Eingang Seminarraum1 Saal Cafeteria
 

Programm - Lebensgestaltung

Schluss mit Funktionieren!

Was treibt uns dazu, stets mehr zu leisten, als uns eigentlich gut tut? Täglich treiben wir unseren Körper an, immer mehr zu geben, schneller und effizienter zu sein. Wir wollen gerne viele Anforderungen wie Familie, Job, Freizeit und Hobbies möglichst ständig unter einen Hut bringen. Auf Dauer kann uns eine solche Lebensgestaltung auslaugen, erschöpfen und vielleicht auch krank machen.

Wenn Sie merken, dass es dringend an der Zeit ist, etwas zu verändern, werden Sie an diesem Tag die Gelegenheit bekommen, unter anderem mit Techniken aus der Systemischen Therapie wie z. B. dem therapeutischen Tetralemma wichtige Entscheidungen zu fühlen und vielleicht zu treffen.

In diesem Tagesseminar erfahren Sie auch, woran Sie bei sich selbst eventuell vorhandene Stresssymptome erkennen, wie diese auf unser System von Körper, Geist und Seele wirken und was Sie dagegen tun können. Weiterhin üben wir gemeinsam einfache, leicht umzusetzende Übungen in Entspannung, Achtsamkeit, Körperwahrnehmung und bewusstem Atmen ein. Regelmäßig angewendet werden die Kursinhalte Ihnen helfen, Ihren Stresslevel dauerhaft zu reduzieren. Mit der Zeit können Sie dann feststellen, dass das Leben viel schöner, bunter, freudiger ist, wenn Sie selbst Ihr Leben gestalten statt einfach nur zu funktionieren.

Leitung: Tatjana Enns
Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum
Kursgebühr in EUR: je 60,00
Dauer: je 7 Kursstunden
Kursnummer: 20115
A: 
So
09.02.2020
 — 10:00 bis 16:00 Uhr
B: 
So
29.03.2020
 — 10:00 bis 16:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken