag für die Welt
Leitung: Mari Sawada
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 130,00; A-E: 550,00
Dauer: je 12 Kursstunden, 2 Tage
Kursnummer: 20110
A: 
Fr
31.01.2020
 bis 
Sa
01.02.2020
B: 
Fr
28.02.2020
 bis 
Sa
29.02.2020
C: 
Fr
17.04.2020
 bis 
Sa
18.04.2020
D: 
Fr
08.05.2020
 bis 
Sa
09.05.2020
E: 
Fr
05.06.2020
 bis 
Sa
06.06.2020
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Körper und Bewegung

Chakra Yoga - Entdeckungsreise zur innersten Quelle mit den Energien der sieben Chakren

Wie kann ich zu mehr Energie, mehr Wohlbefinden kommen?
Was gibt mir Sicherheit? Was macht mir Freude? Wie kann ich mein kreatives Potenzial entwickeln? Was hilft mir mich durchzusetzen und stark zu sein?

Du erfährst und erlebst beim CHAKRA-YOGA alles über Energien und Bewußtseinzentren in deinem Körper. In dieser Workshop Reihe über die sieben Chaupchakren (7 Wochenenden CHAKRA YOGA, jedes Wochenende ist einem Chakra gewidmet) wollen wir erfahren, wie uns die jahrtausendalte Chakrenlehre im Beruf und Alltag unterstützen kann.

Chakren sind Energiezentren, die sowohl die feinstofflichen als auch die physischen Körper mit Pranaenergie versorgen. Wenn die Chakren blockiert sind, können verschiedene Dysbalancen entstehen. Durch die Asanas/Körperhaltungen, Pranayama/Atemübungen und Meditation wird eine Harmonie der Chakren hergestellt.
CHAKRA bedeutet „Lichtrad”. Jedes einzelne steht für einen Bewußtseinszustand im Lebenszyklus eines Menschen, angefangen mit unserem instinktiven Bedürfnis nach Sicherheit bis hin zu unserem spirituellen Wunsch nach innerem Frieden. Wir haben 7 Chakren, die vom Scheitel bis zum Steißbein an der Wirbelkette entlang angereiht sind. Wenn Körper, Geist und Seele in Einklang sind, kann die Chakra Energie fließen und Kreativität, Integrität, Gesundheit und Beziehungen fördern.

Im Chakra-Yoga arbeiten wir mit unterschiedlichen Methoden: Die klassischen Yoga-Stellungen (Asanas) sind die Basis. Sie werden ganz gezielt eingesetzt, um die jeweiligen Themen zu unterstützten. Der gezielt gelenkte Atem (Pranayama) und Meditation sind aber mindestens genauso wichtig, um das innere Energiesystem zu aktivieren und auszugleichen.

A: Kronenchakra - Sahasrara - Tor zum höheren Selbst - Scheitel
Öffnung für die göttliche Führung, Verbindung des Menschlichen mit dem Göttlichen. Unsere Intuition, unsere geistigen Vorstellungskräfte, Imagination werden gestärkt, wir erlangen eine tiefere innere Einsicht, inneren Frieden.

B: Stirnchakra - Ajna - „Drittes Auge"
Das Stirnchakra steht für unsere Intuition, für Öffnung zu Seele und Geist, für innere Führung, Präsenz, Klarheit.
Wir werden in unserem Vertrauen und in dem eigenen spirituellen Weg unterstützt. Das intuitive Wissen wird gestärkt.

C: Halschakra - Vishuddha - Halswirbelsäule, Kehle
Die Kehle ist der Übergang von Kopf zu Körper. Durch sie erheben wir unsere Stimme. Sprechen, Singen, Schreiben, Malen, Bildhauern sind kreative Instrumente, die gestärkt werden können.

D: Herzchakra - Anahata - Brustwirbelsäule bis Herz - Verbindung zur höheren Liebe
Die Wohnstatt der Liebe, des Mitgefühls und Freundlichkeit. Hier können wir den Umgang mit Schattenemotionen lernen: Angst oder Zurückweisung.

E: Solarplexus Chakra - Manipura - Lendenwirbelsäule bis Bauchbereich - „die Stadt der schimmerden Juwelen” - Das Nabel Chakra
Die Basis deiner Kraft, deines Mutes und deiner Entschlossenheit, deiner Fähigkeit sich zu verändern. Hier kannst Du den Umgang mit Schattenemotionen lernen: Wut, Verzweiflung, Gier, Neid, Scham.

F: Sakralchakra - Svadhishthna - Kreuzbein bis Schambeingegend -Emotionen und Sexualität - der Sitz der Kreativität
Leitet die Energie für Vergnügen, Sexualität, Fortpflanzung
Hier gibt es viel kreatives Potential zu entdecken. Strenge und klare Regeln dürfen wir verabschieden und entspannt und lustvoll in den unteren Bauch atmen.

G: Wurzelchakra - Muladhara - Steißbeinbereich - „basale Unterstützung”
Wir fokussieren uns hier auf unsere Erdung, das Gefühl von Stabilität und Stärke. Wurzelchakra unterstützt den eigenen Weg im Leben zu stehen, sich selbst physisch, seelisch und spirituell zu ernähren, weiter zu entwickeln.

Bitte mitbringen: eine Yogamatte (falls vorhanden), eine Decke

Leitung: Christina Gott
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 150,00
Dauer: je 15 Kursstunden, 3 Tage
Kursnummer: 19241
Für diesen Kurs ist keine Anmeldung mehr möglich! (1)
Kurs drucken
A: 
Fr
18.10.2019
 — 18.00 bis 21:00 Uhr
 
Sa
19.10.2019
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
 
So
20.10.2019
 — 10:00 bis 14:00 Uhr
B: 
Fr
15.11.2019
 — 18:00 bis 21:00 Uhr
 
Sa
16.11.2019
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
 
So
17.11.2019
 — 10:00 bis 14:00 Uhr
C: 
Fr
13.12.2019
 — 18:00 bis 21:00 Uhr
 
Sa
14.12.2019
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
 
So
15.12.2019
 — 10:00 bis 14:00 Uhr
D: 
Fr
10.01.2020
 — 18:00 bis 21:00 Uhr
 
Sa
11.01.2020
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
 
So
12.01.2020
 — 10:00 bis 14:00 Uhr
E: 
Fr
21.02.2020
 — 18:00 bis 21:00 Uhr
 
Sa
22.02.2020
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
 
So
23.02.2020
 — 10:00 bis 14:00 Uhr
F: 
Fr
27.03.2020
 — 18:00 bis 21:00 Uhr
 
Sa
28.03.2020
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
 
So
29.03.2020
 — 10:00 bis 14:00 Uhr
G: 
Fr
17.04.2020
 — 18:00 bis 21:00 Uhr
 
Sa
18.04.2020
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
 
So
19.04.2020
 — 10:00 bis 14:00 Uhr

Programm - Lebensgestaltung

Abenteuer Intimität

Intimität - körperlich wie seelisch - ist ein Abenteuer, ein Wagnis. Mich wirklich so zu zeigen wie ich bin, erfordert Mut und ist oft von der Angst begleitet, abgelehnt zu werden. Als Kind haben wir gelernt, nur die gewünschten Seiten unserer Persönlichkeit auszudrücken und wesentliche Teile zu verbergen, um geliebt zu werden. Diese erlernte Einschränkung macht mich einsam, da niemand sieht, wer ich wirklich bin.
Wie komme ich aus diesem Muster heraus und gehe Risiken ein, meinem Partner und mir selbst wirklich nahe zu sein mit klaren Jas und Neins? Und wie kann ich meinen Partner und mich wirklich sehen, ohne meine Projektionen?
Der Kurs richtet sich an Paare und Singles, die endlich ganz sie selbst sein wollen.

Themen:

Transparente, einfühlsame Kommunikation
Sexualität als bewussten, offenen Begegnungsraum
Freiheit und Verbindlichkeit
Altes loslassen und Neues einladen
In Dankbarkeit und Liebe leben
Leitung: Mari Sawada
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 80,00; A-E: 350,00
Dauer: je 8 Kursstunden
Kursnummer: 20113
A: 
So
02.02.2020
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
B: 
So
01.03.2020
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
C: 
So
19.04.2020
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
D: 
So
10.05.2020
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
E: 
So
07.06.2020
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Klangarbeit, Klangmassage, Atem und Stimme im Therapie-, Pflege-, Kinder-, Wellness- und Business-Bereich

Klangtherapiefortbildung und Retreat zur Gesundheitsförderung

Musik-, Stimm- und Atemarbeit berührt den Menschen, kann aktivieren oder entspannen, Kommunikation ermöglichen oder uns in den verschiedenen Lebensphasen emotional begleiten. Klang-, Atem-, Stille- und Achtsamkeitsarbeit spielen eine unterstützende und bereichernde Rolle für Therapie, Pflege und die Gesundheitsvorsorge.

In dieser Fortbildung werden Sie lernen, welche Möglichkeiten es gibt, mit einer Klangwiege, dem Klangstuhl, der Gongtrommel, Gongs, Klangschalen, dem Körpermonochord, dem Didgeridoo und anderen für die Klangmassage-Praxis geeigneten Instrumenten zu spielen. Ohne musikalische Grundkenntnisse, d. h. ohne Noten- und Rhythmuskenntnisse, können Sie diese Klangerzeuger nach der Weiterbildung erfolgreich und erweiternd im Beruf (ob in Prävention, Beratung, Therapie oder Pflege) einsetzen und/oder privat nutzen. Ergreifen Sie die Chance, selbst bespielt zu werden! Aktive Klangarbeiter spielen häufig ein Instrument für andere, kommen aber selbst nur selten in den Genuss der Behandlung.

Frischen Sie Ihre vorhandenen Kenntnisse auf bzw. lernen Sie Neues dazu. Erkennen Sie, wie wichtig es ist, selbst gut gestimmt zu sein und lernen Sie die 3 Säulen der Entspannung, Stressreduktion und der Gesundheitsförderung kennen. Erwerben Sie Sicherheit und Vertrauen im Umgang mit Ihrer Stimme, Ihrem Atem, Ihrer Arbeit und Ihren Klienten. Freuen Sie sich auf die gemeinsame Zeit, lernen Sie einfache, effektive Atem-, Körper- und Klangtechniken, die Ihre Arbeit positiv ergänzen werden.

Geeignet für Erzieher, Lehrer, Krankenpfleger, Heilpraktiker, Ärzte, Pädagogen, Coaches, Psychotherapeuten, Psychologen, Ergotherapeuten, Gesundheits- und Krankenpfleger, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger, Altenpfleger, Hebammen/Entbindungshelfer, Heilerziehungspfleger, Logopäden, Masseure und medizinische Bademeister, Krankenpflegehilfen und Diätassistenten. Alle Personen aus Heil-, Pflege-, Kinder-, Wellness- Business- und Therapieberufen.
Alle Interessierte wie Künstler, Sprechkünstler, Instrumentalisten, Sänger, Schauspieler sowie Gesangs- und Instrumentalpädagogen.

Bitte mitbringen: zwei Decken, eine Unterlage, Kissen, lockere Kleidung

Leitung: Marc Iwaszkiewicz
Ort: Klangmöbel-Manufaktur Allton, Wildunger Str. 7,
34596 Bad Zwesten
Kursgebühr in EUR: 310,00
Dauer: 24 Kursstunden, 3 Tage
Kursnummer: 19BU16
B: 
Mo
20.04.2020
 bis 
Mi
22.04.2020
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Fortbildung Focusing und Arbeit mit dem Inneren Team

Zwei der interessantesten und fruchtbarsten Methoden der Begleitung anderer Menschen werden in dieser Fortbildung kombiniert.

Im Focusing lernen wir, dem Gefühl unsere Aufmerksamkeit zu schenken, welches sich in jeder Situation, zu jedem Thema im Körper bildet. Es kann sich dann in einer Weise entfalten, die uns neue, hilfreiche Erkenntnisse und weiterführende Entwicklungen ermöglicht. In diesem Bildungsurlaub werden die sechs Schritte des Focusing vermittelt. Durch die praktische Arbeit mit ihnen lernen wir, sie jeweils individuell anzuwenden, sowohl in der Arbeit mit uns selbst, wie auch mit den Menschen, die wir in Beratung, Coaching oder Therapie begleiten.

In der Arbeit mit dem Inneren Team geben wir den inneren Stimmen Raum, welche uns in bestimmten Lebensfragen in unterschiedliche Richtungen ziehen wollen. Fast in jedem Fall können wir bei diesen Kräften positive Absichten entdecken, die uns Wertvolles zu vermitteln haben. Es zeigen sich schließlich Wege, wie zunächst unvereinbar erscheinende Gegensätze verbunden werden können.
Diese beiden methodischen Ansätze werden in dieser Fortbildung vermittelt, indem mit ihnen an den Themen der Teilnehmer gearbeitet wird.
Die Teilnehmer werden nachvollziehbar erleben können, wie je nach Situation entweder das Focusing oder die Arbeit mit dem Inneren Team oder auch eine Kombination der beiden Methoden am fruchtbarsten ist.

Ziele:

  • achtsamer Umgang mit den Impulsen aus dem eigenen Unterbewussten
  • differenziertes Erkunden der eigenen Körperwahrnehmungen
  • die sechs Schritte des Focusing in ihrem Aufbau verstehen und anwenden können
  • verschiedene innere Stimmen unterscheiden lernen, ihre jeweiligen positiven Absichten erkennen und wertschätzen können
  • innere Konflikte konstruktiv lösen können
  • unterscheiden lernen, wann welches Vorgehen in der Arbeit mit Klienten angemessen ist

Methoden: Theorievermittlung und praktisches Üben, Focusing-Begleitung, Stuhlarbeit (Inneres Team), Einzelarbeit mit Arbeitspapieren, Kleingruppenarbeit, Supervision und Feedback

Leitung: Bruno Martin
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 350,00
Dauer: je 40 Kursstunden, 5 Tage
Kursnummer: 18BU23
D: 
Mo
20.04.2020
 bis 
Fr
24.04.2020
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
E: 
Mo
09.11.2020
 bis 
Fr
13.11.2020
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Körper und Bewegung

Israelischer Volkstanz

Israelische Volkstänze sind eine Verbindung aus jüdischen und nichtjüdischen Volkstanzelementen. Nach der Gründung des israelischen Staates vor nunmehr 70 Jahren brachten die Zuwanderer Elemente aus ihren Emigrationsländern mit. So mischen sich osteuropäische, sephadische sowie lokale jüdische Elemente.
Wunderschöne Melodien voller Melancholie und Lebensfreude laden zum Mittanzen ein.
Der Kurs richtet sich an alle die Freude an Musik und Tanz haben und sich gerne auch mal auf etwas Neues einlassen wollen.

Leitung: Barbara Schulze
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: A: 120,00; B: 90,00
Dauer: A: 24 Kursstd., 12 Termine; B: 18 Kursstd., 9 Termine
Kursnummer: 20847
Für diesen Kurs ist keine Anmeldung mehr möglich! (1)
Kurs drucken
A: 
Mo
13.01.2020
 bis 
Mo
30.03.2020
 — 17:00 bis 18:30 Uhr
B: 
Mo
20.04.2020
 bis 
Mo
25.05.2020
 — 17:00 bis 18:30 Uhr
 
Mo
08.06.2020
 bis 
Mo
22.06.2020
 — 17:00 bis 18:30 Uhr

Programm - Körper und Bewegung

Biodanza-Kurs

Gemeinsam das Leben tanzen!

Biodanza stärkt unsere Lebenslust, beflügelt unser Miteinander und berührt alle Ebenen unseres Seins. Wir tanzen zu Musik aus aller Welt ohne feste Schrittfolge allein, zu zweit, in kleinen Gruppen oder gemeinsam. Zunächst zu lebhaften und anschließend zu stillen Tänzen. Wir fühlen unsere Lebenskraft, lassen uns in der Tiefe berühren und erleben innere Harmonie.
Biodanza heißt übersetzt: Tanz des Lebens und wurde von dem chilenischen Anthropologen und Psychologen Rolando Toro vor rund 50 Jahren entwickelt. Er ist für alle Menschen jeden Alters geeignet, die Lust haben, sich zu Musik zu bewegen und offen für neue Erfahrungen sind. Besondere körperliche Fitness oder Tanzerfahrung sind nicht erforderlich.

Dieses Angebot richtet sich an alle, die Biodanza in ihren Alltag integrieren möchten und in einer fortlaufenden Gruppe tanzen möchten.

Neueinsteiger haben die Möglichkeit am ersten Kursabend (Modul A oder C) über eine weitere Kursteilnahme (Modul B oder D) zu entscheiden. Ein Quereinstieg ist nach Absprache mit der Kursleiterin evtl. möglich.

Termine:
B: 27.01., 03.02., 17.02., 02.03., 16.03., 30.03.2020
D: 27.04., 11.05., 25.05., 08.06., 15.06., 22.06.2020

Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, rutschfeste Socken, etwas zu trinken und evtl. ein Sitzkissen für die Anfangsrunde

Leitung: Sandra Baumann, Beate Wehking
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: A+C: je 15,00; B+D: je 90,00
Dauer: A+C: je 3 Kursstunden; B+D: je 18 Kursstunden, 6 Termine
Kursnummer: 20140
A: 
Mo
13.01.2020
 bis 
 
00.00.0000
 — 19:15 bis 21:30 Uhr
B: 
Mo
27.01.2020
 bis 
Mo
30.03.2020
 — 19:15 bis 21:30 Uhr
C: 
Mo
20.04.2020
 bis 
 
00.00.0000
 — 19:15 bis 21:30 Uhr
D: 
Mo
27.04.2020
 bis 
Mo
22.06.2020
 — 19:15 bis 21:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Kreativität · Bildende Kunst

Fotografie - die Welt mit allen Sinnen wahrnehmen

„Die Art, wie wir die Welt visuell wahrnehmen und darstellen, verändert die Welt, wie wir sie verstehen.”

In einer Zeit, in der wir umgeben sind von fotografischen Bildern, ist es umso wichtiger zu verstehen, wie Bilder entstehen und wie wir unsere individuellen Vorstellungsbilder in fotografisch sichtbare Bilder übertragen können.

In diesem Seminar wollen wir einen neuen Blick durch die Kamera auf unseren Alltag und unsere direkte Umgebung werfen. Jedes fotografische Bild kann unsere subjektive Sicht auf die Welt wiedergeben.
Das Seminar ist offen für alle, die die vielfältigen Möglichkeiten des Mediums Fotografie erkunden möchten, sich intensiv mit eigenen Bildern auseinandersetzen und die eigene Bildsprache weiterentwickeln möchten.
Das Medium Fotografie ist ein wichtiges Instrument zur visuellen Reflektion unserer selbst und unserer Umwelt. Das individuelle Thema richtet sich nach den subjektiven Interessen der einzelnen Teilnehmer.

Was sehe ich?
Das ist der Ausgangspunkt für die Fotografie, die Momentaufnahme, doch ebenso wichtig für das gelungene Bild ist die Frage nach der ganzheitlichen Wahrnehmung des Augenblicks. Welche Bedeutung hat die ganzheitliche Wahrnehmung für den Prozess der Bilderfahrung? Wie überführe ich meine eigenen Wahrnehmungen in sichtbare Bilder?

Im Rahmen einer Einführung werden mögliche fotografische Herangehensweisen vorgestellt. Die Auseinandersetzung mit den unterschiedlichsten fotografischen Ansätzen bildet den Ausgangspunkt für die Entstehung eigener Bildideen. Im Vordergrund steht die Erprobung neuer Arbeitsweisen und die Entwicklung neuer Perspektiven und einer eigenen fotografischen Bildsprache.

Bitte mitbringen: Kamera oder Smartphone, Notizblock und eine Auswahl von eigenen Fotografien in ausgedruckter Form.

Leitung: Tania Reinicke
Ort: A+C+E: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum;
B+D+F: Zeche Holland I/II, Bussenius & Reinicke, Ückendorfer Straße 237c, 45886 Gelsenkirchen
Kursgebühr in EUR: je 64,00
Dauer: je 6 Kursstunden
Kursnummer: 20146
A: 
Di
28.01.2020
 — 10:00 bis 15:00 Uhr
B: 
Sa
29.02.2020
 — 10:00 bis 15:00 Uhr
C: 
Di
10.03.2020
 — 10:00 bis 15:00 Uhr
D: 
Sa
28.03.2020
 — 10:00 bis 15:00 Uhr
E: 
Di
21.04.2020
 — 10:00 bis 15:00 Uhr
F: 
Sa
09.05.2020
 — 10:00 bis 15:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Körper und Bewegung

Chi Balance Training

Chi Balance Training ist eine Brücke zwischen der östlichen und westlichen Mentalität, deren Brückenpfeiler Übungen aus Yoga, Tai Chi, Heil-Tönen und Meditation bestehen. Die Übungen sind darauf ausgelegt eine natürliche und gesunde Körperspannung zu entwickeln. Atem-Übungen sollen helfen den Chi-Fluss zu unterstützen. Meridian Dehnungen helfen den Energiefluss zu regulieren und Blockaden zu lösen. Abgerundet wird das Trainig durch Meditation und Heil-Tönen. Die ausgewogene Kombination verbessert das allgemeine Wohlbefinden, fördert die Selbstregulation und stärkt damit die Stressresilienz.

Bitte mitbringen: eine Yoga- oder Isomatte, eine Decke sowie ein Handtuch für die „Bodenarbeit”

Leitung: Joachim Welz
Ort: Praxis für Psychotherapie & Geomantie, Freiligrathstr. 3,
44791 Bochum
Kursgebühr in EUR: A: 48,00; B-D: je 60,00
Dauer: A: 8 Kursstd., 4 Termine; B-D: 10 Kursstd., 5 Termine
Kursnummer: 20143
A: 
Di
04.02.2020
 bis 
Di
25.02.2020
 — 17:30 bis 19:00 Uhr
B: 
Di
03.03.2020
 bis 
Di
31.03.2020
 — 17:30 bis 19:00 Uhr
C: 
Di
21.04.2020
 bis 
Di
19.05.2020
 — 17:30 bis 19:00 Uhr
D: 
Di
26.05.2020
 bis 
Di
23.06.2020
 — 17:30 bis 19:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Anthroposophie · Spiritualität

Die Goldene Pforte des Herzens - Erkenne wer Du wirklich bist

Einladung zur Herzmeditation

Wir haben einen Körper, mit dem wir uns identifizieren. Wir haben eine Geschichte zu diesem Körper, die wir mitgebracht haben und die wir wie in einem Film ablaufen lassen und „erleben”. Unser Umfeld ist die Bühne, unsere Angehörigen, Eltern, Kinder usw. sind die Statisten, die wir brauchen, um die Geschichte zum Leben zu erwecken. Ihnen können wir die „Schuld” geben für das, was uns widerfährt und woraus wir dann wieder unsere Geschichte basteln. So geht es Leben für Leben. Bereits den alten Kulturen war das bekannt, und die Inder bezeichnen das als „Maya” - die Illusion. Das alles findet in unserem Kopf statt. Aber wer sind wir wirklich ohne diesen Körper und diese Geschichte? Diese Antwort finden wir in unserem Herzen.

Die Goldene Pforte repräsentiert unseren Zugang zu unserem Herzraum, der unsere Anbindung an die Schöpfung ist. Auf meditative Art und Weise können wir diesen Herzraum erfahren und über diese Anbindung alte Muster erkennen und transformieren. Wir nutzen dabei die Kraft des Feldes, das von der Gruppe aufgebaut wird. Wir wollen tief in uns selbst hineinschauen, um zu sehen, was wir brauchen, um in den eigenen Frieden zu gelangen. Wir kreisen unser aktuelles Thema ein und nehmen es mit in die Meditation in unseren Herzraum. Auf diesem Weg kann Heilung in uns entstehen und wir können erkennen, wer wir wirklich sind. Wir können den inneren Frieden in uns finden, nach außen tragen und aus ihm heraus unser Leben gestalten.

Leitung: Joachim Welz
Ort: Praxis für Psychotherapie & Geomantie, Freiligrathstr. 3,
44791 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 12,00
Dauer: je 3 Kursstunden
Kursnummer: 20131
A: 
Di
14.01.2020
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
B: 
Di
18.02.2020
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
C: 
Di
17.03.2020
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
D: 
Di
21.04.2020
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
E: 
Di
19.05.2020
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
F: 
Di
16.06.2020
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Entspannter im (Berufs-)Alltag mit Japanischen Heilströmen

Eine Selbstanwendungsmethode zur Ausgeglichenheit

In diesem Seminar werden Sie mit den Möglichkeiten und der Vielfältigkeit einer Jahrtausende alten Methode zur Ausgeglichenheit in Berührung gebracht, die als Selbstanwendung nutzbar ist.

Eine bewusst gelenkte tiefe Atmung und das sanfte Berühren mit den Händen an bestimmten Energiepunkten schult die eigene Körperwahrnehmung und bringt Balance in das Energiesystem Ihres Körpers. Als Folge entspannt sich Ihr gesamter Körper tief und wird durch die Energieflussanregung spürbar beweglicher. Ihr Geist wird ruhiger und Sie fühlen sich gelassener. Auch seelische Zustände können positiv beeinflusst werden. So können Sie der Bewältigung Ihres beruflichen Alltags besser begegnen.

Dieses uralte Wissen kann zur Entlastung von Alltagsbeschwerden (z.B. Rücken, Schulter, Nacken) eingesetzt werden, wirkt unterstützend bei Genesungsprozessen und dient somit der Gesundheitsvorsorge bzw. Gesundheitserhaltung. Sie erhalten wertvolle Gesundheitstipps durch kurze Impulsreferate. Umrahmt wird das Seminar durch verschiedene Entspannungstechniken, Meditation und kraftvolle Körperübungen.

Seminarinhalte:

  1. Japanisches Heilströmen und wie öffne ich Energieschlösser
  2. Basisablauf des Mittelstroms und weiterer Energieströme
  3. Methode im Berufsalltag sinnvoll integrieren

Diesen Fragen wollen wir gemeinsam nachgehen, wobei das Kennenlernen und die praktische Anwendung der Methode im Vordergrund stehen. Nach dem Seminar sind Sie in der Lage, diese Methode gut und sinnvoll im Berufsalltag anzuwenden. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Yogamatte (falls vorhanden), Kissen, eine Decke

Leitung: Dagmar Sabine Holl
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: 255,00
Dauer: 24 Kursstunden, 3 Tage
Kursnummer: 20BU17
Mi
22.04.2020
 bis 
Fr
24.04.2020
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Körper und Bewegung

Pilates

Die Pilates-Methode verfolgt einen Ansatz des ganzheitlichen Körpertrainings. Die kleinen, aber meist schwächeren Muskelgruppen, die für eine korrekte und gesunde Körperhaltung zuständig sind, werden aktiviert und beansprucht und somit trainiert.

Das Training beinhaltet drei zusammenhängende Teile:

  1. Während der Aufwärmphase werden Herz und Kreislauf mithilfe von Bewegungen aus dem sportlich-tänzerischen Bereich angeregt. Durch den Bewegungsfluss, unterstützt mit rhythmischer Tanzmusik, werden sowohl die Gelenke als auch die Wirbelsäule gelockert und mobilisiert. Erzielt wird dabei ebenso eine Ablenkung vom Alltagsstress, sodass eine Neukonzentration auf den eigenen Körper für Atmung, Muskelkoordination und -ausdauer stattfinden kann.
  2. Im Hauptteil steht das Trainieren des sogenannten „Powerhauses” im Mittelpunkt. Durch langsam fließende gelenkschonende Bewegungen wird die Stützmuskulatur der Wirbelsäule nachhaltig gekräftigt. Ebenso werden die tieferliegende Rumpfmuskulatur sowie die Beckenbodenmuskeln durch gezielte Übungen stimuliert.
  3. Die Entspannungsphase wird zum ausgiebigen Dehnen der zuvor beanspruchten Muskelgruppen genutzt. In diesem Teil werden die Atemfrequenz und der Belastungspuls kontrolliert durch spezielle Übungen wieder abgesenkt. Dies führt zur allgemeinen Steigerung des Wohlbefindens.

Es wird keine besondere sportliche Fitness vorausgesetzt. Es wird auf dem individuellen Leistungsniveau aufgebaut. Interessenten, die in regelmäßiger ärztlicher Behandlung sind, sollten vor Beginn des Kurses mit ihrem Arzt Rücksprache halten.

Bitte mitbringen: Sportbekleidung, Wasserflasche, Handtuch

Leitung: Cristina Pascu
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: A: 84,00; B: 63,00
Dauer: A: 12 Kursstd., 12 Termine; B: 9 Kursstd., 9 Termine
Kursnummer: 20148
A: 
Mi
08.01.2020
 bis 
Mi
25.03.2020
 — 17:30 bis 18:30 Uhr
B: 
Mi
22.04.2020
 bis 
Mi
17.06.2020
 — 17:30 bis 18:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Natur erleben · Geomantie

Kraftplätze in Haus und Garten

Gestaltung und Nutzung eines persönlichen Kraftplatzes

Kraftplätze sind Orte, an denen man sich entspannen, neue Energien tanken oder in Kontakt mit höheren Wirkungskräften kommen kann. Zu allen Zeiten haben Menschen für sich Kraftplätze gestaltet und es gibt auch bei uns Traditionen, um Orte zu einem Kraftplatz umzugestalten. Bei einer Kraftplatzgestaltung wird durch gezielte Auswahl eines bestimmten Ortes und durch seine Gestaltung ein Resonanzort für ein persönliches Ziel oder ein Thema geschaffen. Über die Gestaltung des Kraftortes und seine Aktivierung soll ein Impuls manifestiert werden, um die gewünschten Ziele auch auf die Ebene der nichtstofflichen Dimension zu übertragen. Dadurch besteht die Möglichkeit, auch auf feinstofflicher Ebene eine Unterstützung für die persönlichen Ziele und Wünsche zu bekommen.

In diesem Seminar werden einige der Grundregeln und Traditionen vorgestellt, die für eine Kraftplatzgestaltung wichtig sind. Ziel ist es, Anregungen zu geben, wie man auch im eigenen Umfeld einen persönlichen Kraftplatz gestalten kann.

Leitung: Reiner Padligur
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: 20,00
Dauer: 3 Kursstunden
Kursnummer: 20123
Mi
22.04.2020
 — 19:00 bis 21:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Lebensmuster und Schattenthemen verwandeln

Warum musste mir das passieren? Warum geschieht mir immer wieder das Gleiche? An diesen Abenden erforschen wir diese Fragen und erkennen, wie wir Änderungen in unserem Leben erzielen können. Dabei werden wir zunächst entdecken, in welchem Ausmaß unser Leben von ganz individuellen Lebensmustern bestimmt wird. Einem anderen Menschen passiert nicht das Gleiche wie mir, weil er mit anderen Themen verbunden ist. Jeder Mensch trägt einen individuell bepackten Rucksack mit sogenannten Schattenthemen mit sich rum. Bei den Schattenthemen kann es sich um verdrängte oder unterdrückte Gefühle sowie um abgespaltene oder nicht genügend gelebte Bedürfnisse handeln. Als Schatten können auch ungünstige Einstellungen und Glaubenssätze in uns wirken oder innere Anteile mit unbewussten Absichten, die im Widerspruch zu unseren bewussten Zielsetzungen stehen. Dieses in uns Lebende zieht in der Außenwelt Ereignisse an, die auf es aufmerksam machen. Dies wiederholt sich so lange, bis wir uns des jeweiligen Themas genügend bewusst werden und uns ihm stellen. Anhand unseres individuellen Schicksals, welches sich in unseren Lebensmustern zeigt, können wir erkennen, was in uns lebt und der Zuwendung bedarf.

An diesen Abenden lernen wir Methoden eines angemessenen Umgangs mit unseren Schattenthemen, wodurch es uns gelingen kann, diese Themen zu erlösen und die problematischen Lebensmuster zu verwandeln.

Leitung: Bruno Martin
Ort: Kulturhaus OSKAR, 1. Etage, Praxisgemeinschaft Martin, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 30,00
Dauer: je 4 Kursstunden
Kursnummer: 20117
A: 
Mi
19.02.2020
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
B: 
Mi
22.04.2020
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
C: 
Mi
17.06.2020
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Aroma Coaching

Was ist AFT? Aroma Coaching? Die Aroma Freedom Technique, die abgekürzt AFT heißt, ist eine sehr effektive Kurzzeit-Coaching-Methode. Sie wurde vom Psychologen Dr. Benjamin Perkus entwickelt, um negative Emotionen in Kombinationen mit Erinnerungen bewusst zu machen und zu lösen. Entwicklungshemmende Gedanken, Glaubenssätze und Überzeugungen werden oft von unseren Erinnerungskomplexen genährt, diese aufzudecken und positiv zu verändern, ist das Anliegen dieser Methode. Durch den begleitenden Einsatz von speziell ausgesuchten ätherischen Öl-Mischungen wird der Schritt-für-Schritt-Prozess so besonders!

Der Kurs richtet sich an alle, die sich schon lange danach sehnen, stressende Emotionen und Blockierungen in stärkende zu verwandeln, und das bei einem geringen Zeitaufwand, der gleichzeitig höchst effektiv ist! Diese Technik eignet sich hervorragend für einen „emotionalen Hausputz”, um die „angezogene Handbremse” in Ihrem Leben zu lösen und Ihre Ziele und Wünsche zu erreichen.

An diesem Abend können Sie diese Methode kennenlernen und auch ausprobieren. Jeder Teilnehmer hat innerhalb der Gruppe die Möglichkeit, ein eigenes Thema für sich zu bearbeiten. Ich freue mich auf Sie!

Leitung: Eveline Haase
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 25,00
Dauer: je 3 Kursstunden
Kursnummer: 20108
A: 
Mi
29.01.2020
 — 18:30 bis 21:00 Uhr
B: 
Do
23.04.2020
 — 18:30 bis 21:00 Uhr
C: 
Mi
03.06.2020
 — 18:30 bis 21:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Focusing und das Innere Team

Durch innere Prozesse Klärung, Selbstbewusstsein und Entscheidungskraft fördern

Die Arbeit mit dem Inneren Team bezieht sich auf die allgemein menschliche Erfahrung, dass wir uns in bestimmten Lebensfragen zwischen verschiedenen inneren Tendenzen oder Stimmen hin- und hergerissen fühlen. Wir finden in uns verletzliche und/oder wütende innere Kinder, Elternstimmen wie innere Kritiker oder Perfektionisten, aber auch souveräne Anteile, die mit Selbstbewusstsein und Einfühlsamkeit, mit Unterscheidungskraft und Konfliktfähigkeit die verschiedensten Situationen meistern können. Dadurch, dass in der Arbeit mit dem Inneren Team jede Stimme für sich gehört wird, kann sie sich zunächst einmal entfalten und differenzierter äußern, ohne dass wir ihr deshalb nachgeben müssten. Wir müssen nicht mehr gegen eine der Tendenzen ankämpfen, sondern verstehen sie, ihre Gründe und ihre relative Berechtigung in tieferer Weise. Die verschiedenen Anteile in uns brauchen jeweils eine andere Art des Umgangs mit ihnen, den wir in diesem Kurs erlernen. Innere Kinder brauchen eine Zuwendung, die auf ihre Bedürfnisse eingeht. Problematischen Elternstimmen gegenüber lernen wir, uns freundlich, aber bestimmt abzugrenzen.
Die Arbeit mit der Methode des Focusing unterstützt diese inneren Prozesse. Bestehende Blockaden können sich so auflösen. Recht bald wird es dann auch möglich, gute Lösungen für unsere Fragestellungen zu finden.

Jeder  Abend ist in sich abgeschlossen und auch einzeln buchbar.

Leitung: Bruno Martin
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 75,00; Einzeltermin 30,00
Dauer: je 16 Kursstunden, 4 Termine
Kursnummer: 20104
A: 
Do
16.01.2020
 bis 
Do
06.02.2020
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
B: 
Do
13.02.2020
 bis 
Do
05.03.2020
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
C: 
Do
12.03.2020
 bis 
Do
02.04.2020
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
D: 
Do
23.04.2020
 bis 
Do
14.05.2020
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
E: 
Do
28.05.2020
 bis 
Do
04.06.2020
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
 
Do
18.06.2020
 bis 
Do
25.06.2020
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Körper und Bewegung

Yin Yoga - Faszien Yoga freitags

Yin Yoga ist ein sehr entspannender Yoga-Stil. Durch das lange Verweilen in den Positionen wird neben dem Muskel- und Bandapparat auch das tiefe Bindegewebe, die Faszien, nachhaltig gedehnt, die Gelenke geöffnet und der Energiefluss im Körper harmonisiert. Sind die Faszien verklebt, leidet die Gelenkigkeit und Beweglichkeit. Dies erhöht das Risiko für Fehlhaltungen und Schmerzen. Daher ist es wichtig, die Faszien geschmeidig und elastisch zu halten.

Die ausgewählten Übungen wirken stressreduzierend und regenerierend. Fokussiert werden diejenigen Bereiche des Körpers, in denen häufig die Ursprünge körperlicher und seelischer Verspannungen liegen. Somit hat Yin Yoga einen sehr heilsamen und lösenden Effekt, der sofort spürbar ist. Gleichzeitig ist Yin Yoga eine sehr stille und meditative Praxis. Die Wirkungen der Yogastellungen (Asanas) werden durch das lange Halten vollständig erfahrbar. Sind die Gedanken zur Ruhe gebracht, kann sich intuitives Wissen leicht entfalten. Anfänger und Fortgeschrittene sind gleichermaßen zum Entspannen und Genießen eingeladen.

Bitte mitbringen: eine Yogamatte, zwei Kissen (Yoga- oder Sofakissen bzw. Nackenrolle) und eine Decke.

Leitung: Claudia Geldner
Ort: Ort stand bei Drucklegung noch nicht fest.
Kursgebühr in EUR: A: 156,00; B: 120,00
Dauer: A: 26 Kursstd., 13 Termine, B: 20 Kursstd., 10 Termine
Kursnummer: 20138
A: 
Fr
10.01.2020
 bis 
Fr
03.04.2020
 — 18:00 bis 19:30 Uhr
B: 
Fr
24.04.2020
 bis 
Fr
26.06.2020
 — 18:00 bis 19:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Natur erleben · Geomantie

Naturwanderung und Meditation zum Thema Loslassen

Wo und wie die Erdkräfte und Naturwesen uns unterstützen können

Inmitten schönster Natur spazieren wir auf fast barrierefreien Wegen in Witten gemeinsam zu einem Ort, an dem die Erdkräfte und Naturwesen uns unterstützen und helfen uns von altem Ballast zu befreien. Überall auf der Erde gibt es Kraftplätze wie z.B. Stonehenge, die Externsteine oder die Stiepeler Dorfkirche. Jeder Platz ist einzigartig, aber die meisten sind unbekannt oder in Vergessenheit geraten.
In dieser Naturführung zu einem speziellen Kraftplatz mit Meditation vor Ort werden wir leichter ins Loslassen kommen. An diesem Ort befindet sich ein alter Energiepunkt von Witten. Geben wir etwas weg, machen wir Platz für neues. Wir lernen, diese Erdkraft zu spüren und mit ihr zu arbeiten. Die Erdkräfte und Naturwesen können uns unterstützen, wenn wir uns bewusst, liebevoll und wertschätzend auf sie einlassen. Nach einer kurzen Einleitung gehen wir über ins kontemplative Spüren, Wahrnehmen, Verbinden und Loslassen. Innerhalb einer geschlossenen Gruppe potenziert sich der Prozess und die Wirkung ist umso intensiver.

Mit der Methode der kontemplativen Naturmeditation wollen wir unser Ziel erreichen: Erspüren eines besonderen Ortes, Naturverbindung aufbauen und ins innere Entrümpeln kommen, diese Form der Naturmeditation kennenlernen oder vertiefen, als eine Möglichkeit der Persönlichkeitsentfaltung und -entwicklung.
Diese Naturwanderung ist offen für jeden. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Bitte mitbringen: Schreibutensilien, Verpflegung, wettergerechte Kleidung, evtl. Sonnen- und Insektenschutz, Sitzunterlage

Leitung: Undine Hossmann
Ort: Treffpkt.: Parkplatz Rittergut Haus Herbede,
Von-Elverfeldt-Allee 12, 58456 Witten Herbede
Kursgebühr in EUR: 27,00
Dauer: 5 Kursstunden
Kursnummer: 20124
Sa
25.04.2020
 — 10:00 bis 14:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Körper und Bewegung

BodySense - Bewegung nach den 5-Elementen

Vorgestellt werden die Bewegungen nach den 5-Elementen und BodySense. Jeder Muskel, der bewegt wird, steht in Verbindung mit einem Meridian aus der 5-Elementenlehre. Wenn alle Meridiane „durchbewegt” werden, ist das ganze System dynamisiert und es kommt in Fluss. Wir setzen diese Bewegungen ein, um Heilungsprozesse zu unterstützen und um Energie zu tanken. Die Bewegungen sind sehr einfach und können in einer bestimmten Reihenfolge getanzt werden. Diese einfache Bewegungsform kann alle Lebensprozesse unterstützen. Dazu bekommen Sie eine Einführung in das Wirbelsäulen-Meridian-Balance-Konzept.

  • Einführung in die 5-Elemente
  • Bewegungen zum Zentral- und Gouverneursgefäß
  • Die 12-Hauptenergieleitbahnen
  • Heilungs- und Lebensprozesse positiv unterstützen
  • Energie Tanken - Glück empfinden
Leitung: Antje Kordts-Iwanowski, Wolfgang Iwanowski
Ort: Gesundheitsgemeinschaft Kordts-Iwanowski,
Dr.-C.-Otto-Str. 134, 44879 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 120,00
Dauer: je 9 Kursstunden
Kursnummer: 20141
A: 
Sa
18.01.2020
 — 10:00 bis 18:00 Uhr
B: 
Sa
25.04.2020
 — 10:00 bis 18:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Achtsamkeit berühren

„Nur der Tag bricht an, für den wir wach sind” (H. D. Thoreau)

Ein Tag für erste Eindrücke zur Achtsamkeit und zum MBSR (Mindfulness-based Stress Reduction) Training. Dieser Tag ist für (Neu)Interessenten an diesem Thema.

Aus der Getriebenheit des Alltags aussteigen, um sich Zeit zu nehmen still sein zu dürfen. Nichts „tun” und keine Erwartungen erfüllen müssen. Den Moment erleben, den Augenblick berühren. Dabei hilft uns die Entwicklung von Achtsamkeit, eine Qualität, die wir mit den Methoden des MBSR Trainings nach Dr. Jon Kabat-Zinn an diesen Tagen kennenlernen können.

Es werden Basisübungen aus dem 8-wöchigen Training zur Stressbewältigung durch Achtsamkeit vorgestellt und geübt, Bodyscan - eine Körperwahrnehmungsübung im Liegen - und verschiedene Achtsamkeitsmeditationen im Sitzen und in Bewegung. Impulsvorträge aus den Inhalten des Trainings wie z.B. Stressreaktion und Stressaktion, heilsamer Umgang mit sich selbst, Ressourcen etc., runden den Vormittag ab. Besonderer Wert wird auf den Gruppenaustausch und die Zeit für Fragen gelegt.

Bitte mitbringen: eine Yogamatte, eine Decke, bequeme Kleidung.

Leitung: Uwe Wawrzyniak
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 30,00
Dauer: je 4 Kursstunden
Kursnummer: 20101
A: 
Sa
11.01.2020
 — 10:00 bis 13:00 Uhr
B: 
So
26.04.2020
 — 10:00 bis 13:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Dynamische Urteilsbildung

Konstruktive Gespräche - klare Entscheidungen

Der Weg des Fragen-Stellens will dazu beitragen Zweiergespräche, Teamsitzungen oder Konferenzen respektvoll, klar und zielorientiert zu gestalten.

Zu Grunde liegt das Modell der Dynamischen Urteilsbildung® von Lex Bos. Es dient als Orientierung und Methode, um im Gesprächs-Prozess zu klaren Erkenntnissen und Entscheidungen zu kommen. Im Mittelpunkt des Geschehens steht derjenige, der eine echte Frage, ein Anliegen oder ein Problem bearbeiten möchte.

Praktische Übungen wie:

  • Zuhören, um den Anderen mit Fragen zu dienen
  • Fragen formulieren und sich dem Lösungsweg nähern
  • Selbstreflexion und kollegiale Reflexion
  • Kommunikation mit kreativen Methoden vermitteln Einblicke in das Vorgehen und die Wirkungsweise dieses Modells.

Die Erfahrungsverwertung und Reflexion der praktischen Übungen ist ein Schritt zur Verinnerlichung und Grundlage für eine eigene bewusste Gesprächsgestaltung und Leitung.

Leitung: Doris Brück
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 260,00
Dauer: je 24 Kursstunden, 3 Tage
Kursnummer: 20BU28
A: 
Mo
17.02.2020
 bis 
Mi
19.02.2020
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
B: 
Mo
27.04.2020
 bis 
Mi
29.04.2020
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Körper und Bewegung

Biodanza-Kurs

Gemeinsam das Leben tanzen!

Biodanza stärkt unsere Lebenslust, beflügelt unser Miteinander und berührt alle Ebenen unseres Seins. Wir tanzen zu Musik aus aller Welt ohne feste Schrittfolge allein, zu zweit, in kleinen Gruppen oder gemeinsam. Zunächst zu lebhaften und anschließend zu stillen Tänzen. Wir fühlen unsere Lebenskraft, lassen uns in der Tiefe berühren und erleben innere Harmonie.
Biodanza heißt übersetzt: Tanz des Lebens und wurde von dem chilenischen Anthropologen und Psychologen Rolando Toro vor rund 50 Jahren entwickelt. Er ist für alle Menschen jeden Alters geeignet, die Lust haben, sich zu Musik zu bewegen und offen für neue Erfahrungen sind. Besondere körperliche Fitness oder Tanzerfahrung sind nicht erforderlich.

Dieses Angebot richtet sich an alle, die Biodanza in ihren Alltag integrieren möchten und in einer fortlaufenden Gruppe tanzen möchten.

Neueinsteiger haben die Möglichkeit am ersten Kursabend (Modul A oder C) über eine weitere Kursteilnahme (Modul B oder D) zu entscheiden. Ein Quereinstieg ist nach Absprache mit der Kursleiterin evtl. möglich.

Termine:
B: 27.01., 03.02., 17.02., 02.03., 16.03., 30.03.2020
D: 27.04., 11.05., 25.05., 08.06., 15.06., 22.06.2020

Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, rutschfeste Socken, etwas zu trinken und evtl. ein Sitzkissen für die Anfangsrunde

Leitung: Sandra Baumann, Beate Wehking
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: A+C: je 15,00; B+D: je 90,00
Dauer: A+C: je 3 Kursstunden; B+D: je 18 Kursstunden, 6 Termine
Kursnummer: 20140
A: 
Mo
13.01.2020
 bis 
 
00.00.0000
 — 19:15 bis 21:30 Uhr
B: 
Mo
27.01.2020
 bis 
Mo
30.03.2020
 — 19:15 bis 21:30 Uhr
C: 
Mo
20.04.2020
 bis 
 
00.00.0000
 — 19:15 bis 21:30 Uhr
D: 
Mo
27.04.2020
 bis 
Mo
22.06.2020
 — 19:15 bis 21:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Natur erleben · Geomantie

Kraftorte der Natur

Heilsame Plätze erspüren und ihre Energie erfahren

Warum fühlen wir uns am Meer oder an einem See mit Blick auf die Berge so wohl? An diesen „Übergängen” treffen die Lebensströme der Landschaft zusammen.

Guntram Stoehr führt Sie in dem Vortrag an Orte, wo die Naturenergie am stärksten ist. Er porträtiert lebenskraftstarke Landschaften wie Waldrand, Seeufer, offene Täler oder Küsten und zeigt, welche Landschaftsbereiche besonders wohltuend sind. Mit diesem Wissen können gute Orte für das „Waldbaden” gefunden werden, denn nicht jeder Platz in der Natur ist dafür geeignet. So kann man Orte voller Lebenskraft entdecken und beim „Kraftortbaden” von den unsichtbaren Kräften der Erde und des Kosmos profitieren.
Guntram Stoehr ist Architekt und einer der bekanntesten Geomanten im deutschsprachigen Raum. Seit 20 Jahren beschäftigt er sich intensiv mit der Wirkung von Kraftfeldern in der Landschaft. Er vermittelt sein tiefes Erfahrungswissen in geomantischen Reisen und Seminaren sowie in seiner Akademie für Geomantie und Vastu.

Leitung: Guntram Stoehr
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: 10,00
Dauer: 3 Kursstunden
Kursnummer: 20125
Mi
29.04.2020
 — 19:00 bis 21:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Humor und Gesundheit - Freude ist der erste Schritt zum Glück

Es gibt Situationen, in denen einem scheinbar alles gelingt und ein Lachen Berge versetzen kann. Dann gibt es Momente, in denen einem alles negativ vorkommt und die Berge unüberwindbar erscheinen. Hier ist der Humor besonders wichtig, da er Wege für eine bessere Kommunikation eröffnet.
Ob im Beruf oder beim Einkaufen, es finden sich überall lustige Gelegenheiten, mehr Freude zu empfinden und humorvoller zu sein. Das Lachen ist dafür gedacht, um Stress abzubauen, Schmerzen und andere Symptome zu lindern und unzählige Glückshormone im Körper freizusetzten.

In diesem Seminar schöpft die Heilpraktikerin und Clownin Antje Kordts aus 23 Jahren Berufserfahrung im Umgang mit Schmerzpatienten und stressbedingten Erkrankungen. Lernen Sie anhand von vielen praktischen Übungen, wie Sie diese lebensfrohe Seite in sich entfalten und in Ihren Alltag integrieren können.

  • Herz- Achtsamkeitstraining
  • Entdecke Deinen inneren Clown
  • Vom Zauber kleiner Glücksmomente
  • Ein bis zwei Requisiten sind genug
  • Tanzen in den 5 Elementen
Leitung: Antje Kordts-Iwanowski
Ort: Gesundheitsgemeinschaft Kordts-Iwanowski,
Dr.-C.-Otto-Str. 134, 44879 Bochum
Kursgebühr in EUR: 95,00
Dauer: 8 Kursstunden
Kursnummer: 20122
Sa
02.05.2020
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Zurück zum Körper - Zurück zu uns selbst

Übungen aus der Energetischen Körperpsychotherapie und der körperorientierten Hypnosetherapie - zum Kennenlernen

Unsere extrem kopfgesteuerte Lebensweise - basierend auf alten, kindlichen Prägungen - lässt uns von uns selbst dissoziieren und erzeugt andauernde Stresszustände, die sich psycho-emotional auswirken, z.B. als Ängste, Depressionen, Selbstwertprobleme, Erschöpfung, Beziehungsprobleme, psychosomatische Symptome. Abgespalten von der selbstregulierenden Weisheit unseres Körperbewusstseins suchen wir im Außen, d.h. im (begrenzten) Verstand nach Veränderungsmöglichkeiten. Doch um individuell stimmige Lösungen zu finden und nachhaltig wirksam zu verankern und umzulernen, ist die Verbindung zu unserer körperlichen Wahrnehmung, unseren Gefühlen und fünf Sinnen, unerlässlich, was die moderne Hirnforschung hinreichend belegt.

An diesem Nachmittag verbinden wir uns mithilfe einfacher, dynamischer und stiller Übungen mit unserer Lebensenergie. Über Bewegung, Stimmausdruck, Atmung und Achtsamkeit erspüren wir vielleicht unbewusste Lebendigkeit, Gefühle und Impulse. Im Hier und Jetzt unserer Körperlichkeit wachsen Empfindungsfähigkeit, Ichstärke, Stimmigkeit und Gelassenheit, sowie die Verbundenheit mit uns selbst und Anderen.
Der Kurs stellt bis auf eine spielerische Entdeckerfreude und der Bereitschaft sich auf Erfahrungen einzulassen keine speziellen Anforderungen an die Teilnehmer.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, warme Socken, Handtuch, Yogamatte (falls vorhanden), Decke und Kissen

Leitung: Frank König
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 30,00
Dauer: je 5 Kursstunden
Kursnummer: 20118
A: 
Sa
22.02.2020
 — 13:00 bis 17:00 Uhr
B: 
Sa
02.05.2020
 — 13:00 bis 17:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Reif für die Insel - Burnout-Prophylaxe, Stressbewältigung und Achtsamkeitstraining auf Schiermonnikoog

Fühlst Du Dich manchmal fremdbestimmt und eingeengt? Rutscht Dir zeitweise der Boden unter den Füssen weg und der Glaube an Dich selbst beginnt zu schwinden? Bist Du dir dann unsicher, ob Du oder Deine Umgebung aus dem Gleichgewicht geraten sind? Wenn Du wieder sicheren Boden für Dich und Deinen Standpunkt gewinnen möchtest, bist Du mit dieser Insel-Auszeit genau richtig. Denn immer wieder geraten wir in solche Phasen. Dann ist es Zeit, bewusst Abstand zu nehmen vom Alltag und sich neu zu zentrieren. Im Schierlicht kannst Du wieder auftanken und Dir frischen Wind um die Nase wehen lassen.
Du bekommst alltagstaugliche Übungen an die Hand, die Dir helfen, auch in stressigen und belasteten Lebenssituationen das Steuer in der Hand zu behalten und wieder innere Balance zu finden.

Inhalte:

  • Methoden zur Stressbewältigung
  • Verschiedene Meditationstechniken
  • Die Kunst der Langsamkeit
  • Körper- und Atemübungen
  • Mentales Training
  • Schulung der Sinneswahrnehmung und Achtsamkeit
  • Intensive Naturerlebnisse im Weltnaturerbe Wattenmeer

Ziele:

  • Förderung der Selbstwahrnehmung und Achtsamkeit
  • Stärkung der Konzentrationsfähigkeit
  • Referenzerfahrungen in innerer Ruhe und Gelassenheit
  • Erlernen von Übungen zur Stress-Resilienz im Alltag
  • Selbstführung und Stärkung des Selbstvertrauens
  • Gesunderhaltung von Körper, Seele und Geist
  • Lernen, sich Einzulassen und Grenzen zu setzen

Die verschiedenen  im Seminar praktizierten Übungen basieren auf Wahrnehmungsübungen aus der Salutogenese  (wie Bodyscan und Achtsamkeitsübungen) und der Chakrenlehre (subtile Energiezentren im Körper). Wir praktizieren Körper- und Meditationsübungen nach Osho und aus dem anthroposophischen Schulungsweg. Desweiteren sind unterschiedliche Atemtechniken  aus der Pranayama-Praxis, aus der traditionellen  und neo- buddhistischen Lehre sowie Methoden aus dem ZEN Teil des Seminars. So ist es möglich, je nach Persönlichkeit und aktueller Lebenssituation aus einem breiten Spektrum auszuwählen, welche Übungen sich für den individuellen Alltag am besten anbieten.

Das Seminar findet mitten im Weltnaturerbe Wattenmeer auf der kleinen, holländischen Nordseeinsel Schiermonnikoog statt (übersetzt: Insel der grauen Mönche). Hier scheinen Himmel und Erde ein Stück näher zu sein. An einem der breitesten Sandstrände Europas ist Unendlichkeit und Weite erlebbar. Im Rhythmus der Gezeiten wiegt sich das Meer. Wald und Dünen rauschen im Wind. Das Lachen der Möwen, das Rufen der Wildgänse, alles weckt die Sehnsucht nach äußerer Ruhe und innerer Vertiefung. Die traditionellen Schiermonnikooger Steinhäuser im alten Dorfkern sind klein, massiv und widerstehen jedem Sturm. Ein idealer Ort, um auszuatmen und Kraft zu tanken. Unser Eiländerhaus  am Ortsrand mit großem Garten ist ein perfekt unperfekter Ort. Der kleine, lichtdurchflutete und friedvolle Seminarraum ist ein idealer Wohlfühl-Ort für Inspiration und Begegnung. Hier bist Du richtig mit allen Stärken und Schwächen, mit Freude und Kummer, mit Sehnsucht nach Rückzug oder nach Austausch. Hier ist der Raum, um sich auf die wesentlichen Dinge im Leben zu besinnen. Du bist herzlich willkommen!

Informationen zur Unterkunft und Verpflegung:
Doppel- oder Einzelzimmern in Ferienwohnungen im Ort.
Kosten DZ p.P.: 360 €; EZ: 450 € (inklusive vegetarische Vollverpflegung aus weitestgehend regionalem und biologischen Anbau, Frühstück, Mittagessen und warme Abendmahlzeit, dazwischen Getränke und Obst/Snacks).

Anreise jeweils Sonntag bis 18.00 Uhr, gemeinsames Abendessen
Abreise jeweils Samstag nach dem Frühstück

Teilnahmebedingungen: Körperliche, seelische und geistige Gesundheit und die Bereitschaft, sich auf das Training und die Übungen einzulassen. Wir werden auch Zeit draußen in der Natur verbringen, was entsprechende Kleidung erfordert (ggf. Regen-, Insekten- und Sonnenschutz mitbringen). Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Leitung: Christine Blanke
Ort: Schierlicht, Langesteek 124, 9166 LH Schiermonnikoog (NL)
Kursgebühr in EUR: je 380,00
Dauer: je 40 Kursstunden, 5 Tage
Kursnummer: 20BU24
A: 
Mo
17.02.2020
 bis 
Fr
21.02.2020
 — 08:00 bis 21:00 Uhr
2)
B: 
Mo
04.05.2020
 bis 
Fr
08.05.2020
 — 08:00 bis 21:00 Uhr
2) ausgebucht
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Frühlingskräuter - Wilde Kräuterküche und selbst gemachte Heilkräuterapotheke

Mit diesem sehr informativen und unterhaltsamen Bildungsurlaub mit Dipl.-Biologin und Autorin Ursula Stratmann bieten wir Ihnen ein Highlight! 5 Tage lernen und genießen pur.

  • Kräuter sammeln an den schönsten grünen Ausflugszielen des Ruhrgebietes: An der romantischen 1000 Jahre alten Stiepeler Dorfkirche, an der Ruhr und im verwunschenen Muttental!
  • 6-gängige Kräutermenüs: mit Beinwellrouladen, Kräuter­smoothie, Kräuterquark, Ruhr-Rhabarbertorte, Brennnesselsuppe, gerösteten Spitzwegerichköpfchen, „Römerspinat”
  • Heilkräuterwissen: Was hilft gegen Gicht und Pickel, gegen Depressionen und böse Geister, gegen Kopfschmerzen und zur Stärkung des Immunsystems
  • Wir legen unsere eigene Kräuter-Apotheke an: Rescue-Tropfen, Tinkturen gegen Muskel- und Nervenschmerzen, zur Entgiftung, gegen Husten u.v.m.
  • Wissen intensiv: Die Heilkraft von Gundermann, Wegerich und Löwenzahn
  • Kräuterfilme, Riechquiz, Kräutermärchen, eine Einzelverkostung der Kräuter und Kräuter-Memorys.

Geeignet für alle Kräuter-Interessierten, für Erzieher, Lehrer, Krankenpfleger, Heilpraktiker, Köche, Hauswirtschafter, Gärtner und alle, die ihr Kräuterwissen weitergeben möchten, für Anfänger und Fortgeschrittene.

Bitte mitbringen: 20,00 EUR für Materialkosten, ein altes Telefonbuch, um ein Herbar anzulegen, sowie ca. 20 kleine Marmeladengläschen (100 ml ist ideal), ein Brettchen, ein scharfes Messer und zwei Flaschen Wodka. Damit können wir selbst Tinkturen ansetzen.

Leitung: Ursula Stratmann
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 380,00
Dauer: je 40 Kursstunden, 5 Tage
Kursnummer: 20BU08
A: 
Mo
04.05.2020
 bis 
Fr
08.05.2020
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
B: 
Mo
15.06.2020
 bis 
Fr
19.06.2020
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Wer bin ich und was kann ich? Einladung zur Schatzfindung!

Finden Sie Ihre persönlichen Qualitäten, Eigenschaften und Ressourcen

Viel zu oft sagen wir: Ich kann das nicht. Viel zu oft sagen wir: Ich habe das nicht so gut gemacht wie sie/er. Sie kennen das Gefühl, sich nur als Mittelmaß zu fühlen und nichts richtig zu können?

In diesem dreiteiligen Abendseminar lade ich Sie ein, auf Ihre persönliche „Schatzfindung” zu gehen. Mit Methoden und Mitteln u.a. aus dem systemischen Coaching, der Ergotherapie, der personenzentrierten Beratung und der Gestaltarbeit finden Sie Ihre, vielleicht längst verschollen geglaubten oder noch gar nicht entdeckten Schätze. Freuen Sie sich auf drei Abende, in denen Sie in lockerer und freundlicher Atmosphäre allein und in Gruppenarbeit möglicherweise neue Seiten oder Sichtweisen für sich selbst entdecken können.

Finden Sie z.B.:

  • Eigenschaften, von denen Sie glauben, Sie haben sie gar nicht
  • Ihre ganz persönlichen Unterschiede zwischen Selbstwahrnehmung und Fremdwahrnehmung heraus
  • heraus, dass Ihre vermeintlich negativen Eigenschaften auch ganz viel Positives enthalten können ... und gar nicht so negativ sind wie immer gedacht

Lassen Sie sich von sich selbst überraschen!

Bitte mitbringen: Ihre eigene, persönliche Schatzkiste (z.B. eine Tasche, Koffer, Dose, Schachtel, Gefäß ...) in der Sie die gefundenen Schätze sammeln möchten.

Leitung: Monika Fiedler
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 90,00
Dauer: je 9 Kursstunden, 3 Termine
Kursnummer: 20106
A: 
Mo
20.01.2020
 — 18:30 bis 21:00 Uhr
 
Mo
17.02.2020
 — 18:30 bis 21:00 Uhr
 
Mo
30.03.2020
 — 18:30 bis 21:00 Uhr
B: 
Mo
04.05.2020
 — 18:30 bis 21:00 Uhr
 
Mo
25.05.2020
 — 18:30 bis 21:00 Uhr
 
Mo
22.06.2020
 — 18:30 bis 21:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Stressbewältigung durch Achtsamkeit - MBSR

"Wege entstehen dadurch, dass man sie geht.” (Franz Kafka)

Sie fühlen sich gehetzt, angespannt, reagieren gereizt, regen sich auf, haben nie Zeit, das Gedankenkarussell dreht sich? Sie funktionieren nur noch, und obwohl Sie sich abstrampeln, sind Sie selten zufrieden? Es fühlt sich an, wie gelebt zu werden, statt zu leben? Kennen Sie das?

In unserem MBSR-Acht-Wochenprogramm, welches von Jon Kabat-Zinn in den USA entwickelt wurde, lernen Sie, das Steuer des Lebens wieder in Ihre Hand zu nehmen, Handlungsoptionen zu entdecken, vom Tun zum Sein zu gelangen. Die Wirksamkeit des MBSR ist in zahlreichen wissenschaftlichen Studien erforscht und findet sowohl in ambulanten als auch in klinischen Einrichtungen Anwendung.

MBSR unterstützt Sie dabei,

  • in Stress-Situationen bewusst zu agieren anstatt automatisch zu reagieren
  • Ihre Konzentrationsfähigkeit zu stärken
  • besser mit Krisen und Umbrüchen umzugehen
  • einen Zugang zu mehr Gelassenheit und innerer Ruhe zu finden
  • einen lebendigen Kontakt zum Hier und Jetzt zu erfahren
  • Transparenz über Ihre Verhaltens- und Gedankenmuster zu erlangen

Inhalte:

  • Meditationsübungen
  • Übungen zur Körperwahrnehmung (body-scan)
  • sanfte Yogaübungen
  • Anregungen zur Integration in den Alltag
  • Kurzvorträge und Gespräche zu Themen wie: Stresslösung, Stärkung der eigenen Ressourcen.

Auf eine gründliche Schulung der Achtsamkeit wird besonders Wert gelegt.

Der Kurs umfasst auch ein kostenloses Vorgespräch und ein Handbuch und CD/Audiodateien für zu Hause. Die Übungen werden im Kurs vermittelt und zu Hause mittels der CD/Audiodateien eingeübt.

Zertifiziert als Präventionskurs der gesetzlichen Krankenkassen.

Leitung: Uwe Wawrzyniak
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 280,00
Dauer: je 31 Kursstunden, 9 Termine
Kursnummer: 20103
A: 
Do
16.01.2020
 bis 
Do
30.01.2020
 — 18:30 bis 21:00 Uhr
 
Do
13.02.2020
 bis 
Do
27.02.2020
 — 18:30 bis 21:00 Uhr
 
Sa
07.03.2020
 bis 
 
00.00.0000
 — 10:00 bis 16:00 Uhr
 
Do
12.03.2020
 bis 
Do
19.03.2020
 — 18:30 bis 21:00 Uhr
B: 
Di
05.05.2020
 bis 
Di
09.06.2020
 — 18:30 bis 21:00 Uhr
 
So
21.06.2020
 bis 
 
00.00.0000
 — 10:00 bis 16:00 Uhr
 
Di
23.06.2020
 bis 
Di
30.06.2020
 — 18:30 bis 21:00 Uhr
C: 
Fr
08.05.2020
 bis 
Fr
12.06.2020
 — 10:00 bis 12:30 Uhr
 
So
21.06.2020
 bis 
 
00.00.0000
 — 10:00 bis 16:00 Uhr
 
Fr
26.06.2020
 bis 
Fr
03.07.2020
 — 10:00 bis 12:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Natur erleben · Geomantie

Naturwanderung und Meditation zum Thema Neuanfang

Wo und wie die Erdkräfte und Naturwesen uns unterstützen können

Wir spazieren inmitten schönster Natur in Witten, teilweise auf unbefestigten Pfaden, gemeinsam zu einem Ort, an dem die Erdkräfte und Naturwesen uns unterstützen und helfen können, ins Neue, in die Erneuerung zu kommen.
Zitat aus dem Gedicht ”Stufen” von Hermann Hesse:
” ... Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,
Der uns beschützt und der uns hilft, zu leben. ...”

Diesen Zauber, den die Natur für uns bereit hält, erleben wir an diesem Ort. Überall auf der Erde gibt es Kraftplätze wie z.B. Stonehenge, die Externsteine oder die Stiepeler Dorfkirche. Jeder Platz ist einzigartig, aber die meisten sind unbekannt oder in Vergessenheit geraten.

In dieser Naturführung zu einem speziellen Kraftplatz mit Meditation vor Ort, werden wir leichter ins Neue und in die Erneuerung kommen. An diesem Ort befindet sich ein alter Energiepunkt von Witten. Wir lernen, diese Erdkraft zu spüren und mit ihr zu arbeiten. Die Erdkräfte und Naturwesen können uns unterstützen, wenn wir uns bewusst, liebevoll und wertschätzend auf sie einlassen. Nach einer kurzen Einleitung gehen wir über ins kontemplative Spüren, Wahrnehmen, Verbinden und Erneuern. Innerhalb einer geschlossenen Gruppe potenziert sich der Prozess und die Wirkung ist umso intensiver.

Mit der Methode der kontemplativen Naturmeditation wollen wir unser Ziel erreichen: Erspüren eines besonderen Ortes, Naturverbindung aufbauen und ins innere Erneuern kommen, diese Form der Naturmeditation kennenlernen als eine Möglichkeit der Persönlichkeitsentfaltung und -entwicklung.
Diese Naturwanderung ist offen für jeden. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Bitte mitbringen: feste Schuhe, Schreibutensilien, Wasser zum Trinken, wettergerechte Kleidung, evtl. Insektenschutz, Sitzunterlage

Leitung: Undine Hossmann
Ort: Witten Borbach, genauer Treffpunkt wird noch bekannt gegeben
Kursgebühr in EUR: 25,00
Dauer: 4 Kursstunden
Kursnummer: 20126
Mi
06.05.2020
 — 18:00 bis 21:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Heilung verletzter Emotionen - Ein Weg zu unserer wahren Größe

Wir sind gefangen im Kopf, anstatt im Herz zu leben. Das Herz wird eng, wenn der Kopf uns sagt was wir können, was wir nicht können, was wir sollen oder müssen. Unser Blick wird eng, unsere Welt wird klein und unsere Angst wird groß.
Die verletzten Emotionen aus unserer Vergangenheit blockieren den Zugang zu unserem Herzen und unserer Intuition und begrenzen uns in unserem wahren Sein. Was in unserer Vergangenheit als „Schutz” für unsere Person von uns unbewusst erschaffen wurde macht uns tatsächlich zum Sklaven unser selbst.
Wenn wir uns als freie Menschen entfalten wollen, sind wir aufgefordert diesen Missstand aufzulösen. Dazu dürfen wir uns unseren Blockaden stellen, die wie eine Mauer um unser Herz liegen. Wenn wir das tun findet Heilung in uns statt und führt zu innerem Frieden und Ruhe, woraus wir unser großes Potential erkennen und entwickeln können. Die Heilung unserer unterdrückten und unbewussten Emotionenen bewirkt das Auflösen der Mauer um unser Herz und das Erlangen unserer wahren Identität. In diesem Kurs wollen wir diesen Weg beschreiten.

Leitung: Joachim Welz
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 15,00
Dauer: je 3 Kursstunden
Kursnummer: 20114
A: 
Mi
05.02.2020
 — 19:00 bis 21:30 Uhr
B: 
Mi
04.03.2020
 — 19:00 bis 21:30 Uhr
C: 
Mi
01.04.2020
 — 19:00 bis 21:30 Uhr
D: 
Mi
06.05.2020
 — 19:00 bis 21:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Musik und Gesundheit

AHORA-SOUND HEALING (Klangheilung)

Spirituelles Heilen, Monochordklänge, Obertöne, Tanpura, Stimme, Mantras und heilende Rhythmen

Mit Monochord und Obertongesang, sowie mit archaischen und sphärischen Klängen und Gesang nimmt Brigitte Geuss ihre Zuhörer mit auf eine Reise in ein inneres Universum. Die Klänge berühren, geben Impulse an die Seele und an die Zellen, sich zu harmonisieren und sich neu zu ordnen.  Beim Spielen mit dem Monochord des Pythagoras, entsteht ein wunderbarer Klangraum mit harmonisierenden Grundschwingungen, sowie einer unbeschreiblichen Vielfalt an Obertönen. Die Klangbehandlungen gehen bis auf die subatomare Ebene der Zellen, sind tief berührend und öffnen für neues Bewusstsein.

Bei einer Klangheilung arbeite ich energetisch mit dem ganzen Menschen auf allen Ebenen. Dabei werden durch Töne, Obertöne, Mantras, Silben, Monochordklänge, Trommelrhythmen und mit der Stimme Heilenergien und heilende Frequenzen übertragen. Dadurch werden die Selbstheilungskräfte aktiviert, körperliche, seelische und geistige Blockaden gelöst, Chakren und Energiekörper gereinigt und die inneren Organe sanft stimuliert. Der gesunde Energiefluss, die Einheit Körper-Seele-Geist wird wieder hergestellt, was die Grundlage für Gesundheit und Wohlbefinden ist. Wir spüren uns neu, voller Kraft und Energie und kommen wieder zurück zu uns selbst.

AHORA-Soundhealing kann auch als eine Ausbildung auf inneren Ebenen verstanden werden. Es aktiviert den inneren Heiler, sodass die eigenen Heilkräfte wieder erinnert, freigesetzt und damit auch weitergegeben werden können. Es gibt sowohl Liege- als auch Sitzplätze.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, weiche Unterlage, Decke und Kissen

Leitung: Brigitte Geuss
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 30,00
Dauer: je 2 Kursstunden
Kursnummer: 20147
A: 
Do
09.01.2020
 — 19:30 bis 21:00 Uhr
B: 
Do
06.02.2020
 — 19:30 bis 21:00 Uhr
C: 
Do
05.03.2020
 — 19:30 bis 21:00 Uhr
D: 
Do
02.04.2020
 — 19:30 bis 21:00 Uhr
E: 
Do
07.05.2020
 — 19:30 bis 21:00 Uhr
F: 
Do
04.06.2020
 — 19:30 bis 21:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Das Rote Zelt - aus Deinem Kraftzentrum als Frau leben

Das Leben ist jetzt! Und es ist einmal.
Wie möchte ich dieses kostbare Leben gestalten?
Wie achte ich meinen Körper und lebe in Einklang mit seinem Rhythmus, so dass ich entspannt und frisch bleibe? Wie pflege ich eine nährende Beziehung? Wie gebe ich meinen einzigartigen Beitrag für die Welt?

Ein ganz wichtiger Schlüssel zu meiner Kraft und Schönheit als Frau liegt in der Beziehung zu meinem Schoßraum und zu meiner Sexualität. Dort liegt die Quelle meiner Schöpferkraft und Freude.
So lade ich Dich von Herzen ein zum Roten Zelt, einem heilenden Raum von Frauen für Frauen, in dem wir einander unterstützen, dass jede ihre eigene Wahrheit erkennen und leben kann.

In den fünf Monaten gehen wir an verschiedene Themen heran, lassen Altes los und laden immer mehr das ein, was uns entspricht und was wir uns wünschen. Du bist herzlich eingeladen, den ganzen Weg mit uns zu gehen! Gleichzeitig bist Du auch willkommen, wenn Du nur zu bestimmten Themen dazu kommst.

Kurszeiten: Fr 19:00 bis 22:00 Uhr, Sa 10:00 bis 17:00 Uhr

Bitte mitbringen: Decke, dicke Socken

Mein wunderbarer Körper
Die weibliche Sexualität
Eine nährende Beziehung
In Liebe leben
Mein Beitrag für die Welt
Leitung: Mari Sawada
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 130,00; A-E: 550,00
Dauer: je 12 Kursstunden, 2 Tage
Kursnummer: 20110
A: 
Fr
31.01.2020
 bis 
Sa
01.02.2020
B: 
Fr
28.02.2020
 bis 
Sa
29.02.2020
C: 
Fr
17.04.2020
 bis 
Sa
18.04.2020
D: 
Fr
08.05.2020
 bis 
Sa
09.05.2020
E: 
Fr
05.06.2020
 bis 
Sa
06.06.2020
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Stressbewältigung durch Achtsamkeit - MBSR

"Wege entstehen dadurch, dass man sie geht.” (Franz Kafka)

Sie fühlen sich gehetzt, angespannt, reagieren gereizt, regen sich auf, haben nie Zeit, das Gedankenkarussell dreht sich? Sie funktionieren nur noch, und obwohl Sie sich abstrampeln, sind Sie selten zufrieden? Es fühlt sich an, wie gelebt zu werden, statt zu leben? Kennen Sie das?

In unserem MBSR-Acht-Wochenprogramm, welches von Jon Kabat-Zinn in den USA entwickelt wurde, lernen Sie, das Steuer des Lebens wieder in Ihre Hand zu nehmen, Handlungsoptionen zu entdecken, vom Tun zum Sein zu gelangen. Die Wirksamkeit des MBSR ist in zahlreichen wissenschaftlichen Studien erforscht und findet sowohl in ambulanten als auch in klinischen Einrichtungen Anwendung.

MBSR unterstützt Sie dabei,

  • in Stress-Situationen bewusst zu agieren anstatt automatisch zu reagieren
  • Ihre Konzentrationsfähigkeit zu stärken
  • besser mit Krisen und Umbrüchen umzugehen
  • einen Zugang zu mehr Gelassenheit und innerer Ruhe zu finden
  • einen lebendigen Kontakt zum Hier und Jetzt zu erfahren
  • Transparenz über Ihre Verhaltens- und Gedankenmuster zu erlangen

Inhalte:

  • Meditationsübungen
  • Übungen zur Körperwahrnehmung (body-scan)
  • sanfte Yogaübungen
  • Anregungen zur Integration in den Alltag
  • Kurzvorträge und Gespräche zu Themen wie: Stresslösung, Stärkung der eigenen Ressourcen.

Auf eine gründliche Schulung der Achtsamkeit wird besonders Wert gelegt.

Der Kurs umfasst auch ein kostenloses Vorgespräch und ein Handbuch und CD/Audiodateien für zu Hause. Die Übungen werden im Kurs vermittelt und zu Hause mittels der CD/Audiodateien eingeübt.

Zertifiziert als Präventionskurs der gesetzlichen Krankenkassen.

Leitung: Uwe Wawrzyniak
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 280,00
Dauer: je 31 Kursstunden, 9 Termine
Kursnummer: 20103
A: 
Do
16.01.2020
 bis 
Do
30.01.2020
 — 18:30 bis 21:00 Uhr
 
Do
13.02.2020
 bis 
Do
27.02.2020
 — 18:30 bis 21:00 Uhr
 
Sa
07.03.2020
 bis 
 
00.00.0000
 — 10:00 bis 16:00 Uhr
 
Do
12.03.2020
 bis 
Do
19.03.2020
 — 18:30 bis 21:00 Uhr
B: 
Di
05.05.2020
 bis 
Di
09.06.2020
 — 18:30 bis 21:00 Uhr
 
So
21.06.2020
 bis 
 
00.00.0000
 — 10:00 bis 16:00 Uhr
 
Di
23.06.2020
 bis 
Di
30.06.2020
 — 18:30 bis 21:00 Uhr
C: 
Fr
08.05.2020
 bis 
Fr
12.06.2020
 — 10:00 bis 12:30 Uhr
 
So
21.06.2020
 bis 
 
00.00.0000
 — 10:00 bis 16:00 Uhr
 
Fr
26.06.2020
 bis 
Fr
03.07.2020
 — 10:00 bis 12:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Kreativität · Bildende Kunst

Fotografie - die Welt mit allen Sinnen wahrnehmen

„Die Art, wie wir die Welt visuell wahrnehmen und darstellen, verändert die Welt, wie wir sie verstehen.”

In einer Zeit, in der wir umgeben sind von fotografischen Bildern, ist es umso wichtiger zu verstehen, wie Bilder entstehen und wie wir unsere individuellen Vorstellungsbilder in fotografisch sichtbare Bilder übertragen können.

In diesem Seminar wollen wir einen neuen Blick durch die Kamera auf unseren Alltag und unsere direkte Umgebung werfen. Jedes fotografische Bild kann unsere subjektive Sicht auf die Welt wiedergeben.
Das Seminar ist offen für alle, die die vielfältigen Möglichkeiten des Mediums Fotografie erkunden möchten, sich intensiv mit eigenen Bildern auseinandersetzen und die eigene Bildsprache weiterentwickeln möchten.
Das Medium Fotografie ist ein wichtiges Instrument zur visuellen Reflektion unserer selbst und unserer Umwelt. Das individuelle Thema richtet sich nach den subjektiven Interessen der einzelnen Teilnehmer.

Was sehe ich?
Das ist der Ausgangspunkt für die Fotografie, die Momentaufnahme, doch ebenso wichtig für das gelungene Bild ist die Frage nach der ganzheitlichen Wahrnehmung des Augenblicks. Welche Bedeutung hat die ganzheitliche Wahrnehmung für den Prozess der Bilderfahrung? Wie überführe ich meine eigenen Wahrnehmungen in sichtbare Bilder?

Im Rahmen einer Einführung werden mögliche fotografische Herangehensweisen vorgestellt. Die Auseinandersetzung mit den unterschiedlichsten fotografischen Ansätzen bildet den Ausgangspunkt für die Entstehung eigener Bildideen. Im Vordergrund steht die Erprobung neuer Arbeitsweisen und die Entwicklung neuer Perspektiven und einer eigenen fotografischen Bildsprache.

Bitte mitbringen: Kamera oder Smartphone, Notizblock und eine Auswahl von eigenen Fotografien in ausgedruckter Form.

Leitung: Tania Reinicke
Ort: A+C+E: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum;
B+D+F: Zeche Holland I/II, Bussenius & Reinicke, Ückendorfer Straße 237c, 45886 Gelsenkirchen
Kursgebühr in EUR: je 64,00
Dauer: je 6 Kursstunden
Kursnummer: 20146
A: 
Di
28.01.2020
 — 10:00 bis 15:00 Uhr
B: 
Sa
29.02.2020
 — 10:00 bis 15:00 Uhr
C: 
Di
10.03.2020
 — 10:00 bis 15:00 Uhr
D: 
Sa
28.03.2020
 — 10:00 bis 15:00 Uhr
E: 
Di
21.04.2020
 — 10:00 bis 15:00 Uhr
F: 
Sa
09.05.2020
 — 10:00 bis 15:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Ernährung · Gesundheit

Aku-Taping - Erste-Hilfe für alle

Wer diese wirklich segensreiche Unterstützung durch die Tapes kennenlernen und anwenden möchte, ist herzlich willkommen. Die Anlegetechniken, die gezeigt werden, sind einfach zu kleben und mit ein wenig Übung kann sie jeder einsetzen. Es hat sich als sehr sinnvoll erwiesen, diese Techniken als Erste-Hilfe-Methode zu verwenden. Deshalb sind Therapeuten genauso willkommen wie verantwortungsbewusste Laien. Wenn man im Urlaub mal Rücken- oder andere Schmerzen bekommt, ist das Anlegen der Tapes ein echter Segen und sorgt für Schmerzlinderung und Bewegungsfreiheit.

  • Einführung in die Anlegetechniken
  • Aku-Taping an der Lenden-, Brust- und Halswirbelsäule
  • Aku-Taping am Schulter-, Knie- und Fußgelenk
  • Ein paar Tricks und Kniffe aus der Praxis
Leitung: Antje Kordts-Iwanowski, Wolfgang Iwanowski
Ort: Gesundheitsgemeinschaft Kordts-Iwanowski,
Dr.-C.-Otto-Str. 134, 44879 Bochum
Kursgebühr in EUR: 120,00
Dauer: 9 Kursstunden
Kursnummer: 20136
Sa
09.05.2020
 — 10:00 bis 18:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Natur erleben · Geomantie

Waldfühlung - Kraft aus der Natur schöpfen

Waldfühlung lädt nicht nur dazu ein, den Wald mit allen Sinnen zu erfahren, sondern auch, die Natur als Spiegel der eigenen Person zu erleben. Dabei greifen wir auf die Erfahrungen und das Wissen der Naturvölker zurück die in der Verbindung mit der Natur einen Schlüssel zur Heilung sahen.
Übungen wie der Fuchsgang und Eulenblick helfen, sich mit der Natur zu verbinden und sich selbst als einen Teil der Natur zu spüren. Die Naturmeditation schärft die Sinne und lässt uns tiefer in den Wald eintauchen. Durch die Verbindung mit der Natur können wir die Verbindung zu unserem eigenen Selbst erfahren.
Wer das Naturthema weiter vertiefen möchte kann das in dem Kurs „Auf der Spur der Naturwesen” am 07.06.20 tun.

Bitte mitbringen: wettergerechte Bekleidung, bei Bedarf Insektenschutz und eine Sitzunterlage, Schreibzeug für Notizen und Verpflegung

Leitung: Joachim Welz
Ort: Treffpunkt: Sternwarte, Obernbaakstr. 25,
44797 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 45,00
Dauer: je 5 Kursstunden
Kursnummer: 20127
A: 
So
10.05.2020
 — 10:00 bis 14:00 Uhr
B: 
So
17.05.2020
 — 10:00 bis 14:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Abenteuer Intimität

Intimität - körperlich wie seelisch - ist ein Abenteuer, ein Wagnis. Mich wirklich so zu zeigen wie ich bin, erfordert Mut und ist oft von der Angst begleitet, abgelehnt zu werden. Als Kind haben wir gelernt, nur die gewünschten Seiten unserer Persönlichkeit auszudrücken und wesentliche Teile zu verbergen, um geliebt zu werden. Diese erlernte Einschränkung macht mich einsam, da niemand sieht, wer ich wirklich bin.
Wie komme ich aus diesem Muster heraus und gehe Risiken ein, meinem Partner und mir selbst wirklich nahe zu sein mit klaren Jas und Neins? Und wie kann ich meinen Partner und mich wirklich sehen, ohne meine Projektionen?
Der Kurs richtet sich an Paare und Singles, die endlich ganz sie selbst sein wollen.

Themen:

Transparente, einfühlsame Kommunikation
Sexualität als bewussten, offenen Begegnungsraum
Freiheit und Verbindlichkeit
Altes loslassen und Neues einladen
In Dankbarkeit und Liebe leben
Leitung: Mari Sawada
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 80,00; A-E: 350,00
Dauer: je 8 Kursstunden
Kursnummer: 20113
A: 
So
02.02.2020
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
B: 
So
01.03.2020
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
C: 
So
19.04.2020
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
D: 
So
10.05.2020
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
E: 
So
07.06.2020
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Der Künstler in Dir

In diesem Workshop gehen wir auf die Suche nach unserem Kreativen Selbst, unserem Kern, der uns mit dem Schöpfungsprozess verbindet. Das Kreative Selbst ist unser Zentrum. Es bewirkt:

  • dass wir individuell sind,
  • dass wir uns entwickeln,
  • dass wir Widerstände überwinden,
  • dass wir von innen heraus lernen ,
  • dass wir uns zum Ausdruck bringen können und die Welt um uns herum befruchten.

Es ist der Künstler in uns. Das „Selbst” birgt eine gewaltige Kraft in sich. Es ändert unser Leben, wenn es angesprochen wird.

Der Kreative Prozess:
„Jeder Mensch ist ein Künstler”, sagte Joseph Beuys. Wir gehen auf die Suche nach diesem Künstler über einen Prozess. Es ist ein „Selbst-schöpfender Prozess”, ein Prozess, der nicht mehr zu bremsen ist, wenn er einmal läuft. Er fängt draußen oder in uns an, findet seinen Weg zu unserem meist individuellen Kern, um von da heraus die Welt neu, schöpferisch zu befruchten. Es ist ein Weg, der zum Selbstbewusstsein führt und letztendlich zur Freiheit.

Der Weg verläuft in folgenden Schritten:

  • Wahrnehmen, in Kontakt kommen mit der heutigen Situation
  • In Bewegung kommen
  • Aufspüren und Umformen von alten, überflüssigen Formen
  • Der kreative Moment, Selbstbegegnung, Begegnung mit dem Neuen
  • Ausdruck: neue Impulse suchen, neue Mittel, um sich zu realisieren
  • Umformen: es entsteht eine neue, kreativere Form
  • Schöpfen: die neue Form schöpft Neues in der Umgebung

Für wen?

  • Für jeden, der mehr Künstler sein will in seiner Arbeit, in seinen Beziehungen, in seinem Leben
  • Für Erwachsenenbildner, die mit Kunst als Medium arbeiten und weiteren Hintergründen von künstlerischen Prozessen auf die Spur kommen wollen, um damit zu arbeiten
  • Für Künstler, die ihren eigenen Weg suchen

Es ist ein intensiver Workshop, der Platz lässt für individuelle Begleitung. Ziel ist, dass man danach alleine weiter arbeiten kann. Eventuell folgt noch ein Tag, um Ergebnisse auszutauschen.

Ziele:

  • die eigene Kreativität im Alltag und im Beruf entwickeln
  • Energie und Balance für das Berufsleben bekommen
  • persönliche Weiterentwicklung fördern
  • das eigene Potenzial ausschöpfen und entfalten
  • Lösungsansätze entwickeln und kreatives Denken fördern

Wir arbeiten mit folgenden Mitteln:

  • Zeichnen, Malen, Plastizieren, Arbeiten mit Materialien
  • Wahrnehmungsübungen für das selbständige Urteilen und für das Umformen von alten Mustern
  • Gespräch und der Rückblick
  • Arbeit an inhaltlichen Themen, wie Kreativität und künstlerischem Prozess
Leitung: Jaak Hillen
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: 270,00
Dauer: 24 Kursstunden, 3 Tage
Kursnummer: 20BU13
Mo
11.05.2020
 bis 
Mi
13.05.2020
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Natur erleben · Geomantie

Geomantische Wanderungen entlang des Hellweges

Drüggelter Kapelle und Abschnitt Unna

Der Hellweg, ein alter Kultur-, Handels- und Lernweg, wird in dieser Exkursionsreihe etappenweise zwischen Weser und Rhein erkundet. Die ersten Etappen waren Corvey an der Weser, der Soester Raum und das Ruhrgebiet um Wattenscheid und Essen.
Auf mehrfachen Wunsch hin wiederholen wir die Exkursion zur Drüggelter Kapelle bei Delecke gegenüber von Soest und Umgebung. Die Kapelle ist eine frühe, fast archaisch anmutende Rundkapelle mit einem äußeren Kreis von zwölf schlanken Säulen und einer geheimnisvollen, wunderbaren Akustik. So kann der Eindruck von sehr frühen, ursprünglichen und noch „naturverbundenen” christlichen Kräften im eigenen Inneren entstehen. Anschließend geht es über den Haarstrang in den Raum Unna. Hier werden wir den alten Hellweg ein Stück zu Fuß begehen...
Die Erkundungsreihe entlang des Hellweges ist als ein kombiniertes Wander-, Pilger-, und Übungs-Seminar in einer Kulturlandschaft gedacht, die uns, neben der Erfahrung der Entschleunigung, eine Wiederverbindung mit dem geistigen Urgrund der Erde und ihren Kräften schenken kann. Auf unseren Wegen werden wir Landschafts-Wahrnehmungen und Meditations-Zeiten haben und uns am Ende des Tages über unsere Wahrnehmungen und Impulse austauschen.

Neu hinzukommende Teilnehmer sind herzlich willkommen! Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Seminarreihe wird im nächsten Herbst fortgesetzt mit der Erkundung des Hellweges bis zum Rhein. Mitfahrgelegenheit bei Bedarf möglich.

Bitte mitbringen: Tages-Rucksack mit der gesamten Tagesverpflegung, gutes Schuhwerk und wettergerechte Kleidung

Leitung: Klaus Weithauer, Andrea Roßlan-Brandt
Ort: Drüggelter Kapelle, Parkplatz, Kapellenweg 14, 59519 Möhnesee
Kursgebühr in EUR: 45,00
Dauer: 11 Kursstunden
Kursnummer: 20128
Sa
16.05.2020
 — 10:00 bis 20:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Natur erleben · Geomantie

Waldfühlung - Kraft aus der Natur schöpfen

Waldfühlung lädt nicht nur dazu ein, den Wald mit allen Sinnen zu erfahren, sondern auch, die Natur als Spiegel der eigenen Person zu erleben. Dabei greifen wir auf die Erfahrungen und das Wissen der Naturvölker zurück die in der Verbindung mit der Natur einen Schlüssel zur Heilung sahen.
Übungen wie der Fuchsgang und Eulenblick helfen, sich mit der Natur zu verbinden und sich selbst als einen Teil der Natur zu spüren. Die Naturmeditation schärft die Sinne und lässt uns tiefer in den Wald eintauchen. Durch die Verbindung mit der Natur können wir die Verbindung zu unserem eigenen Selbst erfahren.
Wer das Naturthema weiter vertiefen möchte kann das in dem Kurs „Auf der Spur der Naturwesen” am 07.06.20 tun.

Bitte mitbringen: wettergerechte Bekleidung, bei Bedarf Insektenschutz und eine Sitzunterlage, Schreibzeug für Notizen und Verpflegung

Leitung: Joachim Welz
Ort: Treffpunkt: Sternwarte, Obernbaakstr. 25,
44797 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 45,00
Dauer: je 5 Kursstunden
Kursnummer: 20127
A: 
So
10.05.2020
 — 10:00 bis 14:00 Uhr
B: 
So
17.05.2020
 — 10:00 bis 14:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Raus aus dem Gedanken-Karussell

Vor lauter Gedanken nicht einschlafen können, immer wieder an bestimmte Probleme, Situationen und Personen denken müssen und keine Lösung finden? Das muss nicht mehr sein!
Im Rahmen dieses Sonntags-Workshops lernen Sie einfache alltagstaugliche Techniken kennen, die das permanente Grübeln stoppen. Wenn Ihnen erst einmal bewusst wird, was Sie den ganzen Tag über so denken, dann haben Sie die Wahl - es weiter so laufen zu lassen wie bisher oder sich für andere, neue Gedanken zu entscheiden. Welche direkte Auswirkung Ihre Gedankenwahl auf Ihr Leben hat, erfahren und erleben Sie in diesem Workshop ganz konkret. Neben den theoretischen Inhalten zur Funktionsweise unseres Gehirns stehen auch Entspannungsübungen, Meditation und Selbsthypnose auf dem Seminarplan.

Leitung: Tatjana Enns
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 60,00
Dauer: je 7 Kursstunden
Kursnummer: 20121
A: 
So
05.04.2020
 — 10:00 bis 16:00 Uhr
B: 
So
17.05.2020
 — 10:00 bis 16:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Systemische Aufstellungsarbeit als sozial-künstlerische Methode

Die systemische Aufstellungsarbeit ist eine hochwirksame Methode, die das Erkennen der inneren Dynamik und die Wirksamkeit alter Muster und Gewohnheiten ermöglicht. Diese wurden zumeist in der Kindheit entwickelt oder wirken seit Generationen im Familienstrom. Der Verwirklichung individueller Ziele und Lebensaufgaben im Beruf wie auch im privaten Leben stehen sie oft im Weg. Erst wenn die dazu gehörigen Gefühle, Bilder, Symptome erkannt und angenommen werden, kann das Alte verwandelt und integriert werden.

Im Dialog und ggf. Rollentausch mit den einzelnen Vertreterpositionen wird Selbsterkenntnis, Wandlung und Integration ermöglicht. Innerer Frieden, Verbundenheit und wache Präsenz stellen sich ein, neue Wege werden sichtbar.
Nun gilt es, neu gefundene Lösungen, die die Lebenskräfte stärken, im Alltag zu erproben. So kann sich die eigene Individualität mit ihrem Lebensentwurf verbinden und ihn in Freiheit schöpferisch entfalten.

Für eigene Aufstellungen sowie bei persönlichen Anliegen bitte vorher mit der Kursleitung in Kontakt treten.

Bitte mitbringen: Kleinigkeit für das gemeinsame Pausenbüffet.

Leitung: Klaus Begall
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 15,00 Seminarteilnahme; je 100,00 eigene Aufstellung
Dauer: je 5 Kursstunden
Kursnummer: 20107
A: 
So
26.01.2020
 — 14:00 bis 18:00 Uhr
B: 
So
01.03.2020
 — 14:00 bis 18:00 Uhr
C: 
So
17.05.2020
 — 14:00 bis 18:00 Uhr
D: 
So
13.09.2020
 — 14:00 bis 18:00 Uhr
E: 
So
11.10.2020
 — 14:00 bis 18:00 Uhr
F: 
So
15.11.2020
 — 14:00 bis 18:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Verwandlung durch Kunst

Für Menschen, die eine persönliche Frage haben und diese mit bildender Kunst bewegen wollen

Alles ist immer in Bewegung. Auch Du.
In diesem Workshop schauen wir auf eine non-verbale Weise auf Deine Evolution. Wir verwenden dazu bildnerische Materialen sowie Ton, Farbe, Objekte, …

Wir fangen mit dem an, was jetzt in Dir lebt: als Frage, Sehnsucht oder als etwas, was Dich bremst. Dann starten wir eine innere Reise, einen Verwandlungsprozess. Das Äußern dessen, was in Dir lebt, wirkt als ein Spiegel und macht es möglich, es zu beobachten, zu fühlen und es in etwas Neues zu verwandeln.

Du hast die einmalige Gelegenheit bei der Künstlerin und Malerin May Oosvogels zu Hause zu sein, ihr Gast zu sein, mit ihr zu arbeiten und von ihrem Erfahrungsschatz und Können zu profitieren. In ihrem wunderschönen Atelier findest Du genügend Inspiration für Deine Suche, für Deine Fragen und für Deinen Wandlungsprozess. Lasse Dich darauf ein!

Information zu Verpflegung/Unterkunft:
Mittagessen am Kursort, als Gast der Kursleiterin: 8,00/Tag; Frühstück/Abendessen: Selbstversorgung
Unterkunftmöglichkeiten:
Zelten (im Garten der Kursleiterin): 7,00 €/Nacht, Übernachtung bei Freunden der Kursleiterin: 25,00 €/Nacht oder eine B&B-Unterkunft in der Nähe. Informationen bei der Kursleitung.
Basismaterialien, wie Ton, Farbe ... sind inbegriffen.

Leitung: May Oostvogels
Ort: artObe+, Rolleken 10, 2275 Lille, Belgien
Kursgebühr in EUR: 260,00
Dauer: 24 Kursstunden, 3 Tage
Kursnummer: 20BU11
Mo
18.05.2020
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 17:30 Uhr
Di
19.05.2020
 bis 
Mi
20.05.2020
 — 09:00 bis 17:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Anthroposophie · Spiritualität

Die Goldene Pforte des Herzens - Erkenne wer Du wirklich bist

Einladung zur Herzmeditation

Wir haben einen Körper, mit dem wir uns identifizieren. Wir haben eine Geschichte zu diesem Körper, die wir mitgebracht haben und die wir wie in einem Film ablaufen lassen und „erleben”. Unser Umfeld ist die Bühne, unsere Angehörigen, Eltern, Kinder usw. sind die Statisten, die wir brauchen, um die Geschichte zum Leben zu erwecken. Ihnen können wir die „Schuld” geben für das, was uns widerfährt und woraus wir dann wieder unsere Geschichte basteln. So geht es Leben für Leben. Bereits den alten Kulturen war das bekannt, und die Inder bezeichnen das als „Maya” - die Illusion. Das alles findet in unserem Kopf statt. Aber wer sind wir wirklich ohne diesen Körper und diese Geschichte? Diese Antwort finden wir in unserem Herzen.

Die Goldene Pforte repräsentiert unseren Zugang zu unserem Herzraum, der unsere Anbindung an die Schöpfung ist. Auf meditative Art und Weise können wir diesen Herzraum erfahren und über diese Anbindung alte Muster erkennen und transformieren. Wir nutzen dabei die Kraft des Feldes, das von der Gruppe aufgebaut wird. Wir wollen tief in uns selbst hineinschauen, um zu sehen, was wir brauchen, um in den eigenen Frieden zu gelangen. Wir kreisen unser aktuelles Thema ein und nehmen es mit in die Meditation in unseren Herzraum. Auf diesem Weg kann Heilung in uns entstehen und wir können erkennen, wer wir wirklich sind. Wir können den inneren Frieden in uns finden, nach außen tragen und aus ihm heraus unser Leben gestalten.

Leitung: Joachim Welz
Ort: Praxis für Psychotherapie & Geomantie, Freiligrathstr. 3,
44791 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 12,00
Dauer: je 3 Kursstunden
Kursnummer: 20131
A: 
Di
14.01.2020
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
B: 
Di
18.02.2020
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
C: 
Di
17.03.2020
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
D: 
Di
21.04.2020
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
E: 
Di
19.05.2020
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
F: 
Di
16.06.2020
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Empa-X - Die Lösung liegt in Dir!

Empa-X ist eine Crossover Methode aus verschiedenen Fachbereichen, bei der unterschiedliche Methoden und Vorgehensweisen aus den Bereichen Systemisches Arbeiten, Aufstellungsarbeit, Gesprächs- und Gestalttherapie u.a., zu einer effektiven Methode zusammengefasst und in jahrelanger Arbeit weiterentwickelt wurden.
Die Methode ermöglicht das Anschauen eines Konfliktes auf verschiedenen Ebenen. Das können z.B. Konflikte mit Partnern, Kindern, anderen Personen oder auch Situationen und gesundheitliche Probleme sein. Durch die Änderung des Blickwinkels können wir erkennen, dass die Lösung in uns liegt. In relativ kurzer Zeit kann nachvollzogen werden, was durch das nach außen zeigende Verhalten oder Problem auf der Seelenebene gesehen bzw. ausgedrückt werden möchte. Durch das Erkennen kann die Situation zum Wohle aller Betroffenen gelöst, Potentiale erkannt und der nächste Schritt sichtbar gemacht werden.

Leitung: Joachim Welz
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 15,00
Dauer: je 3 Kursstunden
Kursnummer: 20102
A: 
Mi
15.01.2020
 — 19:00 bis 21:30 Uhr
B: 
Mi
19.02.2020
 — 19:00 bis 21:30 Uhr
C: 
Mi
18.03.2020
 — 19:00 bis 21:30 Uhr
D: 
Mi
20.05.2020
 — 19:00 bis 21:30 Uhr
E: 
Mi
17.06.2020
 — 19:00 bis 21:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Ernährung · Gesundheit

Gesunder Rücken und Gelenke nach Dorn

Die sanfte Wirbelsäulen- und Gelenkmethode ist nach dem Naturheiler Dieter Dorn benannt und stammt aus der Volksmedizin. Sie wirkt sich positiv auf die ganze Körperstatik aus. Eine freie Wirbelsäule verbessert die Versorgung fast aller Organe und das gesamte Nervensystem wird ruhiger.
Im Seminar erfahren Sie eine Behandlung selber und bekommen einfache Übungen gezeigt, die Sie für Zuhause selber nutzen können. Das Seminar ist gleichermaßen für den interessierte Laien und Therapeuten geeignet.

  • Einführung in die Dorn-Methode
  • Beinlängenausgleich nach Dorn
  • Beckenschiefstände ausgleichen
  • Anwendung nach Dorn an der LWS, BWS und HWS
  • Selbsthilfeübungen nach Dorn
  • Hausmittel gegen Rücken- und Gelenkschmerzen
Leitung: Antje Kordts-Iwanowski, Wolfgang Iwanowski
Ort: Gesundheitsgemeinschaft Kordts-Iwanowski,
Dr.-C.-Otto-Str. 134, 44879 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 120,00
Dauer: je 8 Kursstunden
Kursnummer: 20134
A: 
Sa
15.02.2020
 — 10:00 bis 18:00 Uhr
B: 
Sa
23.05.2020
 — 10:00 bis 18:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Musik und Gesundheit

Singen erleben

Begegnung mit meiner Stimme - meinem Gesang

„Schläft ein Lied in allen Dingen,
 die da träumen fort und fort
 und die Welt hebt an zu singen,
 findest du das Zauberwort!”   (J. v. Eichendorff)

Das Singen ist eine Quelle der Freude und Kraft. Sie befindet sich in uns selbst. Es ist die Begeisterungsfähigkeit in uns, die sich durch das Wecken der Freude beim Singen zeigt. Wenn wir lernen aus ganzer Seele und von ganzem Herzen zu singen, dann kommen wir in Kontakt mit dieser Quelle.

Wie kommen wir dort hin? Es ist einmal die Kenntnis von unserem Atem beim Singen, so dass wir Leichtigkeit beim Singen empfinden und dem natürlichen Fließen unserer Stimme Raum geben. Körperübungen, Atem- und Stimmübungen bereiten uns vor auf das Erleben mit unserem Gesang. Eingebettet in gemeinsamen Tönen erfahren wir unseren Stimmklang. So gewinnen wir unser Vertrauen in die eigene Stimmkraft.
Lieder aus aller Welt werden uns dabei begleiten. Gesangliche Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

Viele Völker der Erde wissen um die Heilkraft des Singens für Körper, Seele und Geist. Dieses Wissen ist heute noch lebendig. Es erhält unsere Freude und erinnert uns an die Schönheit des Lebens.

Leitung: Jutta Carstensen
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 40,00
Dauer: je 4 Kursstunden
Kursnummer: 20201
A: 
Sa
08.02.2020
 — 11:00 bis 14:00 Uhr
B: 
So
15.03.2020
 — 11:00 bis 14:00 Uhr
C: 
So
24.05.2020
 — 11:00 bis 14:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Unser Glück beginnt innen!

Unser Lebensglück hängt in hohem Maße vom Umgang mit unseren Gefühlen und Bedürfnissen ab. Viele Menschen fühlen sich im Hamsterrad des Alltags eingesperrt. Der berufliche Druck und Stress lässt es ihnen kaum möglich erscheinen, ihre Lebenssituation wesentlich zu ändern. Dabei unterschätzen sie aber, in welchem Umfang unsere Gefühle uns in jeder Lage Orientierung geben können. So zeigen uns Gefühle wie Freude, Zufriedenheit, Begeisterung, Liebe und Dankbarkeit, dass wir auf dem rechten Weg sind. Gefühle wie Ärger, Zorn, Wut und Frustration weisen darauf hin, dass wir herausgefordert sind, mit einer äußeren Situation künftig bewusster, überlegter, geschickter und/oder stärker umzugehen.
Nicht nur unsere Gefühle, auch unsere vielfältigen Bedürfnisse und unsere zentralen Herzensanliegen wollen ernst genommen werden. Selbst wenn es in den meisten Fällen nicht möglich scheint, ihnen sofort und vollumfänglich zu folgen, sind doch viele kleine Schritte möglich, die uns Schritt für Schritt den Weg zu einem glücklicheren Leben weisen. Dabei wird immer mehr deutlich, dass unser Lebensglück weder im Erreichen äußerer Ziele noch in einem konstanten gleichmäßigen Gefühlszustand besteht, sondern in einem Wechsel des Erlebens von sogenannten Essenzqualitäten wie Freude, Selbstbewusstsein, Klarheit, Gelassenheit, innerer Stärke, intuitives Wissen, Zufriedenheit, Liebe und Mitgefühl.

Dieser Bildungsurlaub gibt viele Anregungen, Impulse und Hilfestellungen zu einem glücklicheren Leben.

Ziele:

  • erkennen, durch welche Gefühle das eigene Leben bislang geprägt und bestimmt wird
  • verstehen, wie Gefühle uns sehr konkret Orientierung in unserem Leben geben, und die Motivation steigern, ihnen zu folgen
  • die jeweils individuellen Herzensanliegen erkunden und die Fähigkeiten weiterentwickeln, ihnen folgen zu können
  • innere Blockaden erkunden und durch differenziertes Verständnis auflösen können
  • Essenzqualitäten stärker erleben
  • innere Konflikte konstruktiv lösen können

Methoden:

  • Theorievermittlung (Besprechung von Arbeitsunterlagen)
  • Focusing, körperzentrierte Herzensarbeit
  • Visions- und Berufungs-Coaching
  • Glaubenssatz-Arbeit, Stuhlarbeit
  • Einzelarbeit mit Arbeitspapieren
  • Kleingruppenarbeit
Leitung: Bruno Martin
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: 350,00
Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage
Kursnummer: 20BU26
Mo
25.05.2020
 bis 
Do
28.05.2020
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Fr
29.05.2020
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:00 bis 15:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Körper und Bewegung

Chi Balance Training

Chi Balance Training ist eine Brücke zwischen der östlichen und westlichen Mentalität, deren Brückenpfeiler Übungen aus Yoga, Tai Chi, Heil-Tönen und Meditation bestehen. Die Übungen sind darauf ausgelegt eine natürliche und gesunde Körperspannung zu entwickeln. Atem-Übungen sollen helfen den Chi-Fluss zu unterstützen. Meridian Dehnungen helfen den Energiefluss zu regulieren und Blockaden zu lösen. Abgerundet wird das Trainig durch Meditation und Heil-Tönen. Die ausgewogene Kombination verbessert das allgemeine Wohlbefinden, fördert die Selbstregulation und stärkt damit die Stressresilienz.

Bitte mitbringen: eine Yoga- oder Isomatte, eine Decke sowie ein Handtuch für die „Bodenarbeit”

Leitung: Joachim Welz
Ort: Praxis für Psychotherapie & Geomantie, Freiligrathstr. 3,
44791 Bochum
Kursgebühr in EUR: A: 48,00; B-D: je 60,00
Dauer: A: 8 Kursstd., 4 Termine; B-D: 10 Kursstd., 5 Termine
Kursnummer: 20143
A: 
Di
04.02.2020
 bis 
Di
25.02.2020
 — 17:30 bis 19:00 Uhr
B: 
Di
03.03.2020
 bis 
Di
31.03.2020
 — 17:30 bis 19:00 Uhr
C: 
Di
21.04.2020
 bis 
Di
19.05.2020
 — 17:30 bis 19:00 Uhr
D: 
Di
26.05.2020
 bis 
Di
23.06.2020
 — 17:30 bis 19:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Ernährung · Gesundheit

Do it yourself - Hilfe zur Selbsthilfe mit ätherischen Ölen

Haben Sie auch keine Zeit und Lust, Stunden im Wartezimmer beim Arzt zu verbringen? Bei Husten, Schnupfen, Heiserkeit, bei kleinen und größeren Wehwehchen, können wir uns mit Pflanzen aus der Natur, in Form von reinen ätherischen Ölen hervorragend selber helfen.
Pflanzen wurden schon von jeher zur Bekämpfung von Krankheiten und zur Linderung von Schmerzen verwendet. Doch erst jetzt entdecken wir die erstaunlichen Gesundheitsvorteile wieder. Selbst zur Reduzierung von Hautalterungserscheinungen oder Hautproblemen (z.B. Akne) können diese Öle beitragen.
Wellness-Anwendung? Ein entspannendes Bad oder eine kleine Massage? Auch hierfür sind ätherische Öle hervorragend geeignet, um nach einem anstrengenden Tag wieder runter zu kommen.

Bitte mitbringen: 5,00 Euro für die zu probierenden Öle

Leitung: Ingo Rasche
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 15,00
Dauer: je 3 Kursstunden
Kursnummer: 20135
A: 
Mi
11.03.2020
 — 19:00 bis 21:30 Uhr
B: 
Mi
27.05.2020
 — 19:00 bis 21:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Focusing und das Innere Team

Durch innere Prozesse Klärung, Selbstbewusstsein und Entscheidungskraft fördern

Die Arbeit mit dem Inneren Team bezieht sich auf die allgemein menschliche Erfahrung, dass wir uns in bestimmten Lebensfragen zwischen verschiedenen inneren Tendenzen oder Stimmen hin- und hergerissen fühlen. Wir finden in uns verletzliche und/oder wütende innere Kinder, Elternstimmen wie innere Kritiker oder Perfektionisten, aber auch souveräne Anteile, die mit Selbstbewusstsein und Einfühlsamkeit, mit Unterscheidungskraft und Konfliktfähigkeit die verschiedensten Situationen meistern können. Dadurch, dass in der Arbeit mit dem Inneren Team jede Stimme für sich gehört wird, kann sie sich zunächst einmal entfalten und differenzierter äußern, ohne dass wir ihr deshalb nachgeben müssten. Wir müssen nicht mehr gegen eine der Tendenzen ankämpfen, sondern verstehen sie, ihre Gründe und ihre relative Berechtigung in tieferer Weise. Die verschiedenen Anteile in uns brauchen jeweils eine andere Art des Umgangs mit ihnen, den wir in diesem Kurs erlernen. Innere Kinder brauchen eine Zuwendung, die auf ihre Bedürfnisse eingeht. Problematischen Elternstimmen gegenüber lernen wir, uns freundlich, aber bestimmt abzugrenzen.
Die Arbeit mit der Methode des Focusing unterstützt diese inneren Prozesse. Bestehende Blockaden können sich so auflösen. Recht bald wird es dann auch möglich, gute Lösungen für unsere Fragestellungen zu finden.

Jeder  Abend ist in sich abgeschlossen und auch einzeln buchbar.

Leitung: Bruno Martin
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 75,00; Einzeltermin 30,00
Dauer: je 16 Kursstunden, 4 Termine
Kursnummer: 20104
A: 
Do
16.01.2020
 bis 
Do
06.02.2020
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
B: 
Do
13.02.2020
 bis 
Do
05.03.2020
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
C: 
Do
12.03.2020
 bis 
Do
02.04.2020
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
D: 
Do
23.04.2020
 bis 
Do
14.05.2020
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
E: 
Do
28.05.2020
 bis 
Do
04.06.2020
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
 
Do
18.06.2020
 bis 
Do
25.06.2020
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Aroma Coaching

Was ist AFT? Aroma Coaching? Die Aroma Freedom Technique, die abgekürzt AFT heißt, ist eine sehr effektive Kurzzeit-Coaching-Methode. Sie wurde vom Psychologen Dr. Benjamin Perkus entwickelt, um negative Emotionen in Kombinationen mit Erinnerungen bewusst zu machen und zu lösen. Entwicklungshemmende Gedanken, Glaubenssätze und Überzeugungen werden oft von unseren Erinnerungskomplexen genährt, diese aufzudecken und positiv zu verändern, ist das Anliegen dieser Methode. Durch den begleitenden Einsatz von speziell ausgesuchten ätherischen Öl-Mischungen wird der Schritt-für-Schritt-Prozess so besonders!

Der Kurs richtet sich an alle, die sich schon lange danach sehnen, stressende Emotionen und Blockierungen in stärkende zu verwandeln, und das bei einem geringen Zeitaufwand, der gleichzeitig höchst effektiv ist! Diese Technik eignet sich hervorragend für einen „emotionalen Hausputz”, um die „angezogene Handbremse” in Ihrem Leben zu lösen und Ihre Ziele und Wünsche zu erreichen.

An diesem Abend können Sie diese Methode kennenlernen und auch ausprobieren. Jeder Teilnehmer hat innerhalb der Gruppe die Möglichkeit, ein eigenes Thema für sich zu bearbeiten. Ich freue mich auf Sie!

Leitung: Eveline Haase
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 25,00
Dauer: je 3 Kursstunden
Kursnummer: 20108
A: 
Mi
29.01.2020
 — 18:30 bis 21:00 Uhr
B: 
Do
23.04.2020
 — 18:30 bis 21:00 Uhr
C: 
Mi
03.06.2020
 — 18:30 bis 21:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Musik und Gesundheit

AHORA-SOUND HEALING (Klangheilung)

Spirituelles Heilen, Monochordklänge, Obertöne, Tanpura, Stimme, Mantras und heilende Rhythmen

Mit Monochord und Obertongesang, sowie mit archaischen und sphärischen Klängen und Gesang nimmt Brigitte Geuss ihre Zuhörer mit auf eine Reise in ein inneres Universum. Die Klänge berühren, geben Impulse an die Seele und an die Zellen, sich zu harmonisieren und sich neu zu ordnen.  Beim Spielen mit dem Monochord des Pythagoras, entsteht ein wunderbarer Klangraum mit harmonisierenden Grundschwingungen, sowie einer unbeschreiblichen Vielfalt an Obertönen. Die Klangbehandlungen gehen bis auf die subatomare Ebene der Zellen, sind tief berührend und öffnen für neues Bewusstsein.

Bei einer Klangheilung arbeite ich energetisch mit dem ganzen Menschen auf allen Ebenen. Dabei werden durch Töne, Obertöne, Mantras, Silben, Monochordklänge, Trommelrhythmen und mit der Stimme Heilenergien und heilende Frequenzen übertragen. Dadurch werden die Selbstheilungskräfte aktiviert, körperliche, seelische und geistige Blockaden gelöst, Chakren und Energiekörper gereinigt und die inneren Organe sanft stimuliert. Der gesunde Energiefluss, die Einheit Körper-Seele-Geist wird wieder hergestellt, was die Grundlage für Gesundheit und Wohlbefinden ist. Wir spüren uns neu, voller Kraft und Energie und kommen wieder zurück zu uns selbst.

AHORA-Soundhealing kann auch als eine Ausbildung auf inneren Ebenen verstanden werden. Es aktiviert den inneren Heiler, sodass die eigenen Heilkräfte wieder erinnert, freigesetzt und damit auch weitergegeben werden können. Es gibt sowohl Liege- als auch Sitzplätze.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, weiche Unterlage, Decke und Kissen

Leitung: Brigitte Geuss
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 30,00
Dauer: je 2 Kursstunden
Kursnummer: 20147
A: 
Do
09.01.2020
 — 19:30 bis 21:00 Uhr
B: 
Do
06.02.2020
 — 19:30 bis 21:00 Uhr
C: 
Do
05.03.2020
 — 19:30 bis 21:00 Uhr
D: 
Do
02.04.2020
 — 19:30 bis 21:00 Uhr
E: 
Do
07.05.2020
 — 19:30 bis 21:00 Uhr
F: 
Do
04.06.2020
 — 19:30 bis 21:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Das Rote Zelt - aus Deinem Kraftzentrum als Frau leben

Das Leben ist jetzt! Und es ist einmal.
Wie möchte ich dieses kostbare Leben gestalten?
Wie achte ich meinen Körper und lebe in Einklang mit seinem Rhythmus, so dass ich entspannt und frisch bleibe? Wie pflege ich eine nährende Beziehung? Wie gebe ich meinen einzigartigen Beitrag für die Welt?

Ein ganz wichtiger Schlüssel zu meiner Kraft und Schönheit als Frau liegt in der Beziehung zu meinem Schoßraum und zu meiner Sexualität. Dort liegt die Quelle meiner Schöpferkraft und Freude.
So lade ich Dich von Herzen ein zum Roten Zelt, einem heilenden Raum von Frauen für Frauen, in dem wir einander unterstützen, dass jede ihre eigene Wahrheit erkennen und leben kann.

In den fünf Monaten gehen wir an verschiedene Themen heran, lassen Altes los und laden immer mehr das ein, was uns entspricht und was wir uns wünschen. Du bist herzlich eingeladen, den ganzen Weg mit uns zu gehen! Gleichzeitig bist Du auch willkommen, wenn Du nur zu bestimmten Themen dazu kommst.

Kurszeiten: Fr 19:00 bis 22:00 Uhr, Sa 10:00 bis 17:00 Uhr

Bitte mitbringen: Decke, dicke Socken

Mein wunderbarer Körper
Die weibliche Sexualität
Eine nährende Beziehung
In Liebe leben
Mein Beitrag für die Welt
Leitung: Mari Sawada
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 130,00; A-E: 550,00
Dauer: je 12 Kursstunden, 2 Tage
Kursnummer: 20110
A: 
Fr
31.01.2020
 bis 
Sa
01.02.2020
B: 
Fr
28.02.2020
 bis 
Sa
29.02.2020
C: 
Fr
17.04.2020
 bis 
Sa
18.04.2020
D: 
Fr
08.05.2020
 bis 
Sa
09.05.2020
E: 
Fr
05.06.2020
 bis 
Sa
06.06.2020
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Anthroposophie · Spiritualität

Heilmeditation mit der Marienkraft aus der Gnadenkapelle Kevelaer

Aus der Reihe: Marias Heilenergien kennen- und anwenden lernen

Wir beginnen mit einer kurzen Einstimmung mittels Fotovortrag über Wunder und Mystik an sakralen Orten. Dabei betrachten wir insbesondere die Gnadenkapelle Kevelaer, alte Kraftplätze, Wallfahrt und Marienmystik. Nach einer Einleitung zur Methode beginnt die Heilmeditation. Wir lernen die Marienkraft zu spüren und mit ihr zu arbeiten. Diese liebevolle, heilsame und hochschwingende Kraft kann u.a. unsere Selbstheilungskräfte anregen, mütterliche Geborgenheit und Schutz geben, Transformation unterstützen, alte Wunden heilen und sogar Wunder vollbringen, wenn wir uns bewusst, liebevoll und wertschätzend auf sie einlassen.
Wir werden die Marienkraft spüren, wahrnehmen, uns mit ihr verbinden, diese Kraft in uns aufnehmen und uns von ihr durchfließen und inspirieren lassen. Innerhalb einer geschlossenen Gruppe potenziert sich die Wirkung und ist umso intensiver.  Mit der Methode der kontemplativen Heilmeditation wollen wir unser Ziel erreichen: Erspüren einer besonderen Kraft, Verbindung aufbauen und in innere, individuelle Prozesse kommen; diese Form der Heilmeditation kennenlernen oder vertiefen als eine Möglichkeit der Persönlichkeitsentfaltung und -entwicklung.

Diese Veranstaltung „Heilmeditation mit der Marienkraft ...” möchte ich als eine Reihe anbieten. In den kommenden Veranstaltungen sollen weitere sakrale Bauten mit Maria (Marien, Madonna) im Mittelpunkt und ihrer starken Präsenz stehen z.B. die Basilika Madonna ta’ Pinu auf der Insel Gozo und das Kloster Jasna Góra in der polnischen Stadt Częstochowa (Tschenstochau). Jeder Ort mit seiner jeweiligen Marienkraft ist einzigartig.
Diese Veranstaltung ist offen für Jeden. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Bitte mitbringen: Schreibutensilien, eine Flasche Wasser

Leitung: Undine Hossmann
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: 15,00
Dauer: 2 Kursstunden
Kursnummer: 20132
Fr
05.06.2020
 — 20:00 bis 21:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Ernährung · Gesundheit

Matrix Movement - Die eigene Schöpferkraft entdecken

Raumenergie ist derzeit das Bedeutsamste, was es auf diesen Planeten zu nutzen und zu erforschen gibt. Energie geht niemals verloren, sie kann höchstens weitergegeben werden.

Die Matrix Movement Methode zeigt Ihnen Möglichkeiten auf, neue Türen für sich zu öffnen und die Welt von neuen Standpunkten aus zu betrachten. Die erlernten Übungen, um sich mit dem Quantenfeld zu verbinden, sind ein persönlicher Entwicklungsprozess. Sie bestimmen, wie weit Sie den Weg gehen wollen. Es geht darum ein besseres Leben zu führen, bessere und reifere Beziehungen zu haben, nicht ständig im Mangel oder in der Krise zu leben. Die eigene Gesundheit wieder herzustellen oder zu erhalten und mit Schicksalsschlägen besser umzugehen.

Seminarinhalte: Matrix Movement Basisseminar

  • Verbindung zum Quantenfeld
  • Gesunder Rücken und Gelenke
  • Erste Hilfe bei Schmerzen
  • 1- und 2-Punkt Methode
  • Beobachtereffekt
  • Emotionsregler
Leitung: Antje Kordts-Iwanowski, Wolfgang Iwanowski
Ort: Gesundheitsgemeinschaft Kordts-Iwanowski,
Dr.-C.-Otto-Str. 134, 44879 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 120,00
Dauer: je 9 Kursstunden
Kursnummer: 20133
A: 
Sa
25.01.2020
 — 10:00 bis 18:00 Uhr
B: 
So
29.03.2020
 — 10:00 bis 18:00 Uhr
C: 
Sa
06.06.2020
 — 10:00 bis 18:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Natur erleben · Geomantie

Feen, Elfen, Trolle - Auf der Spur der Naturwesen

Wir kennen sie aus Märchen und Sagen: Gnome, Nixen, Feen, Elfen, Zwerge und Trolle, aber wer sind diese ätherischen Wesen, die die Erde, die Bäume und Pflanzen, das Wasser beseelen? Sie leben mit uns und unter uns auf der Erde, aber in der Regel können wir sie mit dem bloßen Auge nicht wahrnehmen. Diese feinstofflichen Wesen haben keinen physischen Körper, wirken aber unmittelbar auf die Erde ein. Öffnen wir uns diesen Wesen mit dem Herzen, zeigen sie uns ihre „Schätze” und Weisheiten. Die Naturwesen sehnen sich danach von uns wieder bewusst wahrgenommen zu werden und mit uns zusammen zu arbeiten.
Die Teilnahme an dem Kurs Waldfühlung (10.05. oder 17.05.) bietet einen guten Einstieg in das Thema!

Bitte mitbringen: wettergerechte Bekleidung, eine Sitzunterlage, Schreibzeug für Notizen und Verpflegung

Leitung: Joachim Welz
Ort: Treffpunkt stand bei Drucklegung noch nicht fest
Kursgebühr in EUR: 45,00
Dauer: 5 Kursstunden
Kursnummer: 20129
So
07.06.2020
 — 10:00 bis 14:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Abenteuer Intimität

Intimität - körperlich wie seelisch - ist ein Abenteuer, ein Wagnis. Mich wirklich so zu zeigen wie ich bin, erfordert Mut und ist oft von der Angst begleitet, abgelehnt zu werden. Als Kind haben wir gelernt, nur die gewünschten Seiten unserer Persönlichkeit auszudrücken und wesentliche Teile zu verbergen, um geliebt zu werden. Diese erlernte Einschränkung macht mich einsam, da niemand sieht, wer ich wirklich bin.
Wie komme ich aus diesem Muster heraus und gehe Risiken ein, meinem Partner und mir selbst wirklich nahe zu sein mit klaren Jas und Neins? Und wie kann ich meinen Partner und mich wirklich sehen, ohne meine Projektionen?
Der Kurs richtet sich an Paare und Singles, die endlich ganz sie selbst sein wollen.

Themen:

Transparente, einfühlsame Kommunikation
Sexualität als bewussten, offenen Begegnungsraum
Freiheit und Verbindlichkeit
Altes loslassen und Neues einladen
In Dankbarkeit und Liebe leben
Leitung: Mari Sawada
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 80,00; A-E: 350,00
Dauer: je 8 Kursstunden
Kursnummer: 20113
A: 
So
02.02.2020
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
B: 
So
01.03.2020
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
C: 
So
19.04.2020
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
D: 
So
10.05.2020
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
E: 
So
07.06.2020
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Körper und Bewegung

Kraftort - Kreistanz

Sie sind herzlich eingeladen, die tiefe Kraft traditioneller und moderner Kreistänze zu erfahren. Mit Rhythmen aus sehr unterschiedlichen Kulturen, aus dem Orient, aus Europa, Afrika und Südamerika gehen wir auf eine beschwingte und freudvolle Entdeckungsreise. Tanzen wirkt auf den ganzen Menschen und beflügelt Körper, Seele und Geist. Die Gruppe trägt und verbindet. Jede(r) ist willkommen.

Leitung: Tobias Schneider
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 18,00
Dauer: je 2 Kursstunden
Kursnummer: 20144
A: 
So
29.03.2020
 — 14:30 bis 16:30 Uhr
B: 
So
07.06.2020
 — 14:30 bis 16:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Focusing

In jeder Situation, zu jedem Thema bildet sich im Körper spontan ein Gefühl. Dieses ist oft so leise und subtil, dass es übersehen und übergangen wird. Im Focusing lernen wir, diesem Gefühl unsere Aufmerksamkeit zu schenken. Es kann sich dann in einer Weise entfalten, die uns neue, hilfreiche Erkenntnisse und weiterführende Entwicklungen ermöglicht. Focusing ist z.B. hilfreich, wenn man angespannt und unter Druck ist, etwas tun zu müssen, oder es schwer findet, Entscheidungen zu treffen, oder wenn man für Erwartungen von außen sensibler ist als für sich selbst. Wenn man Focusing erlernt hat, kann man sich damit selbst innerhalb kurzer Zeit gut zentrieren, aus Stress befreien, seine Gefühle klären und neue Orientierung in Lebens- bzw. Entscheidungsfragen gewinnen.
An diesen Abenden werden die sechs Schritte des Focusing vermittelt. Durch die praktische Arbeit mit ihnen lernen wir, sie jeweils individuell anzuwenden, so dass die Teilnehmer nach dem Kurs dann auch alleine oder im „partnerschaftlichen Focusing” mit Freunden oder Bekannten weiterhin die fruchtbare Wirkung erfahren können.

Leitung: Bruno Martin
Ort: Kulturhaus OSKAR, 1. Etage, Praxisgemeinschaft Martin, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 25,00
Dauer: je 3 Kursstunden
Kursnummer: 20109
A: 
Mi
29.01.2020
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
B: 
Mi
18.03.2020
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
C: 
Mi
10.06.2020
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Natur erleben · Geomantie

Die Wiege des Ruhrgebiets erkunden und erleben

Eine geomantische Führung entlang der Ruhr und im Muttental

In der Geomantie beschäftigt man sich mit der Verbindung des Menschen zu seiner Region und zur Erde. Dabei werden die Kräfte der Natur und der äußeren Gestaltung des Menschen, die im Ruhrgebiet auf die Menschen einwirken, beschrieben und entschlüsselt.

Bei dieser geomantischen Führung entlang der Ruhr soll die energetische Ursprungsquelle des Ruhrgebiets vorgestellt und praktisch erkundet werden. Im Vordergrund stehen die anregenden Wirkungen und spirituellen Kräfte des Ruhrgebiets und die Vermittlung der geomantischen und spirituellen Qualitäten der Flussniederung der Ruhr und der Ruhrhöhen im nahen Umfeld des Muttentals. Darüber hinaus können bei einem Besuch des Nachtigallenstollens im Museum „Zeche Nachtigall” die energetischen Qualitäten des ursprünglichen Bergbaus im Ruhrgebiet nacherlebt werden.

Bitte mitbringen: wettergerechte Kleidung, 7,00 EUR für den Eintritt ins Museum und den Besucherstollen

Leitung: Reiner Padligur
Ort: Besucherparkplatz, Nachtigallstr. 21, 58452 Witten
Kursgebühr in EUR: 80,00
Dauer: 10 Kursstunden
Kursnummer: 20130
Sa
13.06.2020
 — 10:00 bis 19:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

VEDIC ART - Intuitives Malen - Basis- und Vertiefungskurs auf Pellworm

”Vedic Art lehrt keinen das Malen. Nein! Vedic Art erinnert, wie man malt. Vedic Art erinnert daran, wie Kunst geschaffen werden kann.”
(Curt Källman)
 
Vedic Art ist eine intuitive Malerei, die auf 17 Prinzipien der vedischen Kunst basiert. Sie hat ihre Wurzeln in der indischen Veda-Philosophie. Entwickelt hat diese Methode der schwedische Künstler Curt Källman (1938-2010).

Ziel des Workshop ist es, das Vertrauen in unsere eigene Intuition wieder zu finden. Der Workshop bietet die Freiheit, mit Farben, Formen und Materialien zu experimentieren und dabei in der Stille sich auf eine innere Reise zu sich selbst zu begeben. Vedic Art kann helfen, das Leben besser zu gestalten und das eigene Potenzial sowohl im Berufs- als auch im Privatleben zu entdecken.
Dieser Kurs ist offen für alle, die dem Wunsch und der Intuition nach der inneren Selbstverwirklichung folgen möchten und bereit sind, sich auf diesen Prozess einzulassen. Er richtet sich an alle, die gerne malen oder schon immer malen wollten. Professionellen Künstlern bietet er die Möglichkeit, die eigene Kreativität zu erweitern.

Im Gegensatz zu den bisherigen Methoden, die auf unserem Intellekt basieren und mit Begrenzungen, Vorgaben und Gedächtnis in Zusammenhang stehen, ist VEDIC ART KUNST eine Methode, die unsere rechte Gehirnhälfte aktiviert, die unter anderem für unsere Kreativität, Eingebung und Schöpfungskraft zuständig ist. Die Methode ist mittlerweile in vielen Ländern bekannt. Im Ursprungsland Schweden nehmen auch Mitglieder der Königsfamilie und Beamte regelmäßig an Kursen in Vedic Art teil.
 
Zielgruppe:
Der Bildungsurlaub ist geeignet für Führungskräfte, Vertriebsmitarbeiter, Mitarbeiter aus den Bereichen Marketing, Design, Theater, aber darüber hinaus auch für alle Menschen, die in sozialen, psychologischen, pädagogischen, musischen, künstlerischen oder kreativen Berufen arbeiten.

Ziel:

  • persönliche Weiterentwicklung
  • Möglichkeiten, das eigene Potenzial auszuschöpfen und zu entfalten
  • Inspirationen erhalten, Struktur erkennen, den persönlichen Rhythmus finden
  • Die eigene Kreativität neu entdecken
  • Verantwortung für die eigene Kreativität übernehmen
  • Ideen finden und entschlussfähiger werden, z.B. schnelle Entscheidungen treffen können
  • Schöpfungskraft, Energie, Impulse, Motivation und Balance für das Berufsleben bekommen
  • Lösungsansätze entwickeln
  • Individuelles Denken fördern

Es sind keine Voraussetzungen, wie z.B. Malkenntnisse erforderlich!

Friesenhof_Pellworm

Der Bildungsurlaub findet im Friesenhof auf der Nordseeinsel Pellworm statt. Der Friesenhof ist ein DLG-prämierter Urlaubsbauernhof. Das großzügige Anwesen liegt idyllisch auf einer einzelnen Warft am Ende eines kleinen Privatwegs. Ein herrlicher Bauerngarten lädt ein zum Entspannen und Träumen. Der Familienbetrieb wird bereits in vierter Generation geführt.

Der Garten im Mai

Wir werden in der freien Natur, im idyllischen Bauerngarten, in der Scheune oder am Meer malen. Jeder kann seiner Kreativität freien Lauf lassen und hat so die Möglichkeit, sich in der Natur auf eine spannende innere Reise zu sich selbst zu begeben. Nach dem täglichen Seminar ist noch genügend Zeit, um beispielsweise einen entspannten Nachmittag am Meer zu verbringen, im Strandkorb zu entspannen, in der Natur spazieren zu gehen oder Rad zu fahren.

Im Friesenhof stehen gemütliche Ferienwohnungen mit je zwei Schlafzimmern, die mit viel Liebe zum Detail eingerichtet sind, zur Verfügung. Eine Unterbringung im Einzelzimmer ist auf Anfrage möglich.

Informationen zu Verpflegung/Unterkunft:
Halbpension: Frühstück und Mittagessen (Bio-regional, auf Wunsch auch vegetarisch), inkl. stillem Wasser.
Abendessen: Selbstversorgung in der Ferienwohnung. Ein Restaurant ist fußläufig zu erreichen.
Kosten für U/V p.P. zum Vorzugspreis: 530,00 EUR p.P. (Unterkunft in der Ferienwohnung mit zwei Personen und Halbpension, jede Person verfügt über ein eigenes Schlafzimmer)
Anreise: A: So 14.06.2020; B: So 20.09.2020;
gemeinsames Abendessen: 18:00 Uhr   
Abreise: A: Sa 20.06.2020; B: 26.09.2020, nach dem Frühstück
Bitte beachten: Eine Anzahlung für Unterbringung und Verpflegung ist notwendig.
Die detaillierten Seminarunterlagen, eine Materialliste sowie eine Anreisebeschreibung wird rechtzeitig vor Seminarbeginn zugeschickt.

 

Leitung: Beata Glatthaar
Ort: Friesenhof, Alte Kirche 7, 25849 Pellworm
Kursgebühr in EUR: je 425,00
Dauer: je 40 Kursstunden, 5 Tage
Kursnummer: 20BU07
A: 
Mo
15.06.2020
 bis 
Fr
19.06.2020
 — 09:00 bis 17:00 Uhr
B: 
Mo
21.09.2020
 bis 
Fr
25.09.2020
 — 09:00 bis 17:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Frühlingskräuter - Wilde Kräuterküche und selbst gemachte Heilkräuterapotheke

Mit diesem sehr informativen und unterhaltsamen Bildungsurlaub mit Dipl.-Biologin und Autorin Ursula Stratmann bieten wir Ihnen ein Highlight! 5 Tage lernen und genießen pur.

  • Kräuter sammeln an den schönsten grünen Ausflugszielen des Ruhrgebietes: An der romantischen 1000 Jahre alten Stiepeler Dorfkirche, an der Ruhr und im verwunschenen Muttental!
  • 6-gängige Kräutermenüs: mit Beinwellrouladen, Kräuter­smoothie, Kräuterquark, Ruhr-Rhabarbertorte, Brennnesselsuppe, gerösteten Spitzwegerichköpfchen, „Römerspinat”
  • Heilkräuterwissen: Was hilft gegen Gicht und Pickel, gegen Depressionen und böse Geister, gegen Kopfschmerzen und zur Stärkung des Immunsystems
  • Wir legen unsere eigene Kräuter-Apotheke an: Rescue-Tropfen, Tinkturen gegen Muskel- und Nervenschmerzen, zur Entgiftung, gegen Husten u.v.m.
  • Wissen intensiv: Die Heilkraft von Gundermann, Wegerich und Löwenzahn
  • Kräuterfilme, Riechquiz, Kräutermärchen, eine Einzelverkostung der Kräuter und Kräuter-Memorys.

Geeignet für alle Kräuter-Interessierten, für Erzieher, Lehrer, Krankenpfleger, Heilpraktiker, Köche, Hauswirtschafter, Gärtner und alle, die ihr Kräuterwissen weitergeben möchten, für Anfänger und Fortgeschrittene.

Bitte mitbringen: 20,00 EUR für Materialkosten, ein altes Telefonbuch, um ein Herbar anzulegen, sowie ca. 20 kleine Marmeladengläschen (100 ml ist ideal), ein Brettchen, ein scharfes Messer und zwei Flaschen Wodka. Damit können wir selbst Tinkturen ansetzen.

Leitung: Ursula Stratmann
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 380,00
Dauer: je 40 Kursstunden, 5 Tage
Kursnummer: 20BU08
A: 
Mo
04.05.2020
 bis 
Fr
08.05.2020
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
B: 
Mo
15.06.2020
 bis 
Fr
19.06.2020
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Anthroposophie · Spiritualität

Die Goldene Pforte des Herzens - Erkenne wer Du wirklich bist

Einladung zur Herzmeditation

Wir haben einen Körper, mit dem wir uns identifizieren. Wir haben eine Geschichte zu diesem Körper, die wir mitgebracht haben und die wir wie in einem Film ablaufen lassen und „erleben”. Unser Umfeld ist die Bühne, unsere Angehörigen, Eltern, Kinder usw. sind die Statisten, die wir brauchen, um die Geschichte zum Leben zu erwecken. Ihnen können wir die „Schuld” geben für das, was uns widerfährt und woraus wir dann wieder unsere Geschichte basteln. So geht es Leben für Leben. Bereits den alten Kulturen war das bekannt, und die Inder bezeichnen das als „Maya” - die Illusion. Das alles findet in unserem Kopf statt. Aber wer sind wir wirklich ohne diesen Körper und diese Geschichte? Diese Antwort finden wir in unserem Herzen.

Die Goldene Pforte repräsentiert unseren Zugang zu unserem Herzraum, der unsere Anbindung an die Schöpfung ist. Auf meditative Art und Weise können wir diesen Herzraum erfahren und über diese Anbindung alte Muster erkennen und transformieren. Wir nutzen dabei die Kraft des Feldes, das von der Gruppe aufgebaut wird. Wir wollen tief in uns selbst hineinschauen, um zu sehen, was wir brauchen, um in den eigenen Frieden zu gelangen. Wir kreisen unser aktuelles Thema ein und nehmen es mit in die Meditation in unseren Herzraum. Auf diesem Weg kann Heilung in uns entstehen und wir können erkennen, wer wir wirklich sind. Wir können den inneren Frieden in uns finden, nach außen tragen und aus ihm heraus unser Leben gestalten.

Leitung: Joachim Welz
Ort: Praxis für Psychotherapie & Geomantie, Freiligrathstr. 3,
44791 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 12,00
Dauer: je 3 Kursstunden
Kursnummer: 20131
A: 
Di
14.01.2020
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
B: 
Di
18.02.2020
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
C: 
Di
17.03.2020
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
D: 
Di
21.04.2020
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
E: 
Di
19.05.2020
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
F: 
Di
16.06.2020
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Empa-X - Die Lösung liegt in Dir!

Empa-X ist eine Crossover Methode aus verschiedenen Fachbereichen, bei der unterschiedliche Methoden und Vorgehensweisen aus den Bereichen Systemisches Arbeiten, Aufstellungsarbeit, Gesprächs- und Gestalttherapie u.a., zu einer effektiven Methode zusammengefasst und in jahrelanger Arbeit weiterentwickelt wurden.
Die Methode ermöglicht das Anschauen eines Konfliktes auf verschiedenen Ebenen. Das können z.B. Konflikte mit Partnern, Kindern, anderen Personen oder auch Situationen und gesundheitliche Probleme sein. Durch die Änderung des Blickwinkels können wir erkennen, dass die Lösung in uns liegt. In relativ kurzer Zeit kann nachvollzogen werden, was durch das nach außen zeigende Verhalten oder Problem auf der Seelenebene gesehen bzw. ausgedrückt werden möchte. Durch das Erkennen kann die Situation zum Wohle aller Betroffenen gelöst, Potentiale erkannt und der nächste Schritt sichtbar gemacht werden.

Leitung: Joachim Welz
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 15,00
Dauer: je 3 Kursstunden
Kursnummer: 20102
A: 
Mi
15.01.2020
 — 19:00 bis 21:30 Uhr
B: 
Mi
19.02.2020
 — 19:00 bis 21:30 Uhr
C: 
Mi
18.03.2020
 — 19:00 bis 21:30 Uhr
D: 
Mi
20.05.2020
 — 19:00 bis 21:30 Uhr
E: 
Mi
17.06.2020
 — 19:00 bis 21:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Lebensmuster und Schattenthemen verwandeln

Warum musste mir das passieren? Warum geschieht mir immer wieder das Gleiche? An diesen Abenden erforschen wir diese Fragen und erkennen, wie wir Änderungen in unserem Leben erzielen können. Dabei werden wir zunächst entdecken, in welchem Ausmaß unser Leben von ganz individuellen Lebensmustern bestimmt wird. Einem anderen Menschen passiert nicht das Gleiche wie mir, weil er mit anderen Themen verbunden ist. Jeder Mensch trägt einen individuell bepackten Rucksack mit sogenannten Schattenthemen mit sich rum. Bei den Schattenthemen kann es sich um verdrängte oder unterdrückte Gefühle sowie um abgespaltene oder nicht genügend gelebte Bedürfnisse handeln. Als Schatten können auch ungünstige Einstellungen und Glaubenssätze in uns wirken oder innere Anteile mit unbewussten Absichten, die im Widerspruch zu unseren bewussten Zielsetzungen stehen. Dieses in uns Lebende zieht in der Außenwelt Ereignisse an, die auf es aufmerksam machen. Dies wiederholt sich so lange, bis wir uns des jeweiligen Themas genügend bewusst werden und uns ihm stellen. Anhand unseres individuellen Schicksals, welches sich in unseren Lebensmustern zeigt, können wir erkennen, was in uns lebt und der Zuwendung bedarf.

An diesen Abenden lernen wir Methoden eines angemessenen Umgangs mit unseren Schattenthemen, wodurch es uns gelingen kann, diese Themen zu erlösen und die problematischen Lebensmuster zu verwandeln.

Leitung: Bruno Martin
Ort: Kulturhaus OSKAR, 1. Etage, Praxisgemeinschaft Martin, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 30,00
Dauer: je 4 Kursstunden
Kursnummer: 20117
A: 
Mi
19.02.2020
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
B: 
Mi
22.04.2020
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
C: 
Mi
17.06.2020
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Tag der Achtsamkeit

„Der Weg zu allem Großen geht durch die Stille.”
                                                        Friedrich Nietzsche

Der Tag der Achtsamkeit ist geeignet für alle, die einen MBSR-Kurs absolviert und alle, die bereits etwas Erfahrung in der Meditation haben. Angeleitete Meditationen führen durch den Tag des Schweigens. Das gemeinsame Meditieren im Sitzen, Stehen, Liegen und Gehen ohne Gespräche und Ablenkung ermöglicht es, Erfahrungen zu vertiefen. In Stille mit dem zu sein, was gerade ist und zuzulassen, dass Dinge sich entfalten.

Für Teilnehmende des laufenden MBSR-Kurses ist der Tag der Achtsamkeit gebührenfrei.

Bitte mitbringen: eine Yogamatte, eine Decke, Medi­tationskissen oder -bank (falls vorhanden), bequeme Kleidung

Leitung: Uwe Wawrzyniak
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 45,00
Dauer: je 7 Kursstunden
Kursnummer: 20119
A: 
Sa
07.03.2020
 — 10:00 bis 16:00 Uhr
B: 
So
21.06.2020
 — 10:00 bis 16:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Rücken - Yoga-Präventionsübungen für den Alltag

Verspannungen im Rücken, Hals oder Nacken mit Yoga lösen

„Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe.
Wer Ruhe findet ist sicher. Wer sicher ist, ist überlegen.
Wer überlegt, kann verbessern.”  (Konfuzius)

 
Die zunehmenden Belastungen im Arbeitsalltag, die Informationsfülle, schnelle Veränderungen von Arbeitsprozessen und die fehlende Balance von Arbeit und Erholung, führen vermehrt zu Rücken-, Hals- oder Nackenbeschwerden.

In diesem Bildungsurlaub möchte ich Ihnen mit Hilfe von Yoga vermitteln, wie Sie selbst für einen gesunden, starken und schmerzfreien Rücken sorgen können. Dazu gehört auch eine aufrechte Haltung und ein gesundes Gefühl, um im Arbeitsalltag leistungsfähig zu sein. Yoga vermittelt ganz pragmatisch, alltagssicher und -tauglich, wie Sie einen fitten Rücken entwickeln.
Durch die Vermittlung von praktischen Yogaübungen/Asanas, Atemübungen/Pranayama, Entspannungsübungen, Meditationen und achtsamen Bewegungen, wird die Selbstwahrnehmung und -verantwortung gestärkt. Dabei werden Sie lernen, Ihre eigenen Stressmuster zu verstehen und diese zu bewältigen. Ich werde Ihnen zeigen, wie Sie sich neue Verhaltensmuster und Strategien aneignen können.

Das Ziel wird sein, individuelle Lösungen für Ihre Rückenschmerzen zu finden. Ganz wichtig dabei ist eine gute Prävention, eine aktive Pausengestaltung mit Yoga, ggf. eine Veränderung Ihres persönlichen Lebensstils, eine gesunde Ernährung, ausreichend Schlaf und Auszeiten.
Sie werden in diesem Bildungsurlaub dazu befähigt, Ihre  eigene Yogapraxis zu entwickeln, die für eine nachhaltige Wirkung unerlässlich ist. Eine optimale Übungszeit hierfür sind 3 x 20 Minuten täglich an 5 Tagen in der Woche.
Durch die leichten Atemtechniken, Achtsamkeitsübungen im Sitzen, im Stehen und im Liegen bringt Yoga Sie ganz schnell und einfach in Ihr Gleichgewicht. Sie schalten ein paar Gänge runter und können mit klarem Kopf und entspanntem Rücken und neuer Energie zur Tat schreiten.

„Was du mir sagst, das vergesse ich.
Was du mir zeigst, daran erinnere ich mich.
Was du mich tun läßt, das verstehe ich.”  (Konfuzius)

Leitung: Christina Gott
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 330,00
Dauer: je 40 Kursstunden, 5 Tage
Kursnummer: 19BU18
C: 
Mo
23.03.2020
 bis 
Fr
27.03.2020
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
D: 
Mo
22.06.2020
 bis 
Fr
26.06.2020
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
E: 
Mo
14.12.2020
 bis 
Fr
18.12.2020
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Ätherische Öle - Emotionen in Balance bei Stress, Beruf, Sport, Freizeit und Familie

Fühlen Sie sich gestresst? Sie können nicht entspannen? Bricht Ihr Gefühlskonstrukt manchmal zusammen?
Zur Stressbewältigung können reine ätherische Öle wunderbar eingesetzt werden. Stress kann durch Einatmen ätherischer Öle mittels Diffuser reduziert werden, ganz einfach im Büro oder in der Küche beim Kochen. Eine weitere einfache Möglichkeit ist das Verreiben auf der Haut und tiefes Einatmen, z.B. auf der Heimfahrt, im Auto, so ganz nebenbei. Das spart den Wutausbruch an der roten Ampel oder den Ärger über den Vorausfahrenden.
Endlich mal wieder Ein- oder Durchschlafen? Auch hier wirkt ein ätherisches Öl wahre Wunder. Zu nah am Wasser gebaut? Hier hilft ein emotionales ätherisches Öl. Und alles ohne Risiken und Nebenwirkungen!
An diesem Abend werden verschiedene ätherische Öle zum Ausprobieren vorgestellt. 

Bitte mitbringen: 5,00 Euro für die zu probierenden Öle

Leitung: Ingo Rasche
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 15,00
Dauer: je 3 Kursstunden
Kursnummer: 20116
A: 
Mo
17.02.2020
 — 19:00 bis 21:30 Uhr
B: 
Mo
22.06.2020
 — 19:00 bis 21:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Bäume an Orten der Kraft

Unsere Umgebung hat einen großen Einfluss auf unser persönliches Wohlbefinden. Befinden wir uns in einer guten, uns wohltuenden Umgebung, dann wird unsere persönliche Lebenskraft und unser mentales Gleichgewicht positiv beeinflusst. Besonders in der Natur finden wir solche Orte, die besondere Aufenthaltsqualitäten haben. Diese Orte werden vor allem auch durch die geomantischen Landschaftskräfte bestimmt. Bäume können uns bei der Suche nach diesen Kräften unterstützen, da sie leider für unser Auge nicht sichtbar sind. Sie reagieren mit ihrem Wuchsverhalten auf die Kräfte eines Ortes. Das bedeutet im Umkehrschluss, wenn man die Baumwuchsformen kennt, kann man Aussagen über die geomantischen Qualitäten eines Ortes treffen. Dies kann äußerst hilfreich sein, wenn man einen Ort sucht, an dem man sich entspannen und positiv stärken möchte.  Die Baumwuchsformen sind uns im Übrigen auch eine große Hilfe, wenn wir auf der Suche nach einem passenden Wohnort sind.

In diesem Bildungsurlaub werden wir viel in der Natur sein und Bäume mit besonderen Wuchsformen aufsuchen. Wir werden die „Sprache der Bäume” kennenlernen und uns an kraftvollen Orten aufhalten. So werden wir von den positiven Ortskräften profitieren und erfahren, wie wir an unserem persönlichen Wohnort kraftvolle Orte finden können.

Inhalte:

  • Wir lernen die verschiedenen Baumwuchsformen kennen und werden sie unterscheiden lernen.
  • Wir werden herausfinden, auf welche Landschaftskräfte die Baumwuchsformen hinweisen.
  • Wir unterscheiden, welche Landschaftskräfte gut oder schlecht für einen Aufenthalt sind.
  • Wir werden praktische Übungen zum Wahrnehmen geomantischer Landschaftskräfte durchführen.
  • Wir finden heraus, wie man sich in der Natur für den Alltag stärken kann.
  • Wir werden kraftvolle Orte für unsere Entspannung nutzen.

Es sind keine besonderen Vorkenntnisse erforderlich.

Veranstaltungsort ist das Allsenses Gästehaus. Von dort aus besuchen wir die Orte in der Umgebung. Im Gästehaus können einige Teilnehmer ihre Zimmer buchen (www.allsenses.at). Alternativ können Unterkünfte in der Region gewählt werden.

Bitte mitbringen: wetterfeste Kleidung, festes Schuhwerk, Schreibunterlagen, Sitzkissen, ggf. ein Fotoapparat, Verpflegung für den Tag

Film zum Buch: Bäume an Orten der Kraft

Leitung: Guntram Stoehr
Ort: Allsenses, Gästehaus Birgit Betz, Hunrodstr. 39, 34131 Kassel
Kursgebühr in EUR: 280,00
Dauer: 24 Kursstunden, 3 Tage
Kursnummer: 20BU25
Mo
29.06.2020
 bis 
Mi
01.07.2020
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Work-Life-Balance mit Hund in Holland - Bildungsurlaub zur Stress- und Burnout-Prävention

Stärkung des Selbstbewusstseins, der inneren Balance, der Lebensenergie und Entspannungsfähigkeit im beruflichen Kontext

Im 5-tägigen Seminar üben Sie Entspannungsmethoden wie Autogenes Training und Progressive Muskelentspannung, Bewegungsformen wie Yoga und Tai Chi sowie Achtsamkeit und Meditation. Sie identifizieren innere Antreiber und mentale Barrieren und erkennen den Zusammenhang von Verhaltensmustern und persönlichem Stressempfinden. Ihr vierbeiniger Zeitgenosse darf je nach Verträglichkeit dem Seminar auch beiwohnen.

Das Bildungsangebot beleuchtet die positiven Aspekte des Haustiers Hund in Bezug auf die physische und psychische Gesundheit des Menschen. Insbesondere werden die eigene Lebenssituation reflektiert und ressourcenorientierte Lö­sungsansätze kreativ erarbeitet, um sie anschließend in den Alltag zu integrieren. Dem Seminarteilnehmenden können sich neue Einsichten auf körperlicher und geistiger Ebene eröffnen, die motivieren, die Methoden über den Bildungsurlaub hinaus anzuwenden und dem Berufsalltag kraftvoll, flexibel und gelassen entgegenzutreten.

FBW Bochum 18BU10 Schwiese

Kernthema  dieses Bildungsurlaub ist die Work-Life-Balance. Fühlen Sie sich antriebslos und erschöpft, sind gereizt und müde, schlafen schlecht und haben häufiger Kopfschmerzen oder Rückenprobleme? Diese Warnzeichen sollten Sie ernst nehmen. Stressreaktionen im Körper sind zwar überlebenswichtig und ganz natürlich, aber der Mensch ist nicht für eine Dauerbelastung geschaffen. Ständig unter Druck zu stehen, schwächt das Immunsystem und beeinflusst Organfunktionen negativ. Im Dauerstress zu sein ist daher zwangsläufig Auslöser für zahllose Krankheiten. Der ursprünglich lebensrettende Hormoncocktail aus der Steinzeit, der in bedrohlichen Situationen der Sippe das Überleben sicherte, wird heute zum Krankmacher.

Der erste Schritt zur Burnout-Prävention ist Selbsterkenntnis, pure Achtsamkeit und die Bewusstwerdung darüber, in welchen Situationen der Stresspegel besonders ausschlägt. Die nächsten Schritte sind vertiefende Übungen zum Erkennen von stressverstärkenden Persönlichkeitsstrukturen, zum Wahrnehmen von immer wiederkehrenden Stressauslösern, dem Erarbeiten von individuellen Lösungsmöglichkeiten und auch Möglichkeiten zur Schaffung von Freiräumen für sich selbst.

Da es bei diesem Bildungsurlaub im wesentlichen um Stress- und Burnout-Prävention, Energiegewinnung und Entspannungsfähigkeit geht, kann so ein vierbeiniger Zeitgenosse ganz schön hilfreich sein, das Verständnis für alte und neue Verhaltensweisen, Prioritäten und Angewohnheiten zu fördern. Ein Hund interessiert sich nicht so sehr dafür, ob Sie nun gerade an einem (für Sie) wichtigen Projekt arbeiten, e-mails beantworten oder sonst etwas erledigen, das mit Ihrem Job zu tun hat. Für ihn zählt, ob Sie mit ihm „Gassi” gehen oder ob es „Fressen” gibt oder ob Sie ganz einfach Zeit für ihn haben. Denn Zeit für Ihren besten Freund ist ja auch Zeit für Sie selbst.
Ist man mit dem Hund erst mal draußen, spürt man recht schnell, wie wichtig und erholsam diese Pausen sind, wie gut die frische Luft tut, wie man - vielleicht am Feld- oder Wiesenrand - tief durchatmet, vielleicht sehen Sie unerwartet ein Wildtier oder einen Schmetterling, hören einen Bach rauschen oder spüren das Kitzeln eines Sonnenstrahls in Ihrem Gesicht. All das hätten Sie verpasst - ohne Ihren vierbeinigen Kumpel. Sie können den Gang mit dem Hund ja auch mit dem Einkauf frischer Brötchen, der Zeitung oder sonstigem verbinden - und das nicht nur am Wochenende.

Warum denn noch einen Bildungsurlaub mit Hund, wenn dieser schon der beste Personal Coach ist, den man sich vorstellen kann?
Weil längst nicht jeder Hundebesitzer verinnerlicht hat, wie perfekt die Verbindung Hund & Herrchen bzw. Frauchen ist, um als Mensch im Berufsleben noch eine ganze Menge dazu zu lernen in Sachen

  • Zeitmanagement
  • Werte leben
  • Lebenssinn entdecken
  • Energie gewinnen
  • Glück und Zufriedenheit empfinden
  • Selbstbewusstsein steigern
  • Kraft und Widerstandsfähigkeit erhöhen
  • Besser entspannen lernen

Diese Chancen nutzen zu lernen als Hundebesitzer und noch näher mit Ihrem Liebling zusammenzuwachsen, ist Ziel dieses Bildungsangebotes. Außerdem: Wussten Sie, dass Tierbesitzer erwiesenermaßen widerstandsfähiger gegen Krankheitserreger und daher weniger krank sind?

Die wesentlichen Seminarinhalte (zu gleichen Teilen in Praxis und Theorie):

  • Bewegungsmethoden: Yoga, Pilates, Qi Gong, Tai Chi, Wandern, Walken
  • Entspannungsmethoden: Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen (PMR), Mindfulness Based Stress Reduction nach Jon Kabat Zinn (MBSR)
  • Persönliches Wachstum: Selbstreflexion, Erkennen von Denkmustern und Glaubenssätzen, Meditation, Achtsamkeitslehre (MBSR)

Beispiele der Seminar-Workshops:

  • 30 Minuten Bewegung am Tag - mit oder ohne Hund!
    (umsetzbare Vorschläge)
  • Ernährung, Bewegung, Entspannung: Grundpfeiler unserer Gesundheit
  • Energiegeladen, selbstbewusst und gelassen: Den Widerständen und Hindernissen im Berufsalltag kraftvoll entgegen treten (durch und mit Hund)
  • Die Rolle des Hundes in der Gesellschaft: gesellschaftliche, soziale, demografische und ökonomische Faktoren
  •  „Auf den Hund gekommen”: Warum das (auch) ein großer Gewinn gerade bei der Stressbekämpfung sein kann

Bitte bedenken Sie unbedingt, dass Ihr Hund für das Mitbringen zu diesem Bildungsurlaub grundsätzlich verträglich mit anderen Hunden sein sollte. Denn vielleicht kommt Ihr Liebling hierbei etwas intensiver und häufiger in Kontakt mit seinen Artgenossen als das für ihn zu Hause der Fall ist.

Die Kursleiterin ist über ihre langjährigen Erfahrungen als Seminar-Referentin für Stress- und Burnout-Prävention hinaus auch ausgebildete Tierschutz-Lehrerin für Kinder und Junge Erwachsene im Schulunterricht (Akademie für Tierschutz, Graz/Österreich, 2005), ist mit Hunden aufgewachsen und lebt zusammen mit ihrem Mann, einem Hund und 7 Katzen. Zur Zeit befindet sie sich in Ausbildung zur Heilpraktikerin Psychotherapie.

Sie wohnen im Hotel De Zeeuwse Stromen, inmitten der Dünen von Renesse. Hier können Sie herrlich entspannen, viel entdecken und erleben.

Informationen zu Unterkunft/Verpflegung: Vollpension
Kosten p.P.: DZ oder EZ: 696,00; Hund pro Nacht: 15,00
Kurtaxe pro Tag: 1,40 EUR
Der Bildungsurlaub kann nur in Verbindung mit der U/V gebucht werden. Nach verbindlicher Kursanmeldung erhalten die Teilnehmer rechtzeitig vor Kursbeginn die Buchungsbestätigung vom Hotel.

Anreise: A: 12.07.2020; C: 08.03.2020
Hunde-Treff um 18:00 Uhr; gemeinsames Abendessen 19:00 Uhr
Abreise: A: 18.07.20; C: 14.03.20, nach dem Frühstück

Bitte mitbringen: wetter- und wandergerechte Kleidung und Schuhe, bequeme Trainingsbekleidung, evtl. dicke Socken, eine Liegedecke für Ihren Hund, Schreibblock und Stifte sowie eine Yoga-Matte, eine dicke Decke und ein festes Kissen.

Leitung: Kathleen Schwiese
Ort: Hotel De Zeeuwse Stromen, Duinwekken 5, 4325 GL Renesse (Niederlande)
Kursgebühr in EUR: je 350,00
Dauer: je 40 Kursstunden, 5 Tage
Kursnummer: 20BU09
A: 
Mo
13.07.2020
 bis 
Fr
17.07.2020
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
2)
B: 
Mo
03.08.2020
 bis 
Fr
07.08.2020
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
1)
C: 
Mo
09.03.2020
 bis 
Fr
13.03.2020
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
2)
1) Kursausfall
2) ausgebucht
Für diesen Kurs ist keine Anmeldung mehr möglich! (2)
Informieren Sie sich per Telefon oder E-Mail ob eine Warteliste existiert!
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Poesietherapie

Kreatives und intuitives Schreiben

Mögen Sie Worte?

Mögen Sie schreibend Kräfte schöpfen und sich selbst tiefer erkunden? Die innere Schatztruhe nutzen? Spielerisch auf Entdeckungsreise gehen und schreibend der Intuition begegnen? Eine spannende Spurensuche unternehmen? Mögen Sie Ihre Kompetenzen, Ihre schöpferische Kraft und Kreativität kennenlernen?

Die Poesietherapie fällt in den Bereich der künstlerischen Therapien und ist ein Mittel, zum Ausdruck zu kommen, mit den Worten, die für mich stimmig sind, mit dem, was ich gerade jetzt zu sagen habe, eine Möglichkeit, nach innen zu horchen, … im Schutzraum des Papieres.
Das kreative und therapeutische Schreiben ist ein sehr individuelles Tätig sein, das eigene schöpferische Potenzial darf erklingen und genossen werden. Meditative Einheiten unterstützen den kreativen Prozess, fördern die Achtsamkeit und bieten die Möglichkeit, die Konzentrationsfähigkeit zu erhöhen. Im Gruppenprozess besteht die Möglichkeit, das kreativ Geschriebene mit der Gruppe zu teilen und wertschätzend zuzuhören - ohne Zwang, nur wer mag, liest vor.

Inhalte:

  • Schreibimpulse
  • Sinne
  • Meditationen
  • Kommunikations-Handwerkszeug

Ziele:

  • Im Schreibprozess der Intuition begegnen
  • Bewusstwerdung von Gedankenabläufen
  • Herausforderungen des Lebens im Schutzraum des Papieres betrachten
  • Selbstreflexion - Selbstfürsorge - Selbstmanagement
  • Stärkung des Selbstvertrauens
  • Stärkung der Seele und des Immunsystems

Das kreative Schreiben ist für jeden geeignet. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich!

Bitte mitbringen: dicke Socken, Decke für die Meditationseinheiten und 5,00 EUR für Materialkosten

Leitung: Beate Kovacs
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 250,00
Dauer: je 24 Kursstunden, 3 Tage
Kursnummer: 20BU31
A: 
Mo
13.07.2020
 bis 
Mi
15.07.2020
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
B: 
Mo
18.01.2021
 bis 
Mi
20.01.2021
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Persönliches Stressmanagement - ein Leben in Balance

Das berufliche Anforderungsprofil an Arbeitnehmer setzt zunehmend eine extreme Belastungsstabilität voraus. Ein gestiegenes Aufgabenvolumen muss von immer weniger Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unter enormem Zeitdruck bis an die Grenzen ihrer Ressourcen bewältigt werden. Die Folgen sind gravierend: Gereiztheit, Aggression, Leistungs- und Motivationsverlust, Resignation oder Überanstrengung bis zu Krankheitssymptomen.

Der Kurs vermittelt mit lebendigen Methoden der Psychosynthese Grundlagen der Achtsamkeit, Körperwahrnehmung und eines guten Energiemanagements und trainiert individuelle Verhaltensänderungen und Entspannungstechniken (Autogenes Training und Progressive Muskelentspannung), die helfen, im Berufs- und Privatleben gesund und leistungsfähig zu bleiben.

Leitung: Andrea Budde
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: 260,00
Dauer: 24 Kursstunden, 3 Tage
Kursnummer: 20BU34
Mo
20.07.2020
 bis 
Mi
22.07.2020
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Die Rolle meines Lebens!

Theaterpädagogische Fortbildung

Fortbildung mit den Schwerpunkten:
„Wer bin ich?” - Identifikation, Gewohnheit, Potenzial.
„Ich bin Viele!” - In Kontakt, Verbunden, Flexibel.

Ob in der Freizeit oder im Beruf: wir spielen viele Rollen.
Oftmals scheinen wir keine Wahl zu haben, da die vorhandenen Arbeitsbedingungen und die Arbeit im Team uns ihren Stempel aufzudrücken scheinen. Oder wir haben uns in nur einer Rolle eingerichtet und würden so gerne einmal jemand Anderes sein. Was wäre, wenn wir uns aussuchen könnten, wer wir heute sind und diese Rolle(n) dann mit Freude verkörpern?
Ausgehend von den Prinzipien der AlexanderTechnik und den Schauspieltechniken von S. Meisner und M. Tschechov werden wir uns spielerisch verwandeln. Dazu lernen wir zunächst, uns in einen „kreativen Zustand” (S. Meisner) zu bringen. Aus dieser „neutralen Situation” entfaltet sich unser kreatives Potenzial, die Vitalität und Beweglichkeit wie von selbst.

In dieser Fortbildung werden neben Spiel, Spaß und der Freude am Theaterspielen vor allem Körperarbeit und Improvisationsspiele eine wichtige Rolle spielen. Hier wird gesponnen, verrückt und assoziiert! Die Teilnehmenden entwickeln mit der Schauspielerin und Lehrerin für AlexanderTechnik Irene Schlump Ideen, die den Arbeitsalltag erfrischen. Sie erhalten Anregungen, die ihre Methoden bereichern. Eine Woche voller spannender Theatermomente, Innehalten und Applaus.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, wärmende Socken, einen Gegenstand, der Ihnen etwas bedeutet und/oder etwas aus Ihrem Arbeitsbereich.

Leitung: Irene Schlump
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 330,00
Dauer: je 40 Kursstunden, 5 Tage
Kursnummer: 20BU33
A: 
Mo
27.07.2020
 bis 
Fr
31.07.2020
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
B: 
Mo
07.12.2020
 bis 
Fr
11.12.2020
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Sommerkräuter - Wilde Kräuterküche und selbst gemachte Heilkräuterapotheke

Mit diesem sehr informativen und unterhaltsamen Bildungsurlaub mit Dipl.-Biologin und Autorin Ursula Stratmann bieten wir Ihnen ein Sommer-Highlight! 5 Tage lernen und genießen pur.

Bei Exkursionen zu den schönsten grünen Ausflugszielen des Ruhrgebietes: zur romantischen 1000 Jahre alten Stiepeler Dorfkirche, an die Ruhr und ins verwunschene Muttental, kann jeder seine eigene Apotheke anlegen! Wir werden ein 6-gängiges Kräutermenü kochen, mit Beinwellrouladen, Kräutersmoothie, Kräuterquark, Brennnesselsuppe, gerösteten Spitzwegerichköpfchen und einem „Römerspinat”. Wir lernen Heilkräuter gegen Gicht und Pickel, gegen Depressionen und böse Geister kennen, genauso, wie Heilkräuter gegen Kopfschmerzen, zur Stärkung des Immunsystems oder die Rescue-Tropfen.

Weitere Inhalte: 

  • Wir kochen eine frische Wundheilsalbe (zum Mitnehmen)
  • Liebeskräutervortrag
  • Intensiv-Kräuterwissen: Wegerich, Löwenzahn, Brennnessel
  • Mit Kräuterfilmen, Riechquiz, Kräutermärchen, einer Einzelverkostung der Kräuter und Kräuter-Memorys

Geeignet für alle Kräuter-Interessierte, für Erzieher, Lehrer, Krankenpfleger, Heilpraktiker, Köche, Hauswirtschafter, Gärtner und alle, die ihr Kräuterwissen weitergeben möchten, für Anfänger und Fortgeschrittene.

Bitte mitbringen: 20,00 € für Materialkosten, ein altes Telefonbuch, um ein Herbar anzulegen, sowie ca. 20 kleine Marmeladengläschen (100 ml ist ideal), ein Brettchen, ein scharfes Messer und zwei Flaschen Wodka. Damit setzen wir Tinkturen an. 

Leitung: Ursula Stratmann
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: 380,00
Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage
Kursnummer: 20BU10
Mo
03.08.2020
 bis 
Fr
07.08.2020
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Work-Life-Balance mit Hund in Holland - Bildungsurlaub zur Stress- und Burnout-Prävention

Stärkung des Selbstbewusstseins, der inneren Balance, der Lebensenergie und Entspannungsfähigkeit im beruflichen Kontext

Im 5-tägigen Seminar üben Sie Entspannungsmethoden wie Autogenes Training und Progressive Muskelentspannung, Bewegungsformen wie Yoga und Tai Chi sowie Achtsamkeit und Meditation. Sie identifizieren innere Antreiber und mentale Barrieren und erkennen den Zusammenhang von Verhaltensmustern und persönlichem Stressempfinden. Ihr vierbeiniger Zeitgenosse darf je nach Verträglichkeit dem Seminar auch beiwohnen.

Das Bildungsangebot beleuchtet die positiven Aspekte des Haustiers Hund in Bezug auf die physische und psychische Gesundheit des Menschen. Insbesondere werden die eigene Lebenssituation reflektiert und ressourcenorientierte Lö­sungsansätze kreativ erarbeitet, um sie anschließend in den Alltag zu integrieren. Dem Seminarteilnehmenden können sich neue Einsichten auf körperlicher und geistiger Ebene eröffnen, die motivieren, die Methoden über den Bildungsurlaub hinaus anzuwenden und dem Berufsalltag kraftvoll, flexibel und gelassen entgegenzutreten.

FBW Bochum 18BU10 Schwiese

Kernthema  dieses Bildungsurlaub ist die Work-Life-Balance. Fühlen Sie sich antriebslos und erschöpft, sind gereizt und müde, schlafen schlecht und haben häufiger Kopfschmerzen oder Rückenprobleme? Diese Warnzeichen sollten Sie ernst nehmen. Stressreaktionen im Körper sind zwar überlebenswichtig und ganz natürlich, aber der Mensch ist nicht für eine Dauerbelastung geschaffen. Ständig unter Druck zu stehen, schwächt das Immunsystem und beeinflusst Organfunktionen negativ. Im Dauerstress zu sein ist daher zwangsläufig Auslöser für zahllose Krankheiten. Der ursprünglich lebensrettende Hormoncocktail aus der Steinzeit, der in bedrohlichen Situationen der Sippe das Überleben sicherte, wird heute zum Krankmacher.

Der erste Schritt zur Burnout-Prävention ist Selbsterkenntnis, pure Achtsamkeit und die Bewusstwerdung darüber, in welchen Situationen der Stresspegel besonders ausschlägt. Die nächsten Schritte sind vertiefende Übungen zum Erkennen von stressverstärkenden Persönlichkeitsstrukturen, zum Wahrnehmen von immer wiederkehrenden Stressauslösern, dem Erarbeiten von individuellen Lösungsmöglichkeiten und auch Möglichkeiten zur Schaffung von Freiräumen für sich selbst.

Da es bei diesem Bildungsurlaub im wesentlichen um Stress- und Burnout-Prävention, Energiegewinnung und Entspannungsfähigkeit geht, kann so ein vierbeiniger Zeitgenosse ganz schön hilfreich sein, das Verständnis für alte und neue Verhaltensweisen, Prioritäten und Angewohnheiten zu fördern. Ein Hund interessiert sich nicht so sehr dafür, ob Sie nun gerade an einem (für Sie) wichtigen Projekt arbeiten, e-mails beantworten oder sonst etwas erledigen, das mit Ihrem Job zu tun hat. Für ihn zählt, ob Sie mit ihm „Gassi” gehen oder ob es „Fressen” gibt oder ob Sie ganz einfach Zeit für ihn haben. Denn Zeit für Ihren besten Freund ist ja auch Zeit für Sie selbst.
Ist man mit dem Hund erst mal draußen, spürt man recht schnell, wie wichtig und erholsam diese Pausen sind, wie gut die frische Luft tut, wie man - vielleicht am Feld- oder Wiesenrand - tief durchatmet, vielleicht sehen Sie unerwartet ein Wildtier oder einen Schmetterling, hören einen Bach rauschen oder spüren das Kitzeln eines Sonnenstrahls in Ihrem Gesicht. All das hätten Sie verpasst - ohne Ihren vierbeinigen Kumpel. Sie können den Gang mit dem Hund ja auch mit dem Einkauf frischer Brötchen, der Zeitung oder sonstigem verbinden - und das nicht nur am Wochenende.

Warum denn noch einen Bildungsurlaub mit Hund, wenn dieser schon der beste Personal Coach ist, den man sich vorstellen kann?
Weil längst nicht jeder Hundebesitzer verinnerlicht hat, wie perfekt die Verbindung Hund & Herrchen bzw. Frauchen ist, um als Mensch im Berufsleben noch eine ganze Menge dazu zu lernen in Sachen

  • Zeitmanagement
  • Werte leben
  • Lebenssinn entdecken
  • Energie gewinnen
  • Glück und Zufriedenheit empfinden
  • Selbstbewusstsein steigern
  • Kraft und Widerstandsfähigkeit erhöhen
  • Besser entspannen lernen

Diese Chancen nutzen zu lernen als Hundebesitzer und noch näher mit Ihrem Liebling zusammenzuwachsen, ist Ziel dieses Bildungsangebotes. Außerdem: Wussten Sie, dass Tierbesitzer erwiesenermaßen widerstandsfähiger gegen Krankheitserreger und daher weniger krank sind?

Die wesentlichen Seminarinhalte (zu gleichen Teilen in Praxis und Theorie):

  • Bewegungsmethoden: Yoga, Pilates, Qi Gong, Tai Chi, Wandern, Walken
  • Entspannungsmethoden: Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen (PMR), Mindfulness Based Stress Reduction nach Jon Kabat Zinn (MBSR)
  • Persönliches Wachstum: Selbstreflexion, Erkennen von Denkmustern und Glaubenssätzen, Meditation, Achtsamkeitslehre (MBSR)

Beispiele der Seminar-Workshops:

  • 30 Minuten Bewegung am Tag - mit oder ohne Hund!
    (umsetzbare Vorschläge)
  • Ernährung, Bewegung, Entspannung: Grundpfeiler unserer Gesundheit
  • Energiegeladen, selbstbewusst und gelassen: Den Widerständen und Hindernissen im Berufsalltag kraftvoll entgegen treten (durch und mit Hund)
  • Die Rolle des Hundes in der Gesellschaft: gesellschaftliche, soziale, demografische und ökonomische Faktoren
  •  „Auf den Hund gekommen”: Warum das (auch) ein großer Gewinn gerade bei der Stressbekämpfung sein kann

Bitte bedenken Sie unbedingt, dass Ihr Hund für das Mitbringen zu diesem Bildungsurlaub grundsätzlich verträglich mit anderen Hunden sein sollte. Denn vielleicht kommt Ihr Liebling hierbei etwas intensiver und häufiger in Kontakt mit seinen Artgenossen als das für ihn zu Hause der Fall ist.

Die Kursleiterin ist über ihre langjährigen Erfahrungen als Seminar-Referentin für Stress- und Burnout-Prävention hinaus auch ausgebildete Tierschutz-Lehrerin für Kinder und Junge Erwachsene im Schulunterricht (Akademie für Tierschutz, Graz/Österreich, 2005), ist mit Hunden aufgewachsen und lebt zusammen mit ihrem Mann, einem Hund und 7 Katzen. Zur Zeit befindet sie sich in Ausbildung zur Heilpraktikerin Psychotherapie.

Sie wohnen im Hotel De Zeeuwse Stromen, inmitten der Dünen von Renesse. Hier können Sie herrlich entspannen, viel entdecken und erleben.

Informationen zu Unterkunft/Verpflegung: Vollpension
Kosten p.P.: DZ oder EZ: 696,00; Hund pro Nacht: 15,00
Kurtaxe pro Tag: 1,40 EUR
Der Bildungsurlaub kann nur in Verbindung mit der U/V gebucht werden. Nach verbindlicher Kursanmeldung erhalten die Teilnehmer rechtzeitig vor Kursbeginn die Buchungsbestätigung vom Hotel.

Anreise: A: 12.07.2020; C: 08.03.2020
Hunde-Treff um 18:00 Uhr; gemeinsames Abendessen 19:00 Uhr
Abreise: A: 18.07.20; C: 14.03.20, nach dem Frühstück

Bitte mitbringen: wetter- und wandergerechte Kleidung und Schuhe, bequeme Trainingsbekleidung, evtl. dicke Socken, eine Liegedecke für Ihren Hund, Schreibblock und Stifte sowie eine Yoga-Matte, eine dicke Decke und ein festes Kissen.

Leitung: Kathleen Schwiese
Ort: Hotel De Zeeuwse Stromen, Duinwekken 5, 4325 GL Renesse (Niederlande)
Kursgebühr in EUR: je 350,00
Dauer: je 40 Kursstunden, 5 Tage
Kursnummer: 20BU09
A: 
Mo
13.07.2020
 bis 
Fr
17.07.2020
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
2)
B: 
Mo
03.08.2020
 bis 
Fr
07.08.2020
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
1)
C: 
Mo
09.03.2020
 bis 
Fr
13.03.2020
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
2)
1) Kursausfall
2) ausgebucht
Für diesen Kurs ist keine Anmeldung mehr möglich! (2)
Informieren Sie sich per Telefon oder E-Mail ob eine Warteliste existiert!
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Yoga und Achtsamkeit als Methoden zur Stressbewältigung

Innehalten und wahrnehmen, was jetzt ist, sich auf Wesentliches besinnen

Die steigenden Anforderungen im Berufs- und Privatleben stellen die meisten Menschen vor große Herausforderungen und enorme Anspannung, was nicht selten zu gesundheitlichen Problemen sowohl auf körperlicher als auch auf psychischer Ebene führt. Yoga als bewährte Achtsamkeitsmethode bietet uns Wege, wie wir trotz vielfältiger Anforderungen im Beruf und Alltagsleben innerlich zur Ruhe kommen und wieder Kraft schöpfen können.
In Theorie und Praxis können Sie erfahren, wie Atem- und Körperübungen, Meditation, Entspannung und Achtsamkeit ihre ausgleichende Wirkung im Alltag entfalten und dabei die Lebensqualität und die Arbeitskraft stärken. Durch die vielseitigen Erfahrungen, hat jeder Teilnehmer die Möglichkeit, gezielte Achtsamkeitsstrategien zur Stressbewältigung für sich herauszufinden und in den Alltag zu integrieren.

Inhalte und Ziele:

  • Theoretische Grundlagen zu Stressvermeidung und Gesundheitsförderung
  • Yoga-Philosophie, Leitfaden zur positiven Lebensführung
  • Alltagstaugliche Stressbewältigung durch Yoga und Meditation
  • Vielseitige Yoga- und Meditationspraxis
  • Pranayama (Atem-Bewusstsein)
  • Anspannung loslassen, Entspannung zulassen
  • Verhaltensmuster, Stressmuster
  • Förderung von Resilienz (seelische Widerstandskraft) durch Achtsamkeit
  • Selbstreflexion und Erfahrungsaustausch
  • Individuelle Strategien zur Stressbewältigung in den Alltag integrieren

Methoden:
Yogische Philosophie (Yoga-Sutren), Hatha Yoga und Kundalini Yoga, Atemtechniken, Meditation, Entspannungsmethoden, Reflexion, Coaching

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Yogamatte, Sitzkissen, Decke und Trinkwasser

Leitung: Angelika Janka
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 150,00
Dauer: je 24 Kursstunden, 3 Tage
Kursnummer: 19BU05
C: 
Mi
29.01.2020
 bis 
Fr
31.01.2020
 — 09:00 bis 16:00 Uhr
D: 
Mi
12.08.2020
 bis 
Fr
14.08.2020
 — 09:00 bis 16:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

VEDIC ART - Intuitives Malen - Intensivkurs mitten im Ruhrgebiet

”Vedic Art lehrt keinen das Malen. Nein! Vedic Art erinnert, wie man malt. Vedic Art erinnert daran, wie Kunst geschaffen werden kann.”
(Curt Källman)
 
Vedic Art ist eine intuitive Malerei, die auf 17 Prinzipien der vedischen Kunst basiert. Sie hat ihre Wurzeln in der indischen Veda-Philosophie. Entwickelt hat diese Methode der schwedische Künstler Curt Källman (1938-2010).

Ziel des Workshop ist es, das Vertrauen in unsere eigene Intuition wiederzufinden. Der Workshop bietet die Freiheit, mit Farben, Formen und Materialien zu experimentieren und dabei in der Stille sich auf eine innere Reise zu sich selbst zu begeben. Vedic Art kann helfen, das Leben besser zu gestalten und das eigene Potenzial sowohl im Berufs- als auch im Privatleben zu entdecken.
Dieser Kurs ist offen für alle, die dem Wunsch und der Intuition nach der inneren Selbstverwirklichung folgen möchten und bereit sind, sich auf diesen Prozess einzulassen. Er richtet sich an alle, die gerne malen oder schon immer malen wollten. Professionellen Künstlern bietet er die Möglichkeit, die eigene Kreativität zu erweitern.

Im Gegensatz zu den bisherigen Methoden, die auf unserem Intellekt basieren und mit Begrenzungen, Vorgaben und Gedächtnis in Zusammenhang stehen, ist VEDIC ART KUNST eine Methode, die unsere rechte Gehirnhälfte aktiviert, die unter anderem für unsere Kreativität, Eingebung und Schöpfungskraft zuständig ist. Die Methode ist mittlerweile in vielen Ländern bekannt. Im Ursprungsland Schweden nehmen auch Mitglieder der Königsfamilie und Beamte regelmäßig an Kursen in Vedic Art teil.
 
Zielgruppe:
Der Bildungsurlaub ist geeignet für Führungskräfte, Vertriebsmitarbeiter, Mitarbeiter aus den Bereichen Marketing, Design, Theater, aber darüber hinaus auch für alle Menschen, die in sozialen, psychologischen, pädagogischen, musischen, künstlerischen oder kreativen Berufen arbeiten.

Ziel:

  • persönliche Weiterentwicklung
  • Möglichkeiten, das eigene Potenzial auszuschöpfen und zu entfalten
  • Inspirationen erhalten, Struktur erkennen, den persönlichen Rhythmus finden
  • Die eigene Kreativität neu entdecken
  • Verantwortung für die eigene Kreativität übernehmen
  • Ideen finden und entschlussfähiger werden, z.B. schnelle Entscheidungen treffen können
  • Schöpfungskraft, Energie, Impulse, Motivation und Balance für das Berufsleben bekommen
  • Lösungsansätze entwickeln
  • Individuelles Denken fördern

Es sind keine Voraussetzungen, wie z.B. Malkenntnisse erforderlich!

Mitten im Ruhrgebiet, in Herne, im Treffpunkt Eickel, in einer denkmalgeschützten Villa mit Terrasse, Garten und einer 100 jährigen Geschichte, gehen Sie auf die Suche nach Ihrer Intuition. Eine freundliche und warme Atmosphäre kennzeichnet diese Bildungs- und Begegnungsstätte.

Die detaillierten Seminarunterlagen inklusive Materialliste und Anreisebeschreibung wird rechtzeitig vor Seminarbeginn zugeschickt.

Leitung: Beata Glatthaar
Ort: Treffpunkt Eickel, Reichsstr. 66, Herne (Wanne-Eickel)
Kursgebühr in EUR: 420,00
Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage
Kursnummer: 20BU35
Mo
24.08.2020
 bis 
Fr
28.08.2020
 — 09:00 bis 17:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Prozessbewusstsein durch gegenstandsfreie Malerei

„Überall, auf jedem Punkt muss man Entscheidungen treffen, aber das macht ein Maler sowieso ...” Per Kirkeby, Künstler

Die Erkundung der Farbe als Material und Qualität, die Ausbreitung farbiger Flächen im Format und kompositorische Gesichtspunkte der Bildgestaltung machen einen dynamischen Malprozess aus. Der Prozess beginnt mit dem Sammeln oder Erkunden des Materials, dem Angleichen, Polarisieren und Differenzieren und führt zu dem Entscheidungsmoment für ein individuelles Mal-Motiv. Ist die Entscheidung gefallen, folgt eine Bearbeitung und Ausrichtung entsprechend der eigenen Zielsetzung. Der Entscheidungsprozess fordert Unterscheidung: Was ist wesentlich, was kann ich aufgeben?
Wie läßt sich ein Bild durch Vereinfachung oder Hinzufügen steigern?

Nach dem „Zauber” des Anfangs ist ein Bearbeiten gefragt und das fordert mitunter auch Mut, Mut zur Umwandlung.
Mit dem Verzicht auf Landschaft, Figur oder Stilleben, den klassischen Themen der Malerei, gewinnt die Farbe für die Bildgestaltung an Bedeutung.

Die praktischen Übungen für Skizzen und ein Bild auf Leinwand geben Anregungen und Kriterien an die Hand aus dem Farberleben und Farbengeschehen ein Bild entstehen zu lassen. Der Dialog mit der Farbe und dem Bild wird durch Aspekte aus der Farbenlehre bereichert und orientiert sich an Aufgabenstellungen des Malers Pepe Assenza, der grundlegende Studien der Farbenlehre Goethes und Steiners seinen Arbeiten zu Grunde legte. Erweiternd werden Beispiele moderner und zeitgenössischer Maler zu den einzelnen Tagesthemen vorgestellt.

Die malerische Arbeit vollzieht sich schrittweise und wird entsprechend den Lernprozessen und dem dynamischen Verlauf von Malprozessen (Marianne Altmaier, Kunsttherapeutin) vermittelt. Betrachtungen der eigenen Skizzen in der Gruppe finden prozessbegleitend statt.

Ziel der Annäherung an abstrakte oder gegenstandsfreie Malerei ist es, ein Bewusstsein für den Prozess der Entwicklung, Veränderung und Umwandlung zu gewinnen. Die Kunstgeschichte ist eine Art Anschauungsmodell für den Wandel im Strom der Zeit. Die gegenstandsfreie Malerei ist bildhafter Ausdruck für eine Sichtweise, die sich seit über 100 Jahren in stetiger Entwicklung befindet, ein Beitrag aus Malerperspektive zeigt Beispiele aus dem 20. und 21. Jahrhundert und wirft die Frage auf: Kann Farbe Motiv sein? Malerische und persönliche Erkenntnisse und Schritte werden reflektiert und auf ihre Anwendbarkeit für Beruf und Alltag hin untersucht.

Mitten im Ruhrgebiet, in Herne, im Treffpunkt Eickel, in einer denkmalgeschützten Villa mit Terrasse, Garten und einer 100 jährigen Geschichte, werden Sie Ihre Entscheidungen treffen. Eine freundliche und warme Atmosphäre kennzeichnet diese Bildungs- und Begegnungsstätte.

Grundmaterial ist vorhanden. Eine Liste mit den benötigten Materialien erhalten Sie rechtzeitig vor Kursbeginn von der Kursleitung.

Leitung: Doris Brück
Ort: Treffpunkt Eickel, Reichsstr. 66, Herne (Wanne-Eickel)
Kursgebühr in EUR: 288,00
Dauer: 24 Kursstunden, 3 Tage
Kursnummer: 20BU29
Mo
31.08.2020
 bis 
Mi
02.09.2020
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Didgeridoo-, Atem-, und Stimmweiterbildung - Wenn der Atem tanzt

Untersuchungen und Berichte bestätigen, dass der alltägliche Atem, der Atem beim Spiel von Blasinstrumenten, der Atem in der Meditation und die Stimme durch die Didgeridoo-Therapie nach Traumkraft trainiert und gestärkt wird. Anregung, Ruhe, Konzentration, Entspannung und die Selbstheilungskräfte werden aktiviert und positiv gefördert. Verspannungen, Kopfschmerzen, Asthma, Schnarchen, Schlafprobleme, Schlafapnoe, Panikattacken, Mukoviszidose können z. B. durch das Didgeridoo-Spiel in Kombination mit den speziellen Übungen und dem Wissen aus der Atemlehre nach Dr. med. Julius Parow/Osenberg gelindert und Abwehrkräfte mobilisiert werden. Immer mehr therapeutisch, pädagogisch und heilend arbeitende Menschen entdecken das Didgeridoo als kraftvolle Hilfe zur Unterstützung ihrer Arbeit.

Die Inhalte sind: Wirkung des Instruments auf den Atem, die Stimme und die Haltung, Anwendung in der Therapie, bei Kindern, Erwachsenen und körperlich gehandicapten Personen, Anwendung des Instruments bei Atemproblemen, Bespielen von Personen, Didgeridoo als anregendes und als Meditationsinstrument.

Marc Iwaszkiewicz, ist einer der Didgeridoo Therapie Pioniere Deutschlands. Seit 28 Jahren spielt und lehrt er das australische Kultinstrument. Marc ist Atemlehrer nach Dr. med. J.Parow/Osenberg und Burnout Berater. Seit Jahren praktiziert er Vipassana Meditation nach S. N. Goenka. Neben seiner Zusammenarbeit mit Kliniken bildet er Atem- und Klangtherapeuten aus. Er führt Weiterbildungen im Bereich Atem, Klang & Instrumente für therapeutische, pädagogische, künstlerische Berufe, Seniorenarbeit, Hospizhäusern, Schulen & Einrichtungen für Personen mit geistigem oder körperlichem Handicap durch. Als Musiker ist er bekannt für seine in die Tiefe und Stille führenden Klangkonzerte.

Der Kurs ist für Anfänger und Fortgeschrittene gedacht. Notenkenntnisse oder musikalische Vorkenntnisse sind nicht nötig. Instrumente können für die gesamte Kursdauer ausgeliehen werden. Bei der Anmeldung den Leihwunsch bitte mit angeben!

Leitung: Marc Iwaszkiewicz
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 310,00
Dauer: je 24 Kursstunden, 3 Tage
Kursnummer: 20BU03
A: 
Mi
19.02.2020
 bis 
Fr
21.02.2020
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
B: 
Mo
07.09.2020
 bis 
Mi
09.09.2020
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Körper und Bewegung

Wohlfühltag: Zeit zu zweit

Tue Deinem Körper etwas Gutes, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen (Teresa von Avila)

Berührung ist die meist vergessene Sprache der Welt. Sie erlernen
eine Massage für Nacken, Schulter und Rücken, die entspannt, Stress abbaut, die Rückenmuskulatur regeneriert und Erholung für die Seele bringt.
Aber diese Massage kann noch mehr: Sie macht von innen schön.

Der Wohlfühltag ist für Menschen gedacht, die in der Familie oder im Freundeskreis massieren möchten. Sie erlernen die Grundtechniken der Rückenmassage, wie Effleurage, Petrissage, Friktionen sowie verschiedene Berührungsqualitäten, die gegenseitig mit Achtsamkeit und Respekt aneinander geübt werden. Mit einer aufgelegten Kompresse wird diese Massage zum Genießer-Highlight. Atemübungen und Meditationen runden diesen Tag ab.
Nach dem Wohlfühltag sind Sie in der Lage, einem lieben Menschen etwas Gutes zu tun. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Bitte paarweise (Partner, Freund, Familienangehöriger) anmelden.
Bitte mitbringen: eine Yogamatte (falls vorhanden), ein Kissen, ein großes Handtuch, eine Decke und bequeme Kleidung

Leitung: Dagmar Sabine Holl
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 50,00 p.P.
Dauer: je 7 Kursstunden
Kursnummer: 20142
A: 
Sa
01.02.2020
 — 10:00 bis 16:00 Uhr
B: 
Sa
12.09.2020
 — 10:00 bis 16:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Systemische Aufstellungsarbeit als sozial-künstlerische Methode

Die systemische Aufstellungsarbeit ist eine hochwirksame Methode, die das Erkennen der inneren Dynamik und die Wirksamkeit alter Muster und Gewohnheiten ermöglicht. Diese wurden zumeist in der Kindheit entwickelt oder wirken seit Generationen im Familienstrom. Der Verwirklichung individueller Ziele und Lebensaufgaben im Beruf wie auch im privaten Leben stehen sie oft im Weg. Erst wenn die dazu gehörigen Gefühle, Bilder, Symptome erkannt und angenommen werden, kann das Alte verwandelt und integriert werden.

Im Dialog und ggf. Rollentausch mit den einzelnen Vertreterpositionen wird Selbsterkenntnis, Wandlung und Integration ermöglicht. Innerer Frieden, Verbundenheit und wache Präsenz stellen sich ein, neue Wege werden sichtbar.
Nun gilt es, neu gefundene Lösungen, die die Lebenskräfte stärken, im Alltag zu erproben. So kann sich die eigene Individualität mit ihrem Lebensentwurf verbinden und ihn in Freiheit schöpferisch entfalten.

Für eigene Aufstellungen sowie bei persönlichen Anliegen bitte vorher mit der Kursleitung in Kontakt treten.

Bitte mitbringen: Kleinigkeit für das gemeinsame Pausenbüffet.

Leitung: Klaus Begall
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 15,00 Seminarteilnahme; je 100,00 eigene Aufstellung
Dauer: je 5 Kursstunden
Kursnummer: 20107
A: 
So
26.01.2020
 — 14:00 bis 18:00 Uhr
B: 
So
01.03.2020
 — 14:00 bis 18:00 Uhr
C: 
So
17.05.2020
 — 14:00 bis 18:00 Uhr
D: 
So
13.09.2020
 — 14:00 bis 18:00 Uhr
E: 
So
11.10.2020
 — 14:00 bis 18:00 Uhr
F: 
So
15.11.2020
 — 14:00 bis 18:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Yoga und Achtsamkeit - Stabilität und innere Gelassenheit

Stärkung der eigenen Ressourcen und Potenziale im (Berufs-) Alltag

Gerade in unserer heutigen globalisierten und multimedial vernetzten Welt nehmen innerer und äußerer Druck stetig zu und führen dazu, dass viele insbesondere auch im Berufsalltag ihre innere Mitte verlieren und unter Spannungszuständen leiden, die sich in diversen körperlichen und psychischen Beschwerden wie z.B. Rückenschmerzen, Schlafstörungen oder sogar im Burn-Out-Syndrom äußern. Es gilt im Berufsleben: Erfolgreich ist, wer leistungsfähig ist und bleibt. Aus diesen Gründen werden Methoden gesucht, um mit Stress und Druck besser umgehen zu können.
Yoga und Meditation gehören laut neuester Forschung zu den effektivsten Übungspraktiken für physische und psychische Gesundheit, Stressreduktion, Stabilität und Zufriedenheit. Es sind jahrtausendalte Praktiken, um die Aktivitäten des Geistes zur Ruhe zu bringen, die aus yogaphilosophischer Hinsicht in einen Zustand der Integration der Gesamtpersönlichkeit, Bewusstseinsklarheit und Kreativität münden. Die positiven Effekte sind in  psychophysischen, sozialen und verhaltensbezogenen Bereichen belegt und werden im Laufe der Seminarwoche erfahrbar gemacht.
Ziel dieses Seminars ist es, durch Yoga und Meditation mehr Stabilität und innere Gelassenheit im Umgang mit den Herausforderungen des leistungsorientierten (Berufs-) Alltags zu entwickeln. Das intensive und achtsame Üben der Yoga- und Meditationstechniken unterstützt darin, das innere Gleichgewicht zu finden, Energie zu schöpfen und innere Zufriedenheit und einen klaren Geist zu entwickeln. Es werden in dieser Woche die Grundlagen des Yoga und der Meditation praxisnah vermittelt.

Seminarinhalte:

  • Hintergründe und Wirkungsweisen von Yoga und Meditation insbesondere auch für den Berufsweg
  • Ashtanga Yoga Praxis der ersten Serie zur Erlangung von Stabilität und innerer Gelassenheit
  • Entwicklung einer eigenen auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichteten Yoga Praxis, um die eigenen Grenzen besser wahrzunehmen
  • Die gesundheitsfördernde Wechselwirkung von Entspannung und Bewegung erleben
  • Meditations- und Entspannungstechniken im Sitzen, Liegen und Gehen zur Förderung von Präsenz, Bewusstheit und Klarheit
  • Einfache Atemübungen und Mantrarezitation für mentale und geistige Gelassenheit
  • Aneignung von Übungen und Transfer in den Alltag und Beruf

Seminarziele:

  • Förderung von Ausdauer, Durchsetzungsfähigkeit und Selbstvertrauen
  • Verbesserung der Körper- und Selbstwahrnehmung und der Konzentrations- und Gedächtnisleistungen
  • Zunahme der Entspannungsfähigkeit und Belastungsbewältigung
  • Verbesserung der körperlichen, mentalen und emotionalen Flexibilität für Alltag und Beruf
  • Wissensvermittlung, Anleitung und Reflexion im Hinblick auf den Nutzen im beruflichen Alltag und Weitergabe an Dritte

Es sind keine Teilnahmevoraussetzungen nötig. Allerdings sollte die Bereitschaft bestehen, sich täglich auf körperliche und geistige Übungen einzulassen. Zudem sollte eine hinreichende psychophysische Stabilität vorhanden sein.

Das Seminar findet in der Fahrradstadt Münster in Westfalen statt. Die Stadt Münster liegt im nördlichen Nordrhein-Westfalen und hat gut 300.000 Einwohner. Sie zählt mit mehr als 50.000 Studenten zu den wichtigsten Universitätsstädten Deutschlands. Bekannt ist Münster nicht nur für Hochschulen, Verwaltungseinrichtungen und den Sitz des katholischen Bischofs, sondern auch für die schöne wieder rekonstruierte Altstadt. Zudem besticht das Stadtbild durch eine Vielzahl von Kneipen, Lokalen und kulturellen Einrichtungen. Nicht umsonst liegt die Westfalenmetropole in Rankings zu den glücklichsten Menschen in Deutschland weit vorn.
Das Anahata Yoga Studio befindet sich im Herzen von Münster und ist ca. 5 Minuten vom Bahnhof entfernt. Rund um das Studio gibt es eine Vielzahl von Übernachtungsmöglichkeiten. Wir informieren Sie gerne über entsprechende Möglichkeiten.

Yogamatten, Decken, Kissen etc. sind im Yogastudio vorhanden.

Leitung: Natalie Rost
Ort: Anahata Yoga Studio, Beelertstiege 5-6, 48143 Münster
Kursgebühr in EUR: 330,00
Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage
Kursnummer: 20BU32
Mo
14.09.2020
 bis 
Fr
18.09.2020
 — 09:00 bis 16:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Lebensmuster und Schattenthemen verwandeln

Warum musste mir das passieren? Warum geschieht mir immer wieder das Gleiche? In diesem Bildungsurlaub erforschen wir diese Fragen und erkennen, wie wir Änderungen in unserem Leben erzielen können. Dabei werden wir zunächst entdecken, in welchem Ausmaß unser Leben von ganz individuellen Lebensmustern bestimmt wird. Einem anderen Menschen passiert nicht das Gleiche wie mir, weil er mit anderen Themen verbunden ist.
Jeder Mensch trägt einen individuell bepackten Rucksack mit sogenannten Schattenthemen mit sich herum. Bei den Schattenthemen kann es sich um verdrängte oder unterdrückte Gefühle sowie um abgespaltene oder nicht genügend gelebte Bedürfnisse handeln. Als Schatten können auch ungünstige Einstellungen und Glaubenssätze in uns wirken oder innere Anteile mit unbewussten Absichten, die im Widerspruch zu unseren bewussten Zielsetzungen stehen. Dieses in uns Lebende zieht in der Außenwelt Ereignisse an, die  auf es aufmerksam machen. Dies wiederholt sich so lange, bis wir für das  jeweilige Thema genügend bewusst werden und uns ihm stellen. Anhand unseres individuellen Schicksals, welches sich in unseren Lebensmustern zeigt, können wir erkennen, was in uns lebt und der Zuwendung bedarf.

In diesem Bildungsurlaub lernen wir Methoden eines angemessenen Umgangs mit ihnen, wodurch es uns gelingen kann, diese Themen zu erlösen  und die problematischen Lebensmuster zu verwandeln.

Ziele:

  • Zusammenhänge zwischen Lebensmustern und Schattenthemen erkennen
  • die individuellen Lebensmuster erkennen
  • verstehen, durch welche Schattenthemen diese Lebensmuster konkret entstanden sind
  • die eigene emotionale Intelligenz weiterentwickeln
  • durch Arbeit an den Schattenthemen die Lebensmuster verwandeln

Methoden:

  • Theorievermittlung (Besprechung  von Arbeitsunterlagen)
  • Einzelarbeit  mit Arbeitspapieren
  • Kleingruppenarbeit
  • Focusing, Glaubenssatz-Arbeit, Stuhlarbeit
Leitung: Bruno Martin
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: 350,00
Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage
Kursnummer: 20BU27
Mo
14.09.2020
 bis 
Do
17.09.2020
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Fr
18.09.2020
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:00 bis 15:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

VEDIC ART - Intuitives Malen - Basis- und Vertiefungskurs auf Pellworm

”Vedic Art lehrt keinen das Malen. Nein! Vedic Art erinnert, wie man malt. Vedic Art erinnert daran, wie Kunst geschaffen werden kann.”
(Curt Källman)
 
Vedic Art ist eine intuitive Malerei, die auf 17 Prinzipien der vedischen Kunst basiert. Sie hat ihre Wurzeln in der indischen Veda-Philosophie. Entwickelt hat diese Methode der schwedische Künstler Curt Källman (1938-2010).

Ziel des Workshop ist es, das Vertrauen in unsere eigene Intuition wieder zu finden. Der Workshop bietet die Freiheit, mit Farben, Formen und Materialien zu experimentieren und dabei in der Stille sich auf eine innere Reise zu sich selbst zu begeben. Vedic Art kann helfen, das Leben besser zu gestalten und das eigene Potenzial sowohl im Berufs- als auch im Privatleben zu entdecken.
Dieser Kurs ist offen für alle, die dem Wunsch und der Intuition nach der inneren Selbstverwirklichung folgen möchten und bereit sind, sich auf diesen Prozess einzulassen. Er richtet sich an alle, die gerne malen oder schon immer malen wollten. Professionellen Künstlern bietet er die Möglichkeit, die eigene Kreativität zu erweitern.

Im Gegensatz zu den bisherigen Methoden, die auf unserem Intellekt basieren und mit Begrenzungen, Vorgaben und Gedächtnis in Zusammenhang stehen, ist VEDIC ART KUNST eine Methode, die unsere rechte Gehirnhälfte aktiviert, die unter anderem für unsere Kreativität, Eingebung und Schöpfungskraft zuständig ist. Die Methode ist mittlerweile in vielen Ländern bekannt. Im Ursprungsland Schweden nehmen auch Mitglieder der Königsfamilie und Beamte regelmäßig an Kursen in Vedic Art teil.
 
Zielgruppe:
Der Bildungsurlaub ist geeignet für Führungskräfte, Vertriebsmitarbeiter, Mitarbeiter aus den Bereichen Marketing, Design, Theater, aber darüber hinaus auch für alle Menschen, die in sozialen, psychologischen, pädagogischen, musischen, künstlerischen oder kreativen Berufen arbeiten.

Ziel:

  • persönliche Weiterentwicklung
  • Möglichkeiten, das eigene Potenzial auszuschöpfen und zu entfalten
  • Inspirationen erhalten, Struktur erkennen, den persönlichen Rhythmus finden
  • Die eigene Kreativität neu entdecken
  • Verantwortung für die eigene Kreativität übernehmen
  • Ideen finden und entschlussfähiger werden, z.B. schnelle Entscheidungen treffen können
  • Schöpfungskraft, Energie, Impulse, Motivation und Balance für das Berufsleben bekommen
  • Lösungsansätze entwickeln
  • Individuelles Denken fördern

Es sind keine Voraussetzungen, wie z.B. Malkenntnisse erforderlich!

Friesenhof_Pellworm

Der Bildungsurlaub findet im Friesenhof auf der Nordseeinsel Pellworm statt. Der Friesenhof ist ein DLG-prämierter Urlaubsbauernhof. Das großzügige Anwesen liegt idyllisch auf einer einzelnen Warft am Ende eines kleinen Privatwegs. Ein herrlicher Bauerngarten lädt ein zum Entspannen und Träumen. Der Familienbetrieb wird bereits in vierter Generation geführt.

Der Garten im Mai

Wir werden in der freien Natur, im idyllischen Bauerngarten, in der Scheune oder am Meer malen. Jeder kann seiner Kreativität freien Lauf lassen und hat so die Möglichkeit, sich in der Natur auf eine spannende innere Reise zu sich selbst zu begeben. Nach dem täglichen Seminar ist noch genügend Zeit, um beispielsweise einen entspannten Nachmittag am Meer zu verbringen, im Strandkorb zu entspannen, in der Natur spazieren zu gehen oder Rad zu fahren.

Im Friesenhof stehen gemütliche Ferienwohnungen mit je zwei Schlafzimmern, die mit viel Liebe zum Detail eingerichtet sind, zur Verfügung. Eine Unterbringung im Einzelzimmer ist auf Anfrage möglich.

Informationen zu Verpflegung/Unterkunft:
Halbpension: Frühstück und Mittagessen (Bio-regional, auf Wunsch auch vegetarisch), inkl. stillem Wasser.
Abendessen: Selbstversorgung in der Ferienwohnung. Ein Restaurant ist fußläufig zu erreichen.
Kosten für U/V p.P. zum Vorzugspreis: 530,00 EUR p.P. (Unterkunft in der Ferienwohnung mit zwei Personen und Halbpension, jede Person verfügt über ein eigenes Schlafzimmer)
Anreise: A: So 14.06.2020; B: So 20.09.2020;
gemeinsames Abendessen: 18:00 Uhr   
Abreise: A: Sa 20.06.2020; B: 26.09.2020, nach dem Frühstück
Bitte beachten: Eine Anzahlung für Unterbringung und Verpflegung ist notwendig.
Die detaillierten Seminarunterlagen, eine Materialliste sowie eine Anreisebeschreibung wird rechtzeitig vor Seminarbeginn zugeschickt.

 

Leitung: Beata Glatthaar
Ort: Friesenhof, Alte Kirche 7, 25849 Pellworm
Kursgebühr in EUR: je 425,00
Dauer: je 40 Kursstunden, 5 Tage
Kursnummer: 20BU07
A: 
Mo
15.06.2020
 bis 
Fr
19.06.2020
 — 09:00 bis 17:00 Uhr
B: 
Mo
21.09.2020
 bis 
Fr
25.09.2020
 — 09:00 bis 17:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Systemische Aufstellungsarbeit als sozial-künstlerische Methode

Die systemische Aufstellungsarbeit ist eine hochwirksame Methode, die das Erkennen der inneren Dynamik und die Wirksamkeit alter Muster und Gewohnheiten ermöglicht. Diese wurden zumeist in der Kindheit entwickelt oder wirken seit Generationen im Familienstrom. Der Verwirklichung individueller Ziele und Lebensaufgaben im Beruf wie auch im privaten Leben stehen sie oft im Weg. Erst wenn die dazu gehörigen Gefühle, Bilder, Symptome erkannt und angenommen werden, kann das Alte verwandelt und integriert werden.

Im Dialog und ggf. Rollentausch mit den einzelnen Vertreterpositionen wird Selbsterkenntnis, Wandlung und Integration ermöglicht. Innerer Frieden, Verbundenheit und wache Präsenz stellen sich ein, neue Wege werden sichtbar.
Nun gilt es, neu gefundene Lösungen, die die Lebenskräfte stärken, im Alltag zu erproben. So kann sich die eigene Individualität mit ihrem Lebensentwurf verbinden und ihn in Freiheit schöpferisch entfalten.

Für eigene Aufstellungen sowie bei persönlichen Anliegen bitte vorher mit der Kursleitung in Kontakt treten.

Bitte mitbringen: Kleinigkeit für das gemeinsame Pausenbüffet.

Leitung: Klaus Begall
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 15,00 Seminarteilnahme; je 100,00 eigene Aufstellung
Dauer: je 5 Kursstunden
Kursnummer: 20107
A: 
So
26.01.2020
 — 14:00 bis 18:00 Uhr
B: 
So
01.03.2020
 — 14:00 bis 18:00 Uhr
C: 
So
17.05.2020
 — 14:00 bis 18:00 Uhr
D: 
So
13.09.2020
 — 14:00 bis 18:00 Uhr
E: 
So
11.10.2020
 — 14:00 bis 18:00 Uhr
F: 
So
15.11.2020
 — 14:00 bis 18:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Herbstkräuter - Wilde Kräuterküche und selbst gemachte Heilkräuterapotheke

Mit diesem sehr informativen und unterhaltsamen Bildungsurlaub mit Dipl.-Biologin und Autorin Ursula Stratmann bieten wir Ihnen ein Highlight! 5 Tage lernen und genießen pur.

  • Exkursionen zu den schönsten grünen Ausflugszielen des Ruhrgebietes: zur romantischen 1000 Jahre alten Stiepeler Dorfkirche, an die Ruhr und ins verwunschene Muttental!
  • 6-gängiges Kräutermenü: Mit Beinwellrouladen, Kräutersmoothie, Kräuterquark, Brennnesselsuppe, gerösteten Spitzwegerichköpfchen, „Römerspinat”
  • Wir lernen Heilkräuter kennen: Gegen Gicht und Pickel, gegen Depressionen und böse Geister, gegen Kopfschmerzen und zur Stärkung des Immunsystems, für Rescue-Tropfen
  • Jeder kann seine eigene Apotheke anlegen
  • Wir kochen eine frische Wundheilsalbe für jeden zum mitnehmen
  • Wir lernen die Heilkraft von Samen, Wurzeln und Beeren kennen
  • Mit Kräuterfilmen, Riechquiz, Kräutermärchen, einer Einzelverkostung der Kräuter und Kräuter-Memorys.

Geeignet für alle Kräuter-Interessierte, für Erzieher, Lehrer, Krankenpfleger, Heilpraktiker, Köche, Hauswirtschafter, Gärtner und alle, die ihr Kräuterwissen weitergeben möchten, für Anfänger und Fortgeschrittene.

Bitte mitbringen: 20,00 € für Materialkosten, ein altes Telefonbuch, um ein Herbar anzulegen, sowie ca. 20 kleine Marmeladengläschen (100 ml ist ideal), ein Brettchen, ein scharfes Messer und zwei Flaschen Wodka. Damit können wir selbst Tinkturen ansetzen.

Leitung: Ursula Stratmann
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: 390,00
Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage
Kursnummer: 20BU15
Mo
12.10.2020
 bis 
Fr
16.10.2020
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Work-Life-Balance mit Hund im Erzgebirge - Bildungsurlaub zur Stress- und Burnout-Prävention

Stärkung des Selbstbewusstseins, der Inneren Balance, der Lebensenergie und Entspannungsfähigkeit im beruflichen Kontext

Bildungsurlaub mit Hund? Ja, wirklich - zu diesem Bildungsurlaub können Sie Ihren vierbeinigen Kumpel mitbringen! Egal, ob Sie allein mit Ihrem Hund anreisen oder mit Ihrer Familie (inclusive Hund natürlich!). Die Seminarplätze sind in jedem Fall für Teilnehmer mit Hundebegleitung reserviert, verbleibende Plätze können selbstverständlich auch an Teilnehmer ohne Hund vergeben werden.

FBW Bochum 18BU10 Schwiese

Kernthema  dieses Bildungsurlaub ist die Work-Life-Balance. Fühlen Sie sich antriebslos und erschöpft, sind gereizt und müde, schlafen schlecht und haben häufiger Kopfschmerzen oder Rückenprobleme? Diese Warnzeichen sollten Sie ernst nehmen. Stressreaktionen im Körper sind zwar überlebenswichtig und ganz natürlich, aber der Mensch ist nicht für eine Dauerbelastung geschaffen. Ständig unter Druck zu stehen, schwächt das Immunsystem und beeinflusst Organfunktionen negativ. Im Dauerstress zu sein ist daher zwangsläufig Auslöser für zahllose Krankheiten. Der ursprünglich lebensrettende Hormoncocktail aus der Steinzeit, der in bedrohlichen Situationen der Sippe das Überleben sicherte, wird heute zum Krankmacher.

Der erste Schritt zur Burnout-Prävention ist Selbsterkenntnis, pure Achtsamkeit und die Bewusstwerdung darüber, in welchen Situationen der Stresspegel besonders ausschlägt. Die nächsten Schritte sind vertiefende Übungen zum Erkennen von stressverstärkenden Persönlichkeitsstrukturen, zum Wahrnehmen von immer wiederkehrenden Stressauslösern, dem Erarbeiten von individuellen Lösungsmöglichkeiten und auch Möglichkeiten zur Schaffung von Freiräumen für sich selbst.

Da es bei diesem Bildungsurlaub im wesentlichen um Stress- und Burnout-Prävention, Energiegewinnung und Entspannungsfähigkeit geht, kann so ein vierbeiniger Zeitgenosse ganz schön hilfreich sein, das Verständnis für alte und neue Verhaltensweisen, Prioritäten und Angewohnheiten zu fördern. Ein Hund interessiert sich nicht so sehr dafür, ob Sie nun gerade an einem (für Sie) wichtigen Projekt arbeiten, e-mails beantworten oder sonst etwas erledigen, das mit Ihrem Job zu tun hat. Für ihn zählt, ob Sie mit ihm „Gassi” gehen oder ob es „Fressen” gibt oder ob Sie ganz einfach Zeit für ihn haben. Denn Zeit für Ihren besten Freund ist ja auch Zeit für Sie selbst.
Ist man mit dem Hund erst mal draußen, spürt man recht schnell, wie wichtig und erholsam diese Pausen sind, wie gut die frische Luft tut, wie man - vielleicht am Feld- oder Wiesenrand - tief durchatmet, vielleicht sehen Sie unerwartet ein Wildtier oder einen Schmetterling, hören einen Bach rauschen oder spüren das Kitzeln eines Sonnenstrahls in Ihrem Gesicht. All das hätten Sie verpasst - ohne Ihren vierbeinigen Kumpel. Sie können den Gang mit dem Hund ja auch mit dem Einkauf frischer Brötchen, der Zeitung oder sonstigem verbinden - und das nicht nur am Wochenende.

Warum denn noch einen Bildungsurlaub mit Hund, wenn dieser schon der beste Personal Coach ist, den man sich vorstellen kann?
Weil längst nicht jeder Hundebesitzer verinnerlicht hat, wie perfekt die Verbindung Hund & Herrchen bzw. Frauchen ist, um als Mensch im Berufsleben noch eine ganze Menge dazu zu lernen in Sachen

  • Zeitmanagement
  • Werte leben
  • Lebenssinn entdecken
  • Energie gewinnen
  • Glück und Zufriedenheit empfinden
  • Selbstbewusstsein steigern
  • Kraft und Widerstandsfähigkeit erhöhen
  • Besser entspannen lernen

Diese Chancen nutzen zu lernen als Hundebesitzer und noch näher mit Ihrem Liebling zusammenzuwachsen, ist Ziel dieses Bildungsangebotes. Außerdem: Wussten Sie, dass Tierbesitzer erwiesenermaßen widerstandsfähiger gegen Krankheitserreger und daher weniger krank sind?

Die wesentlichen Seminarinhalte (zu gleichen Teilen in Praxis und Theorie):

  • Bewegungsmethoden: Yoga, Pilates, Qi Gong, Tai Chi, Wandern, Walken
  • Entspannungsmethoden: Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen (PMR), Mindfulness Based Stress Reduction nach Jon Kabat Zinn (MBSR)
  • Persönliches Wachstum: Selbstreflexion, Erkennen von Denkmustern und Glaubenssätzen, Meditation, Achtsamkeitslehre (MBSR)

Beispiele der Seminar-Workshops:

  • 30 Minuten Bewegung am Tag - ob mit oder ohne Hund! (umsetzbare Vorschläge)
  • Ernährung, Bewegung, Entspannung: Grundpfeiler unserer Gesundheit
  • Energiegeladen, selbstbewusst und gelassen: Den Widerständen und Hindernissen im Berufsalltag kraftvoll entgegen treten
  •  „Auf den Hund gekommen”: Warum das (auch!) ein großer Gewinn gerade bei der Stressbekämpfung sein kann!

Wir haben für den Bildungsurlaub „Dein Hund & DU” das Seminarhotel „Altes Zollhaus” ausgewählt. Das Landhotel ist ein Hundehotel und seit vielen Jahren erfahren in der Beherbergung von Mensch und Hund. Ist Ihr Hund verträglich mit anderen Artgenossen und ein ruhiger Vertreter seiner Art, dann steht sogar der Mitnahme in den Seminar-Raum nichts im Wege. Ansonsten beschränken sich die gemeinsamen Stunden von Hund & Herrchen bzw. Frauchen auf die Pausen zwischen den Unterrichtseinheiten, die gern gemeinsam in der Gruppe mit den Hunden genossen werden können. Die direkte Umgebung des Landhotels lädt in jedem Fall dazu ein. Gleich gegenüber des Hotels befindet sich die „Hundewiese” für den schnellen Gang. Für längere Spaziergänge, ob allein oder „in der Meute” laden die Wanderwege in alle Richtungen ein. Bitte beachten Sie, dass Ihre Vierbeiner aus Rücksicht vor Wild im Wald ausschließlich an der Leine geführt werden müssen (siehe www.landhotel-altes-zollhaus.com).

Bitte bedenken Sie unbedingt, dass Ihr Hund für das Mitbringen zu diesem Bildungsurlaub grundsätzlich verträglich mit anderen Hunden sein sollte. Denn vielleicht kommt Ihr Liebling hierbei etwas intensiver und häufiger in Kontakt mit seinen Artgenossen als das für ihn zu Hause der Fall ist.

Die Kursleiterin ist über ihre langjährigen Erfahrungen als Seminar-Referentin für Stress- und Burnout-Prävention hinaus auch ausgebildete Tierschutz-Lehrerin für Kinder und Junge Erwachsene im Schulunterricht (Akademie für Tierschutz, Graz/Österreich, 2005), ist mit Hunden aufgewachsen und lebt zusammen mit ihrem Mann, einem Hund und 9 Katzen.

Informationen zu Unterkunft/Verpflegung:
Halbpension: Frühstück-Buffet (nach Wunsch ein warmes ayurvedisches Frühstück) und ein 3-Gang-Mittagsmenü (vegetarisch oder ayurvedisch)
Abendessen a la carte (individuell, nicht im HP-Preis enthalten).
Nur am Anreisetag und dem Pizzatag ist die HP abends.
Hotelkosten:  642,00 p.P. in DZ zur Einzelnutzung, 399,00 p.P. in DZ.
Der Hund (nur ein Hund/Zimmer): 10,00 EUR/Nacht (ohne Verpflegung)
Kurtaxe: 1,00 EUR p.P./Tag.
Der Bildungsurlaub kann nur in Verbindung mit der U/V im Hotel gebucht werden. Nach verbindlicher Kursanmeldung erhalten die Teilnehmer rechtzeitig vor Kursbeginn die Buchungsbestätigung vom Hotel.

Anreise: A: So 22.03.20; B: So 18.10.20
Hunde-Treff: 18:00 Uhr vor dem Hotel; gemeinsames Abendessen 19:00 Uhr im Hotelrestaurant
Abreise: A: Sa 28.03.20; B: Sa 24.10.20, nach dem Frühstück

Kissen, Matten, Decken für die Yoga-Einheiten sind vorhanden.

Bitte mitbringen: Sportbekleidung, dicke Socken, wetter- und wandergerechte Kleidung und Schuhe, Schreibblock und Stifte

Leitung: Kathleen Schwiese
Ort: Landhotel Altes Zollhaus, Altenberger Str. 7,
01776 Neuhermsdorf / Erzgebirge
Kursgebühr in EUR: je 350,00
Dauer: je 40 Kursstunden, 5 Tage
Kursnummer: 20BU05
A: 
Mo
23.03.2020
 bis 
Fr
27.03.2020
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
2)
B: 
Mo
19.10.2020
 bis 
Fr
23.10.2020
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
2)
2) ausgebucht
Für diesen Kurs ist keine Anmeldung mehr möglich! (2)
Informieren Sie sich per Telefon oder E-Mail ob eine Warteliste existiert!
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Gelassenheit im Umgang mit „herausfordernden” Menschen im Beruf

Gestaltungsmöglichkeiten mit Methoden der Psychosynthese

Ärger mit Mitarbeitenden, Streit im Team, Macht- und Konkurrenzkämpfe unter Kollegen, anstrengende Gespräche, Tratsch und Dauerkonflikte - wir alle kennen Menschen in unserem Umfeld, die uns erregen, die wir bewundern, die uns faszinieren, mit denen wir hadern oder die wir ablehnen. Oftmals führt der (gedankliche) Umgang oder die Zusammenarbeit mit diesen Personen zu Stress und bindet Zeit und Energie. Doch genau hier schlummert ein Potenzial.

In diesem Seminar entdecken Sie mit lebendigen Methoden der Psychosynthese ungelebte Potenziale, die Ihr Leben bereichern und die Begegnung und Kommunikation mit „komplizierten” Menschen stressfreier und leichter werden lassen. Wertvolle Zeit und Energie kann umgelenkt und produktiv eingesetzt werden. Ressourcen, die bisher ungenutzt brach lagen, stehen im Leben und für das Unternehmen zur Verfügung - ein sinnvoller und praktikabler Baustein im Rahmen eines stimmigen Diversity-Managements, um eine produktive Gesamtatmosphäre im Unternehmen zu erreichen.

Inhalte und Ziele:

  • Achtsamkeit als Basis - die „dialogische Achtsamkeit”
  • Körpersignale als Kompass
  • Disidentifikation - sich aus Verstrickungen lösen
  • Projektion - der sog. „Schatten” ruft
  • Projektionsrücknahme - der „Schatten” als Geschenk
  • Reflexion - ein neuer Umgang
  • Transfer - neu entdeckte Potenziale in Beruf und Alltag einbauen

Methoden:
Theorievermittlung, Einzel- und Kleingruppenarbeit, Achtsamkeitsübungen, Wahrnehmungsübungen, Körpermarker, Imagination, Elemente aus Drama-, Gestalt- und Kunsttherapie, Symbolarbeit, Psychosynthese-Techniken.

Zielgruppe:
Das Seminar wendet sich an Fach- und Führungskräfte oder Mitarbeiter, die einen stressfreien und konstruktiven Umgang mit „problematischen” Kollegen oder Kunden gestalten wollen.

Leitung: Andrea Budde
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: 260,00
Dauer: 24 Kursstunden, 3 Tage
Kursnummer: 20BU30
Mo
19.10.2020
 bis 
Mi
21.10.2020
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Yoga - Quelle innerer Kraft und Ruhe

Stressreduktion im Berufsalltag

In diesem Seminar lade ich Sie ein, sich auf interessante, lebendige Stunden mit viel Selbsterfahrung und Selbstreflektion einzulassen, um gelassener, gestärkter und mit neuer Lebensenergie wieder in Ihr privates und berufliches Leben zu starten. Sie erfahren dazu Hintergründe und bekommen Anregungen, wie Sie auf andere Weise mit beruflichen und persönlichen Belastungen umgehen können.

Inhalte:

  • Yoga - Wege zur Stressreduktion
  • Yoga - Geschichte, Philosophie, Wirkung
  • Stärkung der Gesundheit und Vitalität
  • Erlernen von bewusster Selbstregulation auf körperlicher, seelischer und geistiger Ebene
  • Entwicklung einer starken und gelassenen inneren Haltung
  • belastende Situationen kreativ meistern

Ziele:

  • Schritt für Schritt lernen im „Hier und Jetzt” zu leben
  • nächste Schritte für ein nachhaltiges, gesundes, leistungsfähiges und glückliches Berufsleben zu planen
  • sich nur auf eine Sache zu konzentrieren anstatt sich vom
    Multitasking beherrschen zu lassen
  • im Beruf und Alltag bewusste und achtsame Balance zu leben
  • die Erfahrung des Zusammenspiels von Körper, Atem und Konzentration zu machen

Bitte mitbringen: Yogamatte, eine Decke

Leitung: Christina Gott
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 330,00
Dauer: je 40 Kursstunden, 5 Tage
Kursnummer: 19BU04
D: 
Mo
10.02.2020
 bis 
Fr
14.02.2020
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
E: 
Mo
26.10.2020
 bis 
Fr
30.10.2020
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

5Rhythmen® Tanz, Klang und Stille - Lebenskraft aus der Mitte

Wie können wir in unserer Mitte bleiben, wenn wir im Leben gefordert sind? Was hilft die verlorene Mitte und das innere Gleichgewicht wieder herzustellen? Wie gehen wir mit herausfordernden und festgefahrenen Lebenssituationen um?

Mit der 5Rhythmen® Tanzmeditation - Flowing Staccato Chaos Lyrical Stillness® - bekommen wir eine Art inneren Werkzeugkasten an die Hand: Boden unter unseren Füßen zu behalten. Innere Klarheit zu finden und äußerlich klar zu sein. Blockaden, schlimme Erfahrungen und Unerfreulichkeiten abzuschütteln. Dem Leben eine Prise Leichtigkeit und erleichternde Einfachheit zu spendieren. Innere und äußere Stille inmitten des bunten, lauten und fordernden Lebens zu finden. Wir werden unsere beruflichen und persönlichen Themen in Bewegung bringen und neue Perspektiven dazu gewinnen. Was sich auf dem Tanzboden bewegt kann auch im Leben leichter bewegt und anders betrachtet werden. Im Tanz erweitern wir quasi spielerisch und nebenher unser Repertoire der Möglichkeiten.

Die 5Rhythmen® Tanz- und Bewegungsmeditation ist ein Angebot für alle, unabhängig von Vorerfahrung, Alter, Geschlecht, Körperform und Fitness. Ein Bildungsurlaub. Wir tanzen ohne feste Tanzschritte, zumeist barfuß oder in weichen Tanzschuhen. Wir tanzen alleine, mit einem Gegenüber und mit der ganzen Gruppe. In der Gruppe gibt es eine Einführung, Anleitung und ganz viel Raum Tanz und Bewegung zu erleben. Phasen von ausdrucksstarkem Tanz sind gleichermaßen geplant wie ruhigere Phasen der Reflexion und Integration des Erlebten.

Bitte mitbringen: Decke, Sitzkissen, bequeme bewegungsfreundliche Kleidung für jeden einzelnen Tag und zum Wechseln, Handtuch, Trinkwasser, Buntstifte und A4 Papier, ggf. persönliches Notizbuch

Leitung: Christine Riemer
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: 415,00
Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage
Kursnummer: 20BU20
Mo
02.11.2020
 bis 
 
00.00.0000
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
Di
03.11.2020
 bis 
Do
05.11.2020
 — 09:30 bis 17:30 Uhr
Fr
06.11.2020
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 14:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Entspannt durch den Alltag - Stressprävention für Frauen

In diesem Seminar geht es darum, die Zusammenhänge zwischen Berufs- und Alltagsleben, dem weiblichen System und Stress zu erkennen.

Sie erlernen Maßnahmen, um die Gesundheit zu schützen, trotz der komplexen Mehrfachbelastungen des Lebens einer Frau in der modernen Gesellschaft. Die Vermittlung von kurz-und langfristigen Strategien in Theorie und Praxis, schaffen die Möglichkeit, Stress zu verhindern und fördern die Fähigkeit, konstruktiv mit Stresssituationen umzugehen. Auf diese Weise lernen Sie, die Gesundheit bewusst in Balance zu halten.

Neben der Vermittlung von Informationen und dem Erlernen von Strategien, werden Übungen angeboten, um Körperbewusstsein und Achtsamkeit zu entwickeln sowie die Fähigkeit sich bewusst zu entspannen (Releasing, Elemente aus dem MET Klopfen, das japanische Heilströmen, PME). Diese Übungen sind so angelegt, dass Sie im (Berufs) Alltag leicht anzuwenden sind.

Ziel ist eine gesteigerte Lebensfreude, deutliche Entspannung, die Fähigkeit konstruktiv mit den Herausforderungen des Lebens umzugehen und im Einklang zu sein mit dem eigenen Körper. Die Besonderheit dieses Workshops ist, dass er explizit die spezifischen Belange einer Frau in ihrer Ganzheit aufgreift.

Bitte mitbringen: Yogamatte (falls vorhanden), Decke, ein kleines Kissen, bequeme Kleidung und etwas zu Schreiben.

Leitung: Katrin Langholf
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: 395,00
Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage
Kursnummer: 20BU14
Mo
09.11.2020
 bis 
Fr
13.11.2020
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Fortbildung Focusing und Arbeit mit dem Inneren Team

Zwei der interessantesten und fruchtbarsten Methoden der Begleitung anderer Menschen werden in dieser Fortbildung kombiniert.

Im Focusing lernen wir, dem Gefühl unsere Aufmerksamkeit zu schenken, welches sich in jeder Situation, zu jedem Thema im Körper bildet. Es kann sich dann in einer Weise entfalten, die uns neue, hilfreiche Erkenntnisse und weiterführende Entwicklungen ermöglicht. In diesem Bildungsurlaub werden die sechs Schritte des Focusing vermittelt. Durch die praktische Arbeit mit ihnen lernen wir, sie jeweils individuell anzuwenden, sowohl in der Arbeit mit uns selbst, wie auch mit den Menschen, die wir in Beratung, Coaching oder Therapie begleiten.

In der Arbeit mit dem Inneren Team geben wir den inneren Stimmen Raum, welche uns in bestimmten Lebensfragen in unterschiedliche Richtungen ziehen wollen. Fast in jedem Fall können wir bei diesen Kräften positive Absichten entdecken, die uns Wertvolles zu vermitteln haben. Es zeigen sich schließlich Wege, wie zunächst unvereinbar erscheinende Gegensätze verbunden werden können.
Diese beiden methodischen Ansätze werden in dieser Fortbildung vermittelt, indem mit ihnen an den Themen der Teilnehmer gearbeitet wird.
Die Teilnehmer werden nachvollziehbar erleben können, wie je nach Situation entweder das Focusing oder die Arbeit mit dem Inneren Team oder auch eine Kombination der beiden Methoden am fruchtbarsten ist.

Ziele:

  • achtsamer Umgang mit den Impulsen aus dem eigenen Unterbewussten
  • differenziertes Erkunden der eigenen Körperwahrnehmungen
  • die sechs Schritte des Focusing in ihrem Aufbau verstehen und anwenden können
  • verschiedene innere Stimmen unterscheiden lernen, ihre jeweiligen positiven Absichten erkennen und wertschätzen können
  • innere Konflikte konstruktiv lösen können
  • unterscheiden lernen, wann welches Vorgehen in der Arbeit mit Klienten angemessen ist

Methoden: Theorievermittlung und praktisches Üben, Focusing-Begleitung, Stuhlarbeit (Inneres Team), Einzelarbeit mit Arbeitspapieren, Kleingruppenarbeit, Supervision und Feedback

Leitung: Bruno Martin
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 350,00
Dauer: je 40 Kursstunden, 5 Tage
Kursnummer: 18BU23
D: 
Mo
20.04.2020
 bis 
Fr
24.04.2020
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
E: 
Mo
09.11.2020
 bis 
Fr
13.11.2020
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Systemische Aufstellungsarbeit als sozial-künstlerische Methode

Die systemische Aufstellungsarbeit ist eine hochwirksame Methode, die das Erkennen der inneren Dynamik und die Wirksamkeit alter Muster und Gewohnheiten ermöglicht. Diese wurden zumeist in der Kindheit entwickelt oder wirken seit Generationen im Familienstrom. Der Verwirklichung individueller Ziele und Lebensaufgaben im Beruf wie auch im privaten Leben stehen sie oft im Weg. Erst wenn die dazu gehörigen Gefühle, Bilder, Symptome erkannt und angenommen werden, kann das Alte verwandelt und integriert werden.

Im Dialog und ggf. Rollentausch mit den einzelnen Vertreterpositionen wird Selbsterkenntnis, Wandlung und Integration ermöglicht. Innerer Frieden, Verbundenheit und wache Präsenz stellen sich ein, neue Wege werden sichtbar.
Nun gilt es, neu gefundene Lösungen, die die Lebenskräfte stärken, im Alltag zu erproben. So kann sich die eigene Individualität mit ihrem Lebensentwurf verbinden und ihn in Freiheit schöpferisch entfalten.

Für eigene Aufstellungen sowie bei persönlichen Anliegen bitte vorher mit der Kursleitung in Kontakt treten.

Bitte mitbringen: Kleinigkeit für das gemeinsame Pausenbüffet.

Leitung: Klaus Begall
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 15,00 Seminarteilnahme; je 100,00 eigene Aufstellung
Dauer: je 5 Kursstunden
Kursnummer: 20107
A: 
So
26.01.2020
 — 14:00 bis 18:00 Uhr
B: 
So
01.03.2020
 — 14:00 bis 18:00 Uhr
C: 
So
17.05.2020
 — 14:00 bis 18:00 Uhr
D: 
So
13.09.2020
 — 14:00 bis 18:00 Uhr
E: 
So
11.10.2020
 — 14:00 bis 18:00 Uhr
F: 
So
15.11.2020
 — 14:00 bis 18:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Dem Lebendigen lauschen

Wege zu Entspannung, Präsenz und Kreativität

Unser Körper ist unser lebendiges Zuhause. Von hier aus erleben und gestalten wir die Welt.

In diesen fünf Tagen nehmen wir uns Zeit, bei uns selbst anzukommen. Im Dialog zwischen Bewegung, Berührung, Tanz und bildnerischer Gestaltung entdecken wir unseren Körper von innen heraus. Durch geführte Körperreisen auf der Grundlage des Body-Mind Centering® wird anatomisches und physiologisches Wissen am eigenen Leib erfahrbar. Das Vertrauen in den eigenen Körper eröffnet wirksame Wege zu Entspannung  und innerem Gleichgewicht von Körper, Geist und Seele. Mit spielerischer Methodenvielfalt wechseln sich Partner-, Gruppen- und Einzelerfahrungen ab. Jenseits von „Richtig und Falsch” tauchen wir in die Erfahrung des Augenblicks ein und lassen uns von neuen Perspektiven und unserer eigenen Kreativität überraschen.

Ziele :

  • Gesundheitsbewusstsein / Salutogenese
  • Entspannung / Stressbewältigung
  • Kreativität als Ressource im Umgang mit belastenden Situationen
  • Embodiment (emotionale, geistige und körperliche Aspekte werden verbunden und ins Gleichgewicht gebracht)
  • Psychohygiene und Burnoutprophylaxe
  • Freude an der Bewegung, innere Beweglichkeit, Flexibilität
  • Wohlbefinden und Selbstbewusstsein stärken
  • Selbstheilungskräfte aktivieren und Energie tanken
  • Ganzheitliches Lernen

Inhalte:

  • Vermittlung von anatomischem  Grundlagenwissen über die Körpersysteme (Herz/Kreislaufsystem, Faszien, Knochen und Muskeln, Organe, Flüssigkeiten, Nervensystem, Sinnesorgane)
  • Bewegungsentwicklung / Embryologie
  • Geführte Körperreisen / Freie Bewegung / Tanz
  • Bewegungsimprovisationen mit und ohne Partner
  • Individuelle bildnerische Gestaltung
  • Gruppengestaltung / Partnerübungen / Hands on
  • Materialexperimente (Acrylfarben, Tinte, Kohle, Kreiden, Ton, Papier, Stoff)

Body-Mind Centering® (BMC: Body=Körper, Mind=Geist) ist eine Körpererfahrungsmethode, die sich mit den dynamischen Zusammenhängen von Körper und Geist beschäftigt. Sie findet Anwendung in Tanz, Theater, Improvisation, Musik, bildender Kunst, Meditation, Sport, Kampfkünsten, Yoga, Stimmarbeit sowie in den Berufsfeldern der Bewegungspädagogik, Bewegungs- und Körpertherapie, Ergotherapie, Physiotherapie und Psychomotorik. Der ganzheitliche und erfahrungsbezogene Ansatz  wurde in den 70er Jahren von Bonnie Bainbridge Cohen in den USA ins Leben gerufen und entwickelt sich durch die lebendigen Erfahrungen all der Menschen, die sich weltweit dieser Arbeit widmen, fortwährend weiter.

Bitte mitbringen: Arbeitskittel, bequeme Kleidung, Socken, eine Decke, Yoga-Matte (falls vorhanden) und 25,00 Euro für Materialkosten

Leitung: Cornelia Budde
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: 350,00
Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage
Kursnummer: 20BU23
Mo
16.11.2020
 bis 
Fr
20.11.2020
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Neue Kraft für Körper und Geist mit sanftem regenerativen Yoga - auch für Ihren Arbeitsplatz

"Ich verändere mich, nicht indem ich versuche etwas anderes zu sein, als ich bin,
Ich verändere mich, indem ich anerkenne, wer ich jetzt gerade bin."

                                                                       Zen Sprichwort

Seitdem sich unsere Arbeitszeit immer mehr mit unserer Freizeit vermischt, und wir durch die modernen Kommunikationsmedien ständig und überall erreichbar sind, können wir nicht mehr abschalten, fühlen uns gestresst und erschöpft. Die Zahl der körperlichen und psychischen Erkrankungen steigt permanent an, wir haben es scheinbar verlernt, rechtzeitig auf die Warnsignale unsereres Körpers und unserer Seele zu hören.

Sanftes, regeneratives Yoga wirkt ausgleichend, entspannend, erholsam und pflegend. Wir können damit für eine anmutige, aufrechte Haltung, einen gesunden Körper und einen ruhigen, achtssamen Geist sorgen.
Sie erleben die Vielfalt positiver Auswirkungen auf Gesundheit und Psyche.

Ziele:

  • im Sinne der Salutogenese erhalten Sie mit der Lehre des Yoga ein Rahmenkonzept, um sich mit Ihrem eigenen Bild von ganzheitlicher Gesundheit auseinandersetzen zu können
  • Sie bekommen tiefe Einblicke ins Yoga, die Sie am eigenen Leib erfahren, um die Selbstheilungskräfte zu aktivieren
  • die eigene Lebenskraftquelle - die Kraft der Mitte stärken, nähren
  • praktische Anwendbarkeit und Transfer des Gelernten in den Berufsalltag

Inhalte:

  • Geschichte des Yoga; die Yogawissenschaft
  • die 5 Säulen des Yoga: Asanas (Körperübungen), Pranayama (Atemübungen), Entspannung, Meditation, Ernährung
  • Einführung in das sanfte, regenerative Yoga
  • Aufbau eines individuellen Yoga Rituals, wissenschaftliche Relevanz
  • Themen wie Heilung und Stärkung, Bewegung und tiefe Entspannung, Stimmungsaufhellung und Verjüngung
  • die Symptome des eigenen Körpers verstehen: Stress, Schlafstörungen, Konzentrationsschwäche, Hals-, Nacken-, Rückenbeschwerden

Methodik:

  • sanftes Yoga: Vorwärts-, Rückwärtsbeugen, sanfte Umkehrhaltungen
  • Yin-Yoga, Yoga Nidra: der bewußte Yogischlaf
  • Ausgewählte Qi-Gong Übungen im Sitzen, Stehen, Gehen
  • Einzel- und Gruppenarbeit
  • Austausch im Plenum

Mit Hilfe der Methodik, durch den Austausch in der Gruppe und die vielen praktischen Übungen, werden Sie in der Lage sein, das Gelernte in Ihren (Berufs-) Alltag zu transferieren und zu integrieren.

Leitung: Christina Gott
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: 360,00
Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage
Kursnummer: 20BU16
Mo
30.11.2020
 bis 
Fr
04.12.2020
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Die Rolle meines Lebens!

Theaterpädagogische Fortbildung

Fortbildung mit den Schwerpunkten:
„Wer bin ich?” - Identifikation, Gewohnheit, Potenzial.
„Ich bin Viele!” - In Kontakt, Verbunden, Flexibel.

Ob in der Freizeit oder im Beruf: wir spielen viele Rollen.
Oftmals scheinen wir keine Wahl zu haben, da die vorhandenen Arbeitsbedingungen und die Arbeit im Team uns ihren Stempel aufzudrücken scheinen. Oder wir haben uns in nur einer Rolle eingerichtet und würden so gerne einmal jemand Anderes sein. Was wäre, wenn wir uns aussuchen könnten, wer wir heute sind und diese Rolle(n) dann mit Freude verkörpern?
Ausgehend von den Prinzipien der AlexanderTechnik und den Schauspieltechniken von S. Meisner und M. Tschechov werden wir uns spielerisch verwandeln. Dazu lernen wir zunächst, uns in einen „kreativen Zustand” (S. Meisner) zu bringen. Aus dieser „neutralen Situation” entfaltet sich unser kreatives Potenzial, die Vitalität und Beweglichkeit wie von selbst.

In dieser Fortbildung werden neben Spiel, Spaß und der Freude am Theaterspielen vor allem Körperarbeit und Improvisationsspiele eine wichtige Rolle spielen. Hier wird gesponnen, verrückt und assoziiert! Die Teilnehmenden entwickeln mit der Schauspielerin und Lehrerin für AlexanderTechnik Irene Schlump Ideen, die den Arbeitsalltag erfrischen. Sie erhalten Anregungen, die ihre Methoden bereichern. Eine Woche voller spannender Theatermomente, Innehalten und Applaus.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, wärmende Socken, einen Gegenstand, der Ihnen etwas bedeutet und/oder etwas aus Ihrem Arbeitsbereich.

Leitung: Irene Schlump
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 330,00
Dauer: je 40 Kursstunden, 5 Tage
Kursnummer: 20BU33
A: 
Mo
27.07.2020
 bis 
Fr
31.07.2020
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
B: 
Mo
07.12.2020
 bis 
Fr
11.12.2020
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Rücken - Yoga-Präventionsübungen für den Alltag

Verspannungen im Rücken, Hals oder Nacken mit Yoga lösen

„Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe.
Wer Ruhe findet ist sicher. Wer sicher ist, ist überlegen.
Wer überlegt, kann verbessern.”  (Konfuzius)

 
Die zunehmenden Belastungen im Arbeitsalltag, die Informationsfülle, schnelle Veränderungen von Arbeitsprozessen und die fehlende Balance von Arbeit und Erholung, führen vermehrt zu Rücken-, Hals- oder Nackenbeschwerden.

In diesem Bildungsurlaub möchte ich Ihnen mit Hilfe von Yoga vermitteln, wie Sie selbst für einen gesunden, starken und schmerzfreien Rücken sorgen können. Dazu gehört auch eine aufrechte Haltung und ein gesundes Gefühl, um im Arbeitsalltag leistungsfähig zu sein. Yoga vermittelt ganz pragmatisch, alltagssicher und -tauglich, wie Sie einen fitten Rücken entwickeln.
Durch die Vermittlung von praktischen Yogaübungen/Asanas, Atemübungen/Pranayama, Entspannungsübungen, Meditationen und achtsamen Bewegungen, wird die Selbstwahrnehmung und -verantwortung gestärkt. Dabei werden Sie lernen, Ihre eigenen Stressmuster zu verstehen und diese zu bewältigen. Ich werde Ihnen zeigen, wie Sie sich neue Verhaltensmuster und Strategien aneignen können.

Das Ziel wird sein, individuelle Lösungen für Ihre Rückenschmerzen zu finden. Ganz wichtig dabei ist eine gute Prävention, eine aktive Pausengestaltung mit Yoga, ggf. eine Veränderung Ihres persönlichen Lebensstils, eine gesunde Ernährung, ausreichend Schlaf und Auszeiten.
Sie werden in diesem Bildungsurlaub dazu befähigt, Ihre  eigene Yogapraxis zu entwickeln, die für eine nachhaltige Wirkung unerlässlich ist. Eine optimale Übungszeit hierfür sind 3 x 20 Minuten täglich an 5 Tagen in der Woche.
Durch die leichten Atemtechniken, Achtsamkeitsübungen im Sitzen, im Stehen und im Liegen bringt Yoga Sie ganz schnell und einfach in Ihr Gleichgewicht. Sie schalten ein paar Gänge runter und können mit klarem Kopf und entspanntem Rücken und neuer Energie zur Tat schreiten.

„Was du mir sagst, das vergesse ich.
Was du mir zeigst, daran erinnere ich mich.
Was du mich tun läßt, das verstehe ich.”  (Konfuzius)

Leitung: Christina Gott
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 330,00
Dauer: je 40 Kursstunden, 5 Tage
Kursnummer: 19BU18
C: 
Mo
23.03.2020
 bis 
Fr
27.03.2020
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
D: 
Mo
22.06.2020
 bis 
Fr
26.06.2020
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
E: 
Mo
14.12.2020
 bis 
Fr
18.12.2020
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Musik und Gesundheit

Schamanische Mantras und Heilungslieder

Begleitet von der Trommel, dem Herzschlag von Mutter Erde, lernen und singen wir schamanische Mantras und Heilungslieder. Wir ehren die Elemente, bringen den Raum in Schwingung und schaffen eine besondere Atmosphäre. Das singen dieser meist sehr einfachen Weisen bringt einen erfüllten und zufriedenen Seelenzustand hervor.

Jack Silver ist Gründer der Kriegerschule, die er mit seiner Frau, Marsha Rademacher, zusammen leitet. Mit dem Kennenlernen des nordamerikanischen Schamanentums vor 29 Jahren begann Jack seinen schamanischen Weg. Durch das Erlernen ihrer Rituale und Herangehensweisen erlangte er einen tiefen Zugang zu seiner Heimat, dem Hochschwarzwald, den Ahnen und den Geistern dieses Landes.

Auf dem schamanischen Weg entfaltete sich Jack´s Talent als Trommler und Sänger. Das singen der Mantras wurde ein zentraler Bestandteil der Zusammenkünfte, denn schamanische Rituale ohne Trommel und Gesang sind undenkbar!
Marsha erweiterte das Spektrum der Lieder und brachte Gesänge aus Peru und Brasilien mit in die Schule. Die Kriegerschule hat so eine Auswahl von weit über 100 sehr speziellen Mantras. Viele der Gesänge wurden Jack auch in unzähligen persönlichen Ritualen, von den Spirits direkt beigebracht.

Bitte mitbring