Eingang Seminarraum1 Saal Cafeteria
 

Programm - Lebensgestaltung

Lernen für Kopf und Körper

Die Acht Alexander

Bei dieser Veranstaltung können wir besseren Kontakt zu uns und unserem Körper bekommen. Wir erhalten mehr Beweglichkeit und Leichtigkeit. Alles kann leichter werden - das Stehen, das Gehen und vieles mehr. Es geht um Körperwahrnehmung, Körperbewusstheit und Veränderung der Beziehung von Geist und Körper. Die Bewusstseins-Techniken der Alexander-Technik können dein Körpergefühl positiv verändern.


Alles fühlt sich besser an, wenn wir unseren Körper achtsam und entsprechend seiner Konstruktion nutzen. Wir verändern Bewegungsgewohnheiten, die sich als ungünstige Strategien erwiesen haben - „Über-Anspannung” werden sich lösen und wir kommen wieder in die Kraft.
Ich vermittel in diesem Kurs die Acht Alexander. Das ist eine Übungspraxis der inneren Balance für mehr Beweglichkeit und Aufrichtung. Das sind achtsame, mit wahrnehmender Bewusstheit durchgeführte Übungen. Diese größere Freiheit im eigenen Körper wird spürbar und kann im Alltag, beim Tanz und im Sport genutzt werden.

Sowohl für Einsteiger als auch für Wiederholer geeignet. Alle Teilnehmer*innen erhalten ein mehrseitiges Skript fürs Weiterüben.
Wir lernen erfahrungsorientiert auf allen Ebenen - körperlich, geistig und emotional.
Das Ziel ist: Aufrichtung und Koordination durch wohltuende Körperspannung, ein anderer Umgang mit Stress und innerer Spannung, Abbau von Verspannungen und mehr Körperwahrnehmung.

Leitung: Achim Hellmann

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: je 90,00

Dauer: je 9 Kursstunden, 3 Termine

Kursnummer: 24146

A: 
Sa
02.03.2024
 bis 
Sa
16.03.2024
 — 11:00 bis 13:30 Uhr
B: 
Sa
13.04.2024
 bis 
Sa
27.04.2024
 — 11:00 bis 13:30 Uhr
C: 
Sa
08.06.2024
 bis 
Sa
22.06.2024
 — 11:00 bis 13:30 Uhr
Zur Anmeldung
   Freie Plätze vorhanden
Kurs drucken

Wege zum Erwachen für eine neue Erde - Mit dem Gaia-Universum Freundschaft schließen

Meditationen und Übungen zum neuen Erden

Aus den langjährigen Forschungsarbeiten der Geomanten Marko und Ana Pogacnik geht hervor, dass unser Planet Erde sich in einem fortschreitenden Entwicklungsprozess befindet. Wurde bisher die Arbeit der Geomantie auch als Erdheilung verstanden, so hat sich in letzter Zeit ein Wandel vollzogen, bei dem wir Menschen zusammen mit dem ganzen Wesen des Planeten, auch Gaia genannt, zu einem gemeinsamen co-kreativen Prozess eingeladen sind. Ein Erwachen der Menschheit geht bei diesem gemeinsamen schöpferischen Prozess mit der Erdentwicklung einher.

Die Einweihungskarten von Andrea Roßlan-Brandt und Marko Pogacnik bieten hierzu einen Einstieg. Gemeinsam wollen wir uns mit Hilfe der Karten, der Texte, Zeichnungen und Übungen auf einen Übungsweg begeben.
Durch geführte Meditationen erfahren wir eine neue Art der Erdung, die uns öffnet für eine erste Begegnung „auf Augenhöhe” mit Gaia, der Erdgöttin und Mutter aller irdischen Wesenheiten.
Anhand der Botschaften von Gaia der Erdgöttin eröffnen wir einen gemeinsamen Begegnungsraum. Hier lassen wir uns inspirieren, wie eine neue Beziehung zwischen Mensch, Erde und den geistigen Wesenheiten aufgebaut werden kann. Gemeinsam werden wir ausgewählte Übungen durchführen und in einen Austausch der Erfahrungen kommen.

Leitung: Diana Vlassakidis-Glagovsek, Andrea Roßlan-Brandt

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: 88,00

Dauer: 6 Kursstunden

Kursnummer: 24132

So
03.03.2024
 — 12:00 bis 17:00 Uhr
Zur Anmeldung
   Freie Plätze vorhanden
Kurs drucken

Bildungsurlaub auf Spiekeroog - Von Zeitdieben und anderen Alltagsmonstern - Raus aus dem Gedankenstau

Warum tust Du, was Du tust? Warum verhältst Du Dich, wie Du Dich verhältst? Warum entscheidest Du, wie Du Dich entscheidest?

Dieser Bildungsurlaub ist eine Entdeckungsreise zu Dir. Mit verschiedenen Methoden kannst Du das tägliche Hamsterrad anhalten, innehalten und eine kognitive und emotionale Standortbestimmung vorzunehmen.

Neben ausgedehnten GEHsprächen in unberührter Natur geben Dir allabendliche Klangreisen die Möglichkeit in einer Tiefenentspannung Energie und Kraft zu tanken und eine DenkPAUSE vom Alltag einzulegen. Abgerundet wird die Bildungswoche mit Theorie- und Übungseinheiten zum Thema Selbstbewusstheit, (Selbst-)Akzeptanz, Selbstverantwortung, Zeitmanagement, Emotionen und Gefühle. Wir erforschen unsere inneren Motive und lernen mit ihnen umzugehen um so schneller in die eigene Stärke zurückzufinden.

Ziele: Was soll nach dem Seminar für die Teilnehmenden anders sein ?

  • sie lernen ihren persönlichen Antreiber kennen und erlangen so Klarheit über Energieräuber
  • sie gewinnen mehr Souveränität für sich im Umgang mit anderen Menschen
  • sie können ihre Ressourcen im Alltag zielgerichtet einsetzen
  • sie entwickeln Strategien und Methoden, um individuelle Situationen gelassener zu erleben
  • sie erfahren Impulse, um mit Herausforderungen verschiedenster Art erfolgreicher umgehen zu können
  • sie stärken das Selbstvertrauen und das Selbstbewusstsein
  • sie erlangen mehr Lebenszufriedenheit durch einen gelungenen Ausgleich zwischen Beruf und Privatleben

Der Einstieg in diesen Bildungsurlaub beginnt schon deutlich vor der Abreise und ist eine erste Entdeckungsreise zu Ihren ganz persönlichen inneren Motiven. Direkt nach der verbindlichen Anmeldung können Sie mit der Kursleitung ein 60minütiges Impulscoaching per Zoom vereinbaren. Mit Hilfe der Inneren Motivanalyse IMA® wird die Dynamik des inneren Motive-Antreiber-Systems transparent und leicht verständlich. Komplexe Situationen können sehr einfach geklärt werden.

Das Seminarhaus Sturmeck auf der autofreien Nordseeinsel Spiekeroog liegt wunderschön im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer. Das sind reichlich Attribute, die die nötige Ruhe garantieren, um inspiriert von der Natur, in Bewegung und Stille auf eine ganz persönliche Entdeckungsreise zu gehen.

Informationen zu Unterkunft und Verpflegung:
Zusatzkosten für Verpflegung im EZ: 719 €; zu zahlen im Haus Sturmeck
Bitte buchen Sie nach der verbindlichen Anmeldung selbstständig Ihr Zimmer im Haus Sturmeck (www.sturmeck-spiekeroog.de/). Bitte geben Sie dazu immer die Kursnummer an: 24BUA1
Anreise ist Sonntag bis 17:00 Uhr, um 18:30 Uhr Abendessen
Abreise ist am Freitag nach dem Seminar. Die Seminarzeiten werden an die Abfahrtzeiten der Fähre angepasst.

Bitte mitbringen: der Witterung angepasste Kleidung für Aufenthalte in der Natur, festes Schuhwerk, Yogamatte, eine Decke, kleines Kissen und Schreibzeug

Leitung: Katja Jacobi

Ort: Haus Sturmeck, Westend 22, 26474 Spiekeroog

Kursgebühr in EUR: 495,00 + Kosten für U+V

Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 24BUA1

Mo
04.03.2024
 bis 
Do
07.03.2024
 — 09:00 bis 17:30 Uhr
Fr
08.03.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:00 bis 12:30 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
  Freie Plätze 5
Kurs drucken

Stärkenorientierung statt Burnout - die Chance für ein erfolgreicheres und zufriedeneres Berufsleben

In diesem Bildungsurlaub steht die differenzierte Weiterentwicklung eigener Stärken und Talente im Mittelpunkt. Die Nutzung dieser Kompetenzen sowie Leistungsfähigkeit und Arbeitsmotivation bedingen sich gegenseitig. Viele Menschen konzentrieren sich im Arbeitsleben jedoch auf ihre Schwächen und versuchen diese auszugleichen, obwohl dieser defizitorientierte Ansatz viel Kraft kostet und Demotivation bewirken kann. Die Fokussierung auf eigene Kompetenzen und deren Förderung und Nutzung ist dagegen effektiver und verspricht mehr Erfolg.

In diesem Bildungsurlaub erkunden die Teilnehmenden, wie individuelle Potenziale genutzt werden können, um z.B. auch die Zusammenarbeit im Team zu stärken und Win-win-Situationen zu schaffen. Dadurch können Aufgaben effizienter erledigt und so die Arbeitszufriedenheit und -motivation gesteigert werden.

Ziele:

  • Zusammenhänge zwischen Stärkeneinsatz, Leistungsfähigkeit und beruflicher Zufriedenheit verstehen
  • Erarbeitung der beruflich relevanten individuellen Stärkenprofile
  • Situationsspezifische Möglichkeiten erkunden, den individuellen Stärken im Rahmen der beruflichen Tätigkeiten mehr Platz einzuräumen
  • Flexibilität und Perspektivwechsel, emotionale Intelligenz, strategische und kooperative Fähigkeiten als wertvolle Softskills erkennen und weiterentwickeln

Methoden:

  • Theorievermittlung (Einführungen und Überblicksdarstellungen)
  • verschiedene Ansätze der Stärken-Erkenntnis (D. Clifton, M. Buckingham, F. Rebmann, A. Gulder)
  • Selbstreflexion durch Einzelarbeit mit Fragebögen und anderen Arbeitspapieren
  • Kleingruppen- und Partnerarbeit
  • Elemente des Psychodramas zur Unterstützung der Einübung angestrebter Verhaltensweisen

Leitung: Bruno Martin

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: 380,00

Dauer: 35 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 24BU03

Mo
04.03.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 10:00 bis 16:30 Uhr
Di
05.03.2024
 bis 
Do
07.03.2024
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Fr
08.03.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 15:00 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
  Freie Plätze 5
Kurs drucken

Lebensmuster und Schattenthemen verwandeln

Warum musste mir das passieren? Warum geschieht mir immer wieder das Gleiche?

An diesen Abenden erforschen wir diese Fragen und erkennen, wie wir Änderungen in unserem Leben erzielen können. Dabei werden wir zunächst entdecken, in welchem Ausmaß unser Leben von ganz individuellen Lebensmustern bestimmt wird. Einem anderen Menschen passiert nicht das Gleiche wie mir, weil er mit anderen Themen verbunden ist. Jeder Mensch trägt einen individuell gepackten Rucksack mit sogenannten Schattenthemen mit sich herum. Bei den Schattenthemen kann es sich um verdrängte oder unterdrückte Gefühle sowie um abgespaltene oder nicht genügend gelebte Bedürfnisse handeln. Als Schatten können auch ungünstige Einstellungen und Glaubenssätze in uns wirken oder innere Anteile mit unbewussten Absichten, die im Widerspruch zu unseren bewussten Zielsetzungen stehen. Dieses in uns Lebende zieht in der Außenwelt Ereignisse an, die auf es aufmerksam machen. Dies wiederholt sich so lange, bis wir uns des jeweiligen Themas genügend bewusst werden und uns ihm stellen.

Anhand unseres individuellen Schicksals, welches sich in unseren Lebensmustern zeigt, können wir erkennen, was in uns lebt und der Zuwendung bedarf. An diesen Abenden lernen wir Methoden eines angemessenen Umgangs mit unseren Schattenthemen, wodurch es uns gelingen kann, diese Themen zu erlösen und die problematischen Lebensmuster zu verwandeln.

Leitung: Bruno Martin

Ort: Kulturhaus OSKAR, 1. Etage, Praxisgemeinschaft Martin,
Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: je 30,00

Dauer: je 3 Kursstunden

Kursnummer: 24106

A: 
Do
07.03.2024
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
B: 
Do
06.06.2024
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
Zur Anmeldung
   Freie Plätze vorhanden
Kurs drucken

Paar-Yoga

Kommen Sie gemeinsam mit Ihrem Lieblingsmenschen zum Paar-Yoga!
Diese wohltuende Form des Yoga eröffnet neue Räume zu zweit.
Die klare Wahrnehmung des Gegenübers, der achtsame Umgang miteinander, das vertrauensvolle Zusammenspiel: Paar-Yoga als neue Form der Kommunikation pflegt all diese Elemente.
Leichte Yogaübungen werden an diesem Tag zu zweit unter klarer Anleitung praktiziert. Über die sanfte Dehnung und Flexibilisierung des Körpers entsteht eine tiefe Entspannung, wodurch Zeit zum gemeinsamen Durchatmen geschaffen wird. Die im Paar-Yoga gemachten Erfahrungen können dazu führen, dass auch der Alltag bewusster erlebt wird.
Yoga-Neulinge sind herzlich willkommen. Bitte jeweils zu zweit anmelden.

Leitung: Birgit Hausdörfer, Hannes Hausdörfer

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: je 25,00 p.P.

Dauer: je 2 Kursstunden

Kursnummer: 24142

B: 
So
10.03.2024
 — 11:30 bis 13:30 Uhr
C: 
So
22.09.2024
 — 11:00 bis 13:00 Uhr
D: 
So
10.11.2024
 — 11:30 bis 13:30 Uhr
E: 
So
15.12.2024
 — 16:30 bis 18:30 Uhr
Zur Anmeldung
   Freie Plätze vorhanden
Kurs drucken

Mantrasingen und Meditation

Wir wollen der schönen Wirkung von Zusammenkünften, die der gemeinsamen Erholung, Meditation, der Entschleunigung und der Achtsamkeit dienen, einen Raum bieten.
Dazu singen wir spirituelle Mantras aus der indischen Tradition, sowie deutsch- und englisch sprachige Lieder zur Herzöffnung.
Rhythmus und Melodie der Lieder werden immer wieder in Schleifen wiederholt, so dass der denkende Kopf dahinter zurück bleiben und seine Kontrollfunktion aufgeben kann.
Das ist Meditation per Definition.
Wir laden auch die Menschen ein, die von sich glauben nicht singen zu können.

Leitung: Birgit Hausdörfer, Hannes Hausdörfer

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: je 15,00

Dauer: je 2 Kursstunden

Kursnummer: 24150

B: 
So
10.03.2024
 — 19:00 bis 20:30 Uhr
C: 
So
22.09.2024
 — 19:00 bis 20:30 Uhr
D: 
So
10.11.2024
 — 19:00 bis 20:30 Uhr
E: 
So
15.12.2024
 — 19:00 bis 20:30 Uhr
Zur Anmeldung
   Freie Plätze vorhanden
Kurs drucken

Die Heldenreise des Mannes

Info- und Erlebnisabend für Männer

Das, was einen Mann tief in seiner Seele berührt, ist der Kontakt zum Wesen seines Mannseins. Dies kann er ganz unmittelbar im Kreis von Männern erleben, die ihm gleichen und ihn achten. In unserer Entwicklung zum Mann fehlte uns oft der Kontakt zum Vater oder älteren weisen Männern (Mentoren), die uns das Männliche erfahrbar und begreifbar machten. Unsere heutige Gesellschaft hat keine wirksamen Initiationen oder Übergangsriten mehr, die zum Wesentlichen führen und uns helfen, der eigenen männlichen Kraft zu vertrauen. Männer bleiben oft bis ins hohe Alter am Weiblichen orientiert und spüren mehr oder weniger bewusst einen Mangel an männlicher Identität.

Der Begriff Heldenreise stammt aus der Mythologie und ist ein Bild für eine dem Menschen innewohnende Entwicklungsbewegung: Er verspürt einen Impuls, einen Ruf, folgt ihm und macht sich auf den Weg durch alle Höhen und Tiefen seines Lebens, um zum Wesentlichen zu gelangen.
 
An diesem Abend öffnen wir den Raum für das Thema der Heldenreise und der initiatischen Männerarbeit, dabei schauen wir auf wesentliche Fragen wie:

  • Welche Kernerlebnisse braucht ein Mann, um seine Identität als Mann zu finden?
  • Was bedeutet männliche Initiation für den Einzelnen und für die Gemeinschaft?
  • Wie ist meine Persönlichkeit und was mein Wesen?

Wir tauschen uns aus, gehen auf Fragen ein und haben Raum für lebendige Erfahrungen im Kreis der Männer.
Wir arbeiten mit der Qualität des Kreises, Erforschen in Übungen das, was uns berührt und beschäftigt, erleben kraftvolle Männlichkeit, aktive Meditationen und Stille.

Dr. Matthias Scharte informiert zudem umfangreich über die Seminarreihe „Die Heldenreise des Mannes”. Ausführliche Informationen zur „Heldenreise des Mannes” auch unter www.zipat.de/heldenreise-des-mannes.45608.html

Leitung: Dr. Oliver Schröder

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: kostenlos

Dauer: 3 Kursstunden

Kursnummer: 24112

A: 
Do
14.03.2024
 — 19:00 bis 21:30 Uhr
Zur Anmeldung
   Freie Plätze vorhanden
Kurs drucken

Auf dem Weg zum inneren Frieden - Systemische Aufstellungsarbeit

Die systemische Aufstellungsarbeit ist eine wirksame Methode zum Erkennen unbewusst wirkender Dynamiken und Wirksamkeiten, sowie übernommener Muster und Gewohnheiten. Diese gestalten häufig unbewusst unsere Empfindungen und Entscheidungen und wirken sich auf unsere Lebenskräfte und unsere Gesundheit aus.
Der Verwirklichung der individuellen Ziele und dem Streben nach Frieden und Harmonie stehen oftmals sie im Weg. Die systemische Aufstellungsarbeit bietet ein methodisches Werkzeug um die dazu gehörenden Themen, Erfahrungen und Gefühle zu erkennen. Schicksalshafte Ereignisse und sich wiederholende Konflikte bekommen aus einem anderen Blickwinkel betrachtet einen anderen Sinn.

Pro Termin findet nur eine Aufstellung zu einer individuellen Frage statt. Wenn Sie an Ihrem persönlichen Thema arbeiten möchten, teilen Sie dies bitte bei Ihrer Anmeldung mit. 

Bitte mitbringen: Kleinigkeit für das gemeinsame Pausenbüffet.

Leitung: Annette G. Geersen

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: je 20,00 Seminarteilnahme; je 150,00 eigene Aufstellung

Dauer: je 5 Kursstunden

Kursnummer: 24102

C: 
So
17.03.2024
 — 12:00 bis 16:30 Uhr
D: 
So
14.04.2024
 — 12:00 bis 16:30 Uhr
E: 
So
26.05.2024
 — 12:00 bis 16:30 Uhr
F: 
So
30.06.2024
 — 12:00 bis 16:30 Uhr
G: 
So
21.07.2024
 — 12:00 bis 16:30 Uhr
H: 
So
18.08.2024
 — 12:00 bis 16:30 Uhr
I: 
So
20.10.2024
 — 12:00 bis 16:30 Uhr
J: 
So
17.11.2024
 — 12:00 bis 16:30 Uhr
K: 
So
15.12.2024
 — 12:00 bis 16:30 Uhr
Zur Anmeldung
   Freie Plätze vorhanden
Kurs drucken

Coache Dich selbst - am Störmthaler See den eigenen Weg finden

Die Anforderungen an uns werden kontinuierlich größer. Immer schneller, höher, weiter. Tagtäglich werden wir mit der Erwartungshaltung unseres beruflichen oder privaten Umfelds an uns konfrontiert. Oftmals wird dieser Druck verstärkt von unserem eigenen Perfektionismus und unserem Anspruch an uns selbst. Aber wo bleibe ich dabei? Wie lange kann und möchte ich noch versuchen, diesem Leistungsdenken gerecht zu werden? Wie schaffe ich es, eine Balance zu finden zwischen dem Alltagsstress und einem selbstbestimmten Leben? Ziel ist es, beruflich wie privat wieder mit Zuversicht und Motivation nach vorn blicken zu können.

Dieser Kurs ist eine Schulung des Bewusstseins. Jeder kann seinen eigenen Weg gehen. Wir stehen mit niemandem im Wettbewerb und müssen niemanden besiegen. Wir dürfen den Mut und die Ehrlichkeit besitzen, die eigenen Grenzen im Bewusstsein abzutasten und zu erweitern. Ein erster Schritt dabei ist, ein tiefergehendes Verständnis zu bekommen für unsere eigenen Bedürfnisse, Stärken und Fähigkeiten. Es braucht dafür keinen Coach im Außen, der uns immer wieder anleitet. Dieser Coach sitzt in uns und gibt uns jeden Tag die für uns richtigen Impulse. Niemand kennt uns so gut wie wir selbst. Es ist an der Zeit, dass wir lernen, dieser inneren Stimme zu folgen. Selbstbewusster und selbstbestimmter aufzutreten. Zweifel beiseitezuschieben, eigene Wege zu gehen und sich selbst zu vertrauen. Sich anzunehmen und zu genügen. Lebensfreude zu empfinden und mit Optimismus neuen Herausforderungen zu begegnen.

Ziele:

  • Stressmanagement
  • Förderung der kommunikativen Kompetenz
  • Management eigener und fremder Erwartungen
  • Reaktivierung und Entfaltung von Potenzialen
  • Stärkung der geistigen und körperlichen Gesundheit
  • Aufbau und Stärkung von Selbstwert, Selbstvertrauen und Selbstreflexion
  • Förderung der eigenen Motivation
  • Schulung der (inneren) Aufmerksamkeit
  • Definition eigener Werte
  • Mehr Lebensfreude

Methoden: Ganzheitlicher Ansatz - unabhängig von religiösen, philosophischen oder politischen Weltanschauungen. Es ist mein Ziel, die Menschen zu berühren und ihnen Wege aufzuzeigen, zu sich selbst zu finden. Kein „Learning by doing”, sondern ein „Learning by going” - den Weg zu sich gehen, seinen eigenen Weg gehen.

Zielgruppe: Es sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich. Dieser Bildungsurlaub ist für jeden geeignet, der im beruflichen oder privaten Umfeld Orientierung sucht und bereit ist, sich auf sich selbst einzulassen und sich mit Freude, Humor und Leichtigkeit auch an tiefer gehende Themen heranwagen möchte.

Das Ferienresort Lagovida am Störmthaler See, in der Nähe von Leipzig, bietet einen perfekten Ort für diesen Bildungsurlaub. Die Zimmer für Sie sind reserviert.

Informationen zu Unterkunft/Verpflegung:
Kosten für Unterbringung und Verpflegung in EZ: 755,00 (zzgl. Abendessen am Anreisetag)
Anreise: Sonntag bis 18:00 Uhr, Abendessen 19.00 Uhr
Abreise: Freitag nach Seminarende

Leitung: Markus Lehnert

Ort: Lagovida Ferienresort, Hafenstraße 1, 04463 Großpösna

Kursgebühr in EUR: 495,00 + Kosten für U+V

Dauer: 38 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 24BU14

Mo
18.03.2024
 bis 
Do
21.03.2024
 — 09:30 bis 17:30 Uhr
Fr
22.03.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 12:30 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
  Freie Plätze 4
Kurs drucken

Burnout-Prävention mit Hund an der Nordsee - Entschleunigung durch Achtsamkeit

Stärkung des Selbstbewusstseins, der inneren Balance, der Lebensenergie und Entspannungsfähigkeit im beruflichen Kontext

Im 5-tägigen Seminar üben Sie Entspannungsmethoden wie Autogenes Training und Progressive Muskelentspannung, Bewegungsformen wie Yoga und Tai Chi sowie Achtsamkeit und Meditation. Sie identifizieren innere Antreiber und mentale Barrieren und erkennen den Zusammenhang von Verhaltensmustern und persönlichem Stressempfinden. Ihr vierbeiniger Zeitgenosse darf je nach Verträglichkeit dem Seminar auch beiwohnen.

Das Bildungsangebot beleuchtet die positiven Aspekte des Haustiers Hund in Bezug auf die physische und psychische Gesundheit des Menschen. Insbesondere werden die eigene Lebenssituation reflektiert und ressourcenorientierte Lö­sungsansätze kreativ erarbeitet, um sie anschließend in den Alltag zu integrieren. Dem Seminarteilnehmenden können sich neue Einsichten auf körperlicher und geistiger Ebene eröffnen, die motivieren, die Methoden über den Bildungsurlaub hinaus anzuwenden und dem Berufsalltag kraftvoll, flexibel und gelassen entgegenzutreten.

Kernthema  dieses Bildungsurlaub ist die Work-Life-Balance. Fühlen Sie sich antriebslos und erschöpft, sind gereizt und müde, schlafen schlecht und haben häufiger Kopfschmerzen oder Rückenprobleme? Diese Warnzeichen sollten Sie ernst nehmen. Stressreaktionen im Körper sind zwar überlebenswichtig und ganz natürlich, aber der Mensch ist nicht für eine Dauerbelastung geschaffen. Ständig unter Druck zu stehen, schwächt das Immunsystem und beeinflusst Organfunktionen negativ. Im Dauerstress zu sein ist daher zwangsläufig Auslöser für zahllose Krankheiten. Der ursprünglich lebensrettende Hormoncocktail aus der Steinzeit, der in bedrohlichen Situationen der Sippe das Überleben sicherte, wird heute zum Krankmacher.

Der erste Schritt zur Burnout-Prävention ist Selbsterkenntnis, pure Achtsamkeit und die Bewusstwerdung darüber, in welchen Situationen der Stresspegel besonders ausschlägt. Die nächsten Schritte sind vertiefende Übungen zum Erkennen von stressverstärkenden Persönlichkeitsstrukturen, zum Wahrnehmen von immer wiederkehrenden Stressauslösern, dem Erarbeiten von individuellen Lösungsmöglichkeiten und auch Möglichkeiten zur Schaffung von Freiräumen für sich selbst.

Da es bei diesem Bildungsurlaub im wesentlichen um Stress- und Burnout-Prävention, Energiegewinnung und Entspannungsfähigkeit geht, kann so ein vierbeiniger Zeitgenosse ganz schön hilfreich sein, das Verständnis für alte und neue Verhaltensweisen, Prioritäten und Angewohnheiten zu fördern. Ein Hund interessiert sich nicht so sehr dafür, ob Sie nun gerade an einem (für Sie) wichtigen Projekt arbeiten, e-mails beantworten oder sonst etwas erledigen, das mit Ihrem Job zu tun hat. Für ihn zählt, ob Sie mit ihm „Gassi” gehen oder ob es „Fressen” gibt oder ob Sie ganz einfach Zeit für ihn haben. Denn Zeit für Ihren besten Freund ist ja auch Zeit für Sie selbst.

Ist man mit dem Hund erst mal draußen, spürt man recht schnell, wie wichtig und erholsam diese Pausen sind, wie gut die frische Luft tut, wie man - vielleicht am Feld- oder Wiesenrand - tief durchatmet, vielleicht sehen Sie unerwartet ein Wildtier oder einen Schmetterling, hören einen Bach rauschen oder spüren das Kitzeln eines Sonnenstrahls in Ihrem Gesicht. All das hätten Sie verpasst - ohne Ihren vierbeinigen Kumpel. Sie können den Gang mit dem Hund ja auch mit dem Einkauf frischer Brötchen, der Zeitung oder sonstigem verbinden - und das nicht nur am Wochenende.

Warum denn noch einen Bildungsurlaub mit Hund, wenn dieser schon der beste Personal Coach ist, den man sich vorstellen kann?
Weil längst nicht jeder Hundebesitzer verinnerlicht hat, wie perfekt die Verbindung Hund & Herrchen bzw. Frauchen ist, um als Mensch im Berufsleben noch eine ganze Menge dazu zu lernen in Sachen

  • Zeitmanagement
  • Werte leben
  • Lebenssinn entdecken
  • Energie gewinnen
  • Glück und Zufriedenheit empfinden
  • Selbstbewusstsein steigern
  • Kraft und Widerstandsfähigkeit erhöhen
  • Besser entspannen lernen

Diese Chancen nutzen zu lernen als Hundebesitzer und noch näher mit Ihrem Liebling zusammenzuwachsen, ist Ziel dieses Bildungsangebotes. Außerdem: Wussten Sie, dass Tierbesitzer erwiesenermaßen widerstandsfähiger gegen Krankheitserreger und daher weniger krank sind?

Die wesentlichen Seminarinhalte (zu gleichen Teilen in Praxis und Theorie):

  • Bewegungsmethoden: Yoga, Pilates, Qi Gong, Tai Chi, Wandern, Walken
  • Entspannungsmethoden: Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen (PMR), Mindfulness Based Stress Reduction nach Jon Kabat Zinn (MBSR)
  • Persönliches Wachstum: Selbstreflexion, Erkennen von Denkmustern und Glaubenssätzen, Meditation, Achtsamkeitslehre (MBSR)

Beispiele der Seminar-Workshops:

  • 30 Minuten Bewegung am Tag - mit oder ohne Hund!
    (umsetzbare Vorschläge)
  • Ernährung, Bewegung, Entspannung: Grundpfeiler unserer Gesundheit
  • Energiegeladen, selbstbewusst und gelassen: Den Widerständen und Hindernissen im Berufsalltag kraftvoll entgegen treten (durch und mit Hund)
  • Die Rolle des Hundes in der Gesellschaft: gesellschaftliche, soziale, demografische und ökonomische Faktoren
  •  „Auf den Hund gekommen”: Warum das (auch) ein großer Gewinn gerade bei der Stressbekämpfung sein kann

Bitte bedenken Sie unbedingt, dass Ihr Hund für das Mitbringen zu diesem Bildungsurlaub grundsätzlich verträglich mit anderen Hunden sein sollte. Denn vielleicht kommt Ihr Liebling hierbei etwas intensiver und häufiger in Kontakt mit seinen Artgenossen als das für ihn zu Hause der Fall ist. Läufige Hündinnen dürfen am Seminar leider nicht teilnehmen. Bitte wählen Sie diesbezüglich einen passenden Seminar-Termin.

Die Kursleiterin ist über ihre 12jährigen Erfahrung als Seminar-Referentin für Stress- und Burnout-Prävention hinaus auch ausgebildete Tierschutz-Lehrerin für Kinder und junge Erwachsene im Schulunterricht (Akademie für Tierschutz, Graz/Österreich, 2005), ist mit Hunden aufgewachsen und lebt zusammen mit ihrem Mann und zwei Hunden. Zurzeit befindet sie sich in Ausbildung zur Heilpraktikerin Psychotherapie.

Sie wohnen im Hotel De Zeeuwse Stromen, inmitten der Dünen von Renesse. Hier können Sie herrlich entspannen, viel entdecken und erleben.

Informationen zu Unterkunft/Verpflegung:
Kosten für Übernachtung und Verpflegung in EZ: 890,25; in DZ: 814,75 p.P.; Hund pro Nacht: 17,50 €
Anreise: Sonntag, Hunde-Treff 18:00 Uhr, Abendessen 19.00 Uhr
Abreise: Fr nach dem Seminar

Bitte mitbringen: eine Yoga-Matte, eine dicke Decke, ein Sitz- oder Meditationskissen (Meditationsbank, falls vorhanden), bequeme Trainingsbekleidung, wetter- und wandergerechte Kleidung und Schuhe, evtl. dicke Socken, eine Liegedecke für Ihren Hund, Schreibblock und Stifte.
Bitte bedenken Sie, dass bei Fehlen der o. g. mitzubringenden Utensilien die Teilnahme am Unterricht zum Teil nur eingeschränkt möglich ist.

Leitung: Kathleen Schwiese

Ort: Hotel De Zeeuwse Stromen, Duinwekken 5,
4325 GL Renesse, NL

Kursgebühr in EUR: je 495,00 + Zusatzkosten für U+V

Dauer: je 40 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 24BU13

A: 
Mo
18.03.2024
 bis 
Do
21.03.2024
 — 09:30 bis 17:30 Uhr
2)
 
Fr
22.03.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 15:00 Uhr
2)
B: 
Mo
14.10.2024
 bis 
Do
17.10.2024
 — 09:30 bis 17:30 Uhr
2)
 
Fr
18.10.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 15:00 Uhr
2)
C: 
Mo
21.10.2024
 bis 
Do
24.10.2024
 — 09:30 bis 17:30 Uhr
2)
 
Fr
25.10.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 15:00 Uhr
2)
2) ausgebucht
Für diesen Kurs ist keine Anmeldung mehr möglich! (2)

Bildungsurlaub auf der Insel - Ressourcentraining mit Bewegung, Entspannung und viel Natur

Eine Reise zu einem einfachen und freien Leben, in dem die ursprünglichen Bedürfnisse des Menschen wieder im Vordergrund stehen.
Schöpfen Sie neue Kraft, durch die Anbindung an die Natur in Kombination mit unserem Konzept der „six basics”. Einige unserer Übungen finden direkt draußen in den Dünen, am Strand oder im Inselwäldchen statt.
Wir erforschen unter anderem das Geheimnis des artgerechten ABS Systems (Atem, Bewegung, Stimme), das uns unmittelbar aus Spannungszuständen herausführt. Entdecken Sie in diesem Bildungsurlaub die Verbindung von bewusster Selbststärkung und gesundem Gemeinschaftssinn. Schenken Sie sich frische Impulse zur konstruktiven Gestaltung und Problemlösung Ihrer beruflichen und alltäglichen Herausforderungen auch im Kontakt mit ihren Mitmenschen. Vom starken Ich zum verbundenen Wir.

Unsere Methoden:

  • Yoga
  • basale Körperarbeit
  • Tanz und Rhythmus
  • Klang, Stimme, Gesang
  • Atemtechniken ( Pranayama)
  • Tiefenentspannung ( Yoga Nidra)
  • dynamische und stille Meditation
  • achtsamer Austausch (Sharing)
  • Impulsvortrag (six basics)
  • täglicher Schweigespaziergang vor dem Frühstück

Ziele:

  • die eigene Lebenskraftquelle wiederfinden und stärken
  • Selbstheilungskräfte aktivieren
  • das Gelernte in den (Berufs-) Alltag  transportieren und anwenden
  • Ruhe und Entspannung finden

Die Insel Spiekeroog bietet den idealen Ort, um Stress zurück zu lassen und ganz in Ruhe neu zu werden. Der inseleigene, langsame Rhythmus und die Nähe zum Meer fördern das persönliche Auftanken.

Informationen zur Unterkunft und Verpflegung: Verpflegung im EZ: 719 €
Bitte buchen Sie nach der verbindlichen Anmeldung selbstständig Ihr Zimmer im Haus Sturmeck (www.sturmeck-spiekeroog.de/). Bitte geben Sie dazu immer die Kursnummer: 24BUA2
Anreise ist Sonntag bis 17:00 Uhr, um 18:30 Uhr Abendessen
Abreise ist am Freitag nach dem Seminar. Die Seminarzeiten werden an die Abfahrtzeiten der Fähre angepasst.

Leitung: Birgit Hausdörfer, Hannes Hausdörfer

Ort: Haus Sturmeck, Westend 22, 26474 Spiekeroog

Kursgebühr in EUR: 495,00 + Kosten für U+V

Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 24BUA2

Mo
18.03.2024
 bis 
Do
21.03.2024
 — 09:30 bis 21:00 Uhr
Fr
22.03.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 07:30 bis 12:30 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
  Freie Plätze 3
Kurs drucken

Erfolgreich mit Konflikten umgehen

Fast jeder Mensch hat innere und/oder äußere Konflikte. Die Frage ist, wie wir mit ihnen umgehen. Machen sie uns das Leben schwer oder finden wir Wege, sie als sinnvolle Herausforderungen zu sehen, z.B. zu einer größeren inneren Stärke, zu Humor und Schlagfertigkeit, zu Gelassenheit und Flexibilität oder auch zu Verständnis und einer anderen Perspektive? Finden wir gar Wege, lustvoll mit unseren Konflikten umzugehen? Die Gestalttherapie hat zu diesem Thema einiges zu bieten und auch Elemente aus dem Psychodrama fließen in unsere gemeinsame Arbeit ein. Dabei lernen wir Schritt für Schritt, unseren Blick auf unsere Konflikte zu verändern und zu erweitern. Schließlich erfahren wir immer mehr, wie uns die Auseinandersetzung mit Konflikten stärker, souveräner, einfühlsamer und gelassener machen kann.

Ziele:

  • verschiedene Grundformen zwischenmenschlicher Konflikte verstehen
  • die Fähigkeiten zum Perspektivwechsel (Sichtweisen des Konfliktpartners und eines unbeteiligten Dritten) weiterentwickeln
  • unterschiedliche Strategien im Umgang mit Konflikten kennen und anwenden lernen
  • die positiven Auswirkungen der Selbstkonfrontation und der Arbeit an sich selbst erkennen
  • mehr Gelassenheit, Flexibilität, Humor, innere Stärke und Schlagfertigkeit erwerben
  • innere und äußere Konflikte konstruktiv lösen können


Methoden:

  • Theorievermittlung (Grundformen und Eskalationsstufen in Konflikten, Konfliktlösungs-strategien, typische und individuelle Umgangsweisen mit Konflikten)
  • differenzierte Rückschau auf das bisherige eigene Verhalten in Konflikten
  • Polaritäts- und Schattenarbeit
  • Evaluation von Idealen, Werten und Stärken
  • Kleingruppenarbeit, individuelle Arbeit an Vorlagen, Stuhlarbeit
  • Elemente des Psychodramas

Leitung: Bruno Martin

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: 380,00

Dauer: 35 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 24BU05

Mo
18.03.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 10:00 bis 16:30 Uhr
Di
19.03.2024
 bis 
Do
21.03.2024
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Fr
22.03.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 15:00 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
  Freie Plätze 5
Kurs drucken

Bewusstseinsentwicklung und Meditation

An diesen Kursabenden befassen wir uns mit Fragen der persönlichen Weiterentwicklung. Nach dem Resonanzprinzip hängt unser individuelles Schicksal weitgehend davon ab, aus welchem Bewusstseinszustand heraus wir denken, fühlen und handeln. Mit etwas Übung können wir viel zum Positiven hin verändern. Wenn wir in einen selbstbewussteren, klareren, freudigeren und liebevolleren Gefühls- und Energiezustand eintreten, hat dies unmittelbare Auswirkungen darauf, welche Erfahrungen wir mit unserer Umwelt machen.
Mithilfe eines Schaubildes, welches der Kursleiter ausgearbeitet hat, erkennen wir, wo wir individuell in dieser Hinsicht stehen und welches die nächsten Schritte für die individuelle Entwicklung sein könnten. Wir besprechen, welche Übungen und Meditationen uns bei den anstehenden Schritten helfen können und tauschen uns auch über die Erfahrungen mit diesen Übungen aus.

Leitung: Bruno Martin

Ort: Kulturhaus OSKAR, 1. Etage, Praxisgemeinschaft Martin,
Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: 70,00

Dauer: 9 Kursstunden, 3 Termine

Kursnummer: 24113

Mi
20.03.2024
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
Mi
10.04.2024
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
Mi
24.04.2024
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
Zur Anmeldung
   Freie Plätze vorhanden
Kurs drucken

Medialer Zirkel

Heilkreis

Ich gehe davon aus, das alle Menschen über sogenannte mediale Fähigkeiten verfügen. In diesem medialen Zirkel wollen wir diese individuellen Fähigkeiten schulen und für unsere Heilkräfte nutzen. Dafür ist lediglich eine offene Neugierde erforderlich und keine „speziellen” Fähigkeiten oder Kenntnisse.

Wir arbeiten mit verschiedenen Methoden und an praktischen Beispielen, so dass die Teilnehmenden positive Erfahrungen sammeln und selbständig zu Hause üben können.
Die Einheiten sind einzeln zu buchen, eine regelmäßige Teilnahme ist empfehlenswert.

Leitung: Joachim Welz

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: je 15,00

Dauer: je 3 Kursstunden, 6 Termine

Kursnummer: 24130

C: 
Mi
20.03.2024
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
D: 
Mi
17.04.2024
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
E: 
Mi
15.05.2024
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
F: 
Mi
19.06.2024
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
Zur Anmeldung
   Freie Plätze vorhanden
Kurs drucken

Biodanza

Gemeinsam das Leben tanzen!

Biodanza stärkt unsere Lebenslust, beflügelt unser Miteinander und berührt alle Ebenen unseres Seins. Wir tanzen zu Musik aus aller Welt ohne feste Schrittfolge allein, zu zweit, in kleinen Gruppen oder gemeinsam. Zunächst zu lebhaften und anschließend zu stillen Tänzen. Wir fühlen unsere Lebenskraft, lassen uns in der Tiefe berühren und erleben innere Harmonie.
Biodanza heißt übersetzt: Tanz des Lebens und wurde von dem chilenischen Anthropologen und Psychologen Rolando Toro in den 60er Jahren entwickelt. Er ist für alle Menschen jeden Alters geeignet, die Lust haben, sich zu Musik zu bewegen und offen für neue Erfahrungen sind. Besondere körperliche Fitness oder Tanzerfahrung sind nicht erforderlich.

Dieses Angebot richtet sich an alle, die Biodanza kennenlernen oder so oft wie möglich Biodanza tanzen möchten.

Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, rutschfeste Socken, etwas zu trinken und evtl. ein Sitzkissen für die Anfangsrunde

Leitung: Sandra Baumann

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: je 24,00; bei Buchung A-E: 90,00; G-K: 90,00; F+L: je 24,00 (Ferienzeit)

Dauer: je 3 Kursstunden

Kursnummer: 24141

E: 
Fr
22.03.2024
 — 18:00 bis 20:15 Uhr
F: 
Fr
05.04.2024
 — 18:00 bis 20:15 Uhr
G: 
Fr
19.04.2024
 — 18:00 bis 20:15 Uhr
H: 
Fr
03.05.2024
 — 18:00 bis 20:15 Uhr
I: 
Fr
17.05.2024
 — 18:00 bis 20:15 Uhr
J: 
Fr
07.06.2024
 — 18:00 bis 20:15 Uhr
K: 
Fr
21.06.2024
 — 18:00 bis 20:15 Uhr
L: 
Fr
05.07.2024
 — 18:00 bis 20:15 Uhr
Zur Anmeldung
   Freie Plätze vorhanden
Kurs drucken

Focusing

In jeder Situation, zu jedem Thema bildet sich im Körper spontan ein Gefühl. Dieses ist oft so leise und subtil, dass es übersehen und übergangen wird. Im Focusing lernen wir, diesem Gefühl unsere Aufmerksamkeit zu schenken. Es kann sich dann in einer Weise entfalten, die uns neue, hilfreiche Erkenntnisse und weiterführende Entwicklungen ermöglicht. Focusing ist z.B. hilfreich, wenn man angespannt und unter Druck ist, etwas tun zu müssen, oder es schwer findet, Entscheidungen zu treffen, oder wenn man für Erwartungen von außen sensibler ist als für sich selbst. Wenn man Focusing erlernt hat, kann man sich damit selbst innerhalb kurzer Zeit gut zentrieren, aus Stress befreien, seine Gefühle klären und neue Orientierung in Lebens- bzw. Entscheidungsfragen gewinnen.
An diesen Abenden werden die sechs Schritte des Focusing vermittelt. Durch die praktische Arbeit mit ihnen lernen wir, sie jeweils individuell anzuwenden, so dass die Teilnehmer nach dem Kurs dann auch alleine oder im „partnerschaftlichen Focusing” mit Freunden oder Bekannten weiterhin die fruchtbare Wirkung erfahren können.

Leitung: Bruno Martin

Ort: Kulturhaus OSKAR, 1. Etage, Praxisgemeinschaft Martin,
Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: je 30,00

Dauer: je 3 Kursstunden

Kursnummer: 24105

B: 
Mi
03.04.2024
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
C: 
Mi
22.05.2024
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
Zur Anmeldung
   Freie Plätze vorhanden
Kurs drucken

Die Kunst der Fermentation - Faszination Kimchi

Es gibt ein koreanisches Sprichwort, das sagt: „Hast Du Kimchi und Reis, dann hast Du ein Mittagessen”. Ist das möglich? Ja!!!
Warum das so ist und warum es für dieses koreanische Nationalgericht einen eigenen Feiertag, ein Museum und eine Uni gibt, wird in diesem Seminar ein Thema sein ebenso wie die besonderen Inhaltsstoffe, die wissenschaftlich anerkannten Wirkungen auf unsere Gesundheit als Pro- und Präbiotikum und die besondere Mikrobe, die nur in diesem Ferment zu finden ist.
Kimchi bedeutet übersetzt „Eingelegtes”. Es entstand wie unser Sauerkraut aus der Notwendigkeit heraus Nahrungsmittel für den Winter haltbar zu machen und ist ein Produkt der wilden Fermentation, die hier erläutert wird. Im Laufe der Jahrtausende entwickelten sich viele Rezepte, die über Generationen in den Familien streng gehütet wurden. Erst seit dem 18. Jahrhundert wird Kimchi so hergestellt, wie wir es heute kennen. Und da sind ein paar Zutaten, ohne die es sich niemals um ein Kimchi handeln würde, ein absolutes Muss. Wir zeigen euch welche und stellen gemeinsam eine klassische sowie eine einfache, schnelle, unseren Geschmacksknospen angepasste Variante her und geben euch verschiedene Variationsmöglichkeiten mit Obst, Gemüse, Kräutern, etc. mit auf den Weg.

Was ihr im Workshop lernt:

  • fundiertes Wissen rund um die wilde Fermentation
  • wertvolles Wissen rund um die Vorzüge des Fermentierens
  • Wissen über die positive Wirkung auf unsere Gesundheit
  • zwei Herstellungsmethoden von Kimchi
  • die Verwendung von Kimchi in der Küche
  • neue Geschmacksrichtungen bei der Verkostung gemeinsam hergestellter Köstlichkeiten

Was ist noch dabei:

  • Begrüßungsgetränk, natürlich fermentiert
  • Verkostung unterschiedlicher Kimchi-Kreationen
  • 2 Kimchi-Ansätze für zu Hause (in den mitgebrachten Gläsern)
  • Abwechslungsreiche Rezepte für den Start in der eigenen Küche und ein Handout

Bitte mitbringen: 15,00 EUR Materialkosten, Bügel- oder Weckgläser (1 x 1000 ml, 2 x 500 ml), großes Schneidebrett, scharfes Messer, eine große Schlüssel, Gemüsehobel.
Wer mag, kann Lieblingskräuter und -Gewürze mitbringen.

Leitung: Gerlinde Schuhmann, Ricarda Schuhmann

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: je 65,00

Dauer: je 7 Kursstunden

Kursnummer: 24134

A: 
Sa
06.04.2024
 — 10:00 bis 16:00 Uhr
2)
B: 
Sa
23.11.2024
 — 10:00 bis 16:00 Uhr
2) ausgebucht
Für ausgebuchte Kurse können Sich sich in eine Warteliste eintragen!
Zur Anmeldung
   Freie Plätze vorhanden
Zur Warteliste 
  Einträge zu Zeit A: 1; B: 0
Kurs drucken

Begegnung mit dem inneren Kind

Eine Reise zum Ort des inneren Kindes

In jeglicher Art von Beziehung, ob beruflich oder privat, werden wir innerhalb von Auseinandersetzungen, Konflikten und Krisen oftmals von inneren Dynamiken gesteuert, die ursprünglich in der Kindheit als Verhaltenslösung entwickelt wurden. Diese alten unbewusst wirkenden Automatismen agieren bis ins Erwachsenenalter autonom und führen auf der Beziehungsebene häufig in Sackgassen und zu Konfliktwiederholungen.

Das Erkennen, Annehmen und Integrieren der Persönlichkeitsanteile des inneren Kindes, das Wahrnehmen seiner Bedürfnisse und Wunden stärkt die Lebenskräfte, fördert Kreativität und Lebensfreude und ermöglicht ein selbstbewusstes Denken und Handeln. Hier ergreift der Erwachsene die Aufgabe der Nachbeelterung seines inneren Kindes, stillt sein Bedürfnisse nach Wahrgenommen und Gesehen werden, nach Kontakt, Geborgenheit und Schutz.
Kreative Methoden, Meditationen, Austausch und Gespräche werden uns bei den Reisen zu unserem inneren Kind begleiten.

Die Termine können jeweils einzeln und als Seminarreihe gebucht werden. Damit besteht die Möglichkeit bei einem einzelnen Termin sich dem Thema anzunähern, reinzuschnuppern oder an allen drei Terminen kontinuierlich an der inneren Thematik zu arbeiten.

Leitung: Annette G. Geersen

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: je 72,00; A-C: 180,00

Dauer: je 6 Kursstunden

Kursnummer: 24111

B: 
Sa
06.04.2024
 — 11:00 bis 16:00 Uhr
C: 
Sa
04.05.2024
 — 11:00 bis 16:00 Uhr
Zur Anmeldung
   Freie Plätze vorhanden
Kurs drucken

Bildungsurlaub auf Ameland - Finde die Vision, die Dich begeistert

Ressourcenbasierter VISIONEN UND ZIELE WORKSHOP

Unsere Ressourcen werden stark strapaziert - egal ob Pandemie, Krieg, Arbeitsverdichtung oder eigene Krisen, wir brauchen etwas Positives, worauf wir uns richten können. Dafür ist es wichtig, dass wir uns wieder mit unseren Bedürfnissen verbinden. Wo geht das besser als auf einer Nordseeinsel?

Ziel des Workshops ist, dass Du Deine beruflichen und persönlichen Projekte mit einer verstärkten Motivation umsetzen wirst. Dieser Workshop hilft Dir auch dabei den richtigen Weg für Deine beruflichen Projekte zu finden. Deine  eigenen Ziele werden für Dich klarer und sichbarer. Ein stabiler innerer Zustand wird gefördert, die eigenen Ressourcen aktiviert, die Kreativität beflügelt. Wir lassen das Unbewusste sprechen und finden heraus, wofür wir brennen. Wir lernen zur Ruhe zu kommen und verbessern mit Hilfe von AlexanderTechnik und Embodyment unsere Bewegungsabläufe.

Als Methoden liegen zugrunde:

  • Züricher Ressourcen Modell (ZRM)
  • Embodiment
  • Alexander-Technik (den Zusammenhang von Gedanken und Bewegungen erforschen und steuern)
  • Coaching Techniken aus dem NLP, Synergie Coaching, Sehtraining
  • Achtsamkeit füreinander und Verbindung zur Natur

Ameland ist wunderschön und hat seinen ganz besonderen Flair mit seiner Dünenlandschaft und den breiten, weißen Sandstränden auf der einen Seite und dem Weltkulturerbe Watt auf der anderen Seite.

Man kann durch die Dünen- und Heidelandschaft wandern oder die Insel per Fahrrad erkunden. Nicht zu vergessen das Meer und die Strandlokale, die auf einen heißen Kaffee oder ein Glas Wein einladen…
Ameland entschleunigt und bietet Ruhe und Erholung. Die Kraft der Elemente kann hier besonders erlebt werden. Inspiriert von der Ursprünglichkeit der Natur, den traditionellen Dörfern auf der Insel mit Kapitänshäusern, vielen Galerien, Museen, Strandräuberhütten und zwei funktionierenden Kornmühlen, entdecken wir unsere Visionen, Ziele und Ressourcen, und ergänzen diese durch Körperarbeit und viel Draußen-Zeit.

Informationen zur Unterkunft und Verpflegung:
Anreise ist jeweils Sonntag, Abreise Freitag nach dem Seminar
Sie wohnen im Hotel Cantina Dolores in Hollum, Ameland, Yme Dunenweg 1
Gesamtkosten A: 900,00; B: 1.000,00 für Kursgebühren, Übernachtung im Einzelzimmer mit Frühstück, Kaffee/Kuchen und Lunch (zu zahlen an das Freie Bildungswerk).
Anreise, Abendverpflegung, Kurtaxe und Eintrittsgelder sind in diesen Kosten nicht enthalten und müssen von jedem persönlich bezahlt werden.

Hier ein kleiner Film der Kursleitung als Entscheidungshilfe für Sie:
https://www.youtube.com/watch?v=hFZLpuv84y4

Leitung: Sabine Grosser

Ort: Stichting de Plaats, De Plaats 5,
9161 AD Hollum (Ameland) NL

Kursgebühr in EUR: je 455,00 + Kosten für U+V

Dauer: je 38 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 24BU32

A: 
Mo
08.04.2024
 bis 
Do
11.04.2024
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
 
Fr
12.04.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 15:00 Uhr
B: 
Mo
21.10.2024
 bis 
Do
24.10.2024
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
 
Fr
25.10.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 15:00 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
  Freie Plätze A: 5; B: 5
Kurs drucken

Achtsamkeit statt Burnout - Wildkräuter und Wald als Kraftquellen im Frau Holle Land

Frau Holle wurde schon lange vor dem Bekanntwerden der Märchen der Gebrüder verehrt. Viele Mythen und Sagen ranken um diese Weise Frau. So ist sie gleichzusetzten mit Artemis, der Naturherrin in der griechischen Götterwelt oder Diana die Beschützerin der Frauen. Auf diese Spurensuche wollen wir uns begeben. Mit allen Sinnen in die Natur eintauchen und uns mit der Achtsamkeit verbinden, um dem Stress ade zu sagen.
Am Fuße des hohen Meissner, einem Naturparadies mit etlichen Kraftplätzen, wachsen ganz besondere Kräuter. Diese Superfoods strotzen nur so vor Energie. Wir werden sie bestimmen und kosten. Jede Teilnehmerin ist eingeladen ihre ganz individuelle Mischung mit nach Hause zu nehmen. Dazu habe ich eine Kräuterexpertin eingeladen und gemeinsam werden wir mit Rat und Tat zu Seite stehen.

Altes Wissen, auf den neuesten Stand gebracht, ist unser Ansatz, um in besonderen, herausfordernden Zeiten wie diesen, davon profitieren zu können. Wir werden Verbindungen an Kraftorten, wie dem Frau Holle Teich und dem Kloster Germerode, schaffen. Dazu fließen viele Wahrnehmungsübungen, die im privaten sowie beruflichen Umfeld umgesetzt werden können, mit ein.

Leichte Bewegungseinheiten des ZENbo® Balance sowie verschiedene Meditationstechniken runden diese Woche im Austausch mit der Natur ab.

Inhalte:

  • Achtsame Wanderungen zu Kraftorten
  • Atem –und Körperübungen
  • ZENbo ®Balance Body Mind Training
  • Heil-, Schutz- und Wildkräutern erkennen, bestimmen und verarbeiten
  • Signaturen der Natur
  • Meditationstechniken
  • Fußreflexzonenmassage am Barfußpark

Ziele:

  • Methoden zur Stressabbau erlernen
  • Gelassenheit durch Achtsamkeit üben
  • Stärkung des Selbstvertrauens üben
  • Selbstfürsorge erlernen, üben und in den Alltag transferieren
  • körperlich und seelische Ausgeglichenheit mit Hilfe der Kräuter erlangen
  • tägliche Aus-zeit-inseln schaffen und in den alltag integrieren
  • persönliche Lieblingsmeditation herausfinden und üben

Informationen zu Unterkunft/Verpflegung:
Kosten für Vollpension in EZ: 428,00; in DZ 378,00 p.P.
Der Bildungsurlaub kann nur in Verbindung mit der U/V gebucht werden.
Anreise und Abreise in Eigenregie.
Anreise: Sonntag bis 17.00 Uhr, Abendessen
Abreise: Freitag nach dem Seminar

Bitte mitbringen: 20,00 EUR für Materialkosten, Rucksack, Sitzkissen (wenn vorhanden), Regenjacke, Trinkflasche, Klemmbrett oder andere feste Schreibunterlage, kleines Notizbuch für unterwegs, Schreibutensilien, lockere Kleidung und 4 mittelgroße Marmeladen Gläser

Leitung: Ute Martin

Ort: Altes Forsthaus Germerode, Abteröder Str. 1, 37290 Meißner

Kursgebühr in EUR: je 465,00 + Kosten für U + V

Dauer: je 40 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 24BU91

A: 
Mo
08.04.2024
 bis 
Do
11.04.2024
 — 09:30 bis 18:00 Uhr
 
Fr
12.04.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 13:00 Uhr
B: 
Mo
16.09.2024
 bis 
Do
19.09.2024
 — 09:30 bis 18:00 Uhr
 
Fr
20.09.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 13:00 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
  Freie Plätze A: 5; B: 5
Kurs drucken

Autogenes Training

Du bist leicht, liegend, langsam atmend, lässt los … gibst die Schwere an den Boden, kommst an, zur Ruhe. Erdest dich, bist bei dir … entspannt.

Das Training für autogene (selbsttätig erzeugte) Entspannung hilft, die Fähigkeit zur Selbstberuhigung zu erlangen. Regelmäßig angewendet kann Autogenes Training helfen, durch Stress bedingte und/oder Stress verursachende Beschwerden zu lindern. Es steigert die in den Alltag integrierbare Ruhe und fördert somit die Gelassenheit. Einmal erlernt und andauernd ausgeübt, ist diese Form der Selbstregulation zu jeder Zeit anwendbar.

Der angebotene Kurs beinhaltet die Grundstufe das Erlernen und Spüren der Ruhe-, Schwere- und Wärmeformel sowie das Erlernen der Organformeln (Herz-, Atem-, Sonnengeflecht-, Stirnformel, Schulter/Nacken). Ferner werden Fantasie- und Körperreisen, Atemübungen und auch Momente der Stille die Stunden abrunden.

Autogenes Training wirkt sich positiv unterstützend auf die Tiefe der Entspannung, die Stresstoleranz und die erbringbare Leistung aus. Ebenso kann es zu einer Förderung des Körpergefühls und der visuellen Vorstellungskraft führen.

Autogenes Training kann - dauerhaft eingesetzt - helfen, folgende Beschwerden zu lindern/unterstützend entgegen zu wirken:

  • Bluthochdruck
  • Muskelverspannungen
  • Stress
  • Schlafstörungen
  • Kopfschmerz
  • Ohrgeräusche (Tinnitus)
  • Innere Unruhe
  • Verdauungsstörungen u.v.m.

Geübt wird liegend oder, wenn gewünscht, sitzend in unserem großen Saal.

Bitte mitbringen: eine Decke oder Matte zum Liegen, eine Decke zum Zudecken, bequeme Kleidung

Leitung: Raphaela Munteanu

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: A: 100,00; B: 40,00; C: 50,00

Dauer: A: 10 Kurstd., 10 Termine; B: 4 Kursstd., 4 Termine; C: 5 Kursstd., 5 Termine

Kursnummer: 24101

B: 
Mo
08.04.2024
 bis 
Mo
29.04.2024
 — 18:30 bis 19:30 Uhr
C: 
Mo
27.05.2024
 bis 
Mo
24.06.2024
 — 18:30 bis 19:30 Uhr
Zur Anmeldung
   Freie Plätze vorhanden
Kurs drucken

Body Forming mit Pilates

Die Pilates-Methode verfolgt einen Ansatz des ganzheitlichen Körpertrainings. Die kleinen, aber meist schwächeren Muskelgruppen, die für eine korrekte und gesunde Körperhaltung zuständig sind, werden aktiviert und beansprucht und somit trainiert.

Das Training beinhaltet drei zusammenhängende Teile:

  1. Während der Aufwärmphase werden Herz und Kreislauf mithilfe von Bewegungen aus dem sportlich-tänzerischen Bereich angeregt. Durch den Bewegungsfluss, unterstützt mit rhythmischer Tanzmusik, werden sowohl die Gelenke als auch die Wirbelsäule gelockert und mobilisiert. Erzielt wird dabei ebenso eine Ablenkung vom Alltagsstress, sodass eine Neukonzentration auf den eigenen Körper für Atmung, Muskelkoordination und -ausdauer stattfinden kann.
  2. Im Hauptteil steht das Trainieren des sogenannten „Powerhauses” im Mittelpunkt. Durch langsam fließende gelenkschonende Bewegungen wird die Stützmuskulatur der Wirbelsäule nachhaltig gekräftigt. Ebenso werden die tieferliegende Rumpfmuskulatur sowie die Beckenbodenmuskeln durch gezielte Übungen stimuliert.
  3. Die Entspannungsphase wird zum ausgiebigen Dehnen der zuvor beanspruchten Muskelgruppen genutzt. In diesem Teil werden die Atemfrequenz und der Belastungspuls kontrolliert und durch spezielle Übungen wieder abgesenkt. Dies führt zur allgemeinen Steigerung des Wohlbefindens.

Es wird keine besondere sportliche Fitness vorausgesetzt. Es wird auf dem individuellen Leistungsniveau aufgebaut. Interessenten, die in regelmäßiger ärztlicher Behandlung sind, sollten vor Beginn des Kurses mit ihrem Arzt Rücksprache halten.

Bitte mitbringen: Sportbekleidung, Wasserflasche, Handtuch

Leitung: Cristina Pascu

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: A: 77,00; B: 84,00

Dauer: A: 11 Kursstd., 11 Termine; B: 12 Kursstd., 12 Termine

Kursnummer: 24153

A: 
Mo
08.01.2024
 bis 
Mo
18.03.2024
 — 18:45 bis 19:45 Uhr
B: 
Mo
08.04.2024
 bis 
Mo
13.05.2024
 — 18:45 bis 19:45 Uhr
 
Mo
27.05.2024
 bis 
Mo
01.07.2024
 — 18:45 bis 19:45 Uhr
Zur Anmeldung
   Freie Plätze vorhanden
Kurs drucken

Abenteuer Kommunikation - Mit GfK in einen Austausch treten

Was wäre, wenn wir uns in Gesprächen miteinander austauschen, statt nur darauf zu warten die eigenen Dinge zu erzählen?

In diesem Einführungskurs in die Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg können Sie lernen, wie Sie mit anderen Menschen so kommunizieren, dass Verbindungen entstehen. Die vier Schritte der GfK unterstützen Sie dabei auch in herausfordernden Situationen.

Wir beschäftigen uns damit, was hinter den Äußerungen der Person steckt, mit der Sie sich in einem Gespräch befinden. Das gleiche gilt für das, was Sie mitteilen wollen. Vom Alltagsgespräch bis zur Auseinandersetzung bietet die GfK die Möglichkeit, das Zuhören zu stärken und gleichzeitig selbst sichtbar zu bleiben. Ihre Kommunikation bekommt mehr Sinn und macht zufriedener.

Leitung: Stefan Dabrock

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: je 20,00

Dauer: je 3 Kursstunden

Kursnummer: 24103

B: 
Mi
10.04.2024
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
C: 
Mi
12.06.2024
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
Zur Anmeldung
   Freie Plätze vorhanden
Kurs drucken

Achtsames Pilates - Sanftes Ganzkörpertraining im Hier und Jetzt

Achtsam sein bedeutet im gegenwärtigen Moment zu sein und nicht zu bewerten. Es bedeutet den eigenen Körper bewusst im Hier und Jetzt wahrzunehmen. Wie geht es Dir heute und wie fühlt sich Dein Körper jetzt gerade an?

Mittels angeleiteter Meditation kannst Du in Deinen Körper spüren. Mit diesem Bewusstsein wirst Du die Pilates Übungen so ausführen, wie es sich für Dich gut anfühlt. Du bist ganz bei Dir und vergleichst Dich nicht mit anderen. Dies ist für Körper und Geist besonders in stressigen Phasen sehr wohltuend.

Dieses Angebot richtet sich an alle, die eine kleine Auszeit vom Alltag wünschen. Jeder ist herzlich willkommen. Für diesen Kurs benötigst Du keinerlei Vorkenntnisse. Alle Grundlagen des Pilates werden aufgebaut. Dabei wird auch intensiv auf die stärkende Pilates-Atmung und die Zentrierung der Körpermitte eingegangen, so dass diese in der Pilates-Praxis geschult und angewendet werden können.

Bitte mitbringen: Bequeme Sportkleidung, ein großes Handtuch für die Matte, bei Bedarf ein kleines Handtuch zur Stütze des Kopfes, eine warme Jacke/Pulli damit Du bei der Meditation nicht auskühlst und etwas zu trinken.
 

Leitung: Eva Grune

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: A: 48,00; B: 120,00

Dauer: A: 8 Kursstd., 4 Termine; B: 20 Kursstd., 10 Termine

Kursnummer: 24145

A: 
Do
29.02.2024
 bis 
Do
21.03.2024
 — 20:00 bis 21:30 Uhr
B: 
Do
11.04.2024
 bis 
Do
27.06.2024
 — 20:00 bis 21:30 Uhr
Zur Anmeldung
   Freie Plätze vorhanden
Kurs drucken

Die Kunst der Fermentation - Milchkefir, das Getränk der Hundertjährigen

Der echte Milchkefir lässt sich ganz einfach mit zwei Zutaten in jeder Küche herstellen, indem Milch mit Hilfe einer Kultur, den Kefirknollen, fermentiert wird.
Um die Herkunft und die Reise dieser Fermentationskultur ranken sich Legenden und Mythen von Hirten und Nomaden, Dschingis Khan und seinen Reitern sowie Propheten.
Was sind das für Knollen, die seit langer Zeit von Generation zu Generation gehütet und weitergegeben werden? Wie sehen sie aus? Warum ist der von ihnen produzierte Milchkefir nicht vergleichbar mit dem gekauften, weder in seinem Geschmack noch in seiner Wirkung, durch die er vor langer Zeit die Bezeichnung „Getränk der Hundertjährigen” erhielt? Welche positiven Eigenschaften hat er auf unsere innere Mitte, d.h. unseren Darm und somit auf unsere Gesundheit und wieso kann er von Menschen mit Lactoseintoleranz plötzlich im Gegensatz zur Milch vertragen werden? Was gibt es bei der veganen Produktion zu beachten?

All das erfahrt ihr in diesem Workshop. Ihr erlernt das Brauen dieses leicht prickelnden erfrischenden Sauermilchgetränks und wie daraus Molke, Saure Sahne und Frischkäse gewonnen werden kann - es ist ganz einfach. Damit es auch zu Hause gelingt, geben wir euch Tipps und Tricks mit auf den Weg. Außerdem erfahrt ihr wie man diese Milchkefirprodukte zu leckeren Zubereitungen (Getränke, Dips, Müslis, etc.) weiterverarbeitet, um täglich auf einfache Art und Weise die Gesundheit zu unterstützen.
Gemeinsam stellen wir unterschiedliche Köstlichkeiten her und genießen sie in gemütlicher Runde.
    
Bitte mitbringen: 10,00 EUR Materialkosten, 1 Bügel- oder Weckgläser a 500 ml

Leitung: Gerlinde Schuhmann

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: 40,00

Dauer: 4 Kursstunden

Kursnummer: 24135

Fr
12.04.2024
 — 18:00 bis 21:30 Uhr
Zur Anmeldung
   Freie Plätze vorhanden
Kurs drucken

Selbstverbindung durch Naturverbindung - Jahresgruppe

Eine der größten Ressourcen, die uns zur Unterstützung unserer physischen und psychischen Gesundheit zur Verfügung steht, ist die Natur. Alleine der Aufenthalt in der Natur, z.B. beim Waldspaziergang, wirkt sich positiv auf unser Gemüt aus. In der Naturverbindung, so wie ich damit umgehe, wird das Lebensfeld Natur als Medium in der sich der Mensch erfahren kann, genutzt, um Veränderungsprozesse in Gang zu bringen.
Die Verbindung mit der Natur bringt den Menschen in Kontakt mit natürlichen Lebensprozessen und mit sich selbst. Die Natur spricht zweifellos alle Sinnesbereiche an. Wind, der über die Haut streicht, Gerüche vom Waldboden und Pflanzen, das Rauschen der Blätter und der Vogelgesang, optische Sinneseindrücke über ein sich ständig veränderndes Umfeld im grünen Hauptfarbton.
Untersuchungen haben gezeigt, dass Menschen, die aus dem Fenster heraus Natur sehen, sich schneller erholen als Menschen die auf „künstliche” Umgebung sehen. Unebener wechselnder Untergrund fördert die inter- und intramuskuläre Zusammenarbeit und die Gleichgewicht-Koordination. Der Aufenthalt in der Natur verstärkt die Innenwelt des Menschen dahingehend, dass sie sowohl zur Stille einlädt, wenn das Bedürfnis nach Ruhe besteht, als auch zur Kommunikation, wenn der Bedarf nach Mitteilung besteht. Die Erfahrungen, die in der Natur gemacht werden können sind sehr vielschichtig und tiefgreifend.
In den Traditionen der indigenen Völker wird bis heute die Natur als Entwicklungs- und Initiationsraum für die Menschen genutzt.

In unserer Kultur ist der Mensch in seiner Selbsterkenntnis und seinem Selbstentwicklungsprozess in der Regel sich selbst überlassen. Die Fragen nach unserem Lebenssinn, unserer Lebensaufgabe, kann uns kein Therapeut, Psychologe oder Coach beantworten. Diese Lebensfragen können wir uns nur selbst beantworten, und dazu nutze ich den Erfahrungsraum der Natur. Diese Fragen können nicht in einer Sitzung beantwortet werden, denn es ist ein Prozess über einen individuellen Zeitraum, der dafür nötig ist.

Die Jahresgruppe gibt den sicheren Rahmen, sich im Lebensraum der Natur auf einen Entwicklungsprozess einzulassen, der von allen Teilnehmenden getragen und vom Mentor angeleitet und gehalten wird. Die traditionellen Methoden sind „Story Telling”, „Coyote Teaching” und „unsichtbare Schule”. Das Prinzip ist zu lernen und sich zu entwickeln auf spielerische Art und Weise im Selbsterfahrungsprozess. Jeder Mensch wird in seiner Persönlichkeit gesehen und individuell gefördert. Ein Jahr gibt den äußeren zeitlichen Rahmen. Es entspricht im Medizinrad einem Zyklus mit allen Jahreszeiten, Himmelsrichtungen, Elementen und Entwicklungsstufen.
Monatlich findet ein Treffen statt, in der Regel in der Natur, dazwischen können die Teilnehmenden selbständig „üben”, Erfahrungen sammeln und vertiefen, über die man sich beim nächsten Treffen austauschen kann.

Lernen durch Tun ist ein Prinzip, denn die Veränderung in unserem Leben findet durch den Lerntransfer in die Handlung statt. Es werden Erfahrungen gesammelt, an denen man innerlich reifen und wachsen kann, im Gegensatz zur unserem westlichen Schulmodell, wo alle den gleichen Stoff lernen müssen, unabhängig vom Lebensbezug und individuellen Entwicklungsstand. Bei der Naturverbindung werden unter Anleitung eigene Erfahrungen gesammelt, die sich nachhaltig günstig im Leben auswirken können.
Zusätzlich zu den regelmäßigen Gruppentreffen können Einzel- oder Kleingruppen „Coaching” ein oder mehrtägig stattfinden, um die Persönlichkeitsentwicklung individuell zu unterstützen.

Kurstermine: Jeweils Samstags 12:00 - 18:00 Uhr
13.04., 25.05., 15.06., 06.07., 24.08., 14.09., 12.10., 16.11.2024
14.12.2024, 18.01.2025, 22.02.2025 und 15.03.2025

Bitte mitbringen: wettergerechte Kleidung, Insektenschutz (bei Bedarf), eine Sitzunterlage, Schreibzeug für eventuelle Notizen und Verpflegung

Leitung: Joachim Welz

Ort: Der Treffpunkt stand bei Drucklegung noch nicht fest

Kursgebühr in EUR: 720,00 (Ratenzahlung möglich)

Dauer: 84 Kursstunden, 12 Termine

Kursnummer: 24119

Sa
13.04.2024
 bis 
Sa
15.03.2025
 — 12:00 bis 18:00 Uhr
Zur Anmeldung
   Freie Plätze vorhanden
Kurs drucken

Waldfühlung - Durch Achtsamkeit in der Natur gelassen und entspannt werden

Waldfühlung lädt nicht nur dazu ein, den Wald und sich selbst mit allen Sinnen als ein Teil der Natur zu erleben, sondern auch die Natur als Spiegel der eigenen Person zu erfahren. Dabei greifen wir auf die Erfahrungen und das Wissen der Naturvölker zurück, die in der Verbindung mit der Natur einen Schlüssel zur Heilung sahen. Wir werden aufmerksam durch den Wald spazieren. Übungen, wie der Fuchsgang und der Eulenblick, helfen, sich mit der Natur zu verbinden und mit ihr zu „verschmelzen”. Die Naturmeditation schärft die Sinne und lässt uns tiefer in den Wald eintauchen. Die Fähigkeiten, die bei den Indigenen überlebensnotwendig waren, nutzen wir als Heilimpulse für Körper, Geist und Seele. Wir stärken unsere Ressourcen, können entspannen und Freude haben.

Waldfühlung habe ich vor dem Hintergrund des Wissens der nordamerikanischen Ureinwohner entwickelt. Es ist nicht zu verwechseln mit dem aus Japan kommenden Waldbaden.

Jeder der Termine ist in sich abgeschlossen. Es ist sowohl möglich an einem Termin als auch an mehreren teilzunehmen, da sich der inhaltliche und methodische Aufbau an den Erfahrungen der Teilnehmenden orientiert.

Bitte mitbringen: wettergerechte Kleidung, Insektenschutz (bei Bedarf), eine Sitzunterlage, Schreibzeug für eventuelle Notizen und Verpflegung

Leitung: Joachim Welz

Ort: Treffpunkt: Weitmarer Holz, an der Sternwarte in Bochum Sundern, Obernbaak Str.,
gegenüber der ehemaligen Gaststätte „Zum Wienkopp”

Kursgebühr in EUR: je 45,00

Dauer: je 5 Kursstunden

Kursnummer: 24120

A: 
So
14.04.2024
 — 10:00 bis 14:00 Uhr
B: 
So
05.05.2024
 — 10:00 bis 14:00 Uhr
C: 
So
09.06.2024
 — 10:00 bis 14:00 Uhr
Zur Anmeldung
   Freie Plätze vorhanden
Kurs drucken

Die Kraft aus dem Ursprung - Geomantie des Ruhrgebiets

Vortrag

Eine grundlegende Basis für die dynamische und expansive Entwicklung des Ruhrgebiets ist in der landschaftsgeographischen Struktur und in den energetischen Kraftzentren des Ruhrgebiets wiederzufinden. In der Geomantie beschäftigt man sich mit der Verbindung des Menschen zu seiner Region und zur Erde. Dabei werden die Kräfte der Natur und der Einfluss durch die Besiedlung des Menschen, die im Ruhrgebiet zusammen auf uns einwirken, beschrieben und entschlüsselt.

Die Entstehung der alten Stadtzentren und Wegesysteme, wie z.B. am Hellweg Essen, Bochum oder Dortmund, sind auf Energiestrukturen der Landschaft zurückzuführen. Darüber hinaus stellen die spirituellen und heiligen Orte des Ruhrgebiets, wie z.B. in Essen-Werden, Bochum-Stiepel oder Dortmund-Hohensyburg, eine wichtige Basis der Identität und Entwicklung dieser Region dar. Auch die industrielle Entwicklung des Ruhrgebiets, von der Ruhr bis zur Lippe, hat ihren Ursprung in den geomantischen Aspekten der Landschaft.
In der Anwendung dient die praktische Geomantie auch zur Stärkung der inneren Seelenkraft und für eine individuelle Erfahrung der Ganzheit dieser Erde.

In diesem Vortrag werden die wichtigsten geomantischen Betrachtungs- und Einflussdimensionen vorgestellt und erläutert. Anhand verschiedener Beispiele aus dem Ruhrgebiet werden die Aspekte konkretisiert, die den geomantischen Charakter der Region des Ruhrgebiets und dessen Einfluss auf die Menschen bestimmen.

Leitung: Reiner Padligur

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: 20,00

Dauer: 3 Kursstunden

Kursnummer: 24121

Mi
17.04.2024
 — 19:00 bis 21:30 Uhr
Zur Anmeldung
   Freie Plätze vorhanden
Kurs drucken

Tore der Verbindung zwischen den Welten Gaia’s - ein Vortrag von Marko Pogacnik

Marko Pogacnik, der in Slowenien geborene UNESCO Künstler für den Frieden, UN-Botschafter des Guten Willens, Buchautor, Land-Art-Künstler und Experte für Geomantie wird in Herne einen Vortrag zum Thema „Tore der Verbindung zwischen den Welten Gaia's” halten. Zudem werden die Einweihungskarten, um mit dem Gaia-Universum Freundschaft zu schließen, vorgestellt. Diese Karten wurden von Marko Pogacnik und Andrea Roßlan-Brandt gestaltet, um bei diesem Prozess dreifache Hilfe und Unterstützung anzubieten.

Bei dieser Veranstaltung kooperiert das Freie Bildungswerk Bochum mit den Berufsbegleitenden Kursen für Waldorfpädagogik Ruhrgebiet e.V. (www.waldorfpaedagogik-ruhrgebiet.de) in Zusammenarbeit mit dem Geomantiearbeitskreis Ruhrgebiet (www.joachim-welz.de).

Am 20.04.2024 findet die Werkstatt mit Marko Pogacnik statt (Kurs 24123).

Bitte mitbringen: 12,00 EUR in bar für die Kursgebühren

Leitung: Marko Pogacnik

Ort: Hiberniaschule, Holsterhauser Str. 70, 44652 Herne

Kursgebühr in EUR: 12,00

Dauer: 2 Kursstunden

Kursnummer: 24122

Fr
19.04.2024
 — 19:30 bis 21:00 Uhr
Zur Anmeldung
   Freie Plätze vorhanden
Kurs drucken

Tageswerkstatt mit Marko Pogacnik - in der Stadtlandschaft von Herne und Umgebung

Marko Pogacnik, der in Slowenien geborene UNESCO Künstler für den Frieden, UN-Botschafter des Guten Willens, Buchautor, Land-Art-Künstler und Experte für Geomantie offnet seine Werkstatt in der Stadtlandschaft von Herne.

Mit der Tageswerkstatt in Herne und der umgebenden Landschaft werden Aspekte des sich weiter offenbarenden Herzsystems der Erde und des Menschen in Erfahrung gebracht und in ihren friedenskreativen Tätigkeiten unterstützt.

Bei dieser Veranstaltung kooperiert das Freie Bildungswerk Bochum mit den Berufsbegleitenden Kursen für Waldorfpädagogik Ruhrgebiet e. V. (www.waldorfpaedagogik-ruhrgebiet.de) in Zusammenarbeit mit dem Geomantiearbeitskreis Ruhrgebiet (www.joachim-welz.de).

Bitte mitbringen: Tages-Rucksack mit der gesamten Tagesverpflegung und wettergerechte Kleidung.

Leitung: Marko Pogacnik

Ort: Hiberniaschule, Holsterhauser Str. 70, 44652 Herne

Kursgebühr in EUR: 130,00

Dauer: 8 Kursstunden

Kursnummer: 24123

Sa
20.04.2024
 — 10:00 bis 18:00 Uhr
Zur Anmeldung
   Freie Plätze vorhanden
Kurs drucken

Raus aus dem Stress - Selbstfürsorgezeit für Frauen auf dem Lebens- und Begegnungshof In der Espe

In der idyllischen Elfringhauser Schweiz mitten in der Natur verbinden wir uns wieder mit uns selbst.
Über Begegnungen mit den hier lebenden Tieren kommst Du zur Ruhe und erfährst pures Sein. Im Zauberwald kannst Du Dich erden, Kraft tanken und Deiner inneren Stimme lauschen. Stimme, Klang und Bewegung helfen dir loszulassen und in deinen Selbstausdruck zu kommen.

Mit Übungen aus dem Bereich des achtsamkeitbasierten Coachings, Meditationstechniken und Stressregulationsübungen kommst Du immer mehr zur Ruhe, aktivierst Deine Ressourcen, stärkst Deinen Selbstwert und spürst neue Energie und Kraft. Wir begeben uns gemeinsam auf die Reise.
Im Kreis von Frauen entsteht ein Raum des achtsamen Miteinanders - alles darf sein.

Auf unserem Hof leben Schafe, Pferde, Hühner, Gänse, Schildkröten, Hunde und Katzen. Im Winter sind auch unsere Rinder vor Ort. Fast alle Lebewesen kommen aus dem Tierschutz oder wurden gerettet und haben bei uns ihr Für-immer-Zuhause gefunden.
Die Vision des Hofes lautet: Lebewesen in Verbindung

Das Seminar findet vorwiegend unter freiem Himmel statt.

A+C: Schnuppertermin
B+D: Fortlaufende Kurse mit je 4 Terminen

Leitung: Lexa Voss

Ort: Lebens- und Begegnungshof In der Espe, In der Espe 21, 45529 Hattingen

Kursgebühr in EUR: A+C: 45,00; B+D: je 120,00

Dauer: A+C: je 4 Kursstd.; B+D: je 16 Kursstd., 4 Termine

Kursnummer: 24114

A: 
Sa
20.04.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 11:00 bis 14:00 Uhr
B: 
Fr
03.05.2024
 bis 
Fr
24.05.2024
 — 18:00 bis 21:00 Uhr
C: 
Sa
25.05.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 11:00 bis 14:00 Uhr
D: 
Sa
01.06.2024
 bis 
Sa
22.06.2024
 — 10:00 bis 13:00 Uhr
Zur Anmeldung
   Freie Plätze vorhanden
Kurs drucken

Naturwanderung und Meditation am Kraftplatz

Wo die Erdkräfte und Naturwesen uns unterstützen

Wir spazieren inmitten schönster Natur in Witten, teilweise auf unbefestigten Waldpfaden, gemeinsam zu einem Ort, an dem die Erdkräfte und Naturwesen uns unterstützen und helfen können.

” ... Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,
Der uns beschützt und der uns hilft, zu leben. ..
.”
(”Stufen” von Hermann Hesse)

Diesen Zauber, den die Natur für uns bereit hält, erleben wir an diesem Ort. Überall auf der Erde gibt es Kraftplätze, wie z.B. Stonehenge, die Externsteine oder Marienwallfahrtsorte. Jeder Platz ist einzigartig, die meisten sind unbekannt oder in Vergessenheit geraten.

In diesen Naturführungen zu einem speziellen Kraftplatz mit Meditation vor Ort lassen sich die Themen leichter und wirkungsvoller angehen. Dort befindet sich ein alter, aktiver Energiepunkt. Wir lernen die Erdkraft zu spüren und mit ihr liebevoll umzugehen. Die Erdkräfte und Naturwesen können uns unterstützen, wenn wir uns bewusst, liebevoll und wertschätzend auf sie einlassen. Nach kurzen Einleitungen gehen wir über ins kontemplative Spüren, Wahrnehmen, Verbinden und themenspezifische Meditieren bzw. Wirken. Innerhalb einer geschlossenen Gruppe potenziert sich der Prozess und die Kraft und die Wirkung ist umso intensiver.
Mit der Methode der kontemplativen Naturmeditation wollen wir unser Ziel erreichen: Erspüren eines besonderen Ortes, Naturverbindung aufbauen und themenspezifisch Meditieren bzw. Wirken, diese Form der Naturmeditation kennenlernen oder vertiefen, als eine Möglichkeit der Persönlichkeitsentfaltung und -entwicklung.
Meine Naturwanderungen sind offen für jeden. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Themen:
A: Heilsames Wirken
B: Neuanfang
C: Heilsames Wirken

Bitte mitbringen: Feste Schuhe, wettergerechte Kleidung, Schreibutensilien, Wasser zum Trinken, Sitzunterlage

Leitung: Undine Hossmann

Ort: Treffpunkt: Bushaltestelle Wartenberg
gegenüber, Lange Straße 100, 58453 Witten

Kursgebühr in EUR: je 25,00

Dauer: je 5 Kursstunden

Kursnummer: 24124

A: 
Sa
20.04.2024
 — 14:00 bis 18:00 Uhr
B: 
Mi
15.05.2024
 — 16:00 bis 20:00 Uhr
C: 
Sa
14.09.2024
 — 14:00 bis 18:00 Uhr
Zur Anmeldung
   Freie Plätze vorhanden
Kurs drucken

TaKeTiNa-Rhythmusreise - Wurzeln im Rhythmus

Mit Körper und Stimme, mit Rhythmus und Klang mir selbst näherkommen. Musik aus dem Augenblick sinnlich erleben, meine Person neu kennenlernen und entfalten, Körperbewusstsein und Rhythmusgefühl vertiefen. In einem sicheren und wertungsfreien Rahmen ganzheitlich lernen und wachsen.
Klingt das interessant?

Unsere Workshops basieren auf der TaKeTiNa® Methode. Wir führen in einer kleinen Gruppe die Teilnehmer mittels Stimme, einfacher Schritte und Handbewegungen ganz allmählich und mit viel Spaß in einen komplexen Rhythmus oder einen archaischen Groove. Auf diesem Weg, dieser Rhythmus-Reise, begegnen uns essenzielle Themen:

  • Vertrauen in das Können meines Körpers
  • Achtsamkeit und Selbstfürsorge
  • Respekt für das eigene Zeitmaß und Lerntempo
  • Meine Einzigartigkeit erfahren in der Synchronisation mit einer Gruppe
  • Verwurzelung und Erdung
  • Ohren und Sinne öffnen für die Verbindung mit anderen, für das Treffen, die Begegnung, das Miteinander
  • Angstfrei Fehler machen
  • ES wiederfinden, wenn ich ES mal verliere
  • Präzise den Punkt treffen ohne Anstrengung
  • Struktur und Freiheit

Tiefe Entspannung, entspannte Wachheit, Getragen-Sein, mich selbst neu betrachten können - das sind Erfahrungen, die unsere Teilnehmer immer wieder berichten. Mediziner, Hirnforscher und Psychotherapeuten haben die Wirkung von TaKeTiNa erforscht und nutzen sie, ebenso wie Musiklehrer und Musikhochschulen.
Neben TaKeTiNa fließen in unsere Arbeit viele Impulse und Erfahrungen aus Klang-Energetik und Qi Gong, Alexander-Technik und Yoga ein, sowie natürlich unsere jahrzehntelange Musikpraxis.
Willkommen ist jeder mit Freude an gemeinsamer Musik und Lust auf Neues. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Leitung: Matthias Liesenhoff, Martina Liesenhoff

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: je 65,00

Dauer: je 4 Kursstunden

Kursnummer: 24148

A: 
So
21.04.2024
 — 15:00 bis 18:00 Uhr
B: 
So
22.09.2024
 — 15:00 bis 18:00 Uhr
Zur Anmeldung
   Freie Plätze vorhanden
Kurs drucken

Bildungsurlaub im Thüringer Wald - Leicht und einfach die eigenen Glaubenssätze mit der Quantenphysik ändern

Quantenphysik - Intensiv-Workshop

Jeder Glaubenssatz ist nichts anderes als eine persönliche Überzeugung, ein Befehl für unser Gehirn. Unser Gehirn setzt diesen Befehl in biochemische Signale um, so dass wir genau so denken und fühlen wie es der Glaubenssatz vorgibt und damit meinen Körper steuert.

Wie gehe ich, und damit mein Körper, mit dieser Information um? Nur wenige Menschen wissen, dass wir jeden Glaubenssatz leicht und einfach ändern können. Mit ein wenig Übung kann jeder am Ende des Seminars einen Glaubenssatz innerhalb von ca. 40 Sekunden an- oder ausschalten.
Erst wenn wir das gelernt haben, können wir alles in unserem Leben so wahrnehmen wie es ist, ohne es zu bewerten, dann erleben wir unser Leben, unseren Alltag, viel leichter. Sobald wir uns erlauben etwas zu verändern, werden wir die Fülle entdecken. Eine achtsame, vertrauensvolle Grundhaltung unserem Leben gegenüber, führt zu einer unbeschreiblichen inneren Freiheit, die wir erleben dürfen.
Begeben Sie sich für einen Moment in die reine Wahrnehmung und Sie werden kleine und große Wunder erleben. Plötzlich können Sie vieles mit großer Leichtigkeit und Entspannung in ihrem Leben erreichen.

„Ich war begeistert von der Erkenntnis, dass ich mein Leben verändern konnte, indem ich meine Überzeugung änderte. Eine Welle von Energie durchflutete mich, denn mir war klar, dass es einen wissenschaftlich fundierten Weg gab, der mich von meinem Job als Dauer-Opfer zu einer neuen Aufgabe als Mitgestalter meines Schicksals „umschulte”,
schrieb Bruce Lipton, weltweit anerkannter Zellbiologe.

Die Quantenphysik zeigt uns, wie wir selbst über die Entwicklung unserer Zellen und damit über unser ganzes physisches und psychisches Leben bestimmen können. Die Tools, die Sie in diesem Workshop erlernen, helfen Ihnen Ihre Grundhaltung zu verändern. Diese Methode ist leicht und einfach zu erlernen und zu erfahren. Die Möglichkeit sowohl private als auch berufliche Wünsche und Ziele klar zu sehen und zu erreichen sind neben einer inneren Freiheit ein paar wenige von vielen Auswirkungen.

Ziele:

  • Wissenschaftlichen Hintergrund kennenlernen
  • Glaubenssätze erkennen und lernen sie zu steuern
  • Kinesiologische Testungen erlernen
  • Eigene Traumata auflösen
  • Meditation üben: Das eigene Licht erleben
  • Urvertrauen aufbauen, stärken und erhalten
  • Triggerpunkte am Körper kennenlernen
  • Aufstellungen leiten, Stellvertretungen erlernen
  • Energetische Schutzmaßnahmen erlernen und anwenden

Das Waldhotel Berghof in Luisenthal in der Ferienregion Oberhof im Thüringer Wald bietet einen perfekten Ort für das Lernen und Entspannen.

Informationen zur Unterkunft und Verpflegung:
Kosten für Übernachtung und Vollpension (zu zahlen im Hotel):
im Comfort-EZ: 795,00; im Comfort-DZ: 745,00 p.P. (inkl. Wasser)
Anreise Sonntag bis 17:00 Uhr, Abendessen
Abreise Freitag nach dem Seminar

Leitung: Ingo Rasche

Ort: Waldhotel Berghof, Langenburgstr. 18-19,
99885 Luisenthal/Thüringen

Kursgebühr in EUR: 590,00 + Kosten für U+V

Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 24BUA5

Mo
22.04.2024
 bis 
Do
25.04.2024
 — 09:30 bis 17:30 Uhr
Fr
26.04.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 13:30 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
  Freie Plätze 5
Kurs drucken

Stressprävention an der Nordsee - Bildungsurlaub für Frauen

In diesem Seminar geht es darum, die Zusammenhänge zwischen Berufs- und Alltagsleben, dem weiblichen System und Stress zu erkennen.

Sie erlernen Maßnahmen, um die Gesundheit zu schützen, trotz der komplexen Mehrfachbelastungen des Lebens einer Frau in der modernen Gesellschaft. Die Vermittlung von kurz-und langfristigen Strategien in Theorie und Praxis, schaffen die Möglichkeit, Stress zu verhindern und fördern die Fähigkeit, konstruktiv mit Stresssituationen umzugehen. Auf diese Weise lernen Sie, Ihre Gesundheit bewusst in Balance zu halten.
Neben der Vermittlung von Informationen und dem Erlernen von Strategien, werden Übungen angeboten, um Körperbewusstsein und Achtsamkeit zu entwickeln sowie die Fähigkeit sich bewusst zu entspannen (Releasing, das japanische Heilströmen, PME). Diese Übungen sind so angelegt, dass Sie im (Berufs) Alltag leicht anzuwenden sind.
Ziel ist eine gesteigerte Lebensfreude, deutliche Entspannung, die Fähigkeit konstruktiv mit den Herausforderungen des Lebens umzugehen und im Einklang zu sein mit dem eigenen Körper. Die Besonderheit dieses Workshops ist, dass er explizit die spezifischen Belange einer Frau in ihrer Ganzheit aufgreift.

Das Seminarhaus an der Nordseeküste liegt wunderschön eingebettet in eine großflächige Wiesenlandschaft der Küste, mit altem Baumbestand, Wiese und Teich. Hier kann man wunderbar entspannen.

Informationen zu Unterkunft/Verpflegung:
Zusatzkosten: Übernachtung und Verpflegung (zu zahlen im Seminarhaus)
im EZ: 650,00; im DZ: 550,00 p.P.
Anreise: Sonntag, gemeinsames Abendessen 18:30 Uhr
Abreise: Freitag gegen 15:30 Uhr

Bitte mitbringen: Yogamatte (falls vorhanden), Decke, ein kleines Kissen, bequeme Kleidung und etwas zu Schreiben.

Leitung: Katrin Langholf

Ort: Seminarhotel Kunze-Hof, Deichstraße 16-18, 26937 Stadland

Kursgebühr in EUR: 415,00 + Kosten für U+V

Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 24BU23

Mo
22.04.2024
 bis 
Do
25.04.2024
 — 09:30 bis 17:30 Uhr
Fr
26.04.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 15:00 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
  Freie Plätze 5
Kurs drucken

Burnout-Prävention mit Hund - Entschleunigung durch Achtsamkeit in Schwäbisch Alb

Entschleunigung, zurück zur Mitte und der eigenen Balance, Stärkung der Widerstandsfähigkeit und Lebensqualität im beruflichen Kontext, das sind die Hauptziele in diesem beruflichen Bildungsangebot, zu dem Ihr vierbeiniger Liebling mitkommen darf.

Wir gehen den Ursachen von Stress, seinen Auswirkungen auf das eigene Verhalten und auf das des Hundes auf den Grund. Wir lernen, welche Rolle wir dabei spielen und welche Verhaltensmuster unsere Hunde uns aufzeigen. Mit (Mental-)training stärken wir das Vertrauen und die Bindung - für mehr Sicherheit und Lebensqualität im Alltag.

In diesem 5-tägigen Seminar geht es darum, mit und über den Hund durch Langsamkeit, Konzentration und Koordination gemeinsam zu Entschleunigung, Entspannung und einem stressfreien Alltag zu finden. Im Fokus stehen:

  • Ruhe und Gelassenheit: Der richtige Umgang mit Stress
  • Der Umgang mit Verhaltensauffälligkeiten in einer Welt der Überforderung
  • Langsamkeit, Konzentration, Koordination (LA-KO-KO®)
  • Entschleunigung über den Zugang zur Natur durch den Hund
  • Übungen zur Entspannung: Standby-Übungen, Führ- und Bodentraining

Der Hund wird zum perfekten Gesundheits-Coach: Bewegung an der frischen Luft, gepaart mit Entspannungsmethoden (Autogenem Training oder Progressiver Muskelentspannung), Yoga und Qi Gong, sowie Achtsamkeit und Meditation. Sie identifizieren innere Antreiber und mentale Barrieren und erkennen den Zusammenhang von Verhaltensmustern und persönlichem Stressempfinden. Die Helfer auf vier Pfoten sind, je nach Verträglichkeit, natürlich immer dabei. Läufige Hündinnen dürfen am Seminar leider nicht teilnehmen. Bitte wählen Sie diesbezüglich einen passenden Seminar-Termin.

Das Seminarhotel Talblick liegt in der herrlichen Ladschaft der Schwäbischen Alb. Lassen Sie sich von der Schönheit dieser Region begeistern.

Informationen zu Unterkunft/Verpflegung:
Kosten für Übernachtung und Verpflegung: im EZ: 725 € (zu zahlen im Seminarhaus); Hund pro Tag: 5 €
Anreise ist am Montag bis 14:00 Uhr, um 13.00 Uhr steht ein Mittagessen für Sie bereit, um 14:00 Uhr Kursstart: Hunde-Treff vor dem Seminarhaus
Abendessen am Freitag a la Carte (nicht im Preis enthalten)
Abreise: Samstag, 27.04. nach dem Frühstück

Bitte mitbringen: eine Yoga-Matte, eine große dicke Decke, ein festes Sitz- bzw. Meditationskissen, bequeme Trainingsbekleidung für 5 Tage, evtl. dicke Socken, Schreibblock und Stifte, Regenfeste und wandergerechte Kleidung und Schuhe (für alle Übungen in der Natur), eine Liegedecke für Ihren Hund.
Bitte bedenken Sie, dass bei Fehlen der o. g. mitzubringenden Utensilien die Teilnahme am Unterricht zum Teil nur eingeschränkt möglich ist.

Leitung: Kathleen Schwiese

Ort: Hotel Talblick, Ditzenbacher Straße 85,
73342 Bad Ditzenbach-Auendorf

Kursgebühr in EUR: 495,00 + Kosten für U+V

Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 24BU16

Mo
22.04.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 14:00 bis 18:00 Uhr
2)
Di
23.04.2024
 bis 
Fr
26.04.2024
 — 09:30 bis 17:30 Uhr
2)
2) ausgebucht
Für diesen Kurs ist keine Anmeldung mehr möglich! (2)
Sie können sich für die Warteliste eintragen!
Zur Warteliste
  Einträge zu Zeit 0

Yin Yoga - Garantierte Entspannung nach Feierabend

Hat Ihre Beweglichkeit mit den Jahren abgenommen? Denken Sie, dass Rückenschmerzen und Muskelverkürzungen zum Älterwerden dazugehören?
Jeder weiß, dass langes Sitzen und Stress wesentliche Faktoren für die Entstehung von Rückenschmerzen sind. Und dagegen ist man schließlich genauso machtlos wie gegen das Älterwerden. Oder?

Yin Yoga hilft tiefliegende Verspannungen im Bindegewebe aufzulösen. Dadurch können sich verkürzte Muskeln auf Dauer wieder dehnen.

Die Wirkungen:

  • Rückenschmerzen verringern sich oder verschwinden ganz
  • Der individuelle Bewegungsradius vergrößert sich
  • Die Flexibilität erhöht sich spürbar
  • Sie sind wieder voller Tatendrang
  • Fehlhaltungen und Schmerzen wird entgegengewirkt

Durch das lange Verweilen in den Stellungen (Asanas) beruhigt sich der Geist. Sie erlangen inneren Abstand zu den Ereignissen des Tages und können überlegt handeln.

Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Bitte mitbringen: eine Yogamatte (falls vorhanden), zwei Kissen (Yoga- oder Sofakissen bzw. Nackenrolle) und eine Decke.

Leitung: Claudia Geldner, Olga Finkbainer

Ort: Kulturhaus OSKAR, Saal des Vidar-Zweigs,
(2. Seiteneingang Links), Oskar-Hoffmann-Str. 23, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: je 96,00

Dauer: je 16 Kursstunden, 8 Termine

Kursnummer: 24143

A: 
Do
01.02.2024
 bis 
Do
21.03.2024
 — 18:00 bis 19:30 Uhr
B: 
Do
25.04.2024
 bis 
Do
02.05.2024
 — 18:00 bis 19:30 Uhr
 
Do
16.05.2024
 bis 
Do
23.05.2024
 — 18:00 bis 19:30 Uhr
 
Do
06.06.2024
 bis 
Do
27.06.2024
 — 18:00 bis 19:30 Uhr
Zur Anmeldung
   Freie Plätze vorhanden
Kurs drucken

Kraftort - Kreistanz

Sie sind herzlich eingeladen, die tiefe Kraft traditioneller und moderner Kreistänze zu erfahren. Mit Rhythmen aus sehr unterschiedlichen Kulturen, aus dem Orient, aus Europa, Afrika und Südamerika gehen wir auf eine beschwingte und freudvolle Entdeckungsreise. Tanzen wirkt auf den ganzen Menschen und beflügelt Körper, Seele und Geist. Die Gruppe trägt und verbindet. Jede(r) ist willkommen.

Leitung: Tobias Schneider

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: je 18,00

Dauer: je 2 Kursstunden

Kursnummer: 24144

B: 
Sa
27.04.2024
 — 14:30 bis 16:30 Uhr
C: 
Sa
22.06.2024
 — 14:30 bis 16:30 Uhr
D: 
Sa
28.09.2024
 — 14:30 bis 16:30 Uhr
E: 
Sa
30.11.2024
 — 14:30 bis 16:30 Uhr
Zur Anmeldung
   Freie Plätze vorhanden
Kurs drucken

Brennnessel - das Superkraut

Leider wird die Brennnessel als Unkraut und Teufelskraut verschrien. Galt sie doch in der Alten Zeit als ein wichtiges Heilmittel und wertvoller Begleiter des Menschen. Dieses Wissen ist uns verloren gegangen.

In diesem Seminar haben wir die Möglichkeit dieses Wissen neu zu entdecken. Mit Hilfe von Geschichten und Mythen, in Form eines Vortrages und viel praktischem Tun, können wir dieses Superkraut mal von einer ganz anderen Seite kennenlernen. Wir werden ein leckeres, einfaches Mittagessen zusammen zubereiten und es genießen, ganz ohne stechen und brennen. Wir werden unsere eigene Brennnessel-Apotheke herstellen, um sich die ganze Bandbreite an Heilwirkungen der Brennnessel nutzbar zu machen.

Bitte mitbringen: Materialkosten 14,00 EUR, ein Schneidebrett mit Messer, eine Schürze, 1 Flasche Wodka und 1 Glas festen Honig, auch ganze Brennessel sind willkommen (auch mit Wurzel)

 

Leitung: Claudia Backenecker

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: 60,00

Dauer: 7 Kursstunden

Kursnummer: 24136

Mi
01.05.2024
 — 10:00 bis 16:00 Uhr
Zur Anmeldung
   Freie Plätze vorhanden
Kurs drucken

Naturwanderung und Meditation an der Ruhr

Wo die Erdkräfte und Naturwesen uns unterstützen

Mit geöffneten Sinnen spazieren wir in idyllischer Natur gemeinsam entlang der erfrischenden Ruhr zu einem mysthischen Ort in Witten Herbede, auf fast barrierefreien Wegen. An diesem Ort befindet sich ein alter, aktiver und geomantisch bedeutsamer Energiepunkt Wittens mit einem besonderem Portal, wo wir meditieren werden. Die dortigen besonderen Erdkräfte und speziellen Naturwesen können uns unterstützen und helfen. Wir lernen Feinstoffliches wahrzunehmen und damit einfühlsam umzugehen.
Überall auf der Erde gibt es Kraftplätze wie z.B. Stonehenge, die Externsteine oder Marienwallfahrtsorte. Jeder Platz ist einzigartig, die meisten sind unbekannt oder in Vergessenheit geraten.

In diesen Naturführungen zu einem speziellen Kraftplatz mit Meditation vor Ort lassen sich die Themen leichter und wirkungsvoller angehen. Die Erdkräfte und Naturwesen können uns unterstützen, wenn wir uns bewusst, liebevoll und wertschätzend auf sie einlassen. Nach kurzen Einleitungen gehen wir über ins kontemplative Spüren, Wahrnehmen, Verbinden und themenspezifische Meditieren bzw. Wirken. Innerhalb einer geschlossenen Gruppe potenziert sich der Prozess und die Kraft und die Wirkung ist umso intensiver.
Mit der Methode der kontemplativen Naturmeditation wollen wir unser Ziel erreichen: Erspüren eines besonderen Ortes, Naturverbindung aufbauen und themenspezifisch Meditieren bzw. Wirken, diese Form der Naturmeditation kennenlernen oder vertiefen, als eine Möglichkeit der Persönlichkeitsentfaltung und -entwicklung.
Meine Naturwanderungen sind offen für Jeden. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Themen:
A: Auflösung alter Strukturen
C: Heilsames Wirken

Bitte mitbringen: Schreibutensilien, wettergerechte Kleidung, Sitzunterlage, Wasser zum Trinken
Wer mag, bleibt länger zum Austausch im Biergarten

Leitung: Undine Hossmann

Ort: Treffpunkt: Parkplatz Rittergut Haus Herbede,
Von-Elverfeldt-Allee 12, 58456 Witten Herbede

Kursgebühr in EUR: je 25,00

Dauer: je 5 Kursstunden

Kursnummer: 24125

A: 
Sa
04.05.2024
 — 10:00 bis 14:00 Uhr
B: 
Sa
17.08.2024
 — 10:00 bis 14:00 Uhr
Zur Anmeldung
   Freie Plätze vorhanden
Kurs drucken

Leben in Kraft und Freude - Resilienz stärken - 7-Wochen-Online-Kurs

Bei jeder Begegnung, jedem Erlebnis unseres Lebens laufen in uns Gedanken, Gefühle und Körperempfindungen ab, die auch unser Verhalten beeinflussen. Im Stau, im verspäteten Zug, reagieren wir schnell mit Verärgerung, verspannen uns, hegen negative Gedanken. Dabei ist die Palette der Möglichkeiten, anders zu reagieren und Kraft und Freude zu erhalten, vielfältig.

Um in diese Fülle zu gelangen, erforschst Du in diesem Kurs Deine Gedanken, Gefühle, Körperempfindungen und Verhaltensweisen in unterschiedlichen Alltagssituationen. Du lernst Deine Kraftquellen kennen, diese gezielt einzusetzen und für Dich zu nutzen. Du kommst Deinen Krafträubern auf die Spur und lernst Dein Frühwarnsystem kennen. Darüber hinaus lernst Du unterschiedliche Wirkweisen von Emotionen kennen (vitalisierend-erschöpfend, beruhigend-hemmend), und wie Du Dich innerhalb dieser „Emotionalen Landschaft” orientieren und sie sinnvoll für Dich anwenden kannst.
Angeleitete Atem- und Bewusstseinsübungen vertiefen den Prozess. Sie führen Dich von der Erkenntnis zur Erfahrung der Selbstregulierung von Emotionen, und wie du positive Gefühle aussenden kannst.

Kurs-Themen:

  • Krafträuber (er)kennen lernen
  • Kraftquellen entdecken und nutzen lernen
  • Emotionen und Emotionale Landschaft - Selbstregulierung von Emotionen
  • Harmonisierung des autonomen Nervensystems und Hormonsystems
  • Körperliche, Geistige, Spirituelle Landschaften - weitere Kraftquellen erschließen
  • Strategien zur Bewahrung von Kohärenz und Steigerung der Resilienz
  • Rückblick, Ausblick, Aktionsplan zur Erhaltung des Erlernten im Alltag

Angewandte Methoden

  • Wahrnehmungsübungen zu Körper, Gedanken, Emotionen
  • Verhaltensbeobachtung
  • Selbstreflexion und Austausch
  • Wissensvermittlung
  • Angeleitete Atemübungen
  • Aufeinander aufbauende Herzzentrierte Atem-Techniken
  • Vertiefende Übungen für Zuhause, passend zum jeweiligen Kursthema
  • 50-seitige Arbeitsmappe (in digitaler Form)

Dieser Online-Coaching Kurs bietet Dir die Möglichkeit, ganz bequem von Zuhause, in Deinem geschützten Umfeld teilzunehmen. Die Kurszeiten sind unter Berücksichtigung der TCM Organuhr gewählt. Am Vormittag unterstützen uns Milz- und Herzenergie (Konzentrationshoch, Lebensfreude), am Nachmittag Blasen- und Nierenenergie (Langzeitgedächtnis, Geistiges Gleichgewicht).
Sei herzlich Willkommen in diesem Kurs für mehr Lebendigkeit, Kraft und Freude.

Leitung: Martina Liesenhoff

Ort: Online-Kurs

Kursgebühr in EUR: je 126,00

Dauer: je 14 Kursstunden, 7 Termine

Kursnummer: 24152

A: 
Mo
06.05.2024
 bis 
Mo
13.05.2024
 — 11:00 bis 12:30 Uhr
 
Mo
27.05.2024
 bis 
Mo
24.06.2024
 — 11:00 bis 12:30 Uhr
B: 
Mi
08.05.2024
 bis 
Mi
15.05.2024
 — 16:30 bis 18:00 Uhr
 
Mi
29.05.2024
 bis 
Mi
26.06.2024
 — 16:30 bis 18:00 Uhr
C: 
Mi
30.10.2024
 bis 
Mi
11.12.2024
 — 16:30 bis 18:00 Uhr
D: 
Mo
04.11.2024
 bis 
Mo
16.12.2024
 — 11:00 bis 12:30 Uhr
Zur Anmeldung
   Freie Plätze vorhanden
Kurs drucken

Stressbewältigung durch Achtsamkeit - MBSR

„Wege entstehen dadurch, dass man sie geht.” (Franz Kafka)

Sie fühlen sich gehetzt, angespannt, reagieren gereizt, regen sich auf, haben nie Zeit, das Gedankenkarussell dreht sich? Sie funktionieren nur noch, und obwohl Sie sich abstrampeln, sind Sie selten zufrieden? Es fühlt sich an, wie gelebt zu werden, statt zu leben? Kennen Sie das?

In unserem MBSR-Acht-Wochenprogramm, welches von Jon Kabat-Zinn in den USA entwickelt wurde, lernen Sie, das Steuer des Lebens wieder in Ihre Hand zu nehmen, Handlungsoptionen zu entdecken, vom Tun zum Sein zu gelangen. Die Wirksamkeit des MBSR ist in zahlreichen wissenschaftlichen Studien erforscht und findet sowohl in ambulanten als auch in klinischen Einrichtungen Anwendung.

MBSR unterstützt Sie dabei,

  • in Stress-Situationen bewusst zu agieren anstatt automatisch zu reagieren
  • Ihre Konzentrationsfähigkeit zu stärken
  • besser mit Krisen und Umbrüchen umzugehen
  • einen Zugang zu mehr Gelassenheit und innerer Ruhe zu finden
  • einen lebendigen Kontakt zum Hier und Jetzt zu erfahren
  • Transparenz über Ihre Verhaltens- und Gedankenmuster zu erlangen

Inhalte:

  • Meditationsübungen
  • Übungen zur Körperwahrnehmung (body-scan)
  • sanfte Yogaübungen
  • Anregungen zur Integration in den Alltag
  • Kurzvorträge und Gespräche zu Themen wie: Stresslösung, Stärkung der eigenen Ressourcen

Auf eine gründliche Schulung der Achtsamkeit wird besonders Wert gelegt.
Das 8-wöchige Trainingsprogramm beinhaltet meditative Übungen in Ruhe und Bewegung, die in 8 aufeinander aufbauenden Modulen von 2,5 Std. pro Woche geübt werden. Nach dem 6. Kurstermin findet ein Vertiefungstermin statt - der Tag der Stille. In sechs Stunden praktizieren die Teilnehmenden die erlernten Übungen unter Anleitung der Kursleitung und ohne zu sprechen. Der Kurs umfasst auch ein kostenloses Vorgespräch, ein Handbuch und Audiodateien für zu Hause. Die Übungen werden im Kurs vermittelt und zu Hause mittels der Audiodateien eingeübt.

Zertifiziert als Präventionskurs der gesetzlichen Krankenkassen.

Leitung: Uwe Wawrzyniak

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: 280,00

Dauer: 31 Kursstunden, 9 Termine

Kursnummer: 24301

B: 
Di
07.05.2024
 bis 
Di
25.06.2024
 — 18:30 bis 21:00 Uhr
 
Sa
15.06.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 10:00 bis 16:00 Uhr
Zur Anmeldung
   Freie Plätze vorhanden
Kurs drucken

Segel- und Strickreise zu den holländischen Inseln Vlieland und Terschelling

Selbstwirksamkeit und Selbstfürsorge entwickeln - Seminar für Frauen

Gemeinsam hissen wir die Segel und steuern - geleitet von Skipperin und Maat - eigenhändig ein großes Plattbodenboot. Wir erlernen Coachingmethoden zur Selbststeuerung und stärken dadurch, wie auch durch das Stricken, unsere Selbstfürsorge und unseren Selbstausdruck.
 
Die uralten Handwerke des Segelns und Strickens lernen wir dabei in der   sich ständig verändernden wie bei alledem auch gleich bleibenden Umgebung des Weltnaturerbes „Westfriesisches Wattenmeer” kennen. So erleben wir Bewahren und Entwickeln im Einklang.


Auf einem so komfortablen wie historischen Plattbodenboot segeln wir ab Harlingen je nach Wind und Wetter zu den Inseln Vlieland und Terschelling. Wir widmen uns unserer Vorstellung von uns selbst und seiner Wirkung auch auf unsere (Strick)- Arbeit. Dabei gehen wir mit Aspekten des Designcoachings auf ganz persönliche Reise und erfahren, wie Farben, Formen, Metaphern, Stil oder Symbole uns bei unserem Tun unterstützen.


Beim Segeln packt jede ihrer Kraft und Konstitution entsprechend mit an wenn es heißt „Leinen los und Segel gehisst”. Je nach Tide werden wir im Wattenmeer trocken fallen und vielleicht auch übernachten.

Zielgruppe: Dieses Seminar richtet sich an Frauen, die ihre Erlebnisse, Erfahrungen und Erkenntnisse in Kompetenzen für ihr Berufs- oder Privatleben überführen möchten.

Zur persönlichen Stärkung sollen Selbstmanagementfähigkeiten erprobt, zur Klärung Glaubenssätze hinterfragt, die Sinne geübt sowie die uns beeinflussenden Faktoren ins Verhältnis gesetzt werden. Um Veränderungem wirken zu lassen soll Verantwortung für die eigenen Geschicke übernommen und echstes Handeln gefördert werden. Das Stricken dient auch als Ausgleich zur einseitigen Belastung der Hände bei der PC-Arbeit, Vorbeugung von Arthrose und zur besseren Beweglichkeit der Finger. Es fördert die Entspannung durch Konzentration auf das Tun. Durch das Stricken in der Gruppe wird der Austausch untereinander, die Motivation und kreative Inspiration gefördert.
Es ist eine Gruppenreise. Und wir segeln nicht nur metaphorisch durch die Wirklichkeit. Deswegen bitten wir alle die kommen um Engagement, Verständnis für Widrigkeiten, Akzeptanz für Fehler oder Unklarheiten und insbesondere darum frohgemut und frischen Geistes an Bord zu steigen.

Seminarziele:

  • Selbststeuerungs-Coachingübungen erlernen
  • Seine Sinne situativ schulen - zu zweit und in der Gruppe
  • Mit den unser Leben beeinflussenden Glaubenssätzen arbeiten
  • Lockerungs- und Mobilisierungsübungen für Hände, Schultern und Körper erlernen, Entspannungstechniken erlernen und üben
  • Erlernen der Grundbegriffe und -Griffe des Segelns
  • Den Weg zum Stricken praktisch finden, Materialkunde, Plan für gelungene Strickprojekte entwickeln

Informationen zur Anreise/Unterkunft und Verpflegung:
Das großzügige Schiff verfügt über 4 Dreier- und 4 Zweier-Kabinen.
Unterkunfts- inkl. Verpflegungskosten*1 sind wie folgt:
2er-Kabine 2er-Belegung = 560,00 p.P
3er-Kabine 2er-Belegung = 590,00 p.P.
3er-Kabine 3er-Belegung = 400,00 p.P.
2er-Kabine 1er-Belegung = 880,00 p.P. (Einzelkabine nur auf Anfrage)
*1) In den angegebenen Kosten sind 60,00 EUR pro Person für die Verpflegung einkalkuliert. Werden die tatsächlichen Verpflegungskosten höher, werden wir die Mehrkosten vor Ort umlegen. Es wird gemeinsam am Bord gekocht.
Gesamtkosten:  Bootkosten + Kursgebühren

Anreise: Sonntag 12.05.2024. Das Schiff kann ab 20.00 betreten werden. Treffpunkt ist im Hafen von Harlingen: Schiff „Eersteling”
Rückreise: Freitag 17.05.2024 etwa um 15.00 Uhr

Bitte mitbringen: Segelhandschuhe, Block, Stifte, Sonnenschutz, Badesachen, Regensachen, feste Schuhe, Tagesrucksack und natürlich WOLLE und STRICKZEUG.
Wer einmal probieren möchte an Deck zu schlafen bringe bitte einen eigenen Schlafsack und Isomatte mit.

Weitere Informationen:

Anreise mit dem Auto:
https://www.parkerenharlingen.nl/de/parken
Klickt hier bitte auf den Parkplatz „Braune Flotte parken”. Bucht bitte am besten 1 Woche vor dem Absegeln, spätestens aber 24 Stunden vorher. Bucht von Sonntag bis inkl. Freitag. Auf diesem Parkplatz gibt es keine Lademöglichkeit für E-Autos. Bei Fragen kann man sich über das Telefon am Parkplatz mit der Parkplatzwacht verbinden lassen - nutzt das Telefon in dem kleinen Häuschen, nicht das an der Schranke.

Anreise mit der Bahn. Der Bahnhof liegt direkt am Kai. Von dort sind es nur 100 bis 200 Meter zum Schiff.

Treffpunkt: Sonntag 12.05.2024 möglichst zwischen 18:30 und 20:00 im Restaurant „Jonas” am Kai, wo auch die Eersteling liegt. Wer erst später anreisen kann, verständige mich bitte unter 0049 171 50 48 856.

Das Schiff kann Sonntag ab 20.00 betreten werden. Die „Eersteling”  liegt planmässig am Kai zwischen dem Restaurant „Jonas” und dem „Trichterhotel” nahe der Hafenduschen.

Absegeln: Planmässig Montag zwischen 06:00 und 12:00 je Wind und Tide. Es kann aufgrund des Wetters in Ausnahmen erforderlich sein, schon Sonntag Nachmittag oder Abend abzusegeln. Nur für diese wetterbedingten seltenen Fälle empfehlen wir schon um 15:00 in Harlingen anzukommen. Die Stadt bietet einiges zum Ansehen.

Rückkehr in Harlingen: Freitag 17.05.2024 etwa gegen 15.00 Uhr

Ausstattung:  Plattbodenboote sind überraschend geräumig und komfortabel. In jeder Kabine gibt es ein eigenes Waschbecken. Duschen und Toiletten sind an Bord. Die Küche ist geräumig und gut ausgestattet. Der Speiseraum ist geräumig. In den Kabinen stehen teils Stockbetten, wobei wir für möglicherweise bewegungseingeschränkte Teilnehmerinnen das untere Bett reserviert halten. Bitte informieren Sie uns über mögliche Einschränkungen.

Gesundheits- und Hygieneregeln, insbesondere Corona: In den Niederlanden gibt es spezielle Coronaregeln nur für Plattbodenboote, die nur wenig Einschränkungen kennen. Dieses Seminar richtet sich nach der jeweils aktuellen Verordnung.

Sicherheit: Plattbodenboote segeln stabil und sicher. Die Boote dürfen nur bei bestimmten Windstärken auslaufen und nur im, durch die Inseln windgeschützten, Wattenmeer segeln. Ihr Segelverhalten ist sehr gutmütig und beschränkt sich auf zur Seiten neigen und hoch und runter wippen (nicht wie bei Jachten auf das den Kreislauf herausforderndes drehen und rollen). Somit kann davon ausgegangen werden, dass niemand auf der Segelfahrt seekrank werden kann.
Es besteht eine Unfallversicherung seitens der Rederei. Schwimmkenntnisse sind nicht erforderlich. Bitte informieren Sie uns vorab, falls Sie nicht schwimmen können.

Kommunikation: Ein Seminar auf See erfordert manchmal schnelle Kommunikation, gerade im Vorfeld. Deswegen bitte ich Euch alle, mir Euer Einverständnis zu geben, daß ich Eure Telefonnummer nur zum Zweck der Segelorganisation und nur für die Dauer des Seminares in den erforderlichen Messengerdiensten Whats App, Signal, Threema, oder Telegram speichern und darüber mit Euch allen kommunizieren darf.

Einkauf der Lebensmittel: Montag morgen in Harlingen und auf den Inseln.

Bitte mitbringen: Segelhandschuhe (oder Gartenhandschuhe, Radhandschuhe...), Block und Stifte, Sonnenschutz (Hut, Halstuch, Brille, Creme), Badesachen, Sportsachen, Badelatschen (für Duschen im Hafen), Regenjacke (falls möglich auch Regenhose), Feste Schuhe, Tagesrucksack und natürlich eigene WOLLE und STRICKZEUG! 

Wer einmal probieren möchte an Deck zu schlafen, bringe bitte einen eigenen Schlafsack und Isomatte, eine Decke wird an Bord gestellt.
Bitte nur biegsames Gepäck (keine Koffer) verwenden. Der Platz in den Kabinen ist doch begrenzt.

Leitung: Stefanie Joris

Ort: EERSTELING, Segelschiff in Hafen von Harlingen,
8861 EX Harlingen (NL)

Kursgebühr in EUR: 455,00 + Kosten für Übernachtung auf dem Boot

Dauer: 35 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 24BUA6

Mo
13.05.2024
 bis 
Fr
17.05.2024
 — 09:00 bis 15:00 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
  Freie Plätze 1
Kurs drucken

Stressprävention an der Ostsee - Bildungsurlaub für Frauen

In diesem Seminar geht es darum, die Zusammenhänge zwischen Berufs- und Alltagsleben, dem weiblichen System und Stress zu erkennen.

Sie erlernen Maßnahmen, um die Gesundheit zu schützen, trotz der komplexen Mehrfachbelastungen des Lebens einer Frau in der modernen Gesellschaft. Die Vermittlung von kurz-und langfristigen Strategien in Theorie und Praxis, schaffen die Möglichkeit, Stress zu verhindern und fördern die Fähigkeit, konstruktiv mit Stresssituationen umzugehen. Auf diese Weise lernen Sie, Ihre Gesundheit bewusst in Balance zu halten.
Neben der Vermittlung von Informationen und dem Erlernen von Strategien, werden Übungen angeboten, um Körperbewusstsein und Achtsamkeit zu entwickeln sowie die Fähigkeit sich bewusst zu entspannen (das japanische Heilströmen, PME). Diese Übungen sind so angelegt, dass Sie im (Berufs) Alltag leicht anzuwenden sind.
Ziel ist eine gesteigerte Lebensfreude, deutliche Entspannung, die Fähigkeit konstruktiv mit den Herausforderungen des Lebens umzugehen und im Einklang zu sein mit dem eigenen Körper. Die Besonderheit dieses Workshops ist, dass er explizit die spezifischen Belange einer Frau in ihrer Ganzheit aufgreift.

Direkt im schönen Landhaus Ostseeblick, nur wenige Meter vom feinen Sandstrand der Ostsee entfernt, inmitten der grünen Landschaft Schleswig-Holsteins, werden Sie Ihr Selbstbewusstsein und Ihre Lebensenergie stärken.

Informationen zu Unterkunft/Verpflegung:
Kosten für Vollpension im EZ: 625 €; im DZ: 525 €
Anreise: Sonntag, gemeinsames Abendessen 18:30 Uhr
Abreise: Freitag gegen 15:30 Uhr

Dieser Bildungsurlaub kann nur in Verbindung mit der Unterkunft/Verpflegung gebucht werden

Bitte mitbringen: Yogamatte (falls vorhanden), Decke, ein kleines Kissen, bequeme Kleidung und etwas zu Schreiben.

Leitung: Katrin Langholf

Ort: Landhaus Ostseeblick, Pottloch 3, 24395 Kronsgaard

Kursgebühr in EUR: 415,00 + Kosten für U+V

Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 24BU24

Mo
13.05.2024
 bis 
Do
16.05.2024
 — 09:30 bis 17:30 Uhr
Fr
17.05.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 15:00 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
  Freie Plätze 5
Kurs drucken

Was Menschen stark macht - Wandern und Resilienz-Bildungsurlaub auf der Schwäbischen Alb

Wie können wir im (Arbeits)-Alltag den ganz eigenen Umgang mit Stress optimieren und unsere Leistungsfähigkeit in Stresssituationen erhalten?
In diesem Seminar können Sie Ihre Antworten auf diese Fragen finden:
„Ich selbst kann handeln …”
Aus der Kombination von unterschiedlichen Aktivitäten in der Natur und den Übungen zu bewusster Wahrnehmung und Achtsamkeit, sowie den persönlichen Erkenntnissen aus der Seminararbeit, dürfen kraftvolle innere Veränderungen entstehen. Zu Fuß kommen Sie zu Ihrer inneren Ruhe, Ihr Kopf wird frei und der Alltag verschwindet.

Das Seminar ist so konzipiert, dass Ihre Selbsterfahrung im Mittelpunkt steht: Übungen zur Eigenwahrnehmung und ausgesuchte Angebote zu Reflexionen, unterstützen Ihre Selbstbeobachtungsmöglichkeiten, erhöhen Ihre Resilienz und helfen ursächlich auf der Spurensuche nach Ihren ganz eigenen Stressauslösern, den Quellen, für Ihr Stresserleben. Dieses Seminar ist ein Resilienztraining für Beruf und Alltag.

Was erwartet Sie?
Das sind die methodischen Grundlagen für dieses Seminar:

  • Systemisches Coaching
  • NLP
  • Achtsamkeit
  • Wissenschaftliche Erkenntnisse der Resilienz und des Stressmanagements
  • Neurowissenschaftliche Erkenntnisse
  • Verfahren der Trainingsarbeit
  • Techniken der Natur- und Wildnispädagogik
  • Elemente des Waldbadens

Seminarziele:

In diesem Kurs (re)aktivieren Sie Ihre eigenen Ressourcen, um in schwierigen beruflichen und privaten Situationen ruhig und gelassen zu bleiben. Sie lernen Ihre persönlichen Stressoren kennen, Ihre Stresskompetenz einzuschätzen und zu stärken. Sie erfahren, wie Sie Ihre Widerstandskraft (Resilienz) gegen die Erwartungen der Außen- und Innenwelt erhöhen können und sammeln positive Erfahrungen in praktischen Übungen. Sie schärfen Wahrnehmung und Achtsamkeit für sich selbst und übernehmen positive Verantwortung für Ihr Handeln. Sie lernen (wieder) Ihren eigenen Stärken und dem Glauben an sich selbst, zu vertrauen.
In diesem Seminar lernen Sie wie Sie Ihre Leistungsfähigkeit auch in schwierigen beruflichen und privaten Situationen sowie in Krisen erhalten.
Das Wissen um die Schlüssel der Resilienz gepaart mit wundervollen praktischen Erfahrungen helfen Ihnen ruhig und stark mit den Herausforderungen Ihres Lebens umzugehen.

In der Seminarwoche werden wir keinesfalls im sportlichen Sinne wandern: die geplanten Touren liegen bei einer Länge von 7-14 km. Erholsam können so die Schönheiten der Schwäbischen Alb erkundet werden.

Zielgruppe: Dieses Seminar richtet sich an alle, die grundsätzlich Ihre Wider standsfähigkeit gegen die herausfordernden Widrigkeiten des Lebens und Ihren Umgang mit Stress in beruflichen und privaten Situationen verbessern möchten.

Informationen zur Anreise und Unterkunft:
Kosten für Übernachtung und Verpflegung im EZ: 585 €
Anreise am Montag bis 13.30 Uhr, ein Lunchpaket steht für Sie bereit
Kursstart: 14:00 Uhr
Abreise Freitag nach dem Seminar

Eine Packliste erhalten Sie rechtzeitig vor dem Start von der Kursleitung.

Leitung: Jens Zimmerningkat

Ort: Hotel Talblick, Ditzenbacher Straße 85,
73342 Bad Ditzenbach-Auendorf

Kursgebühr in EUR: je 460,00 + Kosten für U+V

Dauer: je 40 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 24BUA3

A: 
Mo
13.05.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 14:00 bis 21:00 Uhr
 
Di
14.05.2024
 bis 
Do
16.05.2024
 — 07:00 bis 21:00 Uhr
 
Fr
17.05.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 07:00 bis 14:00 Uhr
B: 
Mo
07.10.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 14:00 bis 21:00 Uhr
 
Di
08.10.2024
 bis 
Do
10.10.2024
 — 07:00 bis 21:00 Uhr
 
Fr
11.10.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 07:00 bis 14:00 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
  Freie Plätze A: 5; B: 5
Kurs drucken

Keine Angst vor dem Ärger - Mit GfK ins Gespräch kommen

Hat Ihr Nachbar schon wieder etwas gemacht, was Sie stört? Erleben Sie bei der Arbeit, in der Freizeit oder einfach nur beim Gang durch die Stadt oder die Natur, Situationen, wo Sie sich ärgern? Wenn Sie jetzt mehr als nur Dampf ablassen wollen, dann können Sie in diesem Einführungskurs in die Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg lernen, wie Sie konstruktiv damit umgehen und verständigende Gespräche führen.

Ärger kann einen dabei blockieren, zu sehen, worum es einem eigentlich geht. Der Ärger ist mehr als nur ein Selbstzweck, der raus möchte. In ihm steckt eine Botschaft für Sie ganz persönlich. Erst wenn Sie diese hören, können Sie alte Muster hinter sich lassen und neue Wege des Miteinanders gehen.

Leitung: Stefan Dabrock

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: 20,00

Dauer: 3 Kursstunden

Kursnummer: 24109

B: 
Mi
15.05.2024
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
Zur Anmeldung
   Freie Plätze vorhanden
Kurs drucken

Achtsames Selbstmitgefühl

Aufbaukurs für Absolventen eines 8-wöchigen MBSR Kurses und/oder Erfahrene in der Achtsamkeitsmeditation

"Sich selbst genauso freundlich zu begegnen, wie einem guten Freund oder einer guten Freundin”  (Kristin Neff)

Oft sind wir uns selbst gegenüber die größte Kritiker, besonders wenn uns etwas misslungen ist, wir unsere Anforderungen oder Erwartungen nicht erfüllt haben. Im inneren Dialog machen wir uns Vorwürfe, demütigen uns.
Statt das Leid mit diesem „zweiten Pfeil” zu vergrößern, bedarf es sich uns selbst zu nähern und die Frage zu stellen: Was brauche ich jetzt?
Mit uns selbst so mitfühlend umgehen, wie mit einem nahenstehenden Menschen, dem ein Missgeschick passiert oder der gerade Leid erfährt.

In dem Kurs wird die uns innewohnende Fähigkeit zum Selbstmitgefühl wieder entdeckt und trainiert, damit sie wachsen kann und uns in schwierigen Situationen zur Verfügung ist. Akzeptanz und innere Selbstheilungskräfte werden gefördert.

Inhalte:

  • Meditationen
  • Übungen zur Selbsterfahrung
  • Vorstellungs- / Visualisierungsübungen
  • Kurzvorträge
  • Gruppenaustausch
  • Kursunterlagen
  • Audiodateien

Der 7-wöchige Kurs ist inspiriert durch die Arbeiten und Konzepte verschiedener Lehrer, Wissenschaftler, Autoren (Paul Gilbert, Rick Hanson, Kristin Neff, Christopher Germer, Jon Kabat-Zinn u.a.).
In aufeinander aufbauenden Modulen von 2,5 Stunden je Woche wird die Fähigkeit zum Selbstmitgefühl wieder geweckt und geübt.

Ein kostenfreies Vorgespräch ist Bedingung für die Teilnahme.
Die Bereitschaft täglich zu üben wird vorausgesetzt. Im Kurs inkludiert sind ein Handbuch und Audiodateien für das Üben zu Hause.

Leitung: Uwe Wawrzyniak

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: 250,00

Dauer: 23 Kursstunden, 7 Termine

Kursnummer: 24115

Do
16.05.2024
 bis 
Do
23.05.2024
 — 18:30 bis 21:00 Uhr
Do
06.06.2024
 bis 
Do
04.07.2024
 — 18:30 bis 21:00 Uhr
Zur Anmeldung
   Freie Plätze vorhanden
Kurs drucken

Viva la vida! Viva la danza!

Einladung zur 10 jährigen Jubiläumsvivencia mit anschließender Feier

10 Jahre Biodanza mit Sandra und Kolleginnen im Freien Bildungswerk Bochum und anderswo in der Welt.

10 Jahre getanzte und gelebte Begegnungen voller Freude, Lebendigkeit, Leichtigkeit, Magie, Transformation, Genuss, Herzensverbindungen.....

Lasst uns feiern!
Biodanza mit anschließendem Jubiläumsfest - Ende offen :)
Anmeldung nötig!

Über eine Köstlichkeit für`s Büffet und einen schriftlichen Beitrag für`s Jubiläumsbuch würden wir uns sehr freuen.

Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, rutschfeste Socken, etwas zu trinken und evtl. ein Sitzkissen für die Anfangsrunde

Leitung: Sandra Baumann

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: kostenlos

Dauer: 4 Kursstunden

Kursnummer: 24304

Sa
25.05.2024
 — 19:00 bis 21:15 Uhr
Zur Anmeldung
   Freie Plätze vorhanden
Kurs drucken

Natur-Retreat: Einfach Sein


"Vor mir ein kleiner Bachlauf, ich muss springen, um hinüber zukommen. Verspüre kurz leichte Scheu. Dann, kindliche Freude, als ich drüben lande und springe gleich nochmal hinundher. Ich lasse mich treiben und verweile dort, wo es für mich passt. Ohne inneren oder äußeren Auftrag - „nur” einfach Sein - im Moment und bei mir”.
    
Dieses Seminar lädt Dich ein, Dich intuitiv durch die Natur zu bewegen, Dich von Freude und Spontanität führen zu lassen - ohne festes Ziel, vielmehr absichtslos und fast kindlich. Woran findest Du Freude und was zieht Dich an? Was entdeckst Du neu und was entdeckt Dich?
Wiederholt gibt es in der Gruppe die Möglichkeit, von seinem Erlebten zu berichten, wie es gelang und war, einfach-zu-sein.

Bitte mitbringen: wettergemäße Kleidung, ausreichend Essen und Trinken, ggf. Wechselkleidung, Wanderschuhe, kleiner Rucksack, leichte Sitzunterlage

Leitung: Jan Volkmer

Ort: Treffpunkt: Parkplatz Bommerholz, Bommerholzer Str. 57,
58456 Witten

Kursgebühr in EUR: 38,00

Dauer: 5 Kursstunden

Kursnummer: 24126

A: 
So
26.05.2024
 — 11:00 bis 15:00 Uhr
Zur Anmeldung
   Freie Plätze vorhanden
Kurs drucken

Du schaffst das! Ein Resilienz Training für Beruf und Alltag beim Segeln in der dänischen Südsee

Mit innerer Stärke Herausforderungen meistern

An Bord eines komfortablen, historischen Plattbodenbootes werden Sie Ihre Widerstandskraft gegen die Herausforderungen des täglichen Lebens und gegen Schicksalsschläge stärken. Das Segelboot bietet einen geschützen Raum, an diesem Ort können Sie die Konzentration auf sich selbst und ihre Bedürfnisse finden und zur Ruhe kommen. Mitten in der wunderbaren Natur der dänischen Südsee werden Ihre Seele und Ihr Körper gestärkt.

Ziele:

  • Sie lernen, wie Sie mit erhöhter Widerstandskraft (Resilienz) den Einflüssen der Außen- und Innenwelt besser standhalten
  • Sie  lernen  Ihre  eigene  momentane  Krisenkompetenz einzuschätzen und zu stärken
  • Sie begeben sich auf die Suche nach Ihren eigenen, individuellen Schlüsseln, um in entscheidenden Situationen ruhig und gelassen zu bleiben
  • Sie schärfen die Wahrnehmung für sich selbst und übernehmen Verantwortung für Ihr eigenes Handeln
  • Die Arbeit an der inneren Haltung und die Aktivierung der eigenen Ressourcen hilft ihnen, positiver mit herausfordernden Situationen umzugehen.

Methoden:
Wir aktivieren Ihre inneren Kraftquellen, ohne dabei ins Leid zu gehen. Mit Leichtigkeit werden Sie die Freude am Segeln und die Freude an eigenen Veränderungen erleben. Der Lehrgang ist so konzipiert, dass die Selbsterfahrung im Mittelpunkt steht. Zur Schulung Ihrer Eigenwahrnehmung tragen die vielen Übungen zur Selbstbeobachtung sowie die ausgesuchten Reflexi-
onsaufgaben bei. Darauf aufbauend befassen Sie sich eingehend mit Ihren ganz eigenen Antreibern und den Ursachen für Ihr Stresserleben. Erfolge in der Gruppe bei Segelmanövern sowie das soziale Leben an Bord, die spielerische Übernahme von Aufgaben und Verantwortung, erhöhen das Gefühl der Selbstwirksamkeit. Somit ist das Leben an Bord und das Segeln ein Teil des Seminars, jedoch nicht die Hauptaufgabe. Unterstützend arbeite ich mit Techniken des systemischen Coachings, NLP,  Achtsamkeit, wissenschaftlichen Erkenntnissen der Resilienz- und des Stressmanagement, neurowissenschaftlichen Erkenntnissen, dem Unterbewusstsein und Verfahren der Trainingsarbeit.

Das tägliche Kursende kann je nach Anzahl der Segelmanöver und äußeren Einflüsse, wie z.B. dem Wetter, differieren.

Zielgruppe:
Dieses Seminar richtet sich an alle, die Ihre Widerstandsfähigkeit gegen die Widrigkeiten des Lebens und Ihren Umgang mit Stress verbessern möchten.

Informationen zur Unterkunft und Verpflegung:
Zusatzkosten: Schiffsgebühren: 610 € (für Übernachtung auf dem Boot in einer Doppelkabine), inkl. Skipper, Mannschaft, Versicherungen sowie Hafengebühren) + Verpflegung: 80 €; Gesamtkosten p.P.: 1175 €
Wir kochen und verpflegen uns und die Mannschaft selbst. Dazu wird zentral eingekauft. Die Abendessen sind in der Regel vegetarisch. An Bord gibt es Wurst, Käse und Eier für das Frühstück oder den Snack zwischendurch.

Anreise am Sonntag, 26.05., 18.00 Uhr, in Kiel
Abreise am Freitag, 31.05., 15.00 Uhr, in Kiel (in der Regel legen wir bereits gegen Mittag am Tissenkai an um noch „klar Schiff” zu machen. Die Busfahrtzeit vom Kai bis zum Bahnhof beträgt ca. 45 Min, mit dem Taxi ca. 15 Min.

Unterbringung:
Für ein Schiff sind die Kabinen geräumig. Jede Kabine verfügt über ein eigenes Waschbecken mit Kalt- und Warmwasser, einer Heizung, einem Bullauge zum Lüften, 220V Steckdosen, Stockbetten und Stauraum. Es gibt 7 Doppel-Kabinen und 2 Vierer-Kabinen, die im Ausnahmefall mit 3
Personen belegt werden können. Abends liegen wir in einem Hafen. Wenn vorhanden, können außerdem Duschen an Land genutzt werden. Eine Packliste senden wir Ihnen mit weiteren Informationen (z.B. Liegeplatz) nach Ihrer Anmeldung zu. Koffer haben sich an Bord als höchst unpraktisch erwiesen. Deshalb bitte nur Reisetaschen oder Seesäcke verwenden.

Plattboden Schiffe sind nicht nur komfortabel sondern auch äußerst stabil, sehr gutmütig und sicher. Auch sensible Körper und Kreisläufe können sich hier wohlfühlen.

Leitung: Jens Zimmerningkat

Ort: PEGASUS, Segelschiff im Hafen von Kiel, Kanalstraße, 24159 Kiel Holtenau

Kursgebühr in EUR: 485,00 + Kosten für Boot und Verpflegung

Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 24BU30

Mo
27.05.2024
 bis 
Do
30.05.2024
 — 09:00 bis 18:00 Uhr
Fr
31.05.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:00 bis 15:00 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
  Freie Plätze 5
Kurs drucken

Die Kunst der Fermentation - Gesunde, spritzige Limonaden für Groß und Klein

Kombucha, Wasserkefir und Co.

Taucht ein mit uns in die erstaunliche Welt von Kombucha, Wasserkefir und Co. - Getränke, die nicht nur den Durst löschen, sondern auch unser Inneres revitalisieren. Dieser Workshop bietet euch die Gelegenheit, die uralte Kunst der Herstellung dieser gesunden und aromatischen Getränke zu erlernen.

Schritt für Schritt zeigen wir euch das Brauen von Wasserkefir, der spritzigen Limo und Kombucha, dem fermentierten Tee mit Charakter, mit den jeweiligen Kulturen (Scobys). Dabei geben wir euch jede Menge Tipps und Tricks für erfolgreiche Brauvorgänge an die Hand und ihr erfahrt, wie ihr mit verschiedenen Früchten, Gewürzen und Kräutern experimentieren könnt, um diesen Getränken unverwechselbare Aromen ganz nach eurem eigenen Gusto zu verleihen - im Sommer als erfrischende Limo und im Winter als wärmender Punsch.
Ihr erfahrt dabei ganz nebenbei, welche gesundheitlichen Vorteile diese Getränke mit sich bringen, was natürliche Probiotika sind und wie sie unsere Gesundheit positiv beeinflussen können. Ein weiteres Thema ist die Herstellung einer wilden Limo-Grundlage, dem Ginger Bug, mit der ihr verschiedene Getränke, z.B. eine Wohlfühlfusion kreieren könnt. Abschließend genießen wir gemeinsam in gemütlicher Runde verschiedene von uns mitgebrachte Wasserkefir- und Kombucha-Eigenkreationen. Dabei erzählen wir euch einiges über die Mythen und Sagen dieser Kulturfermente und warum sie als Gesundheitselixiere bezeichnet werden.

Was in Workshop erlernt wird:

  • Grundlagen rund um die Herstellung von Wasserkefir, Kombucha und Co.
  • Gesundheitliche Vorteile dieser Kulturfermente
  • Ihr positiver Einfluss auf unsere Darmgesundheit, unser Immunsystem und somit auf unser Wohlbefinden bei regelmäßigem Konsum
  • Das Ansetzen und Brauen der Kulturfermente in der Erstfermentation
  • Das Aromatisieren in der Zweitfermentation

Weitere Inhalte:

  • Begrüßungsgetränk, natürlich fermentiert
  • Verkostung unserer aktuellen Gärgetränke-Kreationen
  • Ein Gärgetränke-Ansatz inklusive Kultur für zu Hause
  • ein Ginger Bug-Ansatz für zu Hause
  • Rezeptkarten für perfekte Brauerlebnisse
  • ein Handout mit den Grundlagen, Tipps und Tricks
  • Austausch von Geschichten und Erfahrungen aus unseren Fermentationsküchen

Bitte mitbringen: 15,00 EUR Materialkosten, Bügelflaschen (2 x 1000 ml), Bügel- oder Weckgläser (1 x 1000 ml, 2 x 500 ml), ein scharfes Messer, ein Schneidebrett, einen Kunststofftrichter.
Wer mag, kann gerne sein Lieblingsobst, -gewürz und -kraut für die Fermentationsansätze mitbringen.
Die benötigten Fermentationskulturen (Kombucha-Scoby oder die Wasserkefirkristalle) können im Seminar käuflich erworben werden. Eine Fermentationskultur ist in den Materialkosten enthalten.

Leitung: Gerlinde Schuhmann, Ricarda Schuhmann

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: je 65,00

Dauer: je 7 Kursstunden

Kursnummer: 24137

A: 
Sa
01.06.2024
 — 10:00 bis 16:00 Uhr
B: 
Sa
12.10.2024
 — 10:00 bis 16:00 Uhr
Zur Anmeldung
   Freie Plätze vorhanden
Kurs drucken

Bildungsurlaub im Pott - Die Bühne des Lebens - Ich bin viele!

Ob in Freizeit oder im Beruf: wir spielen viele Rollen. Manche haben wir selbst gewählt, andere wurden uns übergestülpt. Manche sind uns bewußt und andere nicht. Woran merke ich körperlich, in welcher Rolle ich stecke? Was wäre, wenn wir uns aussuchen könnten, wer wir heute sind und diese Rolle(n) dann mit Freude verkörpern? Und was hat das mit Sehen und Gesehen-werden zu tun?
Auf Basis des Alexander Prinzips erforschen wir, wie wir in sozialen Interaktionen gewohnheitsmässig reagieren und wir von den Anforderungen des Lebens, aber auch von dem uns innewohnenden Wirkprinzip für Sicherheit buchstäblich in eine Richtung gezogen werden.  

Mit der Lust am Improvisieren und der Übertreibung, probieren wir einfach mal das Gegenteil. Große Gefühle und die kleinsten Bewegungen, die mich in Kontakt bringen mit meinem kreativen Potential, meiner Vitalität und Beweglichkeit - hautnah erlebbar- physisch und mental.

Um neue Erfahrungen zu schaffen, nutzen wir vor allem Wahrnehmungsspiele und Körperarbeit: Schauspieltechniken von S. Meisner und M. Tschechov (Grundübungen) in ihrer Schnittstelle mit der F.M. AlexanderTechnik. Hier wird gesponnen, verrückt und assoziiert! Ideen und Anregungen, die den Arbeitsalltag erfrischen und die eigenen Methoden bereichern, entwickeln sich aus den eigenen Beobachtungen und neuen Wahrnehmungen des Körpers, Emotionen und Gedankenmustern.
Eine Woche voller Theatermomente, Innehalten und Applaus.

Bitte mitbringen: bequeme (Alltags)Kleidung, wärmende Socken. Wenn vorhanden auch Kleidungsstücke oder Accessoires zum „verwandeln”. Einen Liedtext, Gedicht oder einen kurzen Text (nicht auswendig), der Sie anspricht.

Leitung: Irene Schlump

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: je 380,00

Dauer: je 38 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 24BU70

A: 
Mo
03.06.2024
 bis 
Do
06.06.2024
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
 
Fr
07.06.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 15:00 Uhr
B: 
Mo
18.11.2024
 bis 
Do
21.11.2024
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
 
Fr
22.11.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 15:00 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
  Freie Plätze A: 5; B: 5
Kurs drucken

Der gesunde Schlafplatz - Besser schlafen ohne Erdstrahlen oder Elektrosmog

Viele Krankheiten sind direkt oder indirekt auf den Schlafplatz zurückzuführen, z.B. Kopfschmerzen, Gliederschmerzen, Schlafstörungen, allergische Reaktionen, Asthma, Herz-Kreislaufbeschwerden bis hin zu Krebserkrankungen. Die Ursachen können in der Verwendung von giftigen oder allergenen Baustoffen, in technischen Störungen durch elektromagnetische Felder oder in einer Belastung durch störende Energiestrukturen, z.B. Erdstrahlen beim Schlafplatz liegen.

In diesem Vortrag werden die Problemfelder des unharmonischen und ungesunden Wohnens aus den Bereichen der Erdstrahlen und des Elektrosmogs aufgezeigt und Lösungskonzepte zur Vermeidung etwaiger Störungen vorgestellt. Dabei werden beim Thema Erdstrahlen auch wissenschaftliche Untersuchungen vorgestellt, die den pathogenen Einfluss der Erdstrahlen auf den Menschen belegen. Allerdings soll die oftmals beschworene Gefahr durch Erdstrahlen relativiert und Fragen zur Auswahl eines gesunden Schlafplatzes angesprochen werden.
Beim Thema Elektrosmog werden aktuelle Forschungsergebnisse über die gesundheitlichen Gefahren von elektromagnetischen Feldern vorgestellt und diverse empfohlene Grenzwerte daran bewertet und verglichen.

An konkreten Beispielen aus der häuslichen Umgebung sollen dann die praktischen Konsequenzen und Tipps vorgestellt werden, wie im Haus und Wohnbereich die Gefahren des Elektrosmogs eingeschätzt und minimiert werden können. Exemplarisch können auch mitgebrachte Elektrogeräte untersucht und bewertet werden.

 

Leitung: Reiner Padligur

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: 20,00

Dauer: 3 Kursstunden

Kursnummer: 24116

Mi
05.06.2024
 — 19:00 bis 21:30 Uhr
Zur Anmeldung
   Freie Plätze vorhanden
Kurs drucken

Arbeit mit dem Inneren Team

Die Arbeit mit dem Inneren Team bezieht sich auf die allgemein menschliche Erfahrung, dass wir uns in bestimmten Lebensfragen zwischen verschiedenen inneren Tendenzen oder Stimmen hin- und hergerissen fühlen. Das kann sich auf berufliche Entscheidungsfragen oder auch auf zwischenmenschliche innere und äußere Konflikte beziehen. Wir finden in uns sicherheitsorientierte und entwicklungsfreudige Anteile neben verletzlichen und/oder wütenden innere Kindern, Elternstimmen wie innere Kritiker oder Perfektionisten, aber auch souveräne Anteile, die mit Selbstbewusstsein und Einfühlsamkeit, mit Unterscheidungskraft und Konfliktfähigkeit die verschiedensten Situationen meistern können.
Dadurch, dass in der Arbeit mit dem Inneren Team jede Stimme für sich gehört wird, kann sie sich zunächst einmal entfalten und differenzierter äußern, ohne dass wir ihr deshalb nachgeben müssten. Wir müssen nicht mehr gegen eine der Tendenzen ankämpfen, sondern verstehen sie, ihre Gründe und ihre relative Berechtigung in tieferer Weise.
Die verschiedenen Anteile in uns brauchen jeweils eine andere Art des Umgangs mit ihnen, den wir in diesem Kurs erlernen. Innere Kinder brauchen eine Zuwendung, die auf ihre Bedürfnisse eingeht. Problematischen Elternstimmen gegenüber lernen wir, uns freundlich, aber bestimmt abzugrenzen.

 

Leitung: Bruno Martin

Ort: Kulturhaus OSKAR, 1. Etage, Praxisgemeinschaft Martin,
Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: 70,00; Einzeltermin: 30,00

Dauer: 12 Kursstunden, 3 Termine

Kursnummer: 24108

B: 
Mi
05.06.2024
 bis 
Mi
19.06.2024
 — 19:00 bis 22:00 Uhr
Zur Anmeldung
   Freie Plätze vorhanden
Kurs drucken

Die Kunst der Oxymel-Herstellung - altbewährte, gesunde Elixiere aus Essig, Honig und Kräutern

Oxymele, auch als Sauerhonige bezeichnet, sind Mischungen aus Honig und Essig. Schon unsere Vorfahren wussten sie zu nutzen, denn Oxymele schmecken nicht nur köstlich, in ihnen verstärken sich die schon einzeln sehr wirksamen Produkte Essig und Honig zu einem kraftvollen Naturprodukt, das uns eine hervorragende Möglichkeit bietet, das eigene Wohlbefinden und die Gesundheit zu unterstützen. Durch seine hohe Extraktionskraft kann Oxymel Zusätzen wie Kräutern, Gewürzen und Co. viele gesunde Inhaltsstoffe entziehen und außerdem konservieren. Ohne Alkohol hergestellt, bieten sie sich als Alternative für alkoholische Tinkturen an und sind der perfekte Ersatz für zuckerhaltige Sirupe und ein tolles Würz- und Süßungsmittel. Taucht mit uns in die Welt dieser uralten Naturheilmittel ein.

In diesem Kurs erlernt ihr die Herstellung der verschiedenen Oxymel Arten. Mit verschiedenen Zutaten für den Genuss unterstützen wir unsere Gesundheit (z.B. Unterstützung des Immunsystems, der Verdauung, einer gesunden Darmflora, des Säure-Basen-Haushaltes) und können je nach Jahreszeit verschiedene Geschmacksrichtungen entwickeln. Ihr erfahrt, warum diese Naturprodukte jede Menge gesunde Mikroorganismen enthalten, wodurch und warum sie so positiv auf unsere Gesundheit wirken und wie ihr sie einsetzen könnt.

Zusammen verköstigen wir einige von uns mitgebrachte Oxymele und am Ende des Kurses geht ihr mit selbst zubereiteten Oxymelen, einem umfassenden Handout sowie einigen Rezepten nach Hause.

Bitte mitbringen: 15,00 Euro Materialkosten für hochwertige Zutaten, 2 Gefäße (Bügel-, Weck- oder Schraubglas) a 500 ml, scharfes Messer, Schneidbrett

Leitung: Gerlinde Schuhmann

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: 45,00

Dauer: 4 Kursstunden

Kursnummer: 24138

Do
06.06.2024
 — 18:00 bis 21:30 Uhr
Zur Anmeldung
   Freie Plätze vorhanden
Kurs drucken

Natur-Retreat: Vom Schatten ins Licht - eine Nacht durchwandern

"Mittlerweile ist es tiefe Nacht. Wir gehen gemeinsam durch die
nächtliche Landschaft - durch Wälder, Wiesen und auch kleine Siedlungen. Zeitweise scheint der Mond und taucht die Welt in silbriges Licht. Ich spüre, wie es kälter wird und müde bin ich auch. Und doch ist es anregend, die Natur, mich und auch die anderen Teilnehmenden so ungewohnt zu erleben. Gesprochen wird wenig, einige gehen für sich. Ich nehme Geräusche deutlicher wahr und spüre den Untergrund intensiver. Mich begleitet mein ausgewähltes Thema und ich „sehe” manches in einem anderen Licht.”

Eine ganze Nacht durchwandern ist ein außergewöhnliches Erlebnis. Dabei handelt es sich nicht um ein Überlebenstraining, sondern um eine besondere Selbsterfahrung mit Dir, der Gruppe und der Natur. Eingeleitet durch eine kleine Zeremonie am Abend benennst Du ein Thema, welches, umrahmt von Gewahrseinsübungen, Dich durch die Nacht begleiten wird. Und so wie sich Deine äußere Wahrnehmung durch die Dunkelheit verändert, so kannst Du Dein benanntes Thema vielschichtiger wahrnehmen und erleben.

Wir werden ca. 11 km in einem ruhigen Tempo mit ausreichend Pausen gehen. Geeignet für alle, die gut zu Fuß sind. Ausgangspunkt ist der Wanderparkplatz „Kemnade” in Herdecke, Zielpunkt ist Witten-Borbach. Von dort erfolgt nach einem gemeinsamen Abschluss der organisierte Rücktransport zum Ausgangspunkt.

Bitte mitbringen: wettergemäße Kleidung, ggf. Wechselkleidung, Mütze, Handschuhe, ausreichend Essen und Trinken (1,5 l), Wanderschuhe, kleiner Rucksack, leichte Sitzunterlage, Stirnlampe, Taschentücher. Das Handy kann gerne zu Hause bleiben.

Leitung: Jan Volkmer

Ort: Treffpunkt: Wanderparkplatz Kemnade 2 in Herdecke

Kursgebühr in EUR: 75,00

Dauer: 12 Kursstunden

Kursnummer: 24127

Fr
07.06.2024
 — 20:00 bis 07:00 Uhr
Zur Anmeldung
   Freie Plätze vorhanden
Kurs drucken

Bildungsurlaub an der Ostsee - Leicht und einfach die eigenen Glaubenssätze ändern mit der Quantenphysik

Quantenphysik - Intensiv-Workshop

Jeder Glaubenssatz ist nichts anderes als eine persönliche Überzeugung, ein Befehl für unser Gehirn. Unser Gehirn setzt diesen Befehl in biochemische Signale um, so dass wir genau so denken und fühlen wie es der Glaubenssatz vorgibt und damit meinen Körper steuert.

Wie gehe ich, und damit mein Körper, mit dieser Information um? Nur wenige Menschen wissen, dass wir jeden Glaubenssatz leicht und einfach ändern können. Mit ein wenig Übung kann jeder am Ende des Seminars einen Glaubenssatz innerhalb von ca. 40 Sekunden an- oder ausschalten.
Erst wenn wir das gelernt haben, können wir alles in unserem Leben so wahrnehmen wie es ist, ohne es zu bewerten, dann erleben wir unser Leben, unseren Alltag, viel leichter. Sobald wir uns erlauben etwas zu verändern, werden wir die Fülle entdecken. Eine achtsame, vertrauensvolle Grundhaltung unserem Leben gegenüber, führt zu einer unbeschreiblichen inneren Freiheit, die wir erleben dürfen.
Begeben Sie sich für einen Moment in die reine Wahrnehmung und Sie werden kleine und große Wunder erleben. Plötzlich können Sie vieles mit großer Leichtigkeit und Entspannung in ihrem Leben erreichen.

„Ich war begeistert von der Erkenntnis, dass ich mein Leben verändern konnte, indem ich meine Überzeugung änderte. Eine Welle von Energie durchflutete mich, denn mir war klar, dass es einen wissenschaftlich fundierten Weg gab, der mich von meinem Job als Dauer-Opfer zu einer neuen Aufgabe als Mitgestalter meines Schicksals „umschulte”,
schrieb Bruce Lipton, weltweit anerkannter Zellbiologe.

Die Quantenphysik zeigt uns, wie wir selbst über die Entwicklung unserer Zellen und damit über unser ganzes physisches und psychisches Leben bestimmen können. Die Tools, die Sie in diesem Workshop erlernen, helfen Ihnen Ihre Grundhaltung zu verändern. Diese Methode ist leicht und einfach zu erlernen und zu erfahren. Die Möglichkeit sowohl private als auch berufliche Wünsche und Ziele klar zu sehen und zu erreichen sind neben einer inneren Freiheit ein paar wenige von vielen Auswirkungen.

Ziele:

  • Wissenschaftlichen Hintergrund kennenlernen
  • Kinesiologische Testungen erlernen
  • Triggerpunkte am Körper kennenlernen
  • Glaubenssätze erkennen und lernen sie zu steuern
  • Eigene Traumata auflösen
  • Urvertrauen aufbauen, stärken und erhalten
  • Meditation üben: Das eigene Licht erleben
  • Aufstellungen leiten, Stellvertretungen erlernen
  • Energetische Schutzmaßnahmen erlernen und anwenden

Direkt an der Ostseeküste im schönen Landhaus Ostseeblick werden Sie Ihre Glaubenssätze im neuen Licht sehen und diese zu verändern lernen. Nur wenige Meter vom feinen Sandstrand der Ostsee entfernt, inmitten der grünen Landschaft Schleswig-Holsteins werden Sie Lösungen finden für ein entspanntes Leben.

Informationen zur Unterkunft und Verpflegung:
Kosten für Vollpension im EZ: 625 €; im DZ: 525 €
Diese Kosten sind im Seminarhaus zu zahlen
Anreise Sonntag bis 17.00 Uhr, Abendessen
Abreise Freitag nach dem Seminar

Leitung: Ingo Rasche

Ort: Landhaus Ostseeblick, Pottloch 3, 24395 Kronsgaard

Kursgebühr in EUR: 590,00 + Kosten für U+V

Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 24BU36

Mo
10.06.2024
 bis 
Do
13.06.2024
 — 09:30 bis 17:30 Uhr
Fr
14.06.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 13:30 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
  Freie Plätze 5
Kurs drucken

Das Bochumer Gesundheitstraining

Grundlage des Gesundheitstrainings ist die Erkenntnis, dass ein Wechselspiel zwischen körperlichen, seelischen, geistigen und immunologischen Vorgängen im Menschen besteht und dass es möglich ist, dieses Wechselspiel durch verschiedene Ansätze zu beeinflussen.

In diesem Bildungsurlaub werden wir uns mit unterschiedlichen Themen und Übungen zur Stärkung der körpereigenen Heil- und Abwehrkräfte befassen und ebenso alltägliche kräftezehrende Situationen in Beruf und Familie aufspüren. Hier ist der zwischenmenschliche Bereich von besonderer Bedeutung. Oftmals kommt es zu Konflikten oder Erschöpfungszuständen, weil das Vertrauen in die eigenen Kräfte und Möglichkeiten, zur eigenen Kreativität und Lösungsfindung verloren gegangen ist. Erwartungen, Zeitdruck, „anstrengende” Kollegen und Kolleginnen oder Vorgesetzte sind hier häufig eine Verstärkung. Der Verlust von Freude und Lebensenergie oder psychosomatische Erkrankungen sind oftmals die Folge.

In diesen Tagen werden wir uns theoretisch und praktisch mit den Themen - Stärkung der Lebensfreude und Lebenskräfte, Entspannung, Ort der Ruhe und der Kraft, Umgang mit Kränkungen und negativen Gefühlen, Lebenssinn und Lebensplanung, Umgang mit uns selbst, den eigenen Bedürfnissen und Erwartungen, dem Aufbau einer liebevollen Beziehung zu uns selbst beschäftigen. Aus einer gestärkten Verbundenheit mit uns selbst, unseren Fähigkeiten und Potentialen können wir den Herausforderungen in Beruf und Alltag konstruktiver und gelassener entgegen sehen.  

Musik, Tanz und Gesang, Entspannungsreisen und Meditationen unterstützen uns dabei den roten Faden im Lebenslauf neu zu ergreifen und gestärkt und zuversichtlich in die Zukunft zu schauen.

Leitung: Annette G. Geersen, Tobias Schneider

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: je 455,00

Dauer: je 35 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 24BU97

A: 
Mo
10.06.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 10:00 bis 16:30 Uhr
 
Di
11.06.2024
 bis 
Do
13.06.2024
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
 
Fr
14.06.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 13:00 Uhr
B: 
Mo
16.09.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 10:00 bis 16:30 Uhr
 
Di
17.09.2024
 bis 
Do
19.09.2024
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
 
Fr
20.09.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 13:00 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
  Freie Plätze A: 5; B: 5
Kurs drucken

Tag der Achtsamkeit

„Der Weg zu allem Großen geht durch die Stille.”
                                       Friedrich Nietzsche

Der Tag der Achtsamkeit ist geeignet für alle, die einen MBSR-Kurs absolviert und die bereits etwas Erfahrung in der Meditation haben. Angeleitete Meditationen führen durch den Tag des Schweigens. Das gemeinsame Meditieren im Sitzen, Stehen, Liegen und Gehen ohne Gespräche und Ablenkung ermöglicht es, Erfahrungen zu vertiefen. In Stille mit dem zu sein, was gerade ist und zuzulassen, dass Dinge sich entfalten.

Für Teilnehmende des laufenden MBSR-Kurses ist der Tag der Achtsamkeit gebührenfrei.

Bitte mitbringen: eine Yogamatte, eine Decke, Medi­tationskissen oder -bank (falls vorhanden), bequeme Kleidung

Leitung: Uwe Wawrzyniak

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: 45,00

Dauer: 7 Kursstunden

Kursnummer: 24107

B: 
Sa
15.06.2024
 — 10:00 bis 16:00 Uhr
Zur Anmeldung
   Freie Plätze vorhanden
Kurs drucken

Kraftort Hohensyburg - Geomantie der Dortmunder Hohensyburg

Tagesseminar mit Exkursion

In der Geomantie beschäftigt man sich mit der Verbindung des Menschen zu seiner Region und zur Erde. Dabei werden die Kräfte der Natur und der äußeren Gestaltung durch den Menschen, die wiederum auf die Menschen einwirken, beschrieben und entschlüsselt.

Bei der Exkursion werden neben einer theoretischen Einführung in die Geomantie auch die Kulturgeschichte der karolingischen Wallburganlage und der Wallfahrtkirche St. Peter mit dem Peters- oder auch Donarbrunnen in Hohensyburg vorgestellt. Dabei werden die geomantischen Aspekte, die für die Entstehung und die auch heutige überregionale Bedeutung der Hohensyburg in Dortmund-Syburg mit verantwortlich sind, anschaulich vorgestellt.

Unterstützt durch Wahrnehmungsübungen werden auf der Exkursion die geomantischen Qualitäten der Hohensyburg praktisch erkundet. An den Brunnen, Wasseradern und heiligen Orten können unter Anleitung auch Erfahrungen mit der Wünschelrute gesammelt werden. Ziel soll es sein, eine größere Sensibilität für die geomantischen Qualitäten der Hohensyburg zu bekommen.

Treffpunkt: Hohensyburgerstr. 200, 44265 Dortmund, in der Mitte des Parkplatzes bei der Bushaltestelle (Linie 544 und 444)

Leitung: Reiner Padligur

Ort: Treffpunkt: Parkplatz der Spielbank Hohensyburg,
Hohensyburgerstr. 200, 44265 Dortmund

Kursgebühr in EUR: 80,00

Dauer: 6 Kursstunden

Kursnummer: 24128

Sa
15.06.2024
 — 14:00 bis 18:30 Uhr
Zur Anmeldung
   Freie Plätze vorhanden
Kurs drucken

Zufrieden im Beruf - Glücklicher Leben - MEIN NEUES ICH am Rande des Nationalparks Hainich

Der berufliche Alltag verstellt manchmal den Blick auf die vielen Möglichkeiten für die weitere berufliche und persönliche Entwicklung. Chancen werden dann nicht erkannt, Probleme und Konflikte nicht gelöst. Unzufriedenheit bis hin zur inneren Kündigung können folgen. Wir werden wesentliche Aspekte für die Zufriedenheit im Beruf und das eigene Leben besprechen und Veränderungs- und Entwicklungsmöglichkeiten finden und fördern. Wir besprechen Fragen wie: Was brauchen wir, um zufrieden und erfolgreich im Beruf zu sein? Mit welchen prägenden Glaubenssätzen leben wir? Was hemmt uns, das zu tun, was uns so wichtig ist?

In diesem Kurs lernen wir unsere beruflichen Themen und unsere Lebensthemen kennen. Wir verstehen, wie beides ineinandergreift. Wir reflektieren unseren beruflichen Alltag, erkennen unsere Fähigkeiten und Ressourcen und bearbeiten hemmende Glaubenssätze. Wir lernen den Umgang mit beruflich schwierigen Situationen, die sieben Möglichkeiten zur Stärkung unserer Resilienz und die Schritte zu einem authentischen Leben kennen. Wir erfahren, wie wir Veränderungen und Entwicklungen sinnvoll und zielführend gestalten. Wir beschreiben konkrete Ziele und Wege, um zukünftig noch zufriedener im Beruf zu sein und glücklicher zu Leben.

Ziele:

  • Kennenlernen unserer eigenen Ressourcen und Fähigkeiten
  • Kennenlernen und Bearbeiten hemmender und stärkender Glaubenssätze
  • Die fünf Schritte auf dem Weg zu einem authentischen Leben erfahren und nutzen
  • Reflexion unseres beruflichen Alltags
  • Stärkung der Resilienz
  • Stärkung der Möglichkeiten zum Umgang mit schwierigen beruflichen Situationen
  • Veränderungen und Entwicklungen sinnvoll und zielführend gestalten lernen
  • Entwicklung von Zielen für die Zukunft:  Beschreibung konkreter Ziele und Wege, um zukünftig noch zufriedener im Beruf zu sein und glücklicher zu leben
  • Mehr Freude und Motivation im Beruf

Methoden:

Wir nutzen die Möglichkeiten des Coachings, um das Bewusstsein zu stärken und Lösungen für die eigenen beruflichen Situationen zu finden. Zu vielen Fragen des Lebens tragen wir den Kern der Antwort bereits in uns.
Abhängig von den Themen und Wünschen der Teilnehmenden werden Aufstellungen, Glaubenssatzarbeit, Hypnose, Resilienztraining und Methoden zur Stärkung der Authentizität genutzt.

Zielgruppe: An diesem Seminar können alle teilnehmen, die sich mit Offenheit und Freude weiterentwickeln, neue Lösungen finden und ihre Zufriedenheit im Beruf und im eigenen Leben stärken möchten. Vertrauen und Vertraulichkeit werden vorausgesetzt.

Das Seminarhaus ist ein von den Herren von Wangenheim erbautes Herrenhaus und steht auf dem Gewölbe einer Schäferei. Der unvergleichliche Charme dieses historischen Hauses am Rande des Nationalparks Hainich, wo Geschichte, Kunst und Natur zu einer faszinierenden Reise in längst vergangene Zeiten verschmelzen, bietet den perfekten Ort, um mit Abstand auf das eigene berufliche Leben zu schauen und neue Wege und Perspektiven zu erkennen.

Information zu Unterkunft und Verpflegung:
Kosten für Unterkunft und Verpflegung werden in Kürze bekanntgegeben
Anreise: Sonntag, bis 17.00 Uhr, Abendessen 18.30 Uhr
Abreise: Freitag, nach dem Seminar

Leitung: Hans-Jürgen Küster

Ort: Hotel Zum Herrenhaus, Schloßstraße 10,
99820 Hörselberg-Hainich

Kursgebühr in EUR: 495,00 + Kosten für U+V

Dauer: 36 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 24BU63

Mo
17.06.2024
 bis 
Do
20.06.2024
 — 09:30 bis 17:30 Uhr
Fr
21.06.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 12:30 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
  Freie Plätze 5
Kurs drucken

Coache Dich selbst - im Thüringer Wald den eigenen Weg finden

Die Anforderungen an uns werden kontinuierlich größer. Immer schneller, höher, weiter. Tagtäglich werden wir mit der Erwartungshaltung unseres beruflichen oder privaten Umfelds an uns konfrontiert. Oftmals wird dieser Druck verstärkt von unserem eigenen Perfektionismus und unserem Anspruch an uns selbst. Aber wo bleibe ich dabei? Wie lange kann und möchte ich noch versuchen, diesem Leistungsdenken gerecht zu werden? Wie schaffe ich es, eine Balance zu finden zwischen dem Alltagsstress und einem selbstbestimmten Leben?  Ziel ist es, beruflich wie privat wieder mit Zuversicht und Motivation nach vorn blicken zu können.

Dieser Kurs ist eine Schulung des Bewusstseins. Jeder kann seinen eigenen Weg gehen. Wir stehen mit niemandem im Wettbewerb und müssen niemanden besiegen. Wir dürfen den Mut und die Ehrlichkeit besitzen, die eigenen Grenzen im Bewusstsein abzutasten und zu erweitern. Ein erster Schritt dabei ist, ein tiefergehendes Verständnis zu bekommen für unsere eigenen Bedürfnisse, Stärken und Fähigkeiten. Es braucht dafür keinen Coach im Außen, der uns immer wieder anleitet. Dieser Coach sitzt in uns und gibt uns jeden Tag die für uns richtigen Impulse. Niemand kennt uns so gut wie wir selbst. Es ist an der Zeit, dass wir lernen, dieser inneren Stimme zu folgen. Selbstbewusster und selbstbestimmter aufzutreten. Zweifel beiseitezuschieben, eigene Wege zu gehen und sich selbst zu vertrauen. Sich anzunehmen und zu genügen. Lebensfreude zu empfinden und mit Optimismus neuen Herausforderungen zu begegnen.

Ziele:

  • Stressmanagement
  • Förderung der kommunikativen Kompetenz
  • Management eigener und fremder Erwartungen
  • Reaktivierung und Entfaltung von Potenzialen
  • Stärkung der geistigen und körperlichen Gesundheit
  • Aufbau und Stärkung von Selbstwert, Selbstvertrauen und Selbstreflexion
  • Förderung der eigenen Motivation
  • Schulung der (inneren) Aufmerksamkeit
  • Definition eigener Werte
  • Mehr Lebensfreude

Methoden: Ganzheitlicher Ansatz - unabhängig von religiösen, philosophischen oder politischen Weltanschauungen. Es ist mein Ziel, die Menschen zu berühren und ihnen Wege aufzuzeigen, zu sich selbst zu finden. Kein „Learning by doing”, sondern ein „Learning by going” - den Weg zu sich gehen, seinen eigenen Weg gehen.

Zielgruppe: Es sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich. Dieser Bildungsurlaub ist für jeden geeignet, der im beruflichen oder privaten Umfeld Orientierung sucht und bereit ist, sich auf sich selbst einzulassen und sich mit Freude, Humor und Leichtigkeit auch an tiefer gehende Themen heranwagen möchte.

In der wunderschönen Natur der Ferienregion Oberhof im Thüringer Wald  wird es leicht sein den eigenen Weg zu finden und zu gehen. In unserem Seminarhaus, im Waldhotel Berghof, idyllisch gelegen, ist ein Einzelzimmer mit Vollpension für Sie reserviert.

Informationen zur Unterkunft und Verpflegung:
Kosten für Übernachtung und Vollpension (zu zahlen im Hotel):
im Comfort-EZ: 795,00; im Comfort-DZ: 745,00 p.P. (inkl. Wasser)
Anreise Sonntag, bis 17:00 Uhr, Abendessen
Abreise Freitag nach dem Seminar

Leitung: Markus Lehnert

Ort: Waldhotel Berghof, Langenburgstr. 18-19,
99885 Luisenthal/Thüringen

Kursgebühr in EUR: 495,00 + Kosten für U+V

Dauer: 38 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 24BU34

Mo
17.06.2024
 bis 
Do
20.06.2024
 — 09:30 bis 17:30 Uhr
Fr
21.06.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 14:30 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
  Freie Plätze 5
Kurs drucken

Stärkung des Selbstbewusstseins, der inneren Balance, der Lebensenergie und Entspannungsfähigkeit im beruflichen Kontext

Work-Life-Balance mit Hund - Kreislauf ethischer Lifestyle an der Ostsee

Im 5-tägigen Seminar üben Sie Entspannungsmethoden wie Autogenes Training und Progressive Muskelentspannung, Bewegungsformen wie Yoga und Tai Chi sowie Achtsamkeit und Meditation. Sie identifizieren innere Antreiber und mentale Barrieren und erkennen den Zusammenhang von Verhaltensmustern und persönlichem Stressempfinden. Ihr vierbeiniger Zeitgenosse darf je nach Verträglichkeit dem Seminar auch beiwohnen.

Das Bildungsangebot beleuchtet die positiven Aspekte des Haustiers Hund in Bezug auf die physische und psychische Gesundheit des Menschen. Insbesondere werden die eigene Lebenssituation reflektiert und ressourcenorientierte Lö­sungsansätze kreativ erarbeitet, um sie anschließend in den Alltag zu integrieren. Dem Seminarteilnehmenden können sich neue Einsichten auf körperlicher und geistiger Ebene eröffnen, die motivieren, die Methoden über den Bildungsurlaub hinaus anzuwenden und dem Berufsalltag kraftvoll, flexibel und gelassen entgegenzutreten.

Kernthema  dieses Bildungsurlaub ist die Work-Life-Balance. Fühlen Sie sich antriebslos und erschöpft, sind gereizt und müde, schlafen schlecht und haben häufiger Kopfschmerzen oder Rückenprobleme? Diese Warnzeichen sollten Sie ernst nehmen. Stressreaktionen im Körper sind zwar überlebenswichtig und ganz natürlich, aber der Mensch ist nicht für eine Dauerbelastung geschaffen. Ständig unter Druck zu stehen, schwächt das Immunsystem und beeinflusst Organfunktionen negativ. Im Dauerstress zu sein ist daher zwangsläufig Auslöser für zahllose Krankheiten. Der ursprünglich lebensrettende Hormoncocktail aus der Steinzeit, der in bedrohlichen Situationen der Sippe das Überleben sicherte, wird heute zum Krankmacher.

Der erste Schritt zur Burnout-Prävention ist Selbsterkenntnis, pure Achtsamkeit und die Bewusstwerdung darüber, in welchen Situationen der Stresspegel besonders ausschlägt. Die nächsten Schritte sind vertiefende Übungen zum Erkennen von stressverstärkenden Persönlichkeitsstrukturen, zum Wahrnehmen von immer wiederkehrenden Stressauslösern, dem Erarbeiten von individuellen Lösungsmöglichkeiten und auch Möglichkeiten zur Schaffung von Freiräumen für sich selbst.

Da es bei diesem Bildungsurlaub im wesentlichen um Stress- und Burnout-Prävention, Energiegewinnung und Entspannungsfähigkeit geht, kann so ein vierbeiniger Zeitgenosse ganz schön hilfreich sein, das Verständnis für alte und neue Verhaltensweisen, Prioritäten und Angewohnheiten zu fördern. Ein Hund interessiert sich nicht so sehr dafür, ob Sie nun gerade an einem (für Sie) wichtigen Projekt arbeiten, e-mails beantworten oder sonst etwas erledigen, das mit Ihrem Job zu tun hat. Für ihn zählt, ob Sie mit ihm „Gassi” gehen oder ob es „Fressen” gibt oder ob Sie ganz einfach Zeit für ihn haben. Denn Zeit für Ihren besten Freund ist ja auch Zeit für Sie selbst.

Ist man mit dem Hund erst mal draußen, spürt man recht schnell, wie wichtig und erholsam diese Pausen sind, wie gut die frische Luft tut, wie man - vielleicht am Feld- oder Wiesenrand - tief durchatmet, vielleicht sehen Sie unerwartet ein Wildtier oder einen Schmetterling, hören einen Bach rauschen oder spüren das Kitzeln eines Sonnenstrahls in Ihrem Gesicht. All das hätten Sie verpasst - ohne Ihren vierbeinigen Kumpel. Sie können den Gang mit dem Hund ja auch mit dem Einkauf frischer Brötchen, der Zeitung oder sonstigem verbinden - und das nicht nur am Wochenende.

Warum denn noch einen Bildungsurlaub mit Hund, wenn dieser schon der beste Personal Coach ist, den man sich vorstellen kann?
Weil längst nicht jeder Hundebesitzer verinnerlicht hat, wie perfekt die Verbindung Hund & Herrchen bzw. Frauchen ist, um als Mensch im Berufsleben noch eine ganze Menge dazu zu lernen in Sachen

  • Zeitmanagement
  • Werte leben
  • Lebenssinn entdecken
  • Energie gewinnen
  • Glück und Zufriedenheit empfinden
  • Selbstbewusstsein steigern
  • Kraft und Widerstandsfähigkeit erhöhen
  • Besser entspannen lernen

Diese Chancen nutzen zu lernen als Hundebesitzer und noch näher mit Ihrem Liebling zusammenzuwachsen, ist Ziel dieses Bildungsangebotes. Außerdem: Wussten Sie, dass Tierbesitzer erwiesenermaßen widerstandsfähiger gegen Krankheitserreger und daher weniger krank sind?

Die wesentlichen Seminarinhalte (zu gleichen Teilen in Praxis und Theorie):

  • Bewegungsmethoden: Yoga, Pilates, Qi Gong, Tai Chi, Wandern, Walken
  • Entspannungsmethoden: Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen (PMR), Mindfulness Based Stress Reduction nach Jon Kabat Zinn (MBSR)
  • Persönliches Wachstum: Selbstreflexion, Erkennen von Denkmustern und Glaubenssätzen, Meditation, Achtsamkeitslehre (MBSR)
  • Kreislauf ethischer Lifestyle: 
    Nachhaltigkeit und ein ethischer Lifestyle als immer stärker wachsendes Thema in Bereichen der Kultur und Bildung.
    Ethischer Lebensstil als Gesundheitskompass.
    Familienmitglied Hund als Sozialisierungsfaktor
     

Beispiele der Seminar-Workshops:

  • 30 Minuten Bewegung am Tag - mit oder ohne Hund!
    (umsetzbare Vorschläge)
  • Ernährung, Bewegung, Entspannung: Grundpfeiler unserer Gesundheit
  • Energiegeladen, selbstbewusst und gelassen: Den Widerständen und Hindernissen im Berufsalltag kraftvoll entgegen treten (durch und mit Hund)
  • Die Rolle des Hundes in der Gesellschaft: gesellschaftliche, soziale, demografische und ökonomische Faktoren
  •  „Auf den Hund gekommen”: Warum das (auch) ein großer Gewinn gerade bei der Stressbekämpfung sein kann

Bitte bedenken Sie unbedingt, dass Ihr Hund für das Mitbringen zu diesem Bildungsurlaub grundsätzlich verträglich mit anderen Hunden sein sollte. Denn vielleicht kommt Ihr Liebling hierbei etwas intensiver und häufiger in Kontakt mit seinen Artgenossen als das für ihn zu Hause der Fall ist. Läufige Hündinnen dürfen am Seminar leider nicht teilnehmen. Bitte wählen Sie diesbezüglich einen passenden Seminar-Termin.

Die Kursleiterin ist über ihre 12jährige Erfahrung als Seminar-Referentin für Stress- und Burnout-Prävention hinaus auch ausgebildete Tierschutz-Lehrerin für Kinder und Junge Erwachsene im Schulunterricht (Akademie für Tierschutz, Graz/Österreich, 2005), ist mit Hunden aufgewachsen und lebt zusammen mit ihrem Mann und zwei Hunden. Zurzeit befindet sie sich in Ausbildung zur Heilpraktikerin Psychotherapie.

Direkt an der Ostsee liegt das Landhaus Ostseeblick. Nur wenige Meter vom Sandstrand der Ostsee entfernt, inmitten der grünen Landschaft Schleswig-Holsteins.

Informationen zu Unterkunft/Verpflegung:
Kosten für Übernachtung und Verpflegung in EZ: 625,00 EUR; in DZ: 525,00 EUR (zu zahlen im Seminarhaus); Hund pro Nacht: 15 €
Anreise: Sonntag, Hunde-Treff 18:00 Uhr, Abendessen 19.00 Uhr
Abreise: Fr nach dem Seminar

Dieser Bildungsurlaub kann nur in Verbindung mit der Unterkunft/Verpflegung gebucht werden

Bitte mitbringen: eine Yoga-Matte, eine dicke Decke und ein Sitz- oder Meditationskissen (Meditationsbank falls vorhanden), bequeme Trainingsbekleidung, evtl. dicke Socken, wetter- und wandergerechte Kleidung und Schuhe, Schreibblock und Stifte, eine Liegedecke für Ihren Hund.
Bitte bedenken Sie, dass bei Fehlen der mitzubringenden Utensilien die Teilnahme am Unterricht zum Teil nur eingeschränkt möglich ist.

Leitung: Kathleen Schwiese

Ort: Landhaus Ostseeblick, Pottloch 3, 24395 Kronsgaard

Kursgebühr in EUR: 495,00

Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 24BU28

Mo
17.06.2024
 bis 
Do
20.06.2024
 — 09:30 bis 17:30 Uhr
2)
Fr
21.06.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 15:00 Uhr
2)
2) ausgebucht
Für diesen Kurs ist keine Anmeldung mehr möglich! (2)

Fortbildung Focusing und Arbeit mit dem Inneren Team

Zwei der interessantesten und fruchtbarsten Methoden der Begleitung anderer Menschen werden in diesem Bildungsurlaub kombiniert.

Überall im Leben zeigt es sich, dass wir mit einseitigem, unausgewogenem Vorangehen nicht weiterkommen. Die Kollateralschäden eines solchen, leider in der Menschheit noch überwiegenden Vorgehens sind unübersehbar. Dagegen hilft es, wenn wir auf alle unsere Angelegenheiten aus verschiedenen Perspektiven blicken.

In der Arbeit mit dem Inneren Team geben wir allen wesentlichen inneren Stimmen Gelegenheit, ihren Beitrag zu unserem Thema zu leisten, gerade auch weil sie uns teilweise in gegensätzliche Richtungen ziehen wollen. In unseren inneren Anteilen können wir Schritt für Schritt Kind-, Jugendlichen-, Eltern- oder Erwachsenenstimmen erkennen. Dabei ist es für den gesamten Prozess eine entscheidende Unterstützung, dass unsere inneren Anteile jeweils einen eigenen Platz im Raum erhalten, je nach ihrer Beziehung zu uns. Unter Berücksichtigung dieser unterschiedlichen Aspekte finden wir schließlich Schritte und Lösungen für unsere Themen, welche dem bisherigen kurzschlüssigen Agieren weit überlegen sind. Wir aktivieren dabei eine innere Weisheit, die uns neue, bisher ungeahnte Möglichkeiten zeigt.

Dabei kommt nun auch das Focusing ins Spiel. Um gute Entscheidungen in allen wichtigen Lebensfragen treffen zu können, müssen wir uns aus dem Dilemma einer einseitigen Orientierung durch den Verstand oder Emotionen befreien. Focusing hilft uns dabei. Im Focusing lernen wir, dem eher leisen Gespür unsere Aufmerksamkeit zu schenken, welches sich in jeder Situation, zu jedem Thema im Körper bildet und welches in sich eine weiterführende Perspektive trägt. Dieses kann sich dann in einer Weise entfalten, die uns neue Erkenntnisse und Entwicklungen ermöglicht.

In dieser Fortbildung werden die methodischen Ansätze des Focusing und der Arbeit mit dem Inneren Team vermittelt, indem mit den Themen der Teilnehmenden gearbeitet wird. Dabei werden wir nachvollziehbar erleben können, wie je nach Situation entweder eine der beiden Methoden oder auch eine Kombination beider am sinnvollsten ist.
Durch die praktische Arbeit mit diesen Ansätzen lernen wir, sie jeweils individuell anzuwenden, sowohl in der Arbeit mit uns selbst, wie auch mit den Menschen, die wir in Beratung, Coaching oder Therapie begleiten.

Leitung: Bruno Martin

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: je 380,00

Dauer: je 35 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 24BU25

A: 
Mo
17.06.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 10:00 bis 16:30 Uhr
 
Di
18.06.2024
 bis 
Do
20.06.2024
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
 
Fr
21.06.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 15:00 Uhr
B: 
Mo
25.11.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 10:00 bis 16:30 Uhr
 
Di
26.11.2024
 bis 
Do
28.11.2024
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
 
Fr
29.11.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 15:00 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
  Freie Plätze A: 5; B: 5
Kurs drucken

Die Kunst der Fermentation - Pestos und Salsas

Wilde Fermente für Fortgeschrittene und Experimentierfreudige und für einen gesunden Darm

Was unsere Großeltern schon wussten und praktizieren, entdecken wir wieder: die Fermentation. Im Handumdrehen verwandeln uns Mikroorganismen in unseren heimischen Küchen Gemüse und Obst in gesunde und haltbare Geschmackswunder.

Wie die wilde Fermentation einfach in jeder Küche in Gang gesetzt werden kann, welche Prozesse genau im Gärgefäß ablaufen und wie diese beeinflusst werden können, erkunden wir gemeinsam zu Beginn des Workshops.
Nach dieser Einführung entdecken wir besondere wilde Fermente:

  • Aromatische Pestos aus Blättern heimischer Gemüsesorten (Kohlrabi, Möhren, Radieschen) und (Wild)-Kräuter (Petersilie, Löwenzahn, Brennnessel)
  • Fruchtige, mild-scharfe Salsas aus Gemüse und/oder Obst (von Tomate bis Zucchini, mit Zitrusfrüchten, Beeren und/oder Chilis)

Hierbei gehen wir auf die Grundlagen sowie die Besonderheiten der Pesto- und Salsa-Fermentation ein. Gemeinsam stellen wir Schritt für Schritt einige dieser Fermente für Eure Fermentationsgläser her. Dabei verwerten wir fast alles von dem Gemüse/der Pflanze - achtsam und nachhaltig.
Diese Fermente bekommen durch die Fermentation einen ganz besonderen Geschmack (Umami) mit einer feinen Säure und werden lebendig, also probiotisch und machen so in unterschiedlichen Kombinationen alltägliche Gerichte zu einem leckeren Gesundheitsvorbeugeprogramm. Warum das so ist, welche gesundheitlichen Vorteile diese Fermente haben und wie sie als Beilage zu Gemüsesticks, als Aufstrich auf einer Stulle, als Topping auf Pasta oder Bowls unser Bauchgefühl beeinflussen, erklären wir beim Befüllen der Fermentationsgläser.
Zum Frühstück, Mittagessen, Abendbrot oder zwischendurch als Snack: Mit diesen Fermenten haben wir immer etwas im Hause, auf das wir schnell zugreifen können: ein gesundes selbstkreiertes Slow- und Fast Food. Gerade in diesen stressigen Zeiten beruhigend, oder?
Also habt Mut zur Kreativität und stellt mit uns für eure Speisekammer diese Fermente her.  

Zusammen verarbeiten wir anschließend von uns mitgebrachte Fermente zu verschiedenen kleinen leckeren Snacks, mit denen wir in gemütlicher Runde den Workshop ausklingen lassen.

Bitte mitbringen: Bitte mitbringen: 15,00 EUR Materialkosten, Bügel- oder Weckgläser (2 x 500 ml und 1 x 300 ml), großes Schneidebrett, scharfes Messer, eine große Schlüssel.
Wer mag, kann Lieblingskräuter und -Gewürze mitbringen.

Leitung: Gerlinde Schuhmann, Ricarda Schuhmann

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: 65,00

Dauer: 7 Kursstunden

Kursnummer: 24139

Sa
06.07.2024
 — 10:00 bis 16:00 Uhr
Zur Anmeldung
   Freie Plätze vorhanden
Kurs drucken

Hisst die Segel nach Schiermonnikoog - Leichter in Beziehungen - die ROTEN Übungen - Unbewusstes, Gelingendes, Risikokluges

Gruppen- und Selbstwirksamkeitstraining durch Zusammenarbeit auf einem Segelboot - Ein Themen- und Methodenseminar

Wir segeln mit einem komfortablen historischen Plattbodenboot ab Zoutkamp, NL durch das idyllische Lauwersmeer durch eine Schleuse ins Weltnaturerbe Wattenmeer. Unser Ziel des 1. Seminar- und Segeltages ist die vielleicht ursprünglichste Insel Schiermonnikoog mit ihrem tideabhängigen und sehr ursprünglichen Hafen an der Wattenmeerseite der Insel.

Zuerst widmen wir uns am 1. Seminar- und Segeltag dem Erlernen von Boots- und Segelwissen. Und auch setzen wir unsere neu erlernte Seemannschaft in den Betrieb unseres Plattbodenbootes sofort um, um Selbstwirksamkeit und Teamgeist unmittelbar zu erleben. Beinhaltet sind ferner Übungen zur rein Lösungsorientierten Sichtweise auf das Thema dieses Bildungsurlaubes.

Angekommen auf Schiermonnikoog bietet die Insel mit ihrem naturverbundenem Charme vieles, was man für einen eine Veränderung möglich machenden Bildungsurlaub braucht - Ruhe, Inspiration, Eigenart. Hier üben wir am 1. Inseltag unsere zusammenhängenden und oft unruhig anmutenden Geschehenszusammenhänge in ihren Wirkungen zueinander zu sortieren.

Wir versöhnen die sich oft widersprechenden Inneren Anteile, nutzen Kinästhesie, modellieren Gelingendes und finden und nutzen Codes unseres Verhaltens. Wir erzeugen Selbstsicherheit und helfen unserem Gegenüber uns zu erkennen und durch diese Wahrnehmungsleichtigkeit auch uns zu vertrauen. Dieses Gefüge probieren wir ferner mit ungewöhnlichen Übungen um unsere Wahrnehmung auch mal in den Höhen zu entspannen.
Dabei arbeiten wir mit mentalen Ankern, Risiken, Mentoren, Flirts und Physiologie, um uns besser auf uns und andere beziehen zu können.
 
Am Freitag segeln wir von Schiermonnikoog zurück nach Zoutkamp und testen nicht nur unser Segelwissen zurück an Bord. Nun ist auch Zeit für die Betrachtung erlebter Gruppeneffekte, weitere Klärung reflektierter Seminarinhalte und Ideen zum Transfer des Erlebten in den Festlandsalltag.

Im Seminar nutzen wir Methoden des traditionellen wie systemischen Coachings kombiniert mit Verfahren der Trainings- und Theaterarbeit. Wir arbeiten zudem mit Anteilen des Unbewussten.
Ein Coach schuldet dabei immer den aufrichtigen Versuch - nicht jedoch das Ergebnis. Für die Teilnehmer ist es deswegen von Bedeutung sich vollen Herzens und wachen Geistes auf die Arbeit einzulassen und Veränderung ernsthaft zu probieren.

Dieser Bildungsurlaub hat sich dem Thema „Leichter in Beziehung” zum Anlass genommen. Vorgegangen wird dabei anhand vieler Übungen, die einmal probiert und erlebt auch für viele andere persönliche Angelegenheiten, z.B. Entscheidungen, Identitätsstärkung, Lebensfreude, uam. genutzt werden können.

Dieser Bildungsurlaub ist einer von drei Bildungsurlauben, die in beliebiger Reihenfolge besucht werden können und die inspiriert von den Beatles nach den Farben drei ihrer Alben, ROT, BLAU und WEISS benannt wurden.

Dieser Bildungsurlaub ist keine Therapie. Er soll neben aller Tiefe auch Leichtigkeit, Vielfalt, Freiheit und Freude vermitteln. Das gilt auch für die verwendete Sprache. Der Trainer gendert mit seiner Sicht auf die Schönheit der Sprache nicht und freut sich dabei auf Jede und Jeden dies für sich anders zu entscheiden.

Anreise und Parken:
Mit dem Auto kann man das Gepäck bis ans Boot heran fahren und ab 20:00 auch an Bord geben. Der Parkplatz ist ein Wiesenparkplatz am Ortsausgang in nördlicher Richtung nach Lauwersoog. Zu Fuß ist das Boot von dort wieder in 10 Minuten zu erreichen.

Essen und Trinken: ist mit max. 50,00 € inbegriffen. Mehrkosten rechnen wir am Freitag miteinander ab. Gekocht wird gemeinsam an Bord. Einen Tag planen wir gemeinsam auf eigene Kosten essen zu gehen. Freitag bietet sich ein „Restekochen zur Mittagszeit” an Bord an. Sofern nicht anders abgestimmt, gibt es immer auch vegetarische Gerichte. Man kann jedoch in den gut ausgerüsteten Küche des Bootes leicht Fleisch neben vegan parallel kochen.
Verpflegung am Anreisetag (Sonntag): Selbstversorgung.

Komfort: Plattbodenboote sind überraschend geräumig und komfortabel. In jeder Kabine gibt es ein eigenes Waschbecken. Duschen und Toiletten sind an Bord. Der Speiseraum bietet viel Platz. In den Kabinen stehen teils Stockbetten. Der Platz in den Kabinen ist jedoch begrenzt. Die Kabinen haben in der Regel Bullaugen als Frischluftzufuhr. An Deck des Bootes ist es bei Schlechtwetter weitaus angenehmer als unter Deck. Bitte bringt deshalb Regenjacken, Regenhosen und Wetterfeste Schuhe, damit wir während der Seminarzeiten im Zweifel auch bei schlechterem Wetter an Deck bleiben können - und auch müsse, wenn Skipper und Maat zum Maneuver rufen und wir helfen müssen.

Sicherheit: Plattbodenboote segeln stabil, sicher und seeehr gutmütig. Dies gilt selbst für sensible Körper und deren Kreisläufe. Die Boote dürfen zudem nur bis zu einer bestimmten Windstärke auslaufen (in der Regel Windstärke 6) und segeln nur im durch die Inseln Windgeschützten Wattenmeer (nicht in der Nordsee). Ihr Segelverhalten beschränkt sich auf zur Seite neigen und hoch und runter wippen. Es besteht eine Unfallversicherung seitens der Rederei. Schwimmkenntnisse sind nicht erforderlich. Skipper und Seminarleiter bitten jedoch vorab informiert zu werden, falls jemand nicht schwimmen kann.

Umfang des Segelns: Tag 1 hin zur Insel. Dauer je Wind und Wetter zwischen 4 und 6 Stunden. Tag 5 entsprechend die Segel-Rückreise. Während der Woche wird versucht der Tide und dem Wetter entsprechend in den „Feierabend” hinein zu segeln und vielleicht „trocken zu fallen”. Dabei wird ggfs. auch die Nacht auf See verbracht und das Schiff, während die Crew schläft allein von Skipper und Maat unter Motor in den Hafen zurückgefahren. Ein Jeder kann und sollte in dieser Nacht für den nächsten Seminartag ausgeschlafen sein. Es ist somit ein Seminar, das Segeln einschließt, Segeln jedoch nicht zur Hauptaufgabe macht.

Segelerfahrung braucht es keine! Wir sind die Mannschaft und haben Skipper und Maat.

Einbeziehen der Insel: In diesem Bildungsurlaub wird versucht, die Insel mit einzubeziehen. Aus Rücksicht auf möglicherweise bewegungseingeschränkte Teilnehmer kann es allerdings auch nur die nähere Umgebung sein. Zeit für die Insel besteht jedoch nach Seminarende. Wer die Insel umfassend kennenlernen möchte, plane bitte extra Tage vor- oder nach dem Seminar ein und nutze die komfortable und schnelle Fährverbindung von Lauwersoog.

Verhalten an Bord und im Hafen: Mit Rücksicht auf uns als Crew und die Crews anderer Schiffe im Hafen bitten wir ab 22.00 auch unter Deck keine Musik zu spielen und sich an die Bedürfnisse der Teilnehmer anzupassen die schlafen wollen. Seeluft und Seminar machen müde. Beim überqueren anderer Schiffe bitte leise gehen.


Achten Sie selbständig auf die Absegelzeiten am letzten Seminartag. Sollte das Boot verpasst werden, muss auf eigene Kosten die Fähre nach Harlingen genommen werden. Einen Anspruch an das Freie Bildungswerk Bochum begründet sich dadurch nicht.

Mitbringliste: Schlafsack oder Decke (an Bord gibt es ggfs. nur ein bezogenes Kopfkissen und Laken), Segelhandschuhe (oder Gartenhandschuhe, Radhandschuhe...), Sonnenschutz (Hut, Halstuch, Brille, Creme), Badesachen, Badelatschen (für Duschen im Hafen), Regenjacke (falls möglich Regenhose), Feste Schuhe, Tagesrucksack, Block, Stifte.
Bitte nur biegsames Gepäck (keine Koffer) verwenden. Der Platz in den Kabinen ist begrenzt.

Das Seminarhaus: Het Dorpshuis, Torenstreek 18a, 9166 LK Schiermonnikoog NL. Hier findet das Seminar von Dienstag bis inkl. Donnerstag statt.

Informationen zu Anreise/Treffpunkt/Rückreise:
Anreise: Sonntag 14.07., das Boot ANNA-CATHARINA ist ab 20.00 Uhr betretbar. Sie wohnen und schlafen auf dem Boot. Das Seminar wird in dem Seminarhaus Het Dorpshuis, Torenstreek 18a, in 9166 LK Schiermonnikoog, in den Niederlanden stattfinden. Rückreise: Freitag etwa 15.00 Uhr
Kosten für die Übernachtung auf dem Boot: Einzelkabine: 614,00;
Doppelkabine: 440,00 (nicht erstattbar ab 3 Monate vor Abreise).
Essen und Trinken ist nicht inbegriffen. Auf dem Schiff können die Teilnehmenden gemeinsam kochen.

Leitung: Jens Steinhagen

Ort: ANNA-CATHERINA, Segelschiff in Hafen von Zoutkamp,
Strandweg 17, 9974 SM Zoutkamp (NL)

Kursgebühr in EUR: 590,00

Dauer: 35 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 24BU40

Mo
15.07.2024
 bis 
Fr
19.07.2024
 — 09:00 bis 15:00 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
  Freie Plätze 5
Kurs drucken

Bildungsurlaub hinterm Deich - Von Zeitdieben und anderen Alltagsmonstern - Raus aus dem Gedankenstau

Warum tust Du, was Du tust? Warum verhältst Du Dich, wie Du Dich verhältst? Warum entscheidest Du, wie Du Dich entscheidest?

Dieser Bildungsurlaub ist eine Entdeckungsreise zu Dir. Mit verschiedenen Methoden kannst Du das tägliche Hamsterrad anhalten, innehalten und eine kognitive und emotionale Standortbestimmung vorzunehmen.

Neben ausgedehnten GEHsprächen in unberührter Natur geben Dir allabendliche Klangreisen die Möglichkeit in einer Tiefenentspannung Energie und Kraft zu tanken und eine DenkPAUSE vom Alltag einzulegen. Abgerundet wird die Bildungswoche mit Theorie- und Übungseinheiten zum Thema Selbstbewusstheit, (Selbst-)Akzeptanz, Selbstverantwortung, Zeitmanagement, Emotionen und Gefühle. Wir erforschen unsere inneren Motive und lernen mit ihnen umzugehen um so schneller in die eigene Stärke zurückzufinden.

Ziele: Was soll nach dem Seminar für die Teilnehmenden anders sein?

  • sie lernen ihren persönlichen Antreiber kennen und erlangen so Klarheit über Energieräuber
  • sie gewinnen mehr Souveränität für sich im Umgang mit anderen Menschen
  • sie können ihre Ressourcen im Alltag zielgerichtet einsetzen
  • sie entwickeln Strategien und Methoden, um individuelle Situationen gelassener zu erleben
  • sie erfahren Impulse, um mit Herausforderungen verschiedenster Art erfolgreicher umgehen zu können
  • sie stärken das Selbstvertrauen und das Selbstbewusstsein
  • sie erlangen mehr Lebenszufriedenheit durch einen gelungenen Ausgleich zwischen Beruf und Privatleben

Der Einstieg in diesen Bildungsurlaub beginnt schon deutlich vor der Abreise und ist eine erste Entdeckungsreise zu Ihren ganz persönlichen inneren Motiven. Direkt nach der verbindlichen Anmeldung können Sie mit der Kursleitung ein 60minütiges Impulscoaching per Zoom vereinbaren. Mit Hilfe der Inneren Motivanalyse IMA® wird die Dynamik des inneren Motive-Antreiber-Systems transparent und leicht verständlich. Komplexe Situationen können sehr einfach geklärt werden.

Das Seminarhaus an der Nordseeküste, am Jadebusen, liegt wunderschön eingebettet in eine großflächige Wiesenlandschaft der Küste, mit altem Baumbestand, Wiese und Teich.

Informationen zu Unterkunft/Verpflegung:
Kosten für Übernachtung und Verpflegung (zu zahlen im Seminarhaus)
im EZ: 650,00; im DZ: 550,00 p.P.
Anreise: Sonntag, gemeinsames Abendessen
Abreise: Freitag nach dem Seminar

Bitte mitbringen: der Witterung angepasste Kleidung für Aufenthalte in der Natur, festes Schuhwerk, Yogamatte, eine Decke, kleines Kissen und Schreibzeug

Leitung: Katja Jacobi

Ort: Seminarhotel Kunze-Hof, Deichstraße 16-18, 26937 Stadland

Kursgebühr in EUR: 495,00 + Kosten für U+V

Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 24BU22

Mo
15.07.2024
 bis 
Do
18.07.2024
 — 09:00 bis 17:30 Uhr
Fr
19.07.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:00 bis 12:30 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
  Freie Plätze 5
Kurs drucken

Körpersprache verstehen und anwenden - Bildungsurlaub am Strand von Renesse

Souverän auftreten, entspannter wirken, leichter kommunizieren

... mit genügend Abstand, bei frischer Luft und in Bewegung!

Einen Raum betreten und für sich einnehmen. Ein Bewerbungsgespräch führen und überzeugen. Die eigene Ausstrahlung stärken und authentisch wirken. Mit Hilfe von Übungen zur Wahrnehmung und Bewegung als auch zu Atem und Stimme werden Sie in dieser Woche Ihre Stärken besser kennenlernen und diese für mehr Souveränität in Beruf und Alltag mit Leichtigkeit einsetzen.

Über die Körpersprache kommunizieren wir mehr, als uns bewusst ist. Körpersprache unterstreicht das gesprochene Wort oder konterkariert es. Man unterscheidet zwischen der bewusst eingesetzten Körpersprache und der unbewussten. Gezielt eingesetzt, erhöht sie die Glaubwürdigkeit des Vortragenden und untermauert den eigenen Vortrag.

Dieser Bildungsurlaub richtet sich an alle, die an ihrem Ausdruck und ihrer Ausstrahlung arbeiten möchten, sowie über die neu gewonnene Sicherheit eine starke Präsenz entwickeln wollen. Mit gezielten Übungen lernen Sie, Körpersprache besser zu verstehen, und den eigenen Auftritt zu verändern. In praxisnahen Situations- und Rollenspielen haben Sie Gelegenheit eigene Situationen aus Ihrem beruflichen Alltag einzubringen und diese zu untersuchen.

Im Seminar bietet sich die Gelegenheit, die Perspektive auf alltägliche Situationen zu verändern, Ressourcen zu stärken sowie die eigenen Impulse wahrzunehmen. Mit ganz vielen Fallbeispielen. Zum Abschluss des Seminars werden die Möglichkeiten angesprochen, die Techniken im persönlichen und beruflichen Alltag einzusetzen.

Themenschwerpunkte:

  • Körperbewusstsein
  • Die eigene Achse
  • Warm-up mit Musik
  • Eigen- und Fremdwahrnehmung
  • Stimm- und Sprechtechniken
  • Atem- und Entspannungsübungen
  • Soundwalk / Soundscapes
  • Status und Teamgeist
  • Feedback des Erlebten
  • Transfer in den persönlichen und beruflichen Alltag
  • Körpersprache in Corona-Zeit - was ist anders? Kommunizieren mit Maske? Tipps und Fallbeispiele für den Alltag

Seminarziele:

  • Stärkung der persönlichen Ausstrahlung
  • Entwicklung und Veränderung des eigenen Auftritts
  • Bewussteres Einsetzen der Stimme und Tonlage
  • Entspannung durch gezielte Atemübungen
  • Verbesserte Wahrnehmung der Umgebung (Menschen und Situationen)
  • Spielerischer Umgang mit schwierigen Situationen

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Sie wohnen im Hotel De Zeeuwse Stromen, inmitten der Dünen von Renesse. Hier können Sie herrlich entspannen, viel entdecken und erleben. Wir werden einige Übungseinheiten auch draußen am Strand, an der frischen Luft machen, so können Sie Bildungszeit und Urlaub wunderbar miteinander verbinden.

Informationen zur Unterkunft und Verpflegung:
Kosten für Übernachtung und Verpflegung in EZ: 890,25; in DZ: 814,75 p.P.
Anreise: Sonntag, 19.00 Uhr Abendessen
Abreise: Fr nach 15:00 Uhr
Bitte mitbringen: bequeme Freizeitkleidung und Freizeitschuhe

Leitung: Martina Mann

Ort: Hotel De Zeeuwse Stromen, Duinwekken 5,
4325 GL Renesse, NL

Kursgebühr in EUR: je 445,00 + Kosten für U+V

Dauer: je 40 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 24BU46

A: 
Mo
22.07.2024
 bis 
Do
25.07.2024
 — 09:30 bis 18:00 Uhr
 
Fr
26.07.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:00 bis 15:00 Uhr
B: 
Mo
02.09.2024
 bis 
Do
05.09.2024
 — 09:30 bis 18:00 Uhr
 
Fr
06.09.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:00 bis 15:00 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
  Freie Plätze A: 5; B: 5
Kurs drucken

Neue Wege der Stressbewältigung - Zurück zum Ursprung in der Lüneburger Heide - ein Bildungsurlaub für Frauen

Dieser Bildungsurlaub richtet sich an Frauen die mit Resilienz in stressigen Situationen umgehen möchten.

Die malerische Landschaft mit den weiten Sichtachsen und dem sattem Grün der Lüneburger Heide sind ideal um Altes hinter sich zu lassen und sich Neuem zuzuwenden. Tauchen Sie ein in die unberührte Natur. Lassen Sie den Stress hinter sich und erlernen Sie Tools die nachhaltig und zu jeder Zeit, im beruflichen sowie familiären Alltag, abrufbar sind. Denn gerade die Frauen sind es, die immer noch sowohl im beruflichen sowie im familiären Kontext mehr gefordert sind. Stärken Sie Ihre Resilienz durch Achtsamkeit um ihre Lebensqualität zu verbessern.

Inhalte:

  • ZENbo® Balance ( Sanftes Body Mind Training )
  • Achtsamkeit in der Natur
  • Resilienz im Alltag
  • Stressauslöser erkennen und abstellen
  • Bodyscan ( Körperwahrnehmung)
  • Stressabbau durch Wildkräuter und Bäume
  • Atem und Körperübungen
  • Meditationstechniken

Ziele:

  • Gelassenheit im Alltag durch Achtsamkeit
  • Förderung der Konzentration
  • Umsetzung von Übungen im Alltag
  • Auszeitinseln schaffen
  • Belastungsgrenzen erkennen und setzen
  • Selbstfürsorge
  • Stärkung des Selbstvertrauens

Unser Waldhaus ist in eine einzigartige, unberührte Natur eingebettet. Der Naturbadeteich sollte warm genug sein, um darin baden zu können. Links und rechts des Wegesrandes plätschern sanft die Bachläufe. Natur pur um bei sich selbst anzukommen und Neues zu erlernen.

Information zu Unterkunft und Verpflegung:
EZ mit Waschbecken mit VP: 284,00; mehrere Etagenduschen und WC
Anreise Montag bis 15.30 Uhr; Abreise am Freitag nach 14.30 Uhr
Bitte direkt im Waldhaus Wittenbecksweg 61, 29646 Bispingen einchecken!

Bitte mitbringen: Yogamatte, Kissen, Decke, Trinkflasche, Klemmbrett, kleines Notizbuch für unterwegs, Schreibutensilien, Rucksack, 2 mittelgroße Marmeladen Gläser

Leitung: Ute Martin

Ort: Seminarzentrum Waldhof, Wittenbecksweg 25,
29646 Bispingen / OT Hützel

Kursgebühr in EUR: je 475,00 + Kosten für U+V

Dauer: je 40 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 24BU38

A: 
Mo
22.07.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 15:30 bis 20:45 Uhr
 
Di
23.07.2024
 bis 
Do
25.07.2024
 — 09:00 bis 18:00 Uhr
 
Fr
26.07.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:00 bis 14:15 Uhr
B: 
Mo
07.10.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 15:30 bis 20:45 Uhr
 
Di
08.10.2024
 bis 
Do
10.10.2024
 — 09:00 bis 18:00 Uhr
 
Fr
11.10.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:00 bis 14:15 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
  Freie Plätze A: 5; B: 5
Kurs drucken

Bewusstseinsentwicklung und Meditation

In diesem Bildungsurlaub befassen wir uns intensiv mit Fragen unserer persönlichen Weiterentwicklung. Nach dem Resonanzprinzip hängt unser individuelles Schicksal weitgehend davon ab, aus welchem Bewusstseinszustand heraus wir denken, fühlen und handeln. Mit etwas Übung können wir viel zum Positiven hin verändern. Wenn wir in einen selbstbewussteren, klareren, freudigeren und liebevolleren Gefühls- und Energiezustand eintreten, hat dies unmittelbare Auswirkungen darauf, welche Erfahrungen wir mit unserer Umwelt machen.

Mithilfe eines Schaubildes, welches der Kursleiter ausgearbeitet hat, erkennen wir, wo wir individuell in dieser Hinsicht stehen und welches die nächsten Schritte für unsere individuelle Entwicklung sein könnten. Im Bildungsurlaub besprechen wir nicht nur, welche Übungen und Meditationen uns bei den anstehenden Schritten helfen können. Es gibt für die Teilnehmenden auch genügend Raum, die Übungen und Meditationen durchzuführen. Anschließend tauschen wir uns über die entsprechenden Erfahrungen aus und es gibt Hinweise, wie wir das Üben noch besser an unsere individuelle innere und äußere Situation anpassen können.

Ziele:

  • psychologisches Wissen über das Resonanzprinzip und die Zusammenhänge zwischen eigenem Denken, Fühlen sowie Handeln und dem jeweils individuellen Schicksal erwerben
  • sich ein gründliches Verständnis der unterschiedlichen Bewusstseins-, Gefühls- und Energiezustände erarbeiten
  • jeweils individuell erkennen, welche Bewusstseinszustände in der eigenen gegenwärtigen Lebenssituation vorherrschend sind
  • verstehen, wie wir unsere Bewusstseinszustände durch Übungs- und Meditationspraxis verwandeln und weiterentwickeln können
  • die eigene Urteilsfähigkeit weiterentwickeln, welche Übungen und Meditationen für einen selbst wie auch für evtl. zu beratende Klienten angemessen sind
  • die jeweils individuellen Fähigkeiten in der eigenen Übungs- und Meditationspraxis weiterentwickeln

Methoden:

  • Theorievermittlung (Besprechung von Arbeitsunterlagen) und Erfahrungsaustausch
  • innere Beobachtung von Gefühls- und Bewusstseinszuständen
  • verschiedene Übungsfolgen und Meditationen kennenlernen und erüben
  • Einzelarbeit mit Arbeitspapieren
  • Kleingruppenarbeit

Zielgruppe:
Dieser Bildungsurlaub wendet sich an Berufstätige, die ihre Fähigkeiten im Bereich berufsrelevanter Kompetenzen erweitern möchten, sowie an sonstige Interessierte.

Leitung: Bruno Martin

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: 380,00

Dauer: 35 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 24BU95

Mo
29.07.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 10:00 bis 16:30 Uhr
Di
30.07.2024
 bis 
Do
01.08.2024
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Fr
02.08.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 15:00 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
  Freie Plätze 5
Kurs drucken

Naturwanderung und Meditation am Ruhrhöhenrücken

Wo die Erdkräfte und Naturwesen uns unterstützen

Auf dem Turmplatz des Harkortberges mit malerischer Aussicht auf die Ruhr starten wir unsere Waldwanderung zu mystischen Pfaden und Kraftplätzen an denen uns die Erdkräfte und Naturwesen unterstützen können.

Einfache Wahrnehmungsübungen helfen uns tiefer in die Verbindung unserer inneren und äußeren Welt und Kraft zu gelangen, unsere Fantasie anzuregen und unsere Kreativität zu beflügeln. Sanftes Tönen und Gesang, Naturmeditationen und Kontemplation begleiten und unterstützen uns, so dass die tiefe Sehnsucht nach einer liebevollen Naturverbindung hier ihren Ausdruck finden kann. Innen und Außen verschmelzen dabei miteinander und stärken das Band der Freundschaft. Gemeinsam begeben wir uns auf eine wundersame Reise zur mystischen Schatzkammer einer Kraft, die sich vor Ort entfaltet.

Während dieser Rundwanderung öffnen wir unsere Sinne, um Stoffliches und Feinstoffliches intensiver wahrnehmen zu können. Dabei gehen wir behutsam mit uns selbst sowie unserer inneren und äußeren Welt um.
Die Erdkräfte und Naturwesen können uns unterstützen, wenn wir uns ihnen bewusst, liebevoll und wertschätzend zuwenden. Nach kurzen Einleitungen gehen wir über ins kontemplative Spüren, Wahrnehmen, Verbinden und themenspezifische Meditieren. Innerhalb einer geschlossenen Gruppe potenziert sich der Prozess und die Wirkung ist umso intensiver.

Mit der Methode der kontemplativen Naturmeditation wollen wir unser Ziel erreichen: Erspüren eines besonderen Ortes, Naturverbindung aufbauen und themenspezifisch meditieren bzw. wirken, diese Form der Naturmeditation kennenlernen oder vertiefen, als eine Möglichkeit der Persönlichkeitsentfaltung und -entwicklung.
Meine Naturwanderungen sind offen für Jeden. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Thema: Kreativität beflügeln

Bitte mitbringen: Feste Schuhe, Schreibutensilien, Wasser zum Trinken, wettergerechte Kleidung, Sitzunterlage

Leitung: Undine Hossmann

Ort: Treffpunkt: Harkortturm, Harkortberg, 58300 Wetter (Ruhr)

Kursgebühr in EUR: je 25,00

Dauer: je 5 Kursstunden

Kursnummer: 24129

Do
08.08.2024
 — 17:00 bis 21:00 Uhr
Zur Anmeldung
   Freie Plätze vorhanden
Kurs drucken

Stressprävention mit Fell und Pfoten - ein Bildungsurlaub mit Hund in Spessart

Work-Life-Balance mit Hund

Entschleunigung, zurück zur Mitte und der eigenen Balance, Stärkung der Widerstandsfähigkeit und Lebensqualität im beruflichen Kontext, das sind die Hauptziele in diesem beruflichen Bildungsangebot, zu dem Ihr vierbeiniger Liebling mitkommen darf.

Wir gehen den Ursachen von Stress, seinen Auswirkungen auf das eigene Verhalten und auf das des Hundes auf den Grund. Wir lernen, welche Rolle wir dabei spielen und welche Verhaltensmuster unsere Hunde uns aufzeigen. Mit (Mental-)training stärken wir das Vertrauen und die Bindung - für mehr Sicherheit und Lebensqualität im Alltag.

In diesem 5-tägigen Seminar geht es darum, mit und über den Hund durch Langsamkeit, Konzentration und Koordination gemeinsam zu Entschleunigung, Entspannung und einem stressfreien Alltag zu finden. Im Fokus stehen:

  • Ruhe und Gelassenheit: Der richtige Umgang mit Stress
  • Der Umgang mit Verhaltensauffälligkeiten in einer Welt der Überforderung
  • Langsamkeit, Konzentration, Koordination (LA-KO-KO®)
  • Entschleunigung über den Zugang zur Natur durch den Hund
  • Übungen zur Entspannung

Der Hund wird zum perfekten Gesundheits-Coach: Bewegung an der frischen Luft, gepaart mit Entspannungsmethoden (Autogenem Training oder Progressiver Muskelentspannung), Yoga und Qi Gong, sowie Achtsamkeit und Meditation. Sie identifizieren innere Antreiber und mentale Barrieren und erkennen den Zusammenhang von Verhaltensmustern und persönlichem Stressempfinden. Die Helfer auf vier Pfoten sind, je nach Verträglichkeit, natürlich immer dabei. Läufige Hündinnen dürfen am Seminar leider nicht teilnehmen. Bitte wählen Sie diesbezüglich einen passenden Seminar-Termin.

Der Bildungsurlaub findet in der vielseitig bewaldeten Landschaft des Spessarts statt. Sagenumwobene Wälder, Berge und Täler erwarten Sie.

Informationen zu Unterkunft/Verpflegung:
Kosten für Übernachtung und Vollpension in EZ: 892,50 (inklusive Kaffeepausen, ein Getränk zur den Mahlzeiten, die Benutzung des Wellness- und Fitnessbereichs, Sauna und Parkplatz); in DZ: 837,50 p.P. Der Hund kostet (ohne Nahrung): 10,00 /Tag
Anreise: Sonntag, Hunde-Treff 18:00 Uhr, Abendessen 19.00 Uhr
Abreise: Freitag nach dem Seminar

Bitte mitbringen:eine Yoga-Matte, eine große dicke Decke, ein festes Sitz- bzw. Meditationskissen, bequeme Trainingsbekleidung für 5 Tage, evtl. dicke Socken, Schreibblock und Stifte, wetter- und wandergerechte Kleidung und Schuhe, eine Liegedecke für Ihren Hund.
Bitte bedenken Sie, dass bei Fehlen der mitzubringenden Utensilien die Teilnahme am Unterricht zum Teil nur eingeschränkt möglich ist.

Leitung: Kathleen Schwiese

Ort: Spechtshaardt Hotel, Rolandstraße 34, 63860 Rothenbuch

Kursgebühr in EUR: 495,00 + Zusatzkosten für U+V

Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 24BU52

A: 
Mo
19.08.2024
 bis 
Do
22.08.2024
 — 09:30 bis 17:30 Uhr
2)
 
Fr
23.08.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 15:00 Uhr
2)
B: 
Mo
26.08.2024
 bis 
Do
29.08.2024
 — 09:30 bis 17:30 Uhr
2)
 
Fr
30.08.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 15:00 Uhr
2)
C: 
Mo
11.11.2024
 bis 
Do
14.11.2024
 — 09:30 bis 17:30 Uhr
 
Fr
15.11.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 15:00 Uhr
D: 
Mo
18.11.2024
 bis 
Do
21.11.2024
 — 09:30 bis 17:30 Uhr
 
Fr
22.11.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 15:00 Uhr
2) ausgebucht
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Für ausgebuchte Kurse können Sich sich in eine Warteliste eintragen!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
  Freie Plätze A: 0; B: 0; C: 3; D: 2
Zur Warteliste 
  Einträge zu Zeit A: 0; B: 0; C: 0; D: 0
Kurs drucken

Reif für die Insel - Stressbewältigung durch Achtsamkeit und Meditation auf Schiermonnikoog

Resilienz im Beruf stärken

Dir geht manchmal die Puste aus? Du fühlst Dich gestresst oder lustlos? Dann bist Du in diesem Bildungsurlaub genau richtig! Hier kannst Du mit dem Nordseewind tief durchatmen und in einer zauberhaften Natur-Umgebung lernen, wie Du regenerative Pausen in Deinen beruflichen Alltag einbaust, um einen Burnout oder stressbedingten Erkrankungen vorzubeugen. Im Achtsamkeitstraining erfährst Du, mit welcher Grundhaltung und mit welchen meditativen Übungen Du im betrieblichen Alltag gesund und in Balance bleibst. Mit neuen Perspektiven und mehr Gelassenheit kannst du wieder neu durchstarten. Du wirst staunen, was alles in Dir steckt und wie Du Deine Selbstwirksamkeit im beruflichen und sozialen Miteinander erhöhen kannst.

Ziele:

  • Innere Kraftquellen erschließen
  • Selbstwahrnehmung und Selbstvertrauen stärken
  • Referenzerlebnisse in Meditation und Achtsamkeit
  • Persönlicher Resilienz-Plan mit alltagstauglichen Übungen mitnehmen
  • Perspektiven wechseln für mehr Wirksamkeit im Berufsalltag
  • Mit Gelassenheit und Leichtigkeit herausfordernde Situationen meistern
  • Erlernen von Soft Skills für den beruflichen Alltag im Team
  • Erlernen von Übungen und Techniken zur Stress-Resilienz im Alltag

Methoden und Inhalte:

  • Achtsamkeitstraining nach Jon Kabat Zinn (Mindfulness-Based- Stress-Reduction) und Thich Nhat Hanh
  • Grundlagen der achtsamen Kommunikation
  • Präsenzübungen mit Atem und Körper
  • Meditationspraxis
  • Aktives Natur-Erleben als Resilienzübung

Teilnahmevoraussetzungen: Körperliche, seelische und geistige Gesundheit und die Bereitschaft, sich auf das Training einzulassen.

Zielgruppe: Dieser Bildungsurlaub ist geeignet für alle, die Stressprävention üben und Burnout-Prophylaxe betreiben wollen, für alle, die neue Perspektiven für Ihren Berufsalltag suchen und für diejenigen, die Ihre Selbstwirksamkeit im beruflichen und sozialen Miteinander erhöhen wollen.

Das Seminar findet mitten im Weltnaturerbe Wattenmeer auf der idyllischen, niederländischen Nordseeinsel Schiermonnikoog statt. An einem der breitesten Sandstrände Europas ist Unendlichkeit und Weite erlebbar. Ein idealer Ort, um aufzuatmen, Kraft zu tanken und die eigenen Potentiale auszubauen.

Informationen zu Unterbringung und Verpflegung:
Auf dem Bauernhof Springfield haben wir das stilvolle Seminarhaus, umgeben von Weideflächen, exklusiv für unseren Kurs zur Verfügung.
Kosten für Übernachtung in einfachen EZ: 580,00; in DZ p.P.: 420,00 (gemeinsamer Badezimmernutzung inkl. Kurtaxe und vegetarischer Verpflegung mit Vollpension, möglichst regional und in Bioqualität, inkl. Kaffee, Tees und Wasser)
Tagungspauschale und Verpflegung: 300,00 für Teilnehmende, die selbst eine Übernachtung auf der Insel buchen. Auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten können wir nur begrenzt Rücksicht nehmen, ggf. Kontakt aufnehmen.
Anreise: Montag ab 16:00 Uhr, Kursstart um 17:30 Uhr
Abreise: Samstag nach dem Frühstück, Verbleib bis Sonntag möglich

Leitung: Christine Blanke

Ort: Seminarhaus Springfield, Melle Grietjespad 17,
9166 LT Schiermonnikoog (NL)

Kursgebühr in EUR: 560,00 + Kosten für U+V

Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 24BUC1

Mo
26.08.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 17:30 bis 20:30 Uhr
Di
27.08.2024
 bis 
Fr
30.08.2024
 — 08:30 bis 20:30 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
  Freie Plätze 5
Kurs drucken

Was Menschen stark macht - Wandern und Resilienz-Seminar in der Eifel

Wie können wir im (Arbeits)-Alltag den ganz eigenen Umgang mit Stress optimieren und unsere Leistungsfähigkeit in Stresssituationen erhalten?
In diesem Seminar können Sie Ihre Antworten auf diese Fragen finden:
„Ich selbst kann handeln …”
Aus der Kombination von unterschiedlichen Aktivitäten in der Natur und den Übungen zu bewusster Wahrnehmung und Achtsamkeit, sowie den persönlichen Erkenntnissen aus der Seminararbeit, dürfen kraftvolle innere Veränderungen entstehen. Zu Fuß kommen Sie zu Ihrer inneren Ruhe, Ihr Kopf wird frei und der Alltag verschwindet.

Das Seminar ist so konzipiert, dass Ihre Selbsterfahrung im Mittelpunkt steht: Übungen zur Eigenwahrnehmung und ausgesuchte Angebote zu Reflexionen, unterstützen Ihre Selbstbeobachtungsmöglichkeiten, erhöhen Ihre Resilienz, und helfen ursächlich auf der Spurensuche nach Ihren ganz eigenen Stressauslösern, den Quellen, für Ihr Stresserleben. Dieses Seminar ist ein Resilienztraining für Beruf und Alltag.

Wir können manchen Abend am Feuer verbringen und auf Wunsch eine stille Nachtwanderung gemeinsam durchführen.

Wie wir arbeiten, was erwartet Sie?
Das sind unsere methodischen Grundlagen:

  • Systemisches Coaching
  • NLP
  • Achtsamkeit
  • Wissenschaftliche Erkenntnisse der Resilienz und des Stressmanagements
  • Neurowissenschaftliche Erkenntnisse
  • Verfahren der Trainingsarbeit
  • Techniken der Naturpädagogik
  • Elemente des Waldbadens

Seminarziele:

In diesem Kurs (re)aktivieren Sie Ihre eigenen Ressourcen, um in schwierigen beruflichen und privaten Situationen ruhig und gelassen zu bleiben. Sie lernen Ihre persönlichen Stressoren kennen, Ihre Stresskompetenz einzuschätzen und zu stärken. Sie erfahren, wie Sie Ihre Widerstandskraft (Resilienz) gegen die Erwartungen der Außen- und Innenwelt erhöhen können und sammeln positive Erfahrungen in praktischen Übungen. Sie schärfen Wahrnehmung und Achtsamkeit für sich selbst und übernehmen positive Verantwortung für Ihr Handeln. Sie lernen (wieder) Ihren eigenen Stärken und dem Glauben an sich selbst, zu vertrauen.
In diesem Seminar lernen Sie wie Sie Ihre Leistungsfähigkeit auch in schwierigen beruflichen und privaten Situationen und in Krisen erhalten.
Das Wissen um die Schlüssel der Resilienz gepaart mit wundervollen praktischen Erfahrungen helfen Ihnen ruhig und stark mit den Herausforderungen Ihres Lebens umzugehen.

In der Seminarwoche werden wir keinesfalls im sportlichen Sinne wandern: die geplanten Touren liegen bei einer Länge von 5-11 km. Erholsam können so die Schönheiten der Eifel erkundet werden.

Zielgruppe: Dieses Seminar richtet sich an alle, die grundsätzlich Ihre Widerstandsfähigkeit gegen die herausfordernden Widrigkeiten des Lebens und Ihren Umgang mit Stress in beruflichen und privaten Situationen verbessern möchten.

Informationen zur Anreise und Unterkunft:
Anreise am Sonntag, gemeinsames Abendessen
Abreise Freitag nach dem Seminar (Lunchpaket inbegriffen)
Das einzigartige Seminarhaus bietet komfortable Zimmer und einen Aufenthaltsraum für unsere Teilnehmenden.
Kosten für Übernachtung und Verpflegung (Frühstück, Lunchpaket und Abendessen) in EZ: 400,00 EUR, in DZ: 350,00 p.P.

Eine Packliste senden wir Ihnen mit weiteren Informationen nach Ihrer Anmeldung zu.

Leitung: Jens Zimmerningkat

Ort: Seminarhaus Abrahm, In der Dreesbach 24, 53940 Hellenthal/Eifel

Kursgebühr in EUR: 460,00 + Kosten für U+V

Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 24BUC2

Mo
02.09.2024
 bis 
Do
05.09.2024
 — 09:00 bis 18:00 Uhr
Fr
06.09.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:00 bis 13:00 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
  Freie Plätze 5
Kurs drucken

Lebensmuster und Schattenthemen verwandeln

Warum musste mir das passieren? Warum geschieht mir immer wieder das Gleiche?

In diesem Bildungsurlaub erforschen wir diese Fragen und erkennen, wie wir hilfreiche Änderungen in unserem beruflichen und privaten Leben erzielen können. Dabei werden wir zunächst entdecken, in welchem Ausmaß unser Leben von ganz individuellen Lebensmustern bestimmt wird. Einem anderen Menschen passiert nicht das Gleiche wie mir, weil er mit anderen Themen verbunden ist.
Man kann sich das so vorstellen, dass jeder Mensch einen individuell bepackten Rucksack mit sogenannten Schattenthemen herumträgt. Bei den Schattenthemen kann es sich um verdrängte oder unterdrückte Gefühle sowie um abgespaltene oder nicht genügend gelebte Bedürfnisse handeln. Als Schatten können auch problematische Einstellungen und Glaubenssätze in uns wirken oder innere Anteile mit unbewussten Absichten, die im Widerspruch zu unseren bewussten Zielsetzungen stehen. Sie behindern unseren beruflichen Erfolg und unser privates Glück. Dieses in uns Lebende zieht solange immer wieder ungünstige Ereignisse an, bis wir für das jeweilige Thema genügend bewusst werden und uns ihm stellen. Anhand unseres individuellen Schicksals, welches sich in unseren Lebensmustern zeigt, können wir erkennen, was in uns der Zuwendung bedarf.

In diesem Bildungsurlaub lernen wir Methoden eines angemessenen Umgangs mit unseren Schattenthemen, wodurch es uns gelingen kann, diese Themen zu erlösen und die problematischen Lebensmuster zu verwandeln.

Ziele:

  • gründliches psychologisches Wissen über die Zusammenhänge zwischen Lebensmustern und Schattenthemen erwerben
  • unsere individuellen Lebensmuster erkennen, die unser berufliches und privates Leben bislang geprägt haben
  • verstehen, durch welche Schattenthemen diese Lebensmuster konkret entstanden sind
  • die eigene emotionale Intelligenz zur fruchtbaren Anwendung im beruflichen und privaten Leben weiterentwickeln
  • durch Arbeit an den Schattenthemen die Lebensmuster verwandeln

Methoden:

  • Theorievermittlung (Besprechung von Arbeitsunterlagen)
  • verschiedene Ansätze der Erkenntnis von Lebensmustern (Schicksalslernen nach C. van Houten, Schematherapie nach E. Roediger, Innere Familie nach R. Schwartz)
  • Einzelarbeit mit Arbeitspapieren
  • Kleingruppenarbeit

Zielgruppe:
Dieser Bildungsurlaub wendet sich an Berufstätige, die ihre Fähigkeiten im Bereich berufsrelevanter Kompetenzen erweitern möchten, sowie an sonstige Interessierte.

Leitung: Bruno Martin

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: 380,00

Dauer: 35 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 24BU37

Mo
09.09.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 10:00 bis 16:30 Uhr
Di
10.09.2024
 bis 
Do
12.09.2024
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Fr
13.09.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 15:00 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
  Freie Plätze 5
Kurs drucken

Die Kunst des Essigbrauens

Traditionelle Herstellung von Essigen

Entdeckt mit uns die faszinierende Welt der Herstellung naturbelassener Essige, wie z.B. Obstessig, mit Hilfe der Fermentation.
Schon vor mehreren tausend Jahren brauten unsere Vorfahren Essige, wussten um ihre Wirkung und nutzten sie als Genuss-, Würz- und Heilmittel. In den letzten Jahren wird diese alte traditionelle Art des Essigbrauens in der eigenen Küche aus verschiedensten Gründen immer beliebter.
Welche Mikroorganismen zaubern uns den Essig und welche Vorlieben haben sie?

Wie stelle ich Essig ohne großen Aufwand her? Was für positive Wirkungen hat ein guter naturbelassener Essig für unsere Gesundheit und wie setze ich ihn dafür ein, um sie täglich zu unterstützen? Welche Verwendungsmöglichkeiten gibt es in Küche und Haushalt? Das alles erfahrt ihr in diesem Workshop.
Anhand des Apfelessigs führen wir euch durch den gesamten Prozess von der Auswahl der Zutaten bis zur Reifung des Essigs, stellen gemeinsam einen Essig-Ansatz für das Brauen zu Hause her und zeigen euch, wie ihr ohne großen Aufwand eine Essigmutter ziehen könnt.
Damit das auch zu Hause gelingt, geben wir euch Tipps und Tricks sowie ein Handout und erprobte Rezepte mit an die Hand.

Bitte mitbringen: 10,00 Euro Materialkosten, 2 Gefäße (Bügel- oder Weckgläser) a 1 Liter, ein scharfes Messer, Schneidebrett

Leitung: Gerlinde Schuhmann

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: 45,00

Dauer: 4 Kursstunden

Kursnummer: 24140

Do
12.09.2024
 — 18:00 bis 21:30 Uhr
Zur Anmeldung
   Freie Plätze vorhanden
Kurs drucken

Segel- und Strickreise zu der holländischen Insel Schiermonnikoog

Mittels Segel- und Strickfertigkeiten sowie Methoden aus dem Coaching Selbstwirksamkeit und Selbstfürsorge entwickeln - Seminar für Frauen

Gemeinsam hissen wir die Segel und steuern - geleitet von Skipperin und Maat - eigenhändig ein großes Plattbodenboot. Wir segeln ab Zoutkamp zu der Insel Schiermonnikoog.   Wir erlernen Coachingmethoden zur Selbststeuerung und stärken dadurch, wie auch durch das Stricken, unsere Selbstfürsorge und unseren Selbstausdruck.
 
Die uralten Handwerke des Segelns und Strickens lernen wir dabei in der   sich ständig verändernden wie bei alledem auch gleich bleibenden Umgebung des Weltnaturerbes „Westfriesisches Wattenmeer” kennen. So erleben wir Bewahren und Entwickeln im Einklang.  


Auf einem so komfortablen wie historischen Plattbodenboot segeln wir ab Harlingen je nach Wind und Wetter zu den Inseln Vlieland und Terschelling. Wir widmen uns unserer Vorstellung von uns selbst und seiner Wirkung auch auf unsere (Strick)- Arbeit. Dabei gehen wir mit Aspekten des Designcoachings auf ganz persönliche Reise und erfahren, wie Farben, Formen, Metaphern, Stil oder Symbole uns bei unserem Tun unterstützen.


Beim Segeln packt jede ihrer Kraft und Konstitution entsprechend mit an wenn es heißt „Leinen los und Segel gehisst”. Je nach Tide werden wir im Wattenmeer trocken fallen und vielleicht auch übernachten.

Zielgruppe: Dieses Seminar richtet sich an Frauen, die ihre Erlebnisse, Erfahrungen und Erkenntnisse in Kompetenzen für ihr Berufs- oder Privatleben überführen möchten.

Zur persönlichen Stärkung sollen Selbstmanagementfähigkeiten erprobt, zur Klärung Glaubenssätze hinterfragt, die Sinne geübt sowie die uns beeinflussenden Faktoren ins Verhältnis gesetzt werden. Um Veränderungem wirken zu lassen soll Verantwortung für die eigenen Geschicke übernommen und echstes Handeln gefördert werden. Das Stricken dient auch als Ausgleich zur einseitigen Belastung der Hände bei der PC-Arbeit, Vorbeugung von Arthrose und zur besseren Beweglichkeit der Finger. Es fördert die Entspannung durch Konzentration auf das Tun. Durch das Stricken in der Gruppe wird der Austausch untereinander, die Motivation und kreative Inspiration gefördert.
Es ist eine Gruppenreise. Und wir segeln nicht nur metaphorisch durch die Wirklichkeit. Deswegen bitten wir alle die kommen um Engagement, Verständnis für Widrigkeiten, Akzeptanz für Fehler oder Unklarheiten und insbesondere darum frohgemut und frischen Geistes an Bord zu steigen.

Seminarziele:

  • Selbststeuerungs-Coachingübungen erlernen
  • Seine Sinne situativ schulen - zu zweit und in der Gruppe
  • Mit den unser Leben beeinflussenden Glaubenssätzen arbeiten
  • Lockerungs- und Mobilisierungsübungen für Hände, Schultern und Körper erlernen, Entspannungstechniken erlernen und üben
  • Erlernen der Grundbegriffe und -Griffe des Segelns
  • Den Weg zum Stricken praktisch finden, Materialkunde, Plan für gelungene Strickprojekte entwickeln

 

 

Informationen zur Anreise/Unterkunft und Verpflegung:
Das großzügige Schiff verfügt über 9 Zweier-Kabinen.
Unterkunfts- inkl. Verpflegungskosten*1 sind wie folgt:
2er-Kabine 2er-Belegung = 560,00 p.P
2er-Kabine 1er-Belegung = 880,00 p.P. (Einzelkabine nur auf Anfrage)
*1) In den angegebenen Kosten sind 60,00 EUR pro Person für die Verpflegung einkalkuliert. Werden die tatsächlichen Verpflegungskosten höher, werden wir die Mehrkosten vor Ort umlegen. Es wird gemeinsam am Bord gekocht.
Gesamtkosten:  Bootkosten + Kursgebühren

Anreise: Sonntag 15.09.2024. Das Schiff kann ab 20.00 betreten werden. Treffpunkt ist im Hafen von Zoutkamp: Schiff „ANNA CATHARINA”
Rückreise: Freitag 20.09.2024 etwa um 15.00 Uhr

Bitte mitbringen: Segelhandschuhe, Block, Stifte, Sonnenschutz, Badesachen, Regensachen,  feste Schuhe, Tagesrucksack und natürlich WOLLE und STRICKZEUG.
Wer einmal probieren möchte an Deck zu schlafen bringe bitte einen eigenen Schlafsack und Isomatte mit.

 

Weitere Informationen:

Treffpunkt: Sonntag 15.09.2024 möglichst zwischen 18:30 und 20:00 in Treffpunkt ist im Hafen von Zoutkamp: Schiff „ANNA CATHARINA”. Wer erst später anreisen kann, verständige mich bitte unter 0049 171 50 48 856.
Das Schiff kann Sonntag ab 20.00 betreten werden.

Absegeln: Planmässig Montag zwischen 06:00 und 12:00 je Wind und Tide. Es kann aufgrund des Wetters in Ausnahmen erforderlich sein, schon Sonntag Nachmittag oder Abend abzusegeln. Nur für diese wetterbedingten seltenen Fälle empfehlen wir schon um 15:00 in Zoutkamp anzukommen. Die Stadt bietet einiges zum Ansehen.  

Rückkehr: Freitag 20.09.2024 etwa gegen 15.00 Uhr

Ausstattung:  Plattbodenboote sind überraschend geräumig und komfortabel. In jeder Kabine gibt es ein eigenes Waschbecken. Duschen und Toiletten sind an Bord. Die Küche ist geräumig und gut ausgestattet. Der Speiseraum ist geräumig. In den Kabinen stehen teils Stockbetten, wobei wir für möglicherweise bewegungseingeschränkte Teilnehmerinnen das untere Bett reserviert halten. Bitte informieren Sie uns über mögliche Einschränkungen.

Gesundheits- und Hygieneregeln, insbesondere Corona: In den Niederlanden gibt es spezielle Coronaregeln nur für Plattbodenboote, die nur wenig Einschränkungen kennen. Dieses Seminar richtet sich nach der jeweils aktuellen Verordnung.    

Sicherheit: Plattbodenboote segeln stabil und sicher. Die Boote dürfen nur bei bestimmten Windstärken auslaufen und nur im, durch die Inseln windgeschützten, Wattenmeer segeln. Ihr Segelverhalten ist sehr gutmütig und beschränkt sich auf zur Seiten neigen und hoch und runter wippen (nicht wie bei Jachten auf das den Kreislauf herausforderndes drehen und rollen). Somit kann davon ausgegangen werden, dass niemand auf der Segelfahrt seekrank werden kann.    
Es besteht eine Unfallversicherung seitens der Rederei. Schwimmkenntnisse sind nicht erforderlich. Bitte informieren Sie uns vorab, falls Sie nicht schwimmen können.

Kommunikation: Ein Seminar auf See erfordert manchmal schnelle Kommunikation, gerade im Vorfeld. Deswegen bitte ich Euch alle, mir Euer Einverständnis zu geben, daß ich Eure Telefonnummer nur zum Zweck der Segelorganisation und nur für die Dauer des Seminares in den erforderlichen Messengerdiensten Whats App, Signal, Threema, oder Telegram speichern und darüber mit Euch allen kommunizieren darf.

Einkauf der Lebensmittel: Montag morgen in Zoutkamp und auf den Inseln.

Bitte mitbringen: Segelhandschuhe (oder Gartenhandschuhe, Radhandschuhe...), Block und Stifte, Sonnenschutz (Hut, Halstuch, Brille, Creme), Badesachen, Sportsachen, Badelatschen (für Duschen im Hafen), Regenjacke (falls möglich auch Regenhose), Feste Schuhe, Tagesrucksack und natürlich eigene WOLLE und STRICKZEUG! 

Wer einmal probieren möchte an Deck zu schlafen, bringe bitte einen eigenen Schlafsack und Isomatte, eine Decke wird an Bord gestellt.      
Bitte nur biegsames Gepäck (keine Koffer) verwenden. Der Platz in den Kabinen ist doch begrenzt.

Leitung: Stefanie Joris

Ort: ANNA-CATHERINA, Segelschiff in Hafen von Zoutkamp,
Strandweg 17, 9974 SM Zoutkamp (NL)

Kursgebühr in EUR: 455,00 + Kosten für Übernachtung auf dem Boot

Dauer: 35 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 24BU48

Mo
16.09.2024
 bis 
Fr
20.09.2024
 — 09:00 bis 15:00 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
  Freie Plätze 5
Kurs drucken

Mit dem Plattbodenboot nach Vlieland - Leichter in Beziehungen - die BLAUEN Übungen - Techniken, Kernanliegen, Kreatives, Unmögliches

Gruppen- und Selbstwirksamkeitstraining durch Zusammenarbeit auf einem Segelboot - Ein Themen- und Methodenseminar

Wir segeln mit einem komfortablen historischen Plattbodenboot ab Harlingen, NL ins Weltnaturerbe Wattenmeer bis zum Ziel unseres 1. Seminar- und Segeltages, der kleinsten bewohnten westfriesischen Insel Vlieland mit seinem Plattbodenboothafen im Osten der Insel, wo sich Wattenmeer und Nordsee treffen.

Zuerst widmen wir uns vor allem dem Erlernen von Boots- und Segelwissen. Wir setzen sofort unsere neu erlernte Seemannschaft in den Betrieb unseres Plattbodenbootes um, um Selbstwirksamkeit und Teamgeist unmittelbar zu erleben. Beinhaltet sind ferner Übungen zur Präsenz, Aspekte individueller Seminarziele und zur Lebenssituation der Teilnehmer zu Beginn dieser Bildungsreise an Bord.

Angekommen in Vlieland bietet die Insel mit ihrem südlich anmutenden Flair sehr kurze Wege von Boot zum Badestrand. Fast ebenso kurz ist der nur wenige hundert Meter weite Weg zum einzigartig gelegenen Seminarraum oberhalb einer modernen Brauerei mitten in den Dünen.

Hier üben und probieren wir, was es gerade Anfangs braucht, um einander zu begegnen und echte Gegenwart zu teilen: Sinne, die nach Innen, wie Außen ihre Arbeit tun, menschliche Offenheit und Flexibilität auch Neues im Widerstreit mit Bewährtem zuzulassen und Verhaltensweisen, die all dies fördern.

Es folgt die Bereitschaft nicht gleich zu werten, auch mal anzupassen und für das Wohlbefinden das Gemeinsame zu suchen wie für das Wachstum auch den Unterschied.

Gemäß unserem Moto Stärke Dich, Kläre Dich, Zeige Dich ermöglichen wir es uns auf eigene Fähigkeiten und Gefühle zu vertrauen, wir erfahren nicht selten zur eigenen Überraschung um was es uns und wie es wirklich geht wenn wir in Beziehungen wirksam handeln wollen. Wir nehmen Verantwortung und Probierfreude für Beziehungswege ins Berufs- und Privatleben.

Am Freitag segeln wir von Vlieland zurück nach Harlingen und testen nicht nur unser Segelwissen zurück an Bord. Nun ist auch Zeit für die Auswertung von Gruppeneffekten in allen 5 Tagen an Bord, weitere Klärung reflektierter Seminarinhalte und Ideen zum Transfer des Erlebten in den Festlandsalltag.

Im Seminar nutzen wir Methoden des traditionellen wie systemischen Coachings kombiniert mit Verfahren der Trainings- und Theaterarbeit. Wir arbeiten auch mit Anteilen des Unbewussten.
Ein Coach schuldet dabei immer den aufrichtigen Versuch - nicht jedoch das Ergebnis. Für die Teilnehmer ist es deswegen von Bedeutung sich vollen Herzens und wachen Geistes auf die Arbeit einzulassen, um Veränderung ernsthaft zu probieren.

Dieser Bildungsurlaub hat sich dem Thema „Leichter in Beziehung” zum Anlass genommen. Vorgegangen wird dabei anhand vieler Übungen, die einmal probiert und erlebt auch für viele andere persönliche Angelegenheiten, z.B. Entscheidungen, Identitätsstärkung, Lebensfreude, uam. genutzt werden können.

Dieser Bildungsurlaub ist einer von drei Bildungsurlauben, die in beliebiger Reihenfolge besucht werden können und die inspiriert von den Beatles nach den Farben drei ihrer Alben, ROT, BLAU und WEISS benannt wurden.

Dieser Bildungsurlaub ist keine Therapie. Er soll neben aller Tiefe auch Leichtigkeit, Vielfalt, Freiheit und Freude vermitteln. Das gilt auch für die verwendete Sprache. Der Trainer gendert mit seiner Sicht auf die Schönheit der Sprache nicht und freut sich dabei auf Jede und Jeden dies für sich anders zu entscheiden.

Parken und Anreise:
Mit dem Auto kann man das Gepäck bis ans Boot heran fahren und ab 20:00 auch an Bord geben. Der Liegeplatz des Bootes ist am Kai des Hafens wo das Restaurant „Jonas” liegt. Meist liegt das Boot nahe einem etwa 10 Meter hohem roten Trichter nahe den Duschen.
Als Autoparkplatz empfehlen wir den Parkplatz der „Bruine Floot”, Westerzeedijk 9, 8862 PK Harlingen, NL direkt angrenzend an Aldi am Hafen gelegen. Wir empfehlen unbedingt vorher zu buchen. Es muß auch der Sonntag bezahlt werden, wenn man vor 19:00 auf den Parkplatz fährt. Alle Parkplätze kosten in etwa denselben Preis unter 10,00 € pro Tag. Alternativ empfehlen wir den Auto-Parkplatz „Parkeren Harlingen” Adresse: Skieppedykje 1, 8872 NA Midlum, Niederlande. Von dort sind es zum Boot immer am Wasser entlang ca. 25 Minuten. Harlingen kann auch gut mit dem Zug erreicht werden. Der Bahnhof ist mitten im Hafen und der Weg zum Boot etwa 5 Minuten.

Essen und Trinken: ist mit max. 50,00 € im Seminarpreis inbegriffen. Mehrkosten rechnen wir am Freitag miteinander ab. Gekocht wird gemeinsam an Bord. Einen Tag planen wir gemeinsam auf eigene Kosten essen zu gehen. Freitag bietet sich ein „Restekochen zur Mittagszeit” an Bord an. Sofern nicht anders abgestimmt, gibt es immer auch ein vegetarisches Gericht. Man kann jedoch in den gut ausgerüsteten Küche des Bootes leicht Fleisch oder vegan parallel kochen.
Verpflegung am Anreisetag (Sonntag). Selbstversorgung.

Komfort: Plattbodenboote sind überraschend geräumig und komfortabel. In jeder Kabine gibt es ein eigenes Waschbecken. Duschen und Toiletten sind an Bord. Der Speiseraum bietet viel Platz. In den Kabinen stehen teils Stockbetten. Der Platz in den Kabinen ist jedoch begrenzt. Die Kabinen haben in der Regel Bullaugen als Frischluftzufuhr. An Deck des Bootes ist es bei Schlechtwetter weitaus angenehmer als unter Deck. Bitte bringt deshalb Regenjacken, Regenhosen und Wetterfeste Schuhe, damit wir während der Seminarzeiten im Zweifel auch bei schlechterem Wetter an Deck bleiben können - und auch müssen, wenn Skipper und Maat zum Maneuver rufen und wir schnell mithelfen sollen.

Sicherheit: Plattbodenboote segeln stabil, sicher und sehr gutmütig. Dies gilt selbst für sensible Körper und deren Kreisläufe. Die Boote dürfen zudem nur bis zu einer bestimmten Windstärke auslaufen (in der Regel Windstärke 6) und segeln nur im durch die Inseln Windgeschützten Wattenmeer (nicht in der Nordsee). Ihr Segelverhalten beschränkt sich auf zur Seite neigen und hoch und runter wippen. Es besteht eine Unfallversicherung seitens der Rederei. Schwimmkenntnisse sind nicht erforderlich. Skipper und Seminarleiter bitten jedoch vorab informiert zu werden, falls jemand nicht schwimmen kann.

Umfang des Segelns: Tag 1 hin zur Insel. Dauer je Wind und Wetter zwischen 4 und 6 Stunden. Tag 5 entsprechend die Segel-Rückreise. Während der Woche kann versucht werden der Tide und dem Wetter entsprechend in den „Feierabend” hinein zu segeln und vielleicht „trocken zu fallen”. Dabei wird ggfs. auch die Nacht auf See verbracht und das Schiff, während die Crew schläft allein von Skipper und Maat unter Motor in den Hafen zurückgefahren. Ein Jeder kann und sollte in dieser Nacht für den nächsten Seminartag ausgeschlafen sein. Es ist somit ein Seminar, das Segeln einschließt, Segeln jedoch nicht zur Hauptaufgabe macht.

Segelerfahrung braucht es keine! Wir sind die Mannschaft und haben Skipper und Maat.

Einbeziehen der Insel: In diesem Bildungsurlaub wird versucht, die Insel mit einzubeziehen. Aus Rücksicht auf möglicherweise bewegungseingeschränkte Teilnehmer kann es allerdings auch nur die nähere Umgebung sein. Zeit für die Insel besteht jedoch nach Seminarende. Wer die Insel umfassend kennenlernen möchte, plane bitte extra Tage vor- oder nach dem Seminar ein und nutze die komfortable und schnelle Fährverbindung von Harlingen.

Verhalten an Bord und im Hafen: Mit Rücksicht auf uns als Crew und die Crews anderer Schiffe im Hafen bitten wir ab 22.00 auch unter Deck keine Musik zu spielen und sich an die Bedürfnisse der Teilnehmer anzupassen die schlafen wollen. Seeluft und Seminar machen müde. Beim überqueren anderer Schiffe bitte leise gehen.

Achten Sie selbständig auf die Absegelzeiten am letzten Seminartag. Sollte das Boot verpasst werden, muss auf eigene Kosten die Fähre nach Harlingen genommen werden. Einen Anspruch an das Freie Bildungswerk Bochum begründet sich dadurch nicht.

Mitbringliste: Schlafsack oder Decke (an Bord gibt es ggfs. nur ein bezogenes Kopfkissen und Laken), Segelhandschuhe (oder Gartenhandschuhe, Radhandschuhe...), Sonnenschutz (Hut, Halstuch, Brille, Creme), Badesachen, Badelatschen (für Duschen im Hafen), Regenjacke (falls möglich Regenhose), Feste Schuhe, Tagesrucksack, Block, Stifte.
Bitte nur biegsames Gepäck (keine Koffer) verwenden. Der Platz in den Kabinen ist begrenzt.

Informationen zu Übernachtung/Verpflegung: Selbstversorgung
Anreise: Sonntag 15.09.2024, ab 20.00 Uhr:
Treffpunkt ist der Plattboden-Hafen von Harlingen. Schiff EERSTELING.
Sie wohnen und schlafen auf dem Boot. Das Seminar wird teilweise in den Seminarräumen der Brouwerij Vlieland, Fortweg 10, 8899 CC Oost-Vlieland in den Niederlanden stattfinden.
Abreise: Freitag etwa 15.30 Uhr
Kosten für die Übernachtung auf dem Schiff:
Einzelkabine: 614,00; Doppelkabine: 440,00
Diese Kosten sind nach der Anmeldung fällig und nicht erstattbar ab 4 Monate vor Abreise

Leitung: Jens Steinhagen

Ort: EERSTELING, Segelschiff in Hafen von Harlingen,
8861 EX Harlingen (NL)

Kursgebühr in EUR: 590,00

Dauer: 35 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 24BU62

Mo
16.09.2024
 bis 
Fr
20.09.2024
 — 09:00 bis 16:00 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
  Freie Plätze 5
Kurs drucken

Aufbruch zur Zufriedenheit - Bildungsurlaub im Thüringer Wald - Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation

Bewertungsfrei Beobachten und im Kontakt mit Gefühlen und Bedürfnissen den Berufsfalltag als Miteinander gestalten

In der Begegnung mit anderen Menschen entfaltet sich das Leben mit der Möglichkeit eines sinnstiftenden Austauschs. Marshall B. Rosenberg hat die GfK entwickelt, um es Menschen zu erleichtern, sich zu verständigen. Denn wenn unterschiedliche Interessen und Temperamente zusammen kommen, dann kann es passieren, dass aneinander vorbei geredet wird. Die GfK basiert auf der Haltung, dass Menschen kulturübergreifend die gleichen Bedürfnisse haben. Aufgrund unterschiedlicher Prioritäten in manchen Situationen, können die verschiedenen Menschen mit ihren Bedürfnissen aufeinanderprallen und sich getrennt erleben. Mit Hilfe der GfK können Blockaden aufgelöst und verbindende Brücken gebaut werden.

In diesem Bildungsurlaub lernen Sie:

  • Ihre eigenen Gefühle und Bedürfnisse zu erkennen und die Verantwortung dafür zu übernehmen
  • andere Menschen mit ihren Gefühlen und Bedürfnissen zu sehen
  • Bewertungen, die Sie über andere Menschen haben, in positive Absichten umzuwandeln
  • Bewertungen, die andere Menschen über Sie haben, in positive Absichten umzuwandeln
  • Ihre Anliegen in klar verständlicher Sprache auszudrücken
  • die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, dass Konflikte mit Lösungen zur Zufriedenheit aller ausgehen
  • das Mitgefühl für sich selbst und andere Menschen zu stärken
  • ein entspannteres und erfüllteres Leben zu führen.

Damit Sie von diesem Angebot so gut wie möglich profitieren können und um den Kurs lebensnah und lebendig zu gestalten, bitte ich Sie darum, Situationen aus Ihrem Alltag zu sammeln, in denen Sie gerne verbindender kommuniziert hätten. Diese können Sie dann hier einbringen.

Das Waldhotel Berghof in Luisenthal in der Ferienregion Oberhof im Thüringer Wald bietet einen perfekten Ort für das Stress- und Burnout-Seminar, für Entspannung und Erholung. Es ist ein idealer Ort für die Work-Life-Balance-Übungen und Ihren Hund.

Informationen zur Unterkunft und Verpflegung:
Kosten für Übernachtung und Vollpension (zu zahlen im Hotel):
im Comfort-EZ: 795,00; im Comfort-DZ: 745,00 p.P. (inkl. Wasser)
Anreise Sonntag, bis 17:00 Uhr, Abendessen
Abreise Freitag nach dem Seminar

Leitung: Stefan Dabrock

Ort: Waldhotel Berghof, Langenburgstr. 18-19,
99885 Luisenthal/Thüringen

Kursgebühr in EUR: 430,00 + Kosten für U+V

Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 24BU26

Mo
16.09.2024
 bis 
Do
19.09.2024
 — 09:30 bis 19:00 Uhr
Fr
20.09.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 12:30 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
  Freie Plätze 5
Kurs drucken

Stille und Schönheit im Seminarhof Plockhorst - Meditation und Malen als Weg zur Gesundheitsvorsorge

Das zeitgenössische Berufsleben ist für den einzelnen oft von zwei Tendenzen geprägt: Zum einen zeigt sich eine hohe Belastung, viele Ansprüche, Aufgaben und Regeln, zum anderen fühlt die Arbeit sich oft überflüssig und leer an. Dies strahlt auch stark in das Privatleben aus. Im Englischen heisst Krankheit dis-ease, wörtlich übersetzt das Nicht-Leichte.

Wir wollen in diesem Seminar das Leichte, das unserem Wesen nach Natürliche und Gesunde entdecken, stärken und zum Ausdruck bringen. Dieses Retreat ist eine Einladung, sich still und bewusst auf die eigenen gegenwärtigen Erfahrungen in der Meditation einzulassen und einen spontanen künstlerischen Ausdruck zuzulassen.

Die Meditation dient nicht dazu, eine künstliche Ruhe oder Sinn zu erzeugen. Sie bedeutet ein Hinwenden zur eigenen Erfahrung, zu den Wahrnehmungen, Gefühlen, Empfindungen und Gedanken. Alles zeigt sich in der eigenen Bewusstheit, fliessend und sich ständig verändernd. Die Meditation erweist sich dabei nicht als ein Tun, sondern ein Zulassen oder Sein-Lassen. Die gegenwärtige Bewusstheit wird erlebbar als das in sich ruhende „Ich bin”. In dieser inneren Stille und Freiheit von allen Erwartungen kann ich mich immer tiefer erfahren. Vorstellungen, Hoffnungen und Befürchtungen können sich verändern. Was bedrängend war, kann zurücktreten, was verborgen war, kann sich zeigen. Ein harmonisierender Ausgleich ist möglich.

Im Aquarellieren können wir einen künstlerischen, fliessenden Ausdruck für diese Seins-Erfahrung ausprobieren. Wir können uns ganz freil von den Farben und dem wässrigen Arbeitsvorgang inspirieren lassen oder mit Naturstudien beginnen. Nicht das fertige Bild steht im Mittelpunkt, sondern der Vorgang des Malens. Gerade dem Unfertigen, dem Spontanen wohnt ein großer Zauber inne. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Mit Körperübungen, Wahrnehmungsübungen, einführenden Worten, „Stillem Sitzen” und persönlichem Austausch werden wir uns jeden Morgen der Stille öffnen. Jeden Nachmittag werden wir uns dem Aquarellieren zuwenden und jeden Abend den Tag mit einer Meditation beenden. In der Ruhe und Natur werden wir die eigenen Erlebnisse nachwirken lassen.

Die Inhalte des Seminars sind:

  • in Stille sitzen
  • Schulung der natürlichen Achtsamkeit
  • Körperwahrnehmungs-Übungen
  • leichte QiGong-Gesundheitsübungen
  • Selbstreflexion und Erfahrungsaustausch
  • Methoden der Stressvermeidung
  • Grundlagen des Aquarellierens
  • ein spielerischer Umgang mit Farben und Formen
  • Sensibles Sehen

Die Ziele des Seminars sind:

  • Resilienz stärken
  • Achtsamkeit und Offenheit im „Hier und Jetzt” üben
  • künstlerische Potentiale entdecken
  • Zugang zur Intuition finden
  • Harmonisierung der Lebenskräfte (physisch, emotional und geistig) praktizieren
  • grundlose Freude wieder lernen
  • effektives, müheloses Handeln erlernen

Der Seminarhof Plockhorst liegt in der idyllischen Gemeinde Edemissen im Landkreis Peine in Niedersachsen. Am Dorfrand auf einem weitläufigen Grundstück finden Sie Ruhe und Schönheit.

Informationen zu Unterkunft/Verpflegung:
Kosten für Übernachtung und Vollpension im EZ: 380,00; in DZ: 325,00
Anreise: Mo bis 12:30 Uhr
Abreise: Freitag nach dem Seminar

Bitte mitbringen: Yoga-Matte, eine Decke, ein Sitzkissen, Kleidung, die Farbe verträgt
Eine Materialliste für das Aquarellieren wird von der Kursleitung zugesandt.

Leitung: Thomas Steudel

Ort: Seminarhof Plockhorst, Im Deilen 4, 31234 Edemissen

Kursgebühr in EUR: 475,00 + Kosten für U+V

Dauer: 35 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 24BU69

Mo
16.09.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 14:30 bis 19:00 Uhr
Di
17.09.2024
 bis 
Do
19.09.2024
 — 09:30 bis 21:00 Uhr
Fr
20.09.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 12:30 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
  Freie Plätze 5
Kurs drucken

50Plus - Deine große Chance Dich neu zu entdecken, neu zu erfinden, Dich neu auszurichten

Dieser Workshop ist für Menschen 50+, die die Lebensphase des Älterwerdens kraftvoll gestalten wollen, die ihrem Leben und ihrer Arbeit eine neue Perspektive geben wollen, die so das Älterwerden neu erzählen möchten.
Dieser Workshop richtet sich an Menschen, die - wie wir - im Älterwerden die Angst vor Morgen überwinden und innere Strukturen aufbauen möchten.

Mit diesem Workshop möchten wir Menschen dazu befähigen, ihr Leben so positiv zu verändern und zu gestalten, dass Neugierde und Wandel eine Selbstverständlichkeit werden. In jedem soll ein neues Bild des Älterwerdens entstehen, was dann vielleicht auch in die Welt getragen werden kann.

Wie denkst Du über Dich und die Zukunft?
Die Antwort auf diese Frage entscheidet darüber, wie das Morgen aussehen wird: In Dir, Deiner Partnerschaft, Deiner Familie, Deinem Umfeld, Deinem Beruf und in unserer Gesellschaft. Deine innere Haltung entscheidet über den Umgang mit dem, was entsteht oder kommt und wie erfolgreich Dein Leben jenseits der 50plus sich gestaltet oder wie Du alt wirst. Es wird Zeit veraltete Bilder des Älterwerdens loszulassen und kraftvolle, vielleicht gänzlich neue Bilder zu entwickeln. So kann es gelingen - mit frischer Lebenslust, das Älterwerden für Dich und nachfolgende Generationen neu zu erzählen.

Der Workshop …

  • macht Menschen Lust auf Zukunft - allen Sorgen und Unsicherheiten zum Trotz
  • gibt kraftvolle Werkzeuge an die Hand, um die persönliche Resilienz zu stärken
  • zeigt Strategien, um starke Zukunftsbilder und klare Visionen zu entwickeln
  • entwickelt Strategien für einen resilienten inneren Halt für die anstehenden Veränderungsprozesse

Wir arbeiten mit den Methoden des ...

  • Systemischen Coachings
  • Storytelling
  • GfK (Gewaltfreie Kommunikation)
  • Outdoor-Übungen

Ziele:

Die Teilnehmenden

  • lernen emotionale Intelligenz für ihre Selbststeuerung zu nutzen
  • erlernen ihre mentale Gesundheit zu fördern
  • werden befähigt, sich auf neue Herausforderungen einzustellen
  • lernen Generationenvielfalt zu nutzen
  • werden neue Perspektiven sehen und mit neuer Motivation Ihre Erfolge im letzten Drittel Ihrer Karriere erfolgreich gestalten

Das Tagungshaus „Altes Forsthaus Germerode” vereint Natur und Ruhe mit Lernen und Wachsen. Das ursprüngliche Fachwerkambiente des ehemaligen Forstamtes lädt dazu ein, in farbenfrohen Räumen zu tagen und in schöner Gartenhof-Atmosphäre zu entspannen. Das Haus liegt in einem landschaftlich reizvollen Umfeld am Fuße des Hohen Meißers - in einer noch nicht so bekannten Region mitten in Deutschland.

Informationen zu Unterkunft/Verpflegung:
Kosten für Vollpension in EZ: ca. 428,00; in DZ: ca. 378,00 p.P.
Der Bildungsurlaub kann nur in Verbindung mit der U/V gebucht werden.
Anreise und Abreise in Eigenregie.
Anreise: Sonntag, 22.09. bis 17.00 Uhr, Abendessen
Abreise: Freitag nach dem Seminar

Bitte mitbringen: Isomatte, bequeme Indoor- und warme Outdoorkleidung, ggf. auch Kleidung, die nach Feuerrunden an der Feuerschale nach Rauch „riechen” darf, Schnitzmesser (falls vorhanden)

Leitung: Robert Woitas, Barbara Schnabel

Ort: Altes Forsthaus Germerode, Abteröder Str. 1, 37290 Meißner

Kursgebühr in EUR: 545,00

Dauer: 36 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 24BUD1

Mo
23.09.2024
 bis 
Do
26.09.2024
 — 09:00 bis 17:30 Uhr
Fr
27.09.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:00 bis 14:00 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
  Freie Plätze 5
Kurs drucken

Kritische Situationen im Beruf und Alltag erfolgreich meistern - Bildungsurlaub für Frauen an der Ostsee

Direkt im schönen Landhaus Ostseeblick, nur wenige Meter vom feinen Sandstrand der Ostsee entfernt, inmitten der grünen Landschaft Schleswig-Holsteins, werden Sie Ihr Selbstbewusstsein und Ihre Lebensenergie stärken.

In diesem Bildungsurlaub werden Sie Maßnahmen erlernen, um eine innere Balance und eine äußere Lösungsorientierung zu finden, damit man in Krisensituationen die Gesundheit schützen und erfolgreich Lösungen finden kann. Der Kurs berücksichtigt die spezifische Mehrfachbelastung zwischen Beruf und Familie, die eine Frau in der heutigen Zeit besonders belasten und die in Krisensituationen besonders spürbar werden. Auch in diesem Format, wird verstärkt auf die Themen der Verantwortung für die eigene Lebenswirklichkeit, die Eigenverantwortung im Handeln und die Kommunikation als wesentliches Element bei der Bewältigung von Krisensituationen eingegangen. Diese drei Elemente unterstützen auf besondere Weise ein selbstbestimmtes Leben und die verstärken die Fähigkeit zur Problemlösung und Stressvermeidung.

Die Vermittlung von kurz-und langfristigen Strategien in Theorie und Praxis, wird dazu beitragen, in Krisensituationen die Ruhe zu bewahren und konstruktiv mit den herausfordernden Situationen umzugehen und die Gesundheit bewusst in Balance zu halten.

Die Entwicklung von Körperbewusstsein und Achtsamkeit, um für den Alltag Resilienz zu schaffen, im Zusammenspiel mit der Naturerfahrung als wichtige Ressource und Ausgleich zu den Belastungen des modernen Arbeitslebens sind Ziele des Bildungsurlaubes.

Lernziele:

  • Das Zusammenspiel der inneren und äußeren Faktoren in kritischen Situationen im Alltag und Beruf verstehen
  • Ziel ist Fähigkeiten, Kenntnisse und Fertigkeiten zu erlernen, die Sie konstruktiv dabei unterstützen, mit Krisensituationen im Berufsleben und im Alltag umzugehen
  • Wissen erwerben zu:  Stressprävention, Stressbewältigung, Kommunikation, Strategien zu Bewältigung von Krisensituationen, innere Balance finden und fördern.

Informationen zu Unterkunft/Verpflegung:
Kosten für Vollpension in EZ: 625,00 EUR; in DZ: 525,00 EUR
Anreise: Sonntag, Abendessen 18:30 Uhr
Abreise: Freitag gegen 14:00 Uhr, nach dem Mittagessen

Dieser Bildungsurlaub kann nur in Verbindung mit der Unterkunft/Verpflegung gebucht werden

Bitte mitbringen: Yogamatte (falls vorhanden), Decke, ein kleines Kissen, bequeme Kleidung und etwas zu Schreiben.

Leitung: Katrin Langholf

Ort: Landhaus Ostseeblick, Pottloch 3, 24395 Kronsgaard

Kursgebühr in EUR: 415,00 + Kosten für U+V

Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 24BU49

Mo
23.09.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 11:00 bis 17:45 Uhr
Di
24.09.2024
 bis 
Do
26.09.2024
 — 09:00 bis 17:30 Uhr
Fr
27.09.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:00 bis 14:30 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
  Freie Plätze 1
Kurs drucken

Fit und vital durchs Jahr - Ein gesunder Darm mit Wilden Fermenten

Probiotische Lebensmittel wie fermentiertes Gemüse, die wilden Fermente, sind aktuell in aller Munde. Fast jedes Gemüse lässt sich schnell, einfach und nach eigenem Geschmack in der eigenen Küche fermentieren und so für Monate haltbar machen. Dabei bleiben auch noch sämtliche Vital- und Nährstoffe erhalten. Das wussten bereits unsere Großeltern und hatten Töpfe mit Sauerkraut, Salzgurken und -bohnen in ihren Kellern stehen.
Heute weiß man durch intensive Forschung, wie wichtig Fermente für unsere Gesundheit sind und welchen Einfluss sie neben einer abwechslungsreichen Ernährung auf unsere Mitte, insbesondere unseren Darm haben. Schon Hippokrates sagte: ”Der gesunde Darm ist die Wurzel aller Gesundheit.”

Den Fragen, warum das so ist, was ”probiotisch” bedeutet und welche Rolle diese Wilden Fermente dabei spielen, gehen wir in diesem Seminar auf den Grund.

Ihr erlernt diese alte, traditionelle, in allen Kulturen beliebte Art der Haltbarmachung und erfahrt dabei, wie die von Natur aus auf unserem Gemüse vorkommenden winzig kleinen Mikroorganismen ohne Hitze für uns ganz spontan anfangen zu kochen und so gesunde, probiotische Fermente mit wunderbaren komplexen Aromen und neuen Texturen entstehen. Wie können die dabei entstehenden Flüssigkeiten in der Küche genutzt werden? Welche Probleme können bei dieser Art der Fermentation auftreten und welche Tipps garantieren ihr gutes Gelingen? Auch diese Fragen sind weitere Tagespunkte.

Zusammen werden wir verschiedene Fermente, z.B. unser ”Würziges Kraut”, Schritt für Schritt herstellen und ein paar leckere Snacks zubereiten. Dabei schulen wir unsere Achtsamkeit und stärken unser Wohlbefinden.
Zum Abschluss erhaltet ihr ein Handout und Rezeptkarten damit ihr zu Hause experimentieren könnt.

Bitte mitbringen: 15,00 EUR Materialkosten, 2 Bügel- oder Weckgläser a 500 ml, 1 Bügel- oder Weckglas a 1000 ml, großes Schneidebrett, scharfes Messer, große Schüssel zum Mixen, ev. Gemüsehobel.
Wer mag, kann gerne seine Lieblingsgewürze und -kräuter für die Fermentationsansätze mitbringen

Leitung: Gerlinde Schuhmann, Ricarda Schuhmann

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: 65,00

Dauer: 7 Kursstunden

Kursnummer: 24306

B: 
Sa
28.09.2024
 — 10:00 bis 16:00 Uhr
Zur Anmeldung
   Freie Plätze vorhanden
Kurs drucken

Verstehen und verstanden werden - wie Kommunikation gelingt

Unsere Beziehungen wirken sich auf unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit aus. Konflikte auf der Arbeit verfolgen uns bis in den Schlaf, Missverständnisse mit Freunden oder Verwandten „kränken” uns. Wie finde ich den Weg zum andern, wenn ich mich nicht verstanden fühle oder der andere mir ein Rätsel ist?

In diesem Bildungsurlaub lernen Sie einen Weg der Verständigung kennen, der Sie und Ihre Beziehungen stärkt - Sie werden zum Beziehungskünstler. Selbst verhakte Situationen lernen Sie zu entflechten, und finden dabei einen für beide Seiten stimmigen Weg, mit Kollegen ebenso wie mit Freunden und Familie. In 5 Tagen haben wir genug Zeit, um soziale Fähigkeiten und Toleranz zu entwickeln.

Inhalte und Ziele:

  • Wie schaffe ich eine gute Gesprächsatmosphäre?
  • Welche Rolle spielen Meinungen und Toleranz in Gesprächen?
  • Wie gelingt Verständigung in belasteten Beziehungen?
  • Auseinandersetzung als Entwicklungschance: Gemeinsam wieder neu beginnen
  • Heikles Thema Übergriff: Wie gehe ich konstruktiv mit Erwartungen und Vereinnahmungen um?
  • Wo brauche ich Klarheit und Entschiedenheit, wo Wärme und Verständnis?
  • Wege können sich auch trennen: Wie komme ich zu meiner Entscheidung?

Methoden:

  • Einführung in die Grundlagen der kreativen Kommunikation
  • Wahrnehmungstraining am Menschen und anhand von Kunstbetrachtung
  • Übungen für einfühlsames Hören und zur Entwicklung der Intuition
  • Selbstreflexion
  • Kraftspur-Malen

In unseren Gruppengesprächen gibt es jede Menge Gelegenheit zur Anwendung des Gelernten und zur Reflexion. Zudem besprechen wir Ihre mitgebrachten Beispiele und suchen konkrete Wege aus einem Patt oder Konflikt. Das Kraftspur-Malen wirkt lösend und klärend, es weckt die Kreativität. Mit gezielten Übungen bilden wir unsere Intuitionsfähigkeit aus und lernen, in verschiedenen Situationen passende Brücken zu bauen. Echte Nähe entsteht jenseits von Meinungen. Die erlernte Methode kann sowohl im beruflichen als auch im privaten Umfeld anwendet werden.

Die Methode beruht auf der anthroposophischen Menschenkunde und der Kreativitätsforschung (mehr dazu unter www.kraftspur.de).

Das Seminarhaus Neumühle-Saar im Dreiländereck Deutschland, Frankreich und Luxemburg liegt wunderschön eingebettet in eine Landschaft mit Wald, Wiesen und einem See. Hier fällt Naturerfahrung leicht.

Informationen zu Unterkunft/Verpflegung:
Kosten für Übernachtung und vegetarische/vegane Verpflegung (zu zahlen im Seminarhaus):
in EZ mit EtagenDU/WC: 304,20
in EZ mit Dusche/WC: 356,54
Anreise ist Montag, Mittagessen, Kursbeginn: 14:30
Abreise ist Freitag nach dem Seminar
Der Bildungsurlaub kann nur in Verbindung mit der U/V gebucht werden.

Leitung: Beate Meuth

Ort: Neumühle Saar, Neumühle 2, 66693 Mettlach-Tünsdorf

Kursgebühr in EUR: 415,00 + Kosten für U+V

Dauer: 36 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 24BU47

Mo
14.10.2024
 bis 
Do
17.10.2024
 — 14:30 bis 17:30 Uhr
Fr
18.10.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 13:00 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
  Freie Plätze 5
Kurs drucken

Authentisch, entspannt und überzeugend kommunizieren auf Schiermonnikoog - Achtsamkeitstraining mit Schwerpunkt Kommunikation

Mit innerer Balance und dem Handwerkszeug der Bühnenprofis zum erfolgreichen Auftreten

Zielgruppe: Menschen, die in oder mit Teams arbeiten und die Zusammenarbeit durch achtsame Kommunikation stärken wollen. Die Teilnehmenden erwerben das Zertifikat: Achtsame Kommunikation für Teams.

Meinungsverschiedenheiten und differierende Standpunkte gehören zum beruflichen Alltag. Sie können konstruktiv oder destruktiv ausgetragen werden. Manchmal führen sie zu Konflikten und manchmal zu großartigen Weiterentwicklungen. Sie sorgen für Stress und Frustration oder für frische Energie und neue Ideen. Somit kannst du einen wertvollen Beitrag zu einer lebendigen und offenen Kommunikation leisten und sozialen Herausforderungen souverän begegnen.

In unserem Bildungsurlaub auf der Nordsee-Insel Schiermonnikoog - im Nationalpark Wattenmeer - werden wir mit Abstand zum Alltag unsere Fähigkeiten ausbauen. In einem geschützten Rahmen kannst du dich mit Freude am Ausdruck, verbal, physisch und mental ausprobieren und deine authentische, selbstbewusste Haltung finden. Das Achtsamkeitstraining und die meditativen Übungen bilden die Basis für innere Ausgeglichenheit und führen zu mehr Akzeptanz dir selbst gegenüber und im Austausch mit anderen. Für die konkrete Anwendung bekommst Du Techniken aus dem Schauspieltraining an die Hand, mit denen du auch unter Stress klar und sachlich, selbstbewusst und überzeugend auftreten kannst. In diesem praxisorientierten Seminar werden wir uns einer rundum gelungenen Kommunikation im Alltag (Stichwort Schlagfertigkeit), in Besprechungen und bei Präsentationen annähern. Du kannst deine persönlichen Problemsituationen einbringen und mit der Gruppe und im Einzelcoaching zum Positiven wenden.

Ziele:

  • Erfolgreiche Kommunikation im beruflichen Kontext
  • Souveränes Auftreten (auch) in Stress-Situationen
  • Stärkung der Selbst- und Fremdwahrnehmung
  • Innere Balance und Ausgeglichenheit durch die Grundhaltungen der Achtsamkeit
  • Achtsames Präsentieren und Moderieren

Methoden:

  • Theorie und Praxis des erfolgreichen Präsentierens, Moderierens und Kommunizierens
  • Schlagfertigkeitsübungen aus dem Improtheater
  • Achtsamkeitsübungen aus dem MBSR-Training
  • Meditative Praxis zur Stressreduktion
  • Körperwahrnehmung und Körperausdruck: Zwischentöne erkennen und sichtbar machen
  • Kleingruppen- und Einzelarbeit (individuelle Aufgaben und Ziele)

Das Seminar findet auf der idyllischen, niederländischen Nordseeinsel Schiermonnikoog statt. An einem der breitesten Sandstrände Europas ist Unendlichkeit und Weite erlebbar. Ein idealer Ort, um frische Energie zu tanken, neue Ziele anzugehen und mit Abstand mehr Klarheit für den beruflichen Alltag zu gewinnen.
Die Unterkunft im Seminarhaus auf dem Bauernhof Springfield bietet den perfekten Rahmen für unseren Bildungsurlaub. Wir haben das stilvoll ausgebaute Gruppenhaus umgeben von Weideflächen exklusiv für unseren Kurs zur Verfügung.

Teilnahmevoraussetzungen:
Körperliche, seelische und geistige Gesundheit und die Bereitschaft, sich auf das Training einzulassen.

Informationen zu Unterbringung und Verpflegung:
Kosten für Übernachtungen in einfachen Einzel- /Doppelzimmern mit gemeinsamer Badezimmernutzung inkl. Kurtaxe und vegetarischer Verpflegung mit Vollpension (möglichst regional und in Bioqualität, inkl. Kaffee, Tees und Wasser):
in EZ: 580,00; in DZ p.P: 420,00; Tagungspauschale mit Verpflegung: 300,00 (eigene Übernachtung auf der Insel). Auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten können wir nur begrenzt Rücksicht nehmen.
Anreise: Montag ab 16.00 Uhr, Seminarstart 17:00 Uhr
Abreise: Samstag nach dem Frühstück (Abreise am Sonntag ist möglich)

Bitte mitbringen: wetterfeste Kleidung, Turnschuhe, bequeme Kleidung, Regen-, Wind- und ggf. Insekten- und Sonnenschutz

Leitung: Christine Blanke, Michael Ihringer

Ort: Seminarhaus Springfield, Melle Grietjespad 17,
9166 LT Schiermonnikoog (NL)

Kursgebühr in EUR: 560,00 + Kosten für U+V

Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 24BUC3

Mo
14.10.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 17:00 bis 20:30 Uhr
Di
15.10.2024
 bis 
Fr
18.10.2024
 — 08:15 bis 20:30 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
  Freie Plätze 5
Kurs drucken

Bildungsurlaub im Thüringer Wald - Die Kraft der Trommel und Yoga

Wenn jegliche Kreativität blockiert ist und ihr (beruflicher) Alltag geprägt ist von ermüdender Routine oder Leistungsdruck an der Belastungsgrenze, wird es Zeit, genauer hinzuschauen!
Oft ist es nicht nur die Sehnsucht nach Entspannung, sondern gleichermaßen auch nach echter Lebendigkeit und sprudelnder Vitalität, die in uns lodert. Wo sitzen die Blockaden, die uns daran hindern, die Lebensenergie frei fließen zu lassen? Wie gelingt es, den ureigenen Rhythmus wiederzufinden, im Takt und gleichermaßen intakt zu bleiben?

In diesem Seminar erleben Sie, wie verloren geglaubte Lebensfreude zurückkehrt und Entspannung spürbar wird. Die befreienden Strukturen des Trommelns, die ursprünglichen, kraftvollen Rhythmen, eignen sich hervorragend, um Lebensfreude fließen zu lassen. Die im Rhythmus geweckten Energien werden mit den entspannenden Techniken des Yoga bewusst gemacht und kanalisiert. Das gemeinsame Trommeln fördert zudem die Entstehung eines Teamgeistes. Das Motto des Kurses: Vom starken Ich zum verbundenen Wir.

Inhalte:

  • Yoga
  • afrikanisches Trommeln
  • Bewegung (Körperarbeit)
  • Klang, Stimme, Gesang
  • Atemtechniken (Pranayama)
  • Tiefenentspannung (Yoga Nidra)
  • dynamische und stille Meditation
  • Impulsvorträge
  • zäglicher Schweigespaziergang
  • achstsamer Austausch

Ziele:

  • die eigene Lebenskraftquelle wiederfinden und stärken
  • Selbstheilungskräfte aktivieren
  • das Gelernte in den (Berufs-) Alltag transportieren und anwenden
  • Ruhe und Entspannung finden

Wenn Sie das Gefühl haben, dass es langsam an der Zeit sei, Ihren Akku wieder aufzuladen, dann ist dieses Wellnesshotel sicher ein idealer Ort, an dem Sie die Möglichkeit dazu erhalten. Sie können den alltäglichen Stress loslassen und ganz in Ruhe zu neuer Kraft zu finden. Das Waldhotel Berghof in Luisenthal in der Ferienregion Oberhof im Thüringer Wald bietet einen perfekten Ort für das Regenerations-Seminar, für Vitalisierung und Entspannung.

Informationen zur Unterkunft und Verpflegung:
Kosten für Übernachtung und Vollpension (zu zahlen im Hotel):
im Comfort-EZ: 795,00; im Comfort-DZ: 745,00 p.P. (inkl. Wasser)
Anreise Sonntag, bis 17:00 Uhr, Abendessen
Abreise Freitag nach dem Seminar

Leitung: Birgit Hausdörfer, Hannes Hausdörfer

Ort: Waldhotel Berghof, Langenburgstr. 18-19,
99885 Luisenthal/Thüringen

Kursgebühr in EUR: 495,00 + Zusatzkosten für Übernachtung und Verpflegung

Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 24BU57

Mo
21.10.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 21:00 Uhr
Di
22.10.2024
 bis 
Do
24.10.2024
 — 07:30 bis 21:00 Uhr
Fr
25.10.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 07:30 bis 12:30 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
  Freie Plätze 5
Kurs drucken

Lebensphasen verstehen und Lebenskrisen meistern

Mit Hilfe der Astrologie Persönlichkeitsanteile bewusst machen und brachliegende Potenziale wecken

Mit Hilfe der Astrologie Persönlichkeitsanteile bewusst machen und brachliegende Potenziale wecken!

In der chinesischen Schriftsprache bedeutet das Zeichen für Krise gleichzeitig Chance. Können Krisen also hilfreich sein und neue Möglichkeiten eröffnen? Sicher kann man sagen, dass sich jeder ein glückliches Leben ohne größere Schwierigkeiten wünscht, doch wir alle erleben Krisen und Hindernisse auf dem Lebensweg, wenn auch zu unterschiedlichen Zeiten und auf vielfältiige Weise.  

In diesem Bildungsurlaub sind Sie eingeladen, einen neuen Blick auf die krisenhaften Zeiten im Leben zu werfen und sich mit Brüchen und Kontinuitäten der eigenen Biografie auseinanderzusetzen. Dazu arbeiten wir im Verlauf dieser Woche mit den Landkarten der Seele, den persönlichen Geburtshoroskopen und beschäftigen uns intensiv mit den Rhythmen und Zyklen der Planeten. Denn interessanterweise spiegeln diese Zyklen Lebensphasen wider, wie sie in der Entwicklungspsychologie und der Biografiearbeit beschrieben werden.

Ziel dieses Bildungsurlaubs ist es, den unterschiedlichen Herausforderungen des Lebens aktiv und kreativ zu begegnen und in der Konfrontation mit schmerzhaften Erfahrungen ein Gespür für die eigene Kraft und Selbstwirksamkeit zu entwickeln. Wir begeben uns auf die Spurensuche nach den individuellen Resilienzfaktoren und stellen uns die Frage nach dem was stärkt und wir wir das Prinzip Hoffnung wieder wecken können.

Ziele:

  • Resoursen kennen lernen, die uns stärken und uns zur Verfügung stehen (Sie erlernen einen wertfreier Zugang zu den eigenen Stärken, Potenzialen und Ressourcen)
  • Sie werden befähigt (mit den Methoden aus dem Bereich des NLP) störende Wahrnehmungs- und Verhaltensmuster zu identifizieren und zu verändern
  • Sie erkennen unbewusste Blockaden und können daran arbeiten diese zu verändern
  • Persönlichkeitsanteile mit Hilfe der Geburtshoroskope können bewusst gemacht, Ihre brachliegenden Potenziale geweckt werden

Diese Arbeit mit den Symbolen der Astrologie basiert auf Elementen des katathymen Bilderlebens und Methoden der systemischen und lösungsorientierten Therapie. Ansätze aus der Kommunikationstheorie und dem Coaching sowie einfache Körperübungen ergänzen das Angebot und sorgen für einen abwechslungsreichen und praxisnahen Unterricht.

Der Bildungsurlaub ist offen für alle Interessierte. Insbesondere Menschen, die im Gesundheitsbereich oder in psychosozialen oder pädagogischen Berufsfeldern tätig sind, können für sich und ihre Arbeit im Team oder mit Klienten von den vorgestellten Methoden profitieren.

Dieser Bildungsurlaub wird in Tagesform angeboten.

 

 

Leitung: Monika Heer

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: 395,00

Dauer: 37 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 24BUC5

Mo
21.10.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 10:00 bis 16:30 Uhr
Di
22.10.2024
 bis 
Do
24.10.2024
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Fr
25.10.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 14:30 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
  Freie Plätze 5
Kurs drucken

Dem Lebendigen lauschen - Wege zu Entspannung, Präsenz und Kreativität

Unser Körper ist unser lebendiges Zuhause. Von hier aus erleben und gestalten wir die Welt.

In diesen fünf Tagen nehmen wir uns Zeit, bei uns selbst anzukommen. Im Dialog zwischen Bewegung, Berührung, Tanz und bildnerischer Gestaltung entdecken wir unseren Körper von innen heraus. Durch geführte Körperreisen auf der Grundlage des Body-Mind Centering® wird anatomisches und physiologisches Wissen am eigenen Leib erfahrbar. Das Vertrauen in den eigenen Körper eröffnet wirksame Wege zur Entspannung und innerem Gleichgewicht von Körper, Geist und Seele. Mit spielerischer Methodenvielfalt wechseln sich Partner-, Gruppen- und Einzelerfahrungen ab. Jenseits von „Richtig und Falsch” tauchen wir in die Erfahrung des Augenblicks ein und lassen uns von neuen Perspektiven und unserer eigenen Kreativität überraschen.

Ziele :

  • Gesundheitsbewusstsein / Salutogenese
  • Entspannung / Stressbewältigung
  • Kreativität als Ressource im Umgang mit belastenden Situationen
  • Embodiment (emotionale, geistige und körperliche Aspekte werden verbunden und ins Gleichgewicht gebracht)
  • Psychohygiene und Burnoutprophylaxe
  • Freude an der Bewegung, innere Beweglichkeit, Flexibilität
  • Wohlbefinden und Selbstbewusstsein stärken
  • Selbstheilungskräfte aktivieren und Energie tanken
  • Ganzheitliches Lernen

Inhalte:

  • Vermittlung von anatomischem Grundlagenwissen über die Körpersysteme (Herz/Kreislaufsystem, Faszien, Knochen und Muskeln, Organe, Flüssigkeiten, Nervensystem, Sinnesorgane)
  • Bewegungsentwicklung / Embryologie
  • Geführte Körperreisen / Freie Bewegung / Tanz
  • Bewegungsimprovisationen mit und ohne Partner
  • Individuelle bildnerische Gestaltung
  • Gruppengestaltung / Partnerübungen / Hands on
  • Materialexperimente (Acrylfarben, Tinte, Kohle, Kreiden, Ton, Papier, Stoff)

Body-Mind Centering® (BMC: Body=Körper, Mind=Geist) ist eine Körpererfahrungsmethode, die sich mit den dynamischen Zusammenhängen von Körper und Geist beschäftigt. Sie findet Anwendung in Tanz, Theater, Improvisation, Musik, bildender Kunst, Meditation, Sport, Kampfkünsten, Yoga, Stimmarbeit sowie in den Berufsfeldern der Bewegungspädagogik, Bewegungs- und Körpertherapie, Ergotherapie, Physiotherapie und Psychomotorik. Der ganzheitliche und erfahrungsbezogene Ansatz wurde in den 70er Jahren von Bonnie Bainbridge Cohen in den USA ins Leben gerufen und entwickelt sich durch die lebendigen Erfahrungen all der Menschen, die sich weltweit dieser Arbeit widmen, fortwährend weiter.

Bitte mitbringen: Arbeitskittel, bequeme Kleidung, Socken, eine Decke, Yoga-Matte (falls vorhanden) und 30,00 Euro für Materialkosten

Leitung: Cornelia Budde

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: 380,00

Dauer: 38 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 24BU64

Mo
04.11.2024
 bis 
Do
07.11.2024
 — 09:30 bis 17:00 Uhr
Fr
08.11.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 13:00 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
  Freie Plätze 5
Kurs drucken

Bildungsurlaub am Störmthaler See - Leicht und einfach die eigenen Glaubenssätze ändern mit der Quantenphysik

Quantenphysik - Intensiv-Workshop

Jeder Glaubenssatz ist nichts anderes als eine persönliche Überzeugung, ein Befehl für unser Gehirn. Unser Gehirn setzt diesen Befehl in biochemische Signale um, so dass wir genau so denken und fühlen wie es der Glaubenssatz vorgibt und damit meinen Körper steuert.

Wie gehe ich, und damit mein Körper, mit dieser Information um? Nur wenige Menschen wissen, dass wir jeden Glaubenssatz leicht und einfach ändern können. Mit ein wenig Übung kann jeder am Ende des Seminars einen Glaubenssatz innerhalb von ca. 40 Sekunden an- oder ausschalten.
Erst wenn wir das gelernt haben, können wir alles in unserem Leben so wahrnehmen wie es ist, ohne es zu bewerten, dann erleben wir unser Leben, unseren Alltag, viel leichter. Sobald wir uns erlauben etwas zu verändern, werden wir die Fülle entdecken. Eine achtsame, vertrauensvolle Grundhaltung unserem Leben gegenüber, führt zu einer unbeschreiblichen inneren Freiheit, die wir erleben dürfen.
Begeben Sie sich für einen Moment in die reine Wahrnehmung und Sie werden kleine und große Wunder erleben. Plötzlich können Sie vieles mit großer Leichtigkeit und Entspannung in ihrem Leben erreichen.

„Ich war begeistert von der Erkenntnis, dass ich mein Leben verändern konnte, indem ich meine Überzeugung änderte. Eine Welle von Energie durchflutete mich, denn mir war klar, dass es einen wissenschaftlich fundierten Weg gab, der mich von meinem Job als Dauer-Opfer zu einer neuen Aufgabe als Mitgestalter meines Schicksals „umschulte”,
schrieb Bruce Lipton, weltweit anerkannter Zellbiologe.

Die Quantenphysik zeigt uns, wie wir selbst über die Entwicklung unserer Zellen und damit über unser ganzes physisches und psychisches Leben bestimmen können. Die Tools, die Sie in diesem Workshop erlernen, helfen Ihnen Ihre Grundhaltung zu verändern. Diese Methode ist leicht und einfach zu erlernen und zu erfahren. Die Möglichkeit sowohl private als auch berufliche Wünsche und Ziele klar zu sehen und zu erreichen sind neben einer inneren Freiheit ein paar wenige von vielen Auswirkungen.

Ziele:

  • Wissenschaftlichen Hintergrund kennenlernen
  • Glaubenssätze erkennen und lernen sie zu steuern
  • Kinesiologische Testungen erlernen
  • Eigene Traumata auflösen
  • Meditation üben: Das eigene Licht erleben
  • Urvertrauen aufbauen, stärken und erhalten
  • Triggerpunkte am Körper kennenlernen
  • Aufstellungen leiten, Stellvertretungen erlernen
  • Energetische Schutzmaßnahmen erlernen und anwenden

Das Ferienresort Lagovida am Störmthaler See, in der Nähe von Leipzig, bietet einen perfekten Ort für diesen Bildungsurlaub. Die Zimmer für Sie sind reserviert.

Informationen zu Unterkunft/Verpflegung:
Die Kosten für Unterbringung und Verpflegung im EZ: 755,00 (zzgl. Abendessen am Anreisetag) im DZ: auf Anfrage
Anreise: Sonntag bis 18:00 Uhr, Abendessen 19.00 Uhr
Abreise: Freitag nach Seminarende

Leitung: Ingo Rasche

Ort: Lagovida Ferienresort, Hafenstraße 1, 04463 Großpösna

Kursgebühr in EUR: 590,00

Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 24BU58

Mo
04.11.2024
 bis 
Do
07.11.2024
 — 09:30 bis 17:30 Uhr
Fr
08.11.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 13:30 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
  Freie Plätze 5
Kurs drucken

Reif für die Insel - Stressbewältigung mit Schwerpunkt Kommunikation auf Schiermonnikoog

Erfolgreich Kommunizieren durch innere Klarheit - Authentisch auftreten und moderieren ohne Stress

Meinungsverschiedenheiten und differierende Standpunkte gehören zum beruflichen Alltag. Sie können konstruktiv oder destruktiv ausgetragen werden. Manchmal führen sie zu Konflikten und manchmal zu großartigen Weiterentwicklungen. Sie sorgen für Stress und Frustration oder für frische Energie und neue Ideen. Wir wissen, wie viel zufriedener und erfolgreicher wir sind, wenn wir gut kommunizieren und die Dinge sachlich und selbstbewusst ansprechen. Und doch fällt uns das im täglichen Berufsleben oft schwer.

In unserem Bildungsurlaub auf der Nordsee-Insel Schiermonnikoog - im Nationalpark Wattenmeer - werden wir mit Abstand zum Alltag unsere Fähigkeiten ausbauen: Mit Freude am Ausdruck, verbal, physisch und mental kannst Du Dich ausprobieren: welche Werte, welche Haltung stärken mich? Wie kann ich diese im Miteinander umsetzen? Was brauche ich, um klar und sachlich, selbstbewusst und überzeugend auftreten zu können? Wie gestalte ich herausfordernde Situationen aktiv und konstruktiv? Mit den gewonnenen Kenntnissen werden gelungene Kommunikation und souveräne Moderation und noch viel mehr möglich! So wirst du zum Leuchtturm für Deine Mitarbeitenden und Kunden.
Du entdeckst Deine inneren Stärken und Kraftquellen. Du probierst verschiedene Ansätze aus, um mit Konfliktsituationen umzugehen und entwickelst Strategien, um selbstbewusst, kreativ und authentisch in Deinem beruflichen Umfeld zu wirken. Dieser Workshop fördert nachhaltig die Kommunikation und Wertschätzung (dir selbst und anderen gegenüber). Du wirst mehr Vertrauen und Selbstvertrauen gewinnen und damit den Zusammenhalt im betrieblichen Alltag stärken. Mit einer verbesserten Ausdrucksfähigkeit, die auf Ehrlichkeit und Authentizität beruht, kann chronischer Stress erfolgreich reduziert werden und wieder mehr Freude an der Zusammenarbeit entstehen. Eine Investition in Deine berufliche Zukunft, die sich lohnt.

Ziele:

  • Verbesserung der Kommunikation
  • souveränes Auftreten in Stress-Situationen
  • Innere Balance halten in betrieblich herausfordernden Zeiten
  • selbstbewusste, authentische Ausstrahlung
  • Verbesserung der Selbst- und Fremdwahrnehmung
  • Aufgaben-, Prozess- und Rollenklärung
  • Sozialkompetenzen stärken, Selbstwahrnehmung verbessern
  • Förderung des Zusammenhalts im betrieblichen Team

Methoden:

  • Übungen zur achtsamen Kommunikation
  • Rollen- und Team-Übungen mit Forumtheater-Methoden
  • Atem- und meditative Übungen zur Stressreduktion
  • Körperwahrnehmung und Körperausdruck: Zwischentöne erkennen und sichtbar machen
  • Improvisation und Rollenspiele, um Konfliktsituationen zu analysieren, Schlüsselmomente zu erkennen, Handlungsalternativen auszuprobieren und praktische Strategien zu entwickeln
  • Kleingruppen- und Einzelarbeit (individuelle Aufgaben und Ziele)
  • Theorie und Praxis zum Mindfulness-Based-Stress-Reduction Programm nach Jon Kabat Zinn und Achtsamkeitstraining nach Thich Nhat Hanh
  • Dialog- und Reflektions-Übungen zum Selbstermächtigungs-Dreieck: Haltung, Verhalten, Verhältnisse

Zielgruppen: Menschen, die in oder mit Teams arbeiten, zur Stärkung der Kommunikation im Team, mit Vorgesetzten und Mitarbeitenden

Das Seminar findet auf der niederländischen Nordseeinsel Schiermonnikoog statt. An einem der breitesten Sandstrände Europas ist Unendlichkeit und Weite erlebbar. Ein idealer Ort, um frische Energie zu tanken, neue Ziele anzugehen und mit Abstand mehr Klarheit für den beruflichen Alltag zu gewinnen.
Der Bauernhof Springfield bietet den perfekten Rahmen für unseren Bildungsurlaub. Wir haben das stilvolle Seminarhaus umgeben von Weideflächen exklusiv für unseren Kurs zur Verfügung und üben uns auch ganz praktisch in Teamwork-Skills.

Teilnahmevoraussetzungen: Körperliche, seelische und geistige Gesundheit und die Bereitschaft, sich auf das Training einzulassen.

Informationen zur Unterkunft und Verpflegung:
Kosten für Übernachtung in einfachen EZ: 580,00; in DZ p.P.: 420,00 (gemeinsamer Badezimmernutzung inkl. Kurtaxe und vegetarische Vollpension, möglichst regional und in Bioqualität, inkl. Kaffee, Tees und Wasser)
Tagungspauschale inkl. Verpflegung: 300,00/Woche für Teilnehmende, die selbst eine Übernachtung auf der Insel buchen. Auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten können wir nur begrenzt Rücksicht nehmen.
Anreise: Montag ab 16.00 Uhr, Kursstart um 17:00 Uhr
Abreise: Samstag nach dem Frühstück, Abreise am Sonntag ist möglich.

Bitte mitbringen: wetterfeste, warme Kleidung, Regen-, Wind- und Wetter-Schutz

Leitung: Christine Blanke, Friderike Wilckens-von Hein

Ort: Seminarhaus Springfield, Melle Grietjespad 17,
9166 LT Schiermonnikoog (NL)

Kursgebühr in EUR: 560,00

Dauer: 40 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 24BUB9

Mo
04.11.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 17:00 bis 20:15 Uhr
Di
05.11.2024
 bis 
Fr
08.11.2024
 — 08:30 bis 20:15 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
  Freie Plätze 5
Kurs drucken

Zufrieden im Beruf - Glücklicher Leben - MEIN NEUES ICH auf Wangerooge

Der berufliche Alltag verstellt manchmal den Blick auf die vielen Möglichkeiten für die weitere berufliche und persönliche Entwicklung. Chancen werden dann nicht erkannt, Probleme und Konflikte nicht gelöst. Unzufriedenheit bis hin zur inneren Kündigung können folgen. Wir werden wesentliche Aspekte für die Zufriedenheit im Beruf und das eigene Leben besprechen und Veränderungs- und Entwicklungsmöglichkeiten finden und fördern. Wir besprechen Fragen wie: Was brauchen wir, um zufrieden und erfolgreich im Beruf zu sein? Mit welchen prägenden Glaubenssätzen leben wir? Was hemmt uns, das zu tun, was uns so wichtig ist?

In diesem Kurs lernen wir unsere beruflichen Themen und unsere Lebensthemen kennen. Wir verstehen, wie beides ineinandergreift. Wir reflektieren unseren beruflichen Alltag, erkennen unsere Fähigkeiten und Ressourcen und bearbeiten hemmende Glaubenssätze. Wir lernen den Umgang mit beruflich schwierigen Situationen, die sieben Möglichkeiten zur Stärkung unserer Resilienz und die Schritte zu einem authentischen Leben kennen. Wir erfahren, wie wir Veränderungen und Entwicklungen sinnvoll und zielführend gestalten. Wir beschreiben konkrete Ziele und Wege, um zukünftig noch zufriedener im Beruf zu sein und glücklicher zu Leben.

Ziele:

  • Kennenlernen unserer eigenen Ressourcen und Fähigkeiten
  • Kennenlernen und Bearbeiten hemmender und stärkender Glaubenssätze
  • Die fünf Schritte auf dem Weg zu einem authentischen Leben erfahren und nutzen
  • Reflexion unseres beruflichen Alltags
  • Stärkung der Resilienz
  • Stärkung der Möglichkeiten zum Umgang mit schwierigen beruflichen Situationen
  • Veränderungen und Entwicklungen sinnvoll und zielführend gestalten lernen
  • Entwicklung von Zielen für die Zukunft:  Beschreibung konkreter Ziele und Wege, um zukünftig noch zufriedener im Beruf zu sein und glücklicher zu leben
  • Mehr Freude und Motivation im Beruf

Methoden:

Wir nutzen die Möglichkeiten des Coachings, um das Bewusstsein zu stärken und Lösungen für die eigenen beruflichen Situationen zu finden. Zu vielen Fragen des Lebens tragen wir den Kern der Antwort bereits in uns.
Abhängig von den Themen und Wünschen der Teilnehmenden werden Aufstellungen, Glaubenssatzarbeit, Hypnose, Resilienztraining und Methoden zur Stärkung der Authentizität genutzt.

Zielgruppe: An diesem Seminar können alle teilnehmen, die sich mit Offenheit und Freude weiterentwickeln, neue Lösungen finden und ihre Zufriedenheit im Beruf und im eigenen Leben stärken möchten. Vertrauen und Vertraulichkeit werden vorausgesetzt.

Das Gästehaus Germania auf Wangerooge liegt direkt an der Strandpromenade und bietet den perfekten Ort um mit Abstand und Fernblick auf das eigene berufliche Leben zu schauen, Perspektiven zu erkennen, Veränderungen und Entwicklungen zu fördern und neue Lösungen zu finden.

"Es war eine tolle Woche, die viel Klarheit und Bewusstsein über meine Themen brachte und nachhallt. Dazu noch eine gute Zeit mit einem tollen Leiter und einer wunderbaren Gruppe. Mehr hätte ich mir nicht wünschen können für meinen ersten Bildungsurlaub!"  Ein Feedback eines Teilnehmenden.

Information zu Unterkunft und Verpflegung:
Kosten für Übernachtung und Vollpension: in EZ mit Meerblick: 670,00;
in EZ Standard: 630,00; Diese Kosten sind bis spätestens 14 Tage vor Kursstart bei dem Bildungswerk zu bezahlen. An- und Abreise sind selbst zu organisieren (Fähren oder Inselflugzeug). Gepäcktransport auf der Insel muss bei der Buchung des Fährtickets über die Bahn erfolgen.
Anreise: Sonntag, bis 17.00 Uhr, Abendessen 18.00 Uhr
Abreise: Freitag, nach dem Seminar (das Seminarende wird der Abfahrtzeit der Fähre angepasst)

Leitung: Hans-Jürgen Küster

Ort: Gästehaus Germania, Obere Strandpromenade 33,
26486 Wangerooge

Kursgebühr in EUR: 495,00 + Kosten für U+V

Dauer: 38 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 24BUB5

Mo
11.11.2024
 bis 
Do
14.11.2024
 — 09:30 bis 17:30 Uhr
Fr
15.11.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 12:30 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
  Freie Plätze 5
Kurs drucken

Nach Hause kommen ... zu mir - online

Kraftquellen im Ungewissen

In den eigenen vier Wänden nehmen wir uns in dieser Woche die Zeit, in unserem Körper anzukommenund das Vertrauen zum eigenen Körper und zur eigenen Lebenskraft zu pflegen. Mit somatischer Achtsamkeit lauschen wir schlummerndem Körperwissen: Jede Zelle, jedes Gewebe, jedes Organ hat etwas zu erzählen. Freie Bewegung, von der kleinsten Microbewegung bis hin zum raumgreifenden Tanz, mit und ohne Musik fördert Beweglichkeit und Wohlbefinden. Zwischen Stabilität und Beweglichkeit, Durchlässigkeit und Abgrenzung, zwischen Ruhe und Aktivität können wir lernen, uns in herausfordernden Situationen immer wieder in ein dynamisches Gleichgewicht zu bringen. Spielerische Gestaltungsaufgaben und Materialexperimente mit einfachen Mitteln helfen uns, die Erfahrungen am eigenen Leib zu integrieren und bringen unsere (Ko)kreativität in Fluss.

Auf dieser inspirierenden und uns in der Tiefe nährenden Reise stärken und genießen wir unser körperliches und seelisches Wohlbefinden. Anatomisches Grundlagenwissen, sinnliche Erfahrung am eigenen Leib, Erfahrungsaustausch und individueller kreativer Ausdruck sind Wegweiser zu ganzheitlichem, verkörperten Lernen. Das geweckte Körpergeistbewusstsein öffnet konkrete und wirksame Wege zu Selbstfürsorge und Selbstregulierung und verbindet uns als Menschen auch im virtuellen Raum.

Ziele:

  • Wohlbefinden und Selbstregulierung, Energie tanken
  • Spannung und Entspannung / Eindruck und Ausdruck
  • Gesundheitsbewusstsein / Stressbewältigung
  • somatisch inspirierte Gestaltung /Zellbewusstsein und Resonanz
  • Immunsystem und intuitives Körperwissen
  • Psychohygiene und Burnoutprophylaxe
  • Ganzheitliches Lernen /Kreativität als Ressource

Im Laufe der Woche entsteht ein gemeinsam gestaltetes Reisetagebuch, das Sie nach dem Seminar als Print erhalten werden. Im Seminarpreis sind die Kosten für die Bildbearbeitung und printkosten enthalten.

Leitung: Cornelia Budde

Ort: Online-Kurs

Kursgebühr in EUR: 400,00

Dauer: 35 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 24BU81

A: 
Mo
25.11.2024
 bis 
Fr
29.11.2024
 — 09:00 bis 15:30 Uhr
B: 
Mo
09.12.2024
 bis 
Fr
13.12.2024
 — 09:00 bis 15:30 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
  Freie Plätze A: 5; B: 5
Kurs drucken

Resilienz und Gesundheit fördern - am Jadebusen Belastungen mit Gelassenheit meistern

Zufriedenheit und Freude ist etwas, was wir uns alle für unser Leben wünschen. Doch Belastungen sind Teil unseres Alltags und haben in vielfältiger Weise gerade in den letzten Jahren zugenommen. Nicht selten sind Erschöpfung und stressbedingte Erkrankungen die Folge. Der Bildungsurlaub soll dazu beitragen, die Grundlagen für unser Wohlbefinden: Sicherheits- und Selbstwirksamkeitserleben sowie angemessene Selbstfürsorge wiederherzustellen bzw. zu stärken.

Dieser Bildungsurlaub ist geeignet für Menschen, die mit einem stressvollen Alltag gelassener umgehen möchten, die stressbedingten Erkrankungen vorbeugen oder einen heilsamen Umgang mit deren Folgen finden möchten. Er ist ebenfalls geeignet für Menschen, die aktiv etwas zur Verbesserung ihrer Lebensqualität tun möchten, privat wie beruflich.

Inhalte: Achtsamkeitsübungen, Körperübungen, Bewegung, Meditation im Sitzen und Gehen, Das Autonome Nervensystem und die Polyvagaltheorie, Transfermöglichkeiten in den Alltag

Ziele:

  • Gesundheitsprävention, Förderung von Resilienz
  • Entwicklung von Strategien zur Stressbewältigung
  • Förderung von Gelassenheit und Gleichmut
  • Stärkung der Fähigkeit, mit Belastungen umzugehen
  • Erkennen eigener Belastungsgrenzen
  • Erkennen und Stärken der eigenen Ressourcen
  • Förderung von Selbstfürsorge
  • Transfer des Gelernten in den Alltag

Methoden:

  • Bewegung (sanfte Übungen aus Yoga, Qi-gong und Tanz)
  • Achtsamkeitsübungen
  • Meditation, Übungen auf der Grundlage von MBSR
  • Vermittlung theoretischer Inhalte (z.B. Polyvagaltheorie)

Das Seminarhaus an der Nordseeküste liegt wunderschön eingebettet in eine großflächige Wiesenlandschaft der Küste, mit alten Baumbestand, Wiese und Teich. Hier kann man wunderbar neue Kräfte sammeln.

Informationen zu Unterkunft/Verpflegung:
Zusatzkosten: Übernachtung und Verpflegung (zu zahlen im Seminarhaus)
im EZ: 650,00; im DZ: 550,00 p.P.
Anreise: Sonntag, gemeinsames Abendessen
Abreise: Freitag nach dem Seminar

Leitung: Angelika Feld

Ort: Seminarhotel Kunze-Hof, Deichstraße 16-18, 26937 Stadland

Kursgebühr in EUR: 495,00 + Kosten für U+V

Dauer: 38 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 24BU60

Mo
25.11.2024
 bis 
Do
28.11.2024
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Fr
29.11.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 13:00 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
  Freie Plätze 5
Kurs drucken

Aufbruch zur Zufriedenheit - Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation

Bewertungsfrei Beobachten und im Kontakt mit Gefühlen und Bedürfnissen den Berufsfalltag als Miteinander gestalten

In der Begegnung mit anderen Menschen entfaltet sich das Leben mit der Möglichkeit eines sinnstiftenden Austauschs. Marshall B. Rosenberg hat die GfK entwickelt, um es Menschen zu erleichtern, sich zu verständigen. Denn wenn unterschiedliche Interessen und Temperamente zusammen kommen, dann kann es passieren, dass aneinander vorbei geredet wird.

Die GfK basiert auf der Haltung, dass Menschen kulturübergreifend die gleichen Bedürfnisse haben. Aufgrund unterschiedlicher Prioritäten in manchen Situationen, können die verschiedenen Menschen mit ihren Bedürfnissen aufeinanderprallen und sich getrennt erleben.

Mithilfe der GfK können Blockaden aufgelöst und verbindende Brücken gebaut werden.
In diesem Bildungsurlaub lernen Sie:

  • Ihre eigenen Gefühle und Bedürfnisse zu erkennen und die Verantwortung dafür zu übernehmen
  • andere Menschen mit ihren Gefühlen und Bedürfnissen zu sehen
  • Bewertungen, die Sie über andere Menschen haben, in positive Absichten umzuwandeln
  • Bewertungen, die andere Menschen über Sie haben, in positive Absichten umzuwandeln
  • Ihre Anliegen in klar verständlicher Sprache auszudrücken
  • die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, dass Konflikte mit Lösungen zur Zufriedenheit aller ausgehen
  • das Mitgefühl für sich selbst und andere Menschen zu stärken - ein entspannteres und erfüllteres Leben zu führen

Damit Sie von diesem Angebot so gut wie möglich profitieren können und um den Kurs lebensnah und lebendig zu gestalten, bitte ich Sie darum, Situationen aus Ihrem Alltag zu sammeln, in denen Sie gerne verbindender kommuniziert hätten. Diese können Sie dann hier einbringen.

Leitung: Stefan Dabrock

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: 360,00

Dauer: 38 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 24BU54

Mo
25.11.2024
 bis 
Do
28.11.2024
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Fr
29.11.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 15:00 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
  Freie Plätze 5
Kurs drucken

Body Wisdom - auf der Insel Borkum den Weg zu sich gehen, seinen eigenen Weg gehen

Body Wisdom® ist ein von Markus Lehnert entwickelter, höchst effektiver, ganzheitlicher (Körper, Geist und Seele) und integrativer Ansatz zum Aufdecken und Aufarbeiten individueller (emotionaler) Ursachen von Ersatzbefriedigungen, Krankheiten, Schmerzen, physischer und psychischer Beschwerden und Blockaden. Body Wisdom® eignet sich für alle Thematiken mit einem psychologischen oder medizinischen Hintergrund, deren Ursachen, Grund und Zweck verstanden und idealerweise nachhaltig beseitigt werden sollen. Diese Zeichen zu beachten und darauf entsprechend zu reagieren, sind essenzielle Schritte im Heilungsprozess.

Sie lernen, wie der Körper auf unsere Gedanken, Gefühle und Emotionen reagiert und somit ein Spiegel unsere tiefsten Überzeugungen, Vorlieben und Ängste ist. Je mehr wir unangenehme Empfindungen ignorieren, verstecken, wegschieben oder aktiv betäuben, desto mehr verlangt er nach Ersatzbefriedigungen (z.B. Nahrungsmittel) und desto lauter werden die Botschaften des Körpers.

Dieser Kurs geht deutlich über das Buch „Sag, was du isst und ich weiß, was du fühlst” von Markus Lehnert hinaus, macht die von Geburt an bestehenden Gesetzmäßigkeiten von Gesundheit und Krankheit deutlich und vertieft dieses Wissen. Der damit einhergehende systemisch-analytische Ansatz ist auf alle Probleme anwendbar. Wichtig ist, dass Sie bereit sind, sich tiefgründig mit sich selbst auseinander zu setzen, damit Sie nicht nur sich selbst, sondern auch anderen Menschen helfen können, die Verbindung mit dem Körper wieder herzustellen, den Körper entspannen und Heilung beginnen zu lassen.

Ziele:

Ziele:

  • Lernen die Weisheiten des Körpers zu entschlüsseln: Zeichen des Körpers richtig lesen und interpretieren können
  • Eigene Themen erkennen. Position und Funktion im beruflichen und privaten Alltag
  • Erlernen von qualifizierten Methoden der ganzheitlichen Bewusstseinsschulung
  • Übungen für einen Heilungsprozess erlernen und praktizieren
  • Lernen Selbstverantwortung zu übernehmen
  • Integration der nachhaltigen Veränderungen in den beruflichen und privaten Alltag
  • Mehr Lebensfreude erfahren

Der Bildungsurlaub findet auf der Nordseeinsel Borkum statt. In der wunderschönen Natur wird es leicht sein den eigenen Weg zu finden und zu gehen.

Informationen zur Unterkunft und Verpflegung:
Halbpension (Frühstück, 3-Gang-Mittagsmenü) in EZ: 630,00 (zu zahlen im Seminarhaus). An- und Abreise sind selbst zu organisieren.
Anreise ist am Sonntag. Abreise ist am Freitag nach dem Seminar.

Leitung: Markus Lehnert

Ort: Hotel Bloemfontein, Reedestraße 73, 26757 Borkum

Kursgebühr in EUR: 495,00 + Kosten für U+V

Dauer: 38 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 24BU59

Mo
25.11.2024
 bis 
Do
28.11.2024
 — 09:30 bis 17:30 Uhr
Fr
29.11.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 14:30 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
  Freie Plätze 3
Kurs drucken

Magische Vor-Weihnachtszeit - Stressabbau im Advent

Eine oft stressige Zeit vor Weihnachten können Sie mit diesem Angebot entzerren. In der friedvollen Abtei Marienstatt werden wir gemeinsam dem Advent seine verschiedenen Facetten entlocken.

Wohltuende kleine Wanderungen durch den Westerwald wechseln sich ab mit alten Ritualen und spannenden Geschichten über die Bedeutung von Nikolaus, Advendskranz und Räucherungen zu den Raunächten.
Was verbirgt sich hinter unseren Ritualen? Welchen Anteil hat die Kirche und was ist viel älter und ganz anderen Ursprungs?

Hier lernen Sie aktiv Vorweihnachtsstress abzubauen, verknüpfen sich mit altem Wissen und nehmen viele Ideen mit nach Hause, die auch der Familie und den Kollegen zugutekommen.

Achtsamer Umgang mit uns selbst wird geübt und aufmerksames Sein in der Natur, um dem Alltagsstress etwas entgegen zu setzen. Ein Training in Sachen Resilienz.

Ziele:

  • Sie lernen aktiv Stress abzubauen durch z.B. Atemübungen in der Natur, bei denen Sie körperlicher Unruhe entgegen wirken, den Blutdruck senken und Ihr Immunsystem stärken
  • Sie lernen sich im Stress zu entspannen und dennoch zu fokussieren, was auch für Ihren Arbeitsplatz von großer Bedeutung sein könnte
  • Sie lernen achtsamen Umgang mit sich selbst, ein Training in Resilienz.
  • Sie erfahren Ihre Kraftquellen und wie sie diese im beruflichen
    Alltag nutzen können

Durch Entspannung und Aufenthalt in der Natur stärken Sie Ihr Immunsystem, beugen Erkältungskrankheiten vor und überwinden Infekte in kürzerer Zeit.
Teil des Seminars ist auch ein Modul „gesunde Ernährung im Winter”, bei dem wir die „Apotheke der Natur” nutzen und z.B. Knospen ernten werden, die u.a. bei Erkältungsinfekten heilsam wirken. Außerdem stellen wir eine Salbe aus Baumharz her, die bei kleineren Wunden und blauen Flecken lindernd wirkt.
Es werden Mischungen aus Küchenkräutern individuell konzipiert, die zuhause die Raumluft erfrischen, indem sie z.B. in einem Schälchen auf der Heizung stehen. Lavendelsäckchen halten nicht nur Motten fern, sie sorgen auch für einen ruhigen und entspannten Schlaf, sodass Sie morgens fit erwachen und ausgeruht zur Arbeit gehen.

Zielgruppe:
Menschen mit stressigen Berufen aus allen Branchen, die eine Woche in klösterlicher Atmosphäre runterkommen möchten, bevor der Weihnachtstrubel sie wieder hat.

Unser Seminarhaus befindet sich im Gästehaus der Abtei Marienstatt, einem Zisterzienserkloster und Wallfahrtsort in Rheinland-Pfalz, direkt an der Nister.

Informationen zur Unterkunft und Verpflegung:
Kosten für Übernachtung und Vollpension in EZ: 411,40
Anreise ist am Sonntag, gemeinsames Abendessen
Abreise ist Freitag nach dem Seminar

Bitte mitbringen: 4 kleine Marmeladengläser (innen und außen sauber), 1 Flasche Korn/Wodka/weißen Rum (wahlweise für einen Weihnachtslikör), falls vorhanden: ungemahlene Gewürze aus dem Küchenschrank (Zimtstange, Anissterne, Kümmel, Kardamom, Fenchel, Lorbeerblätter, Wacholderbeeren, Tonkabohne ...), getrocknete Kräuter (Rosmarin, Thymian, Salbei, Lavendel ...), ein Salbentöpfchen zu 30ml (erhältlich z.B. in der Apotheke), Mörser und Stößel, Leinensäckchen.

Leitung: Claudia Heinzel

Ort: Abtei Marienstatt, 57629 Marienstatt

Kursgebühr in EUR: 495,00 + Kosten für U+V

Dauer: 36 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 24BU56

Mo
02.12.2024
 bis 
Do
05.12.2024
 — 09:30 bis 17:30 Uhr
Fr
06.12.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 15:00 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
  Freie Plätze 5
Kurs drucken

BÜHNENBILD meines Lebens - Bildungsurlaub hinterm Deich

Wo stehe ich? Was kommt Neues? Was darf bleiben?

Als Bühnenbildner und Coach möchte ich Sie mit Methoden aus dem Coaching und dem Theater darin unterstützen, diesen Fragen nachzugehen und Ihren Prozess im Modell abzubilden.
Sie haben die Möglichkeit, mit künstlerischen und handwerklichen Mitteln, sowohl eigenen Ressourcen als auch persönlichen und beruflichen Zielen und Visionen Ausdruck zu verleihen. Sie teilen diese mit anderen Teilnehmern und gehen in Resonanz. Sie sind Ideen- und Impulsgeber.
Gemeinsam gehen wir der Frage nach, wie die Arbeit mit eigenen Bildern Ihre Zielsetzung nachhaltig unterstützen kann. Durch den kreativen Prozess und den Austausch in der Gruppe nehmen Sie eine persönliche Standortbestimmung vor.

Unter meiner Anleitung bauen Sie ihr eigenes Bühnenbildmodell. Dafür stelle ich Ihnen unterschiedlichste Werkzeuge und Materialien zur Verfügung, von denen Sie sich überwältigen lassen dürfen. Sie machen eine ästhetische Erfahrung, geben sich Raum und gestalten diesen bewusst und entschieden. Regelmäßiger Austausch und Feedback durch die Gruppe begleiten den Prozess.

Ziele:

  • Sie lernen, die eigenen Ressourcen zu überprüfen und zu stärken
  • Sie lernen, persönliche und berufliche Ziele zu erkennen und zu formulieren
  • Sie lernen sich zu Fokussieren auf ein ganzheitliches, prozesshaftes Übungsystem mit klarer Zielsetzung
  • Sie erreichen eine nachhaltige Zielsetzung durch Visualisierung
  • Sie können Ihr Teams und den Teamgedanken durch Teilen von Ideen und Visionen stärken
  • Sie werden im Prozess der Ideenfindung unterstützt
  • Sie bekommen konkrete handwerkliche Unterstützung mit Werkzeug und Material in der künstlerisch-kreativen Umsetzung
  • Sie lernen wertschätzendes und lösungsorientiertes Feedback zu geben und anzunehmen
  • Sie werden eine Vision Ihrer Zukunf in „Model” nachbauen

Das Seminarhaus an der Nordseeküste liegt wunderschön eingebettet in eine großflächige Wiesenlandschaft der Küste, mit altem Baumbestand, Wiese und Teich.

Informationen zu Unterkunft/Verpflegung:
Kosten für Übernachtung und Verpflegung (vegetarisch/vegan)
im EZ: 650,00; im DZ:550,00 p.P.
Anreise ist Sonntag, bis 17.00 Uhr, 18.00 Uhr Abendessen
Abreise ist Freitag nach Seminarende

Bitte mitbringen: Arbeitskleidung und die Bereitschaft, sich auf den Prozess einzulassen. Eine große Auswahl an Werkzeugen wird bereitgestellt.

Leitung: Steffen Mutschler

Ort: Seminarhotel Kunze-Hof, Deichstraße 16-18, 26937 Stadland

Kursgebühr in EUR: 395,00 + Kosten für U+V

Dauer: 38 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 24BUC4

Mo
02.12.2024
 bis 
Do
05.12.2024
 — 09:30 bis 18:00 Uhr
Fr
06.12.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 14:00 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
  Freie Plätze 5
Kurs drucken

Biografiearbeit und Lebensvision

Worum geht es in meinem Leben? Wie wurde ich, was ich bin? Welche Vision, welche Lebensaufgabe prägt mich? Welche Ideale, Träume, Sehnsüchte und Wünsche wollen in meinem Leben noch verwirklicht werden? Wie kann ich mich ausrichten und mich auf einen entsprechenden Weg machen?

Wer diesen Fragen nicht ausweicht, sondern sie ernst nimmt und Antworten darauf sucht, findet in der Biografiearbeit vielfältige Unterstützung. Wir erfahren dabei, dass unser Leben einer Heldenreise gleicht, auf welcher wir in einer gesetzmäßigen Reihe von Stationen den Urbildern (Archetypen) des Menschseins begegnen:

  • Habe ich den Ruf meines Lebens gehört, habe ich ihn abgelehnt oder angenommen?
  • Was motiviert mich in meinem Leben?
  • Worin war und bin ich besonders erfolgreich?
  • Wie gehe ich mit Lernaufgaben und existentiellen Prüfungen um?
  • Kann ich mich vertrauensvoll höheren Kräften öffnen und auch Phasen der Ohnmacht aushalten?
  • Wie gehe ich mit Aggression und Zerstörung um?
  • Stehe ich zu meinen Idealen und meiner Identität und bin ich fähig zur Selbstüberwindung?
  • In welchen Bereichen gebe ich gerne?

Ziel dieses Bildungsurlaubs ist es, individuell zu erkennen, wo wir ganz konkret auf unserer Lebensreise stehen und was zu tun ist, um Schritt für Schritt den verborgenen Schatz unseres Lebens zu heben. Die Teilnehmer bekommen viele methodische Hinweise, um auch nach dem Bildungsurlaub weiter der eigenen Spur zu folgen.

Leitung: Bruno Martin

Ort: Kulturhaus OSKAR, Oskar-Hoffmann-Str. 25, 44789 Bochum

Kursgebühr in EUR: 380,00

Dauer: 35 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 24BU41

Mo
02.12.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 10:00 bis 16:30 Uhr
Di
03.12.2024
 bis 
Do
05.12.2024
 — 09:30 bis 16:30 Uhr
Fr
06.12.2024
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 15:00 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
  Freie Plätze 5
Kurs drucken

Coache Dich selbst - auf der Insel Borkum den eigenen Weg finden

Die Anforderungen an uns werden kontinuierlich größer. Immer schneller, höher, weiter. Tagtäglich werden wir mit der Erwartungshaltung unseres beruflichen oder privaten Umfelds an uns konfrontiert. Oftmals wird dieser Druck verstärkt von unserem eigenen Perfektionismus und unserem Anspruch an uns selbst. Aber wo bleibe ich dabei? Wie lange kann und möchte ich noch versuchen, diesem Leistungsdenken gerecht zu werden? Wie schaffe ich es, eine Balance zu finden zwischen dem Alltagsstress und einem selbstbestimmten Leben? Ziel ist es, beruflich wie privat wieder mit Zuversicht und Motivation nach vorn blicken zu können.

Dieser Kurs ist eine Schulung des Bewusstseins. Jeder kann seinen eigenen Weg gehen. Wir stehen mit niemandem im Wettbewerb und müssen niemanden besiegen. Wir dürfen den Mut und die Ehrlichkeit besitzen, die eigenen Grenzen im Bewusstsein abzutasten und zu erweitern. Ein erster Schritt dabei ist, ein tiefergehendes Verständnis zu bekommen für unsere eigenen Bedürfnisse, Stärken und Fähigkeiten. Es braucht dafür keinen Coach im Außen, der uns immer wieder anleitet. Dieser Coach sitzt in uns und gibt uns jeden Tag die für uns richtigen Impulse. Niemand kennt uns so gut wie wir selbst. Es ist an der Zeit, dass wir lernen, dieser inneren Stimme zu folgen. Selbstbewusster und selbstbestimmter aufzutreten. Zweifel beiseitezuschieben, eigene Wege zu gehen und sich selbst zu vertrauen. Sich anzunehmen und zu genügen. Lebensfreude zu empfinden und mit Optimismus neuen Herausforderungen zu begegnen.

Ziele:

  • Stressmanagement
  • Förderung der kommunikativen Kompetenz
  • Management eigener und fremder Erwartungen
  • Reaktivierung und Entfaltung von Potenzialen
  • Stärkung der geistigen und körperlichen Gesundheit
  • Aufbau und Stärkung von Selbstwert, Selbstvertrauen und Selbstreflexion
  • Förderung der eigenen Motivation
  • Schulung der (inneren) Aufmerksamkeit
  • Definition eigener Werte
  • Mehr Lebensfreude

Methoden: Ganzheitlicher Ansatz - unabhängig von religiösen, philosophischen oder politischen Weltanschauungen. Es ist mein Ziel, die Menschen zu berühren und ihnen Wege aufzuzeigen, zu sich selbst zu finden. Kein „Learning by doing”, sondern ein „Learning by going” - den Weg zu sich gehen, seinen eigenen Weg gehen.

Zielgruppe: Es sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich. Dieser Bildungsurlaub ist für jeden geeignet, der im beruflichen oder privaten Umfeld Orientierung sucht und bereit ist, sich auf sich selbst einzulassen und sich mit Freude, Humor und Leichtigkeit auch an tiefer gehende Themen heranwagen möchte.

Der Bildungsurlaub findet auf der Nordseeinsel Borkum statt. In der wunderschönen Natur wird es leicht sein den eigenen Weg zu finden und zu gehen.

Informationen zur Unterkunft und Verpflegung:
Halbpension (Frühstück, 3-Gang-Mittagsmenü) in EZ: 630,00 (zu zahlen im Seminarhaus). An- und Abreise sind selbst zu organisieren.
Anreise ist am Sonntag. Abreise ist am Freitag nach dem Seminar.

Leitung: Markus Lehnert

Ort: Hotel Bloemfontein, Reedestraße 73, 26757 Borkum

Kursgebühr in EUR: 495,00 + Kosten für U+V

Dauer: 38 Kursstunden, 5 Tage

Kursnummer: 25BU14

Mo
17.03.2025
 bis 
Do
20.03.2025
 — 09:30 bis 17:30 Uhr
Fr
21.03.2025
 bis 
 
00.00.0000
 — 09:30 bis 12:30 Uhr
Bei Bildungsurlauben ist eine Voranmeldung möglich!
Zur Anmeldung
Zur Voranmeldung
  Freie Plätze 5
Kurs drucken