Eingang Seminarraum1 Saal Cafeteria
 

Programm - Bildungsurlaube

Achtsam Fotografieren mit dem eigenen Camper

Fotografie und Reflexion als Quelle für Kreativität, sowie zur Stressbewältigung im beruflichen Alltag

Wer ankommen will, muss sich auf den Weg machen…

In einer Zeit, in der wir umgeben sind von fotografischen Bildern, ist es um so wichtiger zu verstehen, wie Bilder entstehen und wie wir unsere persönlichen Vorstellungsbilder in fotografisch sichtbare Bilder übertragen können. Das Medium Fotografie ist ein wichtiges Instrument zur visuellen Reflexion unserer selbst und unserer Umwelt. Bei der achtsamen Fotografie richten wir unsere Aufmerksamkeit auf unsere unmittelbare Umgebung. Wir begeben uns dabei auf eine Reise zu uns selbst und unserer eigenen Kreativität. Mittels der achtsamen Fotografie reagieren wir auf den gegenwärtigen Augenblick und werden dabei zu Gestaltern unserer Reise, in jedem Augenblick können wir neu entscheiden, wohin uns unser Weg führt. In dem wir uns mit allen Sinnen auf die Natur und ihre Betrachtung einlassen, trainieren wir unseren Geist nach Dingen zu streben, die uns positiv stimulieren. So gelingt es uns, einen einzigartigen und neugierigen Blick auf unsere Umwelt zu entwickeln. Fotografie als Intuition ist eine poetische Erfahrung und erzeugt in uns positive Stimmungen und unterstützt unser gesamtes Wohlbefinden und stärkt unser Selbstvertrauen.

Inhalte:

  • Schulung der natürlichen Achtsamkeit und Sinneswahrnehmung
  • Grundlagen des achtsamen Fotografierens
  • Experimenteller Umgang mit fotografischen Bildern
  • Sensibles Sehen
  • Methoden zur Stressbewältigung
  • Intensive Naturerlebnisse
  • Selbstreflexion
  • die eigene Kreativität entdecken
  • Entspannungstechniken

Ziele:

  • Schulung der Aufmerksamkeit
  • Stärkung der Motivation
  • Förderung der kommunikativen Kompetenz
  • Klärung der eigenen Wünsche und Ziele
  • Persönliche Weiterentwicklung
  • Entfaltung kreativer Potenziale
  • Stärkung der Konzentrationsfähigkeit
  • Reduzierung geistiger Erschöpfung
  • Erhaltung der Gesundheit im Kontext gesteigerter beruflicher Anforderungen
  • Öffnung für die eigenen inneren Bilder
  • Erweiterung des Blicks auf den eigenen Lebensweg
  • Innere und äußere Landschaft in Einklang bringen

Was sehe ich? Das ist der Ausgangspunkt für die Fotografie, die Momentaufnahme. Genauso wichtig für das gelungene Bild ist die Frage nach der ganzheitlichen Wahrnehmung des Augenblicks. Wie überführe ich meine eigenen Wahrnehmungen in sichtbare Bilder?

In unserem Berufsalltag sind wir zunehmend einer Überforderung unseres Sehsinns ausgesetzt. Der Prozess des achtsamen Fotografierens hilft uns dabei, uns intensiv auf den gegenwärtigen Augenblick zu fokussieren. Wir lernen, auf unserem Weg innezuhalten, uns im Moment zu entspannen und neue Kräfte zu sammeln für die vielfältigen kreativen Aufgaben unseres Berufslebens und Alltags. Die achtsame Fotografie lehrt uns das aufmerksame Sehen in einer bewussten Entschleunigung und Wahrnehmung der Schönheit der Dinge, die uns umgeben. Das Experiment, der Zufall und die Improvisation stehen im Fokus der Bildentstehung, wir nutzen die Fotografie bewusst, um eigene Gedanken und Gefühle im Moment des Betrachtens einzufangen und sichtbar zu machen. Wir praktizieren verschiedenste Wahrnehmungsübungen und schulen unseren Blick auf das Wesentliche.

Neben der Fotografie bietet Tania Reinicke den Kursteilnehmenden eine tägliche Bildbesprechung und Reflexion zur Analyse der persönlichen Ergebnisse. Die Möglichkeiten der kreativen Bildbearbeitung werden anhand der entstandenen Arbeiten vorgestellt. Dabei ist die gemeinsame Diskussion in der Gruppe ein wesentlicher Bestandteil des Kurses, um zu lernen, die eigenen Bilder zu finden und sichtbar zu machen.

Der Bildungsurlaub findet mit dem eigenen Camper im Ferienresort am Störmthaler See statt. Das Lagovida bietet mit seinem terrassierten Wohnmobilhafen Stellplätze für Ihren eigenen Camper mit Strandzugang. In dieser einzigartigen Landschaft inmitten des Leipziger Neuseenlandes gibt es unzählige Fotomotive zu entdecken. Wir wollen die Landschaft gemeinsam zu Fuß erkunden und die gefundenen Motive in persönlichen fotografischen Bildern achtsam sichtbar machen. Das Lagovida bietet einen perfekten Ausgangspunkt in einer ungewöhnlichen Landschaft für eine fotografische Entdeckungsreise. Die Landschaft besticht durch eine Vielfalt an kontrastierenden Landschaftsmotiven.

Die Teilnehmenden reisen mit dem eigenen Camper an.

Informationen zum Stellplatz und Verpflegung:
Zusatzkosten für Stellplatz und Tagungspauschale mit Abendessen: 
Stellplatz Kategorie 1 (Reihe 5): 451,00; Kategorie 2 (Reihe 6): 441,00
Bitte Kategorie bei der Anmeldung angeben
Frühstück und Mittagessen lönnen zugebucht werden.
Anreise ist Sonntag, ein gemeinsames Abendessen
Abreise ist Freitag nach dem Seminar

Bitte mitbringen: Festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung, Fahrrad (wenn vorhanden) Kamera oder Smartphone, Stativ (wenn vorhanden), Notizblock, und eine Auswahl von eigenen Fotografien in ausgedruckter Form.
Zur Bildbesprechung und -bearbeitung kann der eigene Laptop mitgebracht werden.

Leitung: Tania Reinicke

Ort: Lagovida Ferienresort, Hafenstraße 1, 04463 Großpösna

Kursgebühr in EUR: 495,00 + Kosten für U+V

Dauer: 36 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 24BUA7

Mo
22.04.2024
 bis 
Do
25.04.2024
 — 09:30 bis 17:30 Uhr
Fr
26.04.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 15:00 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Wald erleben, erlernen und erkunden - wildes Waldwissen

Unser Seminarhaus liegt mitten im Wald in der Region Niederrhein. Von hier aus starten wir tägliche Exkursionen, um uns den Wald vertraut zu machen und ihn mit „anderen Augen” zu betrachten.
Wir erfahren, wie klug Bäume sind, welche Wildkräuter sich hier ansiedeln und welches Heilpotenzial der Wald hat. Am Nachmittag/Abend ergänzen ein reger Erfahrungsaustausch und ein paar aktuelle Mediathekbeiträge das praktisch erworbene Wissen.

Wir stellen aus den gesammelten Waldkräutern eine Salbe, einen Balsam und ein „Elixier” her, dass auch später Zuhause noch Anwendung finden kann.
So können die Teilnehmenden lernen sich achtsamer der Natur zu nähern, sie in ihrer wertvollen Gestalt wahrzunehmen und ihre natürlichen Eigenschaften auch in der Nahrungszubereitung einfließen zu lassen. Wir begegnen im Seminar der Erfahrung, dass sogar Baumblätter den Speiseplan gesund erweitern können. Wir erfahren den Wald als eines der wichtigsten und schützenswertesten Ökosysteme unseres Planeten und als Quelle der Ruhe und Entspannung. Diese Erfahrung kann im beruflichen und privaten Alltag für Ausgleich und als Auszeit genutzt werden.

Inhalte:

  • Einführung in das Ökosystem Wald
  • Einführung ins Waldbaden
  • Herstellen einer Harzsalbe (Pechsalbe) und eines Fußbalsams
  • Waldkräutersammlung
  • Baumheilkunde
  • Die geheime Sprache der Bäume
  • Herstellen eines Wald-Elixiers (Kräuterlikör)

Zielgruppe:
Erzieher, Lehrer, Krankenpfleger, Heilpraktiker, Köche, Hauswirtschafter, Gärtner und alle, die ihr Waldwissen erweitern möchten

Am Rande des wunderschönen Naturparks Maas-Schwalm-Nette in der idyllischen Umgebung des Hardter Waldes werden Sie den Wald erleben und erkunden können und kommen gestärkt in Ihren (Berufs-) Alltag zurück.

Informationen zu Unterkunft/Verpflegung:
Übernachtung und Verpflegung im EZ: 510,00; im DZ: 380,00 p.P. (zu zahlen mit der Kursgebühr an das Bildungswerk)
Anreise: Sonntag bis 17 Uhr, 18 Uhr Begrüßung und 19 Uhr Abendessen
Abreise: Freitag nach dem Seminar

Bitte mitbringen: 15,00 für Materialkosten, 2 Salbentöpfchen zu je 30 ml, 1 Flasche Wodka, weißen Rum oder Korn, Mörser und Stößel, scharfes Messer und Brettchen, Gartenhandschuhe, wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk

Leitung: Claudia Heinzel

Ort: Wilhelm Kliewer Haus, Ungermannsweg 8,
41169 Mönchengladbach

Kursgebühr in EUR: je 495,00 + Kosten für U+V

Dauer: je 40 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 24BU11

A: 
Mo
22.04.2024
 bis 
Do
25.04.2024
 — 09:30 bis 18:00 Uhr
 
Fr
26.04.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 12:30 Uhr
B: 
Mo
04.11.2024
 bis 
Do
07.11.2024
 — 09:30 bis 18:00 Uhr
 
Fr
08.11.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 12:30 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Frühjahrskur mit Frühlingskräutern

Brennnesseln, Giersch, Löwenzahn, Gänseblümchen und Co werden oft nur als lästiges Unkraut im Garten wahrgenommen, dabei können sie viel mehr als nur rote Pusteln auf der Haut verursachen oder gar im Rasen stören. Diese „Unkräuter” sind eine wertvolle Bereicherung für unseren Körper, in der Küche und in der Hausapotheke.

Wildkräuter wecken die Lebensgeister und bringen den Stoffwechsel wieder in Schwung. Sie sind eine wahre Mineralbombe und enthalten sehr viel Eisen, Kalium, Magnesium und Natrium - nach den Wintermonaten genau das Richtige für den Körper. Das erste Grün ist etwas ganz Besonderes! Hier steckt die geballte Lebenskraft der Pflanzen drin. So ist der Frühling die richtige Zeit, wenn man seinen Körper entschlacken möchte, um ihn vital und fit zu machen. Darum sind sie seit vielen hundert Jahren ein wichtiger Bestandteil der traditionellen europäischen Medizin und werden für belebende Frühlings- und Entgiftungskuren genutzt.

Um die Wildkräuter richtig zu nutzen, um mehr Vitalität für den Berufsalltag zu gewinnen, müssen die Teilnehmenden lernen die Kräuter zu erkennen, zu sammeln und zu verarbeiten. Dieses lernen Sie in diesem Bildungsurlaub. Bei der Exursion in einem Naturgebiet in Bochum werden wir die Kräuter erkennen, sammeln und durch alte Geschichten und Mythen besser den Umgang mit ihnen verstehen. Wir werden viele Rezepte ausprobieren und zur Herstellung von Salben, Heilölen, Cremes, Kräuter-Elixieren und Kräuter-Kosmetik nutzen. Es gibt einen theoretischen Teil, in dem die Wirkung und Inhaltstoffe der Pflanzen erläutert werden und wir tauchen kurz in die Welt der Botanik ein. An einem Tag werden wir gemeinsam ein 3-Gänge- Wildkräuter-Menü kreieren, welches wir anschließend genießen können.

Inhalte und Ziele:

  • wilde Pflanzen erkennen lernen und deren Wirkungsweise erlernen
  • die wichtigsten Inhaltstoffe und heilende Wirkstoffe kennenlernen, um den Körper bei der Entgiftung zu unterstützen und Krankheiten vorzubeugen
  • selbst eine Kräuter-Apotheke herstellen und dabei unterschiedlichen Herstellungsverfahren kennen lernen
  • Kräuter für die Küche kennenelernen, Kraft für Leib und Seele, ihre Verwendung in der alltäglichen Küche, mit abwechslungsreichen und leichten Rezepten
  • Erlernen der Herstellung von Salben, Tinkturen, Kräuterölen und Kosmetika
  • alles Wissenswerte über das Kräutersammeln, -trocknen und -aufbewahren
  • fit und vital für den Berufsalltag bleiben

Bitte mitbringen: ein altes Telefonbuch um ein Herbar anzulegen sowie 10 Gläser a 100-200 ml mit Deckel, ein Schneidebrettchen, ein scharfes Messer und 2 Flasche Wodka, 1 Glas festen Honig.

Leitung: Claudia Backenecker, Sandra Wörmann

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: 360,00

Dauer: 35 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 24BU92

Mo
22.04.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 10:00 bis 16:00 Uhr
Di
23.04.2024
 bis 
Do
25.04.2024
 — 09:30 bis 16:00 Uhr
Fr
26.04.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 15:00 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Klang, Atem und Achtsamkeit - Auszeit mit Gongs und therapeutischen Stimmgabeln

Inneres Gleichgewicht, Ausgeglichenheit und Zufriedenheit stärken!

Entdecke, wie Dir Übungen zu den Themen Klang, Atem, Achtsamkeit, Körperhaltung und Stimme helfen, zur Ruhe zu kommen, Anspannungen aufzulösen und Kraftreserven aufzubauen.

In dieser Fortbildung wirst Du lernen, welche Möglichkeiten es gibt, mit therapeutischen Stimmgabeln und Gongs zu spielen. Die Instrumente werden gestellt. Ohne musikalische Grundkenntnisse, d. h. ohne Noten- und Rhythmuskenntnisse, kannst Du die Klangerzeuger spielend leicht zum Klingen bringen. Du wirst lernen, mit den Klang-, Wellness-, Wohlfühlinstrumenten andere Personen zu bespielen und Du wirst selbst bespielt werden. Du brauchst keine Vorerfahrungen, nur Neugierde und Freude. Ich werde Dir helfen, ein wunderbares Erlebnis für Dich und andere zu kreieren. Musik-, Stimm- und Atemarbeit berührt den Menschen, kann aktivieren oder entspannen, Kommunikation ermöglichen oder uns in den verschiedenen Lebensphasen emotional begleiten.

Klang-, Atem-, Stille- und Achtsamkeitsarbeit spielen eine unterstützende und bereichernde Rolle für Wellness, Therapie, Pflege und in der Gesundheitsvorsorge. Wenn Du schon aktiver Klangarbeiter bist, kannst Du Deine vorhandenen Kenntnisse auffrischen bzw. Neues dazu lernen.

Dieser Bildungsurlaub findet in den Räumen von Traumkraft am grünen Westpark an einem der Wahrzeichen des Ruhrgebietes, der Jahrhunderthalle, in Bochum statt. Du kannst 3 Tage in die faszinierende Welt der meditativen Klänge und der Achtsamkeit eintauchen. In einer entspannten und aufmerksamen Atmosphäre lernst Du die Grundlangen einer guten Klangarbeit mit oben genannten Instrumenten kennen und lieben. Das Seminar gibt Dir neue Impulse, die Dich privat und beruflich inspirieren werden. Ein Kurs für Körper, Geist und Seele. Freue Dich auf die gemeinsame Zeit.
Meine Weiterbildungsangebote sind förderfähig! Für Bildungsurlaube kannst Du Dich vom Arbeitgeber freistellen lassen und je nach Einkommen, bis zu 50% der Kursgebühren vom Land erstattet bekommen. Du kannst auch als Privatperson an einem Bildungsurlaub teilnehmen!

Bitte mitbringen: lockere Kleidung, zwei Decken, eine Unterlage, Kissen

https://youtu.be/gFIHsvGtRFk?si=CvsII3q1kFtQCDm7

Leitung: Marc Iwaszkiewicz

Ort: Traumkraft - Zentrum für Klang-, Körper-, Atemarbeit,
Achtsamkeit und Musikinstrumente, Wattenscheider Str. 43,
44793 Bochum

Kursgebühr in EUR: je 349,00

Dauer: je 21 Kursstunden, 3 Tage

Kursnummer: 24BU96

Mo
22.04.2024
 — 11:00 bis 16:30 Uhr
Di
23.04.2024
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Mi
24.04.2024
 — 09:30 bis 15:30 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Burnout-Prävention mit Hund - Entschleunigung durch Achtsamkeit in Schwäbisch Alb

Entschleunigung, zurück zur Mitte und der eigenen Balance, Stärkung der Widerstandsfähigkeit und Lebensqualität im beruflichen Kontext, das sind die Hauptziele in diesem beruflichen Bildungsangebot, zu dem Ihr vierbeiniger Liebling mitkommen darf.

Wir gehen den Ursachen von Stress, seinen Auswirkungen auf das eigene Verhalten und auf das des Hundes auf den Grund. Wir lernen, welche Rolle wir dabei spielen und welche Verhaltensmuster unsere Hunde uns aufzeigen. Mit (Mental-)training stärken wir das Vertrauen und die Bindung - für mehr Sicherheit und Lebensqualität im Alltag.

In diesem 5-tägigen Seminar geht es darum, mit und über den Hund durch Langsamkeit, Konzentration und Koordination gemeinsam zu Entschleunigung, Entspannung und einem stressfreien Alltag zu finden. Im Fokus stehen:

  • Ruhe und Gelassenheit: Der richtige Umgang mit Stress
  • Der Umgang mit Verhaltensauffälligkeiten in einer Welt der Überforderung
  • Langsamkeit, Konzentration, Koordination (LA-KO-KO®)
  • Entschleunigung über den Zugang zur Natur durch den Hund
  • Übungen zur Entspannung: Standby-Übungen, Führ- und Bodentraining

Der Hund wird zum perfekten Gesundheits-Coach: Bewegung an der frischen Luft, gepaart mit Entspannungsmethoden (Autogenem Training oder Progressiver Muskelentspannung), Yoga und Qi Gong, sowie Achtsamkeit und Meditation. Sie identifizieren innere Antreiber und mentale Barrieren und erkennen den Zusammenhang von Verhaltensmustern und persönlichem Stressempfinden. Die Helfer auf vier Pfoten sind, je nach Verträglichkeit, natürlich immer dabei. Läufige Hündinnen dürfen am Seminar leider nicht teilnehmen. Bitte wählen Sie diesbezüglich einen passenden Seminar-Termin.

Das Seminarhotel Talblick liegt in der herrlichen Ladschaft der Schwäbischen Alb. Lassen Sie sich von der Schönheit dieser Region begeistern.

Informationen zu Unterkunft/Verpflegung:
Kosten für Übernachtung und Verpflegung: im EZ: 725,00 (zu zahlen im Seminarhaus); Hund pro Tag: 5,00
Anreise ist am Montag bis 14:00 Uhr, um 13:00 Uhr steht ein Mittagessen für Sie bereit, um 14:00 Uhr Kursstart: Hunde-Treff vor dem Seminarhaus
Abendessen am Freitag a la Carte (nicht im Preis enthalten)
Abreise: Samstag, 27.04. nach dem Frühstück

Bitte mitbringen: eine Yoga-Matte, eine große dicke Decke, ein festes Sitz- bzw. Meditationskissen, bequeme Trainingsbekleidung für 5 Tage, evtl. dicke Socken, Schreibblock und Stifte, Regenfeste und wandergerechte Kleidung und Schuhe (für alle Übungen in der Natur), eine Liegedecke für Ihren Hund.
Bitte bedenken Sie, dass bei Fehlen der o. g. mitzubringenden Utensilien die Teilnahme am Unterricht zum Teil nur eingeschränkt möglich ist.

Leitung: Kathleen Schwiese

Ort: Hotel Talblick, Ditzenbacher Straße 85,
73342 Bad Ditzenbach-Auendorf

Kursgebühr in EUR: 495,00 + Kosten für U+V

Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 24BU16

Mo
22.04.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 14:00 bis 18:00 Uhr
Di
23.04.2024
 bis 
Fr
26.04.2024
 — 09:30 bis 17:30 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Den Horizont erweitern auf der Nordsee-Insel Schiermonnikoog

Das Geheimnis der Vogelperspektive - Einblicke in die Natur und Ausblicke für den Berufsalltag - Achtsamkeitstraining mit dem Schwerpunkt: Vogelwelt im sensiblen Ökosystem Wattenmeer

In diesem Bildungsurlaub auf der Insel Schiermonnikoog lernen wir am Beispiel der vielfältigen Vogelwelt das hochsensible, komplexe Naturgeschehen im UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer kennen und schätzen. Wir beschäftigen uns mit Natur- und Umweltschutz am Beispiel der Zugvögel und heimischen Watt-Vögel. Wir bestaunen die Anpassungsfähigkeit an extreme Umweltsituationen und Wetterlagen und entdecken die kreative Artenvielfalt der Natur. Eine neue Welt eröffnet sich.

Viele Gesetzmäßigkeiten in der Natur helfen uns auch im Alltag:

  • Balance finden zwischen Abgrenzung und Anpassung
  • Vom undifferenzierten Urteil zur differenzierten Wahrnehmung
  • Mit der sprichwörtlichen Vogelperspektive den Überblick bewahren
  • Teamwork oder Futterneid: was lernen wir von der Vogelwelt?
  • Stress lass nach: Überlebensstrategien bei extremen Herausforderungen

Inhalte:

  • Als Vogelforscher unterwegs - Einblick in die Feldornithologie
  • Spurensuche - Vögeln indirekt auf der „Spur”
  • Strandwanderer - was finden Meeresvögel am und im Spülsaum
  • Hören lernen - von der Klanglandkarte zur bewussten Wahrnehmung
  • Sinnesschule und Achtsamkeitstraining
  • Natur erleben, Natur schützen und Gemeinschaft erfahren
  • Grundlagen der Vogelbestimmung
  • Typische Vogelstimmen (wieder)erkennen
  • Wahrnehmungs- und Meditations-Übungen
  • Dialog-Übungen: Hören, Verstehen, Wiedergeben

Lernziele:

  • Förderung des Erkennens von Zusammenhängen in natürlichen Öko-Systemen (und damit Stärkung des Verantwortungsbewusstseins)
  • Schärfung der Sinne und der Aufmerksamkeit gegenüber der Natur und unserer sozialen Umwelt (Insbes.: Vom undifferenzierten Hören zum aktiven Lauschen)
  • Verbesserung der Wahrnehmung und Konzentrationsfähigkeit
  • Motivation, Neues zu entdecken und zu erlernen

Methoden: Vorträge und Referate, Exkursionen und geführte Wanderungen, Achtsamkeitstraining zur Sensibilisierung der Sinnesorgane, Meditative Übungen für das innere Gleichgewicht, Wahrnehmungs- und Dialog-Übungen, Sinnesschulung (drinnen und an der frischen Luft).

 

Teilnahmevoraussetzung: Körperliche, seelische und geistige Gesundheit sind Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Bildungsurlaub, ebenfalls die Bereitschaft, sich auf das Training und die Übungen einzulassen. Wir werden möglichst viel Zeit draußen in der Natur verbringen, mit allem was dazu gehört: kalter Wind, Sonne, Regen... Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Inmitten des fantastischen Naturgebietes an der Nordsee genießen wir die Weite und Ruhe von Meer, Wind, Wald und einzigartiger Dünenlandschaft. Am breitesten Sandstrand Europas kannst du leicht Abstand vom Alltag gewinnen. Das Seminar findet mitten im Weltnaturerbe Wattenmeer auf der kleinen, niederländischen Nordseeinsel Schiermonnikoog statt. Ein idealer Ort, um aufzuatmen und Kraft zu tanken. Die Unterkunft auf dem Bauernhof Springfield bietet einen perfekten Rahmen für unseren Bildungsurlaub. Wir haben das einfache, stilvolle Seminarhaus umgeben von Weideflächen mit einer vielfältigen Vogelwelt exklusiv für unseren Kurs gemietet.

Informationen zu Unterbringung und Verpflegung:
Kosten für 5 Übernachtungen in einfachen Zimmern mit gemeinsamer Badezimmernutzung inkl. vegetarische Vollpension (möglichst regional und in Bioqualität), inkl. Kurtaxe: im EZ: 580,00; im DZ: 420,00 p.P.
Tagungspauschale inkl. Verpflegung: 300,00/Woche für Teilnehmende, die selbst eine Übernachtung auf der Insel buchen. Auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten können wir nur begrenzt Rücksicht nehmen.
Anreise: Montag ab 16:00 Uhr, Kursstart um 17:30 Uhr
Abreise: Samstag nach dem Frühstück

Leitung: Dr. Manfred Föger, Christine Blanke

Ort: Seminarhaus Springfield, Melle Grietjespad 17,
9166 LT Schiermonnikoog (NL)

Kursgebühr in EUR: 560,00 + Kosten für U+V

Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 24BU90

Mo
22.04.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 17:30 bis 20:30 Uhr
Di
23.04.2024
 bis 
Fr
26.04.2024
 — 08:15 bis 20:30 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Kurs drucken