Eingang Seminarraum1 Saal Cafeteria
 

Programm - Lebensgestaltung

Vertiefungskurs Achtsamkeit - MBSR

Für Menschen, die einen 8 Wochen MBSR Kurs besucht haben und/oder Meditationserfahrene

„Was brauche ich? Einfach nur diese Frage zu stellen, ist eine sehr wirkungsvolle Selbstmitgefühlsübung.”   Christopher Germer

In diesem Kurs können Sie Ihre Achtsamkeits- oder Meditationspraxis vertiefen. Bewährte Übungen aus dem MBRS (Mindfulness based stress reduction) Kurs werden aufgefrischt und intensiviert. Komplementäre Meditationen werden vorgestellt, wie z.B. die achtsame Selbstberührung, Meditation der liebenden Güte, Selbstmitgefühlspause, liebevoller Bodyscan. Aspekte der Achtsamkeit - Dankbarkeit, Freude, (Selbst)freundlichkeit, Mitgefühl, Neugier, Vertrauen, Nicht urteilen, Geduld - werden gefördert. Die Haltung der Achtsamkeit kann wachsen und in den Alltag integriert werden.
Kurze Vorträge und Erfahrungsaustausch ergänzen den Kurs. Wir arbeiten in einer kleinen Gruppe.

Bitte mitbringen: eine Yogamatte und ggf. eine Decke, bequeme Kleidung, eventuell ein Meditationskissen oder -bank.

Leitung: Uwe Wawrzyniak

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: 120,00

Dauer: 12 Kursstunden, 4 Termine

Kursnummer: 23111

Do
02.03.2023
 bis 
Do
23.03.2023
 — 18:30 bis 20:45 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Reif für die Insel - Burnout-Prophylaxe, Stressbewältigung und Achtsamkeitstraining auf der Nordseeinsel Schiermonnikoog

Stressbedingte Krankheiten sind in den letzten Jahren stark gestiegen. Wie können wir der Überbelastung im Beruf und privaten Alltag entgegenwirken? Welche Techniken aus der Meditationspraxis und dem Achtsamkeitstraining bieten sich an, um immer wieder innere Balance zu finden? Wie kann ich bewusst durch Natur-Erleben in die Entspannung kommen?

Im Bildungsurlaub auf der Nordseeinsel Schiermonnikoog bekommst du alltagstaugliche Übungen an die Hand, die Dir helfen, auch in stressigen und belasteten Lebenssituationen das Steuer in der Hand zu behalten und innere Sicherheit zu erlangen. Die Fähigkeit, Krisen zu bewältigen und souverän mit Veränderungsprozessen umzugehen, sind ein wesentlicher Faktor des Kurses. Im Resilienztraining lernst du, dich nachhaltig zu regenerieren, Selbstfürsorge im Alltag zu praktizieren und deine mentale und körperliche Gesundheit zu stärken.

Inhalte:

  • Methoden zur Stressbewältigung
  • Verschiedene Meditationstechniken
  • Die Kunst der Langsamkeit
  • Körper- und Atemübungen
  • Mentales Training
  • Schulung der Sinneswahrnehmung und Achtsamkeit
  • Intensive Naturerlebnisse im Weltnaturerbe Wattenmeer

Ziele:

  • Förderung der Selbstwahrnehmung und Achtsamkeit
  • Stärkung der Konzentrationsfähigkeit
  • Referenzerfahrungen in innerer Ruhe und Gelassenheit
  • Erlernen von Übungen zur Stress-Resilienz im Alltag
  • Selbstführung und Stärkung des Selbstvertrauens
  • Gesunderhaltung von Körper, Seele und Geist
  • Lernen, sich Einzulassen und Grenzen zu setzen

Die verschiedenen im Seminar praktizierten Übungen basieren auf Wahrnehmungsübungen aus der Salutogenese (wie Bodyscan und Achtsamkeitsübungen). Wir praktizieren Körper- und Meditationsübungen aus verschiedenen traditionellen Richtungen und dem MBSR-Training (Mindfulness-Based Stress Reduction)

Das Seminar findet mitten im Weltnaturerbe Wattenmeer auf der holländischen Nordseeinsel Schiermonnikoog statt. An einem der breitesten Sandstrände Europas ist Unendlichkeit und Weite erlebbar. Ein idealer Ort, um aufzuatmen und Kraft zu tanken. Das schön renovierte Bauernhaus Springfield bietet einen perfekten Rahmen für unseren Bildungsurlaub. Wir haben das stilvolle Seminarhaus umgeben von Weideflächen exklusiv für unseren Kurs zur Verfügung.

Feedback von Teilnehmenden: „Abwechslungsreiche Vermittlung und viel Herzlichkeit” - „Ich habe viele Anregungen und neue Ideen mitgenommen” - „super Küche, tolle Kursleitung” - „Es hat mir super viel gebracht” - „so belebend und bereichernd”  ...

Informationen zu Unterbringung und Verpflegung:
5 Übernachtungen in einfachen Zimmern inkl. vegetarischer Vollverpflegung (möglichst regionale Bioqualität) und inkl. Kurtaxe
EZ: 460,00; DZ: 390,00 p.P.
Module A: Anreise Sonntag bis 17.00 Uhr, Begrüßung, Einführung, gemeinsames Abendessen (Anreise am Samstag ist möglich, bitte bei Anmeldung angeben)
Abreise: Freitag nach dem Seminar
Modul B: Anreise Montag bis 16.30 Uhr; Kursbeginn: 17.30 Uhr
Abreise: Samstag ca. 10.00 Uhr (Abreise am Sonntag ist möglich, bitte bei der Anmeldung angeben)

Teilnahmevoraussetzungen: Körperliche, seelische und geistige Gesundheit und die Bereitschaft, sich auf das Training einzulassen.

Bitte mitbringen: wetterfeste Kleidung, Insekten-, Wind- und Sonnenschutz

Leitung: Christine Blanke

Ort: Seminarhaus Springfield, Melle Grietjespad 17,
9166 LT Schiermonnikoog (NL)

Kursgebühr in EUR: je 480,00 + Zusatzkosten für U+V

Dauer: je 40 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 23BU56

A: 
Mo
20.03.2023
 bis 
Do
23.03.2023
 — 08:00 bis 21:00 Uhr
2)
 
Fr
24.03.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 08:00 bis 11:30 Uhr
2)
B: 
Mo
12.06.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 17:30 bis 21:00 Uhr
2)
 
Di
13.06.2023
 bis 
Fr
16.06.2023
 — 08:00 bis 21:00 Uhr
2)
2) ausgebucht
Für diesen Kurs ist keine Anmeldung mehr möglich! (2)
Sie können sich für die Warteliste eintragen!
Zur Warteliste
  Einträge zur Zeit: 0

Programm - Online-Bildungsurlaube

Selbstenergiemanagement online - Yoga für Ihren Berufsalltag

"Ich verändere mich, nicht indem ich versuche etwas anderes zu sein, als ich bin,
Ich verändere mich, indem ich anerkenne, wer ich jetzt gerade bin."

                                                                       Zen Sprichwort

Seitdem sich unsere Arbeitszeit immer mehr mit unserer Freizeit vermischt, und wir durch die modernen Kommunikationsmedien ständig und überall erreichbar sind, können wir nicht mehr abschalten, fühlen uns gestresst und erschöpft. Die Zahl der körperlichen und psychischen Erkrankungen steigt permanent an, wir haben es scheinbar verlernt, rechtzeitig auf die Warnsignale unsereres Körpers und unserer Seele zu hören.

Sanftes, regeneratives Yoga wirkt ausgleichend, entspannend, erholsam und pflegend. Wir können damit für eine anmutige, aufrechte Haltung, einen gesunden Körper und einen ruhigen, achtsamen Geist sorgen.
Sie erleben die Vielfalt positiver Auswirkungen auf Gesundheit und Psyche.

Ziele:

  • im Sinne der Salutogenese erhalten Sie mit der Lehre des Yoga ein Rahmenkonzept, um sich mit Ihrem eigenen Bild von ganzheitlicher Gesundheit auseinandersetzen zu können
  • Sie bekommen tiefe Einblicke ins Yoga, die Sie am eigenen Leib erfahren, um die Selbstheilungskräfte zu aktivieren
  • die eigene Lebenskraftquelle - die Kraft der Mitte stärken, nähren
  • praktische Anwendbarkeit und Transfer des Gelernten in den Berufsalltag

Inhalte:

  • Geschichte des Yoga; die Yogawissenschaft
  • die 5 Säulen des Yoga: Asanas (Körperübungen), Pranayama (Atemübungen), Entspannung, Meditation, Ernährung
  • Einführung in das sanfte, regenerative Yoga
  • Aufbau eines individuellen Yoga Rituals, wissenschaftliche Relevanz
  • Themen wie Heilung und Stärkung, Bewegung und tiefe Entspannung, Stimmungsaufhellung und Verjüngung
  • die Symptome des eigenen Körpers verstehen: Stress, Schlafstörungen, Konzentrationsschwäche, Hals-, Nacken-, Rückenbeschwerden

Methodik:

  • sanftes Yoga: Vorwärts-, Rückwärtsbeugen, sanfte Umkehrhaltungen
  • Yin-Yoga, Yoga Nidra: der bewußte Yogischlaf
  • Ausgewählte Qi-Gong Übungen im Sitzen, Stehen, Gehen
  • Einzel- und Gruppenarbeit
  • Austausch im Plenum

Mit Hilfe der Methodik, durch den Austausch in der Gruppe und die vielen praktischen Übungen, werden Sie in der Lage sein, das Gelernte in Ihren (Berufs-) Alltag zu transferieren und zu integrieren.

Leitung: Christina Gott

Ort: Online-Kurs

Kursgebühr in EUR: je 300,00

Dauer: je 35 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 23BU80

A: 
Mo
20.03.2023
 bis 
Fr
24.03.2023
 — 09:00 bis 15:00 Uhr
2)
B: 
Mo
28.08.2023
 bis 
Fr
01.09.2023
 — 09:00 bis 15:00 Uhr
C: 
Mo
06.11.2023
 bis 
Fr
10.11.2023
 — 09:00 bis 15:00 Uhr
2) ausgebucht
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Für ausgebuchte Kurse können Sich sich in eine Warteliste eintragen!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Zur Warteliste
  Einträge zur Zeit: 0
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Stressprävention auf Spiekeroog - Bildungsurlaub für Frauen

In diesem Seminar geht es darum, die Zusammenhänge zwischen Berufs- und Alltagsleben, dem weiblichen System und Stress zu erkennen.

Sie erlernen Maßnahmen, um die Gesundheit zu schützen, trotz der komplexen Mehrfachbelastungen des Lebens einer Frau in der modernen Gesellschaft. Die Vermittlung von kurz-und langfristigen Strategien in Theorie und Praxis, schaffen die Möglichkeit, Stress zu verhindern und fördern die Fähigkeit, konstruktiv mit Stresssituationen umzugehen. Auf diese Weise lernen Sie, Ihre Gesundheit bewusst in Balance zu halten.
Neben der Vermittlung von Informationen und dem Erlernen von Strategien, werden Übungen angeboten, um Körperbewusstsein und Achtsamkeit zu entwickeln sowie die Fähigkeit sich bewusst zu entspannen (Releasing, Elemente aus dem MET Klopfen, das japanische Heilströmen, PME). Diese Übungen sind so angelegt, dass Sie im (Berufs) Alltag leicht anzuwenden sind.
Ziel ist eine gesteigerte Lebensfreude, deutliche Entspannung, die Fähigkeit, konstruktiv mit den Herausforderungen des Lebens umzugehen und im Einklang zu sein mit dem eigenen Körper. Die Besonderheit dieses Workshops ist, dass er explizit die spezifischen Belange einer Frau in ihrer Ganzheit aufgreift.

Sie wohnen im Haus Sturmeck, dass in schöner Lage auf Spiekeroog liegt und mit umfassenden Renovierungen seiner Ausstattung neuen Glanz verleihen konnte. Ein Einzelzimmer mit Vollpension ist für Sie reserviert.

Informationen zur Unterkunft und Verpfelgung:
Kursgebühr: 395,00
Vollpension in EZ (5 Nächte): 629,00; in DZ: 406,50 p.P.
Gesamtkosten in EZ: 1.024,00; in DZ: 801,50 p.P.
Anreise ist am Sonntag. Abreise am Freitag nach dem Seminar.

Bitte mitbringen: Yogamatte (falls vorhanden), Decke, ein kleines Kissen, bequeme Kleidung und etwas zu Schreiben.

Leitung: Katrin Langholf

Ort: Haus Sturmeck, Westend 22, 26474 Spiekeroog

Kursgebühr in EUR: 395,00 + Zusatzkosten für U/V

Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 23BU10

Mo
20.03.2023
 bis 
Do
23.03.2023
 — 09:30 bis 17:30 Uhr
Fr
24.03.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 13:00 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Work-Life-Balance mit Hund im Thüringer Wald - Vertiefungskurs zur Stress- und Burnout-Prävention

Im 5-tägigen Seminar üben Sie Entspannungsmethoden wie Autogenes Training und Progressive Muskelentspannung, Bewegungsformen wie Yoga und Tai Chi sowie Achtsamkeit und Meditation. Sie identifizieren innere Antreiber und mentale Barrieren und erkennen den Zusammenhang von Verhaltensmustern und persönlichem Stressempfinden. Ihr vierbeiniger Zeitgenosse darf je nach Verträglichkeit dem Seminar auch beiwohnen.

Das Bildungsangebot beleuchtet die positiven Aspekte des Haustiers Hund in Bezug auf die physische und psychische Gesundheit des Menschen. Insbesondere werden die eigene Lebenssituation reflektiert und ressourcenorientierte Lö­sungsansätze kreativ erarbeitet, um sie anschließend in den Alltag zu integrieren. Dem Seminarteilnehmenden können sich neue Einsichten auf körperlicher und geistiger Ebene eröffnen, die motivieren, die Methoden über den Bildungsurlaub hinaus anzuwenden und dem Berufsalltag kraftvoll, flexibel und gelassen entgegenzutreten.

Kernthema  dieses Bildungsurlaub ist die Work-Life-Balance. Fühlen Sie sich antriebslos und erschöpft, sind gereizt und müde, schlafen schlecht und haben häufiger Kopfschmerzen oder Rückenprobleme? Diese Warnzeichen sollten Sie ernst nehmen. Stressreaktionen im Körper sind zwar überlebenswichtig und ganz natürlich, aber der Mensch ist nicht für eine Dauerbelastung geschaffen. Ständig unter Druck zu stehen, schwächt das Immunsystem und beeinflusst Organfunktionen negativ. Im Dauerstress zu sein ist daher zwangsläufig Auslöser für zahllose Krankheiten. Der ursprünglich lebensrettende Hormoncocktail aus der Steinzeit, der in bedrohlichen Situationen der Sippe das Überleben sicherte, wird heute zum Krankmacher.

Der erste Schritt zur Burnout-Prävention ist Selbsterkenntnis, pure Achtsamkeit und die Bewusstwerdung darüber, in welchen Situationen der Stresspegel besonders ausschlägt. Die nächsten Schritte sind vertiefende Übungen zum Erkennen von stressverstärkenden Persönlichkeitsstrukturen, zum Wahrnehmen von immer wiederkehrenden Stressauslösern, dem Erarbeiten von individuellen Lösungsmöglichkeiten und auch Möglichkeiten zur Schaffung von Freiräumen für sich selbst.

Da es bei diesem Bildungsurlaub im wesentlichen um Stress- und Burnout-Prävention, Energiegewinnung und Entspannungsfähigkeit geht, kann so ein vierbeiniger Zeitgenosse ganz schön hilfreich sein, das Verständnis für alte und neue Verhaltensweisen, Prioritäten und Angewohnheiten zu fördern. Ein Hund interessiert sich nicht so sehr dafür, ob Sie nun gerade an einem (für Sie) wichtigen Projekt arbeiten, e-mails beantworten oder sonst etwas erledigen, das mit Ihrem Job zu tun hat. Für ihn zählt, ob Sie mit ihm „Gassi” gehen oder ob es „Fressen” gibt oder ob Sie ganz einfach Zeit für ihn haben. Denn Zeit für Ihren besten Freund ist ja auch Zeit für Sie selbst.

Ist man mit dem Hund erst mal draußen, spürt man recht schnell, wie wichtig und erholsam diese Pausen sind, wie gut die frische Luft tut, wie man - vielleicht am Feld- oder Wiesenrand - tief durchatmet, vielleicht sehen Sie unerwartet ein Wildtier oder einen Schmetterling, hören einen Bach rauschen oder spüren das Kitzeln eines Sonnenstrahls in Ihrem Gesicht. All das hätten Sie verpasst - ohne Ihren vierbeinigen Kumpel. Sie können den Gang mit dem Hund ja auch mit dem Einkauf frischer Brötchen, der Zeitung oder sonstigem verbinden - und das nicht nur am Wochenende.

Warum denn noch einen Bildungsurlaub mit Hund, wenn dieser schon der beste Personal Coach ist, den man sich vorstellen kann?
Weil längst nicht jeder Hundebesitzer verinnerlicht hat, wie perfekt die Verbindung Hund & Herrchen bzw. Frauchen ist, um als Mensch im Berufsleben noch eine ganze Menge dazu zu lernen in Sachen

  • Zeitmanagement
  • Werte leben
  • Lebenssinn entdecken
  • Energie gewinnen
  • Glück und Zufriedenheit empfinden
  • Selbstbewusstsein steigern
  • Kraft und Widerstandsfähigkeit erhöhen
  • Besser entspannen lernen

Diese Chancen nutzen zu lernen als Hundebesitzer und noch näher mit Ihrem Liebling zusammenzuwachsen, ist Ziel dieses Bildungsangebotes. Außerdem: Wussten Sie, dass Tierbesitzer erwiesenermaßen widerstandsfähiger gegen Krankheitserreger und daher weniger krank sind?

Die wesentlichen Seminarinhalte (zu gleichen Teilen in Praxis und Theorie):

  • Bewegungsmethoden: Yoga, Pilates, Qi Gong, Tai Chi, Wandern, Walken
  • Entspannungsmethoden: Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen (PMR), Mindfulness Based Stress Reduction nach Jon Kabat Zinn (MBSR)
  • Persönliches Wachstum: Selbstreflexion, Erkennen von Denkmustern und Glaubenssätzen, Meditation, Achtsamkeitslehre (MBSR)

Beispiele der Seminar-Workshops:

  • 30 Minuten Bewegung am Tag - mit oder ohne Hund!
    (umsetzbare Vorschläge)
  • Ernährung, Bewegung, Entspannung: Grundpfeiler unserer Gesundheit
  • Energiegeladen, selbstbewusst und gelassen: Den Widerständen und Hindernissen im Berufsalltag kraftvoll entgegen treten (durch und mit Hund)
  • Die Rolle des Hundes in der Gesellschaft: gesellschaftliche, soziale, demografische und ökonomische Faktoren
  •  „Auf den Hund gekommen”: Warum das (auch) ein großer Gewinn gerade bei der Stressbekämpfung sein kann

Bitte bedenken Sie unbedingt, dass Ihr Hund für das Mitbringen zu diesem Bildungsurlaub grundsätzlich verträglich mit anderen Hunden sein sollte. Denn vielleicht kommt Ihr Liebling hierbei etwas intensiver und häufiger in Kontakt mit seinen Artgenossen als das für ihn zu Hause der Fall ist. Läufige Hündinnen dürfen am Seminar leider nicht teilnehmen. Bitte wählen Sie diesbezüglich einen passenden Seminar-Termin.

Die Kursleiterin ist über ihre langjährigen Erfahrungen als Seminar-Referentin für Stress- und Burnout-Prävention hinaus auch ausgebildete Tierschutz-Lehrerin für Kinder und Junge Erwachsene im Schulunterricht (Akademie für Tierschutz, Graz/Österreich, 2005), ist mit Hunden aufgewachsen und lebt zusammen mit ihrem Mann, einem Hund und 7 Katzen. Zur Zeit befindet sie sich in Ausbildung zur Heilpraktikerin Psychotherapie.

Das Waldhotel Berghof in Luisenthal in der Ferienregion Oberhof im Thüringer Wald bietet einen perfekten Ort für Stress- und Burnout-Seminar, für Entspannung und Erholung. Ein idealer Ort für die Work-Life-Balance-Übungen und Ihren Hund.

Informationen zu Unterkunft/Verpflegung: Vollpension
EZ= 690,00 (Mittagessen/Abendessen als 3-Gang-Menü, Frühstücksbuffet mit Vital-Ecke, Kaffeepausen am Vormittag/Nachmittag, Tagungsgetränk, kostenlose Parkplätze), DZ: 640,00 p.P.; Hund/Tag: 10,00

Der Bildungsurlaub kann nur in Verbindung mit der U/V gebucht werden.
Anreise: Sonntag, Hunde-Treff 18:00, Abendessen 19.00 Uhr
Abreise: Freitag, Kaffeetrinken 15.00 Uhr, danach Abreise

Bitte mitbringen: wetter- und wandergerechte Kleidung und Schuhe, bequeme Trainingsbekleidung, eine Yoga-Matte, eine dicke Decke und ein festes Kissen, evtl. dicke Socken, eine Liegedecke für Ihren Hund, Schreibblock und Stifte

Leitung: Kathleen Schwiese

Ort: Waldhotel Berghof, Langenburgstr. 18-19,
9885 Luisenthal/Thüringen

Kursgebühr in EUR: je 415,00 + Zusatzkosten für U+V

Dauer: je 40 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 23BU16

A: 
Mo
20.03.2023
 bis 
Do
23.03.2023
 — 09:30 bis 17:30 Uhr
2)
 
Fr
24.03.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 15:00 Uhr
2)
B: 
Mo
27.03.2023
 bis 
Do
30.03.2023
 — 09:30 bis 17:30 Uhr
2)
 
Fr
31.03.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 15:00 Uhr
2)
2) ausgebucht
Für diesen Kurs ist keine Anmeldung mehr möglich! (2)
Sie können sich für die Warteliste eintragen!
Zur Warteliste
  Einträge zur Zeit: 1

Programm - Körper und Bewegung

Biodanza

Gemeinsam das Leben tanzen!

Biodanza stärkt unsere Lebenslust, beflügelt unser Miteinander und berührt alle Ebenen unseres Seins. Wir tanzen zu Musik aus aller Welt ohne feste Schrittfolge allein, zu zweit, in kleinen Gruppen oder gemeinsam. Zunächst zu lebhaften und anschließend zu stillen Tänzen. Wir fühlen unsere Lebenskraft, lassen uns in der Tiefe berühren und erleben innere Harmonie.
Biodanza heißt übersetzt: Tanz des Lebens und wurde von dem chilenischen Anthropologen und Psychologen Rolando Toro in den 60er Jahren entwickelt. Er ist für alle Menschen jeden Alters geeignet, die Lust haben, sich zu Musik zu bewegen und offen für neue Erfahrungen sind. Besondere körperliche Fitness oder Tanzerfahrung sind nicht erforderlich.

Dieses Angebot richtet sich an alle, die Biodanza in ihren Alltag integrieren möchten und in einer fortlaufenden Gruppe tanzen möchten.

Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, rutschfeste Socken, etwas zu trinken und evtl. ein Sitzkissen für die Anfangsrunde

Leitung: Sandra Baumann, Beate Wehking

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: je 24,00; bei Buchung A-F: 108,00; G-K: 90,00

Dauer: je 3 Kursstunden

Kursnummer: 23146

F: 
Fr
24.03.2023
 — 18:00 bis 20:15 Uhr
G: 
Fr
21.04.2023
 — 18:00 bis 20:15 Uhr
H: 
Fr
05.05.2023
 — 18:00 bis 20:15 Uhr
I: 
Fr
26.05.2023
 — 18:00 bis 20:15 Uhr
J: 
Fr
02.06.2023
 — 18:00 bis 20:15 Uhr
K: 
Fr
16.06.2023
 — 18:00 bis 20:15 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Gesundheit · Ernährung

Fit und vital durchs Jahr - Ein gesunder Darm mit Wilden Fermenten

Probiotische Lebensmittel wie fermentiertes Gemüse, die wilden Fermente, sind aktuell in aller Munde. Fast jedes Gemüse lässt sich schnell, einfach und nach eigenem Geschmack in der eigenen Küche fermentieren und so für Monate haltbar machen. Dabei bleiben auch noch sämtliche Vital- und Nährstoffe erhalten. Das wussten bereits unsere Großeltern und hatten Töpfe mit Sauerkraut, Salzgurken und -bohnen in ihren Kellern stehen.
Heute weiß man durch intensive Forschung, wie wichtig Fermente für unsere Gesundheit sind und welchen Einfluss sie neben einer abwechslungsreichen Ernährung auf unsere Mitte, insbesondere unseren Darm haben. Schon Hippokrates sagte: ”Der gesunde Darm ist die Wurzel aller Gesundheit.”

Den Fragen, warum das so ist, was ”probiotisch” bedeutet und welche Rolle diese Wilden Fermente dabei spielen, gehen wir in diesem Seminar auf den Grund.

Ihr erlernt diese alte, traditionelle, in allen Kulturen beliebte Art der Haltbarmachung und erfahrt dabei, wie die von Natur aus auf unserem Gemüse vorkommenden winzig kleinen Mikroorganismen ohne Hitze für uns ganz spontan anfangen zu kochen und so gesunde, probiotische Fermente mit wunderbaren komplexen Aromen und neuen Texturen entstehen. Wie können die dabei entstehenden Flüssigkeiten in der Küche genutzt werden? Welche Probleme können bei dieser Art der Fermentation auftreten und welche Tipps garantieren ihr gutes Gelingen? Auch diese Fragen sind weitere Tagespunkte.

Zusammen werden wir verschiedenen Fermente, z.B. unser ”Würziges Kraut”, unseren beliebten ”Zwiebel-Mix”, ein schnelles Kimchi zum Mitnehmen und zu Hause fermentieren lassen, Schritt für Schritt herstellen und ein paar leckere Snacks zubereiten.
Wieso Fermente unsere Achtsamkeit schulen können und wie sie als kleine tägliche Routine unser Wohlbefinden stärken, erfahrt ihr beim abschließenden gemütlichen Beisammensitzen und beim Probieren unserer selbstgemachten Leckereien.
Zum Abschluss erhaltet ihr ein kleines Workbook sowie 3 Rezeptkarten zu aromatischen wilden Fermenten von uns, damit ihr zu Hause weiter experimentieren könnt.

Bitte mitbringen: 15,00 EUR Materialkosten, 2 Bügel- oder Weckgläser a 500 ml, 1 Bügel- oder Weckglas a 1000 ml, großes Schneidebrett, scharfes Messer, große Schüssel zum Mixen, ev. Gemüsehobel.
Wer mag, kann gerne seine Lieblingsgewürze und -kräuter für die Fermentationsansätze mitbringen

Leitung: Ricarda Schuhmann, Gerlinde Schuhmann

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: 65,00

Dauer: 7 Kursstunden

Kursnummer: 22220

C: 
Sa
25.03.2023
 — 10:00 bis 16:00 Uhr
D: 
Sa
09.09.2023
 — 10:00 bis 16:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Körper und Bewegung

5Rhythmen® Tanz- und Bewegungsmeditation

Tanzend können wir Stress und Anspannung in Körper und Seele lösen, innere Balance und Lebensfreude gewinnen und den Körper in Bewegung bringen. Wir bewegen uns durch die Rhythmen: Flowing Staccato Chaos Lyrical Stillness®. Wir üben in unseren Körper hinein zu hören, uns mit dem Atem zu bewegen und einen eigenen lebendigen Bewegungsausdruck zu finden.

Die 5Rhythmen® tanzen wir ohne feste Tanzschritte, zumeist barfuß oder in weichen Tanzschuhen. Wir tanzen alleine, mit einem Gegenüber und mit der ganzen Gruppe. Phasen von ausdrucksstarkem Tanz sind gleichermaßen geplant wie ruhigere Phasen der Reflexion und Integration des Erlebten.

Bitte mitbringen: bequeme bewegungsfreundliche Kleidung (auch zum Wechseln), Handtuch, Trinkwasser
Bringen Sie eine Freundin mit, einen Freund, beachten Sie unser Angebot für die Anmeldung für zwei Personen und den Anmeldeschluss am Dienstag, den 21.03.2023 um 12:00 Uhr. Teilen Sie Ihre Freude!

Leitung: Christine Riemer

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: 24,00; Anmeldung für 2 Personen: 30,00

Dauer: 3 Kursstunden

Kursnummer: 23148

So
26.03.2023
 — 14:30 bis 16:45 Uhr
2)
2) ausgebucht
Für diesen Kurs ist keine Anmeldung mehr möglich! (2)
Sie können sich für die Warteliste eintragen!
Zur Warteliste
  Einträge zur Zeit: 0

Programm - Online-Kurse

VEDIC ART - Online Kurs - Die ersten Drei Prinzipien

„Vedic Art lehrt keinen das Malen. Nein! Vedic Art erinnert wie man malt.” (Curt Källman)

Vedic Art ist eine intuitive Malerei, die auf 17 Prinzipien der vedischen Kunst basiert, ihre Wurzeln in der indischen Veda-Philosophie hat und von dem Künstler Curt Källman entwickelt wurde.

Ziel ist es, das Vertrauen in unsere eigene Intuition wieder zu finden. Der Workshop bietet die Freiheit, mit Farben, Formen und Materialien zu spielen und sich dabei in der Stille auf eine innere Reise zu sich selbst zu begeben. Vedic Art kann helfen, das Leben besser zu gestalten und das eigene Potenzial im Privat- aber auch im Berufsleben zu finden. Vedic Art lehrt nicht das Malen und vermittelt keine Maltechniken.
Dieser Kurs ist offen für alle, die dem Wunsch und der Intuition nach der inneren Selbstverwirklichung folgen möchten und bereit sind, sich auf diesen Prozess einzulassen.
Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Dieser Workshop dient dem Kennenlernen der ersten drei Vedic Art Prinzipien. Er richtet sich an jeden, der gerne malt oder es ausprobieren möchte. Professionellen Künstlern bietet er die Möglichkeit, die eigene Kreativität zu erweitern.
Finde Deine eigene Kreativität und entdecke Dich neu!

Bei diesem Seminar handelt es sich um ein Web-Seminar Video-Stream via Zoom.

Sie benötigen:

  • Computer/Laptop mit Mikrofon und Kamera (ein Headset könnte für den Ton besser sein) oder ein Tablet oder Smartphone
  • Stabile Internetverbindung
  • Material (Materialliste wird nach der Anmeldung zugesendet)

Eine Materialliste und die Zugangsdaten werden rechtzeitig vor Seminarbeginn zugeschickt.

Leitung: Beata Glatthaar

Ort: Online-Kurs

Kursgebühr in EUR: 45,00

Dauer: 4 Kursstunden

Kursnummer: 23338

D: 
So
26.03.2023
 — 18:00 bis 21:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Bildungsurlaub auf Sylt - Vitalität gewinnen mit der Feldenkrais-Methode

Moshe Feldenkrais (1904-1984), Begründer der Feldenkrais-Methode war Physiker und Judolehrer. Er studierte die Zusammenhänge zwischen Bewegung, Wahrnehmung, Denken und Fühlen. Aus der Erkenntnis ihrer engen Wechselwirkung entwickelte er seine Methode, die von der natürlichen Lernfähigkeit des menschlichen Nervensystems ausgeht. ln den einzelnen Lektionen, die er „Bewusstheit durch Bewegung” nannte, geht es nicht um eine bestimmte Entspannungsmethode, leichte Gymnastik, Körpertraining oder Muskelaufbau, vielmehr kann in diesen Lektionen ein Raum geschaffen werden, in dem Lernen und Entwicklung geschehen kann.

In der Feldenkraiswoche lernen die Teilnehmer ihren Körper besser kennen, damit sie im Alltag und vor allem im Berufsalltag, Bewegungen müheloser und effektiver ausüben können. In kleinen aber oft außergewöhnlichen Bewegungsabläufen lernt das Zentralnervensystem alte oft schädliche Bewegungsmuster in neue, das Skelettsystem entlastende, Bewegungen umzusetzen. Die Feldenkraismethode wirkt sich positiv auf das gesamte Bewegungsverhalten sowie die Psyche aus und baut somit Stress ab.
An den 5 Tagen werden mehrere Lektionen „Bewußtheit durch Bewegung” gegeben. Es wird auch genügend Zeit für Fragen, Erfahrungsaustausch und Umsetzung der Lektionsergebnisse in den Alltag gegeben.
Durch Selbsterforschung und Selbsterkenntnis ist jeder Teilnehmer in der Lage angemessen mit sich selbst und anderen umzugehen. Gleichzeitig lernt er seine Befindlichkeiten kennen (Ursachen von Schmerzen und Unwohlsein sowohl körperlicher als auch seelischer Art) und findet Lösungen für seinen Alltag.
Die Teilnahme ist unabhängig vom Alter, der körperlichen Verfassung oder sonstiger Voraussetzungen.

Wir haben den Bildungsurlaub in der wunderschönen Natur von Sylt angesiedelt, einer friesischen Insel in der Nordsee. Inmitten von langen Stränden, Ferienorten, dem Schlick des Wattenmeeres schulen Sie Ihre Selbstwahrnehmung, verbessern Ihre Beweglichkeit, reduzieren Ihre Schmerzen und kommen gestärkt in Ihren (Arbeits-) Alltag zurück.

Informationen zur Unterbringung und Verpflegung:

Modul A:
Hotelkosten für HP+EZ/DZ: 696,00 EUR/p.P., Frühstück, Mittags-Menü, Kaffeepause
Anreise: Sonntag um 15:00 Uhr, Kaffeetrinken um 16:00 Uhr und ein gemeinsames Abendessen
Abreise: Samstag nach dem Frühstück

Modul B:
Hotelkosten für HP+EZ/DZ: 888,00 EUR/p.P., Frühstück, Mittags-Menü, Kaffeepause
Anreise: Sonntag um 15:00 Uhr, Kaffeetrinken um 16:00 Uhr und ein gemeinsames Abendessen
Abreise: Samstag nach dem Frühstück

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, evtl. warme Socken und eine dünne Decke. Matten sind im Seminarraum vorhanden.

Leitung: Elke Kaiser

Ort: Hotel Roth am Strande, Strandstr. 31, 25980 Westerland/Sylt

Kursgebühr in EUR: je 540,00 + Zusatzkosten für U+V

Dauer: je 40 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 23BU05

A: 
Mo
27.03.2023
 bis 
Fr
31.03.2023
 — 08:30 bis 15:30 Uhr
B: 
Mo
18.09.2023
 bis 
Fr
22.09.2023
 — 08:30 bis 15:30 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Stressprävention an der Ostsee - Vertiefungsseminar für Frauen

In diesem Seminar geht es darum, die Zusammenhänge zwischen Berufs- und Alltagsleben, dem weiblichen System und Stress zu erkennen.

Sie erlernen und vertiefen Maßnahmen, um die Gesundheit zu schützen, trotz der komplexen Mehrfachbelastungen des Lebens einer Frau in der modernen Gesellschaft. Die Vermittlung von kurz-und langfristigen Strategien in Theorie und Praxis, schaffen die Möglichkeit, Stress zu verhindern und fördern die Fähigkeit, konstruktiv mit Stresssituationen umzugehen. Auf diese Weise lernen Sie, Ihre Gesundheit bewusst in Balance zu halten.
Neben der Vermittlung von Informationen und dem Erlernen von Strategien, werden Übungen angeboten, um Körperbewusstsein und Achtsamkeit zu entwickeln sowie die Fähigkeit sich bewusst zu entspannen (Releasing, Elemente aus dem MET Klopfen, das japanische Heilströmen, PME). Diese Übungen sind so angelegt, dass Sie im (Berufs) Alltag leicht anzuwenden sind.
Ziel ist eine gesteigerte Lebensfreude, deutliche Entspannung, die Fähigkeit konstruktiv mit den Herausforderungen des Lebens umzugehen und im Einklang zu sein mit dem eigenen Körper. Die Besonderheit dieses Workshops ist, dass er explizit die spezifischen Belange einer Frau in ihrer Ganzheit aufgreift.

Direkt an der Ostseeküste im schönen Landhaus Ostseeblick werden Sie Ihre Lebensfreude wieder entdecken und Ihre Lebensenergie stärken. Nur wenige Meter vom feinen Sandstrand der Ostsee entfernt, inmitten der grünen Landschaft Schleswig-Holsteins werden Sie zur Ruhe kommen und herrlich entspannen.

Informationen zur Unterkunft und Verpflegung:
VP in EZ: 415,00; DZ 365,00

Bitte mitbringen: Yogamatte (falls vorhanden), Decke, ein kleines Kissen, bequeme Kleidung und etwas zu Schreiben.

Leitung: Katrin Langholf

Ort: Landhaus Ostseeblick, Pottloch 3, 24395 Kronsgaard

Kursgebühr in EUR: 395,00 + Zusatzkosten für U+V

Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 23BU15

Mo
27.03.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 11:00 bis 17:30 Uhr
2)
Di
28.03.2023
 bis 
Do
30.03.2023
 — 09:30 bis 17:30 Uhr
2)
Fr
31.03.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 15:00 Uhr
2)
2) ausgebucht
Für diesen Kurs ist keine Anmeldung mehr möglich! (2)
Sie können sich für die Warteliste eintragen!
Zur Warteliste
  Einträge zur Zeit: 0

Programm - Lebensgestaltung

Wie kann ich mich für das Thema Diversität sensibilisieren

Strukturelle Benachteiligung - Diskriminierung - Rassismus

Dieses Angebot richtet sich an Menschen, die rassismuskritisches Leben stärker in ihrem Alltag und Arbeit verankern möchten.
In den gemeinsamen Treffen werden wir die körperbezogenen Aspekte von Rassismus und Ungleichbehandlung näher beleuchten und für uns spürbar und damit nutzbar machen.

Ziel ist es, eine vertraute Gruppe zu installieren, die in sicherer Umgebung Arbeitsweisen und Auswirkungen von alltäglichen Strukturen hinterfragt und individuelle, praktische Herangehensweisen erarbeitet. Dabei werden uns Wahrnehmungs- und Bewegungsübungen aus der AlexanderTechnik und der Schauspielarbeit von M. Tschechov und St. Meisner helfen.

Wir werden u.a. kurze Texte lesen, um uns mit Begrifflichkeit und Überlegungen aus der aktuellen Arbeit für Soziale Gerechtigkeit zu verbinden, sowie unsere Widerstände, Ohnmacht, Ärger oder Mut, Offenheit, Engagement zu reflektieren:

  • Normalisierung weißer Emotionen als Strategie rassismuskritischer Bildungsarbeit (Dr. Jule Bönkost)
  • Our Bodhiproject (Sonali Balajee)
  • Einzigartig und Unsichtbar (Alice Hasters)
  • White Supremacy Culture (Tema Okun)
  • Werte des AT Liberation Projekts (Internationale Arbeitsgruppe von AlexanderTechnik-Lehrern)

Die Werkzeuge des Kontinuierlichen Schreibens und Malens helfen uns, um für uns verlässliche und vielschichtige Wege zu erproben, uns selbst und Anderen in stärkender Art zu begegnen.

Dieser Kurs

  • bietet eine gemeinsame Erkundungsreise aus einer weißen Perspektive, in der jeder individuell gefragt ist, sich wahrnehmend, teilhabend und selbstkritisch zu zeigen
  • zeigt Wege auf, wie wir eine verlässliche Person sein können, für Menschen, die unter Alltags-Rassismus oder strukturellen Rassismus leiden

Die Gruppe ist auch für Aktivistinnen und Aktivisten geeignet, die Gefahr laufen, auszubrennen.

Leitung: Irene Schlump

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: je 180,00

Dauer: je 2 Kursstunden

Kursnummer: 23106

C: 
Do
30.03.2023
 — 20:00 bis 21:30 Uhr
D: 
Do
27.04.2023
 — 20:00 bis 21:30 Uhr
E: 
Do
15.06.2023
 — 20:00 bis 21:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Natur erleben · Geomantie

Ein Trauerjahr im Wald

In der Trauer sehen wir oft den Baum nicht mehr vor lauter dunklem Wald. Die Trauer kehrt unser Leben um, alles verändert sich. Wir stehen da und fürchten den ganzen Weg, der scheinbar unüberwindbar vor uns liegt.
Jeder Mensch trauert auf seine Weise und auch die eigene Trauer verändert sich mit der Zeit.
Beim Begehen der Natur, im Wald, schenken wir uns den Raum und die Zeit, innezuhalten und wahrzunehmen, was ist. Wir erfahren mit allen Sinnen, wie die Natur im Zyklus lebt und damit auch wir in unserer Trauer.
Im Wald erleben wir, wie sich Leben im Laufe eines Jahreszyklus verändert. Wir sehen, fühlen, riechen, hören, was uns umgibt und wie es in uns ist. Wir entdecken den Wald als Kraftquelle, als Vorbild, als Rückzugsort.

Gemeinsam gehen wir durch ein Trauerjahr. Sanfte Bewegungs- und Achtsamkeitsübungen geben uns Kraft und Energie für die nächsten Schritte, mit Erinnerungs- und Dankbarkeitsritualen geben wir der Trauer den Raum, den sie braucht, um sich zu verändern. Der Wald ist ein starker Begleiter, der uns mit Ruhe und Kraft als Energiespender zur Seite steht.

Ich lade Menschen mit schweren Verlusterfahrungen ein, gemeinsam den Wald mit allen Sinnen zu erfahren, ihn als Kraftquelle zu entdecken und zu nutzen.

Gut zu wissen:

  • Dauer der Begehung: ca. 3 Stunden
  • Wir gehen nur ca. 2 km Wegstrecke in sehr langsamem Tempo, das istfür jede Kondition machbar
  • Bei Unwetter wird das Waldbaden verschoben

Bitte mitbringen: Festes Schuhwerk, wetterangepasste Kleidung, Wasser für den Durst zwischendurch

Leitung: Regina Reinhardt

Ort: Treffpunkt stand bei Drucklegung noch nicht fest

Kursgebühr in EUR: 170,00

Dauer: 25 Kursstunden, 5 Termine

Kursnummer: 23119

Sa
01.04.2023
 — 10:00 bis 14:00 Uhr
Sa
03.06.2023
 — 10:00 bis 14:00 Uhr
Sa
12.08.2023
 — 10:00 bis 14:00 Uhr
Sa
21.10.2023
 — 10:00 bis 14:00 Uhr
Sa
09.12.2023
 — 10:00 bis 14:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Körper und Bewegung

Paar-Yoga

Kommen Sie gemeinsam mit Ihrem Lieblingsmenschen zum Paar-Yoga!
Diese wohltuende Form des Yoga eröffnet neue Räume zu zweit.
Die klare Wahrnehmung des Gegenübers, der achtsame Umgang miteinander, das vertrauensvolle Zusammenspiel: Paar-Yoga als neue Form der Kommunikation pflegt all diese Elemente.
Leichte Yogaübungen werden an diesem Tag zu zweit unter klarer Anleitung praktiziert. Über die sanfte Dehnung und Flexibilisierung des Körpers entsteht eine tiefe Entspannung, wodurch Zeit zum gemeinsamen Durchatmen geschaffen wird. Die im Paar-Yoga gemachten Erfahrungen können dazu führen, dass auch der Alltag bewusster erlebt wird.
Yoga-Neulinge sind herzlich willkommen. Bitte jeweils zu zweit anmelden.

Leitung: Birgit Hausdörfer, Hannes Hausdörfer

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: je 50,00 für 2 Personen

Dauer: je 2 Kursstunden

Kursnummer: 23154

A: 
Sa
01.04.2023
 — 11:30 bis 13:30 Uhr
B: 
Sa
28.10.2023
 — 11:30 bis 13:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Körper und Bewegung

Yin Yoga - Faszien Yoga

Yin Yoga ist ein sehr entspannender Yoga-Stil. Durch das lange Verweilen in den Positionen wird neben dem Muskel- und Bandapparat auch das tiefe Bindegewebe, die Faszien, nachhaltig gedehnt, die Gelenke geöffnet und der Energiefluss im Körper harmonisiert. Sind die Faszien verklebt, leidet die Gelenkigkeit und Beweglichkeit. Dies erhöht das Risiko für Fehlhaltungen und Schmerzen. Daher ist es wichtig, die Faszien geschmeidig und elastisch zu halten.

Die ausgewählten Übungen wirken stressreduzierend und regenerierend. Fokussiert werden diejenigen Bereiche des Körpers, in denen häufig die Ursprünge körperlicher und seelischer Verspannungen liegen. Somit hat Yin Yoga einen sehr heilsamen und lösenden Effekt, der sofort spürbar ist. Gleichzeitig ist Yin Yoga eine sehr stille und meditative Praxis. Die Wirkungen der Yogastellungen (Asanas) werden durch das lange Halten vollständig erfahrbar. Sind die Gedanken zur Ruhe gebracht, kann sich intuitives Wissen leicht entfalten. Anfänger und Fortgeschrittene sind gleichermaßen zum entspannen und genießen eingeladen.

Bitte mitbringen: eine Yogamatte, zwei Kissen (Yoga- oder Sofakissen bzw. Nackenrolle) und eine Decke.

Leitung: Claudia Geldner

Ort: Kulturhaus OSKAR, Saal des Vidar-Zweigs,
(2. Seiteneingang Links), Oskar-Hoffmann-Str. 23, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: 144,00

Dauer: 24 Kursstunden, 12 Termine

Kursnummer: 23143

B: 
Do
06.04.2023
 bis 
Do
20.04.2023
 — 18:00 bis 19:30 Uhr
 
Do
04.05.2023
 bis 
Do
11.05.2023
 — 18:00 bis 19:30 Uhr
 
Do
25.05.2023
 bis 
Do
01.06.2023
 — 18:00 bis 19:30 Uhr
 
Do
15.06.2023
 bis 
Do
13.07.2023
 — 18:00 bis 19:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Gesundheit · Ernährung

Die Kunst der Fermentation - Probiotische Limonaden für Groß und Klein

Kombucha, Wasserkefir und wilde Limos

Sprudelig, erfrischend, voller Aroma, nähr- und vitalstoffreich sowie probiotisch - das sind sie, unsere sommerlichen Gärgetränke. Himbeeren, Brombeeren, Zitrusfrüchte, Aprikosen, Pfirsiche, Blüten und Blätter von Rose, Lavendel, Fenchel oder Duftpelargonien, Gewürze wie Vanille, Pfeffer, Chili oder Kardamom mit Kräutern wie Thaibasilikum, Thymian, Oregano sind nur ein paar der unendlichen Möglichkeiten, die uns die Jahreszeiten bieten. Bevor wir unserer Fantasie freien Lauf lassen, erlernt ihr das spannende Brauen dieser probiotischen, gesunden Limonaden mit den jeweiligen Kulturen in der Erstfermentation und gemeinsam stellen wir die Grundlage für eine wilde Limonade für zu Hause her - den Ginger Bug, mit dem sich zu Hause verschiedene probiotische Gärgetränke ganz nach eigenem Gusto herstellen lassen.
Danach geht es um das Brauen der Zweitfermentation bzw. der probiotischen, darmgesunden Limonaden. Abschließend genießen wir gemeinsam produzierte Köstlichkeiten und kleine Snacks. Dabei erfahrt ihr einiges über die Geschichten und Mythen dieser Gärgetränke und wie sie unser Wohlbefinden stärken und nicht nur jeden Sommerabend aufwerten können.

Was ihr im Workshop lernt:

  • Wissen rund um die Herstellung von Wasserkefir und Kombucha
  • Wissen über den positiven Einfluss auf unsere Gesundheit
  • Ansetzen und Brauen von probiotischen Limonade
  • Vielfältigkeit der Zweitfermentation

Was ist noch dabei:

  • Begrüßungsgetränk, natürlich fermentiert
  • Verkostung unserer aktuellen Gärgetränke-Kreationen
  • ein Ginger Bug-Ansatz für zu Hause
  • Aromatische Rezepte für Brauerlebnisse daheim 
  • Workbook mit den Grundlagen, Tipps und Tricks
  • Austausch von Geschichten und Erfahrungen aus unseren Fermentationsküchen

Bitte mitbringen: 15,00 EUR Materialkosten, Bügelflaschen (2 x 1000 ml), Bügel- oder Weckgläser (1 x 1000 ml, 2 x 500 ml), ein scharfes Messer, ein Schneidebrett, einen Kunststofftrichter.
Wer mag, kann gerne sein Lieblingsobst, -gewürz und -kraut für die Fermentationsansätze mitbringen.
Die benötigten Fermentationskulturen (Kombucha-Scoby oder die Wasserkefirkristalle) können im Seminar käuflich erworben werden. Eine Fermentationskultur ist in den Materialkosten enthalten.

Leitung: Ricarda Schuhmann, Gerlinde Schuhmann

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: je 65,00

Dauer: je 7 Kursstunden

Kursnummer: 23137

A: 
Sa
15.04.2023
 — 10:00 bis 16:00 Uhr
B: 
Sa
12.08.2023
 — 10:00 bis 16:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Körper und Bewegung

Kraftort - Kreistanz

Sie sind herzlich eingeladen, die tiefe Kraft traditioneller und moderner Kreistänze zu erfahren. Mit Rhythmen aus sehr unterschiedlichen Kulturen, aus dem Orient, aus Europa, Afrika und Südamerika gehen wir auf eine beschwingte und freudvolle Entdeckungsreise. Tanzen wirkt auf den ganzen Menschen und beflügelt Körper, Seele und Geist. Die Gruppe trägt und verbindet. Jede(r) ist willkommen.

Leitung: Tobias Schneider

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: je 18,00

Dauer: je 2 Kursstunden

Kursnummer: 22306

N: 
So
16.04.2023
 — 14:30 bis 16:30 Uhr
P: 
So
14.05.2023
 — 14:30 bis 16:30 Uhr
Q: 
So
11.06.2023
 — 14:30 bis 16:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Leicht und belebt in den Frühling starten auf der Nordseeinsel Schiermonnikoog

Suppen-Fasten, Natur-Erleben und Achtsamkeitstraining für Resilienz und Stressreduktion

Lass los, was du nicht mehr brauchst! Mit diesem Bildungsurlaub auf der wunderschönen Nordseeinsel Schiermonnikoog kannst Du nicht nur ein paar Pfunde loslassen, sondern auch neu durchstarten. Diese Auszeitwoche mit Abstand vom beruflichen und familiären Alltag geben dir die Möglichkeit überkommene, abwertende Glaubenssätze und Muster loszulassen und mehr Klarheit in dein Leben zu holen.

Auch emotionale Krafträuber wirst du aufdecken und loslassen können. Damit ist diese Woche eine ganzheitliche Detox-Kur, die dir nachhaltig mehr Leichtigkeit und Lebenskraft schenken wird. Mit alltagstauglichen Übungen für Körper und Geist erhältst du wichtige Impulse, wie du innere Balance findest und mehr Ausgeglichenheit und Selbstvertrauen für deinen beruflichen Alltag mitnimmst. Du wirst erstaunt sein, wie positiv sich dieser innere und äußere Veränderungsprozess auf dein berufliches und privates Umfeld auswirken werden! Die leichten, frisch zubereiteten Suppen-Mahlzeiten, vitaminreiche Säfte und gesunde Kräuter-Tees lassen deinen Körper zur Ruhe kommen, wirken entgiftend und regenerierend. Du lernst wichtigste Fastenkräuter und wunderbare Gerichte für eine leichte, gesunde Küche kennen. Die frische Nordseeluft und meditativen Übungen bringen neuen Schwung in dein System. Sei dabei und verbringe mit wunderbaren Menschen eine unvergessliche Insel-Woche am Meer!


Lernziele und Methoden:

  • Achtsamer Umgang mit Ernährung (Gesunde Küche und Fasten-Suppen genießen, kleine Wild-Kräuterkunde)
  • Gesundheitsfürsorge, Entgiftung, Stärkung der Resilienzkräfte
  • Wahrnehmungsübungen und aktives Naturerleben als Schlüsselqualifikation in der Selbstfürsorge und im sozialen Miteinander.
  • Selbstführung und innere Balance durch Mindfulness-Training, Bewegungsübungen und Meditation

Teilnahmevoraussetzung:
Körperliche, seelische und geistige Gesundheit und die Bereitschaft, sich auf das Training und die Übungen einzulassen. Wir werden viel Zeit draußen in der Natur verbringen, mit allem was dazu gehört: Wind, Sonne und Regen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Inmitten des fantastischen Weltnaturerbes Wattenmeer genießen wir die Weite und Ruhe von Meer, Wind, Wald und Dünen. Am breitesten Sandstrand Europas kannst du leicht Abstand vom Alltag gewinnen. Das Seminar findet auf der kleinen, holländischen Nordseeinsel Schiermonnikoog statt. Ein idealer Ort, um aufzuatmen und Kraft zu tanken. Das schön renovierte Bauernhaus Springfield bietet einen perfekten Rahmen für unseren Bildungsurlaub. Wir haben das stilvolle Seminarhaus umgeben von Weideflächen exklusiv für unsere Fastengruppe.

Informationen zu Unterbringung und Verpflegung:
5 Übernachtungen in einfachen Zimmern inkl. vegetarische Fastenverpflegung (Bioqualität) und Kurtaxe
EZ: 430,00; DZ: 360,00 p.P.

Modul A: Anreise: Sonntag bis 17.00 Uhr, Abendessen, Einführung, Anreise am Samstag ist möglich
Abreise: Freitag nach dem Seminar, Abreise am Samstag ist möglich
Modul B: Anreise: Montag ab 16.30 Uhr, Kursstart um 17:30 Uhr
Abreise: Samstag nach dem Frühstück, Abreise am Sonntag ist möglich
Bitte An- und Abreisedatum bei der Anmeldung angeben

Leitung: Christine Blanke, Susanne Ulke

Ort: Seminarhaus Springfield, Melle Grietjespad 17,
9166 LT Schiermonnikoog (NL)

Kursgebühr in EUR: 480,00 + Zusatzkosten für U+V

Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 23BU55

B: 
Mo
17.04.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 17:30 bis 21:00 Uhr
2)
 
Di
18.04.2023
 bis 
Fr
21.04.2023
 — 08:15 bis 21:00 Uhr
2)
2) ausgebucht
Für diesen Kurs ist keine Anmeldung mehr möglich! (2)
Sie können sich für die Warteliste eintragen!
Zur Warteliste
  Einträge zur Zeit: 5

Programm - Online-Kurse

Kreativer Yoga-Abend - online

Wir sind ständig erreichbar, können nicht mehr abschalten und die Corona-Pandemie und Home Office machen es auch nicht leichter. Die Zahl der körperlichen und psychischen Erkrankungen steigt.
Hören wir noch auf die Warnsignale unseres Körpers?

Sanftes, regeneratives Yin- und Vinyasa-Yoga wirkt ausgleichend, entspannend und erholsam. Wir können damit für eine anmutige, aufrechte Haltung, einen gesunden Körper und einen ruhigen achtsamen Geist sorgen.

In diesem Online-Kurs zeige ich Dir, wie Du ein kleines tägliches Yogaritual für Dich entdecken und üben kannst. Ein Yoga-Ritual beinhaltet alles, was Du brauchst, um ein ruhiges, gesundes, stressfreies, natürliches (Berufs-)Leben zu führen. Du wirst schnell nachhaltige Wirkungen spüren.
Die Übungen und Anregungen, die vermittelt werden, zeigen Dir, wie du mit deiner körperlichen Energie/Prana ökonomisch lebst, Deine Gefühle spürst, wie du Dein Gedanken-Karussell abstellst, Dein geistiges Gleichgewicht findest und mit Veränderungen umgehst. Ich freue mich auf Dich!

Das Yoga-Ritual kann im Stehen, im Sitzen, im Liegen ausgeführt werden. Einzeltermine (um Yoga oder das Online-Format kennenzulernen oder auszuprobieren) sind möglich.

Du benötigst ein Internetzugang, ein PC/Tablett/Smartphone mit Mikrophon und Kamera. Sei mutig, trau Dich, gerne unterstützen wir Dich dabei!

Leitung: Christine Gott

Ort: Online-Kurs

Kursgebühr in EUR: je 120,00

Dauer: je 26 Kursstunden, 13 Termine

Kursnummer: 23151

A: 
Mo
09.01.2023
 bis 
Mo
03.04.2023
 — 18:30 bis 20:00 Uhr
B: 
Mo
17.04.2023
 bis 
Mo
10.07.2023
 — 18:30 bis 20:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Körper und Bewegung

Body Forming mit Pilates

Die Pilates-Methode verfolgt einen Ansatz des ganzheitlichen Körpertrainings. Die kleinen, aber meist schwächeren Muskelgruppen, die für eine korrekte und gesunde Körperhaltung zuständig sind, werden aktiviert und beansprucht und somit trainiert.

Das Training beinhaltet drei zusammenhängende Teile:

  1. Während der Aufwärmphase werden Herz und Kreislauf mithilfe von Bewegungen aus dem sportlich-tänzerischen Bereich angeregt. Durch den Bewegungsfluss, unterstützt mit rhythmischer Tanzmusik, werden sowohl die Gelenke als auch die Wirbelsäule gelockert und mobilisiert. Erzielt wird dabei ebenso eine Ablenkung vom Alltagsstress, sodass eine Neukonzentration auf den eigenen Körper für Atmung, Muskelkoordination und -ausdauer stattfinden kann.
  2. Im Hauptteil steht das Trainieren des sogenannten „Powerhauses” im Mittelpunkt. Durch langsam fließende gelenkschonende Bewegungen wird die Stützmuskulatur der Wirbelsäule nachhaltig gekräftigt. Ebenso werden die tieferliegende Rumpfmuskulatur sowie die Beckenbodenmuskeln durch gezielte Übungen stimuliert.
  3. Die Entspannungsphase wird zum ausgiebigen Dehnen der zuvor beanspruchten Muskelgruppen genutzt. In diesem Teil werden die Atemfrequenz und der Belastungspuls kontrolliert und durch spezielle Übungen wieder abgesenkt. Dies führt zur allgemeinen Steigerung des Wohlbefindens.

Es wird keine besondere sportliche Fitness vorausgesetzt. Es wird auf dem individuellen Leistungsniveau aufgebaut. Interessenten, die in regelmäßiger ärztlicher Behandlung sind, sollten vor Beginn des Kurses mit ihrem Arzt Rücksprache halten.

Bitte mitbringen: Sportbekleidung, Wasserflasche, Handtuch

Leitung: Cristina Pascu

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: A: 77,00; B: 56,00

Dauer: A: 11 Kursstd., 11 Termine; B: 8 Kursstd., 8 Termine

Kursnummer: 23145

B: 
Mo
17.04.2023
 bis 
Mo
24.04.2023
 — 18:45 bis 19:45 Uhr
 
Mo
08.05.2023
 bis 
Mo
22.05.2023
 — 18:45 bis 19:45 Uhr
 
Mo
05.06.2023
 bis 
Mo
19.06.2023
 — 18:45 bis 19:45 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Focusing und Arbeit mit dem Inneren Team

Durch innere Prozesse Klärung, Selbstbewusstsein und Entscheidungskraft fördern

Die Arbeit mit dem Inneren Team bezieht sich auf die allgemein menschliche Erfahrung, dass wir uns in bestimmten Lebensfragen zwischen verschiedenen inneren Tendenzen oder Stimmen hin- und hergerissen fühlen. Wir finden in uns verletzliche und/oder wütende innere Kinder, Elternstimmen wie innere Kritiker oder Perfektionisten, aber auch souveräne Anteile, die mit Selbstbewusstsein und Einfühlsamkeit, mit Unterscheidungskraft und Konfliktfähigkeit die verschiedensten Situationen meistern können. Dadurch, dass in der Arbeit mit dem Inneren Team jede Stimme für sich gehört wird, kann sie sich zunächst einmal entfalten und differenzierter äußern, ohne dass wir ihr deshalb nachgeben müssten. Wir müssen nicht mehr gegen eine der Tendenzen ankämpfen, sondern verstehen sie, ihre Gründe und ihre relative Berechtigung in tieferer Weise.

Die verschiedenen Anteile in uns brauchen jeweils eine andere Art des Umgangs mit ihnen, den wir in diesem Kurs erlernen. Innere Kinder brauchen eine Zuwendung, die auf ihre Bedürfnisse eingeht. Problematischen Elternstimmen gegenüber lernen wir, uns freundlich, aber bestimmt abzugrenzen.
Die Arbeit mit der Methode des Focusing unterstützt diese inneren Prozesse. Bestehende Blockaden können sich auflösen. Recht bald wird es dann auch möglich, gute Lösungen für unsere Fragestellungen zu finden.

Zum Kennenlernen der Arbeit ist der Besuch auch an einem einzelnen Termin möglich.

Leitung: Bruno Martin

Ort: Kulturhaus OSKAR, 1. Etage, Praxisgemeinschaft Martin,
Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: 85,00; Einzeltermin: 30,00

Dauer: 16 Kursstunden, 4 Termine

Kursnummer: 23105

B: 
Do
20.04.2023
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
 
Do
04.05.2023
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
 
Do
01.06.2023
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
 
Do
15.06.2023
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Natur erleben · Geomantie

Naturwanderung und Meditation am Ruhrhöhenrücken

Wo die Erdkräfte und Naturwesen uns unterstützen

Auf dem Turmplatz des Harkortberges mit malerischer Aussicht auf die Ruhr starten wir unsere Waldwanderung zu mystischen Pfaden und Kraftplätzen an denen uns die Erdkräfte und Naturwesen unterstützen können.

Einfache Wahrnehmungsübungen helfen uns tiefer in die Verbindung unserer inneren und äußeren Welt und Kraft zu gelangen, unsere Fantasie anzuregen und unsere Kreativität zu beflügeln. Sanftes Tönen und Gesang, Naturmeditationen und Kontemplation begleiten und unterstützen uns, so dass die tiefe Sehnsucht nach einer liebevollen Naturverbindung hier ihren Ausdruck finden kann. Innen und Außen verschmelzen dabei miteinander und stärken das Band der Freundschaft. Gemeinsam begeben wir uns auf eine wundersame Reise zur mystischen Schatzkammer einer Kraft, die sich vor Ort entfaltet.

Während dieser Rundwanderung öffnen wir unsere Sinne, um Stoffliches und Feinstoffliches intensiver wahrnehmen zu können. Dabei gehen wir behutsam mit uns selbst sowie unserer inneren und äußeren Welt um.
Die Erdkräfte und Naturwesen können uns unterstützen, wenn wir uns ihnen bewusst, liebevoll und wertschätzend zuwenden. Nach kurzen Einleitungen gehen wir über ins kontemplative Spüren, Wahrnehmen, Verbinden und themenspezifische Meditieren. Innerhalb einer geschlossenen Gruppe potenziert sich der Prozess und die Wirkung ist umso intensiver.

Mit der Methode der kontemplativen Naturmeditation wollen wir unser Ziel erreichen: Erspüren eines besonderen Ortes, Naturverbindung aufbauen und themenspezifisch meditieren bzw. wirken, diese Form der Naturmeditation kennenlernen oder vertiefen, als eine Möglichkeit der Persönlichkeitsentfaltung und -entwicklung.
Meine Naturwanderungen sind offen für Jeden. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Themen:
A: Kreativität beflügeln

Bitte mitbringen: Feste Schuhe, Schreibutensilien, Wasser zum Trinken, wettergerechte Kleidung, Sitzunterlage

Leitung: Undine Hossmann

Ort: Treffpunkt: Harkortturm, Harkortberg, 58300 Wetter (Ruhr)

Kursgebühr in EUR: 25,00

Dauer: 5 Kursstunden

Kursnummer: 23124

A: 
Sa
22.04.2023
 — 11:00 bis 15:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Gesundheit · Ernährung

Kraft der Hände - Vertiefung

In diesem Kurs werden wir die Kraft der Hände an uns selbst und anderen Personen als Heilarbeit vertiefen. Auch werden weitere Anwendungsgebiete erschlossen. Durch Reinigung unseres Energiekörpers werden wir durchlässiger für die universelle Kraft, die uns beim Handauflegen unterstützt. Wir lernen Lichtsäulen zu stellen und diese als „energetische Tankstelle”, zur Unterstützung bei der Heilarbeit mit unseren Händen, zu nutzen. In Partner- und Gruppenübungen erleben und üben wir gemeinsam. Es dürfen gerne eigene Themen mitgebracht werden, an denen gearbeitet werden kann.

Voraussetzung für den Kurs ist die Teilnahme an einem Einführungskurs oder Erfahrung in der geistigen Arbeit.

Leitung: Diana Vlassakidis-Glagovsek

Ort: Gaias Garten D. Vlassakidis-Glagovsek, Apothekerstr. 3,
44652 Herne

Kursgebühr in EUR: je 127,00

Dauer: je 8 Kursstunden

Kursnummer: 23136

B: 
Sa
22.04.2023
 — 11:00 bis 18:00 Uhr
C: 
So
07.05.2023
 — 11:00 bis 18:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Achtsam Fotografieren im Thüringer Wald - die Welt mit allen Sinnen wahrnehmen

Achtsame Fotografie als Quelle für Kreativität, emotionale Ausgeglichenheit sowie zur Stressbewältigung im beruflichen Alltag

„Die Art, wie wir die Welt visuell wahrnehmen und darstellen, verändert die Welt, wie wir sie verstehen.”

In einer Zeit, in der wir umgeben sind von fotografischen Bildern, ist es um so wichtiger zu verstehen, wie Bilder entstehen und wie wir unsere persönlichen Vorstellungsbilder in fotografisch sichtbare Bilder übertragen können. Das Medium Fotografie ist ein wichtiges Instrument zur visuellen Reflexion unserer selbst und unserer Umwelt. Bei der achtsamen Fotografie richten wir unsere Aufmerksamkeit auf unsere unmittelbare Umgebung, die Natur des Thüriger Waldes. Das Erkennen von Schönheit im Detail im Moment des Fotografierens erzeugt in uns positive Stimmungen und unterstützt unser gesamtes Wohlbefinden und stärkt unser Selbstvertrauen. In dem wir uns mit allen Sinnen auf die Natur und ihre Betrachtung einlassen, trainieren wir unseren Geist nach Dingen zu streben, die uns positiv stimulieren und unterstützen uns dabei, einen einzigartigen und neugierigen Blick auf unsere Umwelt zu entwickeln.

Inhalte:

  • Schulung der natürlichen Achtsamkeit und Sinneswahrnehmung
  • Grundlagen des achtsamen Fotografierens
  • Experimenteller Umgang mit fotografischen Bildern
  • Sensibles Sehen
  • Methoden zur Stressbewältigung
  • Intensive Naturerlebnisse
  • Selbstreflexion
  • die eigene Kreativität entdecken
  • Entspannungstechniken

Ziele:

  • Schulung der Aufmerksamkeit
  • Stärkung der Motivation
  • Förderung der kommunikativen Kompetenz
  • Klärung der eigenen Wünsche und Ziele
  • Persönliche Weiterentwicklung
  • Entfaltung kreativer Potenziale
  • Stärkung der Konzentrationsfähigkeit
  • Reduzierung geistiger Erschöpfung
  • Erhaltung der Gesundheit im Kontext gesteigerter beruflicher Anforderungen
  • Öffnung für die eigenen inneren Bilder
  • Innere und äußere Landschaft in Einklang bringen

Was sehe ich?
Das ist der Ausgangspunkt für die Fotografie, die Momentaufnahme, doch ebenso wichtig für das gelungene Bild ist die Frage nach der ganzheitlichen Wahrnehmung des Augenblicks. Welche Bedeutung hat die ganzheitliche Wahrnehmung für den Prozess der Bilderfahrung? Wie überführe ich meine eigenen Wahrnehmungen in sichtbare Bilder?

In unserem Berufsalltag sind wir zunehmend einer Überforderung unseres Sehsinns ausgesetzt. Der Prozess des achtsamen Fotografierens hilft uns dabei, uns intensiv auf den gegenwärtigen Moment zu fokussieren und uns mit der Welt zu verbinden. Wir lernen, in der Natur innezuhalten, uns im Moment zu entspannen und neue Kräfte zu sammeln für die vielfältigen kreativen Aufgaben unseres Berufslebens und Alltags. Die achtsame Fotografie lehrt uns das aufmerksame Sehen in einer bewussten Entschleunigung und Wahrnehmung der Schönheit der Dinge, die uns umgeben.

Das Experiment steht im Fokus der Bildentstehung, wir nutzen die Fotografie bewusst um eigene Gedanken und Gefühle im Moment des Betrachtens einzufangen und sichtbar zu machen. Wir verbinden uns mit der Natur, mit der uns umgebenden Landschaft. Das Medium gibt uns die Möglichkeit, unsere Gedanken und Gefühle in Bildern sichtbar zu machen. Wir verbinden uns im kreativen Prozess mit unserem Geist und Körper. Wir praktizieren verschiedenste Wahrnehmungsübungen und schulen unseren Blick auf das Wesentliche.

Das Waldhotel Berghof in Luisenthal in der Ferienregion Oberhof im Thüringer Wald bietet einen perfekten Ort für diesen Bildungsurlaub.

Informationen zu Unterkunft/Verpflegung:
Vollpension in Standard EZ= 690,00; DZ: 640,00 p.P. (reserviert)
Anreise: Sonntag bis 18:00 Uhr, Abendessen 19.00 Uhr
Abreise: Freitag, nach dem Seminar

Bitte mitbringen: Kamera oder Smartphone, Stativ (wenn vorhanden), Notizblock und eine Auswahl von eigenen Fotografien in ausgedruckter Form. Zur Bildbesprechung und -bearbeitung kann der eigene Laptop mitgebracht werden.

Leitung: Tania Reinicke

Ort: Waldhotel Berghof, Langenburgstr. 18-19,
9885 Luisenthal/Thüringen

Kursgebühr in EUR: 495,00 + Zusatzkosten für U+V

Dauer: 36 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 23BU74

Mo
24.04.2023
 bis 
Do
27.04.2023
 — 09:30 bis 17:30 Uhr
Fr
28.04.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 12:30 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Coache Dich selbst - im Thüringer Wald den eigenen Weg finden

Die Anforderungen an uns werden kontinuierlich größer. Immer schneller, höher, weiter. Tagtäglich werden wir mit der Erwartungshaltung unseres beruflichen oder privaten Umfelds an uns konfrontiert. Oftmals wird dieser Druck verstärkt von unserem eigenen Perfektionismus und unserem Anspruch an uns selbst. Aber wo bleibe ich dabei? Wie lange kann und möchte ich noch versuchen, diesem Leistungsdenken gerecht zu werden? Wie schaffe ich es, eine Balance zu finden zwischen dem Alltagsstress und einem selbstbestimmten Leben? Ziel ist es, beruflich wie privat wieder mit Zuversicht und Motivation nach vorn blicken zu können.

Dieser Kurs ist eine Schulung des Bewusstseins. Jeder kann seinen eigenen Weg gehen. Wir stehen mit niemandem im Wettbewerb und müssen niemanden besiegen. Wir dürfen den Mut und die Ehrlichkeit besitzen, die eigenen Grenzen im Bewusstsein abzutasten und zu erweitern. Ein erster Schritt dabei ist, ein tiefergehendes Verständnis zu bekommen für unsere eigenen Bedürfnisse, Stärken und Fähigkeiten. Es braucht dafür keinen Coach im Außen, der uns immer wieder anleitet. Dieser Coach sitzt in uns und gibt uns jeden Tag die für uns richtigen Impulse. Niemand kennt uns so gut wie wir selbst. Es ist an der Zeit, dass wir lernen, dieser inneren Stimme zu folgen. Selbstbewusster und selbstbestimmter aufzutreten. Zweifel beiseitezuschieben, eigene Wege zu gehen und sich selbst zu vertrauen. Sich anzunehmen und zu genügen. Lebensfreude zu empfinden und mit Optimismus neuen Herausforderungen zu begegnen.

Ziele:

  • Stressmanagement
  • Förderung der kommunikativen Kompetenz
  • Management eigener und fremder Erwartungen
  • Reaktivierung und Entfaltung von Potenzialen
  • Stärkung der geistigen und körperlichen Gesundheit
  • Aufbau und Stärkung von Selbstwert, Selbstvertrauen und Selbstreflexion
  • Förderung der eigenen Motivation
  • Schulung der (inneren) Aufmerksamkeit
  • Definition eigener Werte
  • Mehr Lebensfreude

Methoden: Ganzheitlicher Ansatz - unabhängig von religiösen, philosophischen oder politischen Weltanschauungen. Es ist mein Ziel, die Menschen zu berühren und ihnen Wege aufzuzeigen, zu sich selbst zu finden. Kein „Learning by doing”, sondern ein „Learning by going” - den Weg zu sich gehen, seinen eigenen Weg gehen.

Zielgruppe: Es sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich. Dieser Bildungsurlaub ist für jeden geeignet, der im beruflichen oder privaten Umfeld Orientierung sucht und bereit ist, sich auf sich selbst einzulassen und sich mit Freude, Humor und Leichtigkeit auch an tiefer gehende Themen heranwagen möchte.

Das Waldhotel Berghof in Luisenthal in der Ferienregion Oberhof im Thüringer Wald bietet einen perfekten Ort für diesen Bildungsurlaub.

Informationen zu Unterkunft/Verpflegung:
Vollpension in Standard EZ= 690,00; DZ: 640,00 p.P. (reserviert)
Anreise: Sonntag bis 18:00 Uhr, Abendessen 19.00 Uhr
Abreise: Freitag, nach dem Seminar

Leitung: Markus Lehnert

Ort: Waldhotel Berghof, Langenburgstr. 18-19,
9885 Luisenthal/Thüringen

Kursgebühr in EUR: 495,00 + Zusatzkosten für U+V

Dauer: 38 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 23BU75

Mo
24.04.2023
 bis 
Do
27.04.2023
 — 09:30 bis 17:30 Uhr
Fr
28.04.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 12:30 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Den Horizont erweitern auf der Nordsee-Insel Schiermonnikoog

Das Geheimnis der Vogelperspektive - Einblicke in die Natur und Ausblicke für den Berufsalltag

In diesem Bildungsurlaub auf der Insel Schiermonnikoog lernen wir am Beispiel der vielfältigen Vogelwelt das hochsensible, komplexe Naturgeschehen im UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer kennen und schätzen. Wir beschäftigen uns mit Natur- und Umweltschutz am Beispiel der Zugvögel und heimischen Watt-Vögel. Wir bestaunen die Anpassungsfähigkeit an extreme Umweltsituationen und Wetterlagen und entdecken die kreative Artenvielfalt der Natur. Eine neue Welt eröffnet sich.

Viele Gesetzmäßigkeiten in der Natur helfen uns auch im Alltag:

  • Balance finden zwischen Abgrenzung und Anpassung
  • Vom undifferenzierten Urteil zur differenzierten Wahrnehmung
  • Mit der sprichwörtlichen Vogelperspektive den Überblick bewahren
  • Teamwork oder Futterneid: was lernen wir von der Vogelwelt?
  • Stress lass nach: Überlebensstrategien bei extremen Herausforderungen

Umgeben von der einzigartigen Insel-Landschaft, an Europa`s breitestem Sandstrand, in den ausgedehnten Dünengebieten, fällt es leicht:

  • zur Ruhe zu kommen,
  • die Vogelperspektive einzunehmen,
  • die Sinne zu schärfen,
  • neue Einsichten zu gewinnen,
  • sich mit der Natur zu verbinden,
  • unsere Verantwortung im Umgang mit der Natur und speziell mit der Vogelwelt zu erkennen,
  • viel Inspiration mit nach Hause nehmen

Unterrichtseinheiten „Outdoor”

  • Das Erwachen - Morgendliche Vogelstimmen
  • Zur Ruhe gehen - abendliche Vogelstimmen
  • Als Vogelforscher unterwegs im Vogelparadies auf Schiermonnikoog - Einblick in Methoden der Feldornithologie
  • Spurensuche - Vögeln indirekt auf der „Spur”
  • Unterschiedliche Lebensräume kennen lernen - vom Dorf in den Wald, vom Kulturland ins Watt
  • Strandwanderer - was finden Watt- und andere Meeresvögel am und im Spülsaum
  • Hören lernen - von der Klanglandkarte zur bewussten Wahrnehmung
  • Sinnesschule und Achtsamkeitstraining
  • Natur erleben, Natur schützen und Gemeinschaft erfahren

Unterrichtseinheiten „Indoor”

  • Grundlagen der Vogelbestimmung - wie erkenne ich die verschiedenen Vogelarten
  • Zeig mir deinen Schnabel und ich sage dir, was du (fr)isst
  • Typische Vogelstimmen: drinnen vorgestellt, draußen (wieder)erkennen
  • Eulen und Greifvögel - Mythos und Wahrheit
  • Woher kommen unsere Vogelnamen?
  • Wahrnehmungs- und Meditations-Übungen
  • Dialog-Übungen: Hören, Verstehen, Wiedergeben

Lernziele:

  • Förderung des Erkennens von Zusammenhängen in natürlichen Öko-Systemen (und damit Stärkung des Verantwortungsbewusstseins)
  • Schärfung der Sinne und der Aufmerksamkeit gegenüber der Natur und unserer sozialen Umwelt (Insbes.: Vom undifferenzierten Hören zum aktiven Lauschen)
  • Die Welt mit neuen Augen sehen
  • Verbesserung der Wahrnehmung und Konzentrationsfähigkeit
  • Motivation, Neues zu entdecken und zu erlernen

Methoden:

  • Vorträge und Referate zur Vogelwelt und Einblicke in das Ökosystem Wattenmeer
  • Exkursionen und geführte Wanderungen
  • Achtsamkeitstraining zur Sensibilisierung der Sinnesorgane
  • Meditative Übungen für das innere Gleichgewicht
  • Entdecken der Zusammenhänge von Mensch und Natur
  • Die Welt der Vögel und ihre Anpassungsfähigkeit an die speziellen Anforderungen ihrer Umgebung
  • Wahrnehmungs- und Dialog-Übungen
  • Sinnesschulung (drinnen und an der frischen Luft)

Sinnlich zu leben fällt vielen Menschen in unserer heutigen, schnellen, lauten, bunten Welt zunehmend schwerer. Konzentriertes, vorurteilsfreies Zuhören, differenziertes Riechen und Schmecken, aber auch ganz einfach das Genießen kommen häufig zu kurz in unserem reizüberfluteten Alltag. Das ist nicht nur schade sondern führt auch zu Stressreaktionen, Missverständnissen, Einsamkeitsgefühlen und unkonzentriertem Arbeiten.

Es gibt eine Reihe von Übungen, die Deine Sinne schärfen und schulen - und die Dir helfen, Deine Umwelt detaillierter wahrzunehmen. Es fällt Dir dann leichter, Schönes und Angenehmes zu erkennen und zu genießen, aber auch anderes besser und empathischer wahrzunehmen und sich mit der Natur liebevoll zu verbinden. Heute weiß man, dass das nicht nur schön, sondern auch gesund ist und dazu beiträgt das Immunsystem zu stärken und den Hormonhaushalt auszugleichen. Und nicht zuletzt fördert es ein sozial verträgliches Miteinander insbesondere auch im Arbeitszusammenhang. Tanke jetzt auf im Vogelparadies auf der Waddeninsel Schiermonnikoog und eröffne Dir neue Perspektiven!

Teilnahmevoraussetzung:
Körperliche, seelische und geistige Gesundheit sind Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Bildungsurlaub, ebenfalls die Bereitschaft, sich auf das Training und die Übungen einzulassen. Wir werden möglichst viel Zeit draußen in der Natur verbringen, mit allem was dazu gehört: Wind, Sonne, Regen... Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Informationen zu Unterbringung und Verpflegung:
5 Übernachtungen in einfachen Zimmern inkl. vegetarischer Vollverpflegung (möglichst regionale Bioqualität) und inkl. Kurtaxe
EZ: 460,00; DZ: 390,00 p.P.
Anreise: Sonntag bis 17.00 Uhr, Begrüßung, Einführung, gemeinsames Abendessen
Abreise: Freitag nach dem Seminar (Abreise am Samstag oder Sonntag st möglich, bitte bei der Anmeldung angeben)

Leitung: Dr. Manfred Föger, Christine Blanke

Ort: Seminarhaus Springfield, Melle Grietjespad 17,
9166 LT Schiermonnikoog (NL)

Kursgebühr in EUR: 480,00 + Zusatzkosten für U+V

Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 23BU23

Mo
24.04.2023
 — 09:30 bis 21:00 Uhr
Di
25.04.2023
 — 06:00 bis 18:00 Uhr
Mi
26.04.2023
 — 09:30 bis 21:00 Uhr
Do
27.04.2023
 — 06:00 bis 18:00 Uhr
Fr
28.04.2023
 — 08:00 bis 11:30 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Frühlingskräuter - Wilde Kräuterküche und selbst gemachte Heilkräuterapotheke

In diesem Kurs bieten wir eine Mischung aus Lernen und Genießen. 

  • Verschiedene Frühlingspflanzen kennenlernen
  • Kräuter sammeln im Ruhrgebiet
  • Kräutermenüs herstellen
  • Heilkräuterwissen: Wie erkenne ich Wildkräuter? Welche Pflanze ist das? Was hat welche Wirkung?
  • Wir legen unsere eigene Kräuter-Apotheke an: Tinkturen, Tees, Elixiere
  • Wissen intensiv: Die Heilkraft von Spitzwegerich, Löwenzahn und Brennnessel
  • Kräuterfilme, Riechquiz, Kräuterfilm, eine Einzelverkostung der Kräuter und Kräuter-Memorys.
  • Wie lege ich ein Herbarium an?
  • Pflanzen-Vorträge mit viel Wissen zum Mitnehmen

Ziele: Die Teilnehmenden lernen Heilkräuter und ihre Wirkung kennen, erlernen deren Heilkraft und Wirkungsweise. Jeder Teilnehmender wird ein eigenes Herbarium anlegen für die kleinen Notfälle zu Hause. Mit Hilfe von vielen Rezepten hat jeder Teilnehmender die Möglichkeit vergessenes Wissen zu erneuern und die Ernährung mit natürlichen Bitterstoffen, harzigen Aromen oder Natursüße zu ergänzen.

Geeignet für alle Kräuter-Interessierten, für Erzieher, Lehrer, Krankenpfleger, Heilpraktiker, Köche, Hauswirtschafter, Gärtner und alle, die ihr Kräuterwissen weitergeben möchten, für Anfänger und Fortgeschrittene.

Bitte mitbringen: 20,00 EUR für Materialkosten, ein altes Telefonbuch, um ein Herbar anzulegen, sowie ca. 20 kleine Marmeladengläschen (100 ml ist ideal), ein Brettchen, ein scharfes Messer und zwei Flaschen Wodka. Damit können wir selbst Tinkturen ansetzen.
Wenn möglich bitte mitbringen: Giersch, Brennnessel oder Gänseblümchen, Löwenzahn (Blatt und Blüte), Gundermann

Leitung: Claudia Backenecker

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: 350,00

Dauer: 36 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 23BU20

Mo
24.04.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 10:00 bis 16:30 Uhr
Di
25.04.2023
 bis 
Do
27.04.2023
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Fr
28.04.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 15:00 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Regenerative Energiearbeit - auch am Strand von Renesse - Erfolg durch Selbstanwendung mit Japanischem Heilströmen

Verbinden Sie das Nützliche für ihre Gesundheit mit dem Schönen für ihre Seele. Erlernen Sie, an einem wunderschönen Fleck Erde, eine einfache Methode zur Ausgeglichenheit, die zur Entlastung von vielen Alltagsbeschwerden (z.B. Rücken-, Schulter- oder Kopfschmerzen) und zur Stärkung der Widerstandskraft gegen Stress positiv beiträgt. Die Technik und Kunst des Japanischen Heilströmens erfolgt am bekleideten Körper und wirkt auf körperlicher, geistiger sowie seelischer Ebene. Durch Anregung Ihrer Meridiane werden Sie entspannter und das Wohlbefinden verbessert sich. Diese Urform der Akupunktur ist einfach ein Segen.

Verschiedene Meditationen fördern die Gelassenheit und runden das Programm wunderbar ab. Nach dem Seminar sind Sie in der Lage diese Methode im Berufsalltag gut und wirkungsvoll einzusetzen. Alles geschieht mit Freude, Liebe und Humor. Ich freue mich auf Sie.

Sie wohnen im Hotel De Zeeuwse Stromen, inmitten der Dünen von Renesse. Hier können Sie herrlich entspannen, viel entdecken und erleben.

Teilnahmevoraussetzungen: Körperliche, seelische und geistige Gesundheit und die Bereitschaft, sich auf die Übungen einzulassen.

IInformationen zu Unterkunft/Verpflegung:
Kosten für Übernachtung und Vollpension in EZ: 640,00; DZ: 576,00 p.P. inkl. Kurtaxe und Parkgebühr
Anreise: Sonntag, gemeinsames Abendessen 18:30 Uhr
Abreise: Freitag gegen 15:30 Uhr

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Kissen, Kuscheldecke und Yogamatte

Leitung: Dagmar Sabine Holl

Ort: Hotel De Zeeuwse Stromen, Duinwekken 5,
4325 GL Renesse, NL

Kursgebühr in EUR: 390,00 + Zusatzkosten für U+V

Dauer: 38 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 23BU12

Mo
24.04.2023
 bis 
Do
27.04.2023
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
2)
Fr
28.04.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 10:00 bis 15:00 Uhr
2)
2) ausgebucht
Für diesen Kurs ist keine Anmeldung mehr möglich! (2)
Sie können sich für die Warteliste eintragen!
Zur Warteliste
  Einträge zur Zeit: 1

Programm - Bildungsurlaube

Stress lass nach Tage - Wege aus Stress und Erschöpfung

Lassen Sie sich in diesem Bildungsurlaub durch verschiedene bewährte Methoden der Gesunderhaltung führen. Am Ende der Woche verfügen Sie über zahlreiche effektive Techniken, um Ihr Leben zu entschleunigen, Körper und Geist zu entspannen und die Natur als Kraftquelle zu schätzen.

Der Bildungsurlaub behandelt die folgenden Kernthemen:

  • Yoga zur Stärkung und Erhaltung der Sehkraft im (Büro-) Alltag
  • Saftes Yoga für die Faszien: Rückenschmerzen und Gelenksteife in Leichtigkeit  verabschieden
  • Yoga für Rücken, Schultern, Nacken und die Handgelenke
  • Yoga Nidra: Die Tiefenwirkung einer uralten Entspannungstechnik erfahren
  • Die Kraft der Gedanken, Meditation im Alltag

Das Seminar bietet Ihnen ausreichend Gelegenheit zur Selbstreflexion und zur individuellen Standortbestimmung. Eine ausgewogene Abwechslung von sanften Bewegungseinheiten, Impulsvorträgen und Aufenthalten an kraftvollen Orten in der Natur erwartet Sie. Körperliche und geistige Entspannung können in diesem Bildungsurlaub mühelos erlernt und erfahren werden. Die verschiedenen Techniken sind leicht in den Alltag zu integrieren und können individuell von Ihnen vertieft werden.

Zielgruppe: Eine Veranstaltung für Frauen und Männer jeder Altersstufe. Keine Vorkenntnisse erforderlich.

Sie wohnen im Haus des Friedens (Haus Shanti), dem Gästehaus von Europas größtem  Yoga-Seminarhaus. Dieses ist optimal auf die Bedürfnisse von Yogapraktizierenden abgestimmt. Zahlreiche professionelle Veranstaltungen des Hauses, wie bspw. gemeinsames Mantrasingen und indische Ritualzeremonien, können kostenfrei besucht werden. Die kraftvolle Energie des Hauses unterstützt Ihren persönlichen Entwicklungsprozess und gibt Ihnen neue Impulse für Ihr Leben.

Informationen zur Unterkunft/Verpflegung:
HP biozertifiziert vegetarisch/vegan, Brunch (10.30-12.00 Uhr) und Abendessen (17.30- 19.00 Uhr)
Kosten HP+EZ: 300,00; DZ: 213,75; TP: 105,00

Das Haus Shanti ist ein vegetarisches und alkoholfreies Nichtraucherhaus. Der Bildungsurlaub kann nur in Verbindung mit der U/V gebucht werden.

Anreise: Mo ab 13.00 Uhr
Seminarbeginn: Mo 17:30 Uhr mit einem Abendessen
Seminarende: Fr 10:30 Uhr mit einem Brunch, danach Abreise

Leitung: Claudia Geldner

Ort: Seminarhaus Shanti, Yogaweg 1, 32805 Horn-Bad Meinberg

Kursgebühr in EUR: je 400,00 + Zusatzkosten für U+V

Dauer: je 30 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 23BU19

A: 
Mo
24.04.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
 
Di
25.04.2023
 bis 
Do
27.04.2023
 — 09:00 bis 21:30 Uhr
 
Fr
28.04.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 08:00 bis 10:30 Uhr
B: 
Mo
25.09.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
 
Di
26.09.2023
 bis 
Do
28.09.2023
 — 09:00 bis 21:30 Uhr
 
Fr
29.09.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 08:00 bis 10:30 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Gemeinsam lesen

Gemeinsam lesen und über das Gelesene miteinander ins Gespräch zu kommen, bedeutet nicht nur, dass wir die Texte und Menschen kennen lernen.  Ein Gespräch, das an einen Text anknüpft, weckt auch oft Erlebnisse, Gefühle und Einsichten in uns, wie es das stille Lesen allein nur selten tun kann.

Gemeinsam tragen wir auch die Texte bei, die wir lesen. So lesen wir im Unterschied zu vielen anderen literarischen Kursen kein fortlaufendes Buch, sondern beginnen jedes Mal neu mit neuen Texten oder Textausschnitten.
Mein Anliegen ist, dass der jeweils vorgelesene Text der Fokus ist, der uns verbindet.  Dabei sollten nicht die Meinungen anderer wiedergegeben werden, zum Beispiel was Rezensenten oder Literaturwissenschaftler dazu gesagt haben.

Es geht gerade darum, unsere eigenen spontanen Eindrücke und Reaktionen miteinander zu teilen. Zum Beispiel auf folgende oder ähnliche Fragen: Welches Bild von der vorgelesenen Situation oder Szene habe ich vor mir gesehen? Wie hat es auf mich gewirkt? Was hat mich besonders angesprochen - wie und wodurch? Hat mich etwas an eine eigene Erfahrung erinnert? Wie habe ich die Sprache, die Art, wie beschrieben oder erzählt wird, empfunden?

Es wäre schön, wenn es uns nach und nach immer besser gelingt, den jeweils Sprechenden möglichst aufmerksam, interessiert und unvoreingenommen zuzuhören, die eigenen Beiträge nicht ausufern zu lassen und verschiedene Ansichten als willkommene Anregungen anzunehmen.

„Gemeinsam” bedeutet außerdem, dass auch der Ablauf variabel ist und dass wir Verschiedenes ausprobieren können.
Für den Anfang möchte ich gern folgende Struktur vorgeben:
Wer mag, bringt eine Geschichte, ein Buch oder etwas  anderes mit, einen Text, den man selbst gelesen hat und aus dem man  - ohne große Einführung oder Inhaltsangabe - circa zehn Minuten lang  eine selbst ausgewählte Stelle vorlesen kann (delegieren geht auch).  Wenn mehrere Texte mitgebracht werden, wählen wir gleich zu Beginn und ziemlich spontan aus, wofür an diesem Tag offenbar viel Interesse da ist.
Alles Weitere wird sich dann ergeben...
Das Angebot ist offen: Sie können auch nur zu einzelnen Terminen kommen.

Leitung: Gisela Kröger

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: 10,00

Dauer: je 20 Kursstunden, 10 Termine

Kursnummer: 23103

A: 
Di
31.01.2023
 bis 
Di
28.03.2023
 — 10:00 bis 12:00 Uhr
B: 
Di
25.04.2023
 bis 
Di
27.06.2023
 — 10:00 bis 12:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Lebensmuster und Schattenthemen verwandeln

Warum musste mir das passieren? Warum geschieht mir immer wieder das Gleiche?

An diesen Abenden erforschen wir diese Fragen und erkennen, wie wir Änderungen in unserem Leben erzielen können. Dabei werden wir zunächst entdecken, in welchem Ausmaß unser Leben von ganz individuellen Lebensmustern bestimmt wird. Einem anderen Menschen passiert nicht das Gleiche wie mir, weil er mit anderen Themen verbunden ist. Jeder Mensch trägt einen individuell gepackten Rucksack mit sogenannten Schattenthemen mit sich herum. Bei den Schattenthemen kann es sich um verdrängte oder unterdrückte Gefühle sowie um abgespaltene oder nicht genügend gelebte Bedürfnisse handeln. Als Schatten können auch ungünstige Einstellungen und Glaubenssätze in uns wirken oder innere Anteile mit unbewussten Absichten, die im Widerspruch zu unseren bewussten Zielsetzungen stehen. Dieses in uns Lebende zieht in der Außenwelt Ereignisse an, die auf es aufmerksam machen. Dies wiederholt sich so lange, bis wir uns des jeweiligen Themas genügend bewusst werden und uns ihm stellen.

Anhand unseres individuellen Schicksals, welches sich in unseren Lebensmustern zeigt, können wir erkennen, was in uns lebt und der Zuwendung bedarf. An diesen Abenden lernen wir Methoden eines angemessenen Umgangs mit unseren Schattenthemen, wodurch es uns gelingen kann, diese Themen zu erlösen und die problematischen Lebensmuster zu verwandeln.

Leitung: Bruno Martin

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: je 30,00

Dauer: je 4 Kursstunden

Kursnummer: 23109

B: 
Di
25.04.2023
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
C: 
Di
06.06.2023
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Natur erleben · Geomantie

Loslassen und los: Zulassen - ein Wanderseminar

Bewegung im Außen fördert Bewegungen im Inneren: An diesem Wochenende schauen wir, was all unsere Gefühle und Bedürfnisse mit diesem Thema zu tun haben und welche Ressourcen uns zur Verfügung stehen, wenn wir die gewohnten Pfade verlassen (müssen).

Bei diesem Wanderseminar dient die Natur als Impulsgeber für neue Sichtweisen, verbindet uns wieder mehr mit unserer Intuition und schärft die Wahrnehmung. Beim Gehen werden Sie in verschiedenen Übungen das Loslassen und das Annehmen erfahren: Ziel ist die bewusste Wahrnehmung von Sinnes- und Gefühlseindrücken und die Schulung von Achtsamkeit - dem gegenwärtigen Moment und sich selbst gegenüber. Immer wieder besteht die Möglichkeit der Reflexion. Intuitiv-kreative Methoden im Dialog mit der Natur und der Gruppe unterstützen beim individuellen Weiterkommen. Der Weg entsteht beim „losgehen”.

Unsere Strecke ist ca. 10-12 km lang. Bitte an Verpflegung und Wasser für kleine Pausen zwischendurch denken.

Bitte mitbringen: wetterfeste Kleidung, festes Schuhwerk, Schreibutensilien, Sitzkissen (oder alte Zeitung), Verpflegung und Wasser für den Tag

Leitung: Michaela Göddenhoff

Ort: Treffpunkt: Kiosk am S-Bahnhof in Essen-Werden, Im Löwental 11, 45239 Essen

Kursgebühr in EUR: je 120,00

Dauer: je 14 Kursstunden, 2 Tage

Kursnummer: 23125

A: 
Sa
29.04.2023
 bis 
So
30.04.2023
 — 10:30 bis 16:30 Uhr
B: 
Sa
17.06.2023
 bis 
So
18.06.2023
 — 10:30 bis 16:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Natur erleben · Geomantie

Ein Tag im Wald

Naturverbundenheit und meditatives Wandern mit Yoga

Wir gehen in den Wald und sofort wird es still, der alltägliche Lärm verstummt. Ein Teppich aus Moos und Humuserde unter unseren Füßen nimmt uns auf. Der Vogelgesang, das Plätschern eines Baches begleitet uns durch den Tag. Wir tauchen ein in die heilende Welt des Waldes, die uns Menschen seit Jahrtausenden als Kraft- und Energiequelle dient. Im Wald beruhigen sich unsere Gedanken und unser Körper kann sich entspannen und Kraft schöpfen. Sich mit der Natur zu verbinden mindert Stress. Die heilsame Wirkung des Ökosystems Wald erhöht sich noch, wenn wir bewußt unsere Sinne mit der Natur verbinden - lauschen, fühlen und staunen. Langsames und achtsames Gehen entschleunigt und öffnet uns für die besonderen Augenblicke im Wald.

Leichte Yogaübungen in der Natur laden uns zur Ausrichtung und Zentrierung ein. Gedichte und einfühlsame Texte verbinden Wahrnehmungsübungen aus der Meditation und dem Yoga mit Waldbadenübungen zu einer stimmigen Komposition, aus der Sie Gesundheit und Wohlbefinden schöpfen.

Bitte mitbringen: der Witterung angepasste Kleidung für längere Aufenthalte in der Natur und festes Schuhwerk, eine Kleinigkeit zum Essen und Trinken.

Leitung: Norbert Mohr, Monika Vonau

Ort: Treffpunkt: Wanderparkplatz am Haus Haard,
Haardgrenzweg 338, 45739 Oer-Erkenschwick

Kursgebühr in EUR: je 48,00

Dauer: je 6 Kursstunden

Kursnummer: 22131

C: 
Sa
29.04.2023
 — 11:00 bis 16:30 Uhr
D: 
So
29.10.2023
 — 11:00 bis 16:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Naturverbundenheit im Bergischen Land - Yoga, Meditation und achtsames Wandern

Natur erfahren

Der Aufenthalt im Wald wirkt stressreduzierend und stimmungsaufhellend. Nach einer Auszeit im Wald können sich die geistigen Kräfte wieder erholen, Aufmerksamkeit und Konzentrationsfähigkeit steigern sich für den Alltag. Viele Duftstoffe der Bäume aktivieren in unserem Körper Abwehrzellen, die Krankheitserreger bekämpfen.

Mit leichten Yogaeinheiten am Morgen und Abend bereiten wir unseren Geist vor, ruhig und wach zu werden für die Wahrnehmung unserer selbst und der Natur. Bei den langsamen und meditativen Wanderungen in der schönen Waldlandschaft erden und entspannen wir uns auf ganz natürliche Art und Weise. Beim achtsamen Wandern wird der Geist immer wieder eingeladen, sich auszurichten und zu zentrieren, um Ruhe zu finden. Ausgesuchte Waldbadenübungen kombinieren wir mit Yoga und Meditationsansätzen zu einer stimmigen Komposition. Ausgewählte Gedichte und einfühlsame Texte begleiten uns durch den Tag.
In dieser Ruhe und Entspanntheit eröffnet sich die Möglichkeit, uns tief mit der Natur zu verbinden, um uns selbst als Teil der Natur wahrzunehmen. Denn nur was wir mit unserem Herzen berühren und lieben, bewahren wir auch. So haben wir die Möglichkeit, durch diese Einsicht und Einheit mit der Natur gelassener zu werden, das Wesentliche vom Unwesentlichen zu unterscheiden, das Leben in seiner „Natürlichkeit” anzunehmen und zu leben.

Ziel des Seminars ist es, die körperlichen und psychischen Widerstandskräfte zu erhöhen, den Kontakt mit sich zu verbessern, um mit mehr Klarheit und Ruhe in den äußeren Kontakt gehen zu können. Zudem lernen wir einen gesunden Abstand zum Äußeren zu behalten, die Reflektionsfähigkeit und eigene Gesundheit zu bewahren.

Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Das Wandern erfolgt langsam und ist für jeden möglich. Körperliche und psychische Gesundheit werden vorausgesetzt.

Das wunderschöne, neu renovierte Tagungshaus UnterLinden im Bergischen Land liegt auf einem Hügel in unmittelbarer Nähe der Dhünn Talsperre. Genießen Sie beim Wandern den weiten Panoramablick, schauen Sie über grüne Hügel mit Wald oder Feld, dazwischen tiefe Täler mit Flüssen und der Talsperre.

Informationen zu Unterkunft/Verpflegung: VP, vegetarisch/vegan
Kosten für U/V werden in Kürze bekannt gegeben (ca. EZ: 250,90 EUR)
Der Bildungsurlaub kann nur in Verbindung mit der U/V gebucht werden.

Bitte mitbringen: der Witterung angepasste Kleidung für längere Aufenthalte in der Natur, festes Schuhwerk, Yogamatte, Sitzkissen

Leitung: Norbert Mohr, Monika Vonau

Ort: Seminarhaus UnterLinden, Heister 4,
42929 Wermelskirchen-Dhünn

Kursgebühr in EUR: 400,00 + Zusatzkosten für U+V

Dauer: 35 Kursstunden, 4 Tage

Kursnummer: 23BU57

Di
02.05.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 10:00 bis 20:30 Uhr
Mi
03.05.2023
 bis 
Do
04.05.2023
 — 07:15 bis 20:30 Uhr
Fr
05.05.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 07:15 bis 15:00 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Experimente auf Papier - den inneren Kritiker überlisten

Mit Farben und Formen spielen, Linien spazieren führen, Flächen erkunden, Chaos und Ordnung schaffen, mit Material experementieren, Werkzeug und Objekten, die Schönheit finden im Detail oder in alltäglichen Gegenständen. Fantasie beflügeln und Kreativität trainieren ...

Kreativität kann uns helfen, wenn Neues gefragt ist, bei strategischen Überlegungen im Beruf oder beim Lösen von beruflichen und/oder privaten Problemen. Das Malen und Zeichnen bietet eine Möglichkeit, sich von Arbeit und Alltag zu erholen, sich fallen zu lassen, zu entspannen und neue Energie zu tanken.

Wir arbeiten ohne viel nachzudenken auf vielen kleinformatigen Papieren gleichzeitig. Durch das serielle Arbeiten können wir unseren inneren Kritiker überlisten und nach Lust und Laune ausprobieren. Vielleicht stoßen wir an eigene Grenzen und können sie mutig überschreiten. Vermeintlich misslungene Bilder werden später möglicherweise die besten? Hier darf Farbe bekannt werden - expressiv oder still, satt oder lasierend, abstrakt oder konkret. Entdecke neue Möglichkeiten zur Bildfindung und lass dich überraschen!

Leitung: Wibke Brandes

Ort: Atelierhaus der Gruppe Elf, Velsstrasse 19, 44803 Bochum

Kursgebühr in EUR: je 300,00

Dauer: je 21 Kursstunden, 3 Tage

Kursnummer: 23BU34

A: 
Mi
03.05.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 10:00 bis 16:00 Uhr
 
Do
04.05.2023
 bis 
Fr
05.05.2023
 — 09:30 bis 16:00 Uhr
B: 
Mi
11.10.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 10:00 bis 16:00 Uhr
 
Do
12.10.2023
 bis 
Fr
13.10.2023
 — 09:30 bis 16:00 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Kurs drucken

Programm - Körper und Bewegung

Die Acht Alexander - eine Einführung

Es gibt gute Gründe, aufgerichtet und beweglich dem Leben zu begegnen. Egal ob wir spazieren gehen, Tango tanzen, Yoga machen oder eine andere „Sportart” ausüben. Das Putzen in der eigenen Wohnung ist für mich zum Beispiel eine gute Anwendung für die Alexander-Technik. Alles fühlt sich besser an, wenn wir unseren Körper achtsam und entsprechend seiner Konstruktion nutzen. Manche Bewegungsgewohnheiten erweisen sich jedoch als ungünstige Strategien, führen zu „Über-Anspannung” und verhindern unsere Beweglichkeit und Kraft.

Acht Alexander ist eine Übungspraxis der inneren Balance für mehr Beweglichkeit und Aufrichtung. Das sind achtsame, mit wahrnehmender Bewusstheit durchgeführte Übungen. Dieses „mehr Freiheit” im eigenen Körper wird spürbar und kann in Bewegungen, beim Tanz und im Sport genutzt werden. Sowohl für Einsteiger als auch für Wiederholer geeignet.

Die Hauptprinzipien der Alexander-Technik sind:

  • Wie Du Dich bewegst, sitzt und stehst, beeinflusst, wie gut Dein Körper insgesamt für Dich arbeitet
  • Das Verhältnis von Kopf, Hals und Wirbelsäule ist grundlegend für die Fähigkeiten Deines Körpers
  • Geist [Denken] und Körper arbeiten eng zusammen und beeinflussen sich kontinuierlich gegenseitig und unterstützen das Ziel eines ausgeglichenen, natürlich ausgerichteten Körpers
  • Um Änderungen einzuleiten und davon zu profitieren, ist bei den täglichen Aktivitäten Achtsamkeit von Vorteil

Lernen bedeutet neue Erfahrungen auf körperlicher, geistiger und emotionaler Ebene.

Leitung: Achim Hellmann

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: A+C+E+F: je 60,00; B+D: je 30,00

Dauer: A+C+E+F: je 6 Kursstd., 2 Termine; B+D: je 3 Kursstd., 1 Termin

Kursnummer: 23147

C: 
Mi
03.05.2023
 — 11:00 bis 13:30 Uhr
 
Mi
10.05.2023
 — 11:00 bis 13:30 Uhr
D: 
Sa
03.06.2023
 — 11:00 bis 13:30 Uhr
E: 
Mi
16.08.2023
 — 11:00 bis 13:30 Uhr
 
Mi
23.08.2023
 — 11:00 bis 13:30 Uhr
F: 
Sa
16.09.2023
 — 11:00 bis 13:30 Uhr
 
Sa
23.09.2023
 — 11:00 bis 13:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Kreativität · Bildende Kunst

Schnitzen und Holzbildhauerei

In diesem Workshop erhalten die Teilnehmenden Unterstützung, ihre eigenen Ideen in Holz umzusetzen. Je nach Interesse und Vorkenntnissen können hier die unterschiedlichsten Objekte entstehen, vom Holzlöffel bis zur freien Skulptur. Es kann auch ein interessantes Stück Holz oder eine Wurzel mitgebracht und dieses intuitiv bearbeitet werden.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Werkzeug ist vorhanden.

Bitte mitbringen: Schmutzresistente Arbeitskleidung und 10,00 bis 20,00 EUR für das Material

Leitung: Margret Link

Ort: Atelierhaus der Gruppe Elf, Velsstrasse 19, 44803 Bochum

Kursgebühr in EUR: je 140,00

Dauer: je 10 Kursstunden, 2 Tage

Kursnummer: 23150

A: 
Fr
05.05.2023
 — 14:00 bis 18:00 Uhr
 
Sa
06.05.2023
 — 10:00 bis 14:00 Uhr
B: 
Fr
27.10.2023
 — 14:00 bis 18:00 Uhr
 
Sa
28.10.2023
 — 10:00 bis 14:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Natur erleben · Geomantie

Die Natur mit allen Sinnen erleben

Naturverbindung schaffen wie unsere Vorfahren

An diesem Wochenende werden wir lernen, wie sich die Menschen der Naturvölker in der Natur bewegen und dadurch ein tieferes Verständnis zur Natur entwickeln. Wir werden unsere Sinne, unsere Wahrnehmung und unser Körpergefühl schärfen und dabei innerlich zur Ruhe kommen. In diesem Zustand der Achtsamkeit erweitern wir unser Bewusstsein und werden ein Teil der Natur. Wir können erahnen, wie sich unsere Vorfahren als Jäger im Wald bewegt und dabei gefühlt haben. Absolutes Gewahrsein und Präsenz werden spielerisch vermittelt. Unser Wissen und Erfahrung geht zurück auf den Urvater der Natur- und Wildnissbewegung Tom Brown Jr., der vom Apachen Scout Stalking Wolf in seiner Kind- und Jungendzeit ausgebildet
wurde und wiederum der Lehrer und Mentor von Jon Young wurde. Ein Ziel dieser Bewegung ist es, den modernen Menschen wieder mit den Ressourcen der Natur zu verbinden. Sei gespannt auf einen Streifzug voller Überraschungen.

Informationen zum Treffpunkt/Kursort:
Das Seminar wird in Bochum, in Lottental durchgeführt
Treffpunkt wird bei Anmeldung bekanntgegeben
Am Samstag wird es mittags und abends eine Pause geben, wo wir am Ort bleiben werden.

Bitte mitbringen: geeignete Kleidung für draußen, ein Tagesrucksack mit Verpflegung, Wasser, Schnitzmesser, Sitzunterlage, Schreibzeug

Leitung: Joachim Welz, Maria Lentz

Ort: Treffpunkt stand bei Drucklegung noch nicht fest

Kursgebühr in EUR: 180,00

Dauer: 17 Kursstunden, 3 Tage

Kursnummer: 23126

Fr
05.05.2023
 — 18:00 bis 20:15 Uhr
Sa
06.05.2023
 — 10:00 bis 20:00 Uhr
So
07.05.2023
 — 10:00 bis 13:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Gesundheit · Ernährung

Kraft der Hände - Wochenende

Zunächst widmen wir uns am ersten Abend der gründlichen Erdung und Zentrierung. Durch geführte Meditationen und viele weitere Übungen kommen wir in eine stabile Anbindung zu uns selbst. Wir erfahren die uns durchströmende Lebensenergie und leiten diese durch unsere Hände weiter.

Die Kraft-der-Hände bietet vielfältige Möglichkeiten der Anwendung in unserem Leben, die Aktivierung der Selbstheilungskräfte und die entspannende und regenerierende Wirkung sind einige davon. Am dritten Tag werden die Übungen vertieft und persönliche Themen können bearbeitet werden.
Die einzelnen Tage des Wochenendes können auch separat gebucht werden.

Leitung: Diana Vlassakidis-Glagovsek

Ort: Gaias Garten D. Vlassakidis-Glagovsek, Apothekerstr. 3,
44652 Herne

Kursgebühr in EUR: 225,00

Dauer: 17 Kursstunden, 3 Tage

Kursnummer: 23134

B: 
Fr
05.05.2023
 — 18:00 bis 20:15 Uhr
 
Sa
06.05.2023
 — 11:00 bis 16:00 Uhr
 
So
07.05.2023
 — 11:00 bis 18:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Anthroposophie · Spiritualität

Erden und Zentrieren - Grundlage für geistiges Arbeiten

zu-sich-kommen und bei-sich-sein

Die vielfältige uns umgebende Welt überhäuft uns mit Reizen, hinzu kommen berufliche wie private Termine. Wir haben gelernt vieles zu organisieren und zu planen, doch fühlen wir uns trotz allem oft gestresst, verlieren uns selbst im Außen.

Die eigene Mitte wiederfinden, Eigenes von Fremdem trennen und wieder ganz bei sich selbst ankommen - das ist die Grundlage, um ganz in die eigene Kraft zu kommen. Eine gute Erdung ist eine unabdingbare Voraussetzung für geistiges Arbeiten.

Der Kurs vermittelt durch zahlreiche meditative Übungen und innere Vorstellungsbilder, wie wir zu einer fundierten Erdung und Zentrierung kommen. Die Ruhe, die dadurch erreicht wird, ist sofort spürbar. Durch regelmäßiges Üben im Alltag können diese Techniken vielfältige Anwendungen finden: ein guter Start in den Tag, bei Stress im Job oder am PC, vor wichtigen Terminen, Klausuren, Prüfungen oder in seelisch schwierigen Zeiten.

Leitung: Diana Vlassakidis-Glagovsek

Ort: A+C: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum;
B+D: Gaias Garten D. Vlassakidis-Glagovsek, Apothekerstr. 3,
44652 Herne

Kursgebühr in EUR: 27,00

Dauer: 3 Kursstunden

Kursnummer: 23131

D: 
Fr
05.05.2023
 — 18:00 bis 20:15 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Natur erleben · Geomantie

Naturwanderung und Meditation am Kraftplatz

Wo die Erdkräfte und Naturwesen uns unterstützen

Wir spazieren inmitten schönster Natur in Witten, teilweise auf unbefestigten Waldpfaden, gemeinsam zu einem Ort, an dem die Erdkräfte und Naturwesen uns unterstützen und helfen können.

” ... Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,
Der uns beschützt und der uns hilft, zu leben. ..
.”
(”Stufen” von Hermann Hesse)

Diesen Zauber, den die Natur für uns bereit hält, erleben wir an diesem Ort. Überall auf der Erde gibt es Kraftplätze, wie z.B. Stonehenge, die Externsteine oder Marienwallfahrtsorte. Jeder Platz ist einzigartig, die meisten sind unbekannt oder in Vergessenheit geraten.

In diesen Naturführungen zu einem speziellen Kraftplatz mit Meditation vor Ort lassen sich die Themen leichter und wirkungsvoller angehen. Dort befindet sich ein alter, aktiver Energiepunkt. Wir lernen die Erdkraft zu spüren und mit ihr liebevoll umzugehen. Die Erdkräfte und Naturwesen können uns unterstützen, wenn wir uns bewusst, liebevoll und wertschätzend auf sie einlassen. Nach kurzen Einleitungen gehen wir über ins kontemplative Spüren, Wahrnehmen, Verbinden und themenspezifische Meditieren bzw. Wirken. Innerhalb einer geschlossenen Gruppe potenziert sich der Prozess und die Kraft und die Wirkung ist umso intensiver.
Mit der Methode der kontemplativen Naturmeditation wollen wir unser Ziel erreichen: Erspüren eines besonderen Ortes, Naturverbindung aufbauen und themenspezifisch Meditieren bzw. Wirken, diese Form der Naturmeditation kennenlernen oder vertiefen, als eine Möglichkeit der Persönlichkeitsentfaltung und -entwicklung.
Meine Naturwanderungen sind offen für jeden. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Themen:
A: Neuanfang
B: Lebensglück

Bitte mitbringen: Feste Schuhe, wettergerechte Kleidung, Schreibutensilien, Wasser zum Trinken, Sitzunterlage

Leitung: Undine Hossmann

Ort: Treffpunkt: Bushaltestelle Wartenberg
gegenüber Lange Straße 100, 58453 Witten

Kursgebühr in EUR: 25,00

Dauer: 5 Kursstunden

Kursnummer: 23122

B: 
Sa
06.05.2023
 — 10:00 bis 14:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Gesundheit · Ernährung

Kraft der Hände - Einführung

Wenn es irgendwo schmerzt legen wir intuitiv eine Hand darauf. Die unmittelbare Wärme gibt eine erste Linderung. Wir haben dies von unseren Müttern gelernt. Doch wir haben auch gelernt, dass es gegen Schmerzen Medikamente gibt und dass dafür ein Arzt oder Apotheker zuständig ist.
Indem wir unsere Gesundheit deren fachkundigem Rat übergeben haben, ist uns das Bewusstsein über die eigene Aktivierung unserer Selbstheilungskräfte verloren gegangen.

In diesem Kurs vermittele ich einen Zugang zu diesem verlorenen Schatz. Wir werden uns der Kraft unserer Hände wieder bewusst und erleben paarweise oder in kleinen Gruppen deren tief gehende Wirkung in der Hingabe.

Hilfreich für diese Arbeit sind Erfahrungen im geistigen Arbeiten, wie Erdungs- und Zentrierungsübungen. Wir werden auch hierzu meditative Übungen machen, die uns feinere Wahrnehmungen ermöglichen.

Leitung: Diana Vlassakidis-Glagovsek

Ort: Gaias Garten D. Vlassakidis-Glagovsek, Apothekerstr. 3,
44652 Herne

Kursgebühr in EUR: 72,00

Dauer: 6 Kursstunden

Kursnummer: 23135

C: 
Sa
06.05.2023
 — 11:00 bis 16:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Anthroposophie · Spiritualität

Dem Engel begegnen

Der Engel in Dir
freut sich über dein Licht
weint über deine Finsternis.
er bewacht deinen Weg!
Aus seinen Flügeln rauschen
Liebesworte,
Gedichte,
Liebkosungen.
lenke deinen Schritt
engelwärts!

                 (Rose Ausländer)

Vertrauen, Offenheit und Zuversicht können im Alltag eine verlässliche Basis bilden, um den persönlichen und gesellschaftlichen Herausforderungen zu begegnen. Eine Anbindung an die geistige Welt kann in der heutigen Zeit Orientierung und Sicherheit geben. Mit unterschiedlichen Methoden z.B. Meditation und Aufstellungssequenzen können die Fähigkeiten für eine differenzierte Wahrnehmung der Wirksamkeiten der geistigen Helfer erweitert und die Erfahrungen in das Bewusstsein integriert werden.

Leitung: Annette G. Geersen

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: 40,00

Dauer: 5 Kursstunden

Kursnummer: 23133

B: 
So
07.05.2023
 — 10:00 bis 14:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Bewusstseinsentwicklung und Meditation

In diesem Bildungsurlaub befassen wir uns intensiv mit Fragen unserer persönlichen Weiterentwicklung. Nach dem Resonanzprinzip hängt unser individuelles Schicksal weitgehend davon ab, aus welchem Bewusstseinszustand heraus wir denken, fühlen und handeln. Mit etwas Übung können wir da viel zum Positiven hin verändern. Wenn wir in einen selbstbewussteren, klareren, freudigeren und liebevolleren Gefühls- und Energiezustand eintreten, hat dies unmittelbare Auswirkungen darauf, welche Erfahrungen wir mit unserer Umwelt machen.

Mithilfe eines Schaubildes, welches der Kursleiter ausgearbeitet hat, erkennen wir, wo wir individuell in dieser Hinsicht stehen und welches die nächsten Schritte für unsere individuelle Entwicklung sein könnten. Im Bildungsurlaub besprechen wir nicht nur, welche Übungen und Meditationen uns bei den anstehenden Schritten helfen können. Es gibt für die Teilnehmenden auch genügend Raum, die Übungen und Meditationen durchzuführen. Anschließend tauschen wir uns über die entsprechenden Erfahrungen aus und es gibt Hinweise, wie wir das Üben noch besser an unsere individuelle innere und äußere Situation anpassen können.

Ziele:

  • psychologisches Wissen über das Resonanzprinzip und die Zusammenhänge zwischen eigenem Denken, Fühlen sowie Handeln und dem jeweils individuellen Schicksal erwerben
  • sich ein gründliches Verständnis der unterschiedlichen Bewusstseins-, Gefühls- und Energiezustände erarbeiten
  • jeweils individuell erkennen, welche Bewusstseinszustände in der eigenen gegenwärtigen Lebenssituation vorherrschend sind
  • verstehen, wie wir unsere Bewusstseinszustände durch Übungs- und Meditationspraxis verwandeln und weiterentwickeln können
  • die eigene Urteilsfähigkeit weiterentwickeln, welche Übungen und Meditationen für einen selbst wie auch für evtl. zu beratende Klienten angemessen sind
  • die jeweils individuellen Fähigkeiten in der eigenen Übungs- und Meditationspraxis weiterentwickeln

Methoden:

  • Theorievermittlung (Besprechung von Arbeitsunterlagen) und Erfahrungsaustausch
  • innere Beobachtung von Gefühls- und Bewusstseinszuständen
  • verschiedene Übungsfolgen und Meditationen kennenlernen und erüben
  • Einzelarbeit mit Arbeitspapieren
  • Kleingruppenarbeit

Zielgruppe:
Dieser Bildungsurlaub wendet sich an Berufstätige, die ihre Fähigkeiten im Bereich berufsrelevanter Kompetenzen erweitern möchten, sowie an sonstige Interessierte.

Leitung: Bruno Martin

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: 360,00

Dauer: 35 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 23BU02

B: 
Mo
08.05.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 10:00 bis 16:30 Uhr
 
Di
09.05.2023
 bis 
Do
11.05.2023
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
 
Fr
12.05.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 15:00 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Resilienzfähigkeit und Stressbewältigung für Berufstätige durch Yoga und Achtsamkeitspraxis im Kloster Bestwig

Unruhige Zeiten und die alltäglichen Herausforderungen im Berufs- sowie Privatleben sorgen meist für Stress und große Anspannung, was ein ausgeglichenes, gesundes Leben oftmals beeinträchtigt. Was also tun wenn Stress und Anspannung den Alltag bestimmen?
In der Achtsamkeit finden wir die Antwort! Achtsamkeit ist eine innere Haltung dem Leben gegenüber und lädt uns ein unsere persönlichen Grenzen und Bedürfnisse besser kennen zu lernen. Was wiederum unsere Resilienz, die besondere seelische Fähigkeit in gesundem Maße mit Belastungen umzugehen, stärkt.

In diesem Bildungsurlaub werden Ihnen alltagstaugliche Achtsamkeits-Methoden vorgestellt, um Stress besser zu bewältigen und stressbedingten Krankheiten vorzubeugen. In Theorie und Praxis erfahren Sie, wie Yoga, Atemübungen, Meditation, Yoga-Walk in der Natur und Entspannung ihre ausgleichende Wirkung im Alltag entfalten und dabei Lebensqualität und Gesundheit stärken. Durch die Erfahrungsmöglichkeit mit den vielseitigen Methoden, abseits vom geschäftigen Alltagsleben, hat jeder Teilnehmender die Möglichkeit individuelle Lösungen zur Stressbewältigung für sich herauszufinden.

Lernziele:
Die Teilnehmenden erfahren wie sich Achtsamkeit in den Alltag integrieren lässt, um die eigene Resilienz Fähigkeit zu stärken. Durch Achtsamkeitsmethoden, wie Yoga und Meditation, erfahren sie verschiedene Möglichkeiten und Techniken zur Stressvermeidung und Stressbewältigung. Entspannungsmethoden und Yoga-Walk in der Natur sorgen dafür, dass die Energiereserven wieder aufgefüllt werden.
Ein weiterer Schwerpunkt zielt auf eine Stärkung der Selbstreflexion und entsprechender konkreter, lösungsorientierter Umsetzung.
    
Inhalte:

  • Theoretische Grundlage zum Thema Stress und Gesundheitsförderung
  • Achtsamkeit - eine Lebenseinstellung
  • Resilienz-Fähigkeit stärken. Herausforderungen meistern
  • Yoga als Achtsamkeitsmethode. Philosophie und Yogapraxis
  • Pranayama: Die Atmung als wirkungsvolles Stressmanagement
  • Entschleunigung: Yoga-Walk in der Natur
  • Ruhe und Entspannung - Yoga Nidra „Der Schlaf des Yogi”
  • Meditation als Methode der Achtsamkeit
  • Selbstreflexion: stressverstärkende Muster erkennen/verändern 
  • Individuelle Umsetzung der alltäglichen Achtsamkeitspraxis

Ihr Seminar findet im Bergkloster Bestwig im Sauerland statt. Nur 200 Meter vom Ruhrtal-Radweg entfernt und direkt an der Sauerland-Waldroute gelegen bietet das Bergkloster Best­wig die idealen Voraussetzungen um Ruhe zu finden und Resilienz zu stärken.

Informationen zur Unterkunft und Verpflegung:
Kursgebühr: 330,00
Vollpension in EZ (4 Nächte): 375,00; in DZ: 335,00 p.P.
Gesamtkosten in EZ: 705,00; in DZ: 665,00 p.P.
Anreise: Montag bis 11.30 Uhr, 12.00 Uhr Mittagessen
Abreise ist Freitag nach dem Seminar ca 14.00 Uhr

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, eine Decke, festes Schuhwerk und Schreibzeug

Leitung: Angelika Janka

Ort: Kloster Bestwig, Zum Bergkloster, 59909 Bestwig

Kursgebühr in EUR: 330,00 + Zusatzkosten für U+V

Dauer: 36 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 23BU76

Mo
08.05.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 13:30 bis 20:15 Uhr
2)
Di
09.05.2023
 bis 
Do
11.05.2023
 — 07:30 bis 17:00 Uhr
2)
Fr
12.05.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 07:30 bis 14:00 Uhr
2)
2) ausgebucht
Für diesen Kurs ist keine Anmeldung mehr möglich! (2)
Sie können sich für die Warteliste eintragen!
Zur Warteliste
  Einträge zur Zeit: 0

Programm - Lebensgestaltung

Die Heldenreise des Mannes

Info- und Erlebnisabend für Männer

Das, was einen Mann tief in seiner Seele berührt, ist der Kontakt zum Wesen seines Mannseins. Dies kann er ganz unmittelbar im Kreis von Männern erleben, die ihm gleichen und ihn achten. In unserer Entwicklung zum Mann fehlte uns oft der Kontakt zum Vater oder älteren weisen Männern (Mentoren), die uns das Männliche erfahrbar und begreifbar machten. Unsere heutige Gesellschaft hat keine wirksamen Initiationen oder Übergangsriten mehr, die zum Wesentlichen führen und uns helfen, der eigenen männlichen Kraft zu vertrauen. Männer bleiben oft bis ins hohe Alter am Weiblichen orientiert und spüren mehr oder weniger bewusst einen Mangel an männlicher Identität.

Der Begriff Heldenreise stammt aus der Mythologie und ist ein Bild für eine dem Menschen innewohnende Entwicklungsbewegung: Er verspürt einen Impuls, einen Ruf, folgt ihm und macht sich auf den Weg durch alle Höhen und Tiefen seines Lebens, um zum Wesentlichen zu gelangen.
 
An diesem Abend öffnen wir den Raum für das Thema der Heldenreise und der initiatischen Männerarbeit, dabei schauen wir auf wesentliche Fragen wie:

  • Welche Kernerlebnisse braucht ein Mann, um seine Identität als Mann zu finden?
  • Was bedeutet männliche Initiation für den Einzelnen und für die Gemeinschaft?
  • Wie ist meine Persönlichkeit und was mein Wesen?

Wir tauschen uns aus, gehen auf Fragen ein und haben Raum für lebendige Erfahrungen im Kreis der Männer.
Wir arbeiten mit der Qualität des Kreises, Erforschen in Übungen das, was uns berührt und beschäftigt, erleben kraftvolle Männlichkeit, aktive Meditationen und Stille.

Dr. Matthias Scharte informiert zudem umfangreich über die Seminarreihe „Die Heldenreise des Mannes”. Ausführliche Informationen zur „Heldenreise des Mannes” auch unter www.zipat.de/heldenreise-des-mannes.45608.html

Leitung: Dr. Matthias Scharte

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: kostenlos

Dauer: 3 Kursstunden

Kursnummer: 23116

A: 
Di
09.05.2023
 — 19:00 bis 21:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Körper und Bewegung

Einführung in die Alexander-Technik - Balance für Kopf und Körper

Die Alexander-Technik ist ein Weg zur Veränderung, sich besser zu fühlen und sich entspannter und besser zu bewegen, so, wie die Konstruktion des menschlichen Körpers es eigentlich erlaubt. Das Bewegungs-Potential des Körpers kann erweitert werden. Das ist auch ein Grud dafür, warum Alexander-Technik in Musikhochschulen, Hochschulen für Tanz und Schauspiel etc. sehr beliebt ist.

Die Alexander-Technik beschäftigt sich mit der Veränderung von Bewegungen zur Reduzierung von Problemen, die sich die meisten von uns im Laufe seines Lebens angeeignet haben. „Eingefrorene Sitzpositionen, „falsches” Sitzen oder Stehen, gehören zu den Bewegungen, die zu Verspannungen oder Unbeweglichkeit führen können.

Alexander-Technik geht richtigerweise von einer psychisch-physischen Einheit des Menschen aus, daher beschränkt sich das Arbeitsfeld der Veränderungen nicht auf den Körper, sondern reicht weit in den mentalen Bereich hinein.
Die Alexander-Technik ist für alle interessant, die bereit sind, sich in Ihrem eigenen Körper wohler zu fühlen, den Körper als Anfang und Ende des Seins zu betrachten. Wir beschäftigen uns in dem Kurs mit den Prinzipien der Alexander-Technik und mit den Themen, die die Teilnehmenden aus Ihrem Bereich des Lebens mitbringen: Gehen, Sitzen, Stehen, Yoga, Tango, einen Apfel schälen etc. Sowohl für Einsteiger als auch für Wiederholer geeignet.

Die Hauptprinzipien der Alexander-Technik sind:

  • Wie Du Dich bewegst, sitzt und stehst, beeinflusst, wie gut Dein Körper insgesamt für Dich arbeitet
  • Das Verhältnis von Kopf, Hals und Wirbelsäule ist grundlegend für die Fähigkeiten Deines Körpers
  • Geist [Denken] und Körper arbeiten eng zusammen und beeinflussen sich kontinuierlich gegenseitig und unterstützen das Ziel eines ausgeglichenen, natürlich ausgerichteten Körpers
  • Um Änderungen einzuleiten und davon zu profitieren, ist bei den täglichen Aktivitäten Achtsamkeit von Vorteil.

Leitung: Achim Hellmann

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: je 40,00

Dauer: je 4 Kursstunden

Kursnummer: 23149

A: 
Sa
13.05.2023
 — 10:00 bis 13:30 Uhr
B: 
Mo
22.05.2023
 — 10:00 bis 13:30 Uhr
C: 
Do
24.08.2023
 — 18:30 bis 20:00 Uhr
 
Do
31.08.2023
 — 18:30 bis 20:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Natur erleben · Geomantie

Naturwanderung und Meditation an der Ruhr

Wo die Erdkräfte und Naturwesen uns unterstützen

Mit geöffneten Sinnen spazieren wir in idyllischer Natur gemeinsam entlang der erfrischenden Ruhr zu einem mysthischen Ort in Witten Herbede, auf fast barrierefreien Wegen. An diesem Ort befindet sich ein alter, aktiver und geomantisch bedeutsamer Energiepunkt Wittens mit einem besonderem Portal, wo wir meditieren werden. Die dortigen besonderen Erdkräfte und speziellen Naturwesen können uns unterstützen und helfen. Wir lernen Feinstoffliches wahrzunehmen und damit einfühlsam umzugehen.
Überall auf der Erde gibt es Kraftplätze wie z.B. Stonehenge, die Externsteine oder Marienwallfahrtsorte. Jeder Platz ist einzigartig, die meisten sind unbekannt oder in Vergessenheit geraten.

In diesen Naturführungen zu einem speziellen Kraftplatz mit Meditation vor Ort lassen sich die Themen leichter und wirkungsvoller angehen. Die Erdkräfte und Naturwesen können uns unterstützen, wenn wir uns bewusst, liebevoll und wertschätzend auf sie einlassen. Nach kurzen Einleitungen gehen wir über ins kontemplative Spüren, Wahrnehmen, Verbinden und themenspezifische Meditieren bzw. Wirken. Innerhalb einer geschlossenen Gruppe potenziert sich der Prozess und die Kraft und die Wirkung ist umso intensiver.
Mit der Methode der kontemplativen Naturmeditation wollen wir unser Ziel erreichen: Erspüren eines besonderen Ortes, Naturverbindung aufbauen und themenspezifisch Meditieren bzw. Wirken, diese Form der Naturmeditation kennenlernen oder vertiefen, als eine Möglichkeit der Persönlichkeitsentfaltung und -entwicklung.
Meine Naturwanderungen sind offen für Jeden. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Themen:
A: Auflösung alter Strukturen
B: Loslassen

Bitte mitbringen: Schreibutensilien, wettergerechte Kleidung, Sitzunterlage, Wasser zum Trinken
Wer mag, bleibt länger zum Austausch im Biergarten

Leitung: Undine Hossmann

Ort: Treffpunkt: Parkplatz Rittergut Haus Herbede,
Von-Elverfeldt-Allee 12, 58456 Witten Herbede

Kursgebühr in EUR: 25,00

Dauer: 5 Kursstunden

Kursnummer: 23127

A: 
Sa
13.05.2023
 — 10:00 bis 14:00 Uhr
B: 
Sa
26.08.2023
 — 10:00 bis 14:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Natur erleben · Geomantie

Quellen, Wasseradern und Heiligtümer am Hellweg

Radiästhetisch und geomantisch praktisch erkunden

In diesem Seminar sollen die Techniken zur Durchführung einer geomantischen Untersuchung im Vordergrund stehen. Neben den radiästhetischen Techniken der Wasseradersuche werden auch geomantische Methoden vorgestellt, um die energetische Qualität eines Ortes zu erfassen.
An ausgewählten Quellen, Wasseradern und heiligen Orten können unter Anleitung auch Erfahrungen mit der Wünschelrute gesammelt oder vertieft werden. An den Solequellen, Bullerborne und heiligen Quellen am Hellweg werden die neuen Erkenntnisse praktisch erprobt. Dabei soll auch der Hellweg als Jacobsweg vorgestellt und untersucht werden. Ziel soll es sein eine größere Sensibilität zu den energetischen Qualitäten der Hellwegregion zu bekommen.

Als Exkursionsorte sind die Rosenauquelle in Bad Sassendorf, die evangl. Kirche St. Pantaleon an der Ahsequelle in Lohne, das Bullerloch des Osterbachs bei Eikeloh und der Solebrunnen „Königssood” in Bad Westernkotten vorgesehen.
Weitere Exkursionsziele sind zum Abschluss auch die Drüggelter-Kapelle und das Steinkistengrab bei Soest.

Geomantische Vorerfahrungen sind nicht notwendig. Für Anfänger ist auch eine Einführung in das Wünschelrutengehen möglich. Bei Teilnehmer mit Vorerfahrungen wird individuell auf den jeweiligen Stand eingegangen.

Bitte mitbringen: wettergerechte Kleidung

Leitung: Reiner Padligur

Ort: Treffpunkt: Pendlerparkplatz an der A 44,
Anschlussstelle Soest-Ost (Nr. 57) Ecke B 475,
59494 Soest

Kursgebühr in EUR: 110,00

Dauer: 10 Kursstunden

Kursnummer: 23128

So
14.05.2023
 — 10:00 bis 19:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Natur erleben · Geomantie

Natur-Retreat: Einfach Sein


"Vor mir ein kleiner Bachlauf, ich muss springen, um hinüber zukommen. Verspüre kurz leichte Scheu. Dann, kindliche Freude, als ich drüben lande und springe gleich nochmal hinundher. Ich lasse mich treiben und verweile dort, wo es für mich passt. Ohne inneren oder äußeren Auftrag - „nur” einfach Sein - im Moment und bei mir”.
    
Dieses Seminar lädt Dich ein, Dich intuitiv durch die Natur zu bewegen, Dich von Freude und Spontanität führen zu lassen - ohne festes Ziel, vielmehr absichtslos und fast kindlich. Woran findest Du Freude und was zieht Dich an? Was entdeckst Du wieder und was ist neu?
Wiederholt gibt es in der Gruppe die Möglichkeit, von seinem Erlebten zu berichten, wie es gelang und war, einfach-zu-sein.

Bitte mitbringen: wettergemäße Kleidung, ausreichend Essen und Trinken, ggf. Wechselkleidung, Wanderschuhe, kleiner Rucksack, leichte Sitzunterlage

Leitung: Jan Volkmer

Ort: Treffpunkt: Parkplatz Bommerholz, Bommerholzer Str. 57, 58456 Witten

Kursgebühr in EUR: je 38,00

Dauer: je 5 Kursstunden

Kursnummer: 23156

A: 
So
14.05.2023
 — 11:00 bis 15:00 Uhr
B: 
So
03.09.2023
 — 11:00 bis 15:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Musik und Gesundheit

AHORA-SOUND HEALING - Klangheilung

Spirituelles Heilen mit Monochordklängen und heilenden Rhythmen

Getragen von den sphärisch, meditativen und tief berührenden Monochordklängen, einer warmen zugleich kraftvollen Stimme, den Obertönen, den Mantras, Tanpura und Trommeln wird ein harmonisierendes energetisches Feld geschaffen, das wohltuend wirkt auf das gesamte menschliche System.
Sie werden dazu eingeladen, sich tiefer einzulassen und die Musik für eine Erfrischung der eigenen „Innenwelt” zu nutzen und tiefen inneren Frieden zu erfahren. Die persönlichen Erlebnisse sind dabei ganz unterschiedlich, je nachdem, wo Harmonisierungsprozesse angeregt und ausgelöst werden.

Durch die Klänge und Frequenzen können die Selbstheilungskräfte aktiviert werden und neben den Erfahrungen von Entspannung, Geborgenheit und Freude kann es zur lange ersehnten Wahrnehmung eines EINKLANGS mit dem Selbst kommen. Ein Zuhause. Ankommen bei sich selbst - im Hier und Jetzt.

Bringen Sie eine Freundin mit, einen guten Freund und erleben Sie gemeinsam die heilenden Töne. Hier ist die Zeit sich selbst etwas zu schenken.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, weiche Unterlage, Decke und Kissen. Es gibt sowohl Liege- als auch Sitzplätze.

Leitung: Brigitte Geuss

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: je 30,00; für 2 Personen 50,00

Dauer: je 2 Kursstunden

Kursnummer: 23301

B: 
So
14.05.2023
 — 18:00 bis 19:30 Uhr
C: 
So
10.09.2023
 — 18:00 bis 19:30 Uhr
D: 
So
12.11.2023
 — 18:00 bis 19:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Fit und Vital durchs Jahr mit Fermenten für einen gesunden Darm

Die Kunst des Fermentierens in der Praxis

Sie möchten selbst gerne fermentieren, um nahrhafte, gesunde Lebensmittel aus Gemüse, Obst, Kräutern und Gewürzen ganz nach eigenem Geschmack sicher herstellen und genießen zu können, trauen sich aber noch nicht so richtig?  Dann tauchen sie spätestens jetzt mit uns in die spannende Welt der Fermentation ein.

Seit Jahrtausenden wird das Handwerk der Fermentation über alle Kulturen hinweg praktiziert und bis zum Beginn des 20. Jahrhundert diente es dazu, Lebensmittel, z.B. Gemüse haltbar zu machen, um Vorräte, vor allem für den Winter, anzulegen. Mit dem Aufkommen der Industrialisierung, den modernen Kühltechniken, den Konservierungsmitteln und einem immer verfügbaren Nahrungsangebot trat diese Konservierungsmethode für einige Jahren in den Hintergrund. Doch gerade dieses Überangebot und der Wunsch nach einer gesunden kreativen, selbstbestimmten ballaststoffreichen Ernährung ohne die vielen Zusatzstoffe lässt dieses alte Handwerk, vor allem das der Milchsäurefermentation, immer beliebter werden.

In diesen drei Tagen erlernen sie durch gemeinsames Schnippeln, Mischen, Kneten, Versenken, Riechen und Schmecken ausgewählte Arten der Fermentation kennen, die Ihre Küche ohne großen Aufwand zu einem wahren Blubberlabor werden lassen. Sie erfahren, welche mikrobiellen Hauptakteure dabei für uns arbeiten und wie sie ihnen mit ein paar wenigen Zutaten die richtige Wohlfühlatmosphäre schaffen, damit diese kleinen Mikroben innerhalb von ein paar Tagen bis Wochen nicht nur für eine längere Haltbarkeit der Ausgangsprodukte sorgen, sondern sie zu bekömmlichen, leckeren und lebendigen Fermenten mit vielen Nähr- und Vitalstoffen, komplexen Aromen und neuen Texturen verändern. Die durch weltweite Forschung nachgewiesenen Wirkungen dieser Fermente und ihr positiver Einfluss auf unsere Gesundheit, vor allem unsere innere Mitte, den Darm, sind dabei ebenso ein Thema wie die Fragen: Auf welche Art und Weise können wir täglich Fermente ohne großen Aufwand in den Speiseplan einbauen und so unser Wohlbefinden steigern? Was hat die Fermentation mit Achtsamkeit und Nachhaltigkeit zu tun?

Inhalte des Bildungsurlaubs:

  • „Du bist, was du isst.” Was hat unser Lebensstil und unsere tägliche Ernährung mit unserem Darm, d.h. unser Mikrobiom und somit unseren gesamten Organismus zu tun?
  • Welche Rituale helfen uns beim Aufbau eines gesunden Darms?
  • Grundlagen und Tipps für eine darmgesunde Ernährung
  • Einführung in die Welt der Fermentation und der Mikroben
  • Fermente und ihr positiver Einfluss auf unseren Darm, unser Immunsystem, unsere Stimmung und unsere allgemeine Gesundheit
  • Das Erlernen unterschiedlichen Fermentationsarten:
    Herstellung von Wilden Fermenten (die Wilden):
           Salzfermente: Sauerkraut, Kimchi, Pesto und Salsas
           Zuckerfermente: Ginger Bug
    Herstellung von Kulturfermenten (die Kultivierten):
      Gärgetränke wie Kombucha, Wasserkefir & Co.
  • Verwendung der Fermente in der alltäglichen Küche mit abwechslungsreichen und  familienfreundlichen Rezepten
  • Tägliche Zubereitung verschiedener Snacks mit Zutaten aus unserer heimischen Fermentationsküche
  • Gemeinsame Verkostung dieser und von uns mitgebrachter Fermentationsköstlichkeiten in gemütlicher Runde
  • Umfangreiches Skript und Rezepte
  • Fermentationskulturen (Kombucha-Scoby & Wasserkefir-Kristalle)
  • Ansatz für einen Ginger Bug inklusive Fermentationsglas

 Ziele des Bildungsurlaubs:

  • Erlernen die Herstellung gesunder und schmackhafter Fermente sowie Gärgetränke in der eigenen Küche
  • Erlernen des Haltbarmachen von saisonalem Gemüse mit dem Erhalt nahezu aller Nähr- und Vitalstoffe
  • Förderung der eigenen Kreativität und Mut zum Experimentieren
  • Förderung der Nachhaltigkeit und Achtsamkeit
  • Die Gemeinschaft der Fermentista vergrößern

Bitte mitbringen: 60,00 € für Materialkosten (frisches Obst und Gemüse, Trockenfrüchte, Kräuter, Gewürze und Kulfermente) , 3 Bügel- oder Weckgläser a 1000 ml, 1 a 500 ml, 1 Schneidbrett, 1 scharfes Messer, 1 große Schüssel

Leitung: Ricarda Schuhmann, Gerlinde Schuhmann

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: je 270,00

Dauer: je 21 Kursstunden, 3 Tage

Kursnummer: 23BU29

A: 
Mo
15.05.2023
 — 10:00 bis 16:30 Uhr
 
Di
16.05.2023
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
 
Mi
17.05.2023
 — 09:30 bis 16:00 Uhr
B: 
Mo
09.10.2023
 — 10:00 bis 16:30 Uhr
 
Di
10.10.2023
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
 
Mi
11.10.2023
 — 09:30 bis 16:00 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Prozessorientierte dialogische Aufstellungsarbeit zum inneren System

Die systemische Aufstellungsarbeit ist eine hochwirksame Methode zum Erkennen unbewusster innerer Dynamiken und Wirksamkeiten, sowie übernommener Muster und Gewohnheiten im alltäglichen Leben. Diese wirken häufig unbewusst in unserem Denken, Fühlen, Wollen, in unserer Seele, unserem Körper und wirken sich so auf unsere Empfindungen, Entscheidungen, Lebenskräfte und die Gesundheit aus. Der Verwirklichung der individuellen Ziele und dem Streben nach Frieden und Harmonie stehen sie häufig im Weg. Wenn die dazu gehörenden abgespaltenen Themen, Erfahrungen und Gefühle erkannt werden, können sie in einem nächsten Schritt akzeptiert und integriert werden. Daraus erwächst eine neue Ordnung des inneren Systems. Schicksalshafte Ereignisse und sich wiederholende Konflikte bekommen damit, aus einem differenzierteren Blick betrachtet, einen anderen Sinn.

Pro Termin findet nur eine Aufstellung zu einer individuellen Frage statt. Wenn Sie persönlich arbeiten möchten, teilen Sie dies bitte bei ihrer Anmeldung mit. 

Bitte mitbringen: Kleinigkeit für das gemeinsame Pausenbüffet.

Leitung: Annette G. Geersen, Marion Tudge

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: je 20,00 Seminarteilnahme; je 150,00 eigene Aufstellung

Dauer: je 5 Kursstunden

Kursnummer: 23107

C: 
So
21.05.2023
 — 12:00 bis 16:00 Uhr
D: 
So
27.08.2023
 — 12:00 bis 16:00 Uhr
E: 
So
01.10.2023
 — 12:00 bis 16:00 Uhr
F: 
So
26.11.2023
 — 12:00 bis 16:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Segel- und Strickreise zu den holländischen Inseln Vlieland und Terschelling

Mittels Segel- und Strickfertigkeiten sowie Methoden aus dem Coaching Selbstwirksamkeit und Selbstfürsorge entwickeln - Seminar für Frauen

Gemeinsam hissen wir die Segel und betreiben - geleitet von Skipperin und Maat - eigenhändig ein großes Plattbodenboot. Wir erlernen Coachingmethoden zur Selbststeuerung und stärken dadurch, wie auch durch das Stricken, unsere Selbstfürsorge und unseren Selbstausdruck.  
 
Die uralten Handwerke des Segelns und Strickens lernen wir dabei in der   sich ständig verändernden wie bei alledem auch gleich bleibenden Umgebung des Weltnaturerbes „Westfriesisches Wattenmeer” kennen. So erleben wir Bewahren und Entwickeln im Einklang.  


Auf einem so komfortablen wie historischen Plattbodenboot segeln wir ab Harlingen und besuchen die Inseln Vlieland und Terschelling. Auf beiden Inseln planen wir unseren Seminartag mit Blick auch auf die Erkundung unserer Umgebung. Wir widmen uns unserer Vorstellung von uns selbst und seiner Wirkung auch auf unsere (Strick)- Arbeit. Dabei gehen wir mit Aspekten der Designcoachings auf ganz persönliche Phantasiereise und fragen uns auch wie Farben, Formen, Metaphern, Stil oder Symbole uns bei unserem Tun unterstützen? So beantworten wir nicht nur die Frage, wie es am Ende aussehen soll was mit Hand, Garn und Nadel geschaffen werden soll, sondern auch was uns bei alledem ermöglicht wird?  


Beim Segeln packt jede ihrer Kraft und Konstitution entsprechend mit an wenn es heißt „Leinen los und Segel gehisst”. Je nach Tide werden wir im Wattenmeer trocken fallen und vielleicht auch übernachten.

Zielgruppe: Dieses Seminar richtet sich an Menschen, die den Seminarzielen entsprechend ihre Erlebnisse, Erfahrungen und Erkenntnisse in Kompetenzen für ihr Berufs- oder Privatleben überführen möchten.

Seminarziele allgemein: Zur persönlichen Stärkung sollen Selbstmanagementfähigkeiten  erprobt werden. Zur Klärung Glaubenssätze hinterfragt die Sinne geübt sowie die uns beeinflussenden Faktoren ins Verhältnis gesetzt werden. Um Veränderungem wirken zu lassen soll Verantwortung für die eigenen Geschicke übernommen werden. Dies alles um mit uns selbst und anderen flexibler und leichter umgehen zu können.

Seminarziele im Einzelnen:

  • „Körper und Geist im Coaching”
  • Selbststeuerungs-Coachingübungen praktizieren
  • Seine Sinne situativ schulen - zu zweit und in der Gruppe
  • Mit den unser Leben beeinflussenden Glaubenssätzen arbeiten
  • Persönlichen Stil erkennen und Neues ausprobieren für ein mögliches verändertes Bild von mir selbst (Designcoachings)
  • Lockerungs- und Mobilisierungsübungen für Hände, Schultern und Körper erlernen
  • Entspannungstechniken erlernen und üben
  • Metapherngeschichten als Ressource nutzen
  • „Ökologie des Watts und das Holländische Kulturgut Plattbodenboot”
  • Kennenlernen des Holländischen Kulturguts „Plattbodenboot”
  • Erfahren des Weltkulturerbe Wattenmeer
  • Erlernen der Grundbegriffe und -Griffe des Segelns
  • Beherrschen der relevanten Segelknoten um Bedienen des Bootes
  • Hissen, einholen, sichern und verpacken der Segel beherrschen
  • Festmachen der Seile und umgekehrt ablegen als Sicherheitsrelevant erkennen
  • An- und Abbringen von Fendern
  • Großschot führen können
  • Seitenschwerter regulieren können
  • Wanten verstellen können
  • Segelablauf verstehen
  • Segelmaneuver je Windrichtung verstehen
  • Sicherheitsregeln an Bord kennen
  • Navigation des Bootes anhand von Wetter und Tide nachvollziehen können
  • Für Strick-Anfängerinnen: Den Weg zum Stricken praktisch finden
  • Für Strick-Fortgeschrittene: Materialkunde, Plan und Zufall für gelungene Strickprojekte
  • Für Alle: Die Vorteile zwischen Erleben und Planen im Stricken erkennen

 

Informationen zur Anreise/Unterkunft und Verpflegung:
Anreise: Sonntag 21.05.2023. Das Schiff kann ab 20.00 betreten werden. Treffpunkt ist im Hafen von Harlingen: Schiff „Eersteling”
Rückreise: Freitag 26.05.2023 etwa um 15.00 Uhr

Anreise: Die Bahn fährt bis nach Harlingen, fast direkt vor das Schiff. Der Bahnhof liegt direkt am Hafen. Mit dem Auto ist es auch leicht, man kann das Auto am Schiff ausladen und parkt in einem ca 1 km entfernten kostenpflichtigen und bewachten Parkplatz. Skizze folgt mit den Seminarunterlagen von der Kursleitung.

Allgemeine Informationen:
Informationen zur Anreise/Unterkunft und Verpflegung:
Gesamtkosten: 400,00 Kursgebühren + 1er Kabine= 880,00
2er Kabine: 770,00 p.P.; 3er Kabine: 650,00 p.P.

Essen und Trinken ist nicht im Seminarpreis enthalten. Es wird gemeinsam eingekauft, gemeinsam gekocht und abgerechnet. Am Sonntag, dem Anreisetag, versorgt sich Jede bitte selbst.

Ausstattung:  Plattbodenboote sind überraschend geräumig und komfortabel. In jeder Kabine gibt es ein eigenes Waschbecken. Duschen und Toiletten sind an Bord. Die Küche ist geräumig und gut ausgestattet. Der Speiseraum ist geräumig. In den Kabinen stehen teils Stockbetten, wobei wir für möglicherweise bewegungseingeschränkte Teilnehmerinnen das untere Bett reserviert halten. Bitte informieren Sie uns über mögliche Einschränkungen.

Gesundheits- und Hygieneregeln, insbesondere Corona: In den Niederlanden gibt es spezielle Coronaregeln nur für Plattbodenboote, die nur wenig Einschränkungen kennen. Dieses Seminar richtet sich nach der jeweils aktuellen Verordnung.    

Sicherheit: Plattbodenboote segeln stabil und sicher. Die Boote dürfen nur bei bestimmten Windstärken auslaufen und nur im, durch die Inseln windgeschützten, Wattenmeer segeln. Ihr Segelverhalten ist sehr gutmütig und beschränkt sich auf zur Seiten neigen und hoch und runter wippen (nicht wie bei Jachten auf das den Kreislauf herausforderndes drehen und rollen). Somit kann davon ausgegangen werden, dass niemand auf der Segelfahrt seekrank werden kann.    
Es besteht eine Unfallversicherung seitens der Rederei. Schwimmkenntnisse sind nicht erforderlich. Bitte informieren Sie uns vorab, falls Sie nicht schwimmen können.

Bitte mitbringen: Segelhandschuhe (oder Gartenhandschuhe, Radhandschuhe...), Block und mehrere Stifte, Sonnenschutz (Hut, Halstuch, Brille, Creme), Badesachen, Sportsachen, Badelatschen (für Duschen im Hafen), Regenjacke (falls möglich auch Regenhose), Feste Schuhe, Tagesrucksack und natürlich eigene WOLLE und STRICKZEUG! 

Wer einmal probieren möchte an Deck zu schlafen, bringe einen eigenen Schlafsack und Isomatte, eine Decke wird an Bord gestellt.      
Bitte nur biegsames Gepäck (keine Koffer) verwenden. Der Platz in den Kabinen ist doch begrenzt.

Leitung: Stefanie Joris

Ort: EERSTELING - Segelschiff in Hafen von Harlingen,
8861 EX Harlingen (NL)

Kursgebühr in EUR: 400,00 zuzüglich Kosten für Übernachtung auf dem Boot

Dauer: 35 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 23BU65

Mo
22.05.2023
 bis 
Fr
26.05.2023
 — 09:00 bis 15:00 Uhr
2)
2) ausgebucht
Für diesen Kurs ist keine Anmeldung mehr möglich! (2)
Sie können sich für die Warteliste eintragen!
Zur Warteliste
  Einträge zur Zeit: 3

Programm - Bildungsurlaube

Regeneratives Yoga an der Ostsee

Neue Kraft für Körper und Geist - auch für Ihren Arbeitsplatz

"Ich verändere mich, nicht indem ich versuche etwas anderes zu sein, als ich bin,
Ich verändere mich, indem ich anerkenne, wer ich jetzt gerade bin."

                                                                       Zen Sprichwort

Seitdem sich unsere Arbeitszeit immer mehr mit unserer Freizeit vermischt, und wir durch die modernen Kommunikationsmedien ständig und überall erreichbar sind, können wir nicht mehr abschalten, fühlen uns gestresst und erschöpft. Die Zahl der körperlichen und psychischen Erkrankungen steigt permanent an, wir haben es scheinbar verlernt, rechtzeitig auf die Warnsignale unseres Körpers und unserer Seele zu hören.

Sanftes, regeneratives Yoga wirkt ausgleichend, entspannend, erholsam und pflegend. Wir können damit für eine anmutige, aufrechte Haltung, einen gesunden Körper und einen ruhigen, achtssamen Geist sorgen.
Sie erleben die Vielfalt positiver Auswirkungen auf Gesundheit und Psyche.

Ziele:

  • im Sinne der Salutogenese erhalten Sie mit der Lehre des Yoga ein Rahmenkonzept, um sich mit Ihrem eigenen Bild von ganzheitlichen Gesundheit auseinandersetzen zu können
  • Sie bekommen tiefe Einblicke ins Yoga, die Sie am eigenen Leib erfahren, um die Selbstheilungskräfte zu aktivieren
  • die eigene Lebenskraftquelle - die Kraft der Mitte stärken, nähren
  • praktische Anwendbarkeit und Transfer des Gelernten in den Berufsalltag

Inhalte:

  • Geschichte des Yoga; die Yogawissenschaft
  • die 5 Säulen des Yoga: Asanas (Körperübungen), Pranayama (Atemübungen), Entspannung, Meditation, Ernährung
  • Einführung in das sanfte, regenerative Yoga
  • Aufbau eines individuellen Yoga Rituals, wissenschaftliche Relevanz
  • Themen wie Heilung und Stärkung, Bewegung und tiefe Entspannung, Stimmungsaufhellung und Verjüngung
  • die Symptome des eigenen Körpers verstehen: Stress, Schlafstörungen, Konzentrationsschwäche, Hals-, Nacken-, Rückenbeschwerden

Methodik:

  • sanftes Yoga: Vorwärts-, Rückwärtsbeugen, sanfte Umkehrhaltungen
  • Yin-Yoga, Yoga Nidra: der bewußte Yogischlaf
  • Ausgewählte Qi-Gong Übungen im Sitzen, Stehen, Gehen
  • Einzel- und Gruppenarbeit
  • Austausch im Plenum

Mit Hilfe der Methodik, durch den Austausch in der Gruppe und die vielen praktischen Übungen, werden Sie in der Lage sein, das Gelernte in Ihren (Berufs-) Alltag zu transferieren und zu integrieren.

Direkt an der Ostseeküste im schönen Landhaus Ostseeblick werden Sie Ihre Lebensfreude wieder entdecken und Ihre Lebensenergie stärken. Nur wenige Meter vom feinen Sandstrand der Ostsee entfernt, inmitten der grünen Landschaft Schleswig-Holsteins werden Sie zur Ruhe kommen und herrlich entspannen.

Informationen zur Unterkunft und Verpfelgung: VP
Kosten p.P.: EZ: 575,00; DZ: 475,00
Anreise Sonntag, Abreise Freitag nach dem Seminar

Bitte mitbringen: Yogamatte, Decke, ein kleines Kissen, bequeme Kleidung und etwas zu Schreiben.

Leitung: Christina Gott

Ort: Landhaus Ostseeblick, Pottloch 3, 24395 Kronsgaard

Kursgebühr in EUR: 415,00 + Zusatzkosten für U+V

Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 23BU21

Mo
22.05.2023
 bis 
Do
25.05.2023
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Fr
26.05.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 14:00 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Kurs drucken

Programm - Natur erleben · Geomantie

Naturwanderung und Meditation - Leichtigkeit erleben

Wo die Erdkräfte und Naturwesen uns unterstützen

Auf abwechslungsreichen Wegen und Pfaden durch eine vielseitige Landschaft mit Wald, Feld, Hügel und Bächen begeben wir uns über einige kurze Stationen mit einfachen Wahrnehmungsübungen Richtung Hauptkraftplatz, an dem wir uns weiter meditativ zum Thema Leichtigkeit vertiefen werden. Mal spielerisch-lebendig, mal erholsam-ruhig führen uns die unterschiedlichen Etappen in dieser besonderen Naturlandschaft in einen Tiefgang, der uns am Ende innerlich frei werden und höher schwingen lässt und Leichtigkeit mehrschichtig erlebbar macht.

Während dieser Rundwanderung öffnen wir unsere Sinne, um Stoffliches und Feinstoffliches intensiver wahrnehmen zu können. Dabei gehen wir behutsam mit uns selbst sowie unserer inneren und äußeren Welt um.
Die Erdkräfte und Naturwesen können uns unterstützen, wenn wir uns ihnen bewusst, liebevoll und wertschätzend zuwenden. Nach kurzen Einleitungen gehen wir über ins kontemplative Spüren, Wahrnehmen, Verbinden und themenspezifische Meditieren. Innerhalb einer geschlossenen Gruppe potenziert sich der Prozess und die Wirkung ist umso intensiver.

Mit der Methode der kontemplativen Naturmeditation wollen wir unser Ziel erreichen: Erspüren eines besonderen Ortes, Naturverbindung aufbauen und themenspezifisch meditieren bzw. wirken, diese Form der Naturmeditation kennenlernen oder vertiefen, als eine Möglichkeit der Persönlichkeitsentfaltung und -entwicklung.
Meine Naturwanderungen sind offen für Jeden. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Bitte mitbringen: Feste Schuhe, Schreibutensilien, Wasser zum Trinken, wettergerechte Kleidung, Sitzunterlage

Leitung: Undine Hossmann

Ort: Treffpunkt: Bushaltestelle Oesterheidestr. auf Höhe der
Oberstr. 152 in 44892 Bochum-Langendreer

Kursgebühr in EUR: je 25,00

Dauer: je 5 Kursstunden

Kursnummer: 23129

A: 
Mi
24.05.2023
 — 16:00 bis 20:00 Uhr
B: 
Sa
17.06.2023
 — 10:00 bis 14:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Der gesunde Schlafplatz - Besser schlafen ohne Erdstrahlen oder Elektrosmog

Viele Krankheiten sind direkt oder indirekt auf den Schlafplatz zurückzuführen, z.B. Kopfschmerzen, Gliederschmerzen, Schlafstörungen, allergische Reaktionen, Asthma, Herz-Kreislaufbeschwerden bis hin zu Krebserkrankungen. Die Ursachen können in der Verwendung von giftigen oder allergenen Baustoffen, in technischen Störungen durch elektromagnetische Felder zu finden sein oder in einer Belastung durch störende Energiestrukturen, z.B. Erdstrahlen beim Schlafplatz liegen.

In diesem Vortrag werden die Problemfelder des unharmonischen und ungesunden Wohnens aus den Bereichen der Erdstrahlen und des Elektrosmogs aufgezeigt und Lösungskonzepte zur Vermeidung etwaiger Störungen vorgestellt. Dabei werden beim Thema Erdstrahlen auch wissenschaftliche Untersuchungen vorgestellt, die den pathogenen Einfluss der Erdstrahlen auf den Menschen belegen. Allerdings soll die oftmals beschworene Gefahr durch Erdstrahlen relativiert und Fragen zur Auswahl eines gesunden Schlafplatzes angesprochen werden.
Beim Thema Elektrosmog werden aktuelle Forschungsergebnisse über die gesundheitlichen Gefahren von elektromagnetischen Feldern vorgestellt und diverse empfohlene Grenzwerte daran bewertet und verglichen.

An konkreten Beispielen aus der häuslichen Umgebung sollen dann die praktischen Konsequenzen und Tipps vorgestellt werden, wie im Haus und Wohnbereich die Gefahren des Elektrosmogs eingeschätzt und minimiert werden können. Exemplarisch können auch mitgebrachte Elektrogeräte untersucht und bewertet werden.

 

Leitung: Reiner Padligur

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: 20,00

Dauer: 3 Kursstunden

Kursnummer: 23117

Mi
24.05.2023
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Focusing

In jeder Situation, zu jedem Thema bildet sich im Körper spontan ein Gefühl. Dieses ist oft so leise und subtil, dass es übersehen und übergangen wird. Im Focusing lernen wir, diesem Gefühl unsere Aufmerksamkeit zu schenken. Es kann sich dann in einer Weise entfalten, die uns neue, hilfreiche Erkenntnisse und weiterführende Entwicklungen ermöglicht. Focusing ist z.B. hilfreich, wenn man angespannt und unter Druck ist, etwas tun zu müssen, oder es schwer findet, Entscheidungen zu treffen, oder wenn man für Erwartungen von außen sensibler ist als für sich selbst. Wenn man Focusing erlernt hat, kann man sich damit selbst innerhalb kurzer Zeit gut zentrieren, aus Stress befreien, seine Gefühle klären und neue Orientierung in Lebens- bzw. Entscheidungsfragen gewinnen.
An diesen Abenden werden die sechs Schritte des Focusing vermittelt. Durch die praktische Arbeit mit ihnen lernen wir, sie jeweils individuell anzuwenden, so dass die Teilnehmer nach dem Kurs dann auch alleine oder im „partnerschaftlichen Focusing” mit Freunden oder Bekannten weiterhin die fruchtbare Wirkung erfahren können.

Leitung: Bruno Martin

Ort: Kulturhaus OSKAR, 1. Etage, Praxisgemeinschaft Martin,
Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: 30,00

Dauer: 3 Kursstunden

Kursnummer: 23104

C: 
Mi
24.05.2023
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Status Go

Wir sind mitten in einer großen Transformation, dem Wandel unserer Gesellschaft. Unwiderruflich. Wir sind gekommen, um diesen Wandel mit unserem Gedankengut, Sein, Kraft, Wissen und Liebe mitzugestalten.

Worum geht es in diesem Workshop?

So viele Möglichkeiten, die sich uns jetzt bieten und die wir garnicht sehen in diesem Trubel, diesem Chaos. Dieses Chaos ist ein Weckruf, Die Chance zur Veränderung, endlich unser eigenes Leben zu leben! Alte Dinge über Bord zu werfen und Neues zu wagen. Doch erst über das Loslassen kommen wir in das Zulassen und dadurch aus dem Status quo in den „Status Go”.

Jetzt ist der Moment, in dem sich jeder selbst begegnen darf und begegnen wird. Aus dieser Begegnung heraus kommen wir in eine Kraft, die uns durch diese Transformation führt. Noch nie war es so wichtig, selbst zu denken, sich zu fühlen und sich in Wertschätzung zu begegnen. 

Leitung: Markus Lehnert

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: 140,00

Dauer: 9 Kursstunden

Kursnummer: 23310

Sa
27.05.2023
 — 09:30 bis 17:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Familienaufstellungen

In diesem Seminar haben Sie die Möglichkeit, mit einer individuellen Frage zu den Strukturen und Wirksamkeiten innerhalb der eigenen Familie, der Ursprungsfamilie oder der im Familienstrom wirkenden Themen zu arbeiten.
Das Erkennen, Benennen und Integrieren von z.B. abgespaltenen, verstrickten oder verschütteten Seelenanteilen, ausgeschlossenen Familienmitgliedern oder Themen über die nie geredet werden durfte, ermöglichen eine Harmonisierung der Energien und Stärkung der Lebenskräfte.
An einem Termin werden jeweils zwei Aufstellungen durchgeführt.

Leitung: Annette G. Geersen

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: 30,00; eigene Aufstellung: 120,00

Dauer: 6 Kursstunden

Kursnummer: 23113

B: 
Sa
03.06.2023
 — 12:00 bis 17:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Achtsam Fotografieren an der Nordsee - die Welt mit allen Sinnen wahrnehmen

Achtsame Fotografie als Quelle für Kreativität, emotionale Ausgeglichenheit sowie zur Stressbewältigung im beruflichen Alltag

„Die Art, wie wir die Welt visuell wahrnehmen und darstellen, verändert die Welt, wie wir sie verstehen.”

In einer Zeit, in der wir umgeben sind von fotografischen Bildern, ist es um so wichtiger zu verstehen, wie Bilder entstehen und wie wir unsere persönlichen Vorstellungsbilder in fotografisch sichtbare Bilder übertragen können. Das Medium Fotografie ist ein wichtiges Instrument zur visuellen Reflexion unserer selbst und unserer Umwelt. Bei der achtsamen Fotografie richten wir unsere Aufmerksamkeit auf unsere unmittelbare Umgebung, die Natur der Nordsee. Das Erkennen von Schönheit im Detail im Moment des Fotografierens erzeugt in uns positive Stimmungen und unterstützt unser gesamtes Wohlbefinden und stärkt unser Selbstvertrauen. In dem wir uns mit allen Sinnen auf die Natur und ihre Betrachtung einlassen, trainieren wir unseren Geist nach Dingen zu streben, die uns positiv stimulieren und unterstützen uns dabei, einen einzigartigen und neugierigen Blick auf unsere Umwelt zu entwickeln.

Inhalte:

  • Schulung der natürlichen Achtsamkeit und Sinneswahrnehmung
  • Grundlagen des achtsamen Fotografierens
  • Experimenteller Umgang mit fotografischen Bildern
  • Sensibles Sehen
  • Methoden zur Stressbewältigung
  • Intensive Naturerlebnisse
  • Selbstreflexion
  • die eigene Kreativität entdecken
  • Entspannungstechniken

Ziele:

  • Schulung der Aufmerksamkeit
  • Stärkung der Motivation
  • Förderung der kommunikativen Kompetenz
  • Klärung der eigenen Wünsche und Ziele
  • Persönliche Weiterentwicklung
  • Entfaltung kreativer Potenziale
  • Stärkung der Konzentrationsfähigkeit
  • Reduzierung geistiger Erschöpfung
  • Erhaltung der Gesundheit im Kontext gesteigerter beruflicher Anforderungen
  • Öffnung für die eigenen inneren Bilder
  • Innere und äußere Landschaft in Einklang bringen

Was sehe ich?
Das ist der Ausgangspunkt für die Fotografie, die Momentaufnahme, doch ebenso wichtig für das gelungene Bild ist die Frage nach der ganzheitlichen Wahrnehmung des Augenblicks. Welche Bedeutung hat die ganzheitliche Wahrnehmung für den Prozess der Bilderfahrung? Wie überführe ich meine eigenen Wahrnehmungen in sichtbare Bilder?

In unserem Berufsalltag sind wir zunehmend einer Überforderung unseres Sehsinns ausgesetzt. Der Prozess des achtsamen Fotografierens hilft uns dabei, uns intensiv auf den gegenwärtigen Moment zu fokussieren und uns mit der Welt zu verbinden. Wir lernen, in der Natur innezuhalten, uns im Moment zu entspannen und neue Kräfte zu sammeln für die vielfältigen kreativen Aufgaben unseres Berufslebens und Alltags. Die achtsame Fotografie lehrt uns das aufmerksame Sehen in einer bewussten Entschleunigung und Wahrnehmung der Schönheit der Dinge, die uns umgeben.

Das Experiment steht im Fokus der Bildentstehung, wir nutzen die Fotografie bewusst um eigene Gedanken und Gefühle im Moment des Betrachtens einzufangen und sichtbar zu machen. Wir verbinden uns mit der Natur, mit der uns umgebenden Landschaft. Das Medium gibt uns die Möglichkeit, unsere Gedanken und Gefühle in Bildern sichtbar zu machen. Wir verbinden uns im kreativen Prozess mit unserem Geist und Körper. Wir praktizieren verschiedenste Wahrnehmungsübungen und schulen unseren Blick auf das Wesentliche.

Das Seminarhaus an der Nordseeküste liegt wunderschön eingebettet in eine großflächige Wiesenlandschaft der Küste, mit altem Baumbestand, Wiese und Teich. Hier kann man wunderbar auf Motivsuche gehen.

Informationen zu Unterkunft/Verpflegung: VP, vegetarisch/vegan
A: Kosten p.P.: EZ: 650,00; DZ: 550,00
A: Anreise ist Sonntag, Abreise ist Freitag nach dem Seminar

Bitte mitbringen: Kamera oder Smartphone, Stativ (wenn vorhanden), Notizblock und eine Auswahl von eigenen Fotografien in ausgedruckter Form. Zur Bildbesprechung und -bearbeitung kann der eigene Laptop mitgebracht werden.

Leitung: Tania Reinicke

Ort: Seminarhotel Kunze-Hof, Deichstraße 16-18, 26937 Stadland

Kursgebühr in EUR: 495,00 + Zusatzkosten für U+V

Dauer: 36 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 23BU51

Mo
05.06.2023
 bis 
Do
08.06.2023
 — 09:30 bis 17:30 Uhr
Fr
09.06.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 12:30 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Die Logik des Herzens

Die Logik des Herzens ist eine individuell und selbstständig anwendbare Methode, um in Zeiten der Reiz- und Nachrichtenüberflutungen, dem Aushalten von Antipathie - und Sympathiekräften und emotionalen Erregbarkeiten, die Anbindung an sich selbst zu behalten und zu stärken. Überwältigende Eindrücke und Erregbarkeiten können durch die Herzenslogik neutralisiert, Empathie, Präsenz und Authentizität vertieft werden. Die Lebenskräfte erfahren eine Stärkung und eine kreative Lebensgestaltung wird ermöglicht.

Leitung: Annette G. Geersen

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: 45,00

Dauer: 6 Kursstunden

Kursnummer: 23114

B: 
Sa
10.06.2023
 — 12:00 bis 17:15 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Natur erleben · Geomantie

Natur-Retreat: Am Ende wird es licht - eine Nacht durchwandern

"Mittlerweile ist es tiefe Nacht. Wir gehen gemeinsam durch die
nächtliche Landschaft - durch Wälder, Wiesen und auch kleine Siedlungen. Zeitweise scheint der Mond und taucht die Welt in silbriges Licht. Ich spüre, wie es kälter wird und müde bin ich auch. Und doch ist es anregend, die Natur, mich und auch die anderen Teilnehmenden so ungewohnt zu erleben. Gesprochen wird wenig, einige gehen für sich. Ich nehme Geräusche deutlicher wahr und spüre den Untergrund intensiver. Mich begleitet mein ausgewähltes Thema und ich „sehe” manches in einem anderen Licht.”

Eine ganze Nacht zu durchwandern ist ein außergewöhnliches Erlebnis. Dabei handelt es sich nicht um ein Überlebenstraining, sondern um eine besondere Selbsterfahrung mit Dir und Deiner Umwelt. Eingeleitet durch eine kleine Zeremonie am Abend benennst Du ein Thema, welches, umrahmt von Gewahrseinsübungen, Dich durch die Nacht begleiten wird. Und so wie sich Deine äußere Wahrnehmung durch die Dunkelheit verändert, so kannst Du Dein benanntes Thema vielschichtiger wahrnehmen und somit Dich selbst.

Wir werden ca. 12 km in einem ruhigen Tempo mit ausreichend Pausen gehen. Geeignet für alle, die gut zu Fuß sind. Wir werden in Herdecke starten. Zielpunkt wird Witten-Borbach sein, genauer Start- und Zielpunkt wird nach Anmeldung bekannt gegeben.

Bitte mitbringen: wettergemäße Kleidung, ausreichend Essen und Trinken, ggf. Wechselkleidung, Wanderschuhe, kleiner Rucksack, leichte Sitzunterlage

Leitung: Jan Volkmer, Maria Lentz

Ort: Treffpunkt stand bei Drucklegung noch nicht fest

Kursgebühr in EUR: 95,00

Dauer: 12 Kursstunden

Kursnummer: 23157

A: 
Sa
10.06.2023
 bis 
So
11.06.2023
 — 19:30 bis 07:30 Uhr
B: 
Sa
19.08.2023
 bis 
So
20.08.2023
 — 19:30 bis 07:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Die Rolle meines Lebens!

Wer bin ich? Ich bin Viele!

Ausgehend von den Prinzipien der Alexander-Technik und den Schauspieltechniken von S. Meisner und M. Tschechov werden wir uns spielerisch verwandeln.

Ob in der Freizeit oder im Beruf, wir spielen viele Rollen. Oftmals scheinen wir keine Wahl zu haben, da vorhandene Arbeitsbedingungen und die Arbeit im Team uns ihren Stempel aufzudrücken scheinen. Oder wir haben uns in nur einer Rolle eingerichtet und würden so gerne einmal jemand Anderes sein. Was wäre, wenn wir uns aussuchen könnten, wer wir heute sind und diese Rolle(n) dann mit Freude verkörpern?
Dazu lernen wir zunächst, uns in einen „kreativen Zustand” (S. Meisner) zu bringen. Dann entfaltet sich unser kreatives Potential, Vitalität und Beweglichkeit wie von selbst.

In diesem experimentierfreudigen Seminar werden neben Spiel, Spaß und der Freude am Theaterspielen vor allem Körperarbeit und Improvisationsspiele eine wichtige Rolle spielen. Hier wird gesponnen, verrückt und assoziiert! Die Teilnehmenden erhalten Ideen und Anregungen, die ihren Arbeitsalltag erfrischen und bereichern. Eine Woche voller spannender Theatermomente, Innehalten und Applaus.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, wärmende Socken, einen Gegenstand, der Ihnen etwas bedeutet und/oder etwas aus Ihrem Arbeitsbereich. Wenn vorhanden auch Kleidungsstücke oder Accessoires zum „verwandeln”, einen Liedtext, Gedicht oder einen kurzen Text, der Sie anspricht.

Leitung: Irene Schlump

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: je 360,00

Dauer: je 38 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 23BU70

A: 
Mo
12.06.2023
 bis 
Do
15.06.2023
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
 
Fr
16.06.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 15:00 Uhr
B: 
Mo
11.12.2023
 bis 
Do
14.12.2023
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
 
Fr
15.12.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 15:00 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Selbstfürsorge und Stressprävention an der Ostsee - mit meinem Hund

Stärkung des Selbstbewusstseins, der inneren Balance, der Lebensenergie und Entspannungsfähigkeit im beruflichen Kontext

Im 5-tägigen Seminar üben Sie Entspannungsmethoden wie Autogenes Training und Progressive Muskelentspannung, Bewegungsformen wie Yoga und Tai Chi sowie Achtsamkeit und Meditation. Sie identifizieren innere Antreiber und mentale Barrieren und erkennen den Zusammenhang von Verhaltensmustern und persönlichem Stressempfinden. Ihr vierbeiniger Zeitgenosse darf je nach Verträglichkeit dem Seminar auch beiwohnen.

Das Bildungsangebot beleuchtet die positiven Aspekte des Haustiers Hund in Bezug auf die physische und psychische Gesundheit des Menschen. Insbesondere werden die eigene Lebenssituation reflektiert und ressourcenorientierte Lö­sungsansätze kreativ erarbeitet, um sie anschließend in den Alltag zu integrieren. Dem Seminarteilnehmenden können sich neue Einsichten auf körperlicher und geistiger Ebene eröffnen, die motivieren, die Methoden über den Bildungsurlaub hinaus anzuwenden und dem Berufsalltag kraftvoll, flexibel und gelassen entgegenzutreten.

Kernthema  dieses Bildungsurlaub ist die Work-Life-Balance. Fühlen Sie sich antriebslos und erschöpft, sind gereizt und müde, schlafen schlecht und haben häufiger Kopfschmerzen oder Rückenprobleme? Diese Warnzeichen sollten Sie ernst nehmen. Stressreaktionen im Körper sind zwar überlebenswichtig und ganz natürlich, aber der Mensch ist nicht für eine Dauerbelastung geschaffen. Ständig unter Druck zu stehen, schwächt das Immunsystem und beeinflusst Organfunktionen negativ. Im Dauerstress zu sein ist daher zwangsläufig Auslöser für zahllose Krankheiten. Der ursprünglich lebensrettende Hormoncocktail aus der Steinzeit, der in bedrohlichen Situationen der Sippe das Überleben sicherte, wird heute zum Krankmacher.

Der erste Schritt zur Burnout-Prävention ist Selbsterkenntnis, pure Achtsamkeit und die Bewusstwerdung darüber, in welchen Situationen der Stresspegel besonders ausschlägt. Die nächsten Schritte sind vertiefende Übungen zum Erkennen von stressverstärkenden Persönlichkeitsstrukturen, zum Wahrnehmen von immer wiederkehrenden Stressauslösern, dem Erarbeiten von individuellen Lösungsmöglichkeiten und auch Möglichkeiten zur Schaffung von Freiräumen für sich selbst.

Da es bei diesem Bildungsurlaub im wesentlichen um Stress- und Burnout-Prävention, Energiegewinnung und Entspannungsfähigkeit geht, kann so ein vierbeiniger Zeitgenosse ganz schön hilfreich sein, das Verständnis für alte und neue Verhaltensweisen, Prioritäten und Angewohnheiten zu fördern. Ein Hund interessiert sich nicht so sehr dafür, ob Sie nun gerade an einem (für Sie) wichtigen Projekt arbeiten, e-mails beantworten oder sonst etwas erledigen, das mit Ihrem Job zu tun hat. Für ihn zählt, ob Sie mit ihm „Gassi” gehen oder ob es „Fressen” gibt oder ob Sie ganz einfach Zeit für ihn haben. Denn Zeit für Ihren besten Freund ist ja auch Zeit für Sie selbst.

Ist man mit dem Hund erst mal draußen, spürt man recht schnell, wie wichtig und erholsam diese Pausen sind, wie gut die frische Luft tut, wie man - vielleicht am Feld- oder Wiesenrand - tief durchatmet, vielleicht sehen Sie unerwartet ein Wildtier oder einen Schmetterling, hören einen Bach rauschen oder spüren das Kitzeln eines Sonnenstrahls in Ihrem Gesicht. All das hätten Sie verpasst - ohne Ihren vierbeinigen Kumpel. Sie können den Gang mit dem Hund ja auch mit dem Einkauf frischer Brötchen, der Zeitung oder sonstigem verbinden - und das nicht nur am Wochenende.

Warum denn noch einen Bildungsurlaub mit Hund, wenn dieser schon der beste Personal Coach ist, den man sich vorstellen kann?
Weil längst nicht jeder Hundebesitzer verinnerlicht hat, wie perfekt die Verbindung Hund & Herrchen bzw. Frauchen ist, um als Mensch im Berufsleben noch eine ganze Menge dazu zu lernen in Sachen

  • Zeitmanagement
  • Werte leben
  • Lebenssinn entdecken
  • Energie gewinnen
  • Glück und Zufriedenheit empfinden
  • Selbstbewusstsein steigern
  • Kraft und Widerstandsfähigkeit erhöhen
  • Besser entspannen lernen

Diese Chancen nutzen zu lernen als Hundebesitzer und noch näher mit Ihrem Liebling zusammenzuwachsen, ist Ziel dieses Bildungsangebotes. Außerdem: Wussten Sie, dass Tierbesitzer erwiesenermaßen widerstandsfähiger gegen Krankheitserreger und daher weniger krank sind?

Die wesentlichen Seminarinhalte (zu gleichen Teilen in Praxis und Theorie):

  • Bewegungsmethoden: Yoga, Pilates, Qi Gong, Tai Chi, Wandern, Walken
  • Entspannungsmethoden: Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen (PMR), Mindfulness Based Stress Reduction nach Jon Kabat Zinn (MBSR)
  • Persönliches Wachstum: Selbstreflexion, Erkennen von Denkmustern und Glaubenssätzen, Meditation, Achtsamkeitslehre (MBSR)

Beispiele der Seminar-Workshops:

  • 30 Minuten Bewegung am Tag - mit oder ohne Hund!
    (umsetzbare Vorschläge)
  • Ernährung, Bewegung, Entspannung: Grundpfeiler unserer Gesundheit
  • Energiegeladen, selbstbewusst und gelassen: Den Widerständen und Hindernissen im Berufsalltag kraftvoll entgegen treten (durch und mit Hund)
  • Die Rolle des Hundes in der Gesellschaft: gesellschaftliche, soziale, demografische und ökonomische Faktoren
  •  „Auf den Hund gekommen”: Warum das (auch) ein großer Gewinn gerade bei der Stressbekämpfung sein kann

Bitte bedenken Sie unbedingt, dass Ihr Hund für das Mitbringen zu diesem Bildungsurlaub grundsätzlich verträglich mit anderen Hunden sein sollte. Denn vielleicht kommt Ihr Liebling hierbei etwas intensiver und häufiger in Kontakt mit seinen Artgenossen als das für ihn zu Hause der Fall ist. Läufige Hündinnen dürfen am Seminar leider nicht teilnehmen. Bitte wählen Sie diesbezüglich einen passenden Seminar-Termin.
Die Kursleiterin ist über ihre langjährigen Erfahrungen als Seminar-Referentin für Stress- und Burnout-Prävention hinaus auch ausgebildete Tierschutz-Lehrerin für Kinder und Junge Erwachsene im Schulunterricht (Akademie für Tierschutz, Graz/Österreich, 2005).

Direkt an der Ostseeküste im schönen Landhaus Ostseeblick, nur wenige Meter vom feinen Sandstrand der Ostsee entfernt, inmitten der grünen Landschaft Schleswig-Holsteins, werden Sie Ihr Selbstbewusstsein und Ihre Lebensenergie stärken.

Informationen zu Unterkunft/Verpflegung:
VP+EZ: 575,00; DZ: 475,00 p.P.; Hund/Tag: 5,00
Anreise: Sonntag, Hunde-Treff 18:00 Uhr, Abendesen 19.00 Uhr
Abreise: Freitag nach dem Seminar
Der Bildungsurlaub kann nur in Verbindung mit der U/V gebucht werden.

Bitte mitbringen: wetter- und wandergerechte Kleidung und Schuhe, bequeme Trainingsbekleidung, evtl. dicke Socken, eine Liegedecke für Ihren Hund, Schreibblock und Stifte sowie eine Yoga-Matte, eine dicke Decke und ein festes Kissen.

Leitung: Kathleen Schwiese

Ort: Landhaus Ostseeblick, Pottloch 3, 24395 Kronsgaard

Kursgebühr in EUR: je 450,00 + Zusatzkosten für U+V

Dauer: je 40 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 23BU26

A: 
Mo
12.06.2023
 bis 
Do
15.06.2023
 — 09:30 bis 17:45 Uhr
2)
 
Fr
16.06.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 15:00 Uhr
2)
B: 
Mo
19.06.2023
 bis 
Do
22.06.2023
 — 09:30 bis 17:45 Uhr
2)
 
Fr
23.06.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 15:00 Uhr
2)
2) ausgebucht
Für diesen Kurs ist keine Anmeldung mehr möglich! (2)
Sie können sich für die Warteliste eintragen!
Zur Warteliste
  Einträge zur Zeit: 32

Programm - Bildungsurlaube

Fortbildung Focusing und Arbeit mit dem Inneren Team

Zwei der interessantesten und fruchtbarsten Methoden der Begleitung anderer Menschen werden in diesem Bildungsurlaub kombiniert.

Überall im Leben zeigt es sich, dass wir mit einseitigem, unausgewogenem Vorangehen nicht weiterkommen. Die Kollateralschäden eines solchen, leider in der Menschheit noch überwiegenden Vorgehens sind unübersehbar. Dagegen hilft es, wenn wir auf alle unsere Angelegenheiten aus verschiedenen Perspektiven blicken.

In der Arbeit mit dem Inneren Team geben wir allen wesentlichen inneren Stimmen Gelegenheit, ihren Beitrag zu unserem Thema zu leisten, gerade auch weil sie uns teilweise in gegensätzliche Richtungen ziehen wollen. In unseren inneren Anteilen können wir Schritt für Schritt Kind-, Jugendlichen-, Eltern- oder Erwachsenenstimmen erkennen. Dabei ist es für den gesamten Prozess eine entscheidende Unterstützung, dass unsere inneren Anteile jeweils einen eigenen Platz im Raum erhalten, je nach ihrer Beziehung zu uns. Unter Berücksichtigung dieser unterschiedlichen Aspekte finden wir schließlich Schritte und Lösungen für unsere Themen, welche dem bisherigen kurzschlüssigen Agieren weit überlegen sind. Wir aktivieren dabei eine innere Weisheit, die uns neue, bisher ungeahnte Möglichkeiten zeigt.

Dabei kommt nun auch das Focusing ins Spiel. Um gute Entscheidungen in allen wichtigen Lebensfragen treffen zu können, müssen wir uns aus dem Dilemma einer einseitigen Orientierung durch den Verstand oder Emotionen befreien. Focusing hilft uns dabei. Im Focusing lernen wir, dem eher leisen Gespür unsere Aufmerksamkeit zu schenken, welches sich in jeder Situation, zu jedem Thema im Körper bildet und welches in sich eine weiterführende Perspektive trägt. Dieses kann sich dann in einer Weise entfalten, die uns neue Erkenntnisse und Entwicklungen ermöglicht.

In dieser Fortbildung werden die methodischen Ansätze des Focusing und der Arbeit mit dem Inneren Team vermittelt, indem mit den Themen der Teilnehmenden gearbeitet wird. Dabei werden wir nachvollziehbar erleben können, wie je nach Situation entweder eine der beiden Methoden oder auch eine Kombination beider am fruchtbarsten ist.
Durch die praktische Arbeit mit diesen Ansätzen lernen wir, sie jeweils individuell anzuwenden, sowohl in der Arbeit mit uns selbst, wie auch mit den Menschen, die wir in Beratung, Coaching oder Therapie begleiten.

Leitung: Bruno Martin

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: je 360,00

Dauer: je 35 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 23BU28

A: 
Mo
12.06.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 10:00 bis 16:30 Uhr
 
Di
13.06.2023
 bis 
Do
15.06.2023
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
 
Fr
16.06.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 15:00 Uhr
B: 
Mo
06.11.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 10:00 bis 16:30 Uhr
 
Di
07.11.2023
 bis 
Do
09.11.2023
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
 
Fr
10.11.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 15:00 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Stille und Schönheit - Meditation und Malen als Weg zur Gesundheitsvorsorge

Das zeitgenössische Berufsleben ist für den einzelnen oft von zwei Tendenzen geprägt: Zum einen zeigt sich eine hohe Belastung, viele Ansprüche, Aufgaben und Regeln, zum anderen fühlt die Arbeit sich oft überflüssig und leer an. Dies strahlt auch stark in das Privatleben aus. Im Englischen heisst Krankheit dis-ease, wörtlich übersetzt das Nicht-Leichte.

Wir wollen in diesem Seminar das Leichte, das unserem Wesen nach Natürliche und Gesunde entdecken, stärken und zum Ausdruck bringen. Dieses Retreat ist eine Einladung, sich still und bewusst auf die eigenen gegenwärtigen Erfahrungen in der Meditation einzulassen und einen spontanen künstlerischen Ausdruck zuzulassen.

Die Meditation dient nicht dazu, eine künstliche Ruhe oder Sinn zu erzeugen. Sie bedeutet ein Hinwenden zur eigenen Erfahrung, zu den Wahrnehmungen, Gefühlen, Empfindungen und Gedanken. Alles zeigt sich in der eigenen Bewusstheit, fliessend und sich ständig verändernd. Die Meditation erweist sich dabei nicht als ein Tun, sondern ein Zulassen oder Sein-Lassen. Die gegenwärtige Bewusstheit wird erlebbar als das in sich ruhende „Ich bin”. In dieser inneren Stille und Freiheit von allen Erwartungen kann ich mich immer tiefer erfahren. Vorstellungen, Hoffnungen und Befürchtungen können sich verändern. Was bedrängend war, kann zurücktreten, was verborgen war, kann sich zeigen. Ein harmonisierender Ausgleich ist möglich.

Im Aquarellieren können wir einen künstlerischen, fliessenden Ausdruck für diese Seins-Erfahrung ausprobieren. Wir können uns ganz freil von den Farben und dem wässrigen Arbeitsvorgang inspirieren lassen oder mit Naturstudien beginnen. Nicht das fertige Bild steht im Mittelpunkt, sondern der Vorgang des Malens. Gerade dem Unfertigen, dem Spontanen wohnt ein großer Zauber inne. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Mit Körperübungen, Wahrnehmungsübungen, einführenden Worten, „Stillem Sitzen” und persönlichem Austausch werden wir uns jeden Morgen der Stille öffnen. Jeden Nachmittag werden wir uns dem Aquarellieren zuwenden und jeden Abend den Tag mit einer Meditation beenden. In der Ruhe und Natur werden wir die eigenen Erlebnisse nachwirken lassen.

Die Inhalte des Seminars sind:

  • in Stille sitzen
  • Schulung der natürlichen Achtsamkeit
  • Körperwahrnehmungs-Übungen
  • leichte QiGong-Gesundheitsübungen
  • Selbstreflexion und Erfahrungsaustausch
  • Methoden der Stressvermeidung
  • Grundlagen des Aquarellierens
  • ein spielerischer Umgang mit Farben und Formen
  • Sensibles Sehen

Die Ziele des Seminars sind:

  • Resilienz stärken
  • Achtsamkeit und Offenheit im „Hier und Jetzt” üben
  • künstlerische Potentiale entdecken
  • Zugang zur Intuition finden
  • Harmonisierung der Lebenskräfte (physisch, emotional und geistig) praktizieren
  • grundlose Freude wieder lernen
  • effektives, müheloses Handeln erlernen

Der Seminarhof Plockhorst liegt in der idyllischen Gemeinde Edemissen im Landkreis Peine in Niedersachsen. Am Dorfrand auf einem weitläufigen Grundstück finden Sie Ruhe und Schönheit.

Informationen zu Unterkunft/Verpflegung:
VP+EZ: 291,00 (üppiges Frühstück mit Getränken, Müsli, Obst, Brötchen, Mittagessen mit Salat, vegetarischem Hauptgericht und Nachtisch, Abendessen mit Brot, Belag, Pasten, Suppe und/oder Quiche)
Anreise: Mo bis 12:30 Uhr
Abreise: Freitag nach dem Seminar

Bitte mitbringen: Yoga-Matte, eine Decke, ein Sitzkissen, Kleidung, die Farbe verträgt
Eine Materialliste für das Aquarellieren wird von der Kursleitung zugesandt.

Leitung: Thomas Steudel

Ort: Seminarhof Plockhorst, Im Deilen 4, 31234 Edemissen

Kursgebühr in EUR: je 475,00 + Zusatzkosten für U+V

Dauer: je 35 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 22BU41

B: 
Mo
12.06.2023
 bis 
Fr
16.06.2023
 — 14:30 bis 19:00 Uhr
 
Di
13.06.2023
 bis 
Do
15.06.2023
 — 09:30 bis 21:00 Uhr
 
Fr
16.06.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 12:30 Uhr
C: 
Mo
11.09.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
 
Di
12.09.2023
 bis 
Do
14.09.2023
 — 09:30 bis 21:00 Uhr
 
Fr
15.09.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 12:30 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Kurs drucken

Programm - Natur erleben · Geomantie

Dem Wesen des Feuers begegnen

Feuer machen so wie unsere Vorfahren

Feuer ist ein faszinierendes Wesen was die Menschheit von je her zum Kochen, Heizen, Beleuchtung, Schutz, Rituale und vieles mehr genutzt hat. In unserer modernen hochtechnischen Welt ist es kein Problem, ein Feuer mit Hilfsmitteln zu entfachen. Das Holz gibt es fertig abgepackt zu kaufen,
Brandbeschleuniger, elektrische Feuerzeuge. Für unsere Vorfahren war ein Feuer überlebensnotwendig und erforderte viel mehr.

An diesem Wochenende lernen wir, wie ein Feuer mit den eigenen Händen „aus dem Nichts” entstehen kann. Wir lernen alles, was es zu einem Feuer braucht. Wir sammeln gemeinsam das Material, bauen das Feuerholz auf und werden es mit einem selbst gebautem „Feuerzeug” - dem Drillbogen, wie unsere Vorfahren zum Leben erwecken. Wir werden uns eine Holzschale brennen und auf dem Feuer gemeinsam kochen.

Informationen zum Treffpunkt/Kursort:
Das Seminar wird in Bochum, in Lottental durchgeführt
Treffpunkt wird bei Anmeldung bekanntgegeben
Am Samstag wird es mittags und abends eine Pause geben, wo wir am Ort bleiben werden.

Bitte mitbringen: geeignete Kleidung für draußen, ein Tagesrucksack mit Verpflegung, Wasser, Schnitzmesser, Sitzunterlage, Schreibzeug, gerne auch Säge und Axt, eigenes Besteck und Teller für das am Feuer bereitete Essen, 10,00 EUR für Materialkosten

Leitung: Joachim Welz, Maria Lentz

Ort: Treffpunkt stand bei Drucklegung noch nicht fest

Kursgebühr in EUR: 180,00

Dauer: 17 Kursstunden, 3 Tage

Kursnummer: 23130

Fr
16.06.2023
 — 18:00 bis 20:15 Uhr
Sa
17.06.2023
 — 10:00 bis 20:00 Uhr
So
18.06.2023
 — 10:00 bis 13:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Raus aus dem Stress - Selbstfürsorgezeit für Frauen auf dem Lebens- und Begegnungshof In der Espe

In der idyllischen Elfringhauser Schweiz mitten in der Natur verbinden wir uns wieder mit uns selbst.
Über Begegnungen mit den hier lebenden Tieren kommst Du zur Ruhe und erfährst pures Sein. Im Zauberwald kannst Du Dich erden, Kraft tanken und Deiner inneren Stimme lauschen. Stimme, Klang und Bewegung helfen dir loszulassen und in deinen Selbstausdruck zu kommen.

Mit Übungen aus dem Bereich des achtsamkeitbasierten Coachings, Meditationstechniken und Stressregulationsübungen kommst Du immer mehr zur Ruhe, aktivierst Deine Ressourcen, stärkst Deinen Selbstwert und spürst neue Energie und Kraft. Wir begeben uns gemeinsam auf die Reise.
Im Kreis von Frauen entsteht ein Raum des achtsamen Miteinanders - alles darf sein.

Auf unserem Hof leben Schafe, Pferde, Hühner, Gänse, Schildkröten, Hunde und Katzen. Im Winter sind auch unsere Rinder vor Ort. Fast alle Lebewesen kommen aus dem Tierschutz oder wurden gerettet und haben bei uns ihr Für-immer-Zuhause gefunden.
Die Vision des Hofes lautet: Lebewesen in Verbindung

Das Seminar findet vorwiegend unter freiem Himmel statt.

A+C: Schnuppertermine
B+D: Fortlaufende Kurse mit je 4 Terminen

Leitung: Lexa Voss

Ort: Lebens- und Begegnungshof In der Espe, In der Espe 21, 45529 Hattingen

Kursgebühr in EUR: A+C: je 45,00; B+D: je 100,00

Dauer: A+C: je 4 Kursstd.; B+D: je 16 Kursstd., 4 Termine

Kursnummer: 23158

A: 
Sa
17.06.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 11:00 bis 14:00 Uhr
B: 
Mi
19.07.2023
 bis 
Mi
09.08.2023
 — 18:00 bis 21:00 Uhr
C: 
So
20.08.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 11:00 bis 14:00 Uhr
D: 
So
03.09.2023
 bis 
So
24.09.2023
 — 11:00 bis 14:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Frischer Wind für Klarheit und Erfüllung im Beruf - auf der Nordseeinsel

Selbstmanagement durch Mindfulness-Training und systemische Aufstellungsarbeit

Fragst Du Dich manchmal, warum es wieder einmal nicht rund läuft in Deinem Leben? Warum so viele Widerstände auf dem Weg liegen? Weshalb Deine lang gehegten Wünsche sich nicht umsetzen lassen? Bei anderen Menschen fällt es uns leicht, Schwierigkeiten zu sehen und einzuordnen. Für uns selbst hingegen fehlt oft die Orientierung: wir haben blinde Flecken, die uns davon abhalten, glücklich und befreit unseren Weg zu gehen.

Mit der systemischen Aufstellungsarbeit und dem Achtsamkeits-Training wurden wertvolle Werkzeuge entwickelt, um die eigene Lebens- und Arbeitssituation in die Hand zu nehmen, hin zu mehr Zufriedenheit und Erfüllung. Es lohnt sich.
Unser einwöchiger Bildungsurlaub auf der zauberhaften Nordseeinsel Schiermonnikoog dient dem persönlichen Wachstum, der Weiterentwicklung und der Salutogenese. Verbunden mit eindrucksvollen Naturerlebnissen kommen wir wieder ins Gleichgewicht und finden in uns einen sicheren Standpunkt, der unserem Wesen entspricht.

Ziele des Seminars:

  • Klarheit für Deine Rolle im Team oder als Teamleitung erlangen
  • Innere Balance und Erfüllung im Berufsalltag finden
  • Sensibilisierung für interaktive Team-Prozesse trainieren
  • sicheren Ausdruck durch mehr Eindruck gewinnen
  • Steine aus dem Weg räumen für Deinen weiteren beruflichen Weg
  • Blinde Flecken entdecken für eine wertschätzende Kommunikation
  • Erweiterung der sozialen Kompetenz und Selbstwahrnehmung
  • Einsichten in interaktive Verhaltensmuster bekommen
  • Führungs- und Selbstführungskompetenz erlangen
  • Aktive Stressbewältigung und Stärkung der Resilienz erlernen

Inhalte

  • Einführung und Kennenlernen der Systemischen Aufstellungsarbeit - verschiedene Praxis-Methoden
  • Team-Übungen und Dialogübungen zur Erweiterung der sozialen Kompetenz
  • Meditationspraxis und Achtsamkeitstraining für innere Sicherheit und Balance
  • Übungen zur Selbstwahrnehmung und -reflexion
  • Tools für eine starke (Selbst-)Führungskompetenz
  • Übungen zur Burnout-Prophylaxe

Dieses Seminar ist genau richtig für Dich, wenn Du

  • neue Tools für eine gute Zusammenarbeit kennenlernen möchtest
  • das Gefühl hast, mit angezogener Handbremse zu fahren
  • beruflich wieder mehr in Fluss kommen möchtest
  • social skills wichtig findest und Du Deine soziale Kompetenz weiterentwickeln möchtest
  • interessiert an neuen Methoden und neuen Perspektiven bist

Was sind Systemische Aufstellungen?
Systemaufstellungen arbeiten mit dem Einsatz von Stellvertretern für eine Situation oder eine Fragestellung, die Du Dir stellst. Diese Stellvertreter einer einzelnen Person, einer Familienkonstellation oder eines Teams erleben oft in sehr präziser Weise Gefühle, drücken Worte aus oder zeigen Symptome der wirklichen Person - und das alles, ohne etwas Konkretes über sie zu wissen. So kommen oft bisher unbewusste Themen ans Licht, aus denen heraus belastete Beziehungen, unbefriedigende Arbeitssituationen oder Krankheiten verständlich werden. Es wird sichtbar, wie die Person selbst oder Mitglieder einer Gruppe miteinander verbunden sind. Die Erkenntnisse daraus sind dann der erste Schritt, der eine Veränderung bewirkt.

Was beinhaltet das Mindfulness-Training?
Immer mehr Menschen entdecken die Wirksamkeit von Meditation, Achtsamkeitsübungen und ganzheitlichem Bewusstsein für die Persönlichkeitsentwicklung und zur Ausbildung von Führungs- und Selbstführungsqualitäten im beruflichen Kontext.
Unser Leben und die Arbeitswelt haben sich verändert und werden immer komplexer. Die Kommunikation ist oft digitalisiert. Wie bleiben wir gut mit uns selbst und den anderen Mitarbeitenden in Verbindung? Innere Ruhe und Klarheit sind Schlüsselfaktoren aus denen heraus wir im schnelllebigen Berufsalltag das Ruder in der Hand behalten. Mindfulness-Training ist dafür ein wirksamer Ansatz, der auf wissenschaftlich nachgewiesene Forschungsergebnisse zurückgreifen kann. Gesund bleiben und mit Freude in den Tag starten, ist etwas, was wir immer wieder aktivieren können. Die Übungen helfen uns, den beruflichen Alltag bewusst zu gestalten, uns neu zu justieren und Stress-Resilienz zu entwickeln.

Das Seminar findet mitten im Weltnaturerbe Wattenmeer auf der holländischen Nordseeinsel Schiermonnikoog statt. An einem der breitesten Sandstrände Europas ist Unendlichkeit und Weite erlebbar. Ein idealer Ort, um aufzuatmen und Kraft zu tanken. Das schön renovierte Bauernhaus Springfield bietet einen perfekten Rahmen für unseren Bildungsurlaub. Wir haben das stilvolle Seminarhaus umgeben von Weideflächen exklusiv für unseren Kurs zur Verfügung.

Teilnahmevoraussetzungen:
Körperliche, seelische und geistige Gesundheit und die Bereitschaft, sich auf das Training einzulassen.

Informationen zu Unterbringung und Verpflegung:
vegetarische Vollverpflegung (möglichst regionale Bioqualität) inkl. Kurtaxe
EZ (einfach): 460,00; DZ (einfach) p.P.: 390,00
Anreise: Sonntag, bis 16.30 Uhr, Begrüßung, Einführung, gemeinsames Abendessen
Abreise: Freitag gegen 12.00 Uhr  (es ist möglich noch bis Sonntag im Seminarhaus zu verbleiben, bitte bei der Anmeldung angeben).

Bitte mitbringen: wetterfeste Kleidung, Insekten-, Wind- und Sonnenschutz

Leitung: Christine Blanke, Barbara Biella

Ort: Seminarhaus Springfield, Melle Grietjespad 17,
9166 LT Schiermonnikoog (NL)

Kursgebühr in EUR: 480,00 + Zusatzkosten für U+V

Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 23BU30

Mo
19.06.2023
 bis 
Do
22.06.2023
 — 08:15 bis 20:30 Uhr
Fr
23.06.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 08:15 bis 12:00 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Rücken - Yoga-Präventionsübungen für den Alltag

Verspannungen im Rücken, Hals oder Nacken mit Yoga lösen

„Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe.
Wer Ruhe findet ist sicher. Wer sicher ist, ist überlegen.
Wer überlegt, kann verbessern.”  (Konfuzius)

 
Die zunehmenden Belastungen im Arbeitsalltag, die Informationsfülle, schnelle Veränderungen von Arbeitsprozessen und die fehlende Balance von Arbeit und Erholung, führen vermehrt zu Rücken-, Hals- oder Nackenbeschwerden.

In diesem Bildungsurlaub möchte ich Ihnen mit Hilfe von Yoga vermitteln, wie Sie selbst für einen gesunden, starken und schmerzfreien Rücken sorgen können. Dazu gehört auch eine aufrechte Haltung und ein gesundes Gefühl, um im Arbeitsalltag leistungsfähig zu sein. Yoga vermittelt ganz pragmatisch, alltagssicher und -tauglich, wie Sie einen gestärkten Rücken entwickeln.
Mit praktischen Yogaübungen/Asanas, Atemübungen/Pranayama, Entspannungsübungen, Meditationen und achtsamen Bewegungen, wird die Selbstwahrnehmung und -verantwortung gestärkt. Dabei werden Sie lernen, Ihre eigenen Stressmuster zu verstehen und diese zu bewältigen. Ich werde Ihnen zeigen, wie Sie sich neue Verhaltensmuster und Strategien aneignen können.

Das Ziel ist, alltagstaugliche, individuelle Lösungen für Ihre Rückenschmerzen zu finden. Ganz wichtig dabei ist eine gute Prävention, eine aktive Pausengestaltung mit Yoga, ggf. eine Veränderung Ihres persönlichen Lebensstils, eine gesunde Ernährung, ausreichend Schlaf und Auszeiten.
Sie werden in diesem Bildungsurlaub dazu befähigt, Ihre  eigene Yogapraxis zu entwickeln, die für eine nachhaltige Wirkung unerlässlich ist. Durch die leichten Atemtechniken, Achtsamkeitsübungen im Sitzen, im Stehen und im Liegen bringt Yoga Sie ganz schnell und einfach in Ihr Gleichgewicht. Sie schalten ein paar Gänge runter und können mit klarem Kopf und entspanntem Rücken und neuer Energie zur Tat schreiten.

„Was du mir sagst, das vergesse ich.
Was du mir zeigst, daran erinnere ich mich.
Was du mich tun läßt, das verstehe ich.”  (Konfuzius)

Leitung: Christine Gott

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: je 360,00

Dauer: je 37 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 23BU25

A: 
Mo
19.06.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 10:00 bis 16:30 Uhr
 
Di
20.06.2023
 bis 
Do
22.06.2023
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
 
Fr
23.06.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 14:30 Uhr
B: 
Mo
04.12.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 10:00 bis 16:30 Uhr
 
Di
05.12.2023
 bis 
Do
07.12.2023
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
 
Fr
08.12.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:00 bis 14:30 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Kurs drucken

Programm - Gesundheit · Ernährung

Die Kunst der Fermentation - Pestos, Salsas, Dips und vieles mehr

Wilde Fermente für Fortgeschrittene, Experimentierfreudige und für einen gesunden Darm

Was unsere Großeltern schon wussten und praktizieren, entdecken wir wieder: die Fermentation. Im Handumdrehen verwandeln uns Mikroorganismen in unseren heimischen Küchen Gemüse und Obst in gesunde und haltbare Geschmackswunder.

Wie die wilde Fermentation einfach in jeder Küche in Gang gesetzt werden kann, welche Prozesse genau im Gärgefäß ablaufen und wie diese beeinflusst werden können, erkunden wir gemeinsam zu Beginn des Workshops.
Nach dieser Einführung entdecken wir besondere wilde Fermente:

  • Aromatische Pestos aus Blättern heimischer Gemüsesorten (Kohlrabi, Möhren, Radieschen) und (Wild)-Kräuter (Petersilie, Löwenzahn, Brennnessel)
  • Fruchtige, mild-scharfe Salsas aus Gemüse und/oder Obst (von Tomate bis Zucchini, mit Zitrusfrüchten, Beeren und/oder Chilis)
  • Dips aus Powerpaketen wie Kichererbsen und Linsen
  • süß-salzige Fruchtaufstriche aus Obst mit Blüten und Kräutern

Hierbei gehen wir auf die Grundlagen sowie die Besonderheiten der Pesto & Co.-Fermentation ein. Gemeinsam stellen wir Schritt für Schritt einige dieser Fermente für Eure Fermentationsgläser her. Dabei verwerten wir fast alles von dem Gemüse/der Pflanze - achtsam und nachhaltig.
Diese Fermente bekommen durch die Fermentation einen ganz besonderen Geschmack (Umami) mit einer feinen Säure und werden lebendig, also probiotisch und machen so in unterschiedlichen Kombinationen alltägliche Gerichte zu einem leckeren Gesundheitsvorbeugeprogramm. Warum das so ist, welche gesundheitlichen Vorteile diese Fermente haben und wie sie als Beilage zu Gemüsesticks, als Aufstrich auf einer Stulle, als Topping auf Pasta oder Bowls unser Bauchgefühl beeinflussen, erklären wir beim Befüllen der Fermentationsgläser.
Zum Frühstück, Mittagessen, Abendbrot oder zwischendurch als Snack: Mit diesen Fermenten haben wir immer etwas im Hause, auf das wir schnell zugreifen können: ein gesundes selbstkreiertes Slow- und Fast Food. Gerade in diesen stressigen Zeiten beruhigend, oder?
Also habt Mut zur Kreativität und stellt mit uns für eure Speisekammer diese Fermente her.  

Zusammen verarbeiten wir anschließend von uns mitgebrachte Fermente zu verschiedenen kleinen leckeren Snacks, mit denen wir in gemütlicher Runde den Workshop ausklingen lassen.

Bitte mitbringen: Bitte mitbringen: 15,00 EUR Materialkosten, Bügel- oder Weckgläser (2 x 500 ml und 1 x 300 ml), großes Schneidebrett, scharfes Messer, eine große Schlüssel.
Wer mag, kann Lieblingskräuter und -Gewürze mitbringen.

Leitung: Ricarda Schuhmann, Gerlinde Schuhmann

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: 65,00

Dauer: 7 Kursstunden

Kursnummer: 23138

Sa
24.06.2023
 — 10:00 bis 16:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Lebensgestaltung

Genogrammarbeit - bildliche Darstellung von komplexen Familienstrukturen

Genogramme dienen der übersichtlichen und bildlichen Darstellung von komplexen Familienstrukturen. Ein Genogramm kann mehrere Generationen umfassen. Den Ausgangspunkt bildet immer die eigene Herkunftsfamilie.
Dabei können u.a. immer wiederkehrende Themen, die Unterschiedlichkeiten und Qualitäten von Beziehungen, offene, verdeckte oder umgeleitet Konflikte, Koalitionen und die Qualität von Abgrenzungen farbig markiert und dadurch optisch sichtbar werden. Dies kann zu einem Perspektivwechsel, einer erweiterten Reflexion und einem neuen Verständnis der im Familienstrom wirkenden Themen führen.
An diesem Nachmittag wird jeder Teilnehmende das Genogramm seiner Herkunftsfamilie erstellen. Es besteht die Möglichkeit, das eigene Genogramm vorzustellen und sich darüber auszutauschen.

Bitte mitbringen: farbige Stifte

Leitung: Annette G. Geersen

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: 50,00

Dauer: 5 Kursstunden

Kursnummer: 23118

So
25.06.2023
 — 14:00 bis 18:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Gesundheit · Ernährung

Die Kunst der Fermentation - Faszination Kimchi - seine Herstellung, gesundheitliche Wirkung und Verwendung

Es gibt ein koreanisches Sprichwort, das sagt: „Hast Du Kimchi und Reis, dann hast Du ein Mittagessen”. Ist das möglich? Ja!!!
Warum das so ist und warum es für dieses koreanische Nationalgericht einen eigenen Feiertag, ein Museum und eine Uni gibt, wird in diesem Seminar ein Thema sein ebenso wie die besonderen Inhaltsstoffe, die wissenschaftlich anerkannten Wirkungen auf unsere Gesundheit als Pro- und Präbiotikum und die besondere Mikrobe, die nur in diesem Ferment zu finden ist.
Kimchi bedeutet übersetzt „Eingelegtes”. Es entstand wie unser Sauerkraut aus der Notwendigkeit heraus Nahrungsmittel für den Winter haltbar zu machen und ist ein Produkt der wilden Fermentation, die hier erläutert wird. Im Laufe der Jahrtausende entwickelten sich viele Rezepte, die über Generationen in den Familien streng gehütet wurden. Erst seit dem 18. Jahrhundert wird Kimchi so hergestellt, wie wir es heute kennen. Und da sind ein paar Zutaten, ohne die es sich niemals um ein Kimchi handeln würde, ein absolutes Muss. Wir zeigen euch welche und stellen gemeinsam eine klassische sowie eine einfache, schnelle, unseren Geschmacksknospen angepasste Variante her und geben euch verschiedene Variationsmöglichkeiten mit Obst, Gemüse, Kräutern, etc. mit auf den Weg.

Kimchi ist für den Liebhaber schon pur ein Genuss. Aber es gibt auch viele Gerichte, in denen das Ferment für das besondere Aroma sorgt. Einige davon werden wir im 2. Teil des Seminars entdecken und verschiedene Leckereien für unseren Gaumen und unser Wohlbefinden herstellen, die wir im Anschluss gemeinsam, in gemütlicher Runde, verkosten.

Was ihr im Workshop lernt:

  • fundiertes Wissen rund um die wilde Fermentation
  • wertvolles Wissen rund um die Vorzüge des Fermentierens
  • Wissen über die positive Wirkung auf unsere Gesundheit
  • zwei Herstellungsmethoden von Kimchi
  • die Verwendung von Kimchi in der Küche
  • neue Geschmacksrichtungen bei der Verkostung gemeinsam hergestellter Köstlichkeiten

Was ist noch dabei:

  • Begrüßungsgetränk, natürlich fermentiert
  • Verkostung unterschiedlicher Kimchi-Kreationen
  • Inspirierende Brotzeit mit gemeinsam hergestellten Köstlichkeiten
  • Einblicke und Inspiration aus unserer Fermentationsküche
  • 2 Kimchi-Ansätze für zu Hause (in den mitgebrachten Gläsern)
  • Abwechslungsreiche Rezepte (3 Rezeptkarten) für den Start in der eigenen Küche

Bitte mitbringen: 15,00 EUR Materialkosten, Bügel- oder Weckgläser (3 x 500 ml), großes Schneidebrett, scharfes Messer, eine große Schlüssel, Gemüsehobel.
Wer mag, kann Lieblingskräuter und -Gewürze mitbringen.

Leitung: Ricarda Schuhmann, Gerlinde Schuhmann

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: 65,00

Dauer: 7 Kursstunden

Kursnummer: 23139

Sa
01.07.2023
 — 10:00 bis 16:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

„Leinen los” auf Schiermonnikoog. Stärke Dich. Kläre Dich. Zeige Dich. Leichter in Beziehungen - für ein erfolgreiches Berufs- und Privatleben

Auf der idyllischen holländischen Nationalparkinsel Schiermonnikoog probieren wir uns darin, leichter in Beziehungen zu gehen - und sie danach auch zu halten. Wir üben, was es Anfangs braucht, um einander zu begegnen und eine echte Gegenwart zu teilen - Sinne, die nach Innen, wie Außen ihre Arbeit tun und menschliche Offenheit. Es folgt die Bereitschaft, sich einzulassen, nicht zu werten, ob eines gemeinsamen „Klimas” auch mal anzupassen und für das Wohlbefinden das Gemeinsame zu suchen wie für das Wachstum auch den Unterschied. Vor allem der Akzeptanz von letzterem stehen oft über jede Kritik erhabene und von uns selbst immunisierte Werte, Überzeugungen oder Glaubenssätze gegenüber. Sie aufrichtig zu hinterfragen und von uns in Distanz gesetzt zu werden ließe uns herauszufinden, wie viel davon in unserem Leben noch Bestand haben soll. Sich für all das zu stärken und so die eigenen Gefühle besser steuern zu können ist erste gute Voraussetzung für leichter einzugehende Beziehungen im Berufs- oder Privatleben. Zu klären in welche Richtung wir steuern wollen eine zweite und Verantwortung zu nehmen, sich dem Neuen zu öffnen und probieren eine Dritte.

In diesem Seminar begegnen wir Lampenfieber und Stolper- wie auch Grundsteinen der Beziehungspflege. Wir wenden die gewonnenen Erkenntnisse für typische Situationen im Berufs- und Privatleben an um nach Seminarende mit Spaß und Expertise das gewonnene Wissen probieren zu
können. Wir nutzen Methoden des traditionellen wie systemischen Coachings kombiniert mit Verfahren der Trainings- und Theaterarbeit. Wir arbeiten auch mit Elementen des Unbewussten. Ein Coach schuldet immer den aufrichtigen Versuch - nicht jedoch das Ergebnis. Für die Teilnehmer
ist es deswegen von Bedeutung sich vollen Herzens und wachen Geistes auf die Arbeit einzulassen, um Veränderung ernsthaft zu probieren. So kann schon während des Seminares und in seinem Nachlauf Wandel erfahren werden.

Seminarziele allgemein: Zur persönlichen Stärkung sollen Selbstmanagementfähigkeiten erprobt werden. Zur Klärung sollen Glaubenssätze hinterfragt, die Sinne geübt und die uns beeinflussenden Faktoren zueinander in
ein Verhältnis gesetzt werden. Um Veränderung wirksam werden zu lassen soll Verantwortung für die eigenen Geschicke übernommen werden. Dies alles um Wahlmöglichkeiten im Umgang mit anderen Menschen zu haben und auch mit uns selbst flexibler und leichter umgehen zu können.

Die Seminarziele:

  • Selbstmanagementfähigkeit ausbauen
  • Seinen Sinnen vertrauen und sie situativ schulen
  • Techniken lernen, die Beziehungen beeinflussen
  • Strukturierte Wahrnehmungspositionen des Anderen einnehmen, Interessen finden und konkretisieren
  • Mit den die Beziehungen beeinflussenden Glaubenssätzen arbeiten
    „Unmögliches” nutzen
  • Psychogeografie erkunden
  • Präsenz üben, Einflüsse der Sprache kennen lernen
  • Systemische Beziehungen sichtbar machen
  • Erfahrungsmuster nutzen
  • Inneres Team ausrichten
  • Stolper- und Grundsteine einer Beziehungsführung kennenlernen
  • Entspannungstechniken erlernen
  • Flirt- und Lampenfieber
  • Motivation, die „Leinen los zu machen” etablieren

Dieses Seminar richtet sich an Menschen, die den Seminarzielen entsprechend ihre Erlebnisse, Erfahrungen und Erkenntnisse in Kompetenzen für ihr Berufsleben oder Privatleben überführen möchten.
Es wendet sich an Jene, die ihre Beziehungen nach außen finden oder verbessern wollen.

Informationen zur Anreise und Zusatzkosten:

Parken des Autos: Das Auto kann nicht auf die Insel mitgenommen werden. An der Küste in Lauwersoog im Parkhaus direkt neben dem Fährhafen kann man wunderbar parken (https://www.vvvschiermonnikoog.de/vvv-info/faq/waar-kan-ik-de-auto-parkeren-in-lauwersoog)

Anreise mit Zug und Bus zur Fähre in Lauwersoog: https://www.wpd.nl/de/schiermonnikoog/reisen-mit-oeffentlichen-verkehrsmitteln.

Ankunft auf Schiermonnikoog. Sie kommen am Fährhafen an. Dort warten viele Busse mit nur einem Ziel, dem Dorfzentrum. Nehmen Sie einen Bus und steigen Sie in der Ortsmitte nahe dem Supermarkt oder dem VVV (Fremdenverkehrsamt) aus.
Sie wohnen in der Pension „Westerburen”, Middenstreek 32, 9166 LN Schiermonnikoog (https://www.westerburen.nl/).
Kosten für Übernachtung in der Pension: EZ: 390,00; DZ: 235,00 p.P
Anreise: Sonntag 02.07. ab 15.00 Uhr
Seminarort: Dorpshuis, Torenstreek 18-A, 9166 LK Schiermonnikoog, Niederlande (https://dorpshuisschiermonnikoog.nl/). Das Dorpshuis ist nur etwa 5 Minuten von der Pension Westerburen entfernt.
Seminarbeginn: Montag 03.07. um 09.00 Uhr
Abreise: Freitag nach dem Seminar

In diesem Bildungsurlaub werden wir an einem Nachmittag auch die Insel einbeziehen. Aus Rücksicht auf möglicherweise bewegungseingeschränkte Teilnehmer kann es allerdings nach Absprache auch „nur” die nähere
Umgebung und nicht der Strand oder die Dünen sein.

Bitte mitbringen: Stifte, Schreibblock, Mund- und Nasenschutz.

Leitung: Jens Steinhagen

Ort: Het Dorpshuis, Torenstreek 18a,
9166 LK Schiermonnikoog, NL

Kursgebühr in EUR: 540,00 + Zusatzkosten für U+V

Dauer: 35 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 23BU61

Mo
03.07.2023
 bis 
Do
06.07.2023
 — 09:00 bis 16:30 Uhr
Fr
07.07.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:00 bis 15:00 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Work-Life-Balance in Schwäbisch Alb - mit meinem Hund

Stärkung des Selbstbewusstseins, der inneren Balance, der Lebensenergie und Entspannungsfähigkeit im beruflichen Kontext

Im 5-tägigen Seminar üben Sie Entspannungsmethoden wie Autogenes Training und Progressive Muskelentspannung, Bewegungsformen wie Yoga und Tai Chi sowie Achtsamkeit und Meditation. Sie identifizieren innere Antreiber und mentale Barrieren und erkennen den Zusammenhang von Verhaltensmustern und persönlichem Stressempfinden. Ihr vierbeiniger Zeitgenosse darf je nach Verträglichkeit dem Seminar auch beiwohnen.

Das Bildungsangebot beleuchtet die positiven Aspekte des Haustiers Hund in Bezug auf die physische und psychische Gesundheit des Menschen. Insbesondere werden die eigene Lebenssituation reflektiert und ressourcenorientierte Lö­sungsansätze kreativ erarbeitet, um sie anschließend in den Alltag zu integrieren. Dem Seminarteilnehmenden können sich neue Einsichten auf körperlicher und geistiger Ebene eröffnen, die motivieren, die Methoden über den Bildungsurlaub hinaus anzuwenden und dem Berufsalltag kraftvoll, flexibel und gelassen entgegenzutreten.

Kernthema  dieses Bildungsurlaub ist die Work-Life-Balance. Fühlen Sie sich antriebslos und erschöpft, sind gereizt und müde, schlafen schlecht und haben häufiger Kopfschmerzen oder Rückenprobleme? Diese Warnzeichen sollten Sie ernst nehmen. Stressreaktionen im Körper sind zwar überlebenswichtig und ganz natürlich, aber der Mensch ist nicht für eine Dauerbelastung geschaffen. Ständig unter Druck zu stehen, schwächt das Immunsystem und beeinflusst Organfunktionen negativ. Im Dauerstress zu sein ist daher zwangsläufig Auslöser für zahllose Krankheiten. Der ursprünglich lebensrettende Hormoncocktail aus der Steinzeit, der in bedrohlichen Situationen der Sippe das Überleben sicherte, wird heute zum Krankmacher.

Der erste Schritt zur Burnout-Prävention ist Selbsterkenntnis, pure Achtsamkeit und die Bewusstwerdung darüber, in welchen Situationen der Stresspegel besonders ausschlägt. Die nächsten Schritte sind vertiefende Übungen zum Erkennen von stressverstärkenden Persönlichkeitsstrukturen, zum Wahrnehmen von immer wiederkehrenden Stressauslösern, dem Erarbeiten von individuellen Lösungsmöglichkeiten und auch Möglichkeiten zur Schaffung von Freiräumen für sich selbst.

Da es bei diesem Bildungsurlaub im wesentlichen um Stress- und Burnout-Prävention, Energiegewinnung und Entspannungsfähigkeit geht, kann so ein vierbeiniger Zeitgenosse ganz schön hilfreich sein, das Verständnis für alte und neue Verhaltensweisen, Prioritäten und Angewohnheiten zu fördern. Ein Hund interessiert sich nicht so sehr dafür, ob Sie nun gerade an einem (für Sie) wichtigen Projekt arbeiten, e-mails beantworten oder sonst etwas erledigen, das mit Ihrem Job zu tun hat. Für ihn zählt, ob Sie mit ihm „Gassi” gehen oder ob es „Fressen” gibt oder ob Sie ganz einfach Zeit für ihn haben. Denn Zeit für Ihren besten Freund ist ja auch Zeit für Sie selbst.

Ist man mit dem Hund erst mal draußen, spürt man recht schnell, wie wichtig und erholsam diese Pausen sind, wie gut die frische Luft tut, wie man - vielleicht am Feld- oder Wiesenrand - tief durchatmet, vielleicht sehen Sie unerwartet ein Wildtier oder einen Schmetterling, hören einen Bach rauschen oder spüren das Kitzeln eines Sonnenstrahls in Ihrem Gesicht. All das hätten Sie verpasst - ohne Ihren vierbeinigen Kumpel. Sie können den Gang mit dem Hund ja auch mit dem Einkauf frischer Brötchen, der Zeitung oder sonstigem verbinden - und das nicht nur am Wochenende.

Warum denn noch einen Bildungsurlaub mit Hund, wenn dieser schon der beste Personal Coach ist, den man sich vorstellen kann?
Weil längst nicht jeder Hundebesitzer verinnerlicht hat, wie perfekt die Verbindung Hund & Herrchen bzw. Frauchen ist, um als Mensch im Berufsleben noch eine ganze Menge dazu zu lernen in Sachen

  • Zeitmanagement
  • Werte leben
  • Lebenssinn entdecken
  • Energie gewinnen
  • Glück und Zufriedenheit empfinden
  • Selbstbewusstsein steigern
  • Kraft und Widerstandsfähigkeit erhöhen
  • Besser entspannen lernen

Diese Chancen nutzen zu lernen als Hundebesitzer und noch näher mit Ihrem Liebling zusammenzuwachsen, ist Ziel dieses Bildungsangebotes. Außerdem: Wussten Sie, dass Tierbesitzer erwiesenermaßen widerstandsfähiger gegen Krankheitserreger und daher weniger krank sind?

Die wesentlichen Seminarinhalte (zu gleichen Teilen in Praxis und Theorie):

  • Bewegungsmethoden: Yoga, Pilates, Qi Gong, Tai Chi, Wandern, Walken
  • Entspannungsmethoden: Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen (PMR), Mindfulness Based Stress Reduction nach Jon Kabat Zinn (MBSR)
  • Persönliches Wachstum: Selbstreflexion, Erkennen von Denkmustern und Glaubenssätzen, Meditation, Achtsamkeitslehre (MBSR)

Beispiele der Seminar-Workshops:

  • 30 Minuten Bewegung am Tag - mit oder ohne Hund!
    (umsetzbare Vorschläge)
  • Ernährung, Bewegung, Entspannung: Grundpfeiler unserer Gesundheit
  • Energiegeladen, selbstbewusst und gelassen: Den Widerständen und Hindernissen im Berufsalltag kraftvoll entgegen treten (durch und mit Hund)
  • Die Rolle des Hundes in der Gesellschaft: gesellschaftliche, soziale, demografische und ökonomische Faktoren
  •  „Auf den Hund gekommen”: Warum das (auch) ein großer Gewinn gerade bei der Stressbekämpfung sein kann

Bitte bedenken Sie unbedingt, dass Ihr Hund für das Mitbringen zu diesem Bildungsurlaub grundsätzlich verträglich mit anderen Hunden sein sollte. Denn vielleicht kommt Ihr Liebling hierbei etwas intensiver und häufiger in Kontakt mit seinen Artgenossen als das für ihn zu Hause der Fall ist. Läufige Hündinnen dürfen am Seminar leider nicht teilnehmen. Bitte wählen Sie diesbezüglich einen passenden Seminar-Termin.
Die Kursleiterin ist über ihre langjährigen Erfahrungen als Seminar-Referentin für Stress- und Burnout-Prävention hinaus auch ausgebildete Tierschutz-Lehrerin für Kinder und Junge Erwachsene im Schulunterricht (Akademie für Tierschutz, Graz/Österreich, 2005).

Sie wohnen im Hotel Talblick in der wunderschönen Umgebung der Schwäbisch Alb. Traumhafte Landschaften werden Sie und Ihren vierbeinigen Liebling bezaubern.

Informationen zu Unterkunft/Verpflegung:
VP+EZ: 683,70; VP+DZ: 1.222,40 für 2 Personenn, Hund/Tag: 5,00
Anreise: Sonntag, Hunde-Treff 18:00 Uhr, Abendesen am Anreisetag um 19.00 Uhr (nicht im Preis enthalten)
Abreise: Freitag nach dem Seminar
Der Bildungsurlaub kann nur in Verbindung mit der U/V gebucht werden.

Bitte mitbringen: wetter- und wandergerechte Kleidung und Schuhe, bequeme Trainingsbekleidung, evtl. dicke Socken, eine Liegedecke für Ihren Hund, Schreibblock und Stifte sowie eine Yoga-Matte, eine dicke Decke und ein festes Kissen.

Leitung: Kathleen Schwiese

Ort: Hotel Talblick, Ditzenbacher Straße 85, 73342 Bad Ditzenbach-Auendorf

Kursgebühr in EUR: 450,00 + Zusatzkosten für U+V

Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 23BU31

Mo
03.07.2023
 bis 
Do
06.07.2023
 — 09:30 bis 17:45 Uhr
2)
Fr
07.07.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 15:00 Uhr
2)
2) ausgebucht
Für diesen Kurs ist keine Anmeldung mehr möglich! (2)
Sie können sich für die Warteliste eintragen!
Zur Warteliste
  Einträge zur Zeit: 7

Programm - Bildungsurlaube

VEDIC ART - Intuitives Malen - Intensivkurs in der Lüneburger Heide

”Vedic Art lehrt keinen das Malen. Nein! Vedic Art erinnert, wie man malt. Vedic Art erinnert daran, wie Kunst geschaffen werden kann.”        (Curt Källman)
 
Vedic Art ist eine intuitive Malerei, die auf 17 Prinzipien der vedischen Kunst basiert. Sie hat ihre Wurzeln in der indischen Veda-Philosophie. Entwickelt hat diese Methode der schwedische Künstler Curt Källman (1938-2010).

Ziel des Workshop ist es, das Vertrauen in unsere eigene Intuition wieder zu finden. Der Workshop bietet die Freiheit, mit Farben, Formen und Materialien zu experimentieren und dabei in der Stille sich auf eine innere Reise zu sich selbst zu begeben. Vedic Art kann helfen, das Leben besser zu gestalten und das eigene Potenzial sowohl im Berufs- als auch im Privatleben zu entdecken.
Dieser Kurs ist offen für alle, die dem Wunsch und der Intuition nach der inneren Selbstverwirklichung folgen möchten und bereit sind, sich auf diesen Prozess einzulassen. Er richtet sich an alle, die gerne malen oder schon immer malen wollten. Professionellen Künstlern bietet er die Möglichkeit, die eigene Kreativität zu erweitern.

Im Gegensatz zu den bisherigen Methoden, die auf unserem Intellekt basieren und mit Begrenzungen, Vorgaben und Gedächtnis in Zusammenhang stehen, ist VEDIC ART KUNST eine Methode, die unsere rechte Gehirnhälfte aktiviert, die unter anderem für unsere Kreativität, Eingebung und Schöpfungskraft zuständig ist. Die Methode ist mittlerweile in vielen Ländern bekannt. Im Ursprungsland Schweden nehmen auch Mitglieder der Königsfamilie und Beamte regelmäßig an Kursen in Vedic Art teil.
 
Zielgruppe:
Der Bildungsurlaub ist geeignet für Führungskräfte, Vertriebsmitarbeiter, Mitarbeiter aus den Bereichen Marketing, Design, Theater, aber darüber hinaus auch für alle Menschen, die in sozialen, psychologischen, pädagogischen, musischen, künstlerischen oder kreativen Berufen arbeiten.

Ziel:

  • persönliche Weiterentwicklung
  • Möglichkeiten, das eigene Potenzial auszuschöpfen und zu entfalten
  • Inspirationen erhalten, Struktur erkennen, den persönlichen Rhythmus finden
  • Die eigene Kreativität neu entdecken
  • Verantwortung für die eigene Kreativität übernehmen
  • Ideen finden und entschlussfähiger werden, z.B. schnelle Entscheidungen treffen können
  • Schöpfungskraft, Energie, Impulse, Motivation und Balance für das Berufsleben bekommen
  • Lösungsansätze entwickeln
  • Individuelles Denken fördern

Es sind keine Voraussetzungen, wie z.B. Malkenntnisse erforderlich!

Der Bildungsurlaub findet im Wellnessdorf Sagasfeld, in einer landschaftlich schönen und ruhigen Umgebung in der Lüneburger Heide, statt. Für viele Menschen ist das Wellnesshotel „Rundlingsdorf Sagasfeld” (www.sagasfeld.de) aufgrund seiner ganzheitlichen Wellness-Philosophie und der liebevollen Betreuung in entspannter Atmosphäre ein ganz persönlicher Rückzugsort für Wellnessurlaub und Kreativität geworden. Inmitten der Natur kann sich jeder auf eine spannende innere Reise zu sich selbst begeben.



Nach dem täglichen Seminar bleibt Ihnen Zeit, um beispielsweise einen entspannten Nachmittag in der Sauna zu verbringen, an einem Yoga Kurs teilzunehmen, die Natur zu erleben oder Rad zu fahren (Yogastunden, Benutzung des Saunabereiches und des Schwimmteichs sind im Preis enthalten).

Informationen zu Unterkunft/Verpflegung:

Übernachtung im EZ inklusive Halbpension mit Mittagssnack: 512,50 
Übernachtung im DZ inklusive Halbpension mit Mittagssnack: 425,00 p.P.
(Mittagssnack beinhaltet Suppe oder Salat u.ä.)

Anreise: Sonntag 09.07.2023
Abreise: Freitag 14.07.2023, ab 14 Uhr

Die detaillierten Seminarunterlagen inklusive Materialliste und Anreisebeschreibung werden rechtzeitig vor Seminarbeginn zugeschickt.
Der Bildungsurlaub ist auf maximal 10 Teilnehmer begrenzt.

Leitung: Beata Glatthaar

Ort: Wellnesshotel Rundlingsdorf Sagasfeld, Sagasfeld 1,
29473 Göhrde Hitzacker

Kursgebühr in EUR: 495,00 + Materialkosten + Kosten für U+V

Dauer: 38 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 23BU33

Mo
10.07.2023
 bis 
Do
13.07.2023
 — 09:00 bis 17:00 Uhr
2)
Fr
14.07.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:00 bis 14:00 Uhr
2)
2) ausgebucht
Für diesen Kurs ist keine Anmeldung mehr möglich! (2)
Sie können sich für die Warteliste eintragen!
Zur Warteliste
  Einträge zur Zeit: 2

Programm - Bildungsurlaube

VEDIC ART - Intuitives Malen auf Hallig Langeneß

”VEDIC ART lehrt keinen das Malen. Nein! VEDIC ART erinnert, wie man malt.” (Curt Källman).

VEDIC ART® ist eine Methode des kreativen Ausdrucks, die auf 17 Prinzipien der vedischen Kunst basiert. Sie hat ihre Wurzeln in der indischen Veda- Philosophie. Entwickelt hat diese Methode der schwedische Künstler Curt Källman (1938-2010).

Der Workshop ermöglicht das Vertrauen in die eigene Intuition wiederzufinden, bietet die Freiheit, mit Farben, Formen und Materialien zu experimentieren und sich dabei in der Stille auf eine innere Reise zu sich selbst zu begeben. Mit VEDIC ART können wir das Leben besser gestalten, das eigene Potenzial sowohl im Berufs- als auch im Privatleben neu entdecken, sowie Burnout-Prophylaxe und Stressprävention betreiben. VEDIC ART ist eine Methode, die unsere rechte Gehirnhälfte aktiviert, die unter anderem für unsere Kreativität und Schöpfungskraft zuständig ist.
Die Methode fördert keinen bestimmten Malstil und vermittelt keine Maltechniken. Hier kann jeder Teilnehmende seinen eigenen Ausdruck finden. Die Seminare sind für alle interessierten Menschen geeignet. Künstler haben hier die Möglichkeit, die eigene Kreativität zu erweitern.

Ziele:

  • persönliche Weiterentwicklung
  • das eigene Potenzial ausschöpfen und entfalten
  • die eigene Kreativität neu entdecken
  • Energie und Balance für das (Berufs-)Leben bekommen
  • Lösungsansätze entwickeln und Entscheidungsbereitschaft fördern

Dieser Bildungsurlaub ist auch für Teilnehmende konzipiert, die bereits an einem Basiskurs der VEDIC ART Methode teilgenommen haben und die kennengelernten Prinzipien sowie die Erfahrungen in den Alltag und ins Berufsleben besser integrieren möchten. Einzelne Inhalte und Übungszeiten werden dem Bedürfnissen jedes Einzelnen oder der Gruppe angepasst.

Erleben Sie Ihre kreative Reise auf der Hallig Langeneß, auf einen der größten der 10 Halligen inmitten des Unseco Weltnaturerbes Wattenmeer. Mit viel Liebe zum Detail, maritimer Tradition und Zeitgeist wurde die Pension in denen wir übernachten gestaltet. Die modernen und gleichzeitig traditionell nordisch eingerichteten Zimmer bieten fast alle einen traumhaften Blick auf die See. Freuen Sie sich auf das Meeresrauschen, salzige Luft, frische Brise, stimmungsvolle Farbspiele und die Gezeiten des Meeres.

Informationen zu Unterkunft/Verpflegung:
HP, EZ: ab 833,00; DZ: 1085,00 für 2 Personen; Kurtaxe: 6,60
Anreise: So 16.07.23 Nachmittag
Abreise: Sa 22.07.23, nach dem Frühstück

Leitung: Beata Glatthaar

Ort: Hotel Anker's Hörn, Mayenswarf 2, 25863 Hallig Langeness

Kursgebühr in EUR: 520,00 + Materialkosten + Kosten für U+V

Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 23BU32

Mo
17.07.2023
 bis 
Fr
21.07.2023
 — 09:00 bis 17:00 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Ich bin dann mal ... auf der Insel

Ressourcentraining mit Bewegung, Entspannung und viel Natur

Eine Reise zu einem einfachen und freien Leben, in dem die ursprünglichen Bedürfnisse des Menschen wieder im Vordergrund stehen.
Schöpfen Sie neue Kraft, durch die Anbindung an die Natur in Kombination mit unserem Konzept der „six basics”. Viele unserer Übungen finden direkt draußen in den Dünen, am Strand oder im Inselwäldchen statt.
Wir erforschen unter anderem das Geheimnis des artgerechten ABS Systems (Atem, Bewegung, Stimme), das uns unmittelbar aus Spannungszuständen heraus führt. Entdecken Sie in diesem Bildungsurlaub die Verbindung von bewusster Selbststärkung und gesundem Gemeinschaftssinn. Schenken Sie sich frische Impulse zur konstruktiven Gestaltung und Problemlösung Ihrer beruflichen und alltäglichen Herausforderungen auch im Kontakt mit ihren Mitmenschen. Vom starken Ich zum verbundenen Wir.

Unsere Methoden:

  • Yoga
  • basale Körperarbeit ( Bartenieff)
  • Tanz
  • Klang, Stimme, Gesang
  • Atemtechniken ( Pranayama)
  • Tiefenentspannung ( Yoga Nidra)
  • dynamische und stille Meditation
  • achtsamer Austausch (Sharing)
  • Impulsvortrag (six basics)
  • täglicher Schweigespaziergang vor dem Frühstück

Ziele:

  • die eigene Lebenskraftquelle wiederfinden und stärken
  • Selbstheilungskräfte aktivieren
  • das Gelernte in den (Berufs-) Alltag  transportieren und anwenden
  • Ruhe und Entspannung finden

Die Insel Baltrum bietet den idealen Ort, um Stress zurück zu lassen und ganz in Ruhe neu zu werden. Der inseleigene, langsame Rhythmus und die Nähe zum Meer fördern das persönliche Auftanken.

Informationen zur Unterkunft und Verpflegung:
Modul A: Halbpension
EZ ohne Balkon: 448,00; EZ mit Balkon: 476,00
DZ ohne Balkon: 840,00; DZ mit Balkon: 896,00
DZ als EZ-Nutzung: 768,00
Anreise: Dienstag, 18.07.2023, 19.00 Uhr Abendessen
Abreise: Samstag nach dem Mittagessen

Modul B: Halbpension
EZ ohne Balkon: 520,00; EZ mit Balkon: 555,00
DZ: 970,00 für 2 Personen
Anreise: Sonntag, 01.10.2023, 19.00 Uhr Abendessen
Abreise: Freitag gegen 13.00 Uhr

Leitung: Birgit Hausdörfer, Hannes Hausdörfer

Ort: Hotel Strandburg, Westdorf 139, 26579 Baltrum

Kursgebühr in EUR: je 495,00 + Zusatzkosten für U+V

Dauer: je 40 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 23BU27

A: 
Di
18.07.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 14:30 bis 21:30 Uhr
2)
 
Mi
19.07.2023
 bis 
Fr
21.07.2023
 — 07:30 bis 21:30 Uhr
2)
 
Sa
22.07.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 07:30 bis 12:30 Uhr
2)
B: 
Mo
02.10.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 14:30 bis 21:30 Uhr
 
Di
03.10.2023
 bis 
Do
05.10.2023
 — 07:30 bis 21:30 Uhr
 
Fr
06.10.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 07:30 bis 12:30 Uhr
2) ausgebucht
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Für ausgebuchte Kurse können Sich sich in eine Warteliste eintragen!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Zur Warteliste
  Einträge zur Zeit: 4
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Resilienz durch Naturverbindung - Wanderungen und Naturmeditationen an Kraftplätzen

Achtsam wandern wir in idyllischer Natur mit geöffneten Sinnen zu mysthischen Orten und Kraftplätzen in Witten und Umgebung.
In diesen Naturführungen zu speziellen Kraftplätzen mit Meditationen vor Ort lassen sich persönliche und berufliche Themen leichter und wirkungsvoller angehen. Mittels Wahrnehmungsübungen und Meditationsanleitung lernt jeder, die Qualitäten von Orten wahrzunehmen, selbst Kraftplätze aufzuspüren und dort in stiller Meditation in persönliche Prozesse zu gelangen.

Der Fokus liegt auf dem Erlernen dieser Meditationsform als Möglichkeit zum Stressabbau, zur Erholung, Resilienzerhöhung und zur Förderung der Persönlichkeitsentfaltung und -entwicklung. Im Anschluss kann das Erlernte in den Berufsalltag integriert werden.

Nach kurzen Einleitungen gehen wir über ins kontemplative Spüren, Wahrnehmen, Verbinden mit der Natur und themenspezifische Meditieren. Da für viele der Berufsalltag am Schreibtisch stattfindet, wird alleine schon die Bewegung an frischer Luft für gesundheitsfördernde Effekte, wie Entspannung und Erholung, sorgen.

Ziele:

  • Resilienz und Wohlbefinden erhöhen durch das Anwenden von Tools und das Praktizieren von Erholungs- und Entspannungsmöglichkeiten in der Natur sowie deren Integration in den Berufsalltag
  • Naturverbindung herstellen und persönliche Kraftplätze finden
  • Stressabbau- und Stress-Prävention durch Selbstreflexion und tiefenwirksame Naturverbindungsübungen
  • Empathische, sensitive und intuitive Wahrnehmungsfähigkeiten für sich selbst und seine Umgebung öffnen bzw. vertiefen und Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten gewinnen
  • Durch die Naturmeditationen in die Ruhe und Zentrierung kommen, um leichter zu Lösungen, Antworten und Kreativität zu finden
  • Energie und Kraft gewinnen
  • Erkenntnisprozesse, Selbstreflexion, Selbstentfaltung und Selbstfürsorge anregen

Methoden und Inhalte:

  • Kontemplative Naturmeditation in Theorie und Praxis
  • Erfahrungsorientiertes Erlernen der Methode u.a. zur Persönlichkeitsentfaltung, -entwicklung und Erhöhung der Resilienz im Beruf
  • Naturverbindungsübungen und Rituale im Wald
  • Verschiedene Übungsbeispiele zur täglichen Anwendung im Berufsalltag (z.B. Atemtechniken, Anker setzen, Landschaftsbetrachtung, …)
  • Erarbeiten einer persönlichen Resilienz-Mappe mit Resilienzprofil, Tools und Wissen
  • Wissensvermittlung zu Kraftplätzen, Naturwesen und Ortsqualitäten
  • Schulung der Wahrnehmung, Empathie und Achtsamkeit

Dieser Bildungsurlaub wird in Tagesform und ausschliesslich Draußen stattfinden. Der Treffpunkt ist im bzw. am alten, historischen Zollhaus in Witten-Herbede an der Lakebrücke, idyllisch am Ufer der Ruhr gelegen. Bei gutem Wetter treffen wir uns im offenen Zollhaus-Garten auf der Uferwiese, bei schlechtem Wetter in den Räumen der Zollhaus-Gastronomie. Wir werden in und um Witten, inmitten von Wald und Wiesen, Hügeln und Gewässern, u.a. in der malerischen Umgebung des Ruhrtals und der Ruhrhöhen, unsere Kräfte stärken können. Jeden Tag versammeln wir uns an anderen Treffpunkten, von wo aus wir die Naturwanderungen starten, um in schönster Natur auf Kraftplätzen zu meditieren und die Kursinhalte zu erarbeiten.

Der Kurs ist offen für jeden. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Bitte mitbringen: Wettergerechte Kleidung für lange Naturaufenthalte, feste Schuhe, Schreibutensilien, Sitzunterlage und Rucksack mit der Tagesverpflegung

Der Bildungsurlaub findet ausschlißlich draußen statt.

Leitung: Undine Hossmann

Ort: Treffpunkt: Historisches Zollhaus Herbede, Lakebrücke, Ruhrtal 1, 58456 Witten

Kursgebühr in EUR: 380,00

Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 23BU77

Mo
24.07.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 11:00 bis 17:30 Uhr
Di
25.07.2023
 bis 
Do
27.07.2023
 — 09:00 bis 17:30 Uhr
Fr
28.07.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:00 bis 14:30 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Neue Wege der Stressbewältigung - Zurück zum Ursprung in der Lüneburger Heide - ein Bildungsurlaub für Frauen

Dieser Bildungsurlaub richtet sich an Frauen die mit Resilienz in stressigen Situationen umgehen möchten.
Die Krankenkassen verzeichnen einen enormen Zuwachs an stressbedingten Erkrankungen wie Burnout, Schlaf- und Konzentrationsstörungen. Hohe Ausfallquoten sind die Folge.
In diesem Bildungsurlaub können Sie Ihre Lebensqualität verbessern, in dem Sie Fähigkeiten entwickeln, um bei hohen Belastungen biegsam wie Bambus zu bleiben. Sie erlernen Tools die nachhaltig und zu jeder Zeit, im beruflichen sowie familiären Alltag, abrufbar sind.

Die malerische Landschaft mit den weiten Sichtachsen und dem sattem Grün der Lüneburger Heide sind ideal um Altes hinter sich zu lassen und um Neues zu erlernen. Tauchen Sie ein in die unberührte Natur.

Inhalte:

  • ZENbo® Balance ( Sanftes Body Mind Training )
  • Achtsamkeit in der Natur
  • Resilienz im Alltag
  • Stressauslöser erkennen und abstellen
  • Bodyscan ( Körperwahrnehmung)
  • Stressabbau durch Wildkräuter und Bäume
  • Atem und Körperübungen
  • Meditationstechniken

Ziele:

  • Gelassenheit im Alltag durch Achtsamkeit
  • Förderung der Konzentration
  • Umsetzung von Übungen im Alltag
  • Auszeitinseln schaffen
  • Belastungsgrenzen erkennen und setzen
  • Selbstfürsorge
  • Stärkung des Selbstvertrauens

Unser Waldhaus ist in eine einzigartige Natur mit Bachläufen und einem Badeteich eingebettet. Allein das Vogelgezwischer ist auf der weitläufigen Terrasse hörbar.

Information zu Unterkunft und Verpflegung:
EZ mit VP: 284,00; mehrere Etagenduschen und WC
Anreise Montag bis 15.30 Uhr; Abreise am Freitag nach 14.30 Uhr
Bitte direkt im Waldhaus einchecken!

Bitte mitbringen: Yogamatte, Kissen, Decke, Trinkflasche, Klemmbrett, kleines Notizbuch für unterwegs, Schreibutensilien, Rucksack, 2 mittelgroße Marmeladen Gläser

Leitung: Ute Martin

Ort: Seminarzentrum Waldhof, Wittenbecksweg 25,
29646 Bispingen / OT Hützel

Kursgebühr in EUR: 475,00 + Zusatzkosten für U+V

Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 23BU71

B: 
Mo
24.07.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 15:30 bis 20:45 Uhr
 
Di
25.07.2023
 bis 
Do
27.07.2023
 — 08:00 bis 18:00 Uhr
 
Fr
28.07.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 08:00 bis 14:15 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Kurs drucken

Programm - Gesundheit · Ernährung

Die Kunst der Fermentation - Milchkefir, das Getränk der Hundertjährigen, seine Molke und der Frischkäse

Der echte Milchkefir lässt sich ganz einfach mit zwei Zutaten in jeder Küche herstellen, indem Milch mit Hilfe einer Kultur, den Kefirknollen, fermentiert wird.
Um die Herkunft und die Reise dieser Fermentationskultur ranken sich Legenden und Mythen von Hirten und Nomaden, Dschingis Khan und seinen Reitern sowie Propheten.
Was sind das für Knollen, die seit langer Zeit von Generation zu Generation gehütet und weitergegeben werden? Wie sehen sie aus? Warum ist der von ihnen produzierte Milchkefir nicht vergleichbar mit dem gekauften, weder in seinem Geschmack noch in seiner Wirkung, durch die er vor langer Zeit die Bezeichnung „Getränk der Hundertjährigen” erhielt? Welche positiven Eigenschaften hat er auf unsere innere Mitte, d.h. unseren Darm und somit auf unsere Gesundheit und wieso kann er von Menschen mit Lactoseintoleranz plötzlich im Gegensatz zur Milch vertragen werden? Was gibt es bei der veganen Produktion zu beachten?

All das erfahrt ihr in diesem Workshop. Ihr erlernt das Brauen dieses leicht prickelnden erfrischenden Sauermilchgetränks und wie daraus Molke, Saure Sahne und Frischkäse gewonnen werden kann - es ist ganz einfach. Damit es auch zu Hause gelingt, geben wir euch Tipps und Tricks mit auf den Weg. Außerdem erfahrt ihr wie man diese Milchkefirprodukte zu leckeren Zubereitungen (Getränke, Dips, Müslis, etc.) weiterverarbeitet, um täglich auf einfache Art und Weise die Gesundheit zu unterstützen.
Gemeinsam stellen wir unterschiedliche Köstlichkeiten her und genießen sie in gemütlicher Runde.
    
Bitte mitbringen: 10,00 EUR Materialkosten, 1 Bügel- oder Weckgläser a 500 ml 

Leitung: Gerlinde Schuhmann

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: 40,00

Dauer: 4 Kursstunden

Kursnummer: 23140

Fr
28.07.2023
 — 18:00 bis 21:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Mit Fell und Pfoten gegen Burnout in Spessart

Achtsamkeit, Burnout- und Stressprävention - mit Hund

Entschleunigung, zurück zur Mitte und der eigenen Balance, Stärkung der Widerstandsfähigkeit und Lebensqualität im beruflichen Kontext, das sind die Hauptziele in diesem beruflichen Bildungsangebot, zu dem Ihr vierbeiniger Liebling mitkommen darf.

Wir gehen den Ursachen von Stress, seinen Auswirkungen auf das eigene Verhalten und auf das des Hundes auf den Grund. Wir lernen, welche Rolle wir dabei spielen und welche Verhaltensmuster unsere Hunde uns aufzeigen. Mit (Mental-)training stärken wir das Vertrauen und die Bindung - für mehr Sicherheit und Lebensqualität im Alltag.

In diesem 5-tägigen Seminar geht es darum, mit und über den Hund durch Langsamkeit, Konzentration und Koordination gemeinsam zu Entschleunigung, Entspannung und einem stressfreien Alltag zu finden. Im Fokus stehen:

  • Ruhe und Gelassenheit: Der richtige Umgang mit Stress
  • Der Umgang mit Verhaltensauffälligkeiten in einer Welt der Überforderung
  • Langsamkeit, Konzentration, Koordination (LA-KO-KO®)
  • Entschleunigung über den Zugang zur Natur durch den Hund
  • Übungen zur Entspannung: Standby-Übungen, Führ- und Bodentraining

Der Hund wird zum perfekten Gesundheits-Coach: Bewegung an der frischen Luft, gepaart mit Entspannungsmethoden (Autogenem Training oder Progressiver Muskelentspannung), Yoga und Qi Gong, sowie Achtsamkeit und Meditation. Sie identifizieren innere Antreiber und mentale Barrieren und erkennen den Zusammenhang von Verhaltensmustern und persönlichem Stressempfinden. Die Helfer auf vier Pfoten sind, je nach Verträglichkeit, natürlich immer dabei.

Dr Bildungsurlaub findet in der vielseitig bewaldeten Landschaft des Spessarts statt. Sagenumwobene Wälder, Berge und Täler erwarten Sie.

Informationen zu Unterkunft/Verpflegung:
Vollpension in EZ (Superior): 630,00; in EZ (Juniorsuite): 670,00
Vollpension in DZ (Superior): 530,00; in DZ (Juniorsuite): 555,00
Leistungen: Wellnessbereich, Sauna, Fitnessstudio, Parkplatz)
Der Hund kostet (ohen Nahrung): 10,00 /Tag
Anreise: Sonntag, Hunde-Treff 18:00 Uhr, Abendessen 19.00 Uhr
Abreise: Freitag nach dem Seminar

Bitte mitbringen: bequeme Trainingsbekleidung für 5 Tage, evtl. dicke Socken, Schreibblock und Stifte, eine Yoga-Matte, eine große dicke Decke, ein festes Sitz- bzw. Meditationskissen, wetter- und wandergerechte Kleidung und Schuhe, eine Liegedecke für Ihren Hund

Leitung: Kathleen Schwiese, Nicole Drüschler

Ort: Spechtshaardt Hotel, Rolandstraße 34, 63860 Rothenbuch

Kursgebühr in EUR: 480,00 + Zusatzkosten für U+V

Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 23BU93

A: 
Mo
31.07.2023
 bis 
Do
03.08.2023
 — 09:30 bis 17:30 Uhr
2)
 
Fr
04.08.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 15:00 Uhr
2)
B: 
Mo
07.08.2023
 bis 
Do
10.08.2023
 — 09:30 bis 17:30 Uhr
 
Fr
11.08.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 15:00 Uhr
2) ausgebucht
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Für ausgebuchte Kurse können Sich sich in eine Warteliste eintragen!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Zur Warteliste
  Einträge zur Zeit: 0
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Ein Training in Körpersprache am Strand von Renesse

Souverän auftreten, entspannter wirken, leichter kommunizieren ...

... mit genügend Abstand, bei frischer Luft und in Bewegung!

Einen Raum betreten und für sich einnehmen. Ein Bewerbungsgespräch führen und überzeugen. Die eigene Ausstrahlung stärken und authentisch wirken. Mit Hilfe von Übungen zur Wahrnehmung und Bewegung als auch zu Atem und Stimme werden Sie in dieser Woche Ihre Stärken besser kennenlernen und diese für mehr Souveränität in Beruf und Alltag mit Leichtigkeit einsetzen.

Über die Körpersprache kommunizieren wir mehr, als uns bewusst ist. Körpersprache unterstreicht das gesprochene Wort oder konterkariert es. Man unterscheidet zwischen der bewusst eingesetzten Körpersprache und der unbewussten. Gezielt eingesetzt, erhöht sie die Glaubwürdigkeit des Vortragenden und untermauert den eigenen Vortrag.

Dieser Bildungsurlaub richtet sich an alle, die an ihrem Ausdruck und ihrer Ausstrahlung arbeiten möchten, sowie über die neu gewonnene Sicherheit eine starke Präsenz entwickeln wollen. Mit gezielten Übungen lernen Sie, Körpersprache besser zu verstehen, und den eigenen Auftritt zu verändern. In praxisnahen Situations- und Rollenspielen haben Sie Gelegenheit eigene Situationen aus Ihrem beruflichen Alltag einzubringen und diese zu untersuchen.

Im Seminar bietet sich die Gelegenheit, die Perspektive auf alltägliche Situationen zu verändern, Ressourcen zu stärken sowie die eigenen Impulse wahrzunehmen. Mit ganz vielen Fallbeispielen. Zum Abschluss des Seminars werden die Möglichkeiten angesprochen, die Techniken im persönlichen und beruflichen Alltag einzusetzen.

Themenschwerpunkte:

  • Körperbewusstsein
  • Die eigene Achse
  • Warm-up mit Musik
  • Eigen- und Fremdwahrnehmung
  • Stimm- und Sprechtechniken
  • Atem- und Entspannungsübungen
  • Soundwalk / Soundscapes
  • Status und Teamgeist
  • Feedback des Erlebten
  • Transfer in den persönlichen und beruflichen Alltag
  • Körpersprache in Corona-Zeit - was ist anders? Kommunizieren mit Maske? Tipps und Fallbeispiele für den Alltag

Seminarziele:

  • Stärkung der persönlichen Ausstrahlung
  • Entwicklung und Veränderung des eigenen Auftritts
  • Bewussteres Einsetzen der Stimme und Tonlage
  • Entspannung durch gezielte Atemübungen
  • Verbesserte Wahrnehmung der Umgebung (Menschen und Situationen)
  • Spielerischer Umgang mit schwierigen Situationen

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Sie wohnen im Hotel De Zeeuwse Stromen, inmitten der Dünen von Renesse in den Niederlanden. Hier können Sie herrlich entspannen, viel entdecken und erleben. Viele Übungseinheiten werden wir draußen am Strand, an der frischen Luft machen und können so ganz wunderbar die Bildungszeit und Urlaub miteinander verbinden.

Informationen zu Unterkunft/Verpflegung: Vollpension
Kosten in EZ: 712,50 inkl.Kurtaxe und Parkplatz; DZ: 641,25
Anreise: Sonntag, 19.00 Uhr Abendessen
Abreise: Fr nach 15:00 Uhr
Bitte mitbringen: bequeme Freizeitkleidung und Freizeitschuhe

Leitung: Martina Mann

Ort: Hotel De Zeeuwse Stromen, Duinwekken 5,
4325 GL Renesse, NL

Kursgebühr in EUR: 430,00 + Zusatzkosten für U+V

Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 23BU17

B: 
Mo
31.07.2023
 bis 
Do
03.08.2023
 — 09:30 bis 18:00 Uhr
 
Fr
04.08.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:00 bis 15:00 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Leichter in Beziehung - Hisst die Segel nach Vlieland

Auf einem komfortablen historischen Plattbodenboot segeln wir zur kleinsten holländischen Insel und probieren uns darin leichter in Beziehungen zu gehen - und sie auch zu halten.

Stärke Dich. Kläre Dich. Zeige Dich für ein erfolgreiches Berufs- oder Privatleben heißt es wenn wir auf dem Weg ins Weltnaturerbe Wattenmeer ab Harlingen zum Ziel unseres 1. Segeltages. Auf der westfriesischen Insel Vlieland üben wir uns darin leichter zu uns un zu anderen in Beziehungen zu gehen.

Am 1. Seminartag widmen wir uns vor allem dem Erlernen von Boots- und Segelwissen und setzen unsere neu erlernten Kenntnisse als „Seemannschaft” sofort um. Beinhaltet sind ferner Übungen zur Präsenz und Aspekte individueller Seminarziele der Teilnehmenden. Wir versuchen noch in eine Nacht zum Trockenfallen ins Wattenmeer zu segeln und dort auch zu übernachten.

Auf Vlieland üben wir, was es braucht, um einander zu begegnen und echte Gegenwart zu teilen. Es folgt die Bereitschaft, sich einzulassen, nicht sofort zu werten, sich auch mal anzupassen. Es gilt für das Wohlbefinden das Gemeinsame zu suchen und für das Wachstum auch den Unterschied. Sich zu stärken, zu klären und Verantwortung zu übernehmen sind beste Voraussetzungen für leichter einzugehende Beziehungen im Berufs- und Privatleben. Am Freitag segeln wir von Vlieland zurück nach Harlingen und testen unser erlerntes Segelwissen zurück an Bord.    

Wir nutzen Methoden des traditionellen wie systemischen Coachings kombiniert mit Verfahren der Trainings- und Theaterarbeit. Wir arbeiten auch mit Elementen des Unbewussten. Für die Teilnehmer ist es deswegen von Bedeutung sich vollen Herzens und wachen Geistes auf die Arbeit einzulassen, um Veränderung ernsthaft zu probieren. So kann schon während des Seminares und in seinem Nachlauf Wandel erfahren werden.

Seminarziele:

Zur persönlichen Stärkung sollen Selbstmanagementfähigkeiten erprobt werden. Zur Klärung müssen die uns beeinflussenden Faktoren zueinander ins Verhältnis gesetzt werden. Um Veränderung wirksam werden zu lassen soll Verantwortung für die eigenen Geschicke übernommen werden. Dies alles um Wahlmöglichkeiten im Umgang mit anderen Menschen zu haben und auch mit uns selbst flexibler und leichter umgehen zu können.

Seminarziele im Einzelnen:

  • Selbstmanagementfähigkeit ausbauen
  • Techniken lernen, die Beziehungen beeinflussen
  • Psychogeografie erkunden
  • Die 7 Stufen der Neurologischen Ebenen zur Beziehungsbildung und Selbstklärung nutzen
  • Möglichkeiten leichter Trance für die Beziehungsbildung zu Dir selbst nutzen / Zindel
  • Die „Unmögliche Beziehung” kennen lernen / Theater als Paar
  • Beziehungsprobleme erzeugen, die ich nicht habe
  • Lösungsfokussierte Sicht auf Beziehungen
  • Den Wesenskern abgelehnten Verhaltens nutzen und gefühlte Vergangenheit ändern / CORE
  • Erwünschtes Verhalten neurologisch positiv kodieren anhand veränderter Submodalitäten und des Sozialen Panoramas
  • Beziehungsziel visionieren, setzen, flexibel verfolgen und sinnlich wahrnehmen
  • Angst und „Nicht bewerten” sprachlich, somatisch neu gemischt erleben und nutzen
  • Anker und Sinnliche Repräsentation für eine Flirtstrategie nutzen - auch als Paar / Improtheater

Zielgruppe:
Dieses Seminar richtet sich an Menschen, die den Seminarzielen entsprechend ihre Erlebnisse, Erfahrungen und Erkenntnisse in Kompetenzen für ihr Berufsleben oder Privatleben überführen möchten. Es wendet sich an Jene, die ihre Beziehungen zu Anderen und zu sich selbst finden oder verbessern wollen.

Es ist somit ein Seminar, das Segeln einschließt, Segeln jedoch nicht zur Hauptaufgabe macht.

Das Seminar findet im Seminarraum der Inselbrauerei statt, die etwa 300 Meter vom Boot entfert liegt.

Informationen zu Übernachtung/Verpflegung:
Anreise: Sonntag 06.08.2023. Das Schiff darf erst ab 20.00 Uhr betreten werden. Treffpunkt ist der Plattboden-Hafen von Harlingen. Der genaue Liegeplatz der „Erstelling” wird noch bekannt gegeben.
Rückreise: Freitag etwa 15.00 Uhr
ZusatzKosten für die Übernachtung auf dem Schiff:
Einzelkabine: 480,00; Doppelkabine: 370,00; 3-er-Kabine: 250,00
Gesamtkosten: in Einzelkabine inkl. Kursgebühr: 940,00 EUR;
in Doppelkabine: 910,00 p.P.; in 3-er-Kabine: 790,00.
Diese Kosten sind spätestens 14 Tage vor Kursstart an das Freie Bildungswerk zu zahlen

Verpflegung: Selbstversorgung. Essen und Trinken während der Woche ist nicht  inbegriffen. Die Gruppe kann an Bord selbst kochen. Die Küche ist gut ausgerüstet und geräumig.

Parken und Anreise. Wir empfehlen den kostenpflichtigen Auto-Parkplatz „Parkeren Harlingen” Adresse: Skieppedykje 1, 8872 NA Midlum, Niederlande. Auch kann Harlingen mit dem Zug erreicht werden. Der Bahnhof ist mitten im Hafen und der Weg zur Fähre Duksen jeweils kurz.

Komfort: Plattbodenboote sind überraschend geräumig und komfortabel. In jeder Kabine gibt es ein eigenes Waschbecken. Duschen und Toiletten sind an Bord. In den Kabinen stehen teils Stockbetten. Der Platz in den Kabinen ist jedoch begrenzt! Die Kabinen haben in der Regel Bullaugen als 
Frischluftzufuhr. An Deck ist es bei Schlechtwetter weitaus angenehmer als unter Deck. Bitte bringen Sie deshalb Regenjacken, Regenhosen und Wetterfeste Schuhe, damit wir während der Seminarzeiten im Zweifel auch bei schlechterem Wetter an Deck bleiben können.

Gesundheits- und Hygieneregeln, Corona: Auf einem Plattbodenboot ist das Einhalten eines Mindestabstandes nicht darstellbar. Deswegen hat das Holländische Gesundheitsministerium spezielle Coronaregeln für Plattbodenboote erlassen, die i.d.R. nur wenige Einschränkungen kennen. Dieses Seminar richtet sich ferner nach der jeweils aktuellen holländischen Verordnung. In den Toiletten ist Desinfektionsspray vorhanden.

Sicherheit: Plattbodenboote segeln stabil, sicher und sehr gutmütig. Dies gilt selbst für sensible Körper und deren Kreisläufe. Die Boote dürfen zudem nur bis zu einer bestimmten Windstärke auslaufen (in der Regel WS 6) und segeln nur im durch die Inseln windgeschützten Wattenmeer (nicht in der Nordsee). Ihr Segelverhalten beschränkt sich auf zur Seite neigen und hoch und runter wippen. Es besteht eine Unfallversicherung seitens der Rederei. Schwimmkenntnisse sind nicht erforderlich. Skipper und Seminarleitung bitten jedoch vorab darüber informiert zu werden, falls jemand nicht schwimmen kann.

Verhalten an Bord und im Hafen. Mit Rücksicht auf uns als Crew und die Crews anderer Schiffe im Hafen bitten wir ab 22.00 Uhr auch unter Deck keine Musik zu spielen und sich an die Bedürfnisse der Teilnehmer anzupassen, die schlafen wollen. Seeluft und Seminar machen müde. Beim überqueren anderer Schiffe bitte leise gehen.

Bitte mitbringen: Schlafsack oder Decke (an Bord gibt es nur ein bezogenes Kopfkissen und Laken), Segelhandschuhe (oder Gartenhandschuhe, Fahrradhandschuhe...), Block und mehrere Stifte, Sonnenschutz (Hut, Halstuch, Brille, Creme), Badesachen, Badelatschen (für Duschen im Hafen), Regenjacke (falls möglich Regenhose), Feste Schuhe, Tagesrucksack, Block, Stifte, ggfs. Coronamaske.

Bitte nur biegsames Gepäck (keine Koffer) verwenden. Der Platz in den Kabinen ist begrenzt.

Leitung: Jens Steinhagen

Ort: Brouwerij Vlieland, Fortweg 10, 8899 CC Oost-Vlieland, NL

Kursgebühr in EUR: 540,00 + Kosten für Übernachtung auf dem Boot

Dauer: 35 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 23BU68

Mo
07.08.2023
 bis 
Do
10.08.2023
 — 09:00 bis 16:30 Uhr
Fr
11.08.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:00 bis 15:00 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Sommerkräuter - Wilde Kräuterküche und selbst gemachte Heilkräuterapotheke

In diesem Kurs bieten wir Ihnen eine Mischung aus Lernen und Genießen.

Bei Exkursionen zu den schönsten grünen Ausflugszielen des Ruhrgebietes, kann jeder seine eigene Apotheke anlegen! Wir werden ein Kräutermenü kochen, lernen Heilkräuter gegen verschiedene Erkrankungen und ihre Wirkung kennen und stellen ein Herbarium her.

Weitere Inhalte: 

  • Wir kochen Kräutertees
  • Intensiv-Kräuterwissen: Spitzwegerich, Löwenzahn, Brennnessel
  • Kräuterfilme, Riechquiz, Kräuter-Memory
  • Einzelverkostung der Kräuter
  • Exkursion mit eigener Pflanzenbestimmung, wir hören Mythen und Geschichten
  • Inhaltsstoffe: Wie wichtig sind sie?

Ziele: Die Teilnehmenden lernen Heilkräuter und ihre Wirkung kennen, erlernen deren Heilkraft und Wirkungsweise. Mit Hilfe von vielen Rezepten hat jeder Teilnehmender die Möglichkeit vergessenes Wissen zu erneuern und die Ernährung mit natürlichen Bitterstoffen, harzigen Aromen oder Natursüße zu ergänzen.

Geeignet für alle Kräuter-Interessierte, für Erzieher, Lehrer, Krankenpfleger, Heilpraktiker, Köche, Hauswirtschafter, Gärtner und alle, die ihr Kräuterwissen weitergeben möchten, für Anfänger und Fortgeschrittene.

Bitte mitbringen: 20,00 € für Materialkosten, ein altes Telefonbuch, um ein Herbar anzulegen, sowie ca. 20 kleine Marmeladengläschen (100 ml ist ideal), ein Brettchen, ein scharfes Messer und zwei Flaschen Wodka. Damit setzen wir Tinkturen an.
Wenn möglich bitte mitbringen: Giersch, Brennnessel oder Gänseblümchen, Löwenzahn (Blatt und Blüte), Gundermann

Leitung: Claudia Backenecker

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: 350,00

Dauer: 36 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 23BU37

Mo
07.08.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 10:00 bis 16:30 Uhr
Di
08.08.2023
 bis 
Do
10.08.2023
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Fr
11.08.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 15:00 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Bildungsurlaub zur Stress- und Burnout-Prävention - Work-Life-Balance mit Hund in Holland

Stärkung des Selbstbewusstseins, der inneren Balance, der Lebensenergie und Entspannungsfähigkeit im beruflichen Kontext

Im 5-tägigen Seminar üben Sie Entspannungsmethoden wie Autogenes Training und Progressive Muskelentspannung, Bewegungsformen wie Yoga und Tai Chi sowie Achtsamkeit und Meditation. Sie identifizieren innere Antreiber und mentale Barrieren und erkennen den Zusammenhang von Verhaltensmustern und persönlichem Stressempfinden. Ihr vierbeiniger Zeitgenosse darf je nach Verträglichkeit dem Seminar auch beiwohnen.

Das Bildungsangebot beleuchtet die positiven Aspekte des Haustiers Hund in Bezug auf die physische und psychische Gesundheit des Menschen. Insbesondere werden die eigene Lebenssituation reflektiert und ressourcenorientierte Lö­sungsansätze kreativ erarbeitet, um sie anschließend in den Alltag zu integrieren. Dem Seminarteilnehmenden können sich neue Einsichten auf körperlicher und geistiger Ebene eröffnen, die motivieren, die Methoden über den Bildungsurlaub hinaus anzuwenden und dem Berufsalltag kraftvoll, flexibel und gelassen entgegenzutreten.

Kernthema  dieses Bildungsurlaub ist die Work-Life-Balance. Fühlen Sie sich antriebslos und erschöpft, sind gereizt und müde, schlafen schlecht und haben häufiger Kopfschmerzen oder Rückenprobleme? Diese Warnzeichen sollten Sie ernst nehmen. Stressreaktionen im Körper sind zwar überlebenswichtig und ganz natürlich, aber der Mensch ist nicht für eine Dauerbelastung geschaffen. Ständig unter Druck zu stehen, schwächt das Immunsystem und beeinflusst Organfunktionen negativ. Im Dauerstress zu sein ist daher zwangsläufig Auslöser für zahllose Krankheiten. Der ursprünglich lebensrettende Hormoncocktail aus der Steinzeit, der in bedrohlichen Situationen der Sippe das Überleben sicherte, wird heute zum Krankmacher.

Der erste Schritt zur Burnout-Prävention ist Selbsterkenntnis, pure Achtsamkeit und die Bewusstwerdung darüber, in welchen Situationen der Stresspegel besonders ausschlägt. Die nächsten Schritte sind vertiefende Übungen zum Erkennen von stressverstärkenden Persönlichkeitsstrukturen, zum Wahrnehmen von immer wiederkehrenden Stressauslösern, dem Erarbeiten von individuellen Lösungsmöglichkeiten und auch Möglichkeiten zur Schaffung von Freiräumen für sich selbst.

Da es bei diesem Bildungsurlaub im wesentlichen um Stress- und Burnout-Prävention, Energiegewinnung und Entspannungsfähigkeit geht, kann so ein vierbeiniger Zeitgenosse ganz schön hilfreich sein, das Verständnis für alte und neue Verhaltensweisen, Prioritäten und Angewohnheiten zu fördern. Ein Hund interessiert sich nicht so sehr dafür, ob Sie nun gerade an einem (für Sie) wichtigen Projekt arbeiten, e-mails beantworten oder sonst etwas erledigen, das mit Ihrem Job zu tun hat. Für ihn zählt, ob Sie mit ihm „Gassi” gehen oder ob es „Fressen” gibt oder ob Sie ganz einfach Zeit für ihn haben. Denn Zeit für Ihren besten Freund ist ja auch Zeit für Sie selbst.

Ist man mit dem Hund erst mal draußen, spürt man recht schnell, wie wichtig und erholsam diese Pausen sind, wie gut die frische Luft tut, wie man - vielleicht am Feld- oder Wiesenrand - tief durchatmet, vielleicht sehen Sie unerwartet ein Wildtier oder einen Schmetterling, hören einen Bach rauschen oder spüren das Kitzeln eines Sonnenstrahls in Ihrem Gesicht. All das hätten Sie verpasst - ohne Ihren vierbeinigen Kumpel. Sie können den Gang mit dem Hund ja auch mit dem Einkauf frischer Brötchen, der Zeitung oder sonstigem verbinden - und das nicht nur am Wochenende.

Warum denn noch einen Bildungsurlaub mit Hund, wenn dieser schon der beste Personal Coach ist, den man sich vorstellen kann?
Weil längst nicht jeder Hundebesitzer verinnerlicht hat, wie perfekt die Verbindung Hund & Herrchen bzw. Frauchen ist, um als Mensch im Berufsleben noch eine ganze Menge dazu zu lernen in Sachen

  • Zeitmanagement
  • Werte leben
  • Lebenssinn entdecken
  • Energie gewinnen
  • Glück und Zufriedenheit empfinden
  • Selbstbewusstsein steigern
  • Kraft und Widerstandsfähigkeit erhöhen
  • Besser entspannen lernen

Diese Chancen nutzen zu lernen als Hundebesitzer und noch näher mit Ihrem Liebling zusammenzuwachsen, ist Ziel dieses Bildungsangebotes. Außerdem: Wussten Sie, dass Tierbesitzer erwiesenermaßen widerstandsfähiger gegen Krankheitserreger und daher weniger krank sind?

Die wesentlichen Seminarinhalte (zu gleichen Teilen in Praxis und Theorie):

  • Bewegungsmethoden: Yoga, Pilates, Qi Gong, Tai Chi, Wandern, Walken
  • Entspannungsmethoden: Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen (PMR), Mindfulness Based Stress Reduction nach Jon Kabat Zinn (MBSR)
  • Persönliches Wachstum: Selbstreflexion, Erkennen von Denkmustern und Glaubenssätzen, Meditation, Achtsamkeitslehre (MBSR)

Beispiele der Seminar-Workshops:

  • 30 Minuten Bewegung am Tag - mit oder ohne Hund!
    (umsetzbare Vorschläge)
  • Ernährung, Bewegung, Entspannung: Grundpfeiler unserer Gesundheit
  • Energiegeladen, selbstbewusst und gelassen: Den Widerständen und Hindernissen im Berufsalltag kraftvoll entgegen treten (durch und mit Hund)
  • Die Rolle des Hundes in der Gesellschaft: gesellschaftliche, soziale, demografische und ökonomische Faktoren
  •  „Auf den Hund gekommen”: Warum das (auch) ein großer Gewinn gerade bei der Stressbekämpfung sein kann

Bitte bedenken Sie unbedingt, dass Ihr Hund für das Mitbringen zu diesem Bildungsurlaub grundsätzlich verträglich mit anderen Hunden sein sollte. Denn vielleicht kommt Ihr Liebling hierbei etwas intensiver und häufiger in Kontakt mit seinen Artgenossen als das für ihn zu Hause der Fall ist. Läufige Hündinnen dürfen am Seminar leider nicht teilnehmen. Bitte wählen Sie diesbezüglich einen passenden Seminar-Termin.

Die Kursleiterin ist über ihre langjährigen Erfahrungen als Seminar-Referentin für Stress- und Burnout-Prävention hinaus auch ausgebildete Tierschutz-Lehrerin für Kinder und Junge Erwachsene im Schulunterricht (Akademie für Tierschutz, Graz/Österreich, 2005), ist mit Hunden aufgewachsen und lebt zusammen mit ihrem Mann, einem Hund und 7 Katzen. Zur Zeit befindet sie sich in Ausbildung zur Heilpraktikerin Psychotherapie.

Sie wohnen im Hotel De Zeeuwse Stromen, inmitten der Dünen von Renesse. Hier können Sie herrlich entspannen, viel entdecken und erleben.

Informationen zu Unterkunft/Verpflegung: Vollpension
EZ: 610,15; DZ: 549,15 p.P, inklusive Kurtaxe und Parkkosten
Hund pro Nacht: 15 €
Der Bildungsurlaub kann nur in Verbindung mit der U/V gebucht werden.
Anreise: Sonntag, Hunde-Treff 18:00 Uhr, Abendessen 19.00 Uhr
Abreise: Fr nach dem Seminar

Bitte mitbringen: wetter- und wandergerechte Kleidung und Schuhe, bequeme Trainingsbekleidung, evtl. dicke Socken, eine Liegedecke für Ihren Hund, Schreibblock und Stifte sowie eine Yoga-Matte, eine dicke Decke und ein festes Kissen.

Leitung: Kathleen Schwiese

Ort: Hotel De Zeeuwse Stromen, Duinwekken 5,
4325 GL Renesse, NL

Kursgebühr in EUR: je 415,00 + Zusatzkosten für U+V

Dauer: je 40 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 23BU38

A: 
Mo
14.08.2023
 bis 
Do
17.08.2023
 — 09:30 bis 17:30 Uhr
2)
 
Fr
18.08.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 15:00 Uhr
2)
B: 
Mo
11.12.2023
 bis 
Do
14.12.2023
 — 09:30 bis 17:30 Uhr
2)
 
Fr
15.12.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 15:00 Uhr
2)
2) ausgebucht
Für diesen Kurs ist keine Anmeldung mehr möglich! (2)
Sie können sich für die Warteliste eintragen!
Zur Warteliste
  Einträge zur Zeit: 16

Programm - Bildungsurlaube

Resilienz durch Naturverbindung - Wanderungen und Naturmeditationen an der Ostsee

In diesen Naturführungen zu speziellen Kraftplätzen und mysthischen Orten an der Ostsee lassen sich persönliche und berufliche Themen leichter und wirkungsvoller angehen. Mittels Wahrnehmungsübungen und Meditationsanleitung lernt jeder die Qualitäten von Orten wahrzunehmen, selbst Kraftplätze aufzuspüren und dort in stiller Meditation in persönliche Prozesse zu gelangen.

Der Fokus liegt auf dem Erlernen dieser Meditationsform als Möglichkeit zum Stressabbau, zur Erholung, Resilienzerhöhung und zur Förderung der Persönlichkeitsentfaltung und -entwicklung. Im Anschluss kann das Erlernte in den Berufsalltag integriert werden.

Ziele:

  • Resilienz erhöhen sowie deren Integration in den Berufsalltag
  • Naturverbindung herstellen und persönliche Kraftplätze finden
  • Stressabbau- und Stress-Prävention u.a. durch Selbstreflexion und tiefenwirksame Naturverbindungsübungen
  • Empathische, sensitive und intuitive Wahrnehmungsfähigkeiten für sich selbst und seine Umgebung öffnen bzw. vertiefen
  • Durch die Naturmeditationen in die Ruhe und Zentrierung kommen, um leichter zu Lösungen, Antworten und Kreativität zu finden
  • Energie und Kraft gewinnen
  • Erkenntnisprozesse, Selbstreflexion, und -fürsorge anregen

Methoden und Inhalte:

  • Kontemplative Naturmeditation in Theorie und Praxis
  • Erfahrungsorientiertes Erlernen der Methode
  • Naturverbindungsübungen und Rituale
  • Übungen für den Berufsalltag (Atemtechniken, Anker setzen, Landschaftsbetrachtung, u.a.)
  • Erarbeiten einer persönlichen Resilienz-Mappe
  • Wissensvermittlung zu Kraftplätzen und Ortsqualitäten
  • Schulung der Wahrnehmung, Empathie und Achtsamkeit

Auf zauberhaften Küstenwanderwegen, ursprünglichen Naturstränden und am/im salzigen Meereswasser, in idyllischen Parkanlagen, Wald- und Naturschutzgebieten weiten wir unseren Blick und unseren Geist inmitten schönster Natur. Die reinigende, heilsame und vitalisierende Kraft des Wassers und seiner Naturbereiche steht landschaftlich im Mittelpunkt der Wanderungen und Meditationen. Naturrituale am, mit und im Wasser bereichern diesen Kurs.

In und um Warnemünde mit Strand- und Küstenlandschaft, gelegen an Meer und Fluss, findet dieser auf Resilienz, nachhaltiger Regeneration und Naturverbindung ausgerichtete Bildungsurlaub statt. Sie wohnen im Gästehaus Rostock in Einzelzimmern mit eigenem Bad/Dusche/WC, Sitzbereich, Microküche und kostenfreiem W-LAN, gut gelegen am ÖPNV in Rostock. Alle ÖPNV-Tickets sind inklusive. Täglich machen wir Exkursionen zu den schönsten Plätzen in und im weiteren Umfeld vom Warnemünde-Strand. Jeder Teilnehmende organisiert und bereitet sich selber in seiner Microküche ein Lunchpaket zu. Einkaufsmöglichkeiten gibt es vor Ort. Mittagessen/Abendessen kann unterwegs oder am Ende des Kurses in ausgewählten oder passenden Lokalen eingenommen werden.
Der Kurs ist offen für jeden. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Informationen zur Unterkunft und Verpflegung:
Kosten für Übernachtung+Frühstück in EZ: 417,00; DZ: 564,00 (2 Pers.)
Anreise ist am Sonntag bis 17.00 Uhr, gemeinsames Abendessen (nicht im Preis enthalten)
Abreise am Samstag, nach dem Frühstück

Bitte mitbringen: Wettergerechte Kleidung für lange Naturaufenthalte, feste Schuhe, Badeanzug, Tagesrucksack mit Verpflegung, Schreibutensilien, Sitzunterlage

Der Bildungsurlaub findet ausschlißlich draußen statt.

Leitung: Undine Hossmann

Ort: Gästehaus Rostock, Warnowallee 23-24, 18107 Rostock

Kursgebühr in EUR: 380,00 + Zusatzkosten für U+V

Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 23BU36

Mo
14.08.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 11:00 bis 17:30 Uhr
Di
15.08.2023
 bis 
Do
17.08.2023
 — 09:00 bis 17:30 Uhr
Fr
18.08.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:00 bis 14:30 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Achtsam Fotografieren im Bergischen Land - die Welt mit allen Sinnen wahrnehmen

Achtsame Fotografie als Quelle für Kreativität, emotionale Ausgeglichenheit sowie zur Stressbewältigung im beruflichen Alltag

„Die Art, wie wir die Welt visuell wahrnehmen und darstellen, verändert die Welt, wie wir sie verstehen.”

In einer Zeit, in der wir umgeben sind von fotografischen Bildern, ist es um so wichtiger zu verstehen, wie Bilder entstehen und wie wir unsere persönlichen Vorstellungsbilder in fotografisch sichtbare Bilder übertragen können. Das Medium Fotografie ist ein wichtiges Instrument zur visuellen Reflexion unserer selbst und unserer Umwelt. Bei der achtsamen Fotografie richten wir unsere Aufmerksamkeit auf unsere unmittelbare Umgebung, die Natur des Bergischen Landes. Das Erkennen von Schönheit im Detail im Moment des Fotografierens erzeugt in uns positive Stimmungen und unterstützt unser gesamtes Wohlbefinden und stärkt unser Selbstvertrauen. In dem wir uns mit allen Sinnen auf die Natur und ihre Betrachtung einlassen, trainieren wir unseren Geist nach Dingen zu streben, die uns positiv stimulieren und unterstützen uns dabei, einen einzigartigen und neugierigen Blick auf unsere Umwelt zu entwickeln.

Inhalte:

  • Schulung der natürlichen Achtsamkeit und Sinneswahrnehmung
  • Grundlagen des achtsamen Fotografierens
  • Experimenteller Umgang mit fotografischen Bildern
  • Sensibles Sehen
  • Methoden zur Stressbewältigung
  • Intensive Naturerlebnisse
  • Selbstreflexion
  • die eigene Kreativität entdecken
  • Entspannungstechniken

Ziele:

  • Schulung der Aufmerksamkeit
  • Stärkung der Motivation
  • Förderung der kommunikativen Kompetenz
  • Klärung der eigenen Wünsche und Ziele
  • Persönliche Weiterentwicklung
  • Entfaltung kreativer Potenziale
  • Stärkung der Konzentrationsfähigkeit
  • Reduzierung geistiger Erschöpfung
  • Erhaltung der Gesundheit im Kontext gesteigerter beruflicher Anforderungen
  • Öffnung für die eigenen inneren Bilder
  • Innere und äußere Landschaft in Einklang bringen

Was sehe ich?
Das ist der Ausgangspunkt für die Fotografie, die Momentaufnahme, doch ebenso wichtig für das gelungene Bild ist die Frage nach der ganzheitlichen Wahrnehmung des Augenblicks. Welche Bedeutung hat die ganzheitliche Wahrnehmung für den Prozess der Bilderfahrung? Wie überführe ich meine eigenen Wahrnehmungen in sichtbare Bilder?

In unserem Berufsalltag sind wir zunehmend einer Überforderung unseres Sehsinns ausgesetzt. Der Prozess des achtsamen Fotografierens hilft uns dabei, uns intensiv auf den gegenwärtigen Moment zu fokussieren und uns mit der Welt zu verbinden. Wir lernen, in der Natur innezuhalten, uns im Moment zu entspannen und neue Kräfte zu sammeln für die vielfältigen kreativen Aufgaben unseres Berufslebens und Alltags. Die achtsame Fotografie lehrt uns das aufmerksame Sehen in einer bewussten Entschleunigung und Wahrnehmung der Schönheit der Dinge, die uns umgeben.

Das Experiment steht im Fokus der Bildentstehung, wir nutzen die Fotografie bewusst um eigene Gedanken und Gefühle im Moment des Betrachtens einzufangen und sichtbar zu machen. Wir verbinden uns mit der Natur, mit der uns umgebenden Landschaft. Das Medium gibt uns die Möglichkeit, unsere Gedanken und Gefühle in Bildern sichtbar zu machen. Wir verbinden uns im kreativen Prozess mit unserem Geist und Körper. Wir praktizieren verschiedenste Wahrnehmungsübungen und schulen unseren Blick auf das Wesentliche.

Das wunderschöne, neu renovierte Tagungshaus UnterLinden im Bergischen Land liegt auf einem Hügel in unmittelbarer Nähe der Dhünn Talsperre. Genießen Sie beim Wandern den weiten Panoramablick, schauen Sie über grüne Hügel mit Wald oder Feld, dazwischen tiefe Täler mit Flüssen und der Talsperre.

Informationen zu Unterkunft/Verpflegung: VP, vegetarisch/vegan
Kosten für Übernachtung und Vollpension werden in Kürze bekannt gegeben (ca. EZ: 280,00 EUR)
Der Bildungsurlaub kann nur in Verbindung mit der Übernachtung im Seminarhaus gebucht werden.

Bitte mitbringen: Kamera oder Smartphone, Stativ (wenn vorhanden), Notizblock und eine Auswahl von eigenen Fotografien in ausgedruckter Form. Zur Bildbesprechung und -bearbeitung kann der eigene Laptop mitgebracht werden.

Leitung: Tania Reinicke

Ort: Seminarhaus UnterLinden, Heister 4,
42929 Wermelskirchen-Dhünn

Kursgebühr in EUR: 495,00 + Zusatzkosten für U/V

Dauer: 36 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 23BU90

Mo
21.08.2023
 bis 
Do
24.08.2023
 — 09:30 bis 17:30 Uhr
Fr
25.08.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 11:30 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Naturverbundenheit im Dreiländereck - Yoga, Meditation und achtsames Wandern

Der Aufenthalt im Wald wirkt stressreduzierend und stimmungsaufhellend. Nach einer Auszeit im Wald können sich die geistigen Kräfte wieder erholen, Aufmerksamkeit und Konzentrationsfähigkeit steigern sich für den Alltag. Viele Duftstoffe der Bäume aktivieren in unserem Körper Abwehrzellen, die Krankheitserreger bekämpfen.

Die einfachen Körperübungen und die Meditationen am Morgen und Abend helfen, bei sich anzukommen und in eine wache Ruhe zu finden. Das langsame Gehen in der schönen Umgebung öffnet Sie für den Augenblick und gibt Ihnen die Möglichkeit, aus der Natur Kraft zu tanken.
Wie beim Yoga und der Meditation wird auch beim Wandern der Geist immer wieder eingeladen, sich auszurichten und zu zentrieren, um Ruhe zu finden. Ziel des Seminars ist es, die körperlichen und psychischen Widerstandskräfte zu erhöhen, den Kontakt mit sich zu verbessern, um mit mehr Klarheit und Ruhe in den äußeren Kontakt gehen zu können. Zudem lernen wir einen gesunden Abstand zum Äußeren zu behalten, die Reflektionsfähigkeit und eigene Gesundheit zu bewahren. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Das Wandern erfolgt langsam und ist für jeden möglich. Körperliche und psychische Gesundheit werden vorausgesetzt.

Das Seminarhaus Neumühle-Saar im Dreiländereck Deutschland, Frankreich und Luxemburg liegt wunderschön eingebettet in eine Landschaft mit Wald, Wiesen und einem See. Hier fällt Naturerfahrung leicht.

Informationen zu Unterkunft/Verpflegung: VP, vegetarisch/vegan
Kosten für Unterbringung und Verpflegung:
EZ mit BAD: 552,05; EZ mit Etagenbad: 482,05; DZ (2 Pers.): 984,10
Anreise ist Sonntag, Abreise ist Freitag nach dem Seminar
Der Bildungsurlaub kann nur in Verbindung mit der U/V gebucht werden.

Bitte mitbringen: der Witterung angepasste Kleidung für längere Aufenthalte in der Natur, festes Schuhwerk, Yogamatte, Sitzkissen

Leitung: Norbert Mohr, Monika Vonau

Ort: Neumühle Saar, Neumühle 2, 66693 Mettlach-Tünsdorf

Kursgebühr in EUR: 450,00 + Zusatzkosten für U+V

Dauer: 36 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 23BU39

Mo
21.08.2023
 bis 
Do
24.08.2023
 — 09:30 bis 20:30 Uhr
Fr
25.08.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 14:00 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Leichter in Beziehung - Hisst die Segel nach Vlieland

Auf einem komfortablen historischen Plattbodenboot segeln wir zur kleinsten holländischen Insel und probieren uns darin leichter in Beziehungen zu gehen - und sie auch zu halten.

Stärke Dich. Kläre Dich. Zeige Dich für ein erfolgreiches Berufs- oder Privatleben heißt es wenn wir auf dem Weg ins Weltnaturerbe Wattenmeer ab Lemmer zum Ziel unseres 1. Segeltages, der Westfriesischen Nordseeinsel Vlieland, absegeln und uns darin üben in Beziehungen zu gehen. Zu Anderen und zu uns selbst.

Am 1. Seminartag jedoch widmen wir uns vor allem dem Erlernen von Boots- und Segelwissen und setzen unsere neu erlernten Kenntnisse als „Seemannschaft” sofort um. Beinhaltet sind ferner Übungen zur Präsenz, Aspekte individueller Seminarziele und zur Lebenssituation der Teilnehmer zu Beginn dieser Bildungsreise an Bord. Während der Woche versuchen wir dann eine Nacht zum Trockenfallen ins Wattenmeer zu segeln und dort auch zu übernachten.

Auf Vlieland üben wir, was es gerade Anfangs braucht, um einander zu begegnen und echte Gegenwart zu teilen. Es folgt die Bereitschaft, sich einzulassen, nicht sofort zu werten, sich auch mal anzupassen. Es gilt für das Wohlbefinden das Gemeinsame zu suchen und für das Wachstum auch den Unterschied. Sich zu stärken, zu klären und Verantwortung zu übernehmen sind beste Voraussetzungen für leichter einzugehende Beziehungen im Berufs- und Privatleben.

Am Freitag segeln wir von Vlieland zurück nach Lemmer und testen unser erlerntes Segelwissen zurück an Bord.    

Wir nutzen Methoden des traditionellen wie systemischen Coachings kombiniert mit Verfahren der Trainings- und Theaterarbeit. Wir arbeiten auch mit Elementen des Unbewussten.

Für die Teilnehmer ist es deswegen von Bedeutung sich vollen Herzens und wachen Geistes auf die Arbeit einzulassen, um Veränderung ernsthaft zu probieren. So kann schon während des Seminares und in seinem Nachlauf Wandel erfahren werden.

Seminarziele:

Zur persönlichen Stärkung sollen Selbstmanagementfähigkeiten erprobt werden. Zur Klärung müssen Glaubenssätze hinterfragt, die Sinne geübt und die uns beeinflussenden Faktoren zueinander ins Verhältnis gesetzt werden. Um Veränderung wirksam werden zu lassen soll Verantwortung für die eigenen Geschicke übernommen werden. Dies alles um Wahlmöglichkeiten im Umgang mit anderen Menschen zu haben und auch mit uns selbst flexibler und leichter umgehen zu können.

Seminarziele im Einzelnen:

  • Selbstmanagementfähigkeit  ausbauen
  • Seinen Sinnen vertrauen und sie situativ schulen
  • Techniken, die Beziehungen beeinflussen, lernen
  • Strukturierte Wahrnehmungspositionen des Anderen einnehmen, Interessen finden und konkretisieren
  • Mit den die Beziehungen beeinflussenden Glaubenssätzen arbeiten
  • Psychogeografie erkunden, Präsenz üben
  • Einflüsse der Sprache kennen lernen
  • Systemische Beziehungen sichtbar machen
  • Inneres Team ausrichten, „Unmögliches” nutzen
  • Stolper- und Grundsteine einer Beziehungsführung kennenlernen
  • Entspannungstechniken erlernen
  • Flirt- und Smalltalk
  • Motivation, die „Leinen los zu machen” etablieren

Zielgruppe:
Dieses Seminar richtet sich an Menschen, die den Seminarzielen entsprechend ihre Erlebnisse, Erfahrungen und Erkenntnisse in Kompetenzen für ihr Berufsleben oder Privatleben überführen möchten. Es wendet sich an Jene, die ihre Beziehungen nach außen finden oder verbessern wollen.

Umfang des Segelns: Tag 1 hin zur Insel Vlieland. Tag 5 entsprechend die Segel-Rückreise. Während der Woche wird versucht der Tide und dem Wetter entsprechend in den „Feierabend” hinein zu segeln und „trocken zu fallen”. Dabei wird die Nacht auf See verbracht und das Schiff während die Crew schläft allein von Skipper und Maat unter Motor in den Hafen zurückgefahren. Segelerfahrung braucht es keine! Wir sind die Mannschaft und haben Skipper und Maat dabei.

Es ist somit ein Seminar, das Segeln einschließt, Segeln jedoch nicht zur Hauptaufgabe macht.

Das Seminar findet im Seminarraum der Inselbrauerei statt, welches etwa 300 Meter vom Boot entfernt ist.

Der Bootshafen (nicht der Fährhafen) liegt an der Ostseite Vlielands außerhalb des Dorfes. Es liegt an der Verbindung von Nordsee und Wattenmeer. Zum Schwimmen gehen wir nur über die Düne.

Informationen zu Übernachtung/Verpflegung:
Anreise: Sonntag 06.08.2023. Das Schiff darf erst ab 20.00 Uhr betreten werden. Treffpunkt ist der Plattboden-Hafen von Harlingen. Der genaue Liegeplatz der „Erstelling” wird noch bekannt gegeben.
Rückreise: Freitag etwa 15.00 Uhr
ZusatzKosten für die Übernachtung auf dem Schiff:
Einzelkabine: 480,00; Doppelkabine: 370,00; 3-er-Kabine: 250,00
Gesamtkosten: in Einzelkabine inkl. Kursgebühr: 940,00 EUR;
in Doppelkabine: 910,00 p.P.; in 3-er-Kabine: 790,00.
Diese Kosten sind spätestens 14 Tage vor Kursstart an das Freie Bildungswerk zu zahlen.

Verpflegung: Selbstversorgung. Essen und Trinken während der Woche ist nicht  inbegriffen. Die Gruppe kann an Bord selbst kochen (Kosten ca. 40,00 EUR inkl. Getränke pro Person). Donnerstag planen wir gemeinsam essen zu gehen. Freitag bietet sich gemeinhin ein „Restekochen zur Mittagszeit” an Bord an. Die Gruppe stimmt sich bitte entsprechend der Essensgewohnheiten (Fleisch, Fisch, Vegetarisch, Vegan, Unverträglichkeiten...) untereinander ab. Die Küche ist gut ausgerüstet und geräumig, um mehrere Gerichte gleichzeitig kochen zu können.

Komfort: Plattbodenboote sind überraschend geräumig und komfortabel. In jeder Kabine gibt es ein eigenes Waschbecken. Duschen und Toiletten sind an Bord. Die Küche ist geräumig und gut ausgestattet. Der Speiseraum bietet ebenso viel Platz. In den Kabinen stehen teils Stockbetten. Der Platz in den Kabinen ist jedoch begrenzt! Die Kabinen haben in der Regel Bullaugen als 
Frischluftzufuhr. An Deck ist es bei Schlechtwetter weitaus angenehmer als unter Deck. Bitte bringen Sie deshalb Regenjacken, Regenhosen und Wetterfeste Schuhe, damit wir während der Seminarzeiten im Zweifel auch bei schlechterem Wetter an Deck bleiben können.

Gesundheits- und Hygieneregeln, Corona: Auf einem Plattbodenboot ist das Einhalten eines Mindestabstandes nicht darstellbar. Deswegen hat das Holländische Gesundheitsministerium spezielle Coronaregeln für Plattbodenboote erlassen, die i.d.R. nur wenige Einschränkungen kennen. Dieses Seminar richtet sich ferner nach der jeweils aktuellen holländischen Verordnung. In den Toiletten ist Desinfektionsspray vorhanden.

Sicherheit: Plattbodenboote segeln stabil, sicher und sehr gutmütig. Dies gilt selbst für sensible Körper und deren Kreisläufe. Die Boote dürfen zudem nur bis zu einer bestimmten Windstärke auslaufen (in der Regel WS 6) und segeln nur im durch die Inseln windgeschützten Wattenmeer (nicht in der Nordsee). Ihr Segelverhalten beschränkt sich auf zur Seite neigen und hoch und runter wippen. Es besteht eine Unfallversicherung seitens der Rederei. Schwimmkenntnisse sind nicht erforderlich. Skipper und Seminarleitung bitten jedoch vorab darüber informiert zu werden, falls jemand nicht schwimmen kann.

Verhalten an Bord und im Hafen. Mit Rücksicht auf uns als Crew und die Crews anderer Schiffe im Hafen bitten wir ab 22.00 Uhr auch unter Deck keine Musik zu spielen und sich an die Bedürfnisse der Teilnehmer anzupassen, die schlafen wollen. Seeluft und Seminar machen müde. Beim überqueren anderer Schiffe bitte leise gehen.

Bitte mitbringen: Schlafsack oder Decke (an Bord gibt es nur ein bezogenes Kopfkissen und Laken), Segelhandschuhe (oder Gartenhandschuhe, Fahrradhandschuhe...), Block und mehrere Stifte, Sonnenschutz (Hut, Halstuch, Brille, Creme), Badesachen, Badelatschen (für Duschen im Hafen), Regenjacke (falls möglich Regenhose), Feste Schuhe, Tagesrucksack, Block, Stifte, ggfs. Coronamaske.

Bitte nur biegsames Gepäck (keine Koffer) verwenden. Der Platz in den Kabinen ist begrenzt.

Leitung: Jens Steinhagen

Ort: Brouwerij Vlieland, Fortweg 10, 8899 CC Oost-Vlieland, NL

Kursgebühr in EUR: 540,00 + Kosten für Übernachtung auf dem Boot

Dauer: 35 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 23BU62

Mo
28.08.2023
 bis 
Do
31.08.2023
 — 09:00 bis 16:30 Uhr
Fr
01.09.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:00 bis 15:00 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Segel- und Strickreise zu der holländischen Insel Schiermonnikoog

Mittels Segel- und Strickfertigkeiten sowie Methoden aus dem Coaching Selbstwirksamkeit und Selbstfürsorge entwickeln - Seminar für Frauen

Gemeinsam hissen wir die Segel und betreiben - geleitet von Skipperin und Maat - eigenhändig ein großes Plattbodenboot.  Wir erlernen Coachingmethoden zur Selbststeuerung und stärken dadurch, wie auch durch das Stricken, unsere Selbstfürsorge und unseren Selbstausdruck.

Die uralten Handwerke des Segelns und Strickens lernen wir dabei in der   sich ständig verändernden wie bei alledem auch gleich bleibenden Umgebung des Weltnaturerbes „Westfriesisches Wattenmeer” kennen. So erleben wir Bewahren und Entwickeln im Einklang.


Auf einem so komfortablen wie historischen Plattbodenboot segeln wir ab Harlingen und besuchen die Inseln Vlieland und Terschelling. Auf beiden Inseln planen wir unseren Seminartag mit Blick auch auf die Erkundung unserer Umgebung. Wir widmen uns unserer Vorstellung von uns selbst und seiner Wirkung auch auf unsere (Strick)- Arbeit. Dabei gehen wir mit Aspekten der Designcoachings auf ganz persönliche Phantasiereise und fragen uns auch wie Farben, Formen, Metaphern, Stil oder Symbole uns bei unserem Tun unterstützen? So beantworten wir nicht nur die Frage, wie es am Ende aussehen soll was mit Hand, Garn und Nadel geschaffen werden soll, sondern auch was uns bei alledem ermöglicht wird?  

Beim Segeln packt jede ihrer Kraft und Konstitution entsprechend mit an wenn es heißt „Leinen los und Segel gehisst”. Je nach Tide werden wir im Wattenmeer trocken fallen und vielleicht auch übernachten.

Zielgruppe: Dieses Seminar richtet sich an Frauen, die den Seminarzielen entsprechend ihre Erlebnisse, Erfahrungen und Erkenntnisse in Kompetenzen für ihr Berufs- oder Privatleben überführen möchten.

Seminarziele allgemein: Zur persönlichen Stärkung sollen Selbstmanagementfähigkeiten  erprobt werden. Zur Klärung Glaubenssätze hinterfragt die Sinne geübt sowie die uns beeinflussenden Faktoren ins Verhältnis gesetzt werden. Um Veränderungem wirken zu lassen soll Verantwortung für die eigenen Geschicke übernommen werden. Dies alles um mit uns selbst und anderen flexibler und leichter umgehen zu können.

Seminarziele im Einzelnen:

  • „Körper und Geist im Coaching”
  • Selbststeuerungs-Coachingübungen praktizieren
  • Seine Sinne situativ schulen - zu zweit und in der Gruppe
  • Mit den unser Leben beeinflussenden Glaubenssätzen arbeiten
  • Persönlichen Stil erkennen und Neues ausprobieren für ein mögliches verändertes Bild von mir selbst (Designcoachings)
  • Lockerungs- und Mobilisierungsübungen für Hände, Schultern und Körper erlernen
  • Entspannungstechniken erlernen und üben
  • Metapherngeschichten als Ressource nutzen
  • „Ökologie des Watts und das Holländische Kulturgut Plattbodenboot”
  • Kennenlernen des Holländischen Kulturguts „Plattbodenboot”
  • Erfahren des Weltkulturerbe Wattenmeer
  • Erlernen der Grundbegriffe und -Griffe des Segelns
  • Beherrschen der relevanten Segelknoten um Bedienen des Bootes
  • Hissen, einholen, sichern und verpacken der Segel beherrschen
  • Festmachen der Seile und umgekehrt ablegen als Sicherheitsrelevant erkennen
  • An- und Abbringen von Fendern
  • Großschot führen können
  • Seitenschwerter regulieren können
  • Wanten verstellen können
  • Segelablauf verstehen
  • Segelmaneuver je Windrichtung verstehen
  • Sicherheitsregeln an Bord kennen
  • Navigation des Bootes anhand von Wetter und Tide nachvollziehen können
  • Für Strick-Anfängerinnen: Den Weg zum Stricken praktisch finden
  • Für Strick-Fortgeschrittene: Materialkunde, Plan und Zufall für gelungene Strickprojekte
  • Für Alle: Die Vorteile zwischen Erleben und Planen im Stricken erkennen

 

Informationen zur Anreise/Unterkunft und Verpflegung:
Gesamtkosten:
400,00 Kursgebühren +Übernachtung in 1er Kabine: 880,00
in 2er Kabine: 770,00 p.P.


Anreise: Sonntag 02.09.2023. Das Schiff kann ab 20.00 betreten werden. Treffpunkt ist im Hafen von Zoutkamp: Schiff „ANNA-CATHARINA”
Rückreise: Freitag 08.09.2023 etwa um 15.00 Uhr

Essen und Trinken ist nicht im Seminarpreis enthalten. Es wird gemeinsam eingekauft, gemeinsam gekocht und abgerechnet. Am Sonntag, dem Anreisetag, versorgt sich Jede bitte selbst.

Anreise: Die Bahn fährt bis nach Harlingen, fast direkt vor das Schiff. Der Bahnhof liegt direkt am Hafen. Mit dem Auto ist es auch leicht, man kann das Auto am Schiff ausladen und parkt in einem ca 1 km entfernten kostenpflichtigen und bewachten Parkplatz. Skizze folgt mit den Seminarunterlagen von der Kursleitung.

Ausstattung:  Plattbodenboote sind überraschend geräumig und komfortabel. In jeder Kabine gibt es ein eigenes Waschbecken. Duschen und Toiletten sind an Bord. Die Küche ist geräumig und gut ausgestattet. Der Speiseraum ist geräumig. In den Kabinen stehen teils Stockbetten, wobei wir für möglicherweise bewegungseingeschränkte Teilnehmerinnen das untere Bett reserviert halten. Bitte informieren Sie uns über mögliche Einschränkungen.

Gesundheits- und Hygieneregeln, insbesondere Corona: In den Niederlanden gibt es spezielle Coronaregeln nur für Plattbodenboote, die nur wenig Einschränkungen kennen. Dieses Seminar richtet sich nach der jeweils aktuellen Verordnung.    

Sicherheit: Plattbodenboote segeln stabil und sicher. Die Boote dürfen nur bei bestimmten Windstärken auslaufen und nur im, durch die Inseln windgeschützten, Wattenmeer segeln. Ihr Segelverhalten ist sehr gutmütig und beschränkt sich auf zur Seiten neigen und hoch und runter wippen (nicht wie bei Jachten auf das den Kreislauf herausforderndes drehen und rollen). Somit kann davon ausgegangen werden, dass niemand auf der Segelfahrt seekrank werden kann.    
Es besteht eine Unfallversicherung seitens der Rederei. Schwimmkenntnisse sind nicht erforderlich. Bitte informieren Sie uns vorab, falls Sie nicht schwimmen können.

Bitte mitbringen: Segelhandschuhe (oder Gartenhandschuhe, Radhandschuhe...), Block und mehrere Stifte, Sonnenschutz (Hut, Halstuch, Brille, Creme), Badesachen, Sportsachen, Badelatschen (für Duschen im Hafen), Regenjacke (falls möglich auch Regenhose), Feste Schuhe, Tagesrucksack und natürlich eigene WOLLE und STRICKZEUG! 

Wer einmal probieren möchte an Deck zu schlafen, bringe einen eigenen Schlafsack und Isomatte, eine Decke wird an Bord gestellt.      
Bitte nur biegsames Gepäck (keine Koffer) verwenden. Der Platz in den Kabinen ist doch begrenzt.

Leitung: Stefanie Joris

Ort: ANNA-CATHERINA, Segelschiff in Hafen von Zoutkamp, Strandweg 17, 9974 SM Zoutkamp (NL)

Kursgebühr in EUR: 400,00 + Zusatzkosten für die Übernachtung auf dem Boot

Dauer: 35 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 23BU67

Mo
04.09.2023
 bis 
Fr
08.09.2023
 — 09:00 bis 15:00 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Die Schönheit im Alltäglichen - von der Figur zum Comictagebuch

Die eigene Kreativität trainieren und Spaß haben beim Erfinden eigener Charaktere. Woraus kann eine Figur entstehen? Einfach aus irgendwelchem Kritzeln? Aus Obst und Gemüse, aus Tetrapaks und Flaschen, aus Hüten?

Wie würdest Du Dich selbst als Figur zeichnen? Lass Deiner Fantasie freien Lauf. Ich zeige Dir Möglichkeiten, auf schnelle Art zu Ideen zu kommen, die Schönheit oder den Witz im Alltäglichen zu finden und das „Banale” zu Geschichten zu machen. Angefangen mit kurzen Skizzen entstehen nach und nach (Comic)figuren, die schattiert und koloriert werden können. Wie kann man Gefühle mit einfachen Mitteln darstellen und die Figur in Szene setzen? Am Ende wirst Du die Möglichkeit haben, Dein eigenes Comictagebuch zu gestalten.

Dieser Bildungsurlaub will Dir helfen, auf kreative Art Deine Gedanken und Gefühle auszudrücken. Hier kannst Du dokumentieren, was du gemacht hast oder gerne machen würdest. Du kannst Dich damit von Deiner Arbeit erholen oder vielleicht auch Ärgernisse in lustige gezeichnete Szenen umwandeln.
Kreativität kann uns helfen, wenn Neues gefragt ist, bei strategischen Überlegungen im Beruf oder beim Lösen von beruflichen und/oder privaten Problemen.

Leitung: Wibke Brandes

Ort: Atelierhaus der Gruppe Elf, Velsstrasse 19, 44803 Bochum

Kursgebühr in EUR: 460,00

Dauer: 36 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 23BU43

Mo
04.09.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 10:00 bis 16:00 Uhr
Di
05.09.2023
 bis 
Fr
08.09.2023
 — 09:30 bis 16:00 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Biografiearbeit und Lebensvision

Worum geht es in meinem Leben? Wie wurde ich, was ich bin? Welche Vision, welche Lebensaufgabe prägt mich? Welche Ideale, Träume, Sehnsüchte und Wünsche wollen in meinem Leben noch verwirklicht werden? Wie kann ich mich ausrichten und mich auf einen entsprechenden Weg machen?

Wer diesen Fragen nicht ausweicht, sondern sie ernst nimmt und Antworten darauf sucht, findet in der Biografiearbeit vielfältige Unterstützung. Wir erfahren dabei, dass unser Leben einer Heldenreise gleicht, auf welcher wir in einer gesetzmäßigen Reihe von Stationen den Urbildern (Archetypen) des Menschseins begegnen:

  • Habe ich den Ruf meines Lebens gehört, habe ich ihn abgelehnt oder angenommen?
  • Was motiviert mich in meinem Leben?
  • Worin war und bin ich besonders erfolgreich?
  • Wie gehe ich mit Lernaufgaben und existentiellen Prüfungen um?
  • Kann ich mich vertrauensvoll höheren Kräften öffnen und auch Phasen der Ohnmacht aushalten?
  • Wie gehe ich mit Aggression und Zerstörung um?
  • Stehe ich zu meinen Idealen und meiner Identität und bin ich fähig zur Selbstüberwindung?
  • In welchen Bereichen gebe ich gerne?

Ziel dieses Bildungsurlaubs ist es, individuell zu erkennen, wo wir ganz konkret auf unserer Lebensreise stehen und was zu tun ist, um Schritt für Schritt den verborgenen Schatz unseres Lebens zu heben. Die Teilnehmer bekommen viele methodische Hinweise, um auch nach dem Bildungsurlaub weiter der eigenen Spur zu folgen.

Leitung: Bruno Martin

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: 360,00

Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 23BU42

Mo
04.09.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
Di
05.09.2023
 bis 
Do
07.09.2023
 — 09:30 bis 17:00 Uhr
Fr
08.09.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:00 bis 16:00 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Von Zeitdieben und anderen Alltagsmonstern - Raus aus dem Gedankenstau - in Dreiländereck

Warum tust Du, was Du tust? Warum verhältst Du Dich, wie Du Dich verhältst? Warum entscheidest Du, wie Du Dich entscheidest? Warum kommst Du immer wieder in ähnliche Situationen oder Konflikte?

Dieser Bildungsurlaub ist eine Entdeckungsreise zu Dir. Mit erlebnisorientierten Methoden bist Du eingeladen in einem geschützten Rahmen aktiv und eigenverantwortlich wertvolle Inhalte zu den Themen „Innere Haltung”, Eigenverantwortung, Kommunikation und Selbstwirksamkeit sowie zum Thema Veränderung zu entdecken.

Neben ausgedehnten GEHsprächen in unberührter Natur geben Dir allabendliche Klangreisen die Möglichkeit in einer Tiefenentspannung Energie und Kraft zu tanken und eine DenkPAUSE vom Alltag einzulegen.
Abgerundet wird die Bildungswoche mit Theorieeinheiten u.a. zu den Themen Prokrastination und Zeitmanagement, Emotionen und Gefühle. Die Betrachtung des Schlafs als Fels in der Alltagsbrandung für unsere Gesundheit stellt einen weiteren Eckpfeiler dar. Außerdem erforschen wir unsere inneren Motive - jene inneren Antriebskräfte, die uns in unterschiedliche Richtungen lenken. Kennen wir diese Antreiber und lernen mit ihnen umzugehen, können wir uns viel besser in Balance bringen.

Ziele:

  • Unsere persönlichen inneren Motiv-Antreiber kennen lernen - welche beflügeln, überfordern oder bremsen uns gar?
  • Klarheit über hinderliche Energieräuber und hilfreiche Antriebskräfte erlangen
  • Souveränität für sich und im Umgang mit anderen Menschen gewinnen
  • Unsere Ressourcen zielgerichtet einsetzen und sich in unserem Körper wohler fühlen
  • Strategien und Methoden entwickeln, um unsere individuelle Situation gelassener zu erleben
  • Unser Selbstvertrauen und unser Selbstbewußstsein stärken

Der gelingende Ausgleich zwischen Beruf und Privatleben ist ein wichtiger Grundpfeiler für die eigene Lebenszufriedenheit. Gerade im Berufsalltag erleben nicht wenige Menschen, dass sich eine einstmals hohe Motivation  verbraucht hat und dass das innere Feuer nur noch auf geringer Flamme oder gar nicht mehr brennt. Viele reagieren darauf mit Stress, Unlust oder gar körperlichen Beschwerden. Wenn wir die inneren Motive leben, die uns in der Tiefe antreiben, entsteht ein Ausdruck von Lebensfreude und Lebendigkeit. Wenn wir uns lebendig fühlen, erleben wir uns motiviert und mit innerem Feuer für unsere Aufgaben. Das Leben ist leicht und bringt eine Form von Gelassenheit und natürlicher Resilienz mit sich.

Der Einstieg in diesen Bildungsurlaub beginnt schon deutlich vor der Abreise und ist eine erste Entdeckungsreise zu Ihren ganz persönlichen inneren Motiven. Direkt nach der verbindlichen Anmeldung können Sie mit der Kursleitung einem 60minütigem Impulscoaching per Zoom vereinbaren. Mit Hilfe der Inneren Motivanalyse IMA® wird die Dynamik des inneren Motive-Antreiber-Systems transparent und leicht verständlich. Komplexe Situationen können sehr einfach geklärt werden.

Das Seminarhaus Neumühle-Saar im Dreiländereck Deutschland, Frankreich und Luxemburg liegt wunderschön eingebettet in eine Landschaft mit Wald, Wiesen und einem See. Hier finden wir die Ruhe, um an unseren Zielen zu arbeiten.

Informationen zu Unterkunft und Verpflegung: VP
EZ mit BAD: 552,05; EZ mit Etagenbad: 482,05; DZ (2 Pers.): 984,10
Anreise ist Montag bis 12:30 Uhr, um 13:00 Uhr Mittagessen
Abreise ist Samstag nach dem Frühstück

Bitte mitbringen: der Witterung angepasste Kleidung für Aufenthalte in der Natur, festes Schuhwerk, Yogamatte, eine Decke, kleines Kissen und Schreibzeug

Leitung: Katja Jacobi

Ort: Neumühle Saar, Neumühle 2, 66693 Mettlach-Tünsdorf

Kursgebühr in EUR: 530,00 + Zusatzkosten für U+V

Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 23BU24

B: 
Mo
04.09.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 14:00 bis 17:30 Uhr
 
Di
05.09.2023
 bis 
Fr
08.09.2023
 — 09:00 bis 17:30 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Kurs drucken

Programm - Online-Kurse

Online Einführung in die Alexander-Technik - Balance für Kopf und Körper

Die Alexander-Technik ist ein Weg zur Veränderung, sich besser zu fühlen und sich entspannter und besser zu bewegen, so, wie die Konstruktion des menschlichen Körpers es eigentlich erlaubt. Das Bewegungs-Potential des Körpers kann erweitert werden. Das ist auch ein Grud dafür, warum Alexander-Technik in Musikhochschulen, Hochschulen für Tanz und Schauspiel etc. sehr beliebt ist.

Die Alexander-Technik beschäftigt sich mit der Veränderung von Bewegungen zur Reduzierung von Problemen, die sich die meisten von uns im Laufe seines Lebens angeeignet haben. „Eingefrorene Sitzpositionen, „falsches” Sitzen oder Stehen, gehören zu den Bewegungen, die zu Verspannungen oder Unbeweglichkeit führen können.

Alexander-Technik geht richtigerweise von einer psychisch-physischen Einheit des Menschen aus, daher beschränkt sich das Arbeitsfeld der Veränderungen nicht auf den Körper, sondern reicht weit in den mentalen Bereich hinein.
Die Alexander-Technik ist für alle interessant, die bereit sind, sich in Ihrem eigenen Körper wohler zu fühlen, den Körper als Anfang und Ende des Seins zu betrachten. Wir beschäftigen uns in dem Kurs mit den Prinzipien der Alexander-Technik und mit den Themen, die die Teilnehmenden aus Ihrem Bereich des Leben mitbringen: Gehen, Sitzen, Stehen, Yoga, Tango, einen Apfel schälen etc. Sowohl für Einsteiger als auch für Wiederholer geeignet.

Die Hauptprinzipien der Alexander-Technik sind:

  • Wie Du Dich bewegst, sitzt und stehst, beeinflusst, wie gut Dein Körper insgesamt für Dich arbeitet
  • Das Verhältnis von Kopf, Hals und Wirbelsäule ist grundlegend für die Fähigkeiten Deines Körpers
  • Geist [Denken] und Körper arbeiten eng zusammen und beeinflussen sich kontinuierlich gegenseitig und unterstützen das Ziel eines ausgeglichenen, natürlich ausgerichteten Körpers
  • Um Änderungen einzuleiten und davon zu profitieren, ist bei den täglichen Aktivitäten Achtsamkeit von Vorteil.

Leitung: Achim Hellmann

Ort: Online-Kurs

Kursgebühr in EUR: 40,00

Dauer: 4 Kursstunden, 2 Termine

Kursnummer: 23153

B: 
Mi
06.09.2023
 — 18:30 bis 20:00 Uhr
 
Mi
13.09.2023
 — 18:30 bis 20:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Körper und Bewegung

Für Männer: Einführung in die Alexander-Technik - Balance für Kopf und Körper

Warum nur für Männer?

Ich möchte mit dieser Einführung in die Alexander-Technik die Frauen nicht benachteiligen, sondern ein Angebot für Männer machen, weil ich glaube, dass es einen Unterschied macht, wie Männer die Beschäftigung mit Selbstwahrnehmung, mit Körper und Geist annehmen können, wenn Frauen dabei sind oder wenn nur Männer in einem Raum sind.

Die Inhalte des Kurses entsprechen dem Kurs „Einführung in die Alexander-Technik - Balance fürr Kopf und Körper” (offen für Alle), nur das hier die Inhalte auf die Bedürfnisse der Männer zugeschnitten sind. Männer haben also die Wahl, zu welchem Kurs sie sich anmelden möchten.

Die Alexander-Technik ist ein Weg zur Veränderung, sich besser zu fühlen und sich entspannter und besser zu bewegen, so, wie die Konstruktion des menschlichen Körpers es eigentlich erlaubt. Das Bewegungs-Potential des Körpers kann erweitert werden. Das ist auch ein Grud dafür, warum Alexander-Technik in Musikhochschulen, Hochschulen für Tanz und Schauspiel etc. sehr beliebt ist.

Die Alexander-Technik beschäftigt sich mit der Veränderung von Bewegungen zur Reduzierung von Problemen, die sich die meisten von uns im Laufe seines Lebens angeeignet haben. „Eingefrorene Sitzpositionen, „falsches” Sitzen oder Stehen, gehören zu den Bewegungen, die zu Verspannungen oder Unbeweglichkeit führen können.

Alexander-Technik geht richtigerweise von einer psychisch-physischen Einheit des Menschen aus, daher beschränkt sich das Arbeitsfeld der Veränderungen nicht auf den Körper, sondern reicht weit in den mentalen Bereich hinein.
Die Alexander-Technik ist für alle interessant, die bereit sind, sich in Ihrem eigenen Körper wohler zu fühlen, den Körper als Anfang und Ende des Seins zu betrachten. Wir beschäftigen uns in dem Kurs mit den Prinzipien der Alexander-Technik und mit den Themen, die die Teilnehmenden aus Ihrem Bereich des Leben mitbringen: Gehen, Sitzen, Stehen, Yoga, Tango, einen Apfel schälen etc. Sowohl für Einsteiger als auch für Wiederholer geeignet.

Die Hauptprinzipien der Alexander-Technik sind:

  • Wie Du Dich bewegst, sitzt und stehst, beeinflusst, wie gut Dein Körper insgesamt für Dich arbeitet
  • Das Verhältnis von Kopf, Hals und Wirbelsäule ist grundlegend für die Fähigkeiten Deines Körpers
  • Geist [Denken] und Körper arbeiten eng zusammen und beeinflussen sich kontinuierlich gegenseitig und unterstützen das Ziel eines ausgeglichenen, natürlich ausgerichteten Körpers
  • Um Änderungen einzuleiten und davon zu profitieren, ist bei den täglichen Aktivitäten Achtsamkeit von Vorteil.

Leitung: Achim Hellmann

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: 40,00

Dauer: 4 Kursstunden

Kursnummer: 22340

D: 
Sa
09.09.2023
 — 10:00 bis 13:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Loslassen und los: Zulassen! - Der Weg entsteht beim Losgehen!

Was einfach klingt, fällt vielen Menschen schwer. Beruflicher Termindruck, familiäre Verpflichtungen, die Organisation des Haushaltes und Freizeitstress machen unser Leben anspruchsvoll und hektisch. Die Zeit in der Natur zeigt Ihnen neue Wege auf: beim Wandern ebenso wie im Alltag. Denn es führen bekanntlich viele Wege zum Ziel. Sie dürfen selbst entscheiden, welchen Sie nehmen wollen. Auch wenn er manchmal anstrengend, steil oder steinig ist.

In Bewegung gewinnen Sie eine neue Perspektive, mit der Sie Altes oder Schweres (leichter) loslassen und den Blick für Neues öffnen können. Sie nehmen in den Fokus, was Sie innerlich und äußerlich antreibt. Lernen, welche Erfolgsstrategien die Natur in ähnlichen Situationen bereithält und bekommen alltagstaugliche Impulse, welche Sie anschließend auch im Büro, bei Teamentscheidungen oder im Familienleben einsetzen können.

Inhalte sind u.a. die bewusste Wahrnehmung von Sinnes- und Gefühlseindrücken und die Schulung von Achtsamkeit - dem gegenwärtigen Moment und sich selbst gegenüber.  Immer wieder besteht die Möglichkeit der Reflexion.  Intuitiv-kreative Methoden im Dialog mit der Natur und der Gruppe unterstützen beim individuellen Weiterkommen. Der Weg entsteht beim „losgehen”.

Der Bildungsurlaub findet ausschlißlich draußen statt.
Treffpunkt: Kiosk am S-Bahnhof in Essen-Werden, Im Löwental 11, 45239 Essen
Unsere Strecke ist ca. 10-12 km lang. Bitte täglich an Verpflegung und Wasser denken.

Bitte mitbringen: wetterfeste Kleidung für längere Aufenthalte Draußen, festes Schuhwerk, Schreibutensilien, Sitzkissen (oder alte Zeitung), Verpflegung und Wasser für den ganzen Tag

Leitung: Michaela Göddenhoff

Ort: Treffpunkt: Kiosk am S-Bahnhof in Essen-Werden, Im Löwental 11, 45239 Essen

Kursgebühr in EUR: 310,00

Dauer: 24 Kursstunden, 3 Tage

Kursnummer: 23BU72

Mo
11.09.2023
 bis 
Mi
13.09.2023
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

BÜHNENBILD meines Lebens

Wo stehe ich? Was kommt Neues? Was darf bleiben?

Als Bühnenbildner und Coach möchte ich Sie mit Methoden aus dem Coaching und dem Theater darin unterstützen, diesen Fragen nachzugehen und Ihren Prozess im Modell abzubilden.
Sie haben die Möglichkeit, mit künstlerischen und handwerklichen Mitteln, sowohl eigenen Ressourcen als auch persönlichen und beruflichen Zielen und Visionen Ausdruck zu verleihen. Sie teilen diese mit anderen Teilnehmern und gehen in Resonanz. Sie sind Ideen- und Impulsgeber.
Gemeinsam gehen wir der Frage nach, wie die Arbeit mit eigenen Bildern Ihre Zielsetzung nachhaltig unterstützen kann. Durch den kreativen Prozess und den Austausch in der Gruppe nehmen Sie eine persönliche Standortbestimmung vor.

Unter meiner Anleitung bauen Sie ihr eigenes Bühnenbildmodell. Dafür stelle ich Ihnen unterschiedlichste Werkzeuge und Materialien zur Verfügung, von denen Sie sich überwältigen lassen dürfen. Sie machen eine ästhetische Erfahrung, geben sich Raum und gestalten diesen bewusst und entschieden.
Regelmäßiger Austausch und Feedback durch die Gruppe begleiten den Prozess.

Ziele:

  • Sie lernen, die eigenen Ressourcen zu überprüfen und zu stärken
  • Sie lernen, persönliche und berufliche Ziele zu erkennen und zu formulieren
  • Sie lernen sich zu Fokussieren auf ein ganzheitliches, prozesshaftes Übungsystem mit klarer Zielsetzung
  • Sie erreichen eine nachhaltige Zielsetzung durch Visualisierung
  • Sie können Ihr Teams und den Teamgedanken durch Teilen von Ideen und Visionen stärken
  • Sie werden im Prozess der Ideenfindung unterstützt
  • Sie bekommen konkrete handwerkliche Unterstützung mit Werkzeug und Material in der künstlerisch-kreativen Umsetzung
  • Sie lernen wertschätzendes und lösungsorientiertes Feedback zu geben und anzunehmen
  • Sie werden eine Vision Ihrer Zukunf in „Model” nachbauen

Der Seminarhof Plockhorst liegt in der idyllischen Gemeinde Edemissen im Landkreis Peine in Niedersachsen, am Rande der Lüneburger Heide. Am Dorfrand auf einem weitläufigen Grundstück können Sie wunderbar an Ihren Visionen arbeiten.

Informationen zu Unterkunft/Verpflegung:
Übernachtung in EZ: 181,50; DZ: 165,00 p.P.
Kosten für die Verpflegung werden in Kürze bekanntgegeben
Anreise: Mo bis 12:30 Uhr, Mittagessen (Anreise am Sonntag ist möglich, bitte bei der Anmeldung angeben), Kursstart: 14.00 Uhr
Abreise: Freitag nach dem Seminar

Bitte mitbringen: Arbeitskleidung und die Bereitschaft, sich auf den Prozess einzulassen. Eine große Auswahl an Werkzeugen wird bereitgestellt.

Leitung: Steffen Mutschler

Ort: Seminarhof Plockhorst, Im Deilen 4, 31234 Edemissen

Kursgebühr in EUR: 395,00 + Zusatzkosten für U+V

Dauer: 38 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 23BU35

Mo
11.09.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 14:00 bis 18:00 Uhr
Di
12.09.2023
 bis 
Do
14.09.2023
 — 09:30 bis 18:00 Uhr
Fr
15.09.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 14:00 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Reif für die Insel - Achtsamkeitstraining mit Schwerpunkt Bewegung zur Burnout-Prophylaxe und Stressbewältigung

Rückenschule, Workout, Meditationstechniken, Natur-Erleben und Mobility-Training

Stressbedingte Krankheiten sind in den letzten Jahren stark gestiegen. Wie können wir dem entgegenwirken? Möchtest Du mehr Resilienz in deinen beruflichen Alltag integrieren? Willst Du mehr Fitness und Bewegung in dein Leben holen?

Im Bildungsurlaub auf der Nordseeinsel Schiermonnikoog lernst Du verschiedene Bewegungstechniken kennen, um Deinen Körper gesund zu erhalten. Durch Meditations- und Achtsamkeitspraxis übst Du, auch in stressigen Zeiten zu innerer Balance zu finden. Durch bewusstes Natur-Erleben kannst Du aktiv in Entspannung kommen. In dieser Bildungszeit zur Stressbewältigung und Burnout-Prophylaxe mit dem Schwerpunkt Bewegung bekommst Du alltagstaugliche Übungen an die Hand, die Dir helfen, neue Energie zu tanken. So kannst Du Dich auf körperlicher und seelischer Ebene stärken und belastende Lebenssituationen leichter bewältigen. Im Resilienztraining lernst Du, Dich nachhaltig zu regenerieren, Selbstfürsorge im Alltag zu praktizieren und Deine mentale und körperliche Gesundheit zu stärken.

Inhalte:
Bewegungseinheiten:

  • Mobilitytraining: ein exklusives Beweglichkeitstraining, das Rücken- und Gelenkbeschwerden entgegenwirkt bzw. vorbeugen kann. Es ist die optimale Ergänzung zu Kraft- und Ausdauertraining
  • Rückenfit: Beschwerden in Nacken und Rücken sind für viele alltäglich.
    Mit gezielten Kräftigungsübungen kann man die Muskulatur nachhaltig stärken
  • Workout: Unser Körper ist jeden Tag ganz unterschiedlichen Belastungen ausgesetzt - wir können ihm aber dabei helfen, jede Herausforderung zu meistern! Dieses klassische Ganzkörpertraining hat den Schwerpunkt Kraftausdauer und Muskelstraffung. Bauch, Beine, Po sowie Rücken, Arme und Schulter werden hier gleichermaßen gestärkt
  • Core Workout ist intensives Rumpftraining, das mit funktionellen Übungen Bauch-, Gesäß- und die Rückenmuskulatur gezielt und nachhaltig kräftigt
  • Stretch- und Mobility-„Quickies”: kurze gezielte u. alltagskompatible Übungen für bestimmte Körperzonen, zum Mitnehmen für zu Hause, im Büro oder unterwegs!

Achtsamkeits-  und Meditationspraxis:

  • Methoden zur Stressbewältigung
  • Verschiedene Meditationstechniken
  • Achtsame Körper- und Atemübungen
  • Mentales Training
  • Schulung der Sinneswahrnehmung
  • Intensive Naturerlebnisse im Weltnaturerbe Wattenmeer

Ziele:

  • Gesunderhaltung von Körper, Seele und Geist
  • Förderung der Selbstwahrnehmung und Achtsamkeit
  • Stärkung der Konzentrationsfähigkeit
  • Körperliche Fitness
  • Referenzerfahrungen in innerer Ruhe und Gelassenheit
  •  Erlernen von Übungen zur Stress-Resilienz im Alltag
  • Selbstführung und Stärkung des Selbstvertrauens

Die verschiedenen im Seminar praktizierten Körper- und Meditationsübungen zur Salutogenese entstammen aus dem MBSR-Training (Mindfulness-Based Stress Reduction) und dem Bewegungstraining der AHAB Akademie Berlin.

Das Seminar findet mitten im Weltnaturerbe Wattenmeer auf der holländischen Nordseeinsel Schiermonnikoog statt. An einem der breitesten Sandstrände Europas ist Unendlichkeit und Weite erlebbar. Ein idealer Ort, um aufzuatmen und Kraft zu tanken. Das schön renovierte Bauernhaus Springfield bietet einen perfekten Rahmen für unseren Bildungsurlaub. Wir haben das stilvolle Seminarhaus umgeben von Weideflächen exklusiv für unseren Kurs zur Verfügung.

Teilnahmevoraussetzungen:
Körperliche, seelische und geistige Gesundheit und die Bereitschaft, sich auf das Training einzulassen.

Informationen zu Unterbringung und Verpflegung:
5 Übernachtungen inkl. vegetarischer Vollverpflegung (möglichst regionale Bioqualität) und inkl. Kurtaxe:
einfaches EZ im Seminarhaus: 460 €, einfaches DZ pro Person: 390 €
Anreise: Sonntag bis 17.00 Uhr, Begrüßung, Einführung, Abendessen,
Anreise am Samstag ist möglich, bitte Anreisedatum bei Anmeldung angeben
Abreise: Freitag, ab 11:30 Uhr

Bitte mitbringen: wetterfeste Kleidung, Insekten-, Wind- und Sonnenschutz

Leitung: Christine Blanke, Inken Huth

Ort: Seminarhaus Springfield, Melle Grietjespad 17,
9166 LT Schiermonnikoog (NL)

Kursgebühr in EUR: 480,00

Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 23BU40

Mo
18.09.2023
 bis 
Do
21.09.2023
 — 08:15 bis 21:00 Uhr
2)
Fr
22.09.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 08:15 bis 11:30 Uhr
2)
2) ausgebucht
Für diesen Kurs ist keine Anmeldung mehr möglich! (2)
Sie können sich für die Warteliste eintragen!
Zur Warteliste
  Einträge zur Zeit: 4

Programm - Bildungsurlaube

Achtsamkeit und Stille im Schloss Bad Zwesten - Stress bewältigen mit Achtsamkeit

MBSR (mindfulness based stress reduction) - Stressbewältigung durch Achtsamkeit nach Prof. Jon Kabat-Zinn ist ein wirksames Programm, Stress abzubauen und körperliches sowie geistiges Wohlbefinden zu fördern. Es ist in seinen positiven Wirkungen bestens wissenschaftlich erforscht und kann zu mehr Lebensfreude und Vitalität führen. Im Zentrum steht die Schulung der Achtsamkeit, um den Herausforderungen des Lebens mit mehr Gelassenheit und Akzeptanz zu begegnen.

Ziel dieses Bildungsurlaubs ist es, das Prinzip Achtsamkeit als Haltung und Methode zu erlernen bzw. zu vertiefen, um es in den beruflichen und privaten Alltag mehr und mehr zu integrieren. Dabei ist die Fähigkeit, achtsamer mit sich und den eigenen Ressourcen umzugehen, eine wichtige Voraussetzung, um im herausfordernden Berufsleben kraftvoll, gesund und glücklich zu bleiben.

Inhalte:

  • Bodyscan (Körperwahrnehmung), Achtsamkeitsmeditationen im Sitzen und Gehen und Körperarbeit mit sanften Übungen aus dem Yoga
  • Autopilot, Wahrnehmung und bewusstes Handeln
  • Erforschung individueller Stressauslöser und Stressreaktionen
  • Achtsame Kommunikation
  • Integration von Achtsamkeit in den (beruflichen) Alltag

Ziele:

  • Stärkung der Konzentrationsfähigkeit und der Fähigkeit, sich zu entspannen
  • Stärkung des Selbstvertrauens und des körperlichen Wohlbefindens
  • Stärkung von Entschlusskraft und (beruflichem) Durchhaltevermögen (Standing)
  • Automatisierte Stressmuster erkennen, Stresssituationen besser bewältigen
  • Die eigenen Möglichkeiten und Grenzen, auch im Beruf, entdecken (Burnoutprophylaxe)
  • Innere Ruhe, Akzeptanz und Gelassenheit entwickeln
  • Gesteigertes Wohlbefinden, mehr Vitalität und Lebensfreude erleben

Zielgruppe:

  • Sie möchten Stress im Alltag und Berufsleben reduzieren
  • Sie möchten achtsamer mit sich und Ihren Ressourcen umgehen
  • Sie möchten Burn-out-Situationen vorbeugen
  • Sie möchten aktiv etwas zur Verbesserung Ihrer Gesundheit und Lebensqualität tun
  • Sie möchten Achtsamkeit am Arbeitsplatz und eine eigene Achtsamkeitspraxis im Alltag leben
  • Sie möchten die Inhalte des Seminars in ihre berufliche Tätigkeit integrieren

Das Anwesen Schloss Bad Zwesten ist ein ehemaliges landwirtschaftliches Gut aus dem 18. Jahrhundert, umgeben von duftenden Rosenbeeten, alten seltenen Bäumen im Schlosspark und von Vogelgezwitscher. Hier ist Lernen leicht.

Informationen zu Unterkunft und Verpflegung:
Vollpension in EZ: 570,00
Anreise ist Sonntag, 19.00 Uhr Abendesen
Abreise ist am Freitag nach dem Seminar

Leitung: Wilfried Ranft

Ort: Schloss Bad Zwesten, Schlossweg 2-4, 34596 Bad Zwesten

Kursgebühr in EUR: 440,00 + Zusatzkosten für U+V

Dauer: 38 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 23BU13

B: 
Mo
18.09.2023
 bis 
Do
21.09.2023
 — 09:00 bis 17:45 Uhr
 
Fr
22.09.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:00 bis 14:30 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Reif für die Insel - Achtsamkeitstraining zur Burnout-Prophylaxe und Stressbewältigung mit Schwerpunkt Zeichnen und Malen

Entspannungsübungen und Resilienztraining für den beruflichen Alltag auf der Nordseeinsel Schiermonnikoog

Es ist Zeit sich zu entspannen, wenn man keine Zeit dafür hat. (Sydney Harris)

Stressbedingte Krankheiten sind in den letzten Jahren stark gestiegen. Wie können wir dem entgegenwirken? Stress ist nicht per se schlecht. Wichtig ist, dass wir immer wieder für genügend Ausgleich und Entspannung sorgen. Doch genau das kommt oft zu kurz im Alltag.

In diesem Bildungsurlaub lernst Du verschiedene Entspannungstechniken kennen mit dem Schwerpunkt achtsames Wahrnehmen in der Natur und Malen/Zeichnen. Durch Achtsamkeit mit Dir selbst übst Du, auch in stressigen Zeiten innere Balance zu finden. Zur Resilienz und Burnout-Prophylaxe lernst Du, Dich unter anderem durch Malen und Zeichnen bewusst zu fokussieren und in den Flow zu kommen, ein mentaler Zustand der völligen Vertiefung und Konzentration.
Mit diesem Resilienz-Training lernst Du, Dich nachhaltig zu regenerieren, Selbstfürsorge im Alltag zu praktizieren und Deine mentale und körperliche Gesundheit zu stärken. Nimm Dir diese kreative Auszeit, um mit vielen Anregungen, die leicht in Deinen Alltag zu integrieren sind, beruflich kraftvoll durchzustarten.

(Original von Jean Lennox)

Zeichnen und Malen machen nicht nur Spaß, sie haben auch einen positiven Effekt auf die seelische und mentale Gesundheit. Mit Bildern kannst Du Welten erschaffen, Gefühle erzeugen, Visionen zu Papier bringen und die Welt mit neuen Augen betrachten. Auch im beruflichen Umfeld gewinnen Kreativitätstechniken immer mehr Beachtung durch ihre positiven Auswirkungen z.B. im Bereich Lösungsfindung, zur Stärkung der Kommunikationskompetenz und zur Stressreduktion.
Gerade bei hohen beruflichen Anforderungen ist es wichtig, dass wir uns weder festbeißen noch den Fokus verlieren, sondern sachlich bleiben und andere Gesichtspunkte zulassen. Genau das wird mit kreativen Techniken durch Malen, Zeichnen und mit der Achtsamkeitspraxis erzeugt. So lernst Du aktiv zu entspannen, Dein inneres Gleichgewicht - und damit Dein Selbstvertrauen - zu stärken, um auf Dauer leistungsfähig für den beruflichen und familiären Alltag zu bleiben.

Inhalte

  • Basistechniken Zeichnen und Malen mit Bleistift, Holzkohle und Pinselstift
  • Methoden zur Stressbewältigung
  • Verschiedene Methoden der Meditations- und Achtsamkeitspraxis
  • Körper-, Entspannungs- und Atemübungen
  • Mentales Training
  • Focusing und „flow”-Praxis
  • Übungen zur Selbst- und Fremdwahrnehmung
  • Entspannungstechniken in der Natur
  • Schulung der Beobachtungsgabe - inspiriert durch Linien, Flächen und Farben in der Landschaft

Ziele

  • Resilienz und nachhaltige Gesundheitsfürsorge
  • Erlernen von alltagstauglichen Entspannungstechniken
  • Stärkung der Konzentrationsfähigkeit
  • Objektiveres Wahrnehmen und Perspektivenwechsel
  • Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten (try and error)
  • Sicherer Umgang mit Neuland und unbekannten Herausforderungen
  • Schnelles Erfassen von komplexen Zusammenhängen und diese ins Bild bringen
  • Stärkung der Social Skills, Selbstwahrnehmung und Ausdrucksfähigkeit

Die verschiedenen im Seminar praktizierten Achtsamkeits- und Meditationsübungen zur Salutogenese entstammen dem MBSR-Training (Mindfulness-Based Stress Reduction). Kreativitätstechniken mit dem Schwerpunkt Zeichnen und Malen sind von Jean Lennox, ausgebildet am Institut für personaler und interpersonaler Kompetenz an der Universität Köln, Zentrum für Organisationsentwicklung und Coaching (ZOE+C)

Feedback von Teilnehmenden:
„Abwechslungsreiche Vermittlung und viel Herzlichkeit”
„Ich habe viele Anregungen und neue Ideen mitgenommen”
„Es hat mir super viel gebracht” - „so belebend und bereichernd”

Das Seminar findet mitten im Weltnaturerbe Wattenmeer auf der holländischen Nordseeinsel Schiermonnikoog statt. An einem der breitesten Sandstrände Europas ist Unendlichkeit und Weite erlebbar. Ein idealer Ort, um aufzuatmen und Kraft zu tanken. Das schön renovierte Bauernhaus Springfield bietet einen perfekten Rahmen für unseren Bildungsurlaub. Wir haben das stilvolle Seminarhaus umgeben von Weideflächen exklusiv für unseren Kurs zur Verfügung.

Informationen zu Unterbringung und Verpflegung:
5 Übernachtungen inkl. vegetarischer Vollverpflegung (möglichst regionale Bioqualität) und inkl. Kurtaxe:
einfaches EZ im Seminarhaus: 460,00; einfaches DZ p.P.: 390,00
Anreise: Sonntag bis 17.00 Uhr, gemeinsames Abendessen (Anreise am Samstag ist möglich, bitte Anreisedatum bei Anmeldung angeben)
Abreise: Freitag, ab 11:30 Uhr

Teilnahmevoraussetzungen:
Körperliche, seelische und geistige Gesundheit und die Bereitschaft, sich auf das Training einzulassen.

Bitte mitbringen: wetterfeste Kleidung, Insekten-, Wind- und Sonnenschutz

Leitung: Christine Blanke, Jean Lennox

Ort: Seminarhaus Springfield, Melle Grietjespad 17,
9166 LT Schiermonnikoog (NL)

Kursgebühr in EUR: 480,00 + Zusatzkosten für Übernachtung und Verpflegung

Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 23BU96

Mo
25.09.2023
 bis 
Do
28.09.2023
 — 08:15 bis 20:30 Uhr
Fr
29.09.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 08:15 bis 11:30 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Mehr Ausstrahlung und Überzeugungskraft für ein erfolgreiches Leben - „Leinen los” auf Terschelling

Was bedeutet es eigentlich, wenn wir uns erzählen, unsere Ziele erreichen zu wollen? Wie kommen wir dorthin und wissen, wenn wir sie erreicht haben? Können wir bei ihnen sicher sein, dass es sich nicht lediglich um Gewohnheit oder Fremdvorgaben handelt? Welches Bedürfnis wollen wir mit ihnen befriedigen? Und wird uns der Weg dorthin auch etwas kosten?

Im Seminar beginnen wir mit der Antwortsuche mit dem was jedem von uns gegeben ist: Kraft, Präsenz, persönliche Ressourcen hin zu einer Vorstellung, was an und durch ein Ziel möglich werden soll. Wir klären tiefgehend. Und wir ergänzen und verbinden bekannte mit möglicherweise neuen Persönlichkeitsanteilen. So schaffen wir Frische, Orientierung, Ausrichtung und Motivation. Wir werfen einen neuen Blick auf uns selbst, der uns nach und nach auf eine altertümlich anmutende Art bekannt vorkommen mag. Denn wir erkennen, was echt in uns ist. Wir stärken, klären und zeigen uns dabei im Umgang mit anderen und auch im Umgang mit uns selbst.

Seminarinhalte und -methoden beziehen sich auf Fragen zum aktuellen oder zukünftigen Berufs- oder Privatleben. Vielleicht ist das Ziel dabei eines zu mehr Verantwortung durch eine berufliche Führungsrolle oder einer privaten Umstellung durch die angestrebte Elternschaft. Vielleicht ist das Ziel auch mit „Weniger” verbunden oder soll zu unbewusstem Neuen führen. Wir probieren uns anhand der Methoden des traditionellen wie systemischen Coachings kombiniert mit Verfahren der Trainingsarbeit, dem Vorgehen in einem Theater und den Prinzipien der Designcoachings. Wir nutzen Elemente der Arbeit mit dem Unbewussten.
Der Coach schuldet dabei den aufrichtigen Versuch - nicht jedoch das Ergebnis. Für die Teilnehmer ist es deswegen von besonderer Bedeutung sich vollen Herzens und wachen Geistes auf die Arbeit einzulassen, um Veränderung ernsthaft zu probieren. So kann schon während des Seminares oder in seinem Nachlauf Wandel erfahren werden.

Vorbereitungsaufgabe: „Erarbeiten eines Ziels für dieses Seminar nach Vorgabe”

Das Seminar findet auf der Insel Terschelling in der wunderschönen Folkshegeskoalle in Alleinlage im Wald zwischen dem idyllischen Örtchen Hoorn und dem Nordseestrand statt.

Informationen zur Anreise und Zusatzkosten:

Parken und Anreise. Wir empfehlen den kostenpflichtigen Auto-Parkplatz „Parkeren Harlingen” Adresse: Skieppedykje 1, 8872 NA Midlum, Niederlande. Auch kann Harlingen mit dem Zug erreicht werden. Der Bahnhof ist mitten im Hafen und der Weg zur Fähre Duksen jeweils kurz.
Bustransport von West-Terschelling nach Hoorn. Nutzen Sie den Bus 1 entsprechend des Fahrplans (https://www.vvvterschelling.de/bus-und-taxi-auf-terschelling/
https://www.bus-terschelling.nl/)

Anreise: Sonntag, 24.09. ab 15.00 Uhr
Abreise: Freitag nach dem Seminar
Überfahrt Harlingen-Terschelling. https://www.rederij-doeksen.nl/de 
Wir passen die Seminarzeiten zur Rückfahrt den Fährzeiten an.

Kosten für die Übernachtung und Verpflegung:
Vollpension in EZ: 537,50 (Frühstück, Lunchpaket, Abendessen)
Vollpension in DZ: 437,50 p.P.
Diese Kosten sind ab 3 Monate vor Seminarbeginn nicht mehr erstattbar!

Komfort der Zimmer und des Seminarraumes: Jedes der angenehmen Doppelzimmer verfügt über eine Gartentür, die zu einem eigenen Sitzplatz im Wald führt. Durch die runde Bebauung sieht man, obwohl nebeneinander gelegen, die Nachbarn links und rechts des Ausgangs nicht unmittelbar. Die Zimmer verfügen über ein eigenes Bad mit Dusche/Toilette. Die Zimmer liegen direkt unter dem lichten Seminarraum mit seiner halbrunden Außenterrasse mit eigener Küche. Sie haben einen gemeinsamen Sitzbereich mit Kaffee- und Teestation, Bar und Fernseher.

In diesem Bildungsurlaub werden wir die Insel an einem Nachmittag mit einbeziehen. Aus Rücksicht auf möglicherweise bewegungseingeschränkte Teilnehmer kann es allerdings auch die nähere Umgebung und nicht der Strand sein. Wer die Insel umfassend kennenlernen möchte, plane bitte extra Tage vor- oder nach dem Seminar ein. Oder aber man nutze die Abendstunden nach dem Seminar.

Leitung: Jens Steinhagen

Ort: Folkshegeskoalle, Badweg Hoorn 11, 8896 KC Hoorn Terschelling (NL)

Kursgebühr in EUR: 540,00

Dauer: 35 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 23BU64

Mo
25.09.2023
 bis 
Do
28.09.2023
 — 09:00 bis 16:00 Uhr
Fr
29.09.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:00 bis 12:00 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

VEDIC ART - Intuitives Malen im Schloss Schmidtheim

Basis- und Vertiefungskurs

”VEDIC ART lehrt keinen das Malen. Nein! VEDIC ART erinnert, wie man malt.” (Curt Källman).

VEDIC ART® ist eine Methode des kreativen Ausdrucks, die auf 17 Prinzipien der vedischen Kunst basiert. Sie hat ihre Wurzeln in der indischen Veda- Philosophie. Entwickelt hat diese Methode der schwedische Künstler Curt Källman (1938-2010).

Der Workshop ermöglicht das Vertrauen in die eigene Intuition wiederzufinden, bietet die Freiheit, mit Farben, Formen und Materialien zu experimentieren und sich dabei in der Stille auf eine innere Reise zu sich selbst zu begeben. Mit VEDIC ART können wir das Leben besser gestalten, das eigene Potenzial sowohl im Berufs- als auch im Privatleben neu entdecken, sowie Burnout-Prophylaxe und Stressprävention betreiben. VEDIC ART ist eine Methode, die unsere rechte Gehirnhälfte aktiviert, die unter anderem für unsere Kreativität und Schöpfungskraft zuständig ist.
Die Methode fördert keinen bestimmten Malstil und vermittelt keine Maltechniken. Hier kann jeder Teilnehmende seinen eigenen Ausdruck finden. Die Seminare sind für alle interessierten Menschen geeignet. Künstler haben hier die Möglichkeit, die eigene Kreativität zu erweitern.

Ziele:

  • persönliche Weiterentwicklung
  • das eigene Potenzial ausschöpfen und entfalten
  • die eigene Kreativität neu entdecken
  • Energie und Balance für das (Berufs-)Leben bekommen
  • Lösungsansätze entwickeln und Entscheidungsbereitschaft fördern

Dieser Bildungsurlaub ist auch für Teilnehmende konzipiert, die bereits an einem Basiskurs der VEDIC ART Methode teilgenommen haben und die kennengelernten Prinzipien sowie die Erfahrungen in den Alltag und ins Berufsleben besser integrieren möchten. Einzelne Inhalte und Übungszeiten werden dem Bedürfnissen jedes Einzelnen oder der Gruppe angepasst.

Der Bildungsurlaub findet mitten in der Eifel in der besonderen Atmosphäre von Schloss Schmidtheim statt. Das liebevoll eingerichtete und aufwendig renovierte Anwesen aus dem 19. Jahrhundert ist eine exklusive Unterkunft mit Stil. Idyllisch am Schlosspark gelegen ist es für Naturliebhaber und Seminarteilnehmer ein idealer Rückzugsort (https://schloss-schmidtheim.de/). Die unmittelbare Umgebung, mit märchenhaftem, naturbelassenem Wald, bietet Erholung für Körper und Geist. Freuen Sie sich auf die ganz besondere Atmosphäre Ihres Domizils, welches Ihnen die schönsten Seiten des Schlosslebens näherbringt.

Informationen zu Unterkunft/Verpflegung:
Vollpension; EZ: 855,00; DZ: 795,00 p.P.
Anreise: So um 15:00 Uhr; Kaffeetrinken um 16:00 Uhr
Abreise: Fr nach dem Seminar, ca 17.00 Uhr

Die detaillierten Seminarunterlagen inklusive Materialliste und Anreisebeschreibung werden rechtzeitig vor Seminarbeginn zugeschickt.

Leitung: Beata Glatthaar

Ort: Schloss Schmidtheim, Hubertusstr. 6, 53949 Schmidtheim

Kursgebühr in EUR: 520,00 + Materialkosten + Kosten für U+V

Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 23BU41

Mo
25.09.2023
 bis 
Fr
29.09.2023
 — 09:00 bis 17:00 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Körpersprache verstehen und anwenden - im Strandhotel Renesse

Mit Fallbeispielen zum souveränen Auftreten

Über die Körpersprache senden wir mehr Signale aus, als uns meistens bewusst ist. Dazu gehören, die eigene Körperhaltung, Gestik und Mimik, aber auch Atmung und Stimme. In Fall-Beispielen aus dem Alltag schlüsseln wir die Körpersprache in Theorie und Praxis verständlich auf.

Wahrnehmungs-Spaziergänge am Strand, Übungen für die Eigen- und Fremdwahrnehmung als auch gezielte Stimm- und Atem-Übungen (indoor wie outdoor) sind Teil des abwechslungsreichen Programms. Dabei können Sie Ihre Stimm-Resonanz vergrößern, die Flanken-Atmung kennenlernen und zu einem entspannten Körper-Ausdruck kommen.
Wenn Sie eigene Fallbeispiele aus dem Berufsleben einbringen mögen, gerne. Diese analysieren wir körpersprachlich und erstellen Lösungen mit gezielt eingesetzter Körpersprache. Auf diesem Wege bekommen Sie ein körpersprachliches Handwerkszeug für den Alltag, können den eigenen Ausdruck stärken und Ihre Ausstrahlung erhöhen.

Im Seminar bietet sich die Gelegenheit, die Perspektive auf alltägliche Situationen zu verändern, Ressourcen zu stärken sowie die eigenen Impulse wahrzunehmen. Zum Abschluss des Seminars werden die Möglichkeiten angesprochen, die Techniken im persönlichen und beruflichen Alltag einzusetzen.

Seminarziele:

  • Körpersprache verstehen und aufschlüsseln, Handwerkszeug erlernen
  • Stärkung der persönlichen Ausstrahlung
  • Entwicklung und Veränderung des eigenen Auftritts
  • Bewussteres Einsetzen der Stimme und Tonlage
  • Spielerischer Umgang mit schwierigen Situationen

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Das Strandhotel Renesse bieten dazu die idealen Voraussetzungen. In
dem wohltuenden Klima am Meer ist es möglich bei Bewegung und frischer Luft aufzutanken, um leichter zu kommunizieren, entspannter zu wirken und souveräner aufzutreten.

Informationen zu Unterkunft/Verpflegung:
Vollpension in EZ: 740,80 (Frühstück, Lunchpaket, Abendessen)
Der Bildungsurlaub kann nur in Verbindung mit der U/V gebucht werden.
Anreise: Sonntag, 19.00 Uhr Abendessen
Abreise: Fr nach dem Seminar ca. 12.30 Uhr (Lunchpaket inkl.)
Bitte mitbringen: bequeme Freizeitkleidung und Freizeitschuhe

Leitung: Martina Mann

Ort: Strandhotel Renesse, Vroonweg 35, 4325 DA Renesse (NL)

Kursgebühr in EUR: 430,00

Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 23BU45

Mo
09.10.2023
 bis 
Do
12.10.2023
 — 09:30 bis 18:30 Uhr
Fr
13.10.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 12:30 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

5Rhythmen® Tanz- und Bewegungsmeditation an der Nordsee

„Ride the energy of your own unique spirit!” Gabrielle Roth

Die Welle der 5Rhythmen® bildet fünf verschiedene Lebensqualitäten in uns ab: innere Kraft und Orientierung, ausgerichtete Kraft und Struktur, Hingabe und Loslösung von Strukturen, Ausdruck von Individualität und Kreativität, tiefe Verbundenheit mit den Rhythmen des Lebens.
Tanzend werden wir die Welle dieser Qualitäten in uns selbst spüren und entwickeln lassen. Ziel ist es die einzelnen Qualitäten in uns zu erkennen und zu stärken sowie ein Repertoire zu erschaffen, sie in Beruf und Alltag klarer zum Einsatz zu bringen.
Die 5Rhythmen® tanzen wir ohne feste Tanzschritte, zumeist barfuß oder in weichen Tanzschuhen. Wir tanzen alleine, mit einem Gegenüber und mit der ganzen Gruppe. Phasen von ausdrucksstarkem Tanz sind gleichermaßen geplant wie ruhigere Phasen der Reflexion und Integration des Erlebten.

A: Die Welle reiten
B: Gezeiten innen und außen

Das Seminarhaus an der Nordseeküste liegt wunderschön eingebettet in eine großflächige Wiesenlandschaft der Küste, mit altem Baumbestand, Wiese und Teich. Hier kann man wunderbar neue Kräfte sammeln.

Informationen zu Unterkunft/Verpflegung: VP, vegetarisch/vegan
A: Kosten p.P.: EZ: 520,00; DZ: 440,00
A: Anreise ist Montag, Abreise ist Freitag nach dem Seminar

B: Kosten p.P.: EZ: 650,00; DZ: 550,00
B: Anreise ist Montag, gemeinsames Mittagessen,
    Abreise ist Samstagmorgen

Bitte mitbringen: bequeme bewegungsfreundliche Kleidung für jeden einzelnen Tag und zum Wechseln, Handtuch, Wasserflasche, Buntstifte und A4 Papier, ein Notizbuch, eine persönliche Decke, Sitzkissen, Badekleidung

Leitung: Christine Riemer

Ort: Seminarhotel Kunze-Hof, Deichstraße 16-18, 26937 Stadland

Kursgebühr in EUR: A: 415,00; B: 495,00; + Zusatzkosten für U+V

Dauer: A: 32 Kursstd., 4 Tage; B: 36 Kursstd., 5 Tage

Kursnummer: 23BU18

B: 
Mo
09.10.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 14:00 bis 17:30 Uhr
 
Di
10.10.2023
 bis 
Fr
13.10.2023
 — 09:30 bis 17:30 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Reif für die Insel - Achtsamkeitstraining mit Schwerpunkt Ernährung zur Burnout-Prophylaxe und Stressbewältigung

Achtsamkeitstraining, gesunde Ernährung, Meditationstechniken und Natur-Erleben auf der Nordseeinsel Schiermonnikoog

Stressbedingte Krankheiten sind in den letzten Jahren stark gestiegen. Wie können wir dem entgegenwirken? Möchtest du mehr Resilienz in Deinen beruflichen Alltag integrieren? Willst Du mehr Gesundheit, Wohlbefinden und Fitness in Dein Leben holen?

Im Bildungsurlaub auf der Nordseeinsel Schiermonnikoog lernst Du, Deinen Körper und Geist gesund zu erhalten. Durch Meditations- und Achtsamkeitspraxis übst Du, auch in stressigen Zeiten, zu innerer Balance zu finden. Durch Natur-Erleben, bewusstes Kochen und Essen kannst Du aktiv beitragen zu mehr Lebensqualität.

In dieser Bildungszeit zur Stressbewältigung, Burnout-Prophylaxe und Entschleunigung mit dem Schwerpunkt gesunde Ernährung bekommst du alltagstaugliche Praktiken an die Hand, die Dir helfen, neue Energie zu tanken und das Leben mehr zu genießen. So kannst Du Dich auf körperlicher und seelischer Ebene stärken und belastende Lebenssituationen leichter bewältigen. Im Resilienztraining lernst Du, Dich nachhaltig zu regenerieren, Selbstfürsorge im Alltag zu praktizieren und Deine mentale und körperliche Gesundheit zu stärken.

Inhalte:
Ernährung:

  • Gesunde Ernährung vom Ernten, Zubereiten bis zum achtsamen Essen
  • Kleine Kräuter- und Gemüse-Kunde
  • Verschiedene Ernährungsvarianten
  • Gemeinsam Kochen

Achtsamkeits-  und Meditationspraxis:

  • Methoden zur Stressbewältigung
  • Verschiedene Meditationstechniken
  • Achtsamkeitsübungen für den Alltag
  • Mentales Training
  • Schulung der Sinneswahrnehmung
  • Intensive Naturerlebnisse im Weltnaturerbe Wattenmeer

Ziele:

  • Gesunderhaltung von Körper, Seele und Geist
  • Förderung der Selbstwahrnehmung und Achtsamkeit
  • Stärkung der körpereigenen Abwehrkräfte
  • Bewusste Ernährung für den Alltag
  • Körperliche Fitness
  • Referenzerfahrungen in innerer Ruhe und Gelassenheit
  • Erlernen von Übungen zur Stress-Resilienz im Alltag
  • Selbstführung und Stärkung des Selbstvertrauens

Die verschiedenen im Seminar praktizierten Körper- und Meditationsübungen zur Salutogenese entstammen aus dem MBSR-Training (Mindfulness-Based Stress Reduction), gesunde Ernährung nach Udo Renzenbrink und Anthony William, Heilkräuter-Kunde nach Daniela Wolff

Feedback von Teilnehmenden:

  • „Abwechslungsreiche Vermittlung und viel Herzlichkeit”
  • „Ich habe viele Anregungen und neue Ideen mitgenommen”
  • „super Küche, tolle Kursleitung”
  • „Es hat mir super viel gebracht”
  • „so belebend und bereichernd”

Das Seminar findet mitten im Weltnaturerbe Wattenmeer auf der holländischen Nordseeinsel Schiermonnikoog statt. An einem der breitesten Sandstrände Europas ist Unendlichkeit und Weite erlebbar. Ein idealer Ort, um aufzuatmen und Kraft zu tanken. Das schön renovierte Bauernhaus Springfield bietet einen perfekten Rahmen für unseren Bildungsurlaub. Wir haben das stilvolle Seminarhaus umgeben von Weideflächen exklusiv für unseren Kurs zur Verfügung.

Teilnahmevoraussetzungen:
Körperliche, seelische und geistige Gesundheit und die Bereitschaft, sich auf das Training einzulassen.

Informationen zu Unterbringung und Verpflegung:
5 Übernachtungen inkl. vegetarischer Vollverpflegung (möglichst regionale Bioqualität) und inkl. Kurtaxe:
einfaches EZ im Seminarhaus: 460,00; einfaches DZ p.P.: 390,00
Anreise: Sonntag 17.10. bis 17.00 Uhr, gemeinsames Abendessen
Anreise am Samstag ist möglich, bitte Anreisedatum bei Anmeldung angeben, Abreise: Freitag, 11:30 Uhr

Bitte mitbringen: wetterfeste Kleidung, Insekten-, Wind- und Sonnenschutz

Leitung: Christine Blanke, Susanne Ulke

Ort: Seminarhaus Springfield, Melle Grietjespad 17,
9166 LT Schiermonnikoog (NL)

Kursgebühr in EUR: 480,00 + Zusatzkosten für U/V

Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 23BU91

Mo
16.10.2023
 bis 
Do
19.10.2023
 — 08:00 bis 20:30 Uhr
Fr
20.10.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 08:00 bis 11:30 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Gemeinsam geht es besser - im Dreiländereck - Kommunikation, die Freude macht und Brücken baut

Unsere Beziehungen wirken sich auf unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit aus. Konflikte auf der Arbeit verfolgen uns bis in den Schlaf, Missverständnisse mit Freunden oder Verwandten „kränken” uns. Wie finde ich den Weg zum andern, wenn ich mich nicht verstanden fühle oder der andere mir ein Rätsel ist?

In diesem Bildungsurlaub lernen Sie einen Weg der Verständigung kennen, der Sie und Ihre Beziehungen stärkt - Sie werden zum Beziehungskünstler. Selbst verhakte Situationen lernen Sie zu entflechten, und finden dabei einen für beide Seiten stimmigen Weg, mit Kollegen ebenso wie mit Freunden und Familie. In 5 Tagen haben wir genug Zeit, um soziale Fähigkeiten und Toleranz zu entwickeln.

Inhalte und Ziele:

  • Wie schaffe ich eine gute Gesprächsatmosphäre?
  • Welche Rolle spielen Meinungen und Toleranz in Gesprächen?
  • Wie gelingt Verständigung in belasteten Beziehungen?
  • Auseinandersetzung als Entwicklungschance: Gemeinsam wieder neu beginnen
  • Heikles Thema Übergriff: Wie gehe ich konstruktiv mit Erwartungen und Vereinnahmungen um?
  • Wo brauche ich Klarheit und Entschiedenheit, wo Wärme und Verständnis?
  • Wege können sich auch trennen: Wie komme ich zu meiner Entscheidung?

Methoden:

  • Einführung in die Grundlagen der kreativen Kommunikation
  • Wahrnehmungstraining am Menschen und anhand von Kunstbetrachtung
  • Übungen für einfühlsames Hören und zur Entwicklung der Intuition
  • Selbstreflexion
  • Kraftspur-Malen

In unseren Gruppengesprächen gibt es jede Menge Gelegenheit zur Anwendung des Gelernten und zur Reflexion. Zudem besprechen wir Ihre mitgebrachten Beispiele und suchen konkrete Wege aus einem Patt oder Konflikt. Das Kraftspur-Malen wirkt lösend und klärend, es weckt die Kreativität. Mit gezielten Übungen bilden wir unsere Intuitionsfähigkeit aus und lernen, in verschiedenen Situationen passende Brücken zu bauen. Echte Nähe entsteht jenseits von Meinungen. Die erlernte Methode kann sowohl im beruflichen als auch im privaten Umfeld anwendet werden.

Die Methode beruht auf der anthroposophischen Menschenkunde und der Kreativitätsforschung (mehr dazu unter www.kraftspur.de).

Das Seminarhaus Neumühle-Saar im Dreiländereck Deutschland, Frankreich und Luxemburg liegt wunderschön eingebettet in eine Landschaft mit Wald, Wiesen und einem See. Hier fällt Naturerfahrung leicht.

Informationen zu Unterkunft/Verpflegung: VP, vegetarisch/vegan
EZ mit BAD: 552,05; EZ mit Etagenbad: 482,05; DZ (2 Pers.): 984,10
Anreise ist Sonntag, Abreise ist Freitag nach dem Seminar
Der Bildungsurlaub kann nur in Verbindung mit der U/V gebucht werden.

Leitung: Beate Meuth

Ort: Neumühle Saar, Neumühle 2, 66693 Mettlach-Tünsdorf

Kursgebühr in EUR: 415,00

Dauer: 36 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 23BU47

Mo
16.10.2023
 bis 
Do
19.10.2023
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Fr
20.10.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 13:00 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Rücken - Yoga-Präventionsübungen am Plöner See

Verspannungen im Rücken, Hals oder Nacken mit Yoga lösen

„Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe.
Wer Ruhe findet ist sicher. Wer sicher ist, ist überlegen.
Wer überlegt, kann verbessern.”  (Konfuzius)

 
Die zunehmenden Belastungen im Arbeitsalltag, die Informationsfülle, schnelle Veränderungen von Arbeitsprozessen und die fehlende Balance von Arbeit und Erholung, führen vermehrt zu Rücken-, Hals- oder Nackenbeschwerden.

In diesem Bildungsurlaub möchte ich Ihnen mit Hilfe von Yoga näher bringen, wie Sie selbst für einen gesunden, starken und schmerzfreien Rücken sorgen können. Dazu gehört auch eine aufrechte Haltung und ein gesundes Gefühl, um im Arbeitsalltag leistungsfähig zu sein. Yoga zeigt Ihnen ganz pragmatisch, alltagssicher und -tauglich, wie Sie einen fitten und gestärkten Rücken entwickeln. Durch die Vermittlung von praktischen Yogaübungen/Asanas, Atemübungen/Pranayama, Entspannungsübungen, Meditationen und achtsamen Bewegungen, wird die Selbstwahrnehmung und -verantwortung gestärkt. Dabei werden Sie lernen, Ihre eigenen Stressmuster zu verstehen und diese zu bewältigen. Ich werde Ihnen zeigen, wie Sie sich neue Verhaltensmuster und Strategien aneignen können.

Das Ziel wird sein, individuelle Lösungen für Ihre Rückenschmerzen zu finden. Ganz wichtig dabei ist eine gute Prävention, eine aktive Pausengestaltung mit Yoga, ggf. eine Veränderung Ihres persönlichen Lebensstils, sowie eine gesunde Ernährung, ausreichend Schlaf und Auszeiten.

Dieser Bildungsurlaub befähigt Sie, Ihre  eigene Yogapraxis zu entwickeln, die für eine nachhaltige Wirkung unerlässlich ist.  Eine tägliche Wiederholung der individuell erlernten Übungen/Asanas, leichte Atemtechniken, Achtsamkeitsübungen im Sitzen, im Stehen und/oder im Liegen bringt Sie ganz schnell und einfach in Ihr Gleichgewicht. So schalten Sie ein paar Gänge runter und können mit klarem Kopf und entspanntem Rücken und neuer Energie zur Tat schreiten.

„Was du mir sagst, das vergesse ich.
Was du mir zeigst, daran erinnere ich mich.
Was du mich tun läßt, das verstehe ich.”  (Konfuzius)

Unser Bildungsurlaub findet in der Akademie am See im Naturerlebnisraum Koppelsberg statt, nahe der Kleinstadt Plön, umgeben von einem Garten mit alten Bäumen und einem weiten Blick über den Großen Plöner See. Dort können Sie ausruhen, die Natur erleben, einfach sein.

Informationen zur Unterkunft/Verpflegung: 
Kosten: EZ: 486,00; DZ=421,00;
Anreise: Sonntag, gemeinsames Abendessen 19:00 Uhr
Abreise: Freitag nach dem Seminar

Bitte mitbringen: bequeme Trainingsbekleidung, dicke Socken eine Yoga-Matte und eine Decke (wenn vorhanden).

Leitung: Christine Gott

Ort: Akademie am See, Koppelsberg 7, 24306 Plön

Kursgebühr in EUR: 400,00

Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 23BU48

Mo
16.10.2023
 bis 
Do
19.10.2023
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Fr
20.10.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 14:30 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Herbstkräuter - Wilde Kräuterküche und selbst gemachte Heilkräuterapotheke

In diesem Kurs bieten wir Ihnen eine Mischung aus Lernen und Genießen!

  • Exkursionen zu den schönsten grünen Ausflugszielen des Ruhrgebietes
  • Kräutermenüs kochen
  • Wir lernen Heilkräuter und ihre Wirkung  kennen
  • Jeder kann seine eigene Apotheke anlegen
  • Vortrag: Die Brennessel - das Superkraut
  • Wir lernen die Heilkraft von Samen, Wurzeln und Beeren kennen
  • Kräuterfilme, Riechquiz, Kräuter-Memory
  • Einzelverkostung der Kräuter
  • Teekunde: Wie sammle ich Teekräuter? Wie trockne ich sie? Worauf muss ich dabei achten?

Ziele: Die Teilnehmenden lernen Heilkräuter und ihre Wirkung kennen, erlernen deren Heilkraft und Wirkungsweise. Jeder Teilnehmender wird eine eigene Apotheke anlegen für die kleinen Notfälle zu Hause. Mit Hilfe von vielen Rezepten hat jeder Teilnehmender die Möglichkeit vergessenes Wissen zu erneuern und die Ernährung mit natürlichen Bitterstoffen, harzigen Aromen oder Natursüße zu ergänzen.

Geeignet für alle Kräuter-Interessierte, für Erzieher, Lehrer, Krankenpfleger, Heilpraktiker, Köche, Hauswirtschafter, Gärtner und alle, die ihr Kräuterwissen weitergeben möchten, für Anfänger und Fortgeschrittene.

Bitte mitbringen: 20,00 € für Materialkosten, ein altes Telefonbuch, um ein Herbar anzulegen, sowie ca. 20 kleine Marmeladengläschen (100 ml ist ideal), ein Brettchen, ein scharfes Messer und zwei Flaschen Wodka. Damit können wir selbst Tinkturen ansetzen.

Wenn möglich bitte mitbringen: Giersch, Brennnessel oder Gänseblümchen, Löwenzahn (Wurzel mit oberirdischem Teil), Beeren (Eberesche, Hagebutten, Holunder)

Leitung: Claudia Backenecker

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: 350,00

Dauer: 36 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 23BU49

Mo
16.10.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 10:00 bis 16:30 Uhr
Di
17.10.2023
 bis 
Do
19.10.2023
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Fr
20.10.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 15:00 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Kurs drucken

Programm - Online-Kurse

Online Einführung - Die Acht Alexander

Es gibt gute Gründe aufgerichtet und beweglich dem Leben zu begegnen. Egal ob wir spazieren gehen, Tango tanzen, Yoga machen oder eine andere „Sportart” ausüben. Das Putzen in der eigenen Wohnung ist für mich zum Beispiel eine gute Anwendung für die Alexander-Technik. Alles fühlt sich besser an, wenn wir unseren Körper achtsam und entsprechend seiner Konstruktion nutzen. Manche Bewegungsgewohnheiten erweisen sich jedoch als ungünstige Strategien, führen zu „Über-Anspannung” und verhindern unsere Beweglichkeit und Kraft.

Acht Alexander ist eine Übungspraxis der inneren Balance für mehr Beweglichkeit und Aufrichtung. Das sind achtsame, mit wahrnehmender Bewusstheit durchgeführte Übungen. Dieses „mehr Freiheit” im eigenen Körper wird spürbar und kann in Bewegungen, beim Tanz und im Sport genutzt werden. Sowohl für Einsteiger als auch für Wiederholer geeignet.

Die Hauptprinzipien der Alexander-Technik sind:

  • Wie Du Dich bewegst, sitzt und stehst, beeinflusst, wie gut Dein Körper insgesamt für Dich arbeitet
  • Das Verhältnis von Kopf, Hals und Wirbelsäule ist grundlegend für die Fähigkeiten Deines Körpers
  • Geist [Denken] und Körper arbeiten eng zusammen und beeinflussen sich kontinuierlich gegenseitig und unterstützen das Ziel eines ausgeglichenen, natürlich ausgerichteten Körpers
  • Um Änderungen einzuleiten und davon zu profitieren, ist bei den täglichen Aktivitäten Achtsamkeit von Vorteil

Lernen bedeutet neue Erfahrungen auf körperlicher, geistiger und emotionaler Ebene.

Leitung: Achim Hellmann

Ort: Online-Kurs

Kursgebühr in EUR: 40,00

Dauer: 4 Kursstunden, 2 Termine

Kursnummer: 23152

B: 
Mi
18.10.2023
 — 10:00 bis 11:30 Uhr
 
Mi
25.10.2023
 — 10:00 bis 11:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Auf zu neuen Ufern - ZUKUNFTSWERKSTATT auf der Nordseeinsel Schiermonnikoog

Mentales Training und Tools zur Persönlichkeitsentwicklung für eine klare Zukunftsausrichtung

Immer wieder kommen wir in Lebenssituationen, in denen wir uns entscheiden müssen, ob wir die Richtung halten oder einen neuen Weg einschlagen. Oft fehlt uns im Alltag der Abstand, um in Ruhe nachzudenken, sich darüber auszutauschen, die Möglichkeiten abzuwägen und schließlich die anstehenden Schritte zu beschließen.
Wenn Du eine der folgenden Fragen mit ja beantwortest, bist Du in der Zukunftswerkstatt genau richtig:

  • Stehen Veränderungen an, auf die Du Dich mental und praktisch vorbereiten möchtest?
  • Willst Du überprüfen, ob Du beruflich oder privat noch gut im Sattel sitzt?
  • Willst Du Deine Lebensumstände verändern, weißt aber noch nicht, wohin die Reise geht?
  • Fehlt Dir die Zeit und Muße, um Deine Vision konkret anzugehen?

In unserem Bildungsurlaub auf der Nordseeinsel Schiermonnikoog findest Du die ideale Umgebung, um die Weichen neu zu stellen. Hier kannst Du Gewohnheiten und Umstände hinterfragen, um wieder voller Energie und Selbstvertrauen in eine Zukunft zu starten, die Deiner Lebensvision entspricht. Inmitten des fantastischen Weltnaturerbes Wattenmeer genießen wir die Weite und Ruhe von Meer, Wind, Wald und Dünen. Am breitesten Sandstrand Europas kannst du leicht Abstand vom Alltag gewinnen.

Methoden:

  • Visionsarbeit in Bild und Text, in Einzel- und Gruppenarbeit
  • Kommunikations- und Dialogübungen
  • Feedback-Training (Geben und Annehmen können im Sinne der Gewaltfreien Kommunikation)
  • Aufstellungsarbeit nach Nelles
    Wahrnehmung der eigenen Emotionen und Erkennen von biografischen Meilensteinen, die eigenen, zentralen Lebensthemen aufdecken und lernen, bedingungslos „ja” zu sich selbst sagen
  • Übungen zur Selbstreflexion und Selbstführung
  • Gesetzmäßigkeiten von Temperament und Charakter erkennen und deren Auswirkungen auf das soziale Rollenverhalten
  • Meditative Übungen zur Stärkung der Konzentrationsfähigkeit, emotionalen Stabilität und Willenskraft
  • Meditative Naturerlebnisse (Achtsamkeitsübungen in der Natur)

Lernziele

  • Achtsamer Umgang mit dir selbst
  • Natur als Kraftquelle erschließen
  • Verhaltensmuster und Glaubenssätze erkennen und neu greifen
  • Klärung der eigenen Wünsche und Ziele
  • Meilensteine setzen für die berufliche und persönliche Ausrichtung
  • Berufliche und private Ziele in Einklang bringen
  • Balance finden zwischen Einlassen und Abgrenzen: Ressourcen und Grenzen wahren, beschränkende Blockaden überwinden
  • Die Biografie als Landkarte entdecken und die eigene Geschichte bewusst greifen.

Die Erfüllung Deiner beruflichen und persönlichen Visionen und Sehnsüchte sind kein Zufall. Von Zeit zu Zeit sollten wir deshalb unseren Kompass neu ausrichten, um die Chancen des Lebens nicht zu verpassen. Durch regelmäßige Retreads gelingt es, wieder auf die Spur des eigenen Glücks zurückzufinden. Je bewusster wir unseren Lebensweg gehen, desto mehr Glück und Zufriedenheit werden wir finden.

Wo Du auch gerade stehst, komm in die Zukunftswerkstatt, um mehr Klarheit zu gewinnen und Deine Stärken auszubauen! Auf der Insel findest du den Raum, die Zeit und die Menschen, um neue Impulse zu sammeln und Dich inspirieren zu lassen.

Teilnahmevoraussetzung: Körperliche, seelische und geistige Gesundheit sind Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Bildungsurlaub, ebenfalls die Bereitschaft, sich auf das Training und die Übungen einzulassen. Wir werden möglichst viel Zeit draußen in der Natur verbringen, mit allem was dazu gehört: Wind, Sonne, Regen... Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Informationen zur Unterkunft und Verpflegung:
5 Übernachtungen in einfachen Zimmern inklusive vegetarischer Vollpension (möglichst regional und Bioqualität), inkl. Kurtaxe:
EZ: 460,00; DZ: 390,00 p.P.
Anreise: Sonntag ab 14.00 Uhr, Begrüßung, gemeinsames Abendessen
Abreise: Freitag gegen 12.00 Uhr (Abreise am Samstag ist möglich, bitte bei der Anmeldung angeben)

Leitung: Christine Blanke, Katharina Wendt

Ort: Seminarhaus Springfield, Melle Grietjespad 17,
9166 LT Schiermonnikoog (NL)

Kursgebühr in EUR: 480,00

Dauer: 38 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 23BU44

Mo
23.10.2023
 bis 
Do
26.10.2023
 — 08:15 bis 20:30 Uhr
Fr
27.10.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 08:15 bis 11:45 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Dem Lebendigen lauschen - Wege zu Entspannung, Präsenz und Kreativität

Unser Körper ist unser lebendiges Zuhause. Von hier aus erleben und gestalten wir die Welt.

In diesen fünf Tagen nehmen wir uns Zeit, bei uns selbst anzukommen. Im Dialog zwischen Bewegung, Berührung, Tanz und bildnerischer Gestaltung entdecken wir unseren Körper von innen heraus. Durch geführte Körperreisen auf der Grundlage des Body-Mind Centering® wird anatomisches und physiologisches Wissen am eigenen Leib erfahrbar. Das Vertrauen in den eigenen Körper eröffnet wirksame Wege zur Entspannung und innerem Gleichgewicht von Körper, Geist und Seele. Mit spielerischer Methodenvielfalt wechseln sich Partner-, Gruppen- und Einzelerfahrungen ab. Jenseits von „Richtig und Falsch” tauchen wir in die Erfahrung des Augenblicks ein und lassen uns von neuen Perspektiven und unserer eigenen Kreativität überraschen.

Ziele :

  • Gesundheitsbewusstsein / Salutogenese
  • Entspannung / Stressbewältigung
  • Kreativität als Ressource im Umgang mit belastenden Situationen
  • Embodiment (emotionale, geistige und körperliche Aspekte werden verbunden und ins Gleichgewicht gebracht)
  • Psychohygiene und Burnoutprophylaxe
  • Freude an der Bewegung, innere Beweglichkeit, Flexibilität
  • Wohlbefinden und Selbstbewusstsein stärken
  • Selbstheilungskräfte aktivieren und Energie tanken
  • Ganzheitliches Lernen

Inhalte:

  • Vermittlung von anatomischem Grundlagenwissen über die Körpersysteme (Herz/Kreislaufsystem, Faszien, Knochen und Muskeln, Organe, Flüssigkeiten, Nervensystem, Sinnesorgane)
  • Bewegungsentwicklung / Embryologie
  • Geführte Körperreisen / Freie Bewegung / Tanz
  • Bewegungsimprovisationen mit und ohne Partner
  • Individuelle bildnerische Gestaltung
  • Gruppengestaltung / Partnerübungen / Hands on
  • Materialexperimente (Acrylfarben, Tinte, Kohle, Kreiden, Ton, Papier, Stoff)

Body-Mind Centering® (BMC: Body=Körper, Mind=Geist) ist eine Körpererfahrungsmethode, die sich mit den dynamischen Zusammenhängen von Körper und Geist beschäftigt. Sie findet Anwendung in Tanz, Theater, Improvisation, Musik, bildender Kunst, Meditation, Sport, Kampfkünsten, Yoga, Stimmarbeit sowie in den Berufsfeldern der Bewegungspädagogik, Bewegungs- und Körpertherapie, Ergotherapie, Physiotherapie und Psychomotorik. Der ganzheitliche und erfahrungsbezogene Ansatz wurde in den 70er Jahren von Bonnie Bainbridge Cohen in den USA ins Leben gerufen und entwickelt sich durch die lebendigen Erfahrungen all der Menschen, die sich weltweit dieser Arbeit widmen, fortwährend weiter.

Bitte mitbringen: Arbeitskittel, bequeme Kleidung, Socken, eine Decke, Yoga-Matte (falls vorhanden) und 25,00 Euro für Materialkosten

Leitung: Cornelia Budde

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: 350,00

Dauer: 38 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 23BU59

Mo
23.10.2023
 bis 
Do
26.10.2023
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Fr
27.10.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 15:00 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Lebensmuster und Schattenthemen verwandeln

Warum musste mir das passieren? Warum geschieht mir immer wieder das Gleiche?

In diesem Bildungsurlaub erforschen wir diese Fragen und erkennen, wie wir hilfreiche Änderungen in unserem beruflichen und privaten Leben erzielen können. Dabei werden wir zunächst entdecken, in welchem Ausmaß unser Leben von ganz individuellen Lebensmustern bestimmt wird. Einem anderen Menschen passiert nicht das Gleiche wie mir, weil er mit anderen Themen verbunden ist.
Man kann sich das so vorstellen, dass jeder Mensch einen individuell bepackten Rucksack mit sogenannten Schattenthemen herumträgt. Bei den Schattenthemen kann es sich um verdrängte oder unterdrückte Gefühle sowie um abgespaltene oder nicht genügend gelebte Bedürfnisse handeln. Als Schatten können auch problematische Einstellungen und Glaubenssätze in uns wirken oder innere Anteile mit unbewussten Absichten, die im Widerspruch zu unseren bewussten Zielsetzungen stehen. Sie behindern unseren beruflichen Erfolg und unser privates Glück. Dieses in uns Lebende zieht solange immer wieder ungünstige Ereignisse an, bis wir für das jeweilige Thema genügend bewusst werden und uns ihm stellen. Anhand unseres individuellen Schicksals, welches sich in unseren Lebensmustern zeigt, können wir erkennen, was in uns der Zuwendung bedarf.

In diesem Bildungsurlaub lernen wir Methoden eines angemessenen Umgangs mit unseren Schattenthemen, wodurch es uns gelingen kann, diese Themen zu erlösen und die problematischen Lebensmuster zu verwandeln.

Ziele:

  • gründliches psychologisches Wissen über die Zusammenhänge zwischen Lebensmustern und Schattenthemen erwerben
  • unsere individuellen Lebensmuster erkennen, die unser berufliches und privates Leben bislang geprägt haben
  • verstehen, durch welche Schattenthemen diese Lebensmuster konkret entstanden sind
  • die eigene emotionale Intelligenz zur fruchtbaren Anwendung im beruflichen und privaten Leben weiterentwickeln
  • durch Arbeit an den Schattenthemen die Lebensmuster verwandeln

Methoden:

  • Theorievermittlung (Besprechung von Arbeitsunterlagen)
  • verschiedene Ansätze der Erkenntnis von Lebensmustern (Skriptanalye nach E. Berne, Schicksalslernen nach C. van Houten, Lebensmustererkenntnis nach H. Meyer)
  • Einzelarbeit mit Arbeitspapieren
  • Kleingruppenarbeit
  • unterschiedliche Ansätze der Erkenntnis, Bewältigung und Auflösung von Schattenthemen, u.a. Focusing, Glaubenssatz-Arbeit und Stuhlarbeit

Zielgruppe:
Dieser Bildungsurlaub wendet sich an Berufstätige, die ihre Fähigkeiten im Bereich berufsrelevanter Kompetenzen erweitern möchten, sowie an sonstige Interessierte.

Leitung: Bruno Martin

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: 360,00

Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 23BU69

Mo
23.10.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 10:00 bis 17:00 Uhr
Di
24.10.2023
 bis 
Do
26.10.2023
 — 09:30 bis 17:00 Uhr
Fr
27.10.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 08:30 bis 15:30 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Stressprävention an der Nordsee - Bildungsurlaub für Frauen

In diesem Seminar geht es darum, die Zusammenhänge zwischen Berufs- und Alltagsleben, dem weiblichen System und Stress zu erkennen.

Sie erlernen Maßnahmen, um die Gesundheit zu schützen, trotz der komplexen Mehrfachbelastungen des Lebens einer Frau in der modernen Gesellschaft. Die Vermittlung von kurz-und langfristigen Strategien in Theorie und Praxis, schaffen die Möglichkeit, Stress zu verhindern und fördern die Fähigkeit, konstruktiv mit Stresssituationen umzugehen. Auf diese Weise lernen Sie, Ihre Gesundheit bewusst in Balance zu halten.
Neben der Vermittlung von Informationen und dem Erlernen von Strategien, werden Übungen angeboten, um Körperbewusstsein und Achtsamkeit zu entwickeln sowie die Fähigkeit sich bewusst zu entspannen (Releasing, Elemente aus dem MET Klopfen, das japanische Heilströmen, PME). Diese Übungen sind so angelegt, dass Sie im (Berufs) Alltag leicht anzuwenden sind.
Ziel ist eine gesteigerte Lebensfreude, deutliche Entspannung, die Fähigkeit konstruktiv mit den Herausforderungen des Lebens umzugehen und im Einklang zu sein mit dem eigenen Körper. Die Besonderheit dieses Workshops ist, dass er explizit die spezifischen Belange einer Frau in ihrer Ganzheit aufgreift.

Sie wohnen im Hotel De Zeeuwse Stromen, inmitten der Dünen von Renesse. Hier können Sie herrlich entspannen, viel entdecken und erleben.

Informationen zu Unterkunft/Verpflegung:
Zusatzkosten: Vollpension in EZ: 610,15; in DZ: 549,15 inkl.Kurtaxe und Parkplatzt
Anreise: Sonntag, gemeinsames Abendessen 18:30 Uhr
Abreise: Freitag gegen 15:30 Uhr

Bitte mitbringen: Yogamatte (falls vorhanden), Decke, ein kleines Kissen, bequeme Kleidung und etwas zu Schreiben.

Leitung: Katrin Langholf

Ort: Hotel De Zeeuwse Stromen, Duinwekken 5,
4325 GL Renesse, NL

Kursgebühr in EUR: 395,00

Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 23BU50

Mo
23.10.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 11:00 bis 17:30 Uhr
2)
Di
24.10.2023
 bis 
Do
26.10.2023
 — 09:30 bis 17:30 Uhr
2)
Fr
27.10.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 15:00 Uhr
2)
2) ausgebucht
Für diesen Kurs ist keine Anmeldung mehr möglich! (2)
Sie können sich für die Warteliste eintragen!
Zur Warteliste
  Einträge zur Zeit: 4

Programm - Musik und Gesundheit

Mantrasingen und Meditation

Wir wollen der schönen Wirkung von Zusammenkünften, die der gemeinsamen Erholung, Meditation, der Entschleunigung und der Achtsamkeit dienen, einen Raum bieten.
Dazu singen wir spirituelle Mantras aus der indischen Tradition, sowie deutsch- und englisch sprachige Lieder zur Herzöffnung.
Rhythmus und Melodie der Lieder werden immer wieder in Schleifen wiederholt, so dass der denkende Kopf dahinter zurück bleiben und seine Kontrollfunktion aufgeben kann.
Das ist Meditation per Definition.
Wir laden auch die Menschen ein, die von sich glauben nicht singen zu können.

Leitung: Birgit Hausdörfer, Hannes Hausdörfer

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: 15,00

Dauer: 2 Kursstunden

Kursnummer: 23155

C: 
So
29.10.2023
 — 19:00 bis 20:30 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Gesundheit · Ernährung

Fermente verschiedener Nationen - eine kulinarische Reise um die Welt: Sauerkraut, Curtido, Kimchi, Kwass und Co.

Fragt man in anderen Ländern nach einer typischen deutschen Speise, bekommt man mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit ”Sauerkraut” zu hören. Dieses fermentierte Kraut hat eine lange Tradition und wird bei uns in vielen Küchen nach alt bekannter Art hergestellt. Auch andere Länder haben ihre Nationalfermente. Rezepte, die seit Generationen weitergegeben und verfeinert werden, einzigartige Geschmackserlebnisse bereithalten und die Gesundheit der Menschen positiv beeinflussen.

In diesem Kurs begeben wir uns auf eine kleine Reise um die Welt: Wir starten in unseren Nachbarländern und erkunden wilde Fermente, wie den osteuropäischen und russischen Kwass, reisen mit einem Halt in Asien, weiter nach Südamerika, bevor wir die Reise mit einem Ausflug in die Englische Ginger Bug-Tradition abschließen.
Dabei tauchen wir in die Kunst der Fermentation ein: Ihr erlernt die alte, traditionelle Art der Haltbarmachung, mit Hilfe der von Natur aus auf unserem Gemüse vorkommenden winzig kleinen Mikroorganismen, die ohne Hitze für uns ganz spontan anfangen zu kochen und so gesunde, probiotische Fermente mit wunderbaren komplexen Aromen und neuen Texturen entstehen lassen.
Wir stellen gemeinsam einige Nationalfermente für die mitgebrachten Gefäße her und besprechen im Anschluss ihre Weiterverwendung in der Küche. Dabei geht es um einfache aromatische Möglichkeiten die Fermente in den täglichen Speiseplan zu integrieren und so ihren positiven Einfluss auf unsere Gesundheit zu nutzen.

Wieso Fermente unsere Achtsamkeit schulen können und wie sie als kleine tägliche Routine unser Wohlbefinden stärken, erfahrt ihr beim abschließenden gemütlichen Beisammensitzen und beim Probieren unserer selbstgemachten Leckereien.

Ziele des Workshops:

  • fundiertes Wissen rund um die wilde Fermentation
  • Wissen rund um die Vorzüge des Fermentierens
  • Wissen über die positiven Auswirkungen auf unsere Gesundheit
  • Herstellungsmethoden der wilden Fermente
  • Fermente anderer Länder
  • neue Geschmacksrichtungen entdecken
  • Verkostung unseres aktuellen Fermente-Sortiments

Was ist noch dabei:

  • Begrüßungsgetränk, natürlich fermentiert
  • Verkostung unserer aktuellen Fermente-Kreationen
  • Einblicke und Inspiration aus unserer Fermentationsküche
  • Wilde Fermente für zu Hause (in den mitgebrachten Gläsern)
  • Erprobte Rezepte (3 Rezeptkarten) für die Fermentation zu Hause
  • Probiotische, darmgesunde Brotzeit mit abschließendem gemütlichen Beisammensitzen und viel Inspiration für zu Hause

Bitte mitbringen: 15,00 EUR Materialkosten, 2 Bügel- oder Weckgläser a 500 ml, 1 Bügel- oder Weckglas a 1000 ml, Schneidebrett, scharfes Messer, Gemüsehobel, große Schüssel. Wer mag, kann gerne seine Lieblingsgewürze und -kräuter für die Fermentationsansätze mitbringen.

Leitung: Ricarda Schuhmann, Gerlinde Schuhmann

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: 65,00

Dauer: 7 Kursstunden

Kursnummer: 23141

Sa
04.11.2023
 — 10:00 bis 16:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Resilienz und Gesundheit fördern - an der Nordsee Belastungen mit Gelassenheit meistern

Zufriedenheit und Freude ist etwas, was wir uns alle für unser Leben wünschen. Doch Belastungen sind Teil unseres Alltags und haben in vielfältiger Weise gerade in den letzten Jahren zugenommen. Nicht selten sind Erschöpfung und stressbedingte Erkrankungen die Folge. Der Bildungsurlaub soll dazu beitragen, die Grundlagen für unser Wohlbefinden: Sicherheits- und Selbstwirksamkeitserleben sowie angemessene Selbstfürsorge wiederherzustellen bzw. zu stärken.

Dieser Bildungsurlaub ist geeignet für Menschen, die mit einem stressvollen Alltag gelassener umgehen möchten, die stressbedingten Erkrankungen vorbeugen oder einen heilsamen Umgang mit deren Folgen finden möchten. Er ist ebenfalls geeignet für Menschen, die aktiv etwas zur Verbesserung ihrer Lebensqualität tun möchten, privat wie beruflich.

Inhalte: Achtsamkeitsübungen, Körperübungen, Bewegung, Meditation im Sitzen und Gehen, Das Autonome Nervensystem und die Polyvagaltheorie, Transfermöglichkeiten in den Alltag

Ziele:

  • Gesundheitsprävention, Förderung von Resilienz
  • Entwicklung von Strategien zur Stressbewältigung
  • Förderung von Gelassenheit und Gleichmut
  • Stärkung der Fähigkeit, mit Belastungen umzugehen
  • Erkennen eigener Belastungsgrenzen
  • Erkennen und Stärken der eigenen Ressourcen
  • Förderung von Selbstfürsorge
  • Transfer des Gelernten in den Alltag

Methoden:

  • Bewegung (sanfte Übungen aus Yoga, Qi-gong und Tanz)
  • Achtsamkeitsübungen
  • Meditation, Übungen auf der Grundlage von MBSR
  • Vermittlung theoretischer Inhalte (z.B. Polyvagaltheorie)

Das Seminarhaus an der Nordseeküste liegt wunderschön eingebettet in eine großflächige Wiesenlandschaft der Küste, mit alten Baumbestand, Wiese und Teich. Hier kann man wunderbar neue Kräfte sammeln.

Informationen zu Unterkunft/Verpflegung: VP, vegetarisch/vegan
Kosten p.P.: EZ: 650,00; DZ: 550,00);
Anreise: So bis 17.00 Uhr, 18.00 Uhr Abendessen
Abreise ist Freitag nach dem Seminar

Leitung: Angelika Feld

Ort: Seminarhotel Kunze-Hof, Deichstraße 16-18, 26937 Stadland

Kursgebühr in EUR: 475,00

Dauer: 36 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 23BU46

Mo
06.11.2023
 bis 
Do
09.11.2023
 — 09.30 bis 16:30 Uhr
Fr
10.11.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 13:00 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Coache Dich selbst - auf der Insel Spiekeroog den eigenen Weg finden

Die Anforderungen an uns werden kontinuierlich größer. Immer schneller, höher, weiter. Tagtäglich werden wir mit der Erwartungshaltung unseres beruflichen oder privaten Umfelds an uns konfrontiert. Oftmals wird dieser Druck verstärkt von unserem eigenen Perfektionismus und unserem Anspruch an uns selbst. Aber wo bleibe ich dabei? Wie lange kann und möchte ich noch versuchen, diesem Leistungsdenken gerecht zu werden? Wie schaffe ich es, eine Balance zu finden zwischen dem Alltagsstress und einem selbstbestimmten Leben?  Ziel ist es, beruflich wie privat wieder mit Zuversicht und Motivation nach vorn blicken zu können.

Dieser Kurs ist eine Schulung des Bewusstseins. Jeder kann seinen eigenen Weg gehen. Wir stehen mit niemandem im Wettbewerb und müssen niemanden besiegen. Wir dürfen den Mut und die Ehrlichkeit besitzen, die eigenen Grenzen im Bewusstsein abzutasten und zu erweitern. Ein erster Schritt dabei ist, ein tiefergehendes Verständnis zu bekommen für unsere eigenen Bedürfnisse, Stärken und Fähigkeiten. Es braucht dafür keinen Coach im Außen, der uns immer wieder anleitet. Dieser Coach sitzt in uns und gibt uns jeden Tag die für uns richtigen Impulse. Niemand kennt uns so gut wie wir selbst. Es ist an der Zeit, dass wir lernen, dieser inneren Stimme zu folgen. Selbstbewusster und selbstbestimmter aufzutreten. Zweifel beiseitezuschieben, eigene Wege zu gehen und sich selbst zu vertrauen. Sich anzunehmen und zu genügen. Lebensfreude zu empfinden und mit Optimismus neuen Herausforderungen zu begegnen.

Ziele:

  • Stressmanagement
  • Förderung der kommunikativen Kompetenz
  • Management eigener und fremder Erwartungen
  • Reaktivierung und Entfaltung von Potenzialen
  • Stärkung der geistigen und körperlichen Gesundheit
  • Aufbau und Stärkung von Selbstwert, Selbstvertrauen und Selbstreflexion
  • Förderung der eigenen Motivation
  • Schulung der (inneren) Aufmerksamkeit
  • Definition eigener Werte
  • Mehr Lebensfreude

Methoden: Ganzheitlicher Ansatz - unabhängig von religiösen, philosophischen oder politischen Weltanschauungen. Es ist mein Ziel, die Menschen zu berühren und ihnen Wege aufzuzeigen, zu sich selbst zu finden. Kein „Learning by doing”, sondern ein „Learning by going” - den Weg zu sich gehen, seinen eigenen Weg gehen.

Zielgruppe: Es sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich. Dieser Bildungsurlaub ist für jeden geeignet, der im beruflichen oder privaten Umfeld Orientierung sucht und bereit ist, sich auf sich selbst einzulassen und sich mit Freude, Humor und Leichtigkeit auch an tiefer gehende Themen heranwagen möchte.

Der Bildungsurlaub findet auf der Nordseeinsel Spiekeroog statt. In der wunderschönen Natur wird es leicht sein den eigenen Weg zu finden und zu gehen. In unserem Seminarhaus, im Haus Sturmeck, idyllisch gelegen, ist ein Einzelzimmer mit Vollpension für Sie reserviert.

Informationen zur Unterkunft und Verpflegung:
Vollpension in EZ: ca 590,00; DZ: ca 695,00 für 2 Personen
Die Kosten werden in Kürze bekanntgegeben
Anreise ist am Sonntag. Abreise am Freitag nach dem Seminar.

Leitung: Markus Lehnert

Ort: Haus Sturmeck, Westend 22, 26474 Spiekeroog

Kursgebühr in EUR: 495,00 + Zusatzkosten für U+V

Dauer: 38 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 23BU73

Mo
06.11.2023
 bis 
Do
09.11.2023
 — 09:30 bis 17:30 Uhr
Fr
10.11.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 12:30 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Achtsam Fotografieren auf Spiekeroog - die Welt mit allen Sinnen wahrnehmen

Achtsame Fotografie als Quelle für Kreativität, emotionale Ausgeglichenheit sowie zur Stressbewältigung im beruflichen Alltag

„Die Art, wie wir die Welt visuell wahrnehmen und darstellen, verändert die Welt, wie wir sie verstehen.”

In einer Zeit, in der wir umgeben sind von fotografischen Bildern, ist es um so wichtiger zu verstehen, wie Bilder entstehen und wie wir unsere persönlichen Vorstellungsbilder in fotografisch sichtbare Bilder übertragen können. Das Medium Fotografie ist ein wichtiges Instrument zur visuellen Reflexion unserer selbst und unserer Umwelt. Bei der achtsamen Fotografie richten wir unsere Aufmerksamkeit auf unsere unmittelbare Umgebung, die Natur der Insel Spiekeroog. Das Erkennen von Schönheit im Detail im Moment des Fotografierens erzeugt in uns positive Stimmungen und unterstützt unser gesamtes Wohlbefinden und stärkt unser Selbstvertrauen. In dem wir uns mit allen Sinnen auf die Natur und ihre Betrachtung einlassen, trainieren wir unseren Geist nach Dingen zu streben, die uns positiv stimulieren und unterstützen uns dabei, einen einzigartigen und neugierigen Blick auf unsere Umwelt zu entwickeln.

Inhalte:

  • Schulung der natürlichen Achtsamkeit und Sinneswahrnehmung
  • Grundlagen des achtsamen Fotografierens
  • Experimenteller Umgang mit fotografischen Bildern
  • Sensibles Sehen
  • Methoden zur Stressbewältigung
  • Intensive Naturerlebnisse
  • Selbstreflexion
  • die eigene Kreativität entdecken
  • Entspannungstechniken

Ziele:

  • Schulung der Aufmerksamkeit
  • Stärkung der Motivation
  • Förderung der kommunikativen Kompetenz
  • Klärung der eigenen Wünsche und Ziele
  • Persönliche Weiterentwicklung
  • Entfaltung kreativer Potenziale
  • Stärkung der Konzentrationsfähigkeit
  • Reduzierung geistiger Erschöpfung
  • Erhaltung der Gesundheit im Kontext gesteigerter beruflicher Anforderungen
  • Öffnung für die eigenen inneren Bilder
  • Innere und äußere Landschaft in Einklang bringen

Was sehe ich?
Das ist der Ausgangspunkt für die Fotografie, die Momentaufnahme, doch ebenso wichtig für das gelungene Bild ist die Frage nach der ganzheitlichen Wahrnehmung des Augenblicks. Welche Bedeutung hat die ganzheitliche Wahrnehmung für den Prozess der Bilderfahrung? Wie überführe ich meine eigenen Wahrnehmungen in sichtbare Bilder?

In unserem Berufsalltag sind wir zunehmend einer Überforderung unseres Sehsinns ausgesetzt. Der Prozess des achtsamen Fotografierens hilft uns dabei, uns intensiv auf den gegenwärtigen Moment zu fokussieren und uns mit der Welt zu verbinden. Wir lernen, in der Natur innezuhalten, uns im Moment zu entspannen und neue Kräfte zu sammeln für die vielfältigen kreativen Aufgaben unseres Berufslebens und Alltags. Die achtsame Fotografie lehrt uns das aufmerksame Sehen in einer bewussten Entschleunigung und Wahrnehmung der Schönheit der Dinge, die uns umgeben.
Das Experiment steht im Fokus der Bildentstehung, wir nutzen die Fotografie bewusst um eigene Gedanken und Gefühle im Moment des Betrachtens einzufangen und sichtbar zu machen. Wir verbinden uns mit der Natur, mit der uns umgebenden Landschaft. Das Medium gibt uns die Möglichkeit, unsere Gedanken und Gefühle in Bildern sichtbar zu machen. Wir verbinden uns im kreativen Prozess mit unserem Geist und Körper. Wir praktizieren verschiedenste Wahrnehmungsübungen und schulen unseren Blick auf das Wesentliche.

Der Bildungsurlaub findet auf der Nordseeinsel Spiekeroog statt. In dieser einzigartigen Landschaft auf der autofreien Insel gibt es unzählige Fotomotive zu entdecken. Wir wollen die Insel gemeinsam zu Fuß erkunden und die gefundenen Motive in persönlichen fotografischen Bildern achtsam sichtbar machen. Neben der Fotografie bietet Tania Reinicke den Kursteilnehmenden eine tägliche Bildbesprechung zur Analyse der persönlichen Ergebnisse. Die Möglichkeiten der kreativen Bildbearbeitung werden anhand der entstandenen Arbeiten vorgestellt. Dabei ist die gemeinsame Diskussion in der Gruppe ein wesentlicher Bestandteil des Kurses, um zu lernen, die eigenen Bilder zu finden und sichtbar zu machen.

Sie wohnen im Haus Sturmeck, dass in schöner Lage auf Spiekeroog liegt und mit umfassenden Renovierungen seiner Ausstattung neuen Glanz verleihen konnte. Ein Einzelzimmer mit Vollpension ist für Sie reserviert.

Informationen zur Unterkunft und Verpflegung:
Kursgebühr: 495,00;
B: Vollpension in EZ (5 Nächte): 629,00; in DZ: 406,50 p.P.
Gesamtkosten in EZ: 1.124,00; in DZ: 901,50 p.P.
C: C: Vollpension in EZ (5 Nächte): 675,00; in DZ: 427,50 p.P.
Gesamtkosten in EZ: 1170,00; in DZ: 922,50 p.P.
Anreise ist am Sonntag. Abreise am Freitag nach dem Seminar.

Bitte mitbringen: Kamera oder Smartphone, Stativ (wenn vorhanden), Notizblock und eine Auswahl von eigenen Fotografien in ausgedruckter Form. Zur Bildbesprechung und -bearbeitung kann der eigene Laptop mitgebracht werden.

Leitung: Tania Reinicke

Ort: Haus Sturmeck, Westend 22, 26474 Spiekeroog

Kursgebühr in EUR: 495,00 + Zusatzkosten für U/V

Dauer: 36 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 22BU60

C: 
Mo
06.11.2023
 bis 
Do
09.11.2023
 — 09:30 bis 17:30 Uhr
2)
 
Fr
10.11.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 12:00 Uhr
2)
2) ausgebucht
Für diesen Kurs ist keine Anmeldung mehr möglich! (2)
Sie können sich für die Warteliste eintragen!
Zur Warteliste
  Einträge zur Zeit: 5

Programm - Online-Bildungsurlaube

Rücken - Yoga-Präventionsübungen für den Alltag - online

Verspannungen im Rücken, Hals oder Nacken mit Yoga lösen

„Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe.
Wer Ruhe findet ist sicher. Wer sicher ist, ist überlegen.
Wer überlegt, kann verbessern.”  (Konfuzius)

 
Die zunehmenden Belastungen im Arbeitsalltag, die Informationsfülle, schnelle Veränderungen von Arbeitsprozessen und die fehlende Balance von Arbeit und Erholung, führen vermehrt zu Rücken-, Hals- oder Nackenbeschwerden.

In diesem Bildungsurlaub möchte ich Ihnen mit Hilfe von Yoga vermitteln, wie Sie selbst für einen gesunden, starken und schmerzfreien Rücken sorgen können. Dazu gehört auch eine aufrechte Haltung und ein gesundes Gefühl, um im Arbeitsalltag leistungsfähig zu sein. Yoga vermittelt ganz pragmatisch, alltagssicher und -tauglich, wie Sie einen gestärkten Rücken entwickeln.
Mit praktischen Yogaübungen/Asanas, Atemübungen/Pranayama, Entspannungsübungen, Meditationen und achtsamen Bewegungen, wird die Selbstwahrnehmung und -verantwortung gestärkt. Dabei werden Sie lernen, Ihre eigenen Stressmuster zu verstehen und diese zu bewältigen. Ich werde Ihnen zeigen, wie Sie sich neue Verhaltensmuster und Strategien aneignen können.

Das Ziel ist, alltagstaugliche, individuelle Lösungen für Ihre Rückenschmerzen zu finden. Ganz wichtig dabei ist eine gute Prävention, eine aktive Pausengestaltung mit Yoga, ggf. eine Veränderung Ihres persönlichen Lebensstils, eine gesunde Ernährung, ausreichend Schlaf und Auszeiten.
Sie werden in diesem Bildungsurlaub dazu befähigt, Ihre  eigene Yogapraxis zu entwickeln, die für eine nachhaltige Wirkung unerlässlich ist. Durch die leichten Atemtechniken, Achtsamkeitsübungen im Sitzen, im Stehen und im Liegen bringt Yoga Sie ganz schnell und einfach in Ihr Gleichgewicht. Sie schalten ein paar Gänge runter und können mit klarem Kopf und entspanntem Rücken und neuer Energie zur Tat schreiten.

„Was du mir sagst, das vergesse ich.
Was du mir zeigst, daran erinnere ich mich.
Was du mich tun läßt, das verstehe ich.”  (Konfuzius)

Leitung: Christine Gott

Ort: Online-Kurs

Kursgebühr in EUR: 300,00

Dauer: 35 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 23BU82

Mo
13.11.2023
 bis 
Fr
17.11.2023
 — 09:00 bis 15:00 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

VEDIC ART - Intuitives Malen im Kloster Steinfeld

Basis- und Vertiefungskurs

”VEDIC ART lehrt keinen das Malen. Nein! VEDIC ART erinnert, wie man malt.” (Curt Källman).

VEDIC ART® ist eine Methode des kreativen Ausdrucks, die auf 17 Prinzipien der vedischen Kunst basiert. Sie hat ihre Wurzeln in der indischen Veda- Philosophie. Entwickelt hat diese Methode der schwedische Künstler Curt Källman (1938-2010).

Der Workshop ermöglicht das Vertrauen in die eigene Intuition wiederzufinden, bietet die Freiheit, mit Farben, Formen und Materialien zu experimentieren und sich dabei in der Stille auf eine innere Reise zu sich selbst zu begeben. Mit VEDIC ART können wir das Leben besser gestalten, das eigene Potenzial sowohl im Berufs- als auch im Privatleben neu entdecken, sowie Burnout-Prophylaxe und Stressprävention betreiben. VEDIC ART ist eine Methode, die unsere rechte Gehirnhälfte aktiviert, die unter anderem für unsere Kreativität und Schöpfungskraft zuständig ist.
Die Methode fördert keinen bestimmten Malstil und vermittelt keine Maltechniken. Hier kann jeder Teilnehmende seinen eigenen Ausdruck finden. Die Seminare sind für alle interessierten Menschen geeignet. Künstler haben hier die Möglichkeit, die eigene Kreativität zu erweitern.

Ziele:

  • persönliche Weiterentwicklung
  • das eigene Potenzial ausschöpfen und entfalten
  • die eigene Kreativität neu entdecken
  • Energie und Balance für das (Berufs-)Leben bekommen
  • Lösungsansätze entwickeln und Entscheidungsbereitschaft fördern

Dieser Bildungsurlaub ist auch für Teilnehmende konzipiert, die bereits an einem Basiskurs der VEDIC ART Methode teilgenommen haben und die kennengelernten Prinzipien sowie die Erfahrungen in den Alltag und ins Berufsleben besser integrieren möchten. Einzelne Inhalte und Übungszeiten werden dem Bedürfnissen jedes Einzelnen oder der Gruppe angepasst.

Der Bildungsurlaub findet im Kloster Steinfeld statt. Das Kloster liegt in einer landschaftlich schönen und ruhigen Umgebung im Herzen der Nordeifel. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Im klösterlichen Ambiente begeben Sie sich auf eine spannende Reise zu sich selbst. Wir werden in der mittelalterlichen Mal-Akademie, in großen, lichtdurchfluteten Ateliers malen. Die Nachmittags- und Abendstunden stehen zur freien Verfügung. Die Klostergärten mit unterschiedlich gestalteten Räumen laden zum Verweilen und Spazierengehen ein.

Informationen zu Unterkunft/Verpflegung:
VP+EZ im neuen Gästehaus: 552,00 (komfortabel, Minibar, Safe, SAT TV, High Speed Internet und Föhn)
442,00 im alten Gästehaus, schlicht klösterlich
Vollpension So bis Fr: inkl. Kaffee und Kuchen am Anreisetag, reichhaltiges Frühstück, Mittagessen mit täglich wechselnden zwei Gerichten (Suppe, Hauptgang, Dessert) im Refektorium, Abendessen als klassisches Abendbrot mit Käse- und Wurstaufschnitt, einer Brotauswahl und ein täglich wechselndes warmes Gericht.

Anreise: jeweils So 15:00 Uhr, Kaffeetrinken um 15:30 Uhr
Abreise: jeweils Fr nach dem Seminar, ca. 17.00 Uhr

Ich empfehle nach Möglichkeit eine Nacht (von Freitag auf Samstag) länger zu bleiben, um den Bildungsurlaub in Ruhe ausklingen zu lassen (Übernachtungverlängerung nur im alten Gästehaus möglich. Im neuen Gästehaus nur nach Verfügbarkeit).

Die detaillierten Seminarunterlagen inklusive Materialliste und Anreisebeschreibung werden rechtzeitig vor Seminarbeginn zugeschickt.

Leitung: Beata Glatthaar

Ort: Kloster Steinfeld, Hermann-Josef-Straße 4, 53925 Kall

Kursgebühr in EUR: 495,00 + Materialkosten + Kosten für U+V

Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 23BU03

B: 
Mo
13.11.2023
 bis 
Fr
17.11.2023
 — 09:00 bis 17:00 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Achtsamkeit und Work-Life-Balance - mit meinem Hund im Seehotel

Stärkung des Selbstbewusstseins, der inneren Balance, der Lebensenergie und Entspannungsfähigkeit im beruflichen Kontext

Im 5-tägigen Seminar üben Sie Entspannungsmethoden wie Autogenes Training und Progressive Muskelentspannung, Bewegungsformen wie Yoga und Tai Chi sowie Achtsamkeit und Meditation. Sie identifizieren innere Antreiber und mentale Barrieren und erkennen den Zusammenhang von Verhaltensmustern und persönlichem Stressempfinden. Ihr vierbeiniger Zeitgenosse darf je nach Verträglichkeit dem Seminar auch beiwohnen.

Das Bildungsangebot beleuchtet die positiven Aspekte des Haustiers Hund in Bezug auf die physische und psychische Gesundheit des Menschen. Insbesondere werden die eigene Lebenssituation reflektiert und ressourcenorientierte Lö­sungsansätze kreativ erarbeitet, um sie anschließend in den Alltag zu integrieren. Dem Seminarteilnehmenden können sich neue Einsichten auf körperlicher und geistiger Ebene eröffnen, die motivieren, die Methoden über den Bildungsurlaub hinaus anzuwenden und dem Berufsalltag kraftvoll, flexibel und gelassen entgegenzutreten.

Kernthema  dieses Bildungsurlaub ist die Work-Life-Balance. Fühlen Sie sich antriebslos und erschöpft, sind gereizt und müde, schlafen schlecht und haben häufiger Kopfschmerzen oder Rückenprobleme? Diese Warnzeichen sollten Sie ernst nehmen. Stressreaktionen im Körper sind zwar überlebenswichtig und ganz natürlich, aber der Mensch ist nicht für eine Dauerbelastung geschaffen. Ständig unter Druck zu stehen, schwächt das Immunsystem und beeinflusst Organfunktionen negativ. Im Dauerstress zu sein ist daher zwangsläufig Auslöser für zahllose Krankheiten. Der ursprünglich lebensrettende Hormoncocktail aus der Steinzeit, der in bedrohlichen Situationen der Sippe das Überleben sicherte, wird heute zum Krankmacher.

Der erste Schritt zur Burnout-Prävention ist Selbsterkenntnis, pure Achtsamkeit und die Bewusstwerdung darüber, in welchen Situationen der Stresspegel besonders ausschlägt. Die nächsten Schritte sind vertiefende Übungen zum Erkennen von stressverstärkenden Persönlichkeitsstrukturen, zum Wahrnehmen von immer wiederkehrenden Stressauslösern, dem Erarbeiten von individuellen Lösungsmöglichkeiten und auch Möglichkeiten zur Schaffung von Freiräumen für sich selbst.

Da es bei diesem Bildungsurlaub im wesentlichen um Stress- und Burnout-Prävention, Energiegewinnung und Entspannungsfähigkeit geht, kann so ein vierbeiniger Zeitgenosse ganz schön hilfreich sein, das Verständnis für alte und neue Verhaltensweisen, Prioritäten und Angewohnheiten zu fördern. Ein Hund interessiert sich nicht so sehr dafür, ob Sie nun gerade an einem (für Sie) wichtigen Projekt arbeiten, e-mails beantworten oder sonst etwas erledigen, das mit Ihrem Job zu tun hat. Für ihn zählt, ob Sie mit ihm „Gassi” gehen oder ob es „Fressen” gibt oder ob Sie ganz einfach Zeit für ihn haben. Denn Zeit für Ihren besten Freund ist ja auch Zeit für Sie selbst.

Ist man mit dem Hund erst mal draußen, spürt man recht schnell, wie wichtig und erholsam diese Pausen sind, wie gut die frische Luft tut, wie man - vielleicht am Feld- oder Wiesenrand - tief durchatmet, vielleicht sehen Sie unerwartet ein Wildtier oder einen Schmetterling, hören einen Bach rauschen oder spüren das Kitzeln eines Sonnenstrahls in Ihrem Gesicht. All das hätten Sie verpasst - ohne Ihren vierbeinigen Kumpel. Sie können den Gang mit dem Hund ja auch mit dem Einkauf frischer Brötchen, der Zeitung oder sonstigem verbinden - und das nicht nur am Wochenende.

Warum denn noch einen Bildungsurlaub mit Hund, wenn dieser schon der beste Personal Coach ist, den man sich vorstellen kann?
Weil längst nicht jeder Hundebesitzer verinnerlicht hat, wie perfekt die Verbindung Hund & Herrchen bzw. Frauchen ist, um als Mensch im Berufsleben noch eine ganze Menge dazu zu lernen in Sachen

  • Zeitmanagement
  • Werte leben
  • Lebenssinn entdecken
  • Energie gewinnen
  • Glück und Zufriedenheit empfinden
  • Selbstbewusstsein steigern
  • Kraft und Widerstandsfähigkeit erhöhen
  • Besser entspannen lernen

Diese Chancen nutzen zu lernen als Hundebesitzer und noch näher mit Ihrem Liebling zusammenzuwachsen, ist Ziel dieses Bildungsangebotes. Außerdem: Wussten Sie, dass Tierbesitzer erwiesenermaßen widerstandsfähiger gegen Krankheitserreger und daher weniger krank sind?

Die wesentlichen Seminarinhalte (zu gleichen Teilen in Praxis und Theorie):

  • Bewegungsmethoden: Yoga, Pilates, Qi Gong, Tai Chi, Wandern, Walken
  • Entspannungsmethoden: Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen (PMR), Mindfulness Based Stress Reduction nach Jon Kabat Zinn (MBSR)
  • Persönliches Wachstum: Selbstreflexion, Erkennen von Denkmustern und Glaubenssätzen, Meditation, Achtsamkeitslehre (MBSR)

Beispiele der Seminar-Workshops:

  • 30 Minuten Bewegung am Tag - mit oder ohne Hund!
    (umsetzbare Vorschläge)
  • Ernährung, Bewegung, Entspannung: Grundpfeiler unserer Gesundheit
  • Energiegeladen, selbstbewusst und gelassen: Den Widerständen und Hindernissen im Berufsalltag kraftvoll entgegen treten (durch und mit Hund)
  • Die Rolle des Hundes in der Gesellschaft: gesellschaftliche, soziale, demografische und ökonomische Faktoren
  •  „Auf den Hund gekommen”: Warum das (auch) ein großer Gewinn gerade bei der Stressbekämpfung sein kann

Bitte bedenken Sie unbedingt, dass Ihr Hund für das Mitbringen zu diesem Bildungsurlaub grundsätzlich verträglich mit anderen Hunden sein sollte. Denn vielleicht kommt Ihr Liebling hierbei etwas intensiver und häufiger in Kontakt mit seinen Artgenossen als das für ihn zu Hause der Fall ist. Läufige Hündinnen dürfen am Seminar leider nicht teilnehmen. Bitte wählen Sie diesbezüglich einen passenden Seminar-Termin.
Die Kursleiterin ist über ihre langjährigen Erfahrungen als Seminar-Referentin für Stress- und Burnout-Prävention hinaus auch ausgebildete Tierschutz-Lehrerin für Kinder und Junge Erwachsene im Schulunterricht (Akademie für Tierschutz, Graz/Österreich, 2005).

Sie wohnen im Seehotel Moldan, in der herrlichen Umgebung von Wald und See in Niederbayern. Hier können Sie Achtsamkeit üben und an Ihrer Work-Life-Balance arbeiten.

Informationen zu Unterkunft/Verpflegung:
Die verschiedenen Zimmerkategorien im Seehotel müssen die Teilnehmenden selbst wählen und reservieren.
Hier die Kontaktdaten: Webseite:  https://dogotel.de/zimmer-suiten/
Mail: mm@dogotel.de; Telefon: 08561 984177-0
Anreise: Sonntag, Hunde-Treff 18:00 Uhr, Abendesen um 19.00 Uhr
Abreise: Freitag nach dem Seminar
Der Bildungsurlaub kann nur in Verbindung mit der U/V gebucht werden.

Bitte mitbringen: wetter- und wandergerechte Kleidung und Schuhe, bequeme Trainingsbekleidung, evtl. dicke Socken, eine Liegedecke für Ihren Hund, Schreibblock und Stifte sowie eine Yoga-Matte, eine dicke Decke und ein festes Kissen.

Leitung: Kathleen Schwiese

Ort: Seehotel Moldan, Seestraße 10, 84389 Postmünster

Kursgebühr in EUR: 450,00

Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 23BU52

Mo
13.11.2023
 bis 
Do
16.11.2023
 — 09:30 bis 17:45 Uhr
2)
Fr
17.11.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 15:00 Uhr
2)
2) ausgebucht
Für diesen Kurs ist keine Anmeldung mehr möglich! (2)
Sie können sich für die Warteliste eintragen!
Zur Warteliste
  Einträge zur Zeit: 8

Programm - Lebensgestaltung

Waschmittel selbst gemacht - natürlich und umweltfreundlich

Das Wäschewaschen kann eine ziemlich kostspielige und sehr chemische Angelegenheit sein. Warum aber teures Waschmittel kaufen, wenn man für wenig Geld und wenig Aufwand ein natürliches Produkt selber herstellen kann?
Waschmittel oder Putzmittel selber zu machen schont nicht nur Umwelt und Gesundheit, sondern auch den Geldbeutel. Ausserdem macht es Spaß, seine eigene Wasch-Kreationen herzustellen. Da weiß man, welche Inhaltstoffe nun wirklich in diesem Produkt enthalten ist.

Ausser Waschmittel und Putzmittel werden wir aber auch Shampoo, Badepralinen, Haut-Peelings, -Creme und vieles mehr in diesem Seminar hestellen. Durch einen kleinen Vortrag wird nahegelegt, worauf es ankommt und welche Fehler man umgehen kann, Rezepte und Tipps inklusive.

Bitte mitbringen: 15,00 EUR für Materialkosten

Leitung: Claudia Backenecker

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: 80,00

Dauer: 8 Kursstunden

Kursnummer: 23102

B: 
Mi
15.11.2023
 — 09:00 bis 16:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Gesundheit · Ernährung

Wilde Fermente für eine kreative Weihnachtsküche

Mögt Ihr Gewürze, wie Anis, Fenchel, Kardamom, Koriander, Piment, Sternanis, Zimt und Zimtblüten auch so gern? Findet Ihr es auch zu schade, sie nur in der Weihnachtsbäckerei zu verwenden?

Dann lasst euch von uns zeigen, wie Ihr mit Hilfe der Fermentation, diesen Gewürzen und der auf Gemüse und Obst natürlich vorkommenden Mikroorganismen wilde Fermente mit faszinierenden Aromen schnell und ohne kochen in Eurer Küche selbst herstellen könnt, z.B. Omas Rotkraut als fermentiertes ”Weihnachtskraut”, unser ”Pinkes Adventskraut”, ”Fenchel-Ingwer-Rote Bete” und eine wilde Limo-Grundlage für Advents-, Gewürz- und Winterpunschs. Alles sind leckere Alternativen und Ergänzungen zu klassischen Weihnachtsspeisen und -getränken.

Gemeinsam stellen wir Schritt für Schritt einige Fermente zum Füllen Eurer Gläser her. Dabei gehen wir auf die Grundlagen der Fermentation ein und erklären Euch, was während der Fermentation im Glas passiert.
Die entstehenden probiotischen Fermente regen nicht nur unsere Sinne und Geschmacksknospen an. Sie wirken auf verschiedene Arten und Weisen auch auf unseren Körper, weshalb wir mit Fermenten unsere Gesundheit langfristig effektiv unterstützen können. Schon Pfarrer Kneipp sagte: „Die Gesundheit geht durch die Küche, nicht durch die Apotheke.” Warum das so ist, welche Wirkung Probiotika auf unserem Körper haben und wie sie unser Bauchgefühl beeinflussen, werden spannende Themen sein.  

Beim abschließenden gemütlichen Beisammensitzen und Probieren unserer selbstgemachten Leckereien mit und aus Fermenten, erfahrt Ihr wie diese Fermente unseren täglichen Speiseplan nicht nur in der Weihnachtszeit und an Weihnachten selbst bereichern können.
Zum Abschluss erhaltet Ihr ein kleines Workbook sowie 3 Rezeptkarten für spannende Fermente von uns, damit Ihr zu Hause weiter experimentieren könnt.

Bitte mitbringen: 15,00 EUR Materialkosten, Bügel- oder Weckgläser (2 x 500 ml und 1 x 1000 ml), Schneidebrett, scharfes Messer, große Schüssel zum Mixen, Gemüsehobel
Wer mag, kann gerne seine Lieblingsgewürze und -kräuter für die Fermentationsansätze mitbringen.

Leitung: Ricarda Schuhmann, Gerlinde Schuhmann

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: 65,00

Dauer: 6 Kursstunden

Kursnummer: 23142

Sa
18.11.2023
 — 11:00 bis 16:00 Uhr
Zur Anmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Zufrieden im Beruf - Glücklicher Leben - MEIN NEUES ICH auf Wangerooge

Der berufliche Alltag verstellt manchmal den Blick auf die vielen Möglichkeiten für die weitere berufliche und persönliche Entwicklung. Chancen werden dann nicht erkannt, Probleme und Konflikte nicht gelöst. Unzufriedenheit bis hin zur inneren Kündigung können folgen. Wir werden wesentliche Aspekte für die Zufriedenheit im Beruf und das eigene Leben besprechen und Veränderungs- und Entwicklungsmöglichkeiten finden und fördern. Wir besprechen Fragen wie: Was brauchen wir, um zufrieden und erfolgreich im Beruf zu sein? Mit welchen prägenden Glaubenssätzen leben wir? Was hemmt uns, das zu tun, was uns so wichtig ist?

In diesem Kurs lernen wir unsere beruflichen Themen und unsere Lebensthemen kennen. Wir verstehen, wie beides ineinandergreift. Wir reflektieren unseren beruflichen Alltag, erkennen unsere Fähigkeiten und Ressourcen und bearbeiten hemmende Glaubenssätze. Wir lernen den Umgang mit beruflich schwierigen Situationen, die sieben Möglichkeiten zur Stärkung unserer Resilienz und die Schritte zu einem authentischen Leben kennen. Wir erfahren, wie wir Veränderungen und Entwicklungen sinnvoll und zielführend gestalten. Wir beschreiben konkrete Ziele und Wege, um zukünftig noch zufriedener im Beruf zu sein und glücklicher zu Leben.

Ziele:

  • Kennenlernen unserer eigenen Ressourcen und Fähigkeiten
  • Kennenlernen und Bearbeiten hemmender und stärkender Glaubenssätze
  • Die fünf Schritte auf dem Weg zu einem authentischen Leben erfahren und nutzen
  • Reflexion unseres beruflichen Alltags
  • Stärkung der Resilienz
  • Stärkung der Möglichkeiten zum Umgang mit schwierigen beruflichen Situationen
  • Veränderungen und Entwicklungen sinnvoll und zielführend gestalten lernen
  • Entwicklung von Zielen für die Zukunft:  Beschreibung konkreter Ziele und Wege, um zukünftig noch zufriedener im Beruf zu sein und glücklicher zu leben
  • Mehr Freude und Motivation im Beruf

Methoden:

Wir nutzen die Möglichkeiten des Coachings, um das Bewusstsein zu stärken und Lösungen für die eigenen beruflichen Situationen zu finden. Zu vielen Fragen des Lebens tragen wir den Kern der Antwort bereits in uns.
Abhängig von den Themen und Wünschen der Teilnehmenden werden Aufstellungen, Glaubenssatzarbeit, Hypnose, Resilienztraining und Methoden zur Stärkung der Authentizität genutzt.

Zielgruppe: An diesem Seminar können alle teilnehmen, die sich mit Offenheit und Freude weiterentwickeln, neue Lösungen finden und ihre Zufriedenheit im Beruf und im eigenen Leben stärken möchten. Vertrauen und Vertraulichkeit werden vorausgesetzt.

Das Gästehaus Germania auf Wangerooge liegt direkt an der Strandpromenade und bietet den perfekten Ort um mit Abstand und Fernblick auf das eigene berufliche Leben zu schauen, Perspektiven zu erkennen, Veränderungen und Entwicklungen zu fördern und neue Lösungen zu finden.

Information zu Unterkunft und Verpflegung:
Die Gesamtkosten in EZ Standard: 846,00 (Kursgebühr 495,00 + Kosten für Unterkunft und Vollpension 351,00)
Die Gesamtkosten in EZ mit Meerblick: 854,00 (Kursgebühr 495,00 + Vollpension + Einzelzimmer mit Meerblick 359,00)
Diese Kosten sind bis spätestens 14 Tage vor Kursstart bei dem Bildungswerk zu bezahlen. Gepäcktransport auf der Insel muss bei der Buchung der Fährtickets über die Bahn erfolgen.
Anreise: Sonntag, bis 17.00 Uhr, Abendessen 18.30 Uhr
Abreise: Freitag, nach dem Seminar

Leitung: Hans-Jürgen Küster

Ort: Gästehaus Germania, Strandpromenade 33, 26486 Wangerooge

Kursgebühr in EUR: 495,00 zuzüglich Unterkunft und Verpflegung

Dauer: 38 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 23BU78

Mo
20.11.2023
 bis 
Do
23.11.2023
 — 09:30 bis 17:30 Uhr
Fr
24.11.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 12:30 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Potenziale entdecken - und (die uralte Kunst der) Astrologie kennenlernen

„Es ist unser Licht, das wir fürchten, nicht unsere Dunkelheit”, sagte Nelson Mandela in seiner Antrittsrede 1994. Mit dem Licht, das wir fürchten, sind unsere Potenziale und Talente gemeint, die wir häufig aus Ängsten und Gewohnheiten heraus nicht abrufen.

In diesem Bildungsurlaub sind Sie eingeladen, persönliche Potenziale und Ressourcen auf neue Weise zu entdecken. Wir arbeiten mit den Landkarten der Seele und den persönlichen Geburtshoroskopen. Schrittweise lernen Sie die Bedeutung der archetypischen Bilder kennen und entdecken die Planeten als inneres Team.

Während die Sonne beschreibt, wie wir Herausforderungen aktiv begegnen und meistern können, sorgt Merkur als Götterbote für eine gute Kommunikation und hilft uns, Missverständnisse zu erkennen und zu klären. Saturn spiegelt die Fähigkeit, Verantwortung zu übernehmen und angemessene Grenzen zu setzen, so dass wir uns vor Überforderung durch allzugroßen Perfektionismus schützen können. Während der Mond anzeigt, wie wir unsere Resilienz stärken und Selbstfürsorge üben können, stärkt die Venus die Kompetenz für ein kollegiales Miteinander.

Das persönliche Geburtshoroskop wird explizit nicht als deterministische Charakteranalyse verstanden, sondern als Möglichkeit, Persönlichkeitsanteile bewusst zu machen und brachliegende Potenziale zu wecken.

Die Arbeit mit den Bildern der Astrologie basiert auf Elementen der systemischen und lösungsorientierten Therapie. Ansätze aus den Kommunikationstheorien und dem Coaching sowie einfache Körperübungen ergänzen das Angebot und sorgen für einen abwechslungsreichen und praxisnahen Unterricht.

Leitung: Monika Heer

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: 370,00

Dauer: 37 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 23BU58

Mo
20.11.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 10.00 bis 16:30 Uhr
Di
21.11.2023
 bis 
Do
23.11.2023
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Fr
24.11.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 15:00 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Pflanzenmärchen und das alte Wissen

Heilrezepte und Kräuterwissen entdecken

Früher erzählten die alten Großmütter den Enkelkindern Märchen und Geschichten. So transportierten sie Informationen und Wissen, welches auch die Enkelkinder an ihre Kinder weitergaben.

In diesen drei Tagen werden wir diesem Wissen auf die Spur gehen. Welche Lebens-Weisheiten stecken hinter diesen Geschichten? Welche Heilrezepte verstecken sich in dem alten Wissen dieser kundigen Kräuterfrauen? Wie schützte man sich damals vor Krankheiten und Gebrechen?

Wir werden zusammen Wildkräuter erkennen lernen durch sehen, riechen und schmecken. Aber auch alte Rezepte ausprobieren und somit Salben, Tinkturen und Heilöle herstellen, welche natürlich jeder Teilnehmer mitnehmen darf. Unterstützt wird das Lernen der Kräuter durch Quiz, Memorys und Vorträge, sowie Gruppenarbeiten und Kräuterfilme. Wir erleben einen gemütlichen Märchen-Nachmittag bei Kerzenschein mit selbstgemachten Kräutersnacks und vielen alten Gedichten und Liedern.

Ziele: Die Teilnehmenden lernen Wildkräuter und ihre Wirkung kennen, erlernen deren Heilkraft eigebettet in schöne alte Geschichten. Mit Hilfe von vielen Rezepten kann jeder Teilnehmender selbst für seine Gesundheit etwas tun. Eine Möglichkeit vergessenes Wissen zu erneuern und die Ernährung mit natürlichen Bitterstoffen, harzigen Aromen oder Natursüße zu ergänzen.

 
Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, Sitzkissen oder Decke für den Märchennachmittag, 10 kleine, leere Marmeladengläser mit Deckel, 2 l Wodka, kleines Schneidemesser und Schneidebrett. Wer kann, bringe bitte je 2 handvoll Vogelmiere, Giersch, Brennessel oder Spitzwegerich.

Leitung: Claudia Backenecker

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: 250,00

Dauer: 24 Kursstunden, 3 Tage

Kursnummer: 23BU54

Mo
27.11.2023
 bis 
Mi
29.11.2023
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Kurs drucken

Programm - Online-Bildungsurlaube

Nach Hause kommen ... zu mir - online

Kraftquellen im Ungewissen

Das vergangene Jahr hat viele unserer Gewohnheiten verändert.
Sorgen und Ängste, Informationen verschiedener Couleur und wenige verkörperte Kontakte sind zur kollektiven gesellschaftlichen Herausforderung geworden. Um im Gleichgewicht zu bleiben, innere Orientierung und Ausrichtung zu finden, ist es umso wichtiger, den Kontakt und das Vertrauen zum eigenen Körper und zur eigenen Lebenskraft zu pflegen. In den eigenen vier Wänden nehmen wir uns in dieser Woche die Zeit, in unserem Körper anzukommen.

Mit somatischer Achtsamkeit lauschen wir schlummerndem Körperwissen: Jede Zelle, jedes Gewebe, jedes Organ hat etwas zu erzählen. Freie Bewegung, von der kleinsten Microbewegung bis hin zum raumgreifenden Tanz, mit und ohne Musik fördert Beweglichkeit und Wohlbefinden. Zwischen Stabilität und Beweglichkeit, Durchlässigkeit und Abgrenzung, zwischen Ruhe und Aktivität können wir uns in herausfordernden Situationen immer wieder in ein dynamisches Gleichgewicht bringen.

Spielerische Gestaltungsaufgaben und Materialexperimente mit einfachen Mitteln, helfen uns die Erfahrungen am eigenen Leib zu integrieren und bringen unsere (Ko)kreativität in Fluss.
Auf dieser inspirierenden und uns in der Tiefe nährenden Reise stärken und genießen wir unser körperliches und seelisches Wohlbefinden. Anatomisches Grundlagenwissen, die sinnliche Erfahrung am eigenen Leib, Erfahrungsaustausch und individueller kreativer Ausdruck sind Wegweiser zu ganzheitlichem, verkörperten Lernen. Das geweckte Körpergeistbewusstsein öffnet konkrete und wirksame Wege zu Selbstfürsorge und Selbstregulierung und verbindet uns als Menschen auch im virtuellen Raum.

Inhalte:

  • Wohlbefinden und Selbstregulierung, Energie tanken
  • Spannung und Entspannung / Eindruck und Ausdruck
  • Zellbewusstsein und Resonanz
  • Immunsystem und Körperwissen
  • somatisch inspirierte Gestaltung
  • Gesundheitsbewusstsein / Stressbewältigung
  • Psychohygiene und Burnoutprophylaxe
  • Ganzheitliches Lernen /Kreativität als Ressource

Im Laufe der Woche entsteht ein gemeinsam gestaltetes Reisetagebuch das Sie nach dem Seminar als Print erhalten werden. Im Seminarpreis sind die Kosten für die Bildverarbeitung und Printkosten enthalten.

Leitung: Cornelia Budde

Ort: Online-Kurs

Kursgebühr in EUR: 400,00

Dauer: 35 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 23BU81

B: 
Mo
04.12.2023
 bis 
Fr
08.12.2023
 — 09:00 bis 15:00 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Körpersprache verstehen und anwenden - in Antwerpen

Mit Fallbeispielen zum souveränen Auftreten

Über die Körpersprache senden wir mehr Signale aus, als uns meistens bewusst ist. Dazu gehören, die eigene Körperhaltung, Gestik und Mimik, aber auch Atmung und Stimme. In Fall-Beispielen aus dem Alltag schlüsseln wir die Körpersprache in Theorie und Praxis verständlich auf.

Wahrnehmungs-Spaziergänge, Übungen für die Eigen- und Fremdwahrnehmung als auch gezielte Stimm- und Atem-Übungen (indoor wie outdoor) sind Teil des abwechslungsreichen Programms. Dabei können Sie Ihre Stimm-Resonanz vergrößern, die Flanken-Atmung kennenlernen und zu einem entspannten Körper-Ausdruck kommen.
Wenn Sie eigene Fallbeispiele aus dem Berufsleben einbringen mögen, gerne. Diese analysieren wir körpersprachlich und erstellen Lösungen mit gezielt eingesetzter Körpersprache. Auf diesem Wege bekommen Sie ein körpersprachliches Handwerkszeug für den Alltag, können den eigenen Ausdruck stärken und Ihre Ausstrahlung erhöhen.

Im Seminar bietet sich die Gelegenheit, die Perspektive auf alltägliche Situationen zu verändern, Ressourcen zu stärken sowie die eigenen Impulse wahrzunehmen. Zum Abschluss des Seminars werden die Möglichkeiten angesprochen, die Techniken im persönlichen und beruflichen Alltag einzusetzen.

Seminarziele:

  • Körpersprache verstehen und aufschlüsseln, Handwerkszeug erlernen
  • Stärkung der persönlichen Ausstrahlung
  • Entwicklung und Veränderung des eigenen Auftritts
  • Bewussteres Einsetzen der Stimme und Tonlage
  • Spielerischer Umgang mit schwierigen Situationen

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Antwerpen bietet dazu die idealen Voraussetzungen. In der wunschönen Altstadt, mit den Lichtern vom Weihnachtsmarkt ist es ist es möglich Kraft zu tanken, um leichter zu kommunizieren, entspannter zu wirken und souveräner aufzutreten.

Informationen zu Unterkunft/Verpflegung:
Halbpension in EZ: 749,85 (Frühstück, Lunch)
Der Bildungsurlaub kann nur in Verbindung mit der U/V gebucht werden.
Anreise: Sonntag 03.12.2023 bis 18.00 Uhr
Abreise: Fr nach dem Seminar ca. 12.30 Uhr, nach dem Lunch
Bitte mitbringen: bequeme Freizeitkleidung und Freizeitschuhe

Leitung: Martina Mann

Ort: Novotel Antwerpen Noord, Luithagen-Haven 6, 2030 Antwerpen, Belgien

Kursgebühr in EUR: 430,00

Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 23BU53

Mo
04.12.2023
 bis 
Do
07.12.2023
 — 09:00 bis 17:00 Uhr
Fr
08.12.2023
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:00 bis 12:00 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Kurs drucken

Programm - Bildungsurlaube

Bildungsurlaub auf Wangerooge - Achtsam Fotografieren - die Welt mit allen Sinnen wahrnehmen

Achtsame Fotografie als Quelle für Kreativität, emotionale Ausgeglichenheit sowie zur Stressbewältigung im beruflichen Alltag

„Die Art, wie wir die Welt visuell wahrnehmen und darstellen, verändert die Welt, wie wir sie verstehen.”

In einer Zeit, in der wir umgeben sind von fotografischen Bildern, ist es um so wichtiger zu verstehen, wie Bilder entstehen und wie wir unsere persönlichen Vorstellungsbilder in fotografisch sichtbare Bilder übertragen können. Das Medium Fotografie ist ein wichtiges Instrument zur visuellen Reflexion unserer selbst und unserer Umwelt. Bei der achtsamen Fotografie richten wir unsere Aufmerksamkeit auf unsere unmittelbare Umgebung, die Natur der Insel Wangerooge. Das Erkennen von Schönheit im Detail im Moment des Fotografierens erzeugt in uns positive Stimmungen und unterstützt unser gesamtes Wohlbefinden und stärkt unser Selbstvertrauen. In dem wir uns mit allen Sinnen auf die Natur und ihre Betrachtung einlassen, trainieren wir unseren Geist nach Dingen zu streben, die uns positiv stimulieren und unterstützen uns dabei, einen einzigartigen und neugierigen Blick auf unsere Umwelt zu entwickeln.

 

Inhalte:

  • Schulung der natürlichen Achtsamkeit und Sinneswahrnehmung
  • Grundlagen des achtsamen Fotografierens
  • Experimenteller Umgang mit fotografischen Bildern
  • Sensibles Sehen
  • Methoden zur Stressbewältigung
  • Intensive Naturerlebnisse
  • Selbstreflexion
  • die eigene Kreativität entdecken
  • Entspannungstechniken

Ziele:

  • Schulung der Aufmerksamkeit
  • Stärkung der Motivation
  • Förderung der kommunikativen Kompetenz
  • Klärung der eigenen Wünsche und Ziele
  • Persönliche Weiterentwicklung
  • Entfaltung kreativer Potenziale
  • Stärkung der Konzentrationsfähigkeit
  • Reduzierung geistiger Erschöpfung
  • Erhaltung der Gesundheit im Kontext gesteigerter beruflicher Anforderungen
  • Öffnung für die eigenen inneren Bilder
  • Innere und äußere Landschaft in Einklang bringen

Was sehe ich?
Das ist der Ausgangspunkt für die Fotografie, die Momentaufnahme, doch ebenso wichtig für das gelungene Bild ist die Frage nach der ganzheitlichen Wahrnehmung des Augenblicks. Welche Bedeutung hat die ganzheitliche Wahrnehmung für den Prozess der Bilderfahrung? Wie überführe ich meine eigenen Wahrnehmungen in sichtbare Bilder?

In unserem Berufsalltag sind wir zunehmend einer Überforderung unseres Sehsinns ausgesetzt. Der Prozess des achtsamen Fotografierens hilft uns dabei, uns intensiv auf den gegenwärtigen Moment zu fokussieren und uns mit der Welt zu verbinden. Wir lernen, in der Natur innezuhalten, uns im Moment zu entspannen und neue Kräfte zu sammeln für die vielfältigen kreativen Aufgaben unseres Berufslebens und Alltags. Die achtsame Fotografie lehrt uns das aufmerksame Sehen in einer bewussten Entschleunigung und Wahrnehmung der Schönheit der Dinge, die uns umgeben.
Das Experiment steht im Fokus der Bildentstehung, wir nutzen die Fotografie bewusst um eigene Gedanken und Gefühle im Moment des Betrachtens einzufangen und sichtbar zu machen. Wir verbinden uns mit der Natur, mit der uns umgebenden Landschaft. Das Medium gibt uns die Möglichkeit, unsere Gedanken und Gefühle in Bildern sichtbar zu machen. Wir verbinden uns im kreativen Prozess mit unserem Geist und Körper. Wir praktizieren verschiedenste Wahrnehmungsübungen und schulen unseren Blick auf das Wesentliche.

Der Bildungsurlaub findet auf der Nordseeinsel Wangerooge statt. In dieser einzigartigen Landschaft auf der autofreien Insel gibt es unzählige Fotomotive zu entdecken. Wir wollen die Insel gemeinsam zu Fuß erkunden und die gefundenen Motive in persönlichen fotografischen Bildern achtsam sichtbar machen. Neben der Fotografie bietet Tania Reinicke den Kursteilnehmenden eine tägliche Bildbesprechung zur Analyse der persönlichen Ergebnisse. Die Möglichkeiten der kreativen Bildbearbeitung werden anhand der entstandenen Arbeiten vorgestellt. Dabei ist die gemeinsame Diskussion in der Gruppe ein wesentlicher Bestandteil des Kurses, um zu lernen, die eigenen Bilder zu finden und sichtbar zu machen.

Wangerooge mit seinen feinem Sandstrand und der wunderschönen Dünenlandschaft hat die perfekten Voraussetzungen für achtsames Fotografieren. Im Gästehaus Germania, in direkter Strandlage, mit Sonnenterrasse und Meerblick, haben wir für Sie ein Einzelzimmer mit Vollpension reserviert.

Information zu Unterkunft und Verpflegung:
Die Gesamtkosten in EZ Standard: 846,00 (Kursgebühr 495,00 + Kosten für Unterkunft und Vollpension 351,00)
Die Gesamtkosten in EZ mit Meerblick: 854,00 (Kursgebühr 495,00 + Vollpension + Einzelzimmer mit Meerblick 359,00)
Diese Kosten müssen 14 Tage vor Kursstart beim Bildungswerk bezahlt werden.
Gepäcktransport auf der Insel muss bei der Buchung der Fährtickets über die Bahn erfolgen.
Anreise: Sonntag, bis 17.00 Uhr, Abendessen 18.30 Uhr
Abreise: Freitag, nach dem Seminar

Bitte mitbringen: Kamera oder Smartphone, Stativ (wenn vorhanden), Notizblock und eine Auswahl von eigenen Fotografien in ausgedruckter Form. Zur Bildbesprechung und -bearbeitung kann der eigene Laptop mitgebracht werden.

Leitung: Tania Reinicke

Ort: Gästehaus Germania, Strandpromenade 33, 26486 Wangerooge

Kursgebühr in EUR: 495,00 + Zusatzkosten für Übernachtung und Verpflegung

Dauer: 36 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 23BU79

Mo
11.12.2023
 bis 
Fr
15.12.2023
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
Kurs drucken